Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2018, 20:15   #26
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 609
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Ich glaube nicht, daß tatsächlich eine Sanktion droht. SB versucht sich nur aufzuspielen.

Falls dennoch ein Sanktionsbescheid eintrudelt, kannst du hiergegen sofort Widerspruch einlegen und einstweiligen Rechtsschutz beim Sozialgericht beantragen. Der Vollzug einer Sanktion dürfte damit sehr unwahrscheinlich werden.
veritasdd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:21   #27
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 2.018
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

SB hat ja schon eine Anhörung zu dem Fall bezüglich der Sklavenbude mündlich durchgeführt.

Was zählt denn nun als Anhörungsgrund, mündlich oder schriftlich, wobei mündlich für mich eh nur Schall und Rauch ist?
Frank71 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:28   #28
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 609
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Ich würde den Standpunkt vertreten, daß während des Meldetermins keine Anhörung stattgefunden hat.

In diesem Zusammenhang wäre es vielleicht günstig, wenn TE den VERBIS-Eintrag anfordert bzw. in seinem Jobbörse-Profil nachliest (oder beides). Sollte eine Anhörung stattgefunden haben (nach Meinung von SB), dann müßte das dokumentiert sein.
veritasdd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:35   #29
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Wer war denn der ominöse Beisitzer?

Einfach Verstärkung anfordern kann die SB nicht, denn sonst sitzen da noch der Hausmeister und dessen Schwager.

Anwesend sein dürfen nur mit dem Fall befasste Mitarbeiter des JCs, also Deine SB und deren Vorgesetzte.
Collegas, die unterstützen oder einfach mal zuschauen wollen, nicht.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:42   #30
Gollum1964
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 749
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen

Wer war denn der ominöse Beisitzer?
nabend Ozymandias,

ich habe extra nachgefragt:
ein älterer Herr vom Arbeitgeberservice schien Interesse an mich zu bekunden.
Bin ich froh, das ich einen Beistand hatte, der alles protokolliert hat.
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:45   #31
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 2.018
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Was hat der besagte Herr vom Arbeitgeberservice denn während des Gesprächs von sich gegeben?
Frank71 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:47   #32
Gollum1964
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 749
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zitat von veritasdd Beitrag anzeigen

Ich würde den Standpunkt vertreten, daß während des Meldetermins keine Anhörung stattgefunden hat.
Hallo veritasdd,

nochmal die Frage: das hätte doch schon in der Meldeaufforderung stehen müssen mit Verweis auf §24SGB2?
Also hat man unabhängig von der Rechtmäßigkeit des Vorwurfes schon aus formalen Gründen einen Verstoß begangen.
Ich habe im Beisein des Beistandes auch auf die schriftliche Form bestanden.
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:50   #33
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Dann hätte er mit Deiner Erlaubnis dabei sein dürfen.

Eine Erlaubnis holt man sich höflich fragend ein und sie muss freiwillig gegeben werden.
Wenn das denn mal so passiert ist ...

Der Arbeitgeberservice ist der Versuch der JC, so aggressiv aufzutreten, wie es sonst die Parasiten ZAFen bevorzugen.

Vielleicht hast Du ja zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
Die Luft aus dem Bluff der SB gelassen, den AGS abspenstig gemacht ...
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:50   #34
Gollum1964
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 749
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zitat von Frank71 Beitrag anzeigen
Was hat der besagte Herr vom Arbeitgeberservice denn während des Gesprächs von sich gegeben?
Hallo Frank,

er versteht nicht, weshalb man bei derartigen Qualifikationen einen Mittfünfziger keine Chance mehr einräumt. Ich hatte aber nicht wirklich Lust, diese Diskussion weiter zu führen. Ich hab nur gesagt, gebt mir VV und ich bewerbe mich weiter pflichtgemäß.
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:57   #35
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 609
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zitat von Gollum1964 Beitrag anzeigen
Also hat man unabhängig von der Rechtmäßigkeit des Vorwurfes schon aus formalen Gründen einen Verstoß begangen.
Ich kann dir diese Frage nicht beantworten. Sicherlich wäre es nett, wenn dir die mündliche Anhörung - sollte sie denn tatsächlich geplant gewesen sein - im Vorfeld angekündigt worden wäre, damit du dich zweckentsprechend hättest darauf vorbereiten können.

Ich habe den Eindruck, daß SB erst auf deine Nachfrage hin den Meldetermin zur Anhörung umgemodelt hat. Ob das zulässig ist, weiß ich nicht. Du hast zumindest auf schriftlicher Anhörung bestanden. Das sollte doch reichen.

Entscheidend ist aber vielmehr: gibt es ein vorwerfbares Verhalten deinerseits? Antwort: nein. Folge: keine Sanktion möglich. Spätestens das Sozialgericht wird das feststellen. Aber ich glaube nicht, daß es so weit kommen wird. SB macht sich nur wichtig, um dich einzuschüchtern. Und ein bißchen gelingt ihr das ja auch. Also laß dich von dieser Person nicht bequatschen. Du kennst deine Rechte. Was SB für Phantasien hat, kann dir doch egal sein.
veritasdd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:59   #36
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 2.018
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Hallo Gollum1964,

Ist auch besser so,das Du dich auf keine große Diskussion eingelassen hast,gebe dich nicht großartig mit Nebensächlichkeiten ab.
Frank71 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 21:59   #37
faalk
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 1.037
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zitat:
da sich meine SB angeblich mit der betreffenden Dame von der ZAF über meine Bewerbung unterhalten hat
Deswegen sollte man deine SB auch mal auf die Finger klopfen.

Zitat:
Aus datenschutzrechtlicher Sicht handelt es sich bei der Auskunftserteilung durch ein Unternehmen an die Leistungsträger um eine Datenweitergabe. Denn immerhin werden personenbezogene Daten – nämlich die Info, ob sich jemand beworben hat oder nicht – von einer Stelle (dem Unternehmen) an eine andere Stelle (den Leistungsträger) weitergeben. Diese bedarf stets einer Rechtsgrundlage, § 4 Abs. 1 BDSG.

Gibt es keine solche Rechtsgrundlage und erfolgt dennoch eine Datenweitergabe, so kann dies eine Ordnungswidrigkeit nach § 43 Abs. 2 Nr. 2BDSG darstellen. Diese kann wiederum eine Geldbuße von bis zu 300.000 € nach sich ziehen.
Quelle: JobCenter: Muss der Arbeitgeber Auskunft erteilen?

Die Rechtsgrundlage ist hier wohl nicht gegeben.
faalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 22:03   #38
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 835
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

@Gollum1964: Du machst dir viel zu viele Gedanken. Eine eventuelle Sanktion ist nicht rechtmäßig. Punkt. Aus. Ende. Da kann dich deine SB noch so oft anhören. Nochmals meine Frage: Bist du Bilanzbuchhalter oder "nur" Finanzbuchhalter?

@faalk: In der Frage steht "Arbeitgeber". Die Leihbude ist bei einem Vermittlungsvorschlag aber noch kein Arbeitgeber. Von daher halte ich es für fraglich, ob der Datenschutz in dem Fall greift. Wenn dem so ist, könnte man als Arbeitsloser, der Zeitarbeit ablehnt, entsprechende Vermittlungsvorschläge ignorieren, ohne Sanktionen und Sperren befürchten zu müssen.

Geändert von Wholesaler (09.02.2018 um 22:32 Uhr)
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 22:18   #39
Gollum1964
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 749
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen

Bist du Bilanzbuchhalter oder "nur" Finanzbuchhalter?
Herr Wholesaler, etwas neugierig heute abend?

Bilanzbuchhalter, Abschluß jedoch schon 2003 (nur 30 % kamen durch in der Klasse!)
Ich habe aber seitdem nur ambitionierte Kontokorrentbuchhalterpositionen innegehabt. Ehrlich gesagt habe ich auch keine Lust mehr auf eine große Karriere als Buchhaltungschef. Mitläufertum wäre für mich ok.
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 22:41   #40
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 835
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

@Gollum1964: Wenn dich meine Fragerei nervt, dann lasse ich es. Du erhoffst dir nützliche Ratschläge und deshalb muss man auch mal die ein oder andere Frage stellen. Bewirbst du dich auch bei Steuerberaterkanzleien/Steuerberatungsgesellschaften (entschuldige meine Neugierde)? Die sollen doch händeringend Bilanzbuchhalter suchen.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 23:16   #41
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.329
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Darauf wäre Gollum1964 garantiert nicht von selbst gekommen:
Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
[...] Die sollen doch händeringend Bilanzbuchhalter suchen.
Da wo du hin willst, kommen ernsthaft Arbeitsuchende - sofern mit einem Gran Grips gesegnet - schon längst her.
Ich vermute, die Jahreszahl im Nick könnte etwas mit dem Geb. Datum des Users zu tun haben.
Desweiteren mutmaße ich, daß Gollum1964 schon mal über den von Bücherwürmern zerfledderten Rand seiner Buchhaltungshefter geguckt hat.

Was ich damit sagen will:
Sich wie ein SB aufzuspielen, der Erwachsenen die Welt mit Banalitäten zu erklären sucht, bringt ihn keinen Schritt weiter.
Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
[...] Du erhoffst dir nützliche Ratschläge und deshalb muss man auch mal die ein oder andere Frage stellen. [...]
Sofern sie sich am Thema des TE orientiert: D'accord.
Das von Gollum1964 ist jedoch weder heiteres Beruferaten noch [hier einen der bekannten Job-Suchagenten eintragen] sondern: siehe Überschrift.
Zur Netikette gehört, keine allzu privaten/detaillierten Fragen im "open" zu stellen, die Rückschlüsse auf den User zulassen.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 00:00   #42
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 835
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Standard

@Pixelschieberin: Bitte nicht ganz so überheblich. Und mich mit einem Sachbearbeiter auf eine Stufe zu stellen, finde ich schon ziemlich dreist. Ich habe lediglich etwas gefragt. Wenn man hier keine Fragen mehr stellen darf, dann weiß ich nicht, warum es das Forum überhaupt gibt. Ich weiß auch nicht, weshalb du dich in meine Kommunikation mit dem TE einmengst. Was ich den frage oder auch nicht frage, sollte dir vollkommen egal sein.

Zurück zum Thema: Dass ZAF bei Vermittlungsvorschlägen Rückmeldungen an die AfA/Jobcenter machen, hängt schlichtweg damit zusammen, dass der Leistungsbezieher nun einmal dazu verpflichtet ist, Bewerbungen zu schreiben, um nicht mehr bedürftig zu sein. Wenn Benachrichtigungen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig wären, würde das konsequenzenlosen Nichtbewerbungen Tür und Tor öffnen. Die Mitteilungen müssen nur der Wahrheit entsprechen. Und das ist hier eben nicht so. Es wäre auch wichtig zu wissen, ob der damalige ZAF-Vermittlungsvorschlag eine RFB enthielt (sofern Frage gestattet).

Geändert von Curt The Cat (10.02.2018 um 09:00 Uhr)
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 00:12   #43
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.329
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
[...] Ich habe lediglich etwas gefragt. [..]
Eben.
Und die Frage wurde nicht nur vom TE als übergriffig-neugierig eingestuft.
Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
[...] Wenn man hier keine Fragen mehr stellen darf, dann weiß ich nicht, warum es das Forum überhaupt gibt.[...]
Das ist doch hier kein Kaffeeklatsch in Tante Ernas Poker-Hinterstübchen, wo kein Fremder zuhören kann!
Sondern eine Plattform die von jedermann betreten werden kann.

Was ich zum Thema Diskretion geschrieben hatte, scheint immer noch nicht bei dir angekommen zu sein.
Wenn Fragen allein von Neugierde gespeist sind und bereits vom TE als nicht erwünscht - jedoch sehr milde kritisiert wurden - muß bei zur Schau getragener Uneinsichtigkeit und Beharren auf schlechte Netikette halt mal ein Stuhl gerade gerückt werden.
Deine Frage nach der speziellen Qualifikation des TE hat WEN noch Mal inwiefern weiter gebracht?
Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
[...] Ich weiß auch nicht, weshalb du dich in meine Kommunikation mit dem TE einmengst. [...]
Das ist nicht "deine" Kommunikation.
Das ist der öffentliche Bereich eines Forums.
Sowas wie "speakers corner" im Hyde Park.
Da darf jeder mitmachen.

Wer jedoch "seins" für sich allein haben möchte, sollte über PN, Email, Brieftauben oder Flaschenpost kommunizieren.
Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
[...] Was ich den frage oder auch nicht frage, sollte dir vollkommen egal sein.
In einer offenen Diskussionsrunde entscheide ich selbst, was mir egal ist - was nicht.
MIR ist z. B. nicht egal wenn höfliche Ratsuchende mit völlig unnützen Fragen dazu gebracht werden sollen, mehr als nötig von sich preis zu geben.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 00:25   #44
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 835
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was diese überflüssige Diskussion soll. Das ist hier vollkommen off-topic. Wie wäre es, wenn du mal etwas Nützliches zum Thema schreibst.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 17:13   #45
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 835
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Es wurde angeprangert, dass ein zweiter SB am Tisch saß. Dass das nicht schön ist, steht außer Frage (ging mir vor etlichen Jahren auch so). Aber welche Quelle besagt, dass das nicht zulässig ist? So lange keiner anwesend ist, der nicht beim Jobcenter beschäftigt ist, wird man das wohl oder übel hinnehmen müssen.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 17:24   #46
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
[...] So lange keiner anwesend ist, der nicht beim Jobcenter beschäftigt ist, wird man das wohl oder übel hinnehmen müssen.
Falsch.

Bei jedem Datenschutz ist die Datenvermeidung zu beachten, so dass auch behördenintern nicht jeder Zugriff erhalten darf.
Deswegen ist der Zugriff auf mit dem Fall befasste SBs, bzw. deren Vorgesetzte, zulässig.

Das kann man direkt aus § 67a SGB X folgern, hier in einer BA-Sichtweise ...
Zitat:
§ 67a SGB X erklärt die Datenerhebung von für die Aufgabe erforderlichen Daten für zulässig.

„Der Grundsatz der Zweckbindung besagt, dass die Integrationsfachkräfte die von den Kundinnen und Kunden erhobenen personenbezogenen Daten nur dafür benutzen dürfen, wozu sie diese ursprünglich erfragt haben. Eine Zweckänderung ist nur aufgrund einer gesetzlichen Grundlage möglich (z. B. § 67c SGB X). Die Datenerhebung ist immer nur für einen aktuellen und konkreten Zweck möglich. Eine Datenerhebung auf Vorrat ist damit ausgeschlossen.
Der Ersterhebungsgrundsatz besagt, dass Daten grundsätzlich bei den Kundinnen und Kunden selbst zu erfragen sind. Ausnahmen sind nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften (§ 67a Abs. 2 SGB X) erlaubt.
Das Transparenzgebot schließlich besagt, dass persönliche Daten nicht erhoben oder gespeichert werden dürfen, ohne die Kundinnen und Kunden davon in Kenntnis zu setzen, und die in § 67a SGB X normierten gesetzlichen Informations- und Hinweispflichten erfüllt sein müssen.“
Aus Grundlagen einer Beratungskonzeption für die Grundsicherung für Arbeitsuchende,
PDF-Seite 61, https://www3.arbeitsagentur.de/web/w...22DSTBAI719952
... denn nicht befasste SBs können keinen zulässigen Zweck verfolgen.

Oder man stützt sich indirekt auf die Feststellungen diverser Datenschutzbeauftragter, z.B. das, was die Userin Anna B. in Link zugänglich gemacht hat.

Oder man schifft die Gewässer des Googleozeans und findet auf der Insel der BfDI:
Zitat:
Einzelberatung -
Muss ich Mithörer dulden?

Die innerbehördliche Organisation im Jobcenter muss durch technische und organisatorische Maßnahmen so gestaltet sein, dass sie den besonderen Anforderungen des Datenschutzes und damit auch der Vertraulichkeit des gesprochenen Wortes gerecht wird. Gesprächsinhalte dürfen nicht zur Kenntnis anderer gelangen. Hinweisschilder zur Einhaltung des Diskretionsschutzes müssen deutlich sichtbar angebracht oder aufgestellt sein.

Sollte die gleichzeitige Beratung mehrerer Personen in einem Raum stattfinden, muss die Möglichkeit der Einzelberatung in einem separaten Raum eingeräumt werden.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 17:56   #47
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 835
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Der TE befindet sich momentan im Projekt "Intensiv Beraten und vermitteln". Vermittlung (wenn man davon überhaupt reden kann) ist Teil des Arbeitgeberservices. Darum saß der Knacker mit am Tisch. Bei mir war es seinerzeit ein Mitarbeiter der FAW (Bildungs- und Maßnahmeträger). Unternehmen, bei denen ich mich bewerbe, sollte ich mir allerdings selber suchen. Dem ging es seinerzeit nur darum, Gelder der AfA ohne Gegenleistung einzusacken. Geholfen hat er mir kein bisschen.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 18:14   #48
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Er hätte nicht am Tisch sitzen dürfen.

Man könnte da auch noch entsprechend den Datenschutzbeauftragten des JCs und des Bundes darauf hin ansprechen.
(Bei Optionskommunen statt der BfDI den jeweiligen Landesdatenschutzbeauftragten.)

Es kann nicht sein, dass der Bürger mehr wissen muss als die zuständige Behörde und deswegen sollten die Mitarbeiter für den Datenschutz entsprechend sensibilisiert werden.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 18:52   #49
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 835
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Heute würde ich das auch nicht mehr mit mir machen lassen. Das hätte ich schon im Vorfeld ablehnen müssen, zumal es in der Einladung drin gestanden hat. Wenn SB daraufhin das Gespräch abgesagt hätte, wäre es weiß Gott kein Verlust gewesen. Um irgendetwas gekümmert hat sich der Typ von der FAW eh nicht. Das ist genauso ein Schmarotzerladen wie Micropartner, Nestor, Tertia und Inbit. Die erste Frage, nachdem man eingetreten ist und die Tageszeit gesagt hat, ist die nach einem AVGS. Die werden von der AfA und dem Jobcenter finanziell richtig schön gemästet. Ganz "toll" auch deren aufgepeppte Hochglanzbroschüren und Flyer. Kann man komplett in die kloppen. Große Versprechungen und nix dahinter. Hauptsache der Rubel rollt.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 12:54   #50
Onkel Tom
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.082
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: angebliche Nichtbewerbung bei einer ZAF + Androhung einer Maßnahme oder eines Praktikums

Jo, ich habe es befürchtet, das der letzte JC-Termin andere Formen annehmen könnte.

Zur Masnahme sage ich nur eins : Erst Einfahl dann Reinfall..

Zum ZAF-Anschi.. und der Taktik der SB, Dich mit aller Gewalt disquallifizieren zu wollen,
sehe ich "operative Masnahmen" als unabdingbar.

Den SB-Fake zum Thema ZAF-Anschi.. knacken und dann wird es wieder manierlich
__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
androhung, angebliche, maßnahme, nichtbewerbung, praktikums

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Androhung einer Maßnahme, Existenz der Familie bedroht zusätzlich Arbeitsunfähigkeit/Wegeunfähigkeitsbescheinigung/aW humble ALG II 87 22.07.2018 12:00
MAT Context Berlin Wer Erfahrungen mit einer Maßnahme bei diesem MAT bzw. wer ist z.Zt. dort in einer Maßnahme simone106 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 10.01.2016 12:06
Seelische Zumutbarkeit einer Maßnahme oder eines Arbeitsangebotes Yukonia Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 41 09.08.2014 13:26
Abbruch eines Maßnahme-Praktikums MrsNorris Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 18 05.06.2014 18:44
Privatsphäre ???? Oder der Versuch einer Erklärung eines Amtsleiters oni71 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 28.12.2009 16:32


Es ist jetzt 14:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland