Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2014, 11:28   #51
Harry58
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2014
Ort: Münster
Beiträge: 11
Harry58 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Moinsen,
Ich würde gar nicht lange diskutieren und schreiben!

Ab zum guten RA und abklären lassen. Das ist echt ernst.. !
Harry58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 11:31   #52
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von Harry58 Beitrag anzeigen
Moinsen,
Ich würde gar nicht lange diskutieren und schreiben!
es wäre schön wenn man aus deiner antwort entnehmen könnte auf was du dich beziehst, mir erschliesst sich das nich so ganz.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 12:00   #53
Harry58
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2014
Ort: Münster
Beiträge: 11
Harry58 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Reden AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
es wäre schön wenn man aus deiner antwort entnehmen könnte auf was du dich beziehst, mir erschliesst sich das nich so ganz.
Hier geht es nicht um den Einzelnen Arbeitnehmer! Hier muss Man(n) das ganze sehen. Es sollte jeder Arbeitnehmer für seine Kollegen eine gewisse sorge mit tragen.
(Interesse der Gemeinschaft) Was passiert, wenn einer der neuen Arbeitnehmer einen Arbeitsunfall hat? Kosten der Bergung, Reha Maßnahmen sonstiges... oder sogar im Todesfall!! ?? Wenn ich so etwas mitbekommen würde, wäre ich der erste der etwas dagegen tuen würde. Hafen geht und ein neuer kommt. Klar geht es einen im Prinzip nichts an! aber in dieser Wegschau Gesellschaft geht mich nix an, ist unter dem Strich keinem geholfen! Weder dem alten Arbeitnehmer noch dem neuen! Ich beziehe mich darauf das erst geschnakkt und geschnakkt wird bis mal der erste schritt gegangen wird! Wenn Wir als Arbeitnehmer so mit uns Umspringen lassen und diese Spielchen mitspielen müssen wir uns nicht wundern, wenn es so weiter geht! wo kein Kläger da kein Richter?! sehe ich anders! ich hoffe war Erleuchtung und Erschließung genug!

Wie sagte mein Grossvater schon immer: Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar schuhe! aber man(n) muss auch dafür kämpfen! wenn nicht alleine dann in der gruppe......
Harry58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 12:02   #54
Harry58
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2014
Ort: Münster
Beiträge: 11
Harry58 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

23.07.2014 Nahles kündigt Gesetz gegen missbräuchliche Verwendung von Werkverträgen für 2015 an

das ich nicht lache... selbst die Politik tut nichts dagegen.. spreche aus eigener Erfahrung!
Harry58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 12:18   #55
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

ich glaube immer mehr das du nur den titel gelesen hast, der te war längst beim anwalt und is dabei seine rechte wahrzunehmen, dass er dabei erstmal an seine kohle denkt sollte ja klar sein, die werft und die zaf werden ihr fett auch noch bekommen, alles zu seiner zeit.

Zitat von Harry58 Beitrag anzeigen
23.07.2014 Nahles kündigt Gesetz gegen missbräuchliche Verwendung von Werkverträgen für 2015 an

das ich nicht lache... selbst die Politik tut nichts dagegen.. spreche aus eigener Erfahrung!
hör mir auf mit der, ich dachte immer es geht nich schlimmer wie mit granaten uschi, aber leider is die nahles keinen deut besser, im gegenteil mit ihren verschlimmbesserungsvorschägen setzt die noch einen drauf.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 12:35   #56
Harry58
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2014
Ort: Münster
Beiträge: 11
Harry58 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

@ Frank

merken wir doch... schlimmer geht's immer!! vor allem mit denen an der spitze... Uschi beim Bund, die sollte die KITA Probleme lösen und nix anderes... ausgelacht die lieben....
Harry58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2014, 21:23   #57
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 895
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Und hat sich schon was ergeben wegen der Illegalen Arbeitnehmerüberlassung Hafenkasper? War der Zoll schon da?
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 17:30   #58
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.987
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
granaten uschi,

Noch ein zutreffenderes Wort zu unser Flinten-Uschi
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 16:03   #59
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 895
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Anscheinend hat Hafenkasper viel zu tun wegen der ganzen Sache.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 16:48   #60
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
Anscheinend hat Hafenkasper viel zu tun wegen der ganzen Sache.
die mühlen der gerichte mahlen sehr langsam, besonders wo noch urlaubszeit is.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2014, 11:01   #61
Hafenkasper
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 202
Hafenkasper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Also .. es gibt Neues :-D
Feststellungsklage gegen die Werft wurde ja wie schon erwähnt eingereicht.
Termin zur Güterverhandlung kommenden Donnerstag 11.09.2014.
Der Anwalt der Werft hat mir auch schon ein angebot gemacht um die Sache vom Tisch zu bekommen. 4000 Euro Brutto hat die Werft geboten

Natürlich habe ich letzten Montag auch prompt die Vorsorgliche Kündigung von der Werft erhalten falls sich rausstellen sollte das tatsächlich evtl. ein Arbeitsvertrag zu stande gekommen ist . Tja nur leider hat die Werft 2 tolle und für mich zum Vorteil 2 Fehler begangen.

1. Kündigung ist nicht Frisgerecht eingegangen.
2. Betriebsrat wurde nicht Ordnungsgemäß angehört

Diese Kündigung wird von meinem Anwalt kurz vor Fristablauf mit Kündigungsschutzklage angegangen wird um eben noch mehr zeit rauszuholen. Frühster Termin wäre wenn alles klappt so wie ich mir das vorstelle der 31.12.14 .

Die Klage gegen die Fristlose meines Ursprünglichen Arbeitgebers läuft ebenfalls und da ist der Gütetermin 09.09.2014 also kommenden Dienstag.
Wenn die Fristlose vom Tisch ist greift Frühstens der 30.09.2014 als Kündigungstermin da ja eben in der Vermeintlich Ordentlichen vergesen wurde Hilfsweise zum nächstmöglichen Termin zu Kündigen.
Damit steht mir Lohn bis einschließlich September 2014 zu
Was natürlich meinen Anspruch auf ALG I verlängert .
Hafenkasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2014, 11:44   #62
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von Hafenkasper Beitrag anzeigen
4000 Euro Brutto hat die Werft geboten
wenn die von sich aus 4000 anbieten dann is da sicher wesentlich mehr drin.

ich wünsch dir viel erfolg, und der zaf die das ding gedreht hat eine entziehung ihrer genehmigung zur arbeitnehmerüberlassung.

kann man denen nich im nachgang noch ne klage auf übernahme der anwaltskosten anhängen, schliesslich wäre der anwalt ja garnich notwendig gewesen wenn die keine krummen dinger drehen würden?
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2014, 13:03   #63
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Für was wurden die ...
Zitat von Hafenkasper Beitrag anzeigen
4000 Euro Brutto hat die Werft geboten
... als außergerichtliches Güte- bzw. Abfindungsangebot?
... als monatliches Gehalt für die Dauer des Arbeitsverhältnisses bei der Werft?
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2014, 13:49   #64
Hafenkasper
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 202
Hafenkasper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
wenn die von sich aus 4000 anbieten dann is da sicher wesentlich mehr drin.
Davon gehe ich aus das da noch mehr als 4000,00 Euro zu holen sind.
Zitat:
ich wünsch dir viel erfolg, und der zaf die das ding gedreht hat eine entziehung ihrer genehmigung zur arbeitnehmerüberlassung.
Um es für ALLE noch mal richtig zu stellen :

Es war keine ZAF bei der ICH meinen Arbeitsvertrag hatte sondern diese Firma hatte sich wohl gedacht man könne die Arbeiten im Werkvertrag machen. Sie hat KEINE Genehmeigung zur Arbeitnehmerüberlassung.
Die 2 Mitarbeiter die ich von meiner Firma an die Hand bekommen habe
waren von einem 2ten Unternehmen welches meine beiden Chef´s betreiben.
Und nur für die 2te Firma hatten sie eine Genehmigung zur Arbeitnehmerüberlassung.
Zitat:
kann man denen nich im nachgang noch ne klage auf übernahme der anwaltskosten anhängen, schliesslich wäre der anwalt ja garnich notwendig gewesen wenn die keine krummen dinger drehen würden?
In erster Instanz zahlt jeder seine Anwaltskosten selbst. Lediglich die Gerichtsgebühren zahlt der Verlierer.
In 2ter Instanz aber sieht das dann anders aus. Da Zahlt dann der verlierer auch die Kosten der gegenseite.

@AnonNemo

Zitat aus dem Angebot :

Wie bereits mitgeteilt,wäre unsere mandantin dazu bereit, an Herrn *** - ohne Präjudiz für die Rechtslage- zur Abgeltung der Klageforderung eine Entschädigung in Höhe von 4000,00 Euro Brutto zu zahlen. Damit wären alle wechselseitigen Ansprüche aus dem streitgegenständlichen Rechtsverhältnis erledigt.

Der Werft geht der Ar... auf grundeis und sie haben wohl geschnallt das es sehr böse für sie enden kann.
Ich vermute mal die werden mit allen mitteln nun verhindern wollen das dies Öffentlich wird. Da die Werft ziemlich bekannt ist möchte sie natürlich nicht das sie wie damals die Meyer-Werft in Papenburg in die Schlagzeilen wegen Scheinwerkverträge gerät
Hafenkasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2014, 14:06   #65
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von Hafenkasper Beitrag anzeigen
Da die Werft ziemlich bekannt ist möchte sie natürlich nicht das sie wie damals die Meyer-Werft in Papenburg in die Schlagzeilen wegen Scheinwerkverträge gerät
dagegen lässt sich ja was machen ( gegen das nicht bekannt werden )
wenn der gütetermin scheitert kommt es zur verhandlung, da muss dann nur die presse informiert werden wann die verhandlung is und um wen und was es dabei geht.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2014, 22:44   #66
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von Hafenkasper Beitrag anzeigen
In erster Instanz zahlt jeder seine Anwaltskosten selbst. Lediglich die Gerichtsgebühren zahlt der Verlierer.
In 2ter Instanz aber sieht das dann anders aus. Da Zahlt dann der verlierer auch die Kosten der gegenseite.
für die kündigungsschutzklage seh ich das ja noch ein, aber die anderen sachen wie feststellungsklage usw.?

frag doch mal deinen anwalt, oder zahlst du sowieso nix weil rsv.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 16:42   #67
Hafenkasper
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 202
Hafenkasper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

So :-D
Es gibt nun neues zu berichten .
Dienstag war ja der erste Gütetermin wegen der Fristlosen Kündigung. Mein Ex Chef hat da erst mal ein tick auf die Finger bekommen weil zum einen er garnicht das Hausrecht auf der Werft hatte und mich somit garnicht des Geländes hätte verweisen dürfen und zum anderen hatte der Richter gleich klar gemacht das ich ja eben auch meine Privatsachen noch da hatte die ich abzuholen hatte.
Stand also noch angebliche Beleidigungen und andere Äußerungen im Raum die ich angeblich getätigt haben sollte. Da mein Ex Chef absolut nicht bereit war sich im Gütetermin zu einigen hat er nun vom Richter Harte auflagen bekommen was er jetzt alles beweisen muss.
Kurz um : Kammertermin wird erst im neuen Jahr stattfinden.

Nun zum Termin mit der Werft
Da war gestern Gütetermin.
Anwalt der Werft hat mir wie ich hier ja schon erwähnt hatte 4000,00 Brutto geboten um das verfahren zu beenden. Hatte ich über meinen Anwalt abgelehnt.
Im Termin kam der Anwealt mit selbigen angbot um die ecke. Ich ihm also erstmal genau erzählt in welche Lohngruppe ich einzugruppieren wäre wenn man von einem Arbeitsverhältnis ausgehen würde.
Habe ihm dann sehr deutlich gemacht das wir da mal eben bei 14 000,00 Euro wären.
Der Anwalt sowie der Prokurist der Werft haben sich dann ganz schenll zur Beratung nach draußen verzogen .
Nach 10 Min. dann ein neues Angebot der beiden
Plötzlich haut der doch glatt 9 000,00 Euro Netto raus OHNE Anrechnung des gehaltes von meinem EX Chef
Wer kann da schon Nein sagen.

Den ist der ***** echt da auf Grundeis gegangen.
Normalerweise gibt der Richter bevor verhandelt wird erstmal seine einschätzungen ab so mit weiß man eigentlich in welche Richtung es geht.
Nicht aber in diesem falle. Der gegenerische Anwalt hat sofort noch mal die 4 000 angeboten.
Rausgekommen sind nun 9 000 Netto

Spanend wird es im Kammertermin mit meinem Ex Chef. Den da wird die Illegale Arbeitnehmerüberlassung auf den Tisch kommen.

Ich sage immer : Wer nicht hören will , muss zahlen

Gruß
Hafenkasper
Hafenkasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 17:07   #68
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 895
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

@Hafenkasper

Da mein Ex Chef absolut nicht bereit war sich im Gütetermin zu einigen hat er nun vom Richter Harte auflagen bekommen was er jetzt alles beweisen muss.

Was muss er den alles beweisen die angebliche Beleidigung von dir und was noch?

Wieso hast du die 9000 Euro nicht auch abgelehnt vielleicht hätten die nochmal erhöht?

Jedenfalls find ich gut das dein Ex Chef ordentlich was abbekommt. Könntest ihn nicht auch wegen missbrauches des Hausrechtes noch ein reingeben?
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 17:10   #69
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

is denn die truppe von deinem ex-chef noch auf der werft tätig, oder is man auf der werft zurecht sauer auf die?
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 12:09   #70
Hafenkasper
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 202
Hafenkasper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
is denn die truppe von deinem ex-chef noch auf der werft tätig, oder is man auf der werft zurecht sauer auf die?
Ich vermute mal das die Truppe da noch bis zum auslaufen des Auftrages tätig ist . Die Oberste Etage der Werft ist mehr wie stock sauer. Den hat es ja nun richtig Geld gekostet und da hat es wohl auch für dieverse andere der Werft richtig streß gegeben. Zumindest konnte man das aus dem Gesprächsverlauf des Prokuristen der Werft richtig raushören.
Hafenkasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 12:19   #71
Hafenkasper
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 202
Hafenkasper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
@Hafenkasper

Was muss er den alles beweisen die angebliche Beleidigung von dir und was noch?
Außer den beleidigungen muss bzw. soll er dem gericht beweisen das es sich atsächlich um einen Werkvertrag gehandelt hat. Er muss sogar den Vertrag offen legen
Zitat:
Wieso hast du die 9000 Euro nicht auch abgelehnt vielleicht hätten die nochmal erhöht?
Dazu war das Risiko einfach zu hoch . Hätten es eine Verhandlung mit Urteil gegeben wäre ich def. mit weniger aus der sache raus gekommen.
Die 9 000,00 sind ja quasi Bar auf die Hand . Zu diesen 9 000,00 Euro bekomm ich ja auch noch das Geld für 2 Monate von meinem EX Chef . Dieser hat ja bis heute kein Cent gezahlt und diesen Lohn haben wir ja bei der Kündigungsschutzklage gleich mit eingereicht.
Zitat:
Jedenfalls find ich gut das dein Ex Chef ordentlich was abbekommt. Könntest ihn nicht auch wegen missbrauches des Hausrechtes noch ein reingeben?
Ich nicht aber die Werft hätte es tun können vermute ich mal. aber das ist auch völlig irrelevant.
Mein EX Chef wird es jedenfalls auch noch mal richtig Geld kosten.
Nicht nur die 2 gehälter die er mir zahlen muss sondern auch noch sein eigenen Anwalt + Gerichtsgebühren. Den die Gerichtsgebühren zahlt in erster Instanz der Verlierer .
Hafenkasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 13:36   #72
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.494
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von Hafenkasper Beitrag anzeigen
Mein EX Chef wird es jedenfalls auch noch mal richtig Geld kosten.
Nicht nur die 2 gehälter die er mir zahlen muss sondern auch noch sein eigenen Anwalt + Gerichtsgebühren. Den die Gerichtsgebühren zahlt in erster Instanz der Verlierer .
ich würde auf jeden fall auch noch meine anwaltskosten von dem haben wollen, schliesslich is der als einziger dafür verantwortlich das man einen ra braucht.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 19:18   #73
Friedrich3
 
Registriert seit: 28.08.2014
Beiträge: 21
Friedrich3
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Den Beratungsschein gibt es beim Amtsgericht. Dort bitte mit letztem Kontoauszug und Gehaltsabrechnung auflaufen! Damit dann zum Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Schneller und konkreter geht es in einer Gewerkschaft. (Fachanwälte vor Ort)

Extrem wichtig halte ich es allerdings hier vorab unbedingt Anzeige beim Zoll zu erstatten! Gefahr ist im Verzug, weil dort Leiharbeiter die vorhandene Belegschaft ersetzen werden! Urgent!!!!!!!!!
Bei uns im Amtsgericht müsste ich schriftlich (E-Mails gehen auch) meine Bemühung nachweisen, dass ich die Sache selber erfolglos zu regeln versuchte.
Also nimm das zur Sicherheit auch mit.
Friedrich3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 09:40   #74
Hafenkasper
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2013
Beiträge: 202
Hafenkasper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Zitat von Friedrich3 Beitrag anzeigen
Bei uns im Amtsgericht müsste ich schriftlich (E-Mails gehen auch) meine Bemühung nachweisen, dass ich die Sache selber erfolglos zu regeln versuchte.
Also nimm das zur Sicherheit auch mit.
Sorry wer lesen kann ist klar im Vorteil
Ich brauche den Anwalt dank PKH nicht zahlen .
Ein Gewerkschaftsanwalt kommt mir auch nicht ins Haus den ich glaube mit dem hätte ich nie im leben soviel rausholen können wie wir rausgeholt haben
Hafenkasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 19:12   #75
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 895
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Illegale Arbeitnehmerüberlassung & Scheinwerkvertrag ?

Wie ging es denn jetzt weiter Hafenkasper, ist dein EX Chef jetzt pleite oder im Gefängnis?
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitnehmerüberlassung, illegale, scheinwerkvertrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zur Arbeitnehmerüberlassung Bauhauptgewerbe Fritz Wulf Zeitarbeit und -Firmen 7 25.07.2014 21:11
Illegale Arbeitnehmerüberlassung aufgedeckt Surfing Zeitarbeit und -Firmen 4 07.01.2014 12:54
Arbeitnehmerüberlassung & Werkvertrag Leihfutzi Zeitarbeit und -Firmen 23 08.08.2013 09:57
Neuorganisation der Erlaubnisbehörden für die Arbeitnehmerüberlassung TimoNRW Zeitarbeit und -Firmen 0 02.07.2012 18:36
Höhe des Urlaubsentgelts bei Arbeitnehmerüberlassung WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.09.2010 15:01


Es ist jetzt 04:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland