Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2014, 15:00   #26
Survival
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.09.2012
Beiträge: 269
Survival Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen

Man schreibt am Tage der Krankheit oder kurz danach nachweissicher (Einschreiben, kuvertiert und aufgegeben unter Zeugen) die Klitsche an.

Ach so leider erkrankt, bitte schlagen Sie mir doch einen neuen Termin vor. Danke, verbindlichst, (LMAA)
Klitsche ? Also die ZAF? (:
Eine einfache Nachricht denen zukommen lassen, dass ich krank bin und einen neuen Termin gerne haben möchte?!

Was heisst LMAA ?

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
AU fristgecht und nachweissicher ans Amt nie vergessen!
ZUSAMMENGEFASST
AU ans AMT und per Einschreiben einen einfachen Brief an die ZAF?
Survival ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 15:14   #27
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Survival Beitrag anzeigen
ZUSAMMENGEFASST
AU ans AMT und per Einschreiben einen einfachen Brief an die ZAF?
OK, du hast gewonnen.
Ich kapituliere bedingungslos.
Glückwunsch!
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 15:15   #28
Tralilala->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 9
Tralilala
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Ich würde zur nächsten Telefonzelle gehen, anrufen, Termin vereinbaren, fertig.

Das ganze hin und her mit Brief und was steht da drin, kann man sich sparen. Der Weg zur Telefonzelle und die 10 Cent kann man bewältigen, oder? Bevor man sich nur die nerven wegen sowas kaputt macht.

Bei vielen Zeitarbeitsfirmen kannst auch gleich direkt hingehen ohne vorher groß anzurufen oder Briefwechsel usw. Dann ist das erledigt. Wenn du da groß mit jemanden anfängst zu diskutieren, wirkt das komisch. Und von Seitens der Zeitarbeitsfirme haben die wahrscheinlich da kein großes Interesse darauf. Wird eine Stelle frei, wirst du angerufen und du kannst anfangen. Keine Zeitarbeit wird da groß Briefe schreiben, bis du den bekommst, dich gemeldet hast usw. Die Stelle geht dann an jemanden der besser zu erreichen ist.

Prepaid Handy gibts für 20 Euro zu kaufen, es lohnt sich. Und wenn du mal nicht erreichbar bist oder den Anruf nicht siehst, dann ist das halt so. Keiner reist dir den Kopf deshalb ab. Und rechtlich belangen kann dich deshalb auch keiner.

Ansonsten wenn du nun krank geworden bist, Anrufen, bescheid sagen, Termin verlegen, fertig. Krankschreibung vom Arzt geben lassen für JC, fertig.

Lg
Tralilala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 15:21   #29
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Wäre es nicht an der Zeit, dass die Forumsleitung einen TAD (Troll-Abwehrdienst) installiert bzw. institutionalisiert, der schon prophylaktisch die permanenten Unterwanderungsversuche dieses Forums, auch mit kontraproduktiven "Tipps" von Neulingen, zu verhindern versucht?
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 16:01   #30
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.858
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

@Tralilala

Du weisst aber schon dass TE NICHT bei der ZAF arbeiten will ;)
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 16:14   #31
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen
Bei vielen Zeitarbeitsfirmen kannst auch gleich direkt hingehen ohne vorher groß anzurufen oder Briefwechsel usw. Dann ist das erledigt.


Zu vielen Straßenlaternen kann man auch gleich direkt hingehen und sich aufhängen, ohne vorher groß bei der Telefonseelsorge anzurufen oder einen Abschiedsbrief zu schreiben usw. Dann ist das erledigt. ...
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 17:10   #32
Tralilala->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 9
Tralilala
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Ich weiß nicht ob mein Beitrag falsch angekommen ist...

Wenn ich es richtig verstanden habe, muss er sich dort ja melden vom Amt aus. Und wenn er es so unüblich macht, dann bekommt er gleich den Stempel beim Amt "will nicht". Ja ich weiß das er da nicht arbeiten will. Ich will da auch nicht arbeiten. Aber mir wäre es zu anstrengend groß mit Briefen schreiben, irgendwie muss man sich dann beim Amt dann auch wieder rechtfertigen und dann gibt das ein hin und her und wenn er sich noch ungeschickt anstellt gibts Probleme. Stattdessen ist es doch viel einfacher dort anzurufen und sich zu melden bzw. sich vorzustellen. Früher oder später muss er das ja sowieso machen.
Das heißt ja nicht, dass er gleich Arbeit bekommt von denen. Und falls er ein Angebot bekommt, muss er sich erstmal beim Kunden vorstellen,... da gibt es immer noch Möglichkeiten die Stelle nicht anzutreten, dann gibts auch noch Probezeit usw. Bei der Zeitarbeit meldet heißt letztendlich ja nur, dass man dort in einem Pool aufgenommen wird. Mehr nicht. Wann und ob die Arbeit finden, dass steht auf einen anderen Blatt. Meiner Erfahrung nach dauert sowas sehr lange oder man hört nie wieder was von denen. Dann wäre er aber das Amt in dieser Hinsicht los (hat sozusagen seine Pflicht erfüllt) und hat den Kopf frei für wichtigere Sachen. So würde es mir gehen. Vielleicht ist es ja bei ihm genauso?


@Neudenker warum ist das so lustig? Also hier in meiner Gegend ist das durchaus möglich. Ich habe das schon öfters gemacht. Und wie ich oben schon geschrieben habe, entweder sie sagen wir haben ein paar Sachen die könnten interessant sein, dann wird man wieder im Pool aufgenommen, ansonsten sagen die sie haben keine Arbeit und man geht wieder. Nur einmal habe ich es erlebt, das ein Termin gewünscht wird. Vielleicht ist das aber auch von Region zu Region unterschiedlich.
Natürlich kommt das auch auf die Qualifikationen an, bei schlechter Qualifikation sieht es schlechter aus, bei guter besser usw.

Ich nehme mal an das er arbeiten will, und dann ist vielleicht Zeitarbeit ja eine möglichkeit. Ich würde Zeitarbeit vorziehen, als mich mit dem Amt rumzuquälen. Das ist meine Meinung, vielleicht will er sich ja lieber mit dem Amt rumquälen.


Ich wollte bei keinen Anecken.

Lg Tralilala
Tralilala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 17:26   #33
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen

Stattdessen ist es doch viel einfacher dort anzurufen und sich zu melden bzw. sich vorzustellen. Früher oder später muss er das ja sowieso machen.
Was muss er dort früher oder später machen ?
Dort anrufen ?
Bestimmt nicht.

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen
Und falls er ein Angebot bekommt, muss er sich erstmal beim Kunden vorstellen,...
Warum beim Kunden vorstellen ?
Entweder die ZAF stellt mich ein oder sie tut es nicht.
Dies entscheidet aber nicht der Entleiher !!!

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen
entweder sie sagen wir haben ein paar Sachen die könnten interessant sein, dann wird man wieder im Pool aufgenommen, ansonsten sagen die sie haben keine Arbeit und man geht wieder.
In den Pool aufnehmen geht ja nun mal gar nicht.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 17:53   #34
Tralilala->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 9
Tralilala
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

@Charlot
Wenn er dort nicht anruft, heißt es beim SB wahrscheinlich zuwenig Bemühungen. Es war ja ein Vermittlungsvorschlag, und auf diese muss man sich in der Regel bewerben. Außer er hat einen wichtigen Grund es nicht zu tun.

Ja, die ZAF stellt ein und entscheidet das. Der Entleiher möchte aber in der Regel die Arbeitskraft kennenlernen bevor dieser dort anfängt (gibt auch Ausnahmen, meist wenn ganze Abteilungen Zeitarbeiter sind und 99 Zeitarbeitfirmen beim Entleiher sind ;) ). Erst wenn die ZAF verleihen kann und sich dessen sicher ist, wird jemand auch eingestellt (ob mit Vorstellen beim Entleiher oder ohne). Das wäre ja ein schlechtes Geschäft für die ZAF.

Das mit dem Pool ist bei ZAF üblich, wenn man sich dort bewirbt. Natürlich kann man das auch ablehnen. Dann bekommt man aber auch keine neuen Angebote. Das würde ich dem SB aber nicht unbedingt erzählen. Das kommt fast einem „nicht wollen“ gleich. Aufpassen muss man allerdings, wenn enger Kontakt zwischen SB und Zeitarbeit herrscht, dann kann so was auch auffliegen.
Tralilala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 17:56   #35
kaputtnikk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen
Ich würde zur nächsten Telefonzelle gehen, anrufen, Termin vereinbaren, fertig.

Das ganze hin und her mit Brief und was steht da drin, kann man sich sparen. Der Weg zur Telefonzelle und die 10 Cent kann man bewältigen, oder? Bevor man sich nur die nerven wegen sowas kaputt macht.

Bei vielen Zeitarbeitsfirmen kannst auch gleich direkt hingehen ohne vorher groß anzurufen oder Briefwechsel usw. Dann ist das erledigt. Wenn du da groß mit jemanden anfängst zu diskutieren, wirkt das komisch. Und von Seitens der Zeitarbeitsfirme haben die wahrscheinlich da kein großes Interesse darauf. Wird eine Stelle frei, wirst du angerufen und du kannst anfangen. Keine Zeitarbeit wird da groß Briefe schreiben, bis du den bekommst, dich gemeldet hast usw. Die Stelle geht dann an jemanden der besser zu erreichen ist.

Prepaid Handy gibts für 20 Euro zu kaufen, es lohnt sich. Und wenn du mal nicht erreichbar bist oder den Anruf nicht siehst, dann ist das halt so. Keiner reist dir den Kopf deshalb ab. Und rechtlich belangen kann dich deshalb auch keiner.

Ansonsten wenn du nun krank geworden bist, Anrufen, bescheid sagen, Termin verlegen, fertig. Krankschreibung vom Arzt geben lassen für JC, fertig.

Lg
LK-Account Family Reloaded
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 18:00   #36
kaputtnikk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
OK, du hast gewonnen.
Ich kapituliere bedingungslos.
Glückwunsch!
Jepp, besser isses... das wird nix mehr, manche kapierens nicht.

Der Name, pure Ironie.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 18:09   #37
kaputtnikk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen

Ich nehme mal an das er arbeiten will, und dann ist vielleicht Zeitarbeit ja eine möglichkeit. Ich würde Zeitarbeit vorziehen, als mich mit dem Amt rumzuquälen. Das ist meine Meinung, vielleicht will er sich ja lieber mit dem Amt rumquälen.


Ich wollte bei keinen Anecken.

Lg Tralilala
Zeitarbeit =Rolltreppe abwärts. Einmal unten, kommt man nicht mehr hoch.

Irgendwann lernst du es auch. Spätestens dann, wenn wir uns in der Grundsicherung im Alter sehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 18:25   #38
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen

Ja, die ZAF stellt ein und entscheidet das. Der Entleiher möchte aber in der Regel die Arbeitskraft kennenlernen bevor dieser dort anfängt
Wenn der Bauer sich eine neue Kuh oder einen Gaul kauft, dann macht er das auch so.
Aber wir sind hier nicht auf dem Viehmarkt.

Wenn ich bei ZAF bin, und die sagen mir, dass ich zur Fa. XY soll zwecks Vorstellung, dann wird das nix.
Denn ohne Arbeitsvertrag hat ZAF nicht zu bestimmen, wo ich hinfahren soll.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 18:34   #39
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

@Charlot;

In der Zeitarbeitsbranche ist es sehr wohl üblich, dass sich der Bewerber (Leiharbeiter) beim Entleihbetrieb vorstellt.

Und der Entleihbetrieb kann entscheiden, dieser Bewerber will ich haben oder nicht.

Dementsprechend entscheidet die Zeitfirma ob sie die gewünschte Person einstellt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 18:39   #40
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Keine Ahnung, ich war noch nie bei ZAF.

Aber wenn ich mich bei ZAF vorstelle, dann hat er nicht das Recht, mich zu einem Betrieb zu schicken, da ohne Arbeitsvertrag er nicht weisungsbefugt mir gegenüber ist.

Bin ich dort angestellt, darf er mich mal hierhin und mal dorthin schicken.
Egal ob zum arbeiten oder zum "Guten Tag" sagen.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 18:51   #41
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.684
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Vor einer Pool-Aufnahme möchte ich warnen, denn...

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
[...]
Nur für den Fall, dass einer von Euch meint, die Leihratten vergessen wen, hier ein Artikel ausser Blöd :



Kommt Zeit, kommt Arbeit: Jobangebot 15 Jahre nach der Bewerbung - Leserreporter - Bild.de
[...]
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 18:58   #42
Catwizel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 486
Catwizel Catwizel Catwizel Catwizel
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
@Charlot;

In der Zeitarbeitsbranche ist es sehr wohl üblich, dass sich der Bewerber (Leiharbeiter) beim Entleihbetrieb vorstellt.
Schön wäre es, ist es im Normalfall nicht.
Kein Problem für den Arbeitgeber, wenn es nicht paßt Kündigung.
Das machen die doch ganz gerne. Deshalb gibt es doch die kurzen
Kündigungsfristen. In den ersten 2 Wochen meine ich eine Kündigungsfrist von nur 1 Tag.
Catwizel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 19:00   #43
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Informationen zum Bewerberpool die ich für mich zusammengetragen habe
Landesdatenschützer Bayern
https://www.elo-forum.org/einglieder...ml#post1690651 #18

Zitat:
Der Bayrische Landesdatenschutz kommt in seinem 25. TB für 2011/2012
unter 11.8.2 zu dem Schluss:

"In Anbetracht der in § 15 Abs. 4 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz vorgesehenen Frist, innerhalb der eine unzulässige Benachteiligung geltend gemacht werden muss, dürfen personenbezogene Daten unterlegener Bewerberinnen und Bewerber regelmäßig allenfalls sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens aufbewahrt werden.

Eine längere Aufbewahrung personenbezogener Bewerbungsunterlagen – insbesondere mit der mir oftmals genannten Zielsetzung, einen Bewerberpool für kurzfristig erforderliche Nach- oder Neubesetzungen vorzuhalten –, ist grundsätzlich nur mit schriftlicher Einwilligung der Betroffenen zulässig."

Quelle:
https://www.datenschutz-bayern.de/tbs/tb25/tb25.pdf
Hinweis vom Landesbeauftragten für Datenschutz
Wie das Bundesarbeitsgericht in seiner Personalfragebogenentscheidung vom 06.06.1984 (5 AZR 286/81) festgestellt hat, unterliegen Bewerberdaten einer konkreten Zweckbestimmung, d. h. sie sind nur im Rahmen der Entscheidung über die Besetzung der Stelle zu verwenden, auf die sich der Bewerber beworben hat. Ist die Entscheidung gefallen, so müssen die Bewerbungsunterlagen nach bisheriger und auch weiter bestehender Rechtslage zurückgegeben, gespeicherte Bewerberdaten gelöscht werden (vgl. Gola/Wronka, Handbuch zum Arbeitnehmerdatenschutz, 5. Aufl. Rdnr. 955).

Allerdings hat ein Arbeitgeber die Aufbewahrungspflichten nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) zu beachten. Danach ist ein Arbeitgeber zur Abwehr eventueller Schadens- bzw. Entschädigungsansprüche sich diskriminiert fühlender Bewerber zur Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Klagefristen des § 15 AGG berechtigt. Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit sieht eine zweimonatige Aufbewahrung nach der Ablehnungsentscheidung als gerechtfertigt an (vgl. seinen 22. Tätigkeitsbericht 2007-2008; abrufbar unter Internetauftritt des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit).

Werden hierbei personenbezogene Angaben einzelner Bewerber festgehalten, ergibt sich die Berechtigung aus der Regelung des § 32 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit § 3 Abs. 11 Nr. 7 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Danach dürfen personenbezogene Daten eines Bewerbers für Zwecke der Beschäftigungsverhältnisses erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.
Quelle: Antwort vom Landesbeauftragten für Datenschutz während einer Anfrage

Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen der JOBBÖRSE
Datenschutzerklärung
3.5. Ergänzende Hinweise
  • So gewonnene Adressdaten könnten dazu missbraucht werden, Ihnen unerwünschte Werbung zuzusenden. Diese Art von Werbung wird zunehmend auch massenhaft per E-Mail verteilt. In diesem Zusammenhang raten wir dazu, mit Adressdaten, E-Mail-Adressen, Telefonnummern etc. sorgsam umzugehen und das Portal vorzugsweise anonym zu nutzen.
Nutzungsbedingungen
Spezifische Regelungen zur Nutzung der JOBBÖRSE und des Veranstaltungsportals
§ 10 Weitere Besonderheiten bei anonym veröffentlichten Stellenangeboten
(2) Diese Daten [Anm. Kontaktdaten aus (1)] darf der Arbeitgeber ausschließlich für die konkrete Stellenbesetzung nutzen und nicht an Dritte weitergeben. Ein Verstoß gegen diese Bestimmungen berechtigt die Bundesagentur für Arbeit, die betreffenden Angebote – ohne Benachrichtigung der Anbieter – zu löschen und den Zugang zum Portal zu sperren.
§ 11 Zusätzliche Verpflichtungen bestimmter Nutzer
(1) Anbieter von Stellen bzw. von selbständigen Tätigkeiten sind verpflichtet, die eingehenden Bewerbungen vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe der Bewerbungen an Dritte ist ohne ausdrückliches Einverständnis des Bewerbers nicht zulässig. Im Falle entsprechender Pflichtverletzungen ist die Bundesagentur für Arbeit berechtigt, weitere Angebote aus dem Portal zu löschen und den Zugang zum Portal zu sperren.
(3) Privaten Arbeitsvermittlern ist es ausdrücklich untersagt, das Portal zum Aufbau eines eigenen Stellen- oder Bewerberpools zu nutzen. Dies beinhaltet das Verbot, Angebote zu dem Zweck der Poolbildung in das Portal einzustellen.
(5) Nutzer, insbesondere Arbeitgeber, Zeitarbeitsfirmen sowie private Arbeitsvermittler, die Daten und Angebote heruntergeladen und gespeichert oder anderweitig aufgenommen haben, sind verpflichtet, diese – sofern sie nicht mehr benötigt werden – zu löschen. Auf §§ 7 und 8 BDSG wird hingewiesen.
§ 12 Unzulässige Angebote
(2) Insbesondere dürfen folgende Angebote bzw. Veranstaltungen nicht in das Portal eingestellt werden:
1. Angebote/Veranstaltungen, die gegen geltende Rechtsvorschriften oder die guten Sitten bzw. behördliche Verbote verstoßen oder Rechte Dritter beeinträchtigen (z. B. Mindestarbeitsbedingungen, Mindestlöhne, Lohnuntergrenzen, sittenwidrige Lohnangebote, Diskriminierungsverbote, Vorschriften des Gesetzes über den unlauteren Wettbewerb, des Urheberrechtsgesetzes, des Allgemeines Gleichbehandlungsgesetzes oder des Glücksspielstaatsvertrages),
7. Angebote/Veranstaltungen, die unrichtige, ungenaue oder irreführende Tatsachen beinhalten oder über die Identität des Anbieters täuschen,
8. Angebote/Veranstaltungen, die ein Scheinangebot darstellen, weil sie entweder nur zum Aufbau eines Bewerberpools dienen oder zur Partnergewinnung im Rahmen von „Schneeballsystemen“ eingestellt werden,
§ 13 Maßnahmen und Schadensersatz
(3) Die Bundesagentur für Arbeit widerspricht einer Nutzung des Portals für eigene Geschäftszwecke gemäß §§ 28, 29 BDSG und weist darauf hin, dass unaufgeforderte E-Mail-Werbung rechtswidrig ist und kostenpflichtige Abmahnungen rechtfertigt. Unzulässige Nutzung für eigene Geschäftszwecke ist auch dann gegeben, wenn Bewerber mit Bezug auf gesuchte Angebote qualitativ und quantitativ unangemessen (z.B. über die Postfachfunktion) kontaktiert werden. Die Bundesagentur für Arbeit wird in entsprechenden Fällen dem verantwortlichen Nutzer den Zugang zum Portal sperren.
Quelle: Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen der JOBBÖRSE

HEGA der BA
https://www.elo-forum.org/einglieder...ml#post1690219 #2

Zitat:
Argumentationshilfe:
- - - - - - - -
Da man sich auf eine konkrete Stelle bewirbt, muss man sich nicht in einen Bewerberpool aufnehmen lassen. Dies ist auch entgegen den Vereinbarungen zwischen Bundesagentur f. Arbeit und dem Zeitarbeitsverband. bspw. in der Handlungsempfehlung / Geschäftsanweisung (HEGA) 03 - 13 - 01 gültig bis 2015 darin heißt es

"Die (Zeitarbeitsfirma) erklärt sich bereit,
1. ein Stellenangebot nur bei tatsächlichem und aktuellem Einstellungsbedarf zu melden
2. die Meldung eines Stellenangebots nur in einer Agentur für Arbeit (Zuständigkeit nach Sitz der meldenden Niederlassung des Zeitarbeitsunternehmens) vorzunehmen,
3. die Abgabe eines Stellenangebots unter Beschreibung eines ausführlichen Qualifikationsprofils, Angabe des erzielbaren Arbeitsentgelts sowie Angabe des ersten regionalen Einsatzortes und ggf. des Arbeitgebers (Entleiher) zu tätigen,
4. ein Stellenangebot zu schließen, wenn kein konkreter Bedarf mehr besteht,
5. ...
6. Zeitnahe Rückmeldung über Ergebnisse von Vermittlungsvorschlägen, ggf. mit Informationen zu konkreten Ablehnungsgründen des Unternehmens oder des Bewerbers zu geben."
Soviel zum Thema Bewerberpool bei ZAF!
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 22:40   #44
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.840
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Survival Beitrag anzeigen
FRAGEN

1. Ich habe kein Telefon wie soll ich mich verhalten?
2. Soll ich garnicht auf das Schreiben reagieren?
3. Können die mich bei "Nicht-Reaktion" santionieren?


INFO

Das Schreiben beinhaltet keine Frist.
Es wurde nicht per Einschreiben verschickt.
1. Ruhig.
2. ist richtig.
3. Nein.

Solch ein Schreiben hast du nicht bekommen. Du wartest immer noch das sich die ZAF meldet.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 10:20   #45
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen
@Charlot
Wenn er dort nicht anruft, heißt es beim SB wahrscheinlich zuwenig Bemühungen. Es war ja ein Vermittlungsvorschlag, und auf diese muss man sich in der Regel bewerben. Außer er hat einen wichtigen Grund es nicht zu tun.

Ja, die ZAF stellt ein und entscheidet das. Der Entleiher möchte aber in der Regel die Arbeitskraft kennenlernen bevor dieser dort anfängt (gibt auch Ausnahmen, meist wenn ganze Abteilungen Zeitarbeiter sind und 99 Zeitarbeitfirmen beim Entleiher sind ;) ). Erst wenn die ZAF verleihen kann und sich dessen sicher ist, wird jemand auch eingestellt (ob mit Vorstellen beim Entleiher oder ohne). Das wäre ja ein schlechtes Geschäft für die ZAF.

Das mit dem Pool ist bei ZAF üblich, wenn man sich dort bewirbt. Natürlich kann man das auch ablehnen. Dann bekommt man aber auch keine neuen Angebote. Das würde ich dem SB aber nicht unbedingt erzählen. Das kommt fast einem „nicht wollen“ gleich. Aufpassen muss man allerdings, wenn enger Kontakt zwischen SB und Zeitarbeit herrscht, dann kann so was auch auffliegen.

Ich denke du hast das noch nicht so ganz verstanden. Man arbeitet niemals bei einer ZAF, man telefoniert niemals mit einer ZAF und man lässt sich auch niemals in den Pool aufnehmen.
Was der SB denkt ist so ziemlich schei*egal, wir sind ja keine unterwürfigen Opfer und auch keine Strafgefangenen sondern mündige Bürger mit rechten, der kann sich denken was er will, interessiert nicht.
Die Anti ZAF Bewerbungen wie in dem Forum beschrieben, also mit Datenschutzklausel, keine Angabe der Telefonnummer bzw. Email, oder herauszögern des Vorstellungsgespräches bis zur Interessenlosigkeit der ZAF ist unser gutes Recht und kann auch nicht Sanktioniert werden. Wir sind Kunden des Jobcenters, dass vergessen manche manchmal gern, der Kunde ist König, schau was der SB für dich tun kann und nicht umgekehrt.
Und bedenke, ZAF mit allen Mitteln abwehren hat absolut nichts mit Faulheit zu tun sondern mit Bewahren von Menschenwürde, Respekt etc...
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 12:13   #46
Ralston->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.01.2014
Beiträge: 206
Ralston Ralston Ralston Ralston Ralston
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Tralilala Beitrag anzeigen
@Charlot
Wenn er dort nicht anruft, heißt es beim SB wahrscheinlich zuwenig Bemühungen. Es war ja ein Vermittlungsvorschlag, und auf diese muss man sich in der Regel bewerben.
Es geht im Umgang mit ZAF nicht ausschließlich um Verzögerungstaktiken und "Umstände machen", sondern auch um Nachweissicherheit. "Zu wenig Bemühungen" können die einem auch (oder gerade) unterstellen, wenn man sich auf Telefongespräche einlässt. Lügen und unwahre Behauptungen gehören bei einem Großteil der ZAF zur Normalität. Schon deshalb ist der Schriftverkehr immer vorzuziehen.
Ralston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 12:38   #47
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Ralston Beitrag anzeigen
Lügen und unwahre Behauptungen gehören bei einem Großteil der ZAF zur Normalität
, denn diese bilden ihre Geschäftsgrundlage und den Kern ihres "Ethos".
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 17:42   #48
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Survival Beitrag anzeigen
Was heisst LMAA ?
Leck mich am Allerwertesten
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 17:59   #49
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Na qwertz123 dass hättest Du aber etwas netter erklären können, z. B.
Zitat:
Aus welcher Generation bis Du denn, weil Dir die Abkürzung LMAA nicht bekannt ist?

Die Erklärung,
für die YouTube-Generation:
LMAA? - YouTube ab 0:30

und für die "von Goethe"-Generation, der Götz von Berlichingen:
Schwäbischer Gruß ? Wikipedia
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 20:24   #50
Jonny79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.11.2012
Beiträge: 146
Jonny79 Jonny79
Standard AW: ZAF verlangt Anruf zur Terminvereinbarung!

Zitat von Survival Beitrag anzeigen


ZUSAMMENGEFASST
AU ans AMT und per Einschreiben einen einfachen Brief an die ZAF?
Hmm, der ZAF Brief sollte die Bude vielleicht noch vor dem Vorstellungstermin erreichen, damit die Bude nicht petzt. Zur Not geht auch ne Mail von nem Inet Cafe ohne Antwortmöglichkeit. Also evtl. bei nem Termin am Donnerstag, bereits am Montag sich die ganze Woche durch krankschreiben lassen. Dann hat die Bude den Brief spätestens am Mittwoch und macht im besten Fall gar keine weiteren Meldungen ans Amt.

Sollte die Bude nämlich beim Amt petzen, so kann sich dein SB erst recht denken, warum du krank geschrieben bist und konstruiert möglicherweise nen Sanktionsgrund gegen dich.
Jonny79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anruf, noetigung, sanktion, terminvereinbarung, verlangt, zaf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum Vermittlungsvorschlag/Terminvereinbarung lutschibisi ALG II 8 25.01.2014 10:20
schriftliche Terminvereinbarung? TimoNRW Zeitarbeit und -Firmen 34 05.04.2012 10:20
Ist eine Terminvereinbarung Rechtsberatung per MAIL bei verdi köln nicht möglich? Rechte wahrnehmen ALG II 12 22.07.2011 18:22
Anruf vom MDK Balkonia Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 17.08.2010 19:31
Terminvereinbarung beim Psychologischen Dienst Hartziger ALG II 7 11.08.2008 18:33


Es ist jetzt 04:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland