Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2011, 14:58   #26
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Servus Heinz und herzlichen Dank für den Link !

...ja.... gut für Dich, falls Du da was verdienst, gönne ich Dir das !

Alles Gute !!!

(Was ich mich jetzt, als Unbedarfte, frage: wie kann ein so angefragter Jobvermittler, quasi 14 - 20 Stunden am Tag, in ein ein/zwei Foren abhängen und immer parat sein ? - ..... - Machen die Verwaltungs-vermittlungsarbeiten, also "Andere" ....?)

Berenike (...hat sich's grad' versaut...)

.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 15:01   #27
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von berenike1810 Beitrag anzeigen

berenike (...hat sich's grad' versaut...)
nö!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 15:45   #28
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen
Servus Heinz und herzlichen Dank für den Link !

...ja.... gut für Dich, falls Du da was verdienst, gönne ich Dir das !

Alles Gute !!!

(Was ich mich jetzt, als Unbedarfte, frage: wie kann ein so angefragter Jobvermittler, quasi 14 - 20 Stunden am Tag, in ein ein/zwei Foren abhängen und immer parat sein ? - ..... - Machen die Verwaltungs-vermittlungsarbeiten, also "Andere" ....?)

Berenike (...hat sich's grad' versaut...)

.
Ich gehe davon aus, daß Rounddancer seine Forentätigkeit als Kundenakquise ansieht. Schön alles in rosigen Farben darstellen und dann huppen paar darauf. Deshalb wird sein Dienstherr das Rumkurvem im Internet dulden, wenns sich in klingender Münze auszahlt.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 17:25   #29
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen

Als PAV weißt Du doch sicherlich, wie und wo welche Stellen zu besetzen sind? Ihr habt doch auch einen "Pool"?
Pool an Stellen? Der kann nicht groß genug sein. ABER: Wir arbeiten da dreigleisig.
Wenn bei uns eine Stelle hereinkommt, dann nehmen wir NUR Stellen an, die aktuell und existent sind. Und zur Direktvermittlung
gedacht sind (Direktvermittlung ist dann, wenn der Arbeitnehmer den Vertrag mit dem Betrieb hat, bei dem er dann auch arbeitet (und nicht bei einer ZAF)).

Solche Stellen nehmen wir dann entweder
a) als Stellenangebot in die Jobbörse der Bundesagentur (und deren Partner, wie "Meine Stadt.de", etc.)

und/oder
b) in unsere eigene, Datenbank, die auf unserer Webseite einsehbar ist,

und
c) sprechen wir die bei uns eingetragenen Bewerber (m/w) direkt oder per Newsletter darauf an, daß da eine Stelle ist, die die sie u.U. selbst interessieren könnte,- oder für die sie vielleicht jemand im Bekanntenkreis wissen könnten, der so eine Stelle sucht.

Zitat:
Wie kann es sein, das diese "schwarzen Schafe" Stellenangebote für tatsächlich nicht existente Arbeitsplätze an das Amt übermitteln?

Das kann doch eigentlich nur dann funktionieren, wenn das Amt eben diese Stellen nicht prüft...... -Punkt oder Fragezeichen-...
Ja klar. Auch hier gilt: "Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit!".
Die Bundesagentur behilft sich da mit
a) der Zugangsbeschränkung (es dürfen nur Gewerbetreibende Stellen einstellen, Vermittler dürfen das nur, wenn im Gewerbeschein die Vermittlung als Hauptgewerbe erkennbar ist) zum Arbeitgeberbereich der Jobbörse,
b) den AGB der Jobbörse. Da steht klar u.a. drin, daß nicht existierende Stellen nicht eingestellt werden dürfen, auch nicht zur Poolbildung.
c) bei jeder Stelle, die ich eingebe, kann ich optional die BA mit der Vermittlung beauftragen. Mache ich das, dann steht an der Stelle dran: "...ist noch in der Prüfung". Das braucht dann meiner Erfahrung nach mehrere Wochen. In der Zeit ist aber die Stelle schon veröffentlicht und Bewerbungen gehen ein. Oft ist die Stelle (da sie ja schon veröffentlicht ist) schon vergeben, bevor die BA sie geprüft hat und in die Vermittlung nehmen will.

Dafür drücken Arbeitsagenturen und Jobcenter Arbeitssuchenden sogar noch drei, vier Wochen, nachdem ich eine Stelle herausgenommen habe, noch Vermittlungsvorschläge für diese Stelle aus.

Zitat:
Ich habe wirkliche Probleme damit, wenn z.B. ZAF vor ihrem Outing, nämlich das diese oder jene Stelle nicht existent ist, stets einen VGS verlangen!
ZAF und andere Arbeitgeber dürfen gar keine Vermittlungsgutscheine einlösen. Das dürfen nur Vermittler, die zuvor durch den Arbeitssuchenden mit der Vermittlung beauftragt werden.

Ja, es gibt Lumpen in dieser Richtung. Mein Kollege sollte mal bei einer ZAF als Disponnent eingestellt werden. Aber: Nur mit einem minimalen Fixum. Als Prämie wollte man ihm den einen oder anderen Vermittlungsgutschein eines eh einzustellenden Mitarbeiters zukommen lassen.
Sowas ist eine Sauerei und illegal.


Zitat:
Erst wenn dann der Personalbogen -eingetütet- wurde erfährt man, dass die angepriesene Stelle entweder schon besetzt sei, oder das man leider, leider doch nicht DER Bewerber ist.
sowas ist eine Sauerei.

Zitat:
Aber man hat ja noch viele andere interessante Stellen zu vergeben! (So wie in meinem Fall: Absacken giftiger Salze an NUR 6 Tagen/Woche, mit NUR 10 Stunden Arbeitszeit pro Tag! Absacken mit "Gasmaske"?? Die ja bei Staub sehr sinnvoll ist!)... (Anbei: Der Vertrag benannte eine Arbeitszeit von 37,5 Wochenstunden! Und wohl nur diese hätte ich wohl auch bezahlt bekommen.... Zeitkonto als Stichwort)
So arbeiten reguläre, miese ZAF.
Helferjobs gibts viele, das stimmt schon. Meine Exfrau, bei einer miesen ZAF beschäftigt, hat auch deutlich verbrauchtere Hände, als andere Frauen ihres Alters. Vom schweren Arbeiten, Ablaugen irgendwelcher Teile, etc.
Das kommt u.a. davon, weil in etlichen Branchen die Lohngruppe 1 abgeschafft wurde. Diese Jobs gingen dann entweder ins Ausland, oder an Zeitarbeitsfirmen (Meine Ex-Schwiegermutter holte sich damals noch ihre verklebten Atemwege durch das Sprühlackieren von Mähdreschern, sie war aber noch bei der Firma direkt angestellt, eben in Lohngruppe 1, weil ungelernt).

Zitat:
Als Krönung des -Kennen lernens- wird dann noch höflichst die Erforderlichkeit eines VGS angegeben... und natürlich wird eine Unterschrift auf einem Vermittlervertrag verlangt. HÄ?


die sind entweder ZAF, und damit Arbeitgeber, oder Vermittler. Eine Kombination von beidem ist illegal.....................

Zitat:
Wie kann man sich gegen solche Abzocker wehren?

Gibt es eine Möglichkeit, ZAF zu melden, wenn diese "Schabernack" treiben?
Ja. Melden schriftlich mit Details bei der Bundesagentur für Arbeit. Mit Kopie an Gewerbeaufsichtsamt und zuständiger Gewerkschaft.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 17:32   #30
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen


(Was ich mich jetzt, als Unbedarfte, frage: wie kann ein so angefragter Jobvermittler, quasi 14 - 20 Stunden am Tag, in ein ein/zwei Foren abhängen und immer parat sein ? - ..... - Machen die Verwaltungs-vermittlungsarbeiten, also "Andere" ....?)
nö. Ich bin ja selbstständig, unabhängiger Partner des Ganzen.
Ich hab ja noch andere Aufgaben und Arbeitsbereiche,- und ein bißchen Pause brauch ich auch hin und wieder.

Zitat:
Berenike (...hat sich's grad' versaut...)

.
nein.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 20:31   #31
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Du brauchst ein bisschen viel Pausen roundancer...

Was hat Dein Arbeitgeber von Dir... was bringst Du den Leuten. Ne echt, sowas braucht kein Mensch.

Es gibt keine weissen Schafe bei euch sie sind alle schwarz.

Mann oh Mann, muss man mental abgestiegen sein - also wie war das, 10 % des Jahresgehaltes!!!! Bei 20.000,00 Euro brutto sind das 2000,00 Euro, die der AN vom Nettogehalt bezahlt! Ihr seid Seuchenvögel!

Mitesser pflege ich auszudrücken

Roter Bock
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 21:28   #32
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Wie gesagt, bis zum Erfolg steckt da ungeheuer viel Arbeit drin.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 22:04   #33
rumbo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.06.2010
Beiträge: 29
rumbo
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Feine Sache!

Das Wort "Arbeitsvermittlungsvertrag" wird so nebenbei als notwendige Unterlage benannt.

Vermittlungsgutschein.... Dieses Wort wird natürlich fett ausgeschrieben.

Nepper, Schlepper, Bauernfänger!

Ohne einen Vertrag und eine entsprechende Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis darf der im Gutschein benannte Betrag nicht ausgezahlt werden!

Erstens bist Du nicht in der Pflicht, einen VGS zu erbetteln. Das bleibt Deine Entscheidung!

Zweitens bist Du nicht in der Pflicht, einen Vermittlungsvertrag zu unterschreiben!

Diese Sklaventreiber lassen sich immer und immer wieder billige Maschen einfallen, um gutgläubige Personen in ihr Fangnetz zu bekommen. Danach saugen sie dich aus und lassen die leere Hülle vergammeln!

einen vermittlungsgutschein "erbetteln"??!^^
den hat mir mein sachbearbeiter quasi angedreht ;-)
allerdings soll ich immer nur eine kopie davon weggeben bevor es zu einem vertrag kommt.

abschließend ist das schreiben (per post - normal) wohl leider nicht angekommen :P
es ist ja auch keine einladung zu einem vorstellungstermin, oder??
rumbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 14:25   #34
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Ich sag ja, wenn so eine private Vermittlung nicht mal eine Internetseite hat, dann ist doch etwas faul. Aber dass die Arbeitsvermittler der Afa bezw. Fallmanager solche Leute noch unterstützen, da haut es einem wirklich den Vogel raus.
Und dass man als Arbeitsloser sogar eine Sanktion angedroht bekommt, wenn man sich auf sowas illegales nicht bewirbt, ist die Krönung.

Aber bei solchen "Angeboten" gibts ja nicht mal einen konkreten Stellenvorschlag.

Also kann man sowas als Werbung bezeichnen und in die große runde Ablage versenken?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 14:40   #35
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

@rounddancer

...viel Arbeit? Ihr habt nur den Wissenvorsprung und könnt eins und eins zusammenzählen - das kann ich auch.

Diese Bezahlung ist gradezu wucher! Sogar die Kaste der blutsaugenden Unternehmesberater ist mit Ihren Tagessätzen zusammengebrochen - aber Ihr verdient Geld mit der Not des Einzelnen und die hört nie auf. Pfui Geier!!!

@bethany

...wird ich nicht machen. Die Gegenreaktion ist die Altbekannte, Bewerbung schriftlich ohne Telefon und Mailadresse - ergo ganz sparsam.

Was Du glaubst wer Dein Gegenüber beim VV ist, ist Deine Sache. Die Arge wird immer anderer Meinung sein ... Sanktionieren ist deren Geschäft - für die Arbeitsvermittlung langt es nicht.

Roter Bock
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 14:47   #36
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Aber wenn das gar nicht als VV kommt? Dann wäre das doch ein Werbebrief.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 14:57   #37
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Da ist nichts Illegales dran. Denn der Gesetzgeber hat sich dabei gedacht, daß Private Arbeitsvermittler sich mehr Mühe geben, Menschen und Arbeitsplätze erfolgreich zusammenzubringen. Dies, weil sie nur bei Erfolg bezahlt werden. Und Erfolg ist nur, wenn man rausgeht, alle Augen, Ohren, sowie Netzwerke aufmacht,- um Arbeitsplätze und Bewerber zu finden,- beide miteinander zusammenbringen,-
zu gucken, daß der Arbeits-, bzw. Anstellungsvertrag zustandekommt und auch hält.

Anders als die Vermittler vom Amt, die ihr festes Gehalt oder ihr festes Salär bekommen,- ob sie nun alles tun, für ihre "Kunden" Arbeitsplätze zu finden, Kandidaten und Entscheider zusammenzubringen, und dann beide während der Probezeit zu betreuen. Ob sie sich hinter Akten in ihrem Büro verstecken, nach jedem Termin mit einem "Kunden" eine Pause mit Kaffee, Joint, oder Sargnagel brauchen, und nur das Minimum tun, also "Beamten-Mikado" spielen ("Wer sich zuerst bewegt, hat verloren!"). Oder einfach so viele "Kunden" haben, daß sie vor lauter Arbeit nicht raus in die Betriebe, und sich auch nicht um den einzelnen Arbeitssuchenden so kümmern können, wie das sein müßte, um ihnen optimal zu helfen.

Dabei wollte ja der Gesetzgeber sogar, daß sich jeder persönliche Ansprechpartner höchstens um 75 U25, oder 150 Ü25 kümmern solle. Das ist auch so schon verdammt viel, doch der Gesetzgeber hoffte ja, daß das klappen würde.
Doch dann kam der Spardruck und was noch alles,- und so muß heute ein pAP nicht 150, sondern oft über 350 "Kunden" betreuen.

Da ist die Entlastung durch uns private Arbeits-, bzw. Personalvermittler dringendst nötig.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 15:21   #38
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Sehr geil, wenn dann der ach so tolle PAV von einem verlangt, dass man viel Geld zu zahlen hat, wenn man keinen Anspruch auf einen VGS hat oder falls der jetzige VGS ausgelaufen ist (3 Monate), man sofort Ersatz binnen 5 Tagen vorzulegen hat oder eine Strafe von 2.000 Euro fällig wird.

Leider ist das gesetzlich nicht unterbunden worden, damit solche Praktiken gar nicht erst die Reihe um machen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2011, 15:45   #39
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Immerhin ist es gesetzlich verboten, den Bewerber, der einen VG hat, zusätzlich abzukassieren. Nicht bei Erfolg,- da muß der Wert des VG zur Kostendeckung ausreichen, noch erfolgsunabhängig.

Normal ist es eh, daß uns der Arbeitgeber entlohnt. Eigentlich.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2012, 20:04   #40
NicoThien->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.02.2012
Ort: Berlin, mittenmang
Beiträge: 38
NicoThien
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Kennt einer von Euch seriöse Personal-/Arbeitsvermittler, besonders in Berlin?
NicoThien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2012, 20:05   #41
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

kenne keinen, weder in berlin noch anderswo.
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2012, 20:08   #42
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von NicoThien Beitrag anzeigen
Kennt einer von Euch seriöse Personal-/Arbeitsvermittler, besonders in Berlin?
Lass die Finger von den privaten Arbeitsvermittlern. Die sind nur scharf auf diesen Vermittlungsgutschein.

Und haben ganz seltsame AGB, wo noch der Leistungsempfänger privat zur Kasse gebeten wird.

Sicherlich können sie dich in keine gescheite Firma vermitteln.
Wenn du selber danach schaust, ist es immer noch besser als anders.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2012, 20:34   #43
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Lass die Finger von den privaten Arbeitsvermittlern. Die sind nur scharf auf diesen Vermittlungsgutschein.
Schon im Buch der Bücher steht: "Der fleißige Arbeiter hat Recht auf seinen Lohn."
Immerhin hat dann wieder jemand Arbeit gefunden und mindestens sechs Wochen oder sechs Monate behalten.

Zitat:
Und haben ganz seltsame AGB, wo noch der Leistungsempfänger privat zur Kasse gebeten wird.
die sind gemäß der gültigen Vorschriften zum Vermittlungsgutschein verboten.

Denn da steht klar, daß mit dem Wert des Vermittlungsgutschein die Kosten der Vermittlung und ggf. die anfallende Umsatzsteuer abgedeckt sind.

Zitat:
Sicherlich können sie dich in keine gescheite Firma vermitteln.
Wenn du selber danach schaust, ist es immer noch besser als anders.
Dem Vermittler wäre es auch lieber, den Vermittlungsautrag vom Arbeitgeber zu kriegen,- und dann ggf. von diesem bezahlt zu werden. Denn dann könnte er diesem nämlich auch noch Bewerber bieten, die dieser normal bevorzugt. Solche, die noch irgendwo in Arbeit sind.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2012, 21:10   #44
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Elo zur Kasse bitten...

die sind gemäß der gültigen Vorschriften zum Vermittlungsgutschein verboten.

Denn da steht klar, daß mit dem Wert des Vermittlungsgutschein die Kosten der Vermittlung und ggf. die anfallende Umsatzsteuer abgedeckt sind.
Tja, dann les dir mal Verträge von PAVs durch. Da steht immer solch eine Klausel drin:

VGS ein paar Tage zu spät erneuert => laut Vertrag ein Betrag von mindestens 1000 Euro fällig.

Elo wird in der Probezeit entlassen => laut Vertrag eine Strafe von 500 - 1000 Euro fällig.


Um nur zwei Klausels zu nennen, die ich schon in Verträgen gelesen habe.

Und sowas als VV vom JC an diesen PAV.

Natürlich wollen sie solche Verträge gleich vor Ort unterschrieben sehen. Am besten versuchen, das Ding mitzunehmen und Kopie mit Vermerk, dass dies nicht rechtens ist, an SB.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2012, 22:01   #45
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Das steht nicht immer da drin.
Dort aber, wo das drinsteht, da ist das ein Schwarzes Schaf unter den PAV,- und eben eine Ausnahme und sittenwidrig.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2012, 22:30   #46
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
da ist das ein Schwarzes Schaf unter den PAV,- und eben eine Ausnahme und sittenwidrig.
ja ja, das märchen von den schwarzen schafen. bei den pav zählt man am besten nur die weissen

außerdem: wenn man solche gescheiterten existenzen zur jobsuche benötigt, ist man ganz arm dran.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2012, 01:05   #47
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Lass die Finger von den privaten Arbeitsvermittlern. Die sind nur scharf auf diesen Vermittlungsgutschein.

Und haben ganz seltsame AGB, wo noch der Leistungsempfänger privat zur Kasse gebeten wird.

Sicherlich können sie dich in keine gescheite Firma vermitteln.
Wenn du selber danach schaust, ist es immer noch besser als anders.
Meinst Du als AGB die Abtretung eines Drittels des künftig zu erwartenden Jahresbruttoverdienstes an den privaten Arbeitsvermittler (vielleicht für alle folgenden Beschäftigungsjahre), neben der Provision lt. Vermittlungsgutschein je zweimal 1.000 Euro?

Das mit dem Drittel soll ja die neueste Masche am illegalen Menschenhandel sein, neben den Werkverträgen in der Leih- und Zeitarbeit. Wolfgang Clements altrömisch-dekadente, neoliberale Stilblüten knapp an der Legalitätsgrenze vobeischrammend. Das scheinen die blühenden, asozialen INSM- und Bertelsmann-Lobbyisten-Landschaften der Unternehmer zu sein.

Und das pro vermittelter Nase!!!

Sieht so Wirtschaftsbeschleunigung gesetzmäßig aus?

Vorfahrt hat, was Gaunerarbeit schafft?
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2012, 06:22   #48
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das steht nicht immer da drin.
Dort aber, wo das drinsteht, da ist das ein Schwarzes Schaf unter den PAV,- und eben eine Ausnahme und sittenwidrig.
Dann scheint es aber sehr viele schwarze Schafe zu geben. So zu 99,99 %. Wenn ich daran denke, dass ich 5 Verträge von PAVs vor mir hatte und alle solche Klauseln hatten, nur halt anders formuliert.

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Meinst Du als AGB die Abtretung eines Drittels des künftig zu erwartenden Jahresbruttoverdienstes an den privaten Arbeitsvermittler (vielleicht für alle folgenden Beschäftigungsjahre), neben der Provision lt. Vermittlungsgutschein je zweimal 1.000 Euro?
Oh wieder was neues. Das hatte ich bisher noch nicht.

Jedenfalls kann ich nur sagen, dass ich bisher von PAVs belogen, belogen und belogen wurde und deshalb werde ich keinem PAV mehr trauen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2012, 07:09   #49
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Meinst Du als AGB die Abtretung eines Drittels des künftig zu erwartenden Jahresbruttoverdienstes an den privaten Arbeitsvermittler (vielleicht für alle folgenden Beschäftigungsjahre), neben der Provision lt. Vermittlungsgutschein je zweimal 1.000 Euro?

Das mit dem Drittel soll ja die neueste Masche am illegalen Menschenhandel sein, neben den Werkverträgen in der Leih- und Zeitarbeit. Wolfgang Clements altrömisch-dekadente, neoliberale Stilblüten knapp an der Legalitätsgrenze vobeischrammend. Das scheinen die blühenden, asozialen INSM- und Bertelsmann-Lobbyisten-Landschaften der Unternehmer zu sein.
Es ist zwar sehr schwer, als PAV zu überleben, wenn man allein von der Vermittlung über Vermittlungsgutschein leben muß. Schließlich können fast keine Vermittlungsgutscheine eingelöst werden, weil
die, die Vermittlungsgutscheine bekommen können, nur ganz schwer, oder nicht vermittelt werden können,- und wenn, dann oft
die Mindestzeiten von sechs Wochen, bzw. sechs Monaten nicht erreichen.

Aber das Gesetz verbietet klar, arbeitslosen Bewerbern, die einen VG vorlegen, mehr als das zu berechnen, was der Vermittlungsgutschein bringt,- und das nur bei Erfolg.

Da hilft es nur, Alarm zu geben und vor allem solche gesetzwidrige Verträge
a) nicht zu unterschreiben,
b) der Behörde, der Gewerkschaft, etc. anzuzeigen.

Aber: Demnächst, ich glaube, ab April, dürfen eh nur noch zertifizierte PAV Vermittlungsgutscheine einlösen.
Und die Zertifizierung kostet pro PAV 6000-8000 Euro, muß alle drei Jahre wiederholt werden.
Das wird viele, die sich das nicht leisten können, dazu bringen, aufzugeben, oder auf Personalvermittlung umschaltend, die Arbeitgeber dazu überzeugen, daß sie die Stellenbesetzung in Auftrag geben,- und dann eben auch bezahlen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2012, 10:14   #50
xavier123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen suchen Personal beim Jobcenter??

Meiner Ansicht nach sind private Arbeitsvermittler und Zeitarbeitsfirmen überflüssig wie ein Kropf. Schließlich haben wir eine staatliche Arbeitsvermittlung durch die BA und Jobcenter und die Möglichkeit, über Medien wie Zeitung oder Internet einfach Mitarbeiter bzw. Arbeitgeber zu finden. Aber das Wichtigste ist, dass es vor der Liberalisierung der Leiharbeit und den Hartz-Reformen keine Leiharbeit und Vermittlungsgutscheine gab und die Lage für die Arbeitnehmer viel besser war, als es jetzt der Fall ist.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobcenter, personal, zeitarbeitsfirmen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abmelden beim Jobcenter Davin Allgemeine Fragen 3 24.07.2011 11:13
Wie lange Datenspeicherung beim Jobcenter ? tastenschulz ALG II 5 23.05.2011 16:48
Datenpanne beim Jobcenter Celle Eagle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 06.04.2011 16:37
EGV beim Jobcenter Detmold mit Problemen directlight Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 31.03.2011 19:31
Selbstständig wie abmelden beim jobcenter Phyllis Existenzgründung und Selbstständigkeit 4 16.03.2010 12:36


Es ist jetzt 15:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland