Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2014, 09:22   #26
Hafenkasper
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 202
Hafenkasper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Maxenmann Beitrag anzeigen
Danke für das Urteil, genau das meine ich, wenn vertraglich nix vereinbart ist dann gibt es nix
....und da der BAP Tarifvertrag vereinbart wurde so gibt es auch die Zuschläge .
Hafenkasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 09:23   #27
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.490
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

in vielen tarifverträgen is aber eine regelung für sonn und feiertagsarbeit festgelegt worden an die sich die angeschlossenen arbeitgeber auch halten müssen, wie das jetzt beim bza ausschaut weiss ich nich, müsste die te mal nachsehn.

also überstunden werden sehr wohl mit 25% zuschlag vergütet, wenn die regelmässige arbeitszeit 15% über der vertraglichen liegt, auch gibt es zuschläge für sonn und feiertagsarbeit, daran is die zaf auch gebunden.

http://www.bzatarif.com/

Zitat:
Die Mitarbeiter haben ein Anrecht auf Zuschläge. Dieses Anrecht besteht bei vollen Arbeitsstunden, durch die die vereinbarte regelmäßige monatliche Arbeitszeit eines Mitarbeiters in einem Monat um mehr als 15 Prozent überschritten wird. Dieser Zuschlag beträgt 25 Prozent des tariflichen Stundenentgeltes des Mitarbeiters. Als Nachtarbeit gilt die Arbeit zwischen 23:00 Uhr und 06:00 Uhr. Der Zuschlag richtet sich bei Nachtarbeit nach dem Kundenbetrieb und beträgt maximal 25 Prozent des einzelnen Entgelttarifs des Mitarbeiters. Sonn- und Feiertagszuschläge werden an Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen in der Zeit zwischen 0:00 Uhr und 24:00 Uhr gezahlt. Ob ein Feiertag vorliegt, gibt der Einsatzort des Mitarbeiters vor. Sonntagsarbeit darf mit höchsten 50 Prozent Aufschlag vergütet werden, Feiertagsarbeit sowie Arbeit am 24. oder 31. Dezember betragen höchsten 100 Prozent. Die einzelnen Zuschläge addieren sich nicht. Es zählt immer der höchste Zuschlag. Sollte der Mitarbeiter außerhalb der Arbeitszeit von der Niederlassung bis zum Einsatzort des Kundenbetriebes eine Dauer von 90 Minuten mit dem günstigsten öffentlichen Verkehrsmittel überschreiten, müssen die Zeiten über dem Maß von 90 Minuten dem Mitarbeiter auch vergütet werden. Bei mehr als zwei Stunden hat der Mitarbeiter einen Anspruch auf die Übernahme der Übernachtungskosten.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 22:14   #28
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.515
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Hafenkasper Beitrag anzeigen
Dies scheint nun ein neuer Trick der Zeitarbeitsfirmen zu sein . 30 Stunden Woche Verträge abschließen aber Vollzeit arbeiten lassen . Die Differenz zwischen vereinbarter Stunden und Tatsächlich geleisteter Stunden wird dann übers AZK abgewickelt in denen die Leute nicht im Einsatz sind. Dabei bekommt der Mitarbeiter dann nur seine 30 Stunden bezahlt.
Ist alles andere als neu. Von Ade**o weiß ich derartiges schon seit Jahren, da werden Mitarbeiter per Änderungskündigung auf Teilzeit gesetzt aber trotzdem Vollzeit verlangt. Wer nicht mitspielt fliegt raus.

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Wochenendarbeit muss natürlich höher vergütet werden - Schichtdienst ebenso.
Laut Tarif nur Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit. Für Spätschicht oder Samstagsarbeit gibt's nix.

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
alles was mehr geleistet wurde geht erst einmal auf das zeitkonto und ist dann auch schnell voll, danach müssen alle stunden die geleistet wurden auch zu 100 % ausgezahlt werden, so weit so gut.
Dieser Anspruch besteht für alles über 105 Stunden, sollte man dann auch geltend machen.
Zitat:
was aber zu einem großen nachteil wird ist wenn es eine wöchentliche arbeitszeit evtl. 30 std. im vertrag steht. ob urlaub, krankheit oder sonstiges in der richtung wird dann immer auf diese 30 std. runter gebrochen, auch wenn du 40 std. oder mehr gearbeitet hattest!

ich kannte das mal aus der vergangenheit, dass im krankheitsfall der durchschnitt der geleisteten wochenstunden gezahlt wird. war aber nicht beim sklaventreiber!?
Dazu müsste man sich mal den aktuellen Tarifvertrag genau anschauen, bei der Lohnfortzahlung wurde letztes Jahr einiges geändert.

@ela28, sieh dich mal hier um:
Aktuelles
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 03:57   #29
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.141
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat:
Zum Thema: Bei Arbeitsverträgen gilt das was vereinbart wurde und nicht illegal vom Gesetz her ist
Oh Maxenmann, da muss ich Dich aber enttäuschen.
Die ZAF muss sich schon an dem Tarifvertrag halten.
Macht sie es nicht, ist der Arbeitsvertrag rechtlich nicht mehr standsicher.
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 07:37   #30
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Les bitte das was du da von mir zitiert hast oder versuche es zu verstehen, es gilt das geltende Gesetz
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 17:34   #31
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Maxenmann Beitrag anzeigen
Les bitte das was du da von mir zitiert hast oder versuche es zu verstehen, es gilt das geltende Gesetz
fakt ist doch dass es eine menge verleiher gibt die sich einen dreck um tarifverträge und gesetze scheren, lassen sich vor`s arbeitsgericht zerren und lügen sich alles nach ihrem geschmack schön.

oft wird denen auch noch geglaubt. weil man es auch zu einfach gemacht hat die tatsachen zu verdrehen. keine klare linie vom DGB, die letzten 10 jahre auch nur um die existenz gekämpft, so hat der sommer zu viele kompromisse gemacht um nicht mit der bundesregierung anzuecken.

vielleicht ist der neue ja etwas besser wie der sommer. arbeitskämpfe hatten in der vergangenheit eine bessere qualität, 10 jahre hat der sommer am 1. mai die menschen vollgelogen, passiert ist ausser dem niedriglohn nichts greifbares für den einfachen arbeiter. nur noch posten geschacher!

ganz europa leidet unter diesen runter gekommenen deutschen arbeitsmarkt!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 18:39   #32
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

3.2.3. Die auf dem Arbeitszeitkonto aufgelaufenen Stunden werden in der Regel durch Freizeit ausgeglichen (vgl. PN 8). Dabei können der Arbeitgeber undder Arbeitnehmer in jedem Kalendermonat über jeweils zwei Arbeitstage
Zeitguthaben frei verfügen. Eine Verfügung durch den Arbeitgeber darf
nicht zu einem negativen Zeitguthaben des Arbeitnehmers führen.
Die Freizeitgewährung ist spätestens 2 Arbeitstage vor Antritt vom Arbeitnehmer beim Arbeitgeber zu beantragen und kann nur aus dringenden
betrieblichen Gründen abgelehnt werden. In einem solchen Falle hat der
Arbeitgeber innerhalb von 4 Wochen dem Freizeitersuchen nachzukommen.
Eine vom Arbeitnehmer beanspruchte Freistellung zum Abbau von
Guthabenstunden aus dem Arbeitszeitkonto wird nicht durch Zuteilung
eines neuen Einsatzes unterbrochen. Bei Arbeitsunfähigkeit während eines
beanspruchten Freizeitausgleichs werden Zeiten auf das Arbeitszeitkonto
rückübertragen.

Bis hier ist alles noch im grünen bereich, jetzt kommt der abschnitt, der alles für null und nichtig erklärt! so ist der ganze tarifvertrag verseucht worden.
unter berücksichtigung betrieblicher belange!!!! so hat der sommer sich gegen die leiharbeiter gestellt, jahr für jahr mit jeder änderung!!! einfach nur menschen-verachtend.

Darüber hinaus erfolgt der Freizeitausgleich nach den Wünschen des
Arbeitnehmers in Absprache mit dem Arbeitgeber und unter Berücksichtigung
betrieblicher Belange. Der Freizeitausgleich ist durch den
Arbeitnehmer zu beantragen und bedarf der Genehmigung durch den
Arbeitgeber.
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 19:56   #33
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.490
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Und hast du das zu Hause in Ruhe gemacht?
Den Vertrag durchlesen?
Klingt nicht grad so,
das is eben genau der punkt, die wenigsten lesen ihren vertrag durch und noch weniger den dazugehörenden tarifvertrag, und genau auf diese lücke setzen die zafs, die wissen ganz genau das die wenigsten ihre rechte kennen, der der seine rechte nich kennt wird abgezockt, wenns rauskommt war es halt ein versehen.

ich kann jedem nur empfehlen seinen arbeitsvertrag und den tarifvertrag genaustens durchzulesen und wenn man was nich versteht is es keine schande jemanden um rat zu fragen.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 06:28   #34
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Hier mal für alle die genau wissen wollen, was IGZ und Co so vereinbart haben!
Immer unter beachtung der belange des Unternehmers, damit ist das mehr kann wie alles andere, nur der arbeitnehmer, der muss sonst gibt es vertragsstrafen.

noch einseitiger geht es nicht!!

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Tarifvertraegesammlung_Leiharbeit_2014.pdf (1,55 MB, 86x aufgerufen)
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 07:09   #35
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.145
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Das betriebliche Belange berücksichtigt werden müssen gibt es aber nicht nur bei Zeitarbeit. Das gilt im Arbeitsleben eigentlich immer.

Wo ich arbeite sind wir z.B.vier Leute in der Abteilung und wenn wir Urlaub nehmen wollen, dürfen immer nur 2 gleichzeitig. Wir sprechen uns dann untereinender ab und dann geht das auch. Sowas ist allgemein üblich und auch notwendig, denn sonst wären wir in der Abteilung nicht mehr arbeitsfähig.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 07:49   #36
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.490
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
noch einseitiger geht es nicht!!
naja, viel schlimmer finde ich das das vertraglich vereinbarte auch noch von vielen zafs einfach nich eingehalten wird, die tricksen mit stundenkonnten und zulagen in der hoffnung der mitarbeiter is doof der merkt das nich.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 07:51   #37
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.141
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
naja, viel schlimmer finde ich das das vertraglich vereinbarte auch noch von vielen zafs einfach nich eingehalten wird, die triksen mit stundenkonnten und zulagen in der hoffnung der mitarbeiter is doof der merkt das nich.

Na die meisten merken es ja auch wirklich nicht.
Ich habe etliche Leiharbeiter kennengelernt.
Die wenigsten haben ihre Lohnabrechnung kontrolliert.
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 08:18   #38
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Das betriebliche Belange berücksichtigt werden müssen gibt es aber nicht nur bei Zeitarbeit. Das gilt im Arbeitsleben eigentlich immer.

Wo ich arbeite sind wir z.B.vier Leute in der Abteilung und wenn wir Urlaub nehmen wollen, dürfen immer nur 2 gleichzeitig. Wir sprechen uns dann untereinender ab und dann geht das auch. Sowas ist allgemein üblich und auch notwendig, denn sonst wären wir in der Abteilung nicht mehr arbeitsfähig.
wenn ich zum stammpersonal zähle und echtes betriebsinteresse habe, dann wird das alles so abgestimmt dass es nicht zu engpässen kommt, völlig normal!

nur wenn ich als leihsklave, der nirgend wo zugehört, 1 woche vorher freizeit anmelde und es wird nicht genehmigt, dann kann man diesen quatsch auch abschaffen. scheinbar bin ich als leiharbeiter der einzigste der flexibel sein muss, alle anderen ordnen nur an und lehnen sich gemühtlich zurück!?
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 08:18   #39
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.490
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Na die meisten merken es ja auch wirklich nicht.
Ich habe etliche Leiharbeiter kennengelernt.
Die wenigsten haben ihre Lohnabrechnung kontrolliert.
und eben damit macht man es den arbeitgebern besonders leicht, dass betrifft nich nur zafs.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 08:36   #40
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.145
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
wenn ich zum stammpersonal zähle und echtes betriebsinteresse habe, dann wird das alles so abgestimmt dass es nicht zu engpässen kommt, völlig normal!

nur wenn ich als leihsklave, der nirgend wo zugehört, 1 woche vorher freizeit anmelde und es wird nicht genehmigt, dann kann man diesen quatsch auch abschaffen. scheinbar bin ich als leiharbeiter der einzigste der flexibel sein muss, alle anderen ordnen nur an und lehnen sich gemühtlich zurück!?
Im Prinzip hast Du recht, aber ich denke, da muss man differenzieren. Wenn ich als Leiharbeiter kurzfristig z. B. als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung irgendwo eingesetzt bin, ist es natürlich etwas blöd, wenn ich ausgerechnet dann Urlaub nehemen will.

Wenn ich natürlich langfristig bei einem Kunden im Einsatz bin, würde ich versuchen, den Wunsch innerhalb des Teams abzustimmen, man wird dann ja wissen, was geht und was nicht geht und dann eben bei der ZAF beantragen. DAs ganze so früh wei möglich, damit die ZAF evtl noch Ersatz schicken kann, wenn der Kunde dies wünscht. Wenn die ZAF natürlich grundsätzlich blockt wird es schwierig. Notfalls muss man das dann gerichtlich durchsetzen. Wenn das viele machen, kann man velleicht erreichen, dass mal wieder die im Arbeitsleben üblichen Spielregeln eingehalten werden.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 14:42   #41
ela28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Und hast du das zu Hause in Ruhe gemacht?
Den Vertrag durchlesen?
Klingt nicht grad so,
Doch habe ich. Da sind mir einige Punkte komisch vorgekommen....so steht das auf Wunsch des Entleihbtriebes der Vertrag am ersten Tag nicht zustande kommt.
Außerdem steht drin, das Sonntagsarbeit Mehrarbeit wäre, und diese dem Entleiher gemeldet sein müssen. Falls man das nicht tut, könnte es passieren, das man für diese Zeit nicht bezahlt wird.
Der Chef der Leihbude machte auch Kopien von meinen Impass...ist sowas erlaubt?

Ich habe heute erfahren, das ich diesen Monat sogar 169 Stunden im Monat arbeiten soll....dabei habe ich nur einen 130 Stundenvertrag...

Da ich den Chef der Leihbude ja informieren, muss wenn ich Sonntags arbeiten muss, will ich dem heute ne Mail schreiben und fragen, warum ich dauerhaft in Vollzeit da geplant bin, obwohl ich doch einen 130 Stundenvertrag habe....
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 17:12   #42
Hafenkasper
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 202
Hafenkasper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von ela28 Beitrag anzeigen
Doch habe ich. Da sind mir einige Punkte komisch vorgekommen....so steht das auf Wunsch des Entleihbtriebes der Vertrag am ersten Tag nicht zustande kommt.
Warum hast du dann nicht vor vertragsunterzeichung alle Fragen mit deiner Firma besprochen ?
Zitat:
Außerdem steht drin, das Sonntagsarbeit Mehrarbeit wäre, und diese dem Entleiher gemeldet sein müssen. Falls man das nicht tut, könnte es passieren, das man für diese Zeit nicht bezahlt wird.
Vileicht lädst du hier mal dienen kompletten Arbeitsvertrag hoch damit man mal genau weiß was Ihr da vereinbart habt . Macht es wesentlich einfacher deine Fragen hier besser zu beantworten .
Zitat:
Der Chef der Leihbude machte auch Kopien von meinen Impass...ist sowas erlaubt?
Was geht deine Firma an gegen was du geimpft bist ?
Dafür gibt es für deinem Beruf die sog. G42 Untersuchung zu der dich deine Firma schicken muss . Diese Untersuchung wird nicht vom normalen Hausarzt gemacht sondern vom Arbeitsmedezinischen Dienst. Und nur diesem Arzt gegenüber müsstest du deinem Impfausweis vorlegen.
Zitat:
Ich habe heute erfahren, das ich diesen Monat sogar 169 Stunden im Monat arbeiten soll....dabei habe ich nur einen 130 Stundenvertrag...
Der verdacht des Missbrauchs des Arbeitszeitkontos scheint hier gegeben zu sein . Ein Richter des LAG Baden-Württemberg hat in seinem Urteil bezüglich des BZA/BAP Arbeitszeitkonto geäußert das eben Missbrauch vorliegen könnte .

Zitat Richter Urteil LAG Baden-Württemberg 22 Sa 58/11

....Nur wenn - wie in dem vom LAG Rheinland-Pfalz entschiedenen Fall (30-Wochenstunden-Vertrag)- bei der Festsetzung der regelmäßigen Wochenarbeitszeit bewusst eine zu niedrige Stundenzahl angesetzt würde, könnte Missbrauch der zulässigen Arbeitszeitkontenregelung vorliegen (ebenso Thüsing/Pötters, aaO, Seite 320).......

Zitat:
Da ich den Chef der Leihbude ja informieren, muss wenn ich Sonntags arbeiten muss, will ich dem heute ne Mail schreiben und fragen, warum ich dauerhaft in Vollzeit da geplant bin, obwohl ich doch einen 130 Stundenvertrag habe....
Warum ruft ihr nicht einfach in eurer Firma an oder klärt es persöhnlich in der Firma ? Erst wenn das nichts bringen sollte kann man immernoch auf schriftliches umsteigen . Vorallem kann man auch wenn man sich nicht einig ist das Arbeitsgericht damit befassen lassen in dem man zb. eine Feststellungsklage einreicht in der man eben Gerichtlich feststellen lässt das du nicht verpflichtet bist mehr wie deine 30 Stunden pro Woche zu arbeiten da du eben ein Teilzeitvertrag hast und kein Vollzeitvertrag und man kann im gleichen Atemzug der Fesstellungsklage festtstellen lassen das eben ein Missbrauch des Arbeitszeitkontos vorliegt.

Gruß
Hafenkasper
Hafenkasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 20:06   #43
ela28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Hafenkasper Beitrag anzeigen
Warum hast du dann nicht vor vertragsunterzeichung alle Fragen mit deiner Firma besprochen ?

Vileicht lädst du hier mal dienen kompletten Arbeitsvertrag hoch damit man mal genau weiß was Ihr da vereinbart habt . Macht es wesentlich einfacher deine Fragen hier besser zu beantworten .

Was geht deine Firma an gegen was du geimpft bist ?
Dafür gibt es für deinem Beruf die sog. G42 Untersuchung zu der dich deine Firma schicken muss . Diese Untersuchung wird nicht vom normalen Hausarzt gemacht sondern vom Arbeitsmedezinischen Dienst. Und nur diesem Arzt gegenüber müsstest du deinem Impfausweis vorlegen.

Der verdacht des Missbrauchs des Arbeitszeitkontos scheint hier gegeben zu sein . Ein Richter des LAG Baden-Württemberg hat in seinem Urteil bezüglich des BZA/BAP Arbeitszeitkonto geäußert das eben Missbrauch vorliegen könnte .

Zitat Richter Urteil LAG Baden-Württemberg 22 Sa 58/11

....Nur wenn - wie in dem vom LAG Rheinland-Pfalz entschiedenen Fall (30-Wochenstunden-Vertrag)- bei der Festsetzung der regelmäßigen Wochenarbeitszeit bewusst eine zu niedrige Stundenzahl angesetzt würde, könnte Missbrauch der zulässigen Arbeitszeitkontenregelung vorliegen (ebenso Thüsing/Pötters, aaO, Seite 320).......



Warum ruft ihr nicht einfach in eurer Firma an oder klärt es persöhnlich in der Firma ? Erst wenn das nichts bringen sollte kann man immernoch auf schriftliches umsteigen . Vorallem kann man auch wenn man sich nicht einig ist das Arbeitsgericht damit befassen lassen in dem man zb. eine Feststellungsklage einreicht in der man eben Gerichtlich feststellen lässt das du nicht verpflichtet bist mehr wie deine 30 Stunden pro Woche zu arbeiten da du eben ein Teilzeitvertrag hast und kein Vollzeitvertrag und man kann im gleichen Atemzug der Fesstellungsklage festtstellen lassen das eben ein Missbrauch des Arbeitszeitkontos vorliegt.

Gruß
Hafenkasper
Nein, leider nicht. Weil man mir keine Gelegenheit gegeben hat, den Vertrag in Ruhe durchzulesen. Und ich erst Zuhause mir den in ruhe durchlesen konnte.

Im Anhang habe ich meinen Vertrag jetzt hochgeladen.

Der Chef der Leihbude wollte, bei dem Vertragstermin halt das ich meinen Impfausweis mitbringe.

Ich mache das per Mail, weil ich diese ganze Woche Frühdienst habe und erst gegen 15 Uhr zuhause bin.
Außerdem habe ich es dann schriftlich, das ich sie in Kenntniss gesetzt habe, wann ich Sonntags arbeiten muss. Immerhin zahlen sie sonst ggf, den Tag nicht.

Wie komme ich da nur wieder raus? Mein Leben kommt mir grade vor, wie im Albtraum.
Das Team im Einsatzort ist auch voll ätzend. Und dann soll ich auch noch 11 Tage durcharbeiten und dann nur 3 Tage frei

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
vertrag-.jpg   vertrag-.jpg   vertrag-.jpg   vertrag-.jpg   vertrag-.jpg  
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 01:07   #44
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.515
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Hafenkasper Beitrag anzeigen
Zitat Richter Urteil LAG Baden-Württemberg 22 Sa 58/11

....Nur wenn - wie in dem vom LAG Rheinland-Pfalz entschiedenen Fall (30-Wochenstunden-Vertrag)- bei der Festsetzung der regelmäßigen Wochenarbeitszeit bewusst eine zu niedrige Stundenzahl angesetzt würde, könnte Missbrauch der zulässigen Arbeitszeitkontenregelung vorliegen
Wen es interessiert:
LAG Rheinland-Pfalz, 24.04.2008, Aktenzeichen 10 Sa 19/08


Zitat von ela28 Beitrag anzeigen
Im Anhang habe ich meinen Vertrag jetzt hochgeladen.
Bitte noch einmal, und zwar so daß Mensch das Ding auch lesen kann.
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 01:47   #45
ela28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Jürgen3 Beitrag anzeigen
Absoluten Vorrang sollte jetzt haben, dass du das Problem der Arbeitszeit persönlich klärst, also ins Büro der ZAF bzw. des Entleihers marschierst, die Situation schilderst und dann auf einen Anruf bei dem jeweiligen Partner bestehst.
Geht leider nicht, da die Leihbude 40 Min mit der S-Bahn von mir entfernt ist.
Ich habe dem Chef der Leihbude, aber schon mehrere E-Mails geschrieben und um Klärung gebeten, ansonsten wird das Arbeitsverhältnis nicht sehr lange bestehen.....kam bisher noch keine Antwort...
Der will das wohl aussitzen, mir hat er nicht geantwortet, aber in meinen Einsatzort angerufen, das ich dauerhaftda geplant bin...wußte zwar schon jeder, aber egal.

Gut das ich bei meiner alten Leihbude noch bis zum 15.06. sozialversichert bin, und ich bei der neuen nur einen Tag Kündigungsfrist habe....

Denn wenn sich nix ändert werde ich Donnerstag Nachmittag meine Kündigung losschicken. Ich mache das nicht mit. Ich gehe sonst kaputt bei den Arbeitszeiten, noch dazu ist das Team im Einsatzort, nicht nett.
Ich fühle mich da überhaupt nicht wohl.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 01:49   #46
ela28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
Wen es interessiert:
LAG Rheinland-Pfalz, 24.04.2008, Aktenzeichen 10 Sa 19/08



Bitte noch einmal, und zwar so daß Mensch das Ding auch lesen kann.
lol....ich kann das super lesen. aber kann das noch ein einmal hochladen, wenn ich nicht so ausgelaugt bin...heute habe war ich kurz nach 15 Uhr von der Frühschicht zuhause...habe mich 17 Uhr hingelegt, und bis eben geschlafen...mich macht die Arbeit da noch kaputt...
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 02:12   #47
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.515
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von ela28 Beitrag anzeigen
Gut das ich bei meiner alten Leihbude noch bis zum 15.06. sozialversichert bin, und ich bei der neuen nur einen Tag Kündigungsfrist habe....
Wie das denn? Der SV-Schutz endet mit dem Arbeitsvertrag, eine evtl. noch ausstehende Lohnabrechnung ändert daran nichts.
Oder feierst du im alten Vertrag noch Urlaub ab?

Zitat von ela28 Beitrag anzeigen
lol....ich kann das super lesen.

Buchstaben unscharf, verschwommen ... so kann ich da nicht viel erkennen.
Und nein: ich bin nicht besoffen (höchstens vom Kaffee)!
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 02:19   #48
ela28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

[QUOTE=dagobert1;1671369]Wie das denn? Der SV-Schutz endet mit dem Arbeitsvertrag, eine evtl. noch ausstehende Lohnabrechnung ändert daran nichts.
Oder feierst du im alten Vertrag noch Urlaub ab?


Ja, hatte dort ja eine Kündigungsfrist von 4 Wochen....und ab Juni soll mein Resturlaub da verbraucht werden.
Bei meiner alten Leihbude wurde ich ja bis anfang Juni von der Arbeit bezahlt freigestellt und ab Juni sollte dann der Resturlaub verbraucht werden, ab den 16.06. bin ich dann aus dem Vertrag raus.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 05:19   #49
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Zitat von Jürgen3 Beitrag anzeigen
Absoluten Vorrang sollte jetzt haben, dass du das Problem der Arbeitszeit persönlich klärst, also ins Büro der ZAF bzw. des Entleihers marschierst, die Situation schilderst und dann auf einen Anruf bei dem jeweiligen Partner bestehst.
diese banditen nutzen alles und jeden aus, halten sich für das maß aller dinge am arbeitsmarkt. wenn die irgendwas nicht zu ihren gunsten und zwecke der kapitalbildung nutzen können, dann kommen die sich überflüssig vor.

wofür verzichte ich monatlich auf einen teil meines geldes, was in den zeitkonten verschwindet?? doch nur damit die sich den ganzen tag überlegen können mit welchen tricks sie dir die knete zu ihren gunsten abjagen können!

es wird doch überhaupt nicht so organisiert dass die leihsklaven so von den angesparten stunden profitieren können, wie es die tarifpartner ausgehandelt hatten.

da wird sich von vorn herein nur auf den passus bezogen, wenn die belange des unternehmens es zulassen, und die lassen es nie zu.

der ganze tarifvertrag wurde so strukturiert dass der verleiher immer zu seinen gunsten entscheiden kann. nichts wurde so für den arbeitnehmer bestimmt dass er sagen kann, ich habe ein recht darauf.

ich bin schon zu genüge in vorkasse gekommen wenn das zeitkonto gefüllt ist und muss dann noch betteln!! eine schande was sich hier die meißten sklavenbuden erlauben. und das noch mit unterstützung der gewerkschaften.

wenn im einzelhandel oder sonst wo für mehr lohn gestreikt wird, dann lehnen diese banditen sich gepflegt zurück und halten sich fein raus, weil sie wissen dass bei denen der tariflohn hinter verschlossenen türen ausgehandelt wird. aber so einseitig dass es nicht weh tut und der leihsklave immer schön der idiot dabei bleibt!!

das sind machenschaften einer kriminellenvereinigung wo bis zur bundesregierung jeder die finger mit im spiel hat um die produktionskosten niedrig zu halten. der kohl hatte es damals schon auf den punkt gebracht, der unternehmer ist das höchste gut in unserem lande, daran hat sich bis heute jeder gehalten. der arbeitnehmer ist nur der idiot der den karren aus den dreck ziehen muss und kann sich irgendwann mal seine sozialrente beantragen!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 05:29   #50
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Teilzeitvertrag soll aber in Vollzeit arbeiten

Hallo


auf keinem fall selber kündigen

bei deienm zustand wenn es dir schlecht geht suche einen arzt uf und gebe eine au ab
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeiten, teilzeitvertrag, vollzeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vollzeit arbeiten gehen ist das Amt trotzdem noch zuständig ??? izlake ALG II 10 26.09.2013 21:26
Hilfe ! Möchte wieder Vollzeit arbeiten sgroth Grundsicherung SGB XII 9 12.03.2013 11:45
Alleinerziehende müssen Vollzeit arbeiten Paolo_Pinkel ... Familie 0 02.08.2011 19:12
Müssen beide Elternteile vollzeit Arbeiten ?? AirStrike ALG II 10 29.11.2007 09:29
Freundin Vollzeit arbeiten, ich Hausmann??? Viper2020 ALG II 10 21.04.2007 04:12


Es ist jetzt 01:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland