Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aussage meiner Gewerkschaft: Leiharbeitern steht keinerlei Fahrgeld zu, §670 BGB = unfug

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2016, 20:11   #26
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.387
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Aussage meiner Gewerkschaft: Leiharbeitern steht keinerlei Fahrgeld zu, §670 BGB = u

Zitat von AnonNemo Beitrag anzeigen
Zusätzlich dürfte der Gerichtsstand bei Klagen in der Nähe des ZAF-Standortes liegen ... diesen Nachteil möchte ich nicht haben. Ob er gerichtlich relevant ist ... keine Ahnung.
Nicht unbedingt.
Welches Arbeitsgericht zuständig ist: (fast) Freie Wahl für Klage der Arbeitnehmer - felser.de

Zitat:
Du hast aber angemerkt, dass da eine Niederlassung in deiner Nähe wäre ... dann frage ich mich; warum einen Arbeitsvertrag mit der anderen Niederlassung abschließen?
Ist doch offensichtlich: Die ZAF will Fahrtkosten sparen.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 22:44   #27
PitchBlackSky
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.01.2016
Beiträge: 23
PitchBlackSky
Standard AW: Aussage meiner Gewerkschaft: Leiharbeitern steht keinerlei Fahrgeld zu, §670 BGB = u

Hi,bin etwas am lesen und den Beitrag gefunden.

Ich war mal bei ganz viele ZAF arbeiten.

Fahrgeld musste ich bei 9 von 10 ZAF immer selbst bezahlen. Das stimmt! Meine Lohnsteuer war immer zu gering gewesen.

Als ich noch 6,30 so bekommen hatte gab es noch Fahrgeld.
und als die Lohn- Erhöhungen kamen ab 7,01 cent gab es kein Fahrgeld mehr.

Wenn man den so 200-300 Euro an Sprit zahlt oder 90 Euro damals die Monatskarte bei so ca 750 Euro ist das grausam.

Nun hatten einige Arbeitslose auch Fahrgeld von Amt bekommen nur ich nicht,.Das dürfte ja den laut den Gesetz ja garnicht sein, wenn die Arbeitgeber den Arbeitnehmer zu befordern haben.

Nunja, den wurden ja nach meiner Meinung sehr sehr viel Arbeitnehmer bei Zeitfirmen und der Staat betrogen.
PitchBlackSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 13:36   #28
Vizekanzler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 424
Vizekanzler
Standard AW: Aussage meiner Gewerkschaft: Leiharbeitern steht keinerlei Fahrgeld zu, §670 BGB = u

In der Anlage findet ihr ein Arbeitspapier von VERDI zum Thema Zeitarbeit. Auf Seite 9 findet man einiges zum Thema ZAF und Fahrtkosten. Natürlich versuchen sich nicht nur unserioöse ZAF vor der Erstattung der Fahrtkosten zu drücke. Auch seriöse ZAF, von denen ich nicht glaube das es sie gibt, sind sehr zurückhaltend bei diesem Thema. ZAF ist halt von Natur aus zum Kotzen!

Ein Blick in den Arbeits- UND Tarifvertrag klärt meist die Rechtslage...

P.S. Ich habe noch nie mit einem Internen Mitarbeiter einer ZAF zu tun gehabt, der nicht auch ein talentierter Beutel- und Halsabschneider war. Scheint in der Branche eines der wichtigsten Einstellungskriterien zu sein.
_

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Arbeitspapier Verdi Zeitarbeit.pdf (1,08 MB, 31x aufgerufen)
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aussage, fahrgeld, gewerkschaft, keinerlei, leiharbeitern, unfug, §670

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Leistung steht meiner Freundin, alleinerziehend, zu? ela01 ALG II 16 25.02.2015 20:14
Mit Beistand zum Jobcenter/ Aussage gegen Aussage Taipanshu Allgemeine Fragen 8 14.01.2014 16:53
Ich beziehe aufstockendes ALG2 - Steht mir Fahrgeld zu und wenn ja, wieviel? sommersonne2 ALG II 6 23.11.2013 19:27
In meiner EGV steht das ich immer wieder neu unterschreiben muss ? Barcode Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 12 29.07.2010 14:44
Fahrgeld zu meiner Mutter Octavius Anträge 5 25.11.2009 10:50


Es ist jetzt 10:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland