Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2018, 12:54   #2301
Wallie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2015
Beiträge: 119
Wallie
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Kommt bei euch die Datenschutzklausel direkt unter das Anschreiben und klatscht ihr die auch unter den Lebenslauf?
Wallie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 13:00   #2302
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.240
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Zitat von Wallie Beitrag anzeigen
Kommt bei euch die Datenschutzklausel direkt unter das Anschreiben und klatscht ihr die auch unter den Lebenslauf?
Müsste ich mich bewerben, würde ich sie überhaupt nicht in der Bewerbung einbauen.
Nach der neuen Datenschutzverordnung ist es auch nicht nötig.

Aber es muss jeder selber wissen was er macht.
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 13:52   #2303
Onkel Tom
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 982
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

So, wie sich das nun entwickelt, wollen Leihbuden eine Einverständniserklärung zum Datenschutz
haben, die die neuen Verordnungen aushebeln.

Wenn sowas kommt, kann mann ja stattdessen mit den Sätzen von Rotwolf reagieren..

Die Frage, wie das JC darauf abgeht, liegt wohl noch in den Sternen, haben jedoch schon neues
Datenschutzaushebelungsklauseln hier in anderen Threads zu Gesicht bekommen.

Ich vermute, das anbei noch SG-Verfahren entstehen können, die den Datenschutz nun zementieren
oder durch "verschlafene" Richter unterwandern.. Dürfte noch spannend werden.

Die Zeilen zum Datenschutz gegen Aufnahme in Bewerberpools würde ich als Beilage auf ein
Extrablatt mit eintüten, falls erforderlich.

Klatscht man dies als Kleingedrucktes unter dem Lebenslauf, kann ich auch keine Sanktionsgefahr
erkennen.. Also alles noch eine Frage des Geschmacks

Mensch ist arbeitslos und somit noch lange kein Straftäter !
__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:59   #2304
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.393
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
Die Frage, wie das JC darauf abgeht, liegt wohl noch in den Sternen, haben jedoch schon neues
Datenschutzaushebelungsklauseln hier in anderen Threads zu Gesicht bekommen.
Ein Link zu einem Beispiel wäre interessant.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 20:28   #2305
Onkel Tom
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 982
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

https://www.elo-forum.org/zeitarbeit...abe-geben.html

https://www.elo-forum.org/allgemeine...erung-wba.html

https://www.elo-forum.org/allgemeine...e-pruefen.html

__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 16:50   #2306
Wallie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2015
Beiträge: 119
Wallie
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Ich habe die Klausel jetzt einfach mal unter Anschreiben und Lebenslauf gesetzt. Hatte ich vorher auch immer so gemacht, nur halt mit einer anderen Klausel. Natürlich alles kleingedruckt. Mal schauen was passiert.
Wallie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 17:10   #2307
Individualist
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Individualist
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Strafplanet Erde
Beiträge: 15
Individualist
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Ich verfahre folgendermaßen.

Lebenslauf:
Ist in meinem Fall keine große Kunst, den entsprechend abschreckend zu gestalten.
- Kein Lichtbild
- Nur postalische Anschrift (bloß keine Telefonnummern)
- Kein Familienstand ("ledig" = "flexibel verheizbar")
- Bin mir noch nicht ganz sicher, was besser wirkt – eine fast 10 Jahre lange Lücke oder einfach die Wahrheit, nämlich: Krankheitsphase. Eine große Lücke könnte ja auch ein Gefängnisaufenthalt sein, den man zu verschleiern versucht, deshalb tendiere ich momentan eher dazu.
- Abschließend noch den Punkt Führerschein: nicht vorhanden. Kann einem auch nicht als Negativbewerbung ausgelegt werden, wenn es der Wahrheit entspricht. Schließlich muss Cheffe ja wissen, worauf er sich potentiell einlässt.

Bewerbung:
- Erneut nur postalische Anschrift
- Anonyme, aber trotzdem halbwegs seriös klingende Wegwerf-Email für Absagen. Der Gedanke dahinter ist einfach, dass ZAF bei unattraktiven Bewerbungen ansonsten eher dazu verleitet sind, die sofort in den Reißwolf zu stecken, weil Absagen auf dem Postweg Geld kosten. Einen Nachweis hat man ja nicht. Kleines entgegenkommen meinerseits *hust*.
- "Sehr geehrte Damen und Herren," – allgemein gehaltene Grußformel schafft sogleich die nötige Distanz.
- Kurzes und bündiges Anschreiben, das so austauschbar ist, dass ZAF nur zwei Möglichkeiten hat: Absage oder Einladung.
- Persönliche Stärken, die auf Konfliktpotential bei den Sklaventreibern schließen lassen. So etwas wie "außerordentlicher Gerechtigkeitssinn", "analytische Fähigkeiten" oder "selbstständiges Arbeiten" (= Autist; nicht teamfähig)
- Bloß keine Probearbeit o.ä. anbieten.
- Hinweis, dass man Zeugnisse nur persönlich vorlegen wird.
- Ein großer Notenschlüssel als Unterschrift lässt auf ordentliches Selbstbewusstsein schließen, wohingegen leserlich ausgeschriebene Vor- und Zunamen eher auf ein junges "Opfer" hindeuten. Nichts dem Zufall überlassen.
- Anlagen: Lebenslauf und Datenschutzerklärung (damit man später nicht behaupten kann, es wäre keine enthalten gewesen).

Die beiden Blätter kommen dann zusammen mit meiner Datenschutzerklärung – welche die Weitergabe von Daten an Dritte und einer Aufnahme in einen Bewerberpool ausdrücklich untersagt – in einen Brief. Drei Din-A4-Seiten wiegen inklusive Umschlag ca. 18 Gramm. 70c-Briefmarke drauf und weg damit.

Da zurzeit gegen mich weder eine EGV noch eine EG-VA vorliegt (Formulierung absichtlich so gewählt), mache ich mir gerade einen Spaß daraus, sämtliche ZAFs in der Jobbörse in meiner Gegend auf Eigeninitiative hin anzuschreiben. Für den Fall, dass sie mich doch haben wollen, kann ich einfach absagen, schließlich würden sie sich selbst ins Bein schießen, wenn sie beim JobCenter petzen und sanktionierbare Bewerbungsverpflichtungen habe ich momentan eh nicht. Auf diesem Wege kann man schon mal antesten, ob/wie ZAF darauf reagieren und sich entsprechend anpassen. Vielleicht schaffe ich es ja im Vorfeld schon auf einige schwarze Listen.

Erfahrungsgemäß ist es aber leider so, dass die ZAFs ein Spinnennetz errichten und in alles ihre Giftzähne stoßen, was darin kleben bleibt. Ergo: Bewerbungen sind egal, sobald sie eine Adresse von einem Dummen haben, der gut genug für Sklaventätigkeiten ist, wird eingeladen. Dagegen gibt es aber auch Mittel und Wege.

__

"Seid wie Sand im gut geschmierten Getriebe der Zeitarbeits-Maschinerie."
Individualist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 19:32   #2308
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.019
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Hi Indi :-)

ZAF initiativ Bewerbungen habe ich auch mal ausprobiert.
Keine ZAF hat sich getraut beim JC zu petzen - auch ohne Datenschutzklausel.

https://www.elo-forum.org/zeitarbeit...schreiben.html

Zitat von Individualist Beitrag anzeigen
Da zurzeit gegen mich weder eine EGV noch eine EG-VA vorliegt
Ich hatte damals EGV-VA in Widerspruch aufm Hals.
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 23:11   #2309
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 910
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

@ Individualist

Bloß keine Probearbeit o.ä. anbieten.

Ist bei Zeitarbeitsunternehmen nicht erlaubt. Und sollte man auch sonst nicht machen weil die Unternehmen lassen sich ja für Ihre Arbeit auch vom Kunden bezahlen.



Geschäftsanweisung

GA § 45 SGB III - MAG

45.10 Tätigkeit im Betrieb, Zeitarbeitsunternehmen
(1) Zweck der Maßnahme darf es nicht sein, ausschließlich oder überwiegend Tätigkeiten auszuüben, für die i.d.R. Entgelt gezahlt wird.
Betriebliche Maßnahmen dürfen nicht dazu genutzt werden, urlaubs- oder krankheitsbedingte Ausfälle oder betriebliche Spitzenbelastungen aufzufangen.

(2) Maßnahmen können nur dann von einem Zeitarbeitsunternehmen durchgeführt werden, wenn die Maßnahme im Zeitarbeitsunternehmen selbst erfolgt oder die Betreuung und Anleitung der Teilnehmerin/des Teilnehmers durch eine Fachkraft des Zeitarbeitsunternehmens gewährleistet ist und die einschlägigen Bestimmungen der Zeitarbeitsbranche eingehalten werden.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 13:45   #2310
Onkel Tom
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 982
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
...
Geschäftsanweisung

GA § 45 SGB III - MAG
...
(2) Maßnahmen können nur dann von einem Zeitarbeitsunternehmen durchgeführt werden, wenn die Maßnahme im Zeitarbeitsunternehmen selbst erfolgt oder die Betreuung und Anleitung der Teilnehmerin/des Teilnehmers durch eine Fachkraft des Zeitarbeitsunternehmens gewährleistet ist.
...
Das erklärt nun auch den Grund dafür, das ZAFs sich gern eine Tochterfirma gründen, die
auf Mitarbeiterschulung speziallisiert ist..
In Zusammenarbeit der Unternehmen xy-shool, xy-call und xy-timework ist es dann möglich Schulung,
Praktikum etc.. mit "aktiven Leistungen" des SGB fördern zu lassen..

Kosten über Kosten..

Fängt ja alles schon bei der Bewerbung an
__

Lass Dich nicht verhartzen !

Geändert von Onkel Tom (19.06.2018 um 13:58 Uhr)
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 16:59   #2311
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 910
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Es ist egal unter welchen Namen ob Probearbeit oder Praktikum. Ob vom Maßnahmeträger oder eine Firma wo man sich beworben hat. Man lässt sich seine Arbeit bezahlen und gut ist da kann man mir noch so mit Sanktionen drohen ohne Arbeitsvertrag wird kein Finger krumm gemacht.


Dazu kommt das die Maßnahmeträger sich wegen illegaler Arbeitnehmerüberlassung strafbar machen, wenn sie Ihre Teilnehmer in Betrieben zum arbeiten schicken. Weil ich glaube nicht das die ne Erlaubnis zu Arbeitnehmerüberlassung haben.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 18:38   #2312
Onkel Tom
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 982
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
Es ist egal unter welchen Namen ob Probearbeit oder Praktikum. Ob vom Maßnahmeträger oder eine Firma wo man sich beworben hat.
...
Hut ab, wenn man genug Polster hat um Repressionen des JC in der Hinsicht zu überstehen.
Die meisten arbeitsuchenden haben das nicht und stehen anbei vor den Kontrahierungszwang,
zwischen Pest und Colera wählen zu müssen.

Das wissen solche Firmen, die zudem gern Kuschelkurs zur BA pflegen und anhand des Profit, schreckt
solche Firmen selbst eine "Bewerbung auf Klopapier" nicht ab.

Von daher fand ich das mal erwähnenswert, bei welcher Art von Firmen der meiste Graul herrscht.

Ach ja, zu Legal,illegal und sche..egal gibt es soviel Fachetten, das sich nur Kläger und Richter dafür
interessieren, wenn sie überhaupt zusammen kommen.

Warum nicht mal so ein Mist annehmen und wie ein Erfahrungs-Reporter betriebsinternen Mist ans Tageslicht
bringen ??

Sich wehren ist mutig. Seine Preiniger zu bekämpfen ist noch mutiger..
__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 22:20   #2313
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 910
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

@ Onkel Tom

Ich habe selbst schon ein Probearbeiten nicht gemacht weil Erstens ich ein Nebenjob hatte, und Zweitens das ne Zeitarbeitsfirma war wo ich das machen sollte.

Ich habe drauf verwiesen das Probearbeiten bei Zeitarbeitsfirmen nicht erlaubt ist, und da es aufgrund meines Nebenjobs nicht zumutbar aufgrund einer vielleicht in Aussicht gestellten Anstellung meinen Job zu gefährden.

Und das Urteil habe ich auch vorgebracht.


Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen L 7 B 321/07 AS ER

Der Abbruch eines unbezahlten Praktikums ist keine sanktionierbare Arbeitsverweigerung im Sinne des §31 SGB II.
(1) Entgegen der Ansicht der Antragsgegnerin hat sich der Antragsteller durch den Abbruch des Praktikums nicht geweigert, eine Arbeit, Ausbildung oder Arbeitsgelegenheit fortzuführen. Denn bei dem unentgeltlichen Praktikum handelt es sich nicht um eine Arbeit, Ausbildung oder Arbeitsgelegenheit im Sinne des § 31 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. c) SGB II.


Und das Sozialgericht ist dem gefolgt und hat meine Sanktion aufgehoben.




Nachtrag: bisher hat das Gericht alle Sanktionen gegen mich aufgehoben. 4:0 steht es für mich.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 22:43   #2314
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.845
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
Ich habe drauf verwiesen das Probearbeiten bei Zeitarbeitsfirmen nicht erlaubt ist
Unbezahltes Probearbeiten ist nicht erlaubt, wenn es regulär bezahlt wird sieht das anders aus.
Speziell bei ZAF kann man auch auf die Lohnuntergrenzenverordnung (LohnUGAÜV3) hinweisen. Ein Verstoss dagegen zählt rechtlich als Mindestlohnverstoss, Ausnahmen für Langzeit-Elos gibt's hier nicht.

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
Nachtrag: bisher hat das Gericht alle Sanktionen gegen mich aufgehoben. 4:0 steht es für mich.

dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 23:42   #2315
Onkel Tom
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 982
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Auf "Probearbeit" brauchen die Ausbeuter auch nicht zu setzen, lohnt sich nicht..
Mist wird anbei in "Schulung und anschließendem Praktikum" verpackt, dessen tasächlicher
Inhalt (noch) unbekannt ist..

Und da sei Maulwurftum angebracht..
__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:32   #2316
JobcenterAffe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.05.2017
Beiträge: 23
JobcenterAffe
Standard AW: DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen

Zitat von Individualist Beitrag anzeigen
Bewerbung:
- Hinweis, dass man Zeugnisse nur persönlich vorlegen wird.
Habe eine Frage dazu. In meinen Vermittlungsvorschlägen steht aber wörtlich folgendes:

Zitat:
Bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich mit folgenden Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse. Ihr Ansprechpartner ist Herr Disponent.
- Kann ich da wirklich meine Zeugnisse rauslassen, ohne daß ein Anschwärzen beim Jobcenter seitens der LAF kommt?
- Und wenn es zu einem Bewerbungsgespräch kommt... Zeugnisse mitbringen, und darauf bestehen, daß sie ohne eine Kopie davon zu machen danach wieder mitgenommen werden?

Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
Und da sei Maulwurftum angebracht..
Ob man da psychisch unbeschadet dann wieder davonkommt? - Das wage ich zu bezweifeln. Die LAF wird dir beim Rauswurf noch kräftig Steine in den Weg legen, indem sie auf "selbstverschuldet" oder sowas macht.
JobcenterAffe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antizafbewerbungsschreiben, sammelthread, vorlagen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo finde ich Klagemuster Vorlagen für das Sozialgericht ????? nudelsuppe Allgemeine Fragen 3 02.06.2012 15:25
Bewerbungsschreiben sascha270 ALG II 9 17.02.2012 23:20
Nachweis von Eigenbemühungen - Immer nur Vorlagen benutzen? Operarius ALG II 11 02.01.2012 11:10
Formulierung Bewerbungsschreiben Sunflower69 Job - Netzwerk 8 10.08.2011 08:41
Bewerbungsschreiben aushändigen Pflicht? The_Vulcan ALG II 18 10.08.2011 08:09


Es ist jetzt 00:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland