Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?


Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2016, 20:46   #26
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

Zitat von Kone
Der Disponent will das du in die NL kommst damit er dich unter Zeugen unter Druck setzen kann in der Hoffnung du machst Fehler!
Die "freiwillige" Rückgabe der Arbeitskleidung, d. h. ohne korrekte Kündigung durch die ZAF, könnte auch als Kündigung durch @saschaa gesehen werden.
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 21:24   #27
saschaa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

aber warum will er unbedingt, dass ich kündige? Wo wäre ein Vorteil für ihn? Der kann mich doch kündigen und basta. Warum macht er so kompliziert?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 22:12   #28
Kone
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.12.2015
Ort: Unterwesterwaldkreis
Beiträge: 312
Kone Kone Kone
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

Zitat von AnonNemo Beitrag anzeigen
Die "freiwillige" Rückgabe der Arbeitskleidung, d. h. ohne korrekte Kündigung durch die ZAF, könnte auch als Kündigung durch @saschaa gesehen werden.
Darf ich davon ausgehen das allen klar ist das diese Dinge im Vorfeld, also der Einstellung und im ZAF AV geregelt sind?

Die Arbeitsmittel die ausgehändigt wurden, werden immer nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses zurückgegeben.

Wenn der Disponent ihn auffordert die Sachen zurückzugeben dürfte klar sein das er das AV beenden will/wird, es aber wegen der AU (noch) nicht kann.

@sachaa, es liegt auf der Hand warum du kündigen sollst bzw., warum sie dich bearbeiten werden einen Aufhebungsvertrag zu machen. Aufhebungsverträge sind vorteilhafter als eine Kündigung für den AG.

Nebenbei, die Arbeitsagenturen gewähren nur vom ersten Tag an Arbeitslosengeld, wenn den Erwerbslosen keine Mitschuld am Verlust seines Arbeitsplatzes trifft. Und das ist beim Abschluss eines Aufhebungsvertrages längst nicht immer der Fall.

Die IGZ schreibt lapidar dazu; "Die bessere Alternative zur Kündigung ist stets der Aufhebungsvertrag – zumindest für Arbeitgeber."

Die Dispo-Ratten werden also von der IGZ & Co., geschult wie man Mitarbeiter elegant entsorgt.
Kone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 23:21   #29
saschaa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

hm..vielleicht sollte ich auf den Aufhebungsvertrag eingehen.

Dann sieht so aus, als ob er mich außerordentlich kündigen wird. Er wollte was von mir. Nach dem ich ihm nicht entgegen gekommen bin, wird er sich an AA wenden. Wahrscheinlich meint er damit außerordentliche Kündigung an AA überreichen oder so. Sieht also so aus, als ob er mich fristlos kündigen wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 09:27   #30
karuso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 531
karuso karuso karuso karuso karuso karuso
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

Ein Aufhebungsvertrag unterschreiben ist das schlechteste was du machen kannst dann hast du eine Sanktion an der Backe.Er macht nur eine Drohung.Was will er an das JC oder BA melden das interessiert die nicht du bist da nicht gemeldet.Lass dich kündigen nicht den Aufhebungsvertrag unterschreiben.Mit den Aufhebungsvertrag wird er dir einen reinwürgen und du kriegst eine Sanktion da du die Arbeitslosigkeit selbst verursacht hast.
Lass dich kündigen. Wenn es eine außerordentliche Kündigung sein sollte innerhalb von 3 Wochen Kündigungsschutzklage einreichen und auf ordentlicher Kündigung bestehen.Desweiteren soll er Gründe beim Arbeitsgericht vortragen warum er dich außerordentlich kündigt.Und da knicken viele AG ein.Eine AU rechtfertigt keine außerordentliche Kündigung.Bei solche ZAFs würde ich es drauf anlegen.
Die haben an dich nichts verdient und wollen dich sofort loswerden nicht drauf einlassen.
karuso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 09:56   #31
saschaa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

Ich lach mich schlapp....

Leute, ich habe heute ein Brief von ZA bekommen. Es ist eine ordentliche Kündigung

Diese Hurensöhne wollten mir tatsächlich nur Angst einjagen. Sie haben geblufft. Ich wusste es, an der Sache ist was faul...lol an AA melden...
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 10:27   #32
iSlave
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.02.2015
Beiträge: 543
iSlave Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

Zitat von saschaa Beitrag anzeigen
Sie haben geblufft. Ich wusste es, an der Sache ist was faul...lol an AA melden...
Du brauchst noch die Arbeitsbescheinigung....
iSlave ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 10:33   #33
saschaa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

Zitat von iSlave Beitrag anzeigen
Du brauchst noch die Arbeitsbescheinigung....
Ich war nur 2 Stunden bei der ZA angestellt. Die 2 Stunden werden auch ausbezahlt. Die ZA hat es mir bestätigt
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 13:57   #34
karuso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 531
karuso karuso karuso karuso karuso karuso
Standard AW: Bin für heute AU, jetzt droht die ZAF mit Meldung an Arbeitsagentur - was soll das?

Herzlichen Glückwunsch zur Kündigung.Du warst doch keine vier Wochen dort beschäftigt ich hoffe du hast bei deiner Krankenkasse Krankengeld beantragt. In den ersten vier Wochen eines neuen Arbeitsverhältnis hat man kein Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall über den AG.Die Kündigungsfrist müssen sie ja einhalten und so lange hast du Anspruch auf Krankengeld.
karuso ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pav droht mit meldung an das Jobcenter Hagener Allgemeine Fragen 7 06.11.2014 17:58
Arbeitgeber droht mit Meldung an Behörde - Datenschutz? Musterfrau Allgemeine Fragen 13 25.03.2014 11:06
hib-Meldung (heute im Bundestag): Humane Arbeitsbedingungen auch in Call-Centern Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.03.2009 13:38
hib-Meldung (heute im Bundestag): Neuorganisation d. Jobcenter so schnell wie möglich Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.03.2009 13:57
Meldung: Heute im Bundestag (hib 038): Sachverständige: Konjunkturpaket kommt zu spät Muci Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 2 09.02.2009 17:11


Es ist jetzt 15:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland