Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Job durch ZAF

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2014, 10:23   #51
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.285
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
[...]
Mithin ist das was der TE schreibt gar nicht so realitätsfern, da es wirklich Menschen gibt, die aus einer eigenen Entscheidung heraus einen Job als ZAN annehmen, weil dieser für sie das geringere Übel darstellt. Und ja, dieser Umstand ist ein plus Punkt für ZA.

Im Hinblick auf das Pro und Kontra ist jedoch jede Sorge - dass das Pro überwiegen könnte - unangebracht, weil das Kontra in jeder Hinsicht überwiegt. Dieser Umstand dürfte auch mittlerweile bei jedem Normalo angekommen sein, weil im Bezug auf ZA gab es genug Skandale, die das Ansehen der ZAF ganz schön befleckt haben.

Für die letzten Befürworter von ZA empfiehlt sich ferner die Lektüre von Studien deren Ersteller unabhängig von der ZA-Branche agierten und dementsprechende Ergebnisse ans Tageslicht förderten. Alleine schon der "Klebeeffekt" war eine Lachnummer für sich.

Und für die, die "böse" Quellen suchen: Google hilft beim finden dieser bösen Quellen ungemein. ^^

m.M

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 10:31   #52
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Den Job da hat es nie gegeben. Ist es wirklich so schwer, den billig gemachten Eingangstext als das zu sehen, was er in Wirklichkeit ist?: Fake und PR.
Darüber möchte ich mir kein auf Verdacht gegründetes Urteil anmaßen (wissen kann ich es nicht).

Zitat:
Um genau solche Pro-und-Contra-Diskussionen wie hier auszulösen. Um vermeintlich positive Aspekte der prinzipiell menschenverachtenden Zeitarbeit ins Feld führen zu lassen.

Zeitarbeit gehört verboten!
Daß in einer wie durch den TE beschriebenen Situation die ZAF den Job nicht selbst geschaffen hat und ohne ZAF der Job wahrscheinlich zur Direktanstellung ausgeschrieben wäre, steht sicherlich außer Frage.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 10:31   #53
kaputtnikk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Chrisman Beitrag anzeigen
Dummheit auch, nichtsdestotrotz findet sie statt, siehe Eingangsposting.
Dies stellt meine persönliche Meinung dar...
Volle Zustimmung. Ganz offensichtlich wird sie etwas später, wenn er schreibt, dass er Erfahrungen mit ZAF hat und schon mit mind. 1, m.E. mehr schon vor Gericht war.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 10:41   #54
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Im Hinblick auf das Pro und Kontra ist jedoch jede Sorge - dass das Pro überwiegen könnte - unangebracht
Es geht hier nicht um das etwaige Überwiegen. Sondern um den prinzipiellen Ansatz "In der Not ... (frisst der Teufel Fliegen ... schmeckt die Wurst auch ohne Brot ...). D. h. einer Sklavenhändlerbranche, die eigentlich einer modernen Zivilgesellschaft ethisch unwürdig erscheinen sollte, auch nur einzelne positive Aspekte abzugewinnen. DAS läuft hier gezielt ab.

In der Sklavenhandellobbyistenlogik folgt dann - nachdem der Umstand, dass ZA ja akzeptabel ist, wenn man eh keine Leistungen erhält - natürlich zügig die nächste mehr oder weniger direkt artikulierte Forderung: keine staatlichen Leistungen mehr für prinzipiell Arbeitsfähige! Ganz einfach. Würde auch nochmal die Preise und Bedingungen drücken.

Von daher gilt: Wehret den Anfängen! Wie solchen im Propaganda-Eingangsbeitrag.

Und plakativ wie offen gesagt: Wer das nicht erkennt oder gar negiert, ist eigentlich auch nicht viel besser. Auch wenn das ursprünglich (vielleicht) gar nicht die Absicht war.

Zeitarbeit war, ist und bleibt ein gesellschaftliches, viele Menschen - und auch die Sozialsysteme - verarmendes Übel. Jede Facette von ihr ist entschieden zu bekämpfen. Immer. Überall.

Ich aber lege mich jetzt wieder hin. Beurteilt es als Kräftesammeln. ;-)
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 10:53   #55
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Es geht hier nicht um das etwaige Überwiegen. Sondern um den prinzipiellen Ansatz "In der Not ... (frisst der Teufel Fliegen ...
Da ist zwar was dran; was ich - wenn man schon so konsequent denken und handeln will - dann allerdings vermisse, ist die allgemeine Ablehnung von Minijobs, die im Hinblick auf soziale Absicherung und ihren Einfluß auf Vollzeitstellen auch nicht das Gelbe vom Ei sind.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 11:16   #56
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Hallo Indeclinabilis,
Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
[...] Dieser Umstand dürfte auch mittlerweile bei jedem Normalo angekommen sein, weil im Bezug auf ZA gab es genug Skandale, die das Ansehen der ZAF ganz schön befleckt haben.[...]
dieser Einschätzung muss ich (aufgrund eigener Erfahrung) wiedersprechen!

Während einem Gespräch mit Verwandten (Arbeitnehmer bei einem großen Automobilkonzern) kam die Aussage;
  • Warum beschwerst du dich über die schlechten Löhne als LAN? Bei uns bekommen LAN fast den gleichen Grundlohn wie wir.
  • Ja, genau. Bei euch!!! Ihr zahlt Equal Pay und dann auch den Branchenzuschlag.
    Warum habe ich während meiner Zeit als LAN nur 50% von meinem alten Lohn bekommen?
    Du weiß; ich habe in beiden Firmen dieselbe Arbeit gemacht!! (=> ich habe also keine Äpfel mit Birnen verglichen!!!)
  • Aber die ZAFs müssen doch nach Equal Pay bezahlen!
  • Eben nicht, es gibt im ZAF-Tarif eine Ausnahme.
    Weil euer BR Equal Pay durchgesetzt hat können sich die LAN bei euch freuen. Im Handwerk / in Firmen ohne BR ...
  • Da hast Du recht ... ich weiß nicht wie es bei anderen Firmen gemacht wird.
    Über diese ganze Situation habe ich mir noch nie Gedanken machen müssen und bin davon ausgegangen dass alle LAN so wie bei uns behandelt werden.

AnonNemo
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 11:32   #57
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von AnonNemo Beitrag anzeigen
Über diese ganze Situation habe ich mir noch nie Gedanken machen müssen und bin davon ausgegangen dass alle LAN so wie bei uns behandelt werden.
Es ist ein allgemein verbreitetes Phänomen, daß Arbeitnehmer sich über die Arbeitsbedingungen anderer Arbeitnehmer keine nennenswerten Gedanken machen (allenfalls dann, wenn sie sich selbst benachteiligt fühlen).
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 12:13   #58
Chrisman
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Dol Guldur
Beiträge: 1.676
Chrisman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Würde ich so nicht unterstreichen, zu nennen seien nur die Faktoren Neid und Missgunst.
Chrisman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 12:28   #59
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Chrisman Beitrag anzeigen
zu nennen seien nur die Faktoren Neid und Missgunst.
Ist das nicht in "sich benachteiligt fühlen" enthalten?
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 12:29   #60
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.987
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Hainbuche Beitrag anzeigen
Da ist zwar was dran; was ich - wenn man schon so konsequent denken und handeln will - dann allerdings vermisse, ist die allgemeine Ablehnung von Minijobs, die im Hinblick auf soziale Absicherung und ihren Einfluß auf Vollzeitstellen auch nicht das Gelbe vom Ei sind.
Das gelbe vom Ei sind sie natürlich nicht. Aber man kann sich diese MiniJobs in seiner Umgebung selber suchen. Man hat dann Zeit für wichtigere Dinge.
Z.B. einen gscheiten Festarbeiter-Job suchen.

Wenn Du Leiharbeiter bist, 10 Stunden gearbeitet hast und insgesamt 3 Stunden Fahrzeit hast, möchte ich Dich sehen, wie Du noch Dich gscheite Bewerbungen bemühst.




Zum Abhängen: Der Abhängt und nicht weiß, was er tun soll, der ist selber Schuld. Nur Einige wissen nicht mit Ihrer Zeit anzufangen.
Ich habe z.B. sehr wenig Zeit. Arzttermine, Therapien, MiniJob und Ehrenamtliche Tätigkeit, dazwischen Hobbies.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 12:42   #61
cogito ergo sum
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job durch ZAF

@maenge:

Wenn man "professioneller" Propagandaschreiberling ist, sollte man wenigstens schon mal etwas von Rechtschreibung und Kommaregeln gehört haben. Ist ja peinlich. Vom Inhalt will ich lieber erst gar nicht sprechen.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 12:48   #62
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von cogito ergo sum Beitrag anzeigen
Wenn man "professioneller" Propagandaschreiberling ist, sollte man wenigstens schon mal etwas von Rechtschreibung und Kommaregeln gehört haben. Ist ja peinlich.
Kann auch alles gefaked sein, um Authentizität vorzugaukeln. In der ZA-Szene ist alles gefakt, ZAFs ziehen Faker magisch an, wie eine bestimmte Substanz Fliegen ...
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 13:34   #63
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von DieMehrheit Beitrag anzeigen
Ausnutzen des Sozialsystems funktioniert ja auch leicht ;)
Ach, Du kennst Dich da aus ?
Aber sag mal, ist das nicht verboten ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 13:35   #64
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.157
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Job durch ZAF

Oh man, Leute.

Kann es sein, dass ihr euren Frust mit solch tollen Kommentaren wegschreiben wollt, weil ihr mit eurer Freizeit nichts produktives anzufangen wisst.

Lasst doch den TE mit solchen Kommentaren in Ruhe, ach ja der hat sich ja bereits seit langem ausgeklinkt, wie vernünftig.

Ich kann an meiner natur auch nichts ändern.

Trotz BU-Rente hab ich es doch tatsächlich für notwenig gehalten weiter arbeiten zu gehen.

Und heute bin ich körperlich so kaputt das man mir schon die volle EMR gibt. Na und, deshalb kann ich dennoch nicht zuhause sinnlos an die Decke starren und geh trotz Schmerzen und allem anderen eh noch einen Minijob nach.

Jeder Cent als Frührentner bringt eben was für mein EGO, nicht euer. Ganz nebenbei bin ich damit auch die tollen SBs los, wenngleich man mich sowohl bei der AfA als auch und im besonderen bei Jobcenter (kurzfristiger Aufschlag) nach Vorlage meines SchwerB-Ausweises durchaus freundlich behandelt hat (Teamleiter).

Übrigens es soll auch ZAF´s geben, die Menschen ohne Ausbildung zur einem Einkommen verhelfen. Das jemand der keinen Beruf erlehrnt hat, keine Ansprüche ans Einkommen stellen darf, dass scheint wohl nur bis zum Jahr 2000 so gewesen zu sein.

Offensichtlich gibt es seit Hartz IV ja nur noch Leute die Akademiker sind und eben deshalb keinen Job bekommen und sich so über dies ZAF´s muckieren.

Schaue ich auf meinen damaligen beruflichen Alltag zurück, dann kann ich mich daran erinnern, dass die Mehrheit der von der ZAF an unseren betrieb übermittelten angeblichen "Fachkräfte" (Personen mit mehrjähriger Berufsausbildung) von der Arbeit recht wenig Ahnung hatten, wenngleich sie unserem Chef natürlich betonten wie gut sie doch den Job erledigen können.


Gruss saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 13:38   #65
Peter87
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 324
Peter87
Standard AW: Job durch ZAF

98300_jetzt_guenstig_zugreifen.jpg


schlagbar, aber unschlagbar im Preis! (Bitte beachten Sie: Wenn Sie ihren Sklaven in der Produktion anstellen bezeichnen Sie ihn als Leiharbeiter, im öffentlichem Dienst als Ein-Euro-Jobber.)
__

Als ich jung war, waren alle Glieder gelenkig - bis auf eins. Als ich älter war, waren alle Glieder steif - bis auf eins.
Peter87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 13:41   #66
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Aber sag mal, ist das nicht verboten ?
Nö. ZAFs sind mit die größten Parasiten aller Zeiten. Nehmen sich als unterdrückerische, rein parasitäre Menschenware-Zwischenhändler einen Großteil des Lohnes, der eigentlich den Produktivkräften zustehen würde.

Leider fast alles prinzipiell legal. Vorerst. Bis zu den Sozialverbrechertribunalen ...Dann wird die Parasiten der ZAF-"Branche" Mores gelehrt werden ...
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 13:53   #67
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Hier motiviert mich jemand. Mache daher mal gleich 5 § 34er-Schreiben an Parasitenbuden fertig. Konzediere, da in den letzten Tagen etwas nachlässig gewesen zu sein. Sorry. Aber auf die Fake-Account-Patchwork-Family mit dem Unterhaupt LK ist ja Verlass ...

Macht doch auch alle einmal ein paar 34er-Briefe fertig! Das freut die Klitschen ...
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 14:31   #68
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.987
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von DieMehrheit Beitrag anzeigen
Korrekte Einstellung @ TE!

Jedoch wirst du bei den vielen Hartzer4life hier wenig Anklang finden. Die kommen alle mit ihren 380 € Hartz fear gut aus! (Täglich Nudeln mit Soße ist ja auch lecker) Arbeiten finden die Meisten hier eh doof! Ausnutzen des Sozialsystems funktioniert ja auch leicht ;)
Du mit Deinem Verallgemeinerungen und Halbwahrheiten. Wie die BLÖD-Zeitung.
Beziehe kein H4.

Es gibt Leute, die etwas geleistet haben. Aber sowas kennst Du ja nicht.
Du Schmaraotzer



P.S. Wie wäre es bei der BLÖD-Zeitung anzuheuern? Wirst bestimmt genommen.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 14:51   #69
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.285
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
[...]
Und plakativ wie offen gesagt: Wer das nicht erkennt oder gar negiert, ist eigentlich auch nicht viel besser. Auch wenn das ursprünglich (vielleicht) gar nicht die Absicht war.[...]
Naja, man könnte genauso gut sagen, dass die die zuerst Pfui plärren ohne sich vorher mal den Einzelfall bewusst zu Gemüte zu führen, nicht viel besser als die sind, die plärren das ZA gut und heilig ist. Weil im Endeffekt denken beide nicht nach. Vielmehr folgen beide vorgefertigten Ansichten. Würden sich nämlich beide mal den jeweiligen Einzelfall zu Gemüt führen, so würden sie auch erkennen, dass es für den einen gut und für den anderen schlecht sein kann bei einer ZAF beschäftigt zu sein. Aber was soll's, differenziertes Denken ist in der heutigen Zeit sowieso überflüssig - zumindest dem Anschein nach. ^^

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
[...]
Zeitarbeit war, ist und bleibt ein gesellschaftliches, viele Menschen - und auch die Sozialsysteme - verarmendes Übel.[...]
Im Großen und Ganzen, ja.


Zitat von AnonNemo Beitrag anzeigen
[...]
"Aufklärung" ist alles. In meinem Bekanntenkreis z.B verzieht jeder das Gesicht, sobald er nur das Wort ZA hört. Aber Manchmal hilft auch nur die eigene schmerzhafte Erfahrung im Umgang mit ZAF um die Ansicht zu ändern. Nur den "meisten" wird wohl das Motto: "Lernen durch Schmerz" erspart bleiben. Weshalb der Punkt: "Aufklärung" wohl das wichtigste Instrumentarium im Kampf gegen ZA bleibt.

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
[...]
Zum Abhängen: Der Abhängt und nicht weiß, was er tun soll, der ist selber Schuld. Nur Einige wissen nicht mit Ihrer Zeit anzufangen.
Ich habe z.B. sehr wenig Zeit. Arzttermine, Therapien, MiniJob und Ehrenamtliche Tätigkeit, dazwischen Hobbies.
Ähm. Je nachdem was du für Hobbies hast, kann der Tag an sich zur Hölle werden, weil z.B das Geld nicht reicht um dem Hobbie in regelmäßigen abständen zu frönen. Und je nach Alter und Konstitution lässt sich der Tag auch nicht einfach mit Arztterminen oder der gleichen füllen, um so die verlorenen Hobbiezeit zu kompensieren. Aber ok, jeder kann sich natürlich ein entsprechendes Hobbie suchen, dass an das geringe Sozialleistungseinkommen angepasst ist. Nur wer geht schon gerne Hobbies nach, die eigentlich nicht die seinen sind?

m.M

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 15:38   #70
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.144
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von DieMehrheit Beitrag anzeigen
Ja ist verboten! Wird leider zu wenig verfolgt! Wir brauchen härtere Sanktionen! 100% Versagen aller Leistungen bei Negativbewerbungen, Nicht-Erscheinen beim Termin usw.! Knallhart muss das sein!
Ja, und in manchen wohl auch die Todesstrafe, oder?
Ich meine wenn man nicht so will, wie die Zuhälter so wollen.
Merkst Du eigentlich noch was?
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 16:13   #71
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 895
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

@Domino

Der hat noch nie was gemerkt. Im Jahre um 1940 wäre er bestimmt ein toller Gauleiter im einem KZ gewesen.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 16:15   #72
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.987
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Ähm. Je nachdem was du für Hobbies hast, kann der Tag an sich zur Hölle werden, weil z.B das Geld nicht reicht um dem Hobbie in regelmäßigen abständen zu frönen. Und je nach Alter und Konstitution lässt sich der Tag auch nicht einfach mit Arztterminen oder der gleichen füllen, um so die verlorenen Hobbiezeit zu kompensieren. Aber ok, jeder kann sich natürlich ein entsprechendes Hobbie suchen, dass an das geringe Sozialleistungseinkommen angepasst ist. Nur wer geht schon gerne Hobbies nach, die eigentlich nicht die seinen sind?
Darum sprach ich von mir.
Krankheit habe ich mir nicht ausgesucht.

Sorry, bin unterwegs
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 16:38   #73
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von DieMehrheit Beitrag anzeigen
Ja ist verboten! Wird leider zu wenig verfolgt! Wir brauchen härtere Sanktionen! 100% Versagen aller Leistungen bei Negativbewerbungen, Nicht-Erscheinen beim Termin usw.! Knallhart muss das sein!
schalte doch mal den Denkkasten ein,...du Leuchte.
Was glaubst du wieviel Geld aus dem Sozialsystem gezogen wird von deinen sogenannten Betrügern ?.... ??

und nun:
wieviel Geld wohl die wahren Sozialschmarotzer mit ihren schönen Massnahmen und all den tollen Lohnzuschüssen verdienen...(von denen du ja auch profitierst)
Da steht dann eine Handvoll Arbeitsunwillige gegen die milliardenschwere systematische Abzocke der Arbeitslosen-Industrie.
Deine Stammtischparolen kannst du dir sparen,erst denken dann quasseln wäre besser...aber was verlange ich da !
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 17:37   #74
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.285
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
Darum sprach ich von mir.
Krankheit habe ich mir nicht ausgesucht.

Sorry, bin unterwegs
Passt schon, so war das auch nicht gemeint. ^^
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2014, 20:09   #75
kaputtnikk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job durch ZAF

Zitat von edelweiß Beitrag anzeigen
schalte doch mal den Denkkasten ein,...du Leuchte.
Was glaubst du wieviel Geld aus dem Sozialsystem gezogen wird von deinen sogenannten Betrügern ?.... ??

und nun:
wieviel Geld wohl die wahren Sozialschmarotzer mit ihren schönen Massnahmen und all den tollen Lohnzuschüssen verdienen...(von denen du ja auch profitierst)
Da steht dann eine Handvoll Arbeitsunwillige gegen die milliardenschwere systematische Abzocke der Arbeitslosen-Industrie.
Deine Stammtischparolen kannst du dir sparen,erst denken dann quasseln wäre besser...aber was verlange ich da !
Setz diese bezahlten Zaf-Schreiberlinge auf Igno... es lebt sich deutlich angenehmer. Diese I..... holen dich sonst auf ihr Niveau runter, dort schlagen sie dich dann mit Erfahrung.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barkaution durch das JC / Einbehalt durch Vermieter KristinaMN ALG II 10 11.01.2013 22:01
Rente ist durch. Atlantis Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 09.10.2012 11:33
Beschluss durch SG Slavonia Allgemeine Fragen 8 12.08.2012 13:06
rente ist durch! mario64 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16 20.08.2007 19:20
Durch Privatrente durch Krankheit erhalte ich fast nichts mehr Sascha Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 11.06.2007 13:19


Es ist jetzt 04:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland