Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2014, 13:00   #251
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 2.060
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Eine qualifizierte Umschulung in einem Beruf mit Zukunft ist immer besser als eine einfache Weiterbildung.
JNein, kommt auf den jeweiligen Fall an.

Aber z.B. ein Maurer kann nicht in seinem Beruf als Maurer arbeiten.
Es wäre somit sinnvoll, nahe dem Beruf eine Umschulung oder eine Weiterbildung zu machen. Mit seinem berufserfahrungen als Maurer kann er im Büro wesentlich dazu beitragen, dass die Firma profitiert.
Man muss dies dann allerdings in seiner Bewerbung klarmachen.
Der Firma praktisch Honig um den Mund schmieren.


Aber eine komplette Neuorientierung in einem total anderen Beruf, ist extrem schwierig. Man hat ja keine praktischen Erfahrungen und steht somit in Konkurrenz mit Jüngeren.


Bei einem 25-jährigen ist eine Umschulung vorteilhaft. Aber bei einem Älteren, sollte man an seinem Beruf angrenzen.

Übrigens: Ich denke nicht an kleinen Kursen à 4 Wochen, sondern schon Größere wie z.B. Betriebswirt, leitende Positionen usw.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:04   #252
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 2.060
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Es kommt auch hier auf die Art der außerbetrieblichen Umschulung an, ein Bekannter von mir macht derzeit eine Umschulung bei der Akademie Überlingen und bei ihm ist es so, dass er in seinem Praktikums-Betrieb gut 1,5 Jahre tätig ist. Er ist an drei Tagen im Betrieb und an zwei Tagen in der Akademie. Obwohl es also eine eigentlich keine betriebliche Umschulung ist, kommt sie einer betrieblichen doch sehr nahe.

Bei 1,5 Jahre Praktikum ist dieses i.O.

Aber die meisten Umschüler haben nur ein paar Wochen.
Es kommt immer darauf an, wie die Vermittlung stattfindet.
Viele achten weniger auf das Praktikum, sondern haben ihr Augenmerk auf andere Dinge gerichtet.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:16   #253
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 300
Maik75
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen

Aber eine komplette Neuorientierung in einem total anderen Beruf, ist extrem schwierig.

Da stimme ich dir zu.

Man hat ja keine praktischen Erfahrungen und steht somit in Konkurrenz mit Jüngeren.

Man steht immer in Konkurrenz zu den Jüngeren in einem neuen Beruf. Wer eine Umschulung macht, fängt immer ganz unten an.


Bei einem 25-jährigen ist eine Umschulung vorteilhaft. Aber bei einem Älteren, sollte man an seinem Beruf angrenzen.

Das wird für gewöhnlich auch gemacht.

Übrigens: Ich denke nicht an kleinen Kursen à 4 Wochen, sondern schon Größere wie z.B. Betriebswirt, leitende Positionen usw.
Meine Zusatz-Ausbildungen gingen immer über mehrere Monate.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:26   #254
Leihkeule
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.01.2014
Ort: Kölle Alaaf
Beiträge: 124
Leihkeule
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Wenn du schon eine umschulung finanziert bekommst, wieso dann der Kaufmann für Bürokommunikation? Hätte dann direkt eine "höherwertige" Umschulung gewählt. IT Systemkaufmann, Industriekaufmann, Groß- und Außenhandelskaufmann oder Versicherungskaufmann. Dann hättest du bessere Chancen gehabt. Und sooooo viel schwerer ist das auch nicht. Der klassische Bürokaufmann kann alles aber nichts richtig.
Leihkeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:48   #255
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
Genau.
Es macht keinen Sinn, sich in einem neuen Beruf als Neueisteiger zu bewerben. Du tritts gegen 20-jährige in Konkurrenz.
Lieber den alten Beruf, aber mit vielem Praxiswissen und evtl. Weiterbildungen.


Wer hat Dir eigentlich zu einer Umschulung geraten? Bestimmt dieses von unqualfizierten besetzes Amt.
Da hätte jeder Fachmann im Personalwesen davon abgeraten.


Eine Weiterqualifizierung, wäre extrem besser gewesen.
Ja, mein alter Beruf ist Facharbeiter für Postverkehr ( gelernt von 1981-83 ). Ausgeübt im Heimatpostamt von 1983 - 1997. Arbeitslos geworden November 1997 und im Sommer 1998 Umschulung zum Kfm. für Büko begonnen bis Juli 2000. Aber nie ein Vermittlungsvorschlag seitens des Amts erhalten. Immer nur Bewerbungen geschrieben und auch Anzeigen in der Tagespresse geschalten. Alles für die Katz´....

Erster Vermittlungsvorschlag vom Amt in 2007 !!! Da war ich schon 10 Jahre arbeitslos.... .

Diese Umschulung habe ich mir selbst gesucht beim Tag der offenen Tür der IHK. Wollte aber was ganz anderes... Mein neues Ziel sollte sein, Reiseverkehrskaufmann zu werden. Doch das Amt hat immer abgelehnt. So habe ich dann diese Umschulung zum Kfm.für Büko als Ausweg angetreten, IHK sagte, dass man auch später noch zum Reiseverkehrskaufmann umschulen kann... Man hat ja dann schon mal Grundlagen im Bürowesen gelernt.

Also - alter Beruf geht nicht mehr und der neue nützt mir nix mehr, da ich bis dato keine Erfahrungen sammeln durfte. Trotz der vielen Bewerbungen...

Ein Bewerbungstraining habe ich auch schon besuchen müssen, weil man im Amt dachte, ich kann keine Bewerbungen schreiben. Und weil der ausführende Bildungsträger noch freie Kapazitäten hatte.


Habe aber auch schon in Erwägung gezogen, mich selbständig zu machen. Aber das Amt für Arbeitsverhinderung legt einem da auch Steine in den Weg.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:57   #256
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Wenn du schon eine umschulung finanziert bekommst, wieso dann der Kaufmann für Bürokommunikation? Hätte dann direkt eine "höherwertige" Umschulung gewählt. IT Systemkaufmann, Industriekaufmann, Groß- und Außenhandelskaufmann oder Versicherungskaufmann. Dann hättest du bessere Chancen gehabt. Und sooooo viel schwerer ist das auch nicht. Der klassische Bürokaufmann kann alles aber nichts richtig.

Hmm, diese Umschulung hatte damals ca. 21000 DM gekostet und wurde vom Amt übernommen.

Die von dir angeführten höherwertigen Umschulungen gab es damals bei uns noch nicht. Denn dann hätte ich mich vllt sogar als Schifffahrtskaufmann versucht. Schließlich liebe ich Schiffe, See und die Menschen.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:59   #257
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 300
Maik75
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Der klassische Bürokaufmann kann alles aber nichts richtig.
Hast du eine Ausbildung als Bürokaufmann gemacht? Nein, dann rede bitte nicht von Dingen von denen du nichts verstehst.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:59   #258
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
Bei 1,5 Jahre Praktikum ist dieses i.O.

Aber die meisten Umschüler haben nur ein paar Wochen.
Es kommt immer darauf an, wie die Vermittlung stattfindet.
Viele achten weniger auf das Praktikum, sondern haben ihr Augenmerk auf andere Dinge gerichtet.
Meine Praktika(im Rahmen der Umschulung) fanden stets im öffentlichen Dienst statt. Das waren kirchliche, aber auch kommunale Einrichtungen.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:01   #259
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Hast du eine Ausbildung als Bürokaufmann gemacht? Nein, dann rede bitte nicht von Dingen von denen du nichts verstehst.
Gibt schon einen Unterschied zwischen einem Bürokaufmann und dem Kaufmann für Bürokommunikation. Letzteres ist mehr Bürohilfe als komplette Fachkraft.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:15   #260
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 300
Maik75
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
Gibt schon einen Unterschied zwischen einem Bürokaufmann und dem Kaufmann für Bürokommunikation. Letzteres ist mehr Bürohilfe als komplette Fachkraft.
Natürlich gibt es Unterschiede, sind schließlich auch zwei unterschiedliche Berufe. Und ab 1. August wird es diesen Beruf genauso wie den des Bürokaufmanns auch nicht mehr geben, da sie in dem neuen Beruf Kaufmann für Büromanagement zusammengefasst wurden, da die Aufgaben noch vielfältiger geworden sind. So wird für diese Ausbildung von den meisten Firmen mindestens ein guter Realschulabschluss verlangt.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:19   #261
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 300
Maik75
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
Letzteres ist mehr Bürohilfe als komplette Fachkraft.
Das ist Unsinn. Der Beruf beinhaltete eine 2-Jährige Ausbildung mit anschließender Prüfung vor der IHK. Ich glaube, eine Weiterbildung zum Bürogehilfen ist doch um einiges kürzer und hat keinen anerkannten Abschluss zu folge.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:27   #262
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Das ist Unsinn. Der Beruf beinhaltete eine 2-Jährige Ausbildung mit anschließender Prüfung vor der IHK. Ich glaube, eine Weiterbildung zum Bürogehilfen ist doch um einiges kürzer und hat keinen anerkannten Abschluss zu folge.
Sorry, aber so sieht man das hier im Amt. Kfm Büko = Bürogehilfe. Ist ja jetzt auch nicht mehr relevant, da Berufsbilder verändert werden... . Ergo - keine Bewerbungen schreiben für diesen Beruf. Nimmt mich sowieso keiner.. Mir fehlen ganz einfach Erfahrungen. Und ohne die will mich kein AG haben.

Ist mir jetzt auch alles wumpe.... . Habe meine große Liebe gefunden und bin glücklich. Nächstes Jahr gibt´s Hochzeit. Da gibt´s ganz andere Probleme. Stellt ALG II in den Schatten. Aber ich muss da durch....
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:35   #263
Krypteia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Vor 23 Jahren habe ich einmal eine Umschulung zum Altenpfleger beantragt.
Genehmigt wurde Werbekaufmann, weil Altenpfleger nicht gefragt sein würdem, eine AfA Hessen...
Von 30 Teilnehmern hatten 5 anschließend im darauf folgenden Jahr nach dem Abschluss Arbeit.
Heute keiner mehr.
Die wollen, können und dürfen nicht an der Arbeitsosenzahl effektiv netto etwas ändern.
Computer, Maschinen, Dronen und Roboter sind die Arbeitskräfte von Morgen.
Faktor Mensch:
ohne Kaufkraft? - überflüssig! Die selbsternannte Elite will komtrollierbare Sklaven züchten
und der Rest wird beseite geräumt.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:35   #264
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 300
Maik75
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
Ist mir jetzt auch alles wumpe.... . Habe meine große Liebe gefunden und bin glücklich. Nächstes Jahr gibt´s Hochzeit.
Das freut mich für dich, die Liebe ist was wunderbares.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:38   #265
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Das freut mich für dich, die Liebe ist was wunderbares.
Ja, das stimmt. Da musste ich erst 49 werden, um die Richtige zu finden. Das Problem dabei - sie ist nicht in Deutschland zu Hause. Aber das wid jetzt alles zu sehr OT.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:49   #266
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
Was Dir bestimmt von diesem Amt zugeteilt worden ist, ist ein Bewerbungstraining (= eigentlich ZAF Bewerbungstraining)

Um wirklich gute Bewerbungen schreiben zu können, lohnt es bei u.g. Links vorbeizuschauen:

Arbeits-abc.de - Arbeit und Karriere Forum
Bewerbung schreiben - Anschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch, Musterbewerbungen
War ein ganz normales Bewerbungstraining. Nicht ZAF-lastig. Und die Lehrkräfte haben sich gewundert, wie gut ich Bewerbungen schreiben kann. Fragten sich, was ich überhaupt bei ihnen will.... .

Nannte sich Bewerbungstraining mit Anwesenheitsnachweis. 40h Woche - und das 8 Wochen lang. Viele Teilnehmer mussten erst mal gesagt bekommen, wie ein Computer aussieht und wie er funktioniert.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:53   #267
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Der Beruf beinhaltete eine 2-Jährige Ausbildung mit anschließender Prüfung vor der IHK. Ich glaube, eine Weiterbildung zum Bürogehilfen ist doch um einiges kürzer und hat keinen anerkannten Abschluss zu folge.
Der "Kaufmann für Bürokommunikation" hat seinerzeit den "Bürogehilfen" abgelöst.

Beide haben/hatten eine 2jährige Ausbildungsdauer und münde(te)n nach bestandener Prüfung in einen anerkannten Berufsabschluß.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 15:12   #268
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 2.060
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
Hmm, diese Umschulung hatte damals ca. 21000 DM gekostet und wurde vom Amt übernommen.

Die von dir angeführten höherwertigen Umschulungen gab es damals bei uns noch nicht. Denn dann hätte ich mich vllt sogar als Schifffahrtskaufmann versucht. Schließlich liebe ich Schiffe, See und die Menschen.
Wirklich schade, dass es da keine höherwertigen Umschulungen bzw. Weiterbildungen gab. Du hättest Potential zu dieser Zeit gehabt.

Folge auch falscher Beratung. Kommt davon, wenn man schlecht ausgebildetes Personal in dem Amt hat.


Mir wollte auch 1997/98 eine vom Amt die gleiche Umschulung näherbringen.
Glücklicherweise habe ich dies nicht gemacht, sondern stellte mich auf die Hinterbeine und hatte nach 3 Tagen einen Job.

Glück sage ich sehr laut, dass ich auf solche "angeblichen" Berufsberatern nicht einging. Viele sind der Meinung, diese "angeblichen" Berater verstehen ihr Handwerk. Ist aber nicht so, was man erst später feststellt.



Diese Bewerbungsmassnahmen dienen nur einen Zweck. Den der ZAFs.
Für die ZAFs reicht es nämlich, wenn man seine Daten aufschreiben kann.
Was man in so einer Massnahme "lernt", geht gegen 0.
Wäre ja nicht so ganz schlimm, wenn es nicht auch noch einen ALO Zeit verspielen würde und jede Menge Geld kostet.

Da ist es viel besser, meine 2 Links (vorhin) anzuschauen.



Aber eine gute Bewerbung und entsprechende Qualifikation sind zwecklos,
wenn keine Jobs (bei regulären Firmen) da sind. Das Schlimme ist, dass Jobs, die bestimmte Kenntnisse vorausetzen, von ZAFs angepriesen werden.
Da wird eine Fachkraft gesucht, obwohl ein Helfer gebraucht wird. Da ruft der Lagerleiter bei der ZAF an, er brauche Staplerfahrer. Obwohl er Kommissionierer will. Aber Staplerfahrer haben (laut dem LL) eine bessere Qualifikation. Hilfe, Hilfe, der Kopf tut so weh


Auch gutes Beispiel. Ich nahm extra für VGs Urlaub. Da war eine Stelle als Sachbearbeiter mit kaufmännischen Tätigkeiten. Beim 2. VG beim Einsatzbetrieb war nur noch die Rede von Staplerfahrer. Könnte mich wohin beißen

Um diesen Quatsch zu vermeiden, sollte die Einsatzzeit bei einem Betrieb begrenzt werden. Der Preis eines ZA sollte deutlich höher sein.
Dann werden auch reguläre Firmen sich auch wieder eine gscheite Personalverwaltung gönnen und AN selber einstellen.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 15:19   #269
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 2.060
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
War ein ganz normales Bewerbungstraining. Nicht ZAF-lastig. Und die Lehrkräfte haben sich gewundert, wie gut ich Bewerbungen schreiben kann. Fragten sich, was ich überhaupt bei ihnen will.... .

Nannte sich Bewerbungstraining mit Anwesenheitsnachweis. 40h Woche - und das 8 Wochen lang. Viele Teilnehmer mussten erst mal gesagt bekommen, wie ein Computer aussieht und wie er funktioniert.
Genau sowas bezeichne ich als ZAF-Bewerbungstraining
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 15:33   #270
Leihkeule
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.01.2014
Ort: Kölle Alaaf
Beiträge: 124
Leihkeule
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Hast du eine Ausbildung als Bürokaufmann gemacht? Nein, dann rede bitte nicht von Dingen von denen du nichts verstehst.
Sorry falsch ausgedrückt. Der bürokaufmann lernt alles, aber nicht so tief wie eben andere kaufm. Berufe. Und nein, hab selber industriekaufmann gelernt. Und ja, dieser Beruf ist viel tiefer und breiter aufgestellt.
Leihkeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 15:51   #271
Leihkeule
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.01.2014
Ort: Kölle Alaaf
Beiträge: 124
Leihkeule
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
War ein ganz normales Bewerbungstraining. Nicht ZAF-lastig. Und die Lehrkräfte haben sich gewundert, wie gut ich Bewerbungen schreiben kann. Fragten sich, was ich überhaupt bei ihnen will.... .

Nannte sich Bewerbungstraining mit Anwesenheitsnachweis. 40h Woche - und das 8 Wochen lang. Viele Teilnehmer mussten erst mal gesagt bekommen, wie ein Computer aussieht und wie er funktioniert.
Hast du es mit dem Argument versucht, dass du Bewerbungen durchaus schreiben kannst und dass dir ein z.B. SAP Kurs mehr bringen würde, um Arbeit zu bekommen? Die Kosten müssten sogar fast günstiger sein für den SAP Kurs in Relation zum 8-wöchigen Bewerbungstraining. Und du hättest zusätzlich etwas für deine Bewerbungsunterlagen. Wobei heute bräuchte ich wohl auch wieder einen Kurs für Bewerbungen. Hab gehört, dass man den Lebenslauf nun chronologisch rückwärts schreibt etc. Keine Ahnung, was morgen "in" ist. Aber diese Infos würde ich auch im Internet finden.
Leihkeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 16:35   #272
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Hast du es mit dem Argument versucht, dass du Bewerbungen durchaus schreiben kannst und dass dir ein z.B. ... Kurs mehr bringen würde, um Arbeit zu bekommen? [...]
... der war gut!!

Ich verrate mal wie es bei mir war ...
... wurde wegen Nichtunterschrift vom MT abgemeldet,
bei AbteilungsLeiter/in vorstellig geworden und mir bestätigen lassen,
während dem Gespräch nach einem Programmierkurs gefragt (unter anderem auch Interesse an zielführenden Schulungen zeigen),
AL sucht im System => keine Stellen vorhanden die diese Kenntnisse benötigen,
waren da nicht 2-3 VVs in den letzten Wochen mit dieser Kenntnis ,
Vorgabe; ich soll 3 Stellen finden, dann kann ich vielleicht den Kurs bekommen.

zuhause die VVs durchgesehen,
BINGO 2 VVs und in der JOBBÖRSE noch mehrere andere ==>> verar$che hoch 3 durch AL.
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 16:36   #273
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Der bürokaufmann lernt alles, aber nicht so tief wie eben andere kaufm. Berufe. Und nein, hab selber industriekaufmann gelernt. Und ja, dieser Beruf ist viel tiefer und breiter aufgestellt.
In welchen Bereichen geht denn der Industriekaufmann mehr in die Breite und in welchen mehr in die Tiefe?

Mehr Tiefe lese ich aus der Ausbildungsverordnung nicht unbedingt heraus; mehr Breite schon gar nicht (was lernen Industriekaufleute über die spezifischen Belange von Handels- und Dienstleistungsunternehmen?)
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 16:36   #274
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 300
Maik75
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Sorry falsch ausgedrückt. Der bürokaufmann lernt alles, aber nicht so tief wie eben andere kaufm. Berufe. Und nein, hab selber industriekaufmann gelernt. Und ja, dieser Beruf ist viel tiefer und breiter aufgestellt.
Mit der Ausbildung zum Industriekaufmann kenne ich mich nicht aus und erlaube mir deshalb auch kein Urteil, aber zum Thema Bürokaufmann liegst du mit deinen Vorurteilen völlig daneben.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 17:12   #275
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Randstad droht mit Klage gegen Bundesregierung

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Hast du es mit dem Argument versucht, dass du Bewerbungen durchaus schreiben kannst und dass dir ein z.B. SAP Kurs mehr bringen würde, um Arbeit zu bekommen? Die Kosten müssten sogar fast günstiger sein für den SAP Kurs in Relation zum 8-wöchigen Bewerbungstraining. Und du hättest zusätzlich etwas für deine Bewerbungsunterlagen. Wobei heute bräuchte ich wohl auch wieder einen Kurs für Bewerbungen. Hab gehört, dass man den Lebenslauf nun chronologisch rückwärts schreibt etc. Keine Ahnung, was morgen "in" ist. Aber diese Infos würde ich auch im Internet finden.
Musste zu dieser "Veranstaltung" gehen wegen Zuweisung vom JC.

Und - das mit dem chronologisch rückwärts geschriebenen LL ist richtig. Habe ich bei diesem BT auch gelernt. Wurde auch gezeigt, dass es einen internationalen LL geben soll. Davon habe ich Muster in meinen Teilnahmsunterlagen.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bundesregierung, droht, klage, randstad

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Finnland droht Klage von der EU wegen der Arbeitslosengeldregelung Stuhoy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 12.03.2014 00:32
Keine Klage gegen EGV VA - Keine Klage gegen Sanktionsbescheid mehr möglich ? Yorda Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 24.02.2013 20:03
Klage gegen AA abgewiesen, Klage gegen DRV eingereicht,überbrücke mich seit 1 Jahr Muschelkaus ALG I 2 11.07.2011 14:55
Zeitung: Arbeitsagentur geht gerichtlich gegen Bundesregierung vor Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 23.05.2011 09:49
Bundesregierung sträubt sich gegen totales Streubombenverbot Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 29.05.2008 14:27


Es ist jetzt 18:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland