Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gibt es auch "Gute" Zeitarbeitsfirmen?

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2016, 22:09   #151
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 5.050
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Gibt es auch "Gute" Zeitarbeitsfirmen?

Zitat von AnonNemo Beitrag anzeigen
Woher bekommt die ZAF dann die VMA, wenn nicht vom Finanzamt?
Seit wann bist du im Forum?
Von wem kassieren die ZAF, wenn nicht von den Entleihern?
Muss halt alles in den Stundenverrechungssatz mit einkalkuliert werden.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2016, 16:10   #152
Kone
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2015
Ort: Unterwesterwaldkreis
Beiträge: 312
Kone Kone Kone
Beitrag AW: Gibt es auch "Gute" Zeitarbeitsfirmen?

Zum VMA mache ich mich bei einer Freundin in der Lohnbuchhaltung schlau und berichte dann wie aktuell verfahren wird.

Kosten (Kalkulation) der ZAF für den LAN die zum VS führen:

Bruttolohn LAN 10 Euro laut Vertrag:

+ Arbeitgeberanteil Sozialversicherung

+ Rückstellung für Urlaub Arbeitnehmer

+ Rückstellung für Krankheit Arbeitnehmer

+ Berufsgenossenschaftsbeitrag

Zwischensumme = 14 Euro

+ Lohnbuchhaltung

+ Anteil am Gehalt/Provision des NL bzw. der Personalvermittler

+ anteilige Kosten für Strom, Miete, Telefon, Büroeinrichtung

+ Rücklage für Zeiten, in denen zur Arbeitnehmerüberlassung bestimmte Mitarbeiter keinen Einsatz haben und zuhause sitzen

+ Rücklage, falls Forderungen gegenüber Kunden von diesen nicht bedient werden, etwa da diese insolvent sind

+ Gewinnaufschlag

Der Bruttolohn des Zeitarbeiters wird i.d.R. mit Faktor 1,8 bis 2,5 multiplizier, um auf die Kosten und den Gewinn für den Entleiher zu kommen. Je höher der Faktor umso mehr Gewinn fährt die ZAF ein.

Bei Großkunden gibt es die Mischkalkulation so das im Einzelfall, Personal gerade Kostendeckend oder sogar darunter sein kann, was den VS angeht.

Mittlerweile geben Entleiher den VS vor für eine Stelle und fragen bei ihren Verleihern an bzw., schreiben die Position aus. Die ZAF müssen dann sehen ob und wie sie Personal finden und oft ist das nur noch Kostendeckende wegen der starken Konkurrenz.
Kone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2016, 17:06   #153
krohne444
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.10.2016
Beiträge: 339
krohne444 krohne444 krohne444
Standard AW: Gibt es auch "Gute" Zeitarbeitsfirmen?

hi

Wenn alle Ordentliche Löhne zahlen würden. Dann bekommen die Firmen die es fast geschenkt haben wollen keine Sklaven . Und genau dies die nix zahlen wollen sind nicht Wettbewerbsfähig denn andere können es ja auch .Aber solange das nicht von Gesetzgeber geregelt ist wird es immer Billiger und Billiger .

Nein es muss klar geregelt werden Leiharbeiter müssen mindestens 30% mehr bekommen als Stammmitarbeiter weil sie ja Flexibel sein müssen und sich immer auf neues Einstellen müssen usw. Also schneller lernen und die Ungewissheit was morgen kommt muss bezahlt werden. In Frankreich ist das so .
Und dann verschwinden die Ausbeuter sehr schnell .

Und dann würden sogar viele freiwillig dort Arbeiten wenn sie viel mehr bekommen als andere.
krohne444 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2016, 22:44   #154
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 2.020
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gibt es auch "Gute" Zeitarbeitsfirmen?

Sklavenhändler ist Sklavenhändler da gibt es keine Unterschiede.
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 16:59   #155
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gibt es auch "Gute" Zeitarbeitsfirmen?

Zitat von dagobert1
Von wem kassieren die ZAF, wenn nicht von den Entleihern?
Oh, entschuldige ... dann waren meine ganzen alten Arbeitgeber (seit 1995!!! Von Kollegen weiß ich; bei ihnen wurde es ebenfalls seit ca. 1980 - ggf. sogar früher - so begründet.) so doof und haben die Auslöse/Spesen/Tagesgeld/VMA - bei meinen/unseren (teilweise weltweiten) Montageeinsätzen - nicht den Kunden in Rechnung gestellt, sondern sich gem. Bundesreisekostengesetz vom Finanzamt(?) erstatten lassen
Nein, ich weiß: die haben rechtswidrig von beiden Parteien kassiert

Vielleicht solltest du den Satz vor dem von dir zitierten nochmals durchlesen?
DAS hatte ich mir nicht aus den Fingern gesogen!
Dass ich von beiden Personen angelogen wurde ... kann ich mir nicht vorstellen. Vor allem auch deswegen, weil von einigen weiteren in zig anderen Gesprächen derselbe Sachverhalt bestätigt wurde

Zitat von Kone
Zum VMA mache ich mich bei einer Freundin in der Lohnbuchhaltung schlau und berichte dann wie aktuell verfahren wird.
Danke!
Die Möglichkeit habe ich nicht (mehr), sonst hätte ich (auch) bei meinen Informanten nachgefragt.
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 21:18   #156
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 5.050
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Gibt es auch "Gute" Zeitarbeitsfirmen?

Mal rein vom logischen her:
Warum soll das FA einem AG Aufwendungen erstatten, die eindeutig keine Steuerrückerstattung sind, sondern im ureigensten betrieblichen Interesse des AG liegen?
Das ergibt für mich keinen Sinn.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 04:00   #157
Kone
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2015
Ort: Unterwesterwaldkreis
Beiträge: 312
Kone Kone Kone
Standard AW: Gibt es auch "Gute" Zeitarbeitsfirmen?

Verpflegungspauschalen, auch Spesen genannt, muss der Arbeitgeber dokumentieren, zum Beispiel mittels eines Eigenbelegs. Dies kann eine Reisekostenabrechnung sein, in welche er sämtliche Daten und Informationen eintragen muss, um diesen Eigenbeleg mit den so selbst erstellten Auskünften als Betriebsausgaben abzugsfähig zu machen.

Aus Arbeitgebersicht/Unternehmenssicht sind es absetzbare Betriebsausgaben.

Bei Selbstständigen pauschalisiert ansetzbar bei der Gewinnermittlung in der Anlage EÜR (VPMA – pausch.FK).
Kone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gute, zeitarbeitsfirmen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seriöse Zeitarbeitsfirmen / Gute Erfahrungen mit ZAF? Metzka Zeitarbeit und -Firmen 93 12.03.2015 13:11
Arbeitsagentur gibt persönliche Daten an Zeitarbeitsfirmen weiter Connor AfA /Jobcenter / Optionskommunen 23 03.12.2013 17:03
Es gibt auch gute Zeitarbeitsfirmen LAGERFACHKRAFT Zeitarbeit und -Firmen 68 27.03.2013 22:14
Es gibt doch noch gute sb ORBEN Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 12.01.2010 19:55
ARGE gibt Telefonnummer an Zeitarbeitsfirmen Bienchen ALG II 14 12.10.2007 01:34


Es ist jetzt 00:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland