Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kein Einsatz kein Lohn?

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2014, 07:17   #26
hass4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

naja, so weit ist es noch nicht. ich hatte denen schriftlich 14 tage frist gesetzt um die 9 tage zu zahlen.

noch gehe ich davon aus dass die es einfach mal versucht haben, in der hoffnung man wäre blöd und könnte keinen arbeitsvertrag lesen.

denn laut tarifvertrag BZA/DGB 7. punkt 2 geht ganz klar hervor dass der mitarbeiter bei nicht beschäftigung anspruch auf lohnfortzahlung hat!

das einzigste was die davon berfeien könnte, wenn der mitarbeiter schuldhaft gehandelt hat. das wäre der fall gewesen wenn ich von mir aus nicht mehr zum entleiher gegangen wäre.

das hatte man mir wohl nahe gelegt, denen aber gesagt dass ich niemals von mir aus die arbeit niederlege, nur wenn ich unter zeugen nachhause geschickt werde. so ist es dann auch gelaufen. was ich dann auch gleich am nächsten morgen gegen 8:30 uhr im büro gemeldet hatte und um neuen einsatz gebeten hatte.
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 08:24   #27
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Bei hinterzogenen Sozialabgaben wird ne Meldung an den Zoll gemacht. Der kümmert sich um solche Firmen und braucht die Meldungen, damit er mal gezielt nachschauen kann.

Strafanzeigen werden bei der Polizei aufgegeben, die sich darum kümmert, das Zeuchs an die passende Staatsanwaltschaft weiter zu leiten.
Der Sachverhalt muss schon stimmen, ob dann was passiert, das sind zwei paar Schuhe.

Mahnbescheid ist ein einfacher Weg, aber auch da zahlt nicht jeder Schuldner sofort. Geht über die Mahnstelle, von denen es nicht all zu viele gibt. Die helfen einem da weiter, hab ich selbst erlebt.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 08:53   #28
hass4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

nur glaubt mir, bei den beziehungen die diese strolche bis in die BA und sonst wo haben werden die sich für fast alles was aus dem ruder läuft eine wasserdichte ausrede gebastelt haben.

wenn es letztendlich darauf hinaus läuft dass der lohnbuchhaltung versehentlich falsche daten zugesandt wurden.

dann stehst du da, wenn sich die elite-betrüger hinter vorgehaltener hand schon einig sind, ein hartzer, der sich nicht vorstellen kann welche verantwortung so ein unternehmen hat, will hier groß abkassieren!

die letzte verhandlung beim arbeitsgericht werde ich so schnell nicht vergessen. in aller erster instanz bist du ein kleiner hartz IV-empfänger, danach kommt lange nichts. der verruf sitzt in den köpfen........
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 09:06   #29
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.489
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
in aller erster instanz bist du ein kleiner hartz IV-empfänger, danach kommt lange nichts. der verruf sitzt in den köpfen........
das glaub ich dir, da fühlt man sich genauso behandelt wie die zafs und die jc`s das machen, dagegen hilft nur ein dickes fell und immer schön sachlich bleiben und mit wissen glänzen.

wenn die sache über die bühne is kannst dich ja gebührend bei deiner ex-zaf bedanken.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 09:44   #30
hass4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
das glaub ich dir, da fühlt man sich genauso behandelt wie die zafs und die jc`s das machen, dagegen hilft nur ein dickes fell und immer schön sachlich bleiben und mit wissen glänzen.

wenn die sache über die bühne is kannst dich ja gebührend bei deiner ex-zaf bedanken.
wenn du die zaf vor gericht zerrst, dann rufen die vor der verhandlung schon den richter an und sülzen den voll, bis die sich da einig sind!!

ich hatte mit der zaf-tante gemeinsam den gerichtssaal betreten, zum schlichtungstermin. hatte freundlich guten tag gesagt und platz genommen.

was ich dann an begrüßungs-orgie zwischen richter und zaf erleben durfte hatte mich echt sprachlos gemacht und sogar so tief in gedanken beschäftigt, dass ich kaum noch in zusammenhängen reden konnte, so beeindruckt hatte mich dieser wink durch die blume.

der spruch dass man als unternehmer ein sehr hohes risiko trägt, sollte mir dann wohl klar machen, wo ich in dieser gesellschaft stehe!

wer sich mit zaf anlegt sollte sich vorher wirklich sehr gut beraten lassen, oder einen anwalt mitnehmen, der nach möglichkeit noch nicht infiziert ist!!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 09:50   #31
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.138
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Ich hoffe, Du bist so schlau, nieeee mehr bei einer ZAF anzufangen.
Erlebt hast Du ja nun wohl schon genug.
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 10:13   #32
hass4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Ich hoffe, Du bist so schlau, nieeee mehr bei einer ZAF anzufangen.
Erlebt hast Du ja nun wohl schon genug.
das stimmt! das volle programm seit 10 jahren. rein raus, aufstocker, überzahlung, verschuldung von tausenden bei der BA, alles durch ZAF!

allein die lohnverschleppung von 15-20 tagen nach arbeitsaufnahme haben mich finanziell in den ruin getrieben, weil es ohne überbrückungsdarlehen nie ging. mit 3 aktenzeichen stehe ich da in der kreide und kann in 8 jahren die sozialrente beantragen.

die ganzen konflikte, der papierkrieg für jeden euro, klagen, widersprüche und niederlagen. das alles hat mir mehr kraft gekostet wie alle arbeitseinsätze.

das hatte ich die ersten 25 arbeitsjahre so nie erlebt und auch nie im traum dran gedacht dass es so was mal geben könnte.
wer träumt schon so perverses zeug, unmöglich!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 10:25   #33
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.489
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
was ich dann an begrüßungs-orgie zwischen richter und zaf erleben durfte hatte mich echt sprachlos gemacht und sogar so tief in gedanken beschäftigt, dass ich kaum noch in zusammenhängen reden konnte, so beeindruckt hatte mich dieser wink durch die blume.
da hat dann wirklich der anwalt gefehlt, den richter hätte ich abgelehnt.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 10:36   #34
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.138
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Wenn ich das schon lese, der Unternehmer trägt ein hohes Risiko
Stimmt zwar.
Aaaaber ein Leiharbeitnehmer trägt ein noch höheres Risiko.
Nämlich das er sein sowieso schon altes Auto für die ZAF entgültig in den Himmel der Schrottplätze schickt.
Oder kein Geld hat, um notwendige Reparaturen durchführen zu lassen.
Von den anderen Exitenzsorgen durch den geringen Lohn mal ganz abgesehen.

Das ist also alles egal?
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 11:01   #35
hass4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

das ist leider die realität!
die meisten zaf-buden sind heute schon europa-weit vernetzt und verfügen über so viel geldmittel das die alles beeinflussen können.
die lobbyisten reichen sich die klinken um alle verantwortlichen davon zu überzeugen dass die das richtige tun, besonders was die wirtschaft angeht.

wer hat wohl dafür gesorgt, dass ein langzeitarbeitsloser erst nach 6 monaten beschäftigung anspruch auf den mindestlohn hat!?

das heißt nichts anderes, dass der kelch an denen vorbei geht, weil vor 6 monaten das arbeitsverhältnis beendet wird. der mindestlohn wird die noch dreister in erscheinung treten lassen. laut arbeitsministerin heißt es jetzt schon; da können wir keinen einfluss drauf nehmen!!

du kannst jeden richter ablehnen, nur bevor sich eine zaf wirklich aus dem rennen werfen lässt mußt du mehr haben wie das recht auf deiner seite.

geld und einfluss!!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 12:46   #36
hass4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

gerade kam der nächste knaller!
die einkommensbescheinigung von der letzten leihwanze.
47,16 € brutto/28,09 netto/ lohnsteuerklasse 6 für 30. april

entweder weil ich im selben monat noch bis 09. april in vertrag war, oder die wollen echt den totalen krieg.

der hat sich meine alte lohnsteuerkarte kopiert!!!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 13:01   #37
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.489
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

bei wie vielen leihbuden willst du eigentlich noch negative erfahrungen sammeln bis du merkst das die alle mehr oder weniger ihre leute beschei*sen?
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 13:03   #38
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
gerade kam der nächste knaller!
die einkommensbescheinigung von der letzten leihwanze.
47,16 € brutto/28,09 netto/ lohnsteuerklasse 6 für 30. april

entweder weil ich im selben monat noch bis 09. april in vertrag war, oder die wollen echt den totalen krieg.



der hat sich meine alte lohnsteuerkarte kopiert!!!


ich würde jetzt sagen, diese Leihbude will es nicht anders. Du solltest hier wirklich um dein Recht kämpfen.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 13:07   #39
Rotwolf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Bei hinterzogenen Sozialabgaben wird ne Meldung an den Zoll gemacht. Der kümmert sich um solche Firmen und braucht die Meldungen, damit er mal gezielt nachschauen kann.

Strafanzeigen werden bei der Polizei aufgegeben, die sich darum kümmert, das Zeuchs an die passende Staatsanwaltschaft weiter zu leiten.
Der Sachverhalt muss schon stimmen, ob dann was passiert, das sind zwei paar Schuhe.

Mahnbescheid ist ein einfacher Weg, aber auch da zahlt nicht jeder Schuldner sofort. Geht über die Mahnstelle, von denen es nicht all zu viele gibt. Die helfen einem da weiter, hab ich selbst erlebt.
Bevor ich wieder vor Gericht stehe würde ich mal die Methode mit der Strafanzeige probieren. Strafanzeige nach § 266a Strafgesetzbuch >§ 266a StGB Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt - dejure.org
Dazu den Arbeitsvertrag und sonstige Beweismittel beilegen, die den Lohnanspruch begründen.

Bei der Polizei einreichen und beantragen, dass bei Nichtzuständigkeit die Sache an die richtige Stelle weiter gegeben wird. Ob es nun der Zoll ist, weiß ich nicht. Vielleicht könnte auch das Finanzamt für das Eintreiben der Sozialabgaben zuständig sein.

Bei der Strafanzeige nach § 266a stgb geht es weniger um den Lohn. Es handelt sich hier um vorenthaltene Sozialabgaben. Der Staat wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Interesse an seinen Sozialabgaben haben und treibt das Geld ein.

Damit der Staat seine Sozialabgaben bekommen kann muss hier definitiv der Lohn ausbezahlt werden.

Ich würde es auch mit der Strafanzeige probieren >Kein Einsatz kein Lohn?. Ich sehe es als realistische Möglichkeit an.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 13:14   #40
Rotwolf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
wenn da vorsatz mit bei is wäre aus ein betrug denkbar.

in manchen bundesländern kannst du online einen strafantrag stellen, alternativ gibst du das bei der polizei oder wenn möglich bei der zuständigen staatsanwaltschaft persönlich ab.

die polizei möchte immer mehrere ausfertigungen der anzeige, am liebsten 5-fach.

man sollte sich aber sicher sein das der sachverhalt in der anzeige auch den tatsachen entspricht, andernfalls könnte auf dich § 186, § 187 auf dich zukommen.

anwalt brauchst du dazu keinen, aber schaden tut der nich.
  • § 186 StGB = üble Nachrede
  • § 187 StGB = Verleumdung
Soweit sich der Anzeigeerstatter an die Wahrheit hält kann da nichts passieren. Anderen Falls müsste die ZAF beweisen müssen, dass der Lohn ausbezahlt wurde.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 13:33   #41
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.489
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von Rotwolf Beitrag anzeigen
  • § 186 StGB = üble Nachrede
  • § 187 StGB = Verleumdung
Soweit sich der Anzeigeerstatter an die Wahrheit hält kann da nichts passieren. Anderen Falls müsste die ZAF beweisen müssen, dass der Lohn ausbezahlt wurde.
ja aber auch nur dann, die reden sich doch beim ersten ermittlungsansatz sofort mit " versehen " raus und dann kommt die retourkutsche.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 13:44   #42
Rotwolf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
ja aber auch nur dann, die reden sich doch beim ersten ermittlungsansatz sofort mit " versehen " raus und dann kommt die retourkutsche.
Du meinst die ZAF behauptet dann:
>>Wir haben ausversehen die Lohnnachzahlung vergessen.<<
Somit könnte die ZAF fein raus sein.

Dann muss vor der Anzeige nachweislich ! eine oder mehrere Mahnungen bei der ZAF eingehen.

>
Wenn ich solche Geschichten wie hier sehe, habe ich umsomehr keinen Bock auf ZAF.
Ich bin auch ein ZAF-Opfer, das vom JC mit ZAF-Spam zugemüllt wird.
Vorallem sieht man hier, wie die ZAF vor Gericht unter ganz besonderem Staatsschutz steht.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 13:57   #43
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.489
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

ich sag mal so, du solltest beweisen können das das vorsatz is, nach anmahnen sollte das gegeben sein.

wenn du sowas einem erzählst der noch nie was mit leiharbeit zu tun hatte oder nur so am rand, der glaubt dir das garnich, der sagt dann ja klar irgendwo im osten oder in afrika, aber doch nich bei uns wo alles geregelt is.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 14:18   #44
Rotwolf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Vorsatz
>Vorsatz - Definition und Erklärung
Zitat:
Vorsatz ist das Wissen und Wollen der Tatbestandsverwirklichung bei Begehung der Tat.
Also bringt hier die Mahnung was. Die ZAF bekommt vor der Strafanzeige Mahnungen. In den Mahnungen wird zu § 266a StGB verwiesen.

Kann schon sein dass es dann trotz Beweismittel keiner Glauben möchte. Die ZAF wird ja von Staatswegen geschützt.

>
Vielleicht besser die ZAF schon im Vorstellungsgespräch zu § 266a StGB Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt - dejure.org hinweisen.
Macht sicher einen guten Eindruck beim Gespräch.
Das währe was für das Thema DAS Anti-ZAF-Bewerbungsschreiben, ein Sammelthread für Vorlagen.
In diesem Thred geht es nicht nur einzig um Bewerbungsvorlagen.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 14:40   #45
hass4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

ok, das kann man versuchen.
nur es gibt das sozialrecht, arbeitsrecht und strafrecht. ich denke mal das die zuständigkeit hier ganz klar beim arbeitsgericht liegt.

da können auch empfindliche strafen ausgesprochen werden, von der androhung bis zur schließung bei widerhandlung von gesetzeswidrigkeiten!

ob die das als gesetzeswidrig einstufen oder als vergehen ist bei denen auch nie sicher.
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 07:54   #46
hass4
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kein Einsatz kein Lohn?

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
ich sag mal so, du solltest beweisen können das das vorsatz is, nach anmahnen sollte das gegeben sein.

wenn du sowas einem erzählst der noch nie was mit leiharbeit zu tun hatte oder nur so am rand, der glaubt dir das garnich, der sagt dann ja klar irgendwo im osten oder in afrika, aber doch nich bei uns wo alles geregelt is.
ja, besonders der spruch; wenn sie die abmahnungen so mit der vertragsstrafe akzeptieren (Lohnverzicht), dann schreiben wir eine fristgerechte kündigung!

wenn nicht wird fristlos gekündigt, das macht dann keinen so guten eindruck beim jobcenter.

dem konnte ich widersprechen, denn 1. war es nicht die leichte tätigkeit auf die ich mich beworben hatte, 2. muss ich keine arbeiten auf baustellen und umzugshilfe ausüben. (gutachten)

und was das jobcenter über die anderen vögel wohl denken wird, wenn sie die lohnabrechnung für 9 tage mit 0,00 € auszahlung bearbeiten wird, lass mich überraschen.
oft klagen die ja schon von sich aus bei so krassen verstößen und lohndumping, leider verlieren die da auch fast immer!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einsatz, lohn

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Krankengeld und kein Lohn utafu Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 30.04.2014 14:00
Kein Arbeitsverhältnis mit dem Entleiher bei langfristigem Einsatz des Leiharbeitnehm espps Zeitarbeit und -Firmen 0 29.12.2013 16:56
Kein BAFöG - kein ALG II - kein Geld - Kein Ausweg?? CanisLupusGray Allgemeine Fragen 16 24.09.2011 17:55
2. Minijob beendet, kein Einsatz, kein Lohnschein, aber keine Kündigung pinguin Ein Euro Job / Mini Job 7 11.11.2008 23:49
Kein Lohn unter 10 Euro! Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 23.11.2007 21:16


Es ist jetzt 01:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland