Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2014, 16:11   #51
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von Jörn Theissen Beitrag anzeigen
Das ist unlogisch, dass die nun beim JC plötzlich meine Einschränkungen anzweifeln. Das stimmt. Sonst wäre ja auch die Genehmigung der Umschulung aus gesundheitlichen Gründen Quatsch gewesen. Wenn ich einen Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben beim JC stelle, kann das dann nicht sein, dass die mich dann erst Recht in unsinnige Massnahmen stecken?

ach so, das wollen die jetzt nicht! dann entschuldige dass ich mich eingemischt hatte. wird schon gut gehen.

die umschulung hattest du aber bis zum abschluss durchgezogen, keine lähmungserscheinungen und das was du jetzt so anführst. muss ja, sonst wärst du ja wegen zu vieler fehlzeiten nicht so weit gekommen.

dann hat sich dein gesundheitszustand gar nicht verschlechtert sondern ist unverändert wie bei der umschulung zum kaufmann!?

ja, dann können die dich ohne weiteres beim discounter an die kasse setzen, oder in einer maßnahme an einen pc, ist doch klar!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2014, 16:19   #52
Spinnenfreund
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.04.2014
Beiträge: 92
Spinnenfreund Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
mich hatten die vor 18 monaten auch so im visier, das selbe spielchen. ich hatte mich auch gefragt was das soll, einen menschen mit meinen gesundheitlichen einschränkungen so auf den pelz zu rücken!?

ich hab mich gewehrt und als erstes die BA informiert mit welchen mitteln da gegen krüppel vorgegangen wird und in tätigkeiten gezwungen wird die das leistungsvermögen nicht mehr her gibt, nur um sanktionieren zu können.
nach 7 tagen hat der teamleiter vom JC mich angeschrieben warum ich das getan habe, und ich begriffe wie zwang, krüppel etc. verwendet hatte etc. das hatte man ihm übel genommen!

dann hatte ich den antrag auf hilfe zur teilhabe am arbeitsleben gestellt und so weiter. du musst aktiv werden, wenn du dich falsch behandelt fühlst, wenn man deine gesundheitlichen einschränkungen nicht anerkennt.
die wollen die einschüchtern, dich handlungsunfähig machen, in dem die den druck immer weiter erhöhen.
nur mit gegendruck kommst du da wieder raus, alles andere führt in den wahnsinn.

ich habe seit über 12 monaten keine einladung mehr bekommen, keine egv, die letzte habe ich in den papierkorb geschmissen, keinen VA, keine VV.

das letzte gemeinsame zusammentreffen fand vor dem sozialgericht statt, auch da wurde zu meinen gunsten entschieden.

zeig flagge, du kannst nicht mehr verlieren, im gegenteil. entweder bleibt der stand so wie er ist oder du gewinnst!!

ach so, noch ist es zeit nach den alten spielregeln zu kämpfen, wer weiss was dir bleibt wenn die reformen durch sind!????
Ja. Ist genauso wie das bei dir war. Die versuchen mich massiv unter Druck zu setzen. Ist wohl eine Strategie des JC. Manche schaffen die vielleicht so unter DRuck in die Zeitarbeit zu zwingen. Bis jetzt hat mich der JC noch nicht akut zu einer Tätigkeit gezwungen, die ich körperlich nicht schaffen könnte. Er hat bislang nur gesagt, dass ich wenn alle Stricke reissen damit rechnen muss, dass ich auch trotz Rückenleidens in nen Malocherjob bei der Zeitarbeit muss. Das heisst, noch kann ich mich nicht beschweren weil ich leider noch nichts Konkretes in der Hand habe gegen den Arbeitsvermittler. Ich habe allerdings nächste Woche vor mal wieder zu meinen Ärzten zu gehen. Wär noch nicht mal gelogen. Hab zur Zeit wirklich wieder stärkere Rückenschmerzen. Dann kann ich meine Krankheit schonmal besser dokumentieren. Was für Reformen kommen auf Hartz4 Empfänger zu? Kann man sich dann nicht mehr so gut dagegen wehren? Eins ist sicher. Ich muss es wie du damals schaffen, dass die mich in Ruhe lassen, sonst dreh ich echt noch durch. Du hast Recht. Dieser Druck treibt einen auf Dauer in den Wahnsinn.
Spinnenfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2014, 16:22   #53
Spinnenfreund
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.04.2014
Beiträge: 92
Spinnenfreund Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
ach so, das wollen die jetzt nicht! dann entschuldige dass ich mich eingemischt hatte. wird schon gut gehen.
Nein. So meinte ich das nicht. Natürlich zweifeln sie meine gesundheitliche Einschränkung leider an. Ich meine nur, es ist kaum zu glauben, dass die beim JC so verrückt sind und das tun. Ich danke dir, dass du hilfst. Bin schon in ner Notlage. Die werden den Druick wie bei dir damals immer mehr erhöhen bei mir.
Spinnenfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2014, 16:25   #54
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.152
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

[QUOTEEr hat bislang nur gesagt, dass ich wenn alle Stricke reissen damit rechnen muss, dass ich auch trotz Rückenleidens in nen Malocherjob bei der Zeitarbeit muss.[/QUOTE]

Na dem hätte ich was erzählt. Ich bin Rollstuhlfahrerin, hab eine Erstausbildung in einem BBW gemacht. Wenn ich jetzt auf ALG II angewiesen wäre, müsste ich dann auch damit rechnen, dass der mich in irgend nen Malocherjob steckt? Absurd.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 09:43   #55
Spinnenfreund
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.04.2014
Beiträge: 92
Spinnenfreund Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
[QUOTEEr hat bislang nur gesagt, dass ich wenn alle Stricke reissen damit rechnen muss, dass ich auch trotz Rückenleidens in nen Malocherjob bei der Zeitarbeit muss.
Na dem hätte ich was erzählt. Ich bin Rollstuhlfahrerin, hab eine Erstausbildung in einem BBW gemacht. Wenn ich jetzt auf ALG II angewiesen wäre, müsste ich dann auch damit rechnen, dass der mich in irgend nen Malocherjob steckt? Absurd.[/QUOTE]

Eigentlich schon. Ich werde kommende Woche erstmal zum Arzt gehen und mit ihm darüber sprechen. Auf der anderen Seite hoffe ich, dass vielleicht die Zeitarbeitsbuden im Malocherbereich von sich aus schon niemanden mit Rückenleiden und Schlafapnoe, zudem anfang 40 wollen. Das könnte doch sein oder?
Spinnenfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 09:48   #56
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.152
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von Jörn Theissen Beitrag anzeigen
Auf der anderen Seite hoffe ich, dass vielleicht die Zeitarbeitsbuden im Malocherbereich von sich aus schon niemanden mit Rückenleiden und Schlafapnoe, zudem anfang 40 wollen. Das könnte doch sein oder?

kann schon sein, aber wozu sich da überhaupt erst bewerben? Nur weil Herr SB sienen job nicht imGriff hat? also ich ätte da besseres zu tun.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 09:51   #57
rumpfi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 118
rumpfi rumpfi
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von Jörn Theissen Beitrag anzeigen
Na dem hätte ich was erzählt. Ich bin Rollstuhlfahrerin, hab eine Erstausbildung in einem BBW gemacht. Wenn ich jetzt auf ALG II angewiesen wäre, müsste ich dann auch damit rechnen, dass der mich in irgend nen Malocherjob steckt? Absurd.

Eigentlich schon. Ich werde kommende Woche erstmal zum Arzt gehen und mit ihm darüber sprechen. Auf der anderen Seite hoffe ich, dass vielleicht die Zeitarbeitsbuden im Malocherbereich von sich aus schon niemanden mit Rückenleiden und Schlafapnoe, zudem anfang 40 wollen. Das könnte doch sein oder?
Glaube nicht. Die nehmen doch alles was noch einen Puls hat.
rumpfi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 10:05   #58
evelyn62
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von evelyn62
 
Registriert seit: 05.10.2011
Ort: unterm Dach
Beiträge: 1.021
evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von rumpfi Beitrag anzeigen
Glaube nicht. Die nehmen doch alles was noch einen Puls hat.
Kann ich nicht bestätigen. Mich wollen die nicht. Bin ich auch ganz traurig drum.
__

Der Weg nach innen ist zu schmal für zwei Paar Schuhe.
evelyn62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 10:22   #59
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

gab es denn überhaupt eine erstausbildung vor der umschulung?

dann würde ich diese im lebenslauf angeben, und darauf aufmerksam machen,
wegen gesundheitlicher einschränkungen berufsunfähig, vom xx.xx.xx bis xx.xx.xx. eine umschulung zum industrie-kaufmann mit erfolg abgeschlossen.

alles weitere würde ich dann in einem vorstellungsgespräch klarstellen!

nicht schwer heben, körperlich leichte tätigkeiten, etc.
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 13:36   #60
Aras
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Aras
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: 45qm
Beiträge: 572
Aras Aras
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Ich hatte mal in einem ZAF VV den SBA beigelegt (70!!!) und in LL extra die Krankheitszeiten aufgeführt, im Anschreiben die reduzierte Belastbarkeit erwähnt. Resultat: Das war nie gelesen worden. Erst im Vorstellungsgespräch hat die parallel LL & Anschreiben gelesen.

Fazit:
Im Vorstellungsgespräch auf die Einschränkung hinweisen, sich sehr zweifelnd geben, ob man das packt, vielleicht noch ein paar Steinchen in einen Schuh, damit man nicht plötzlich das Humpeln vergisst, vorsichtig in den Stuhl setzen (tut ja weg), dann beim Aufstehen tut es erst recht weh (ist ja bei den meisten orthopädischen Krankheiten so). Und nach 15 Minuten sitzen hat man auch die Steinchen im Schuh vergessen, wenn man also wieder auftritt tuts dann wirklich weh. Und das kriegt alles der Sklavenhalter mit. Soll er ja auch.

PS:
Murmeln im Schuh sind auch super!
Aras ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2014, 16:48   #61
Spinnenfreund
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.04.2014
Beiträge: 92
Spinnenfreund Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
gab es denn überhaupt eine erstausbildung vor der umschulung?

dann würde ich diese im lebenslauf angeben, und darauf aufmerksam machen,
wegen gesundheitlicher einschränkungen berufsunfähig, vom xx.xx.xx bis xx.xx.xx. eine umschulung zum industrie-kaufmann mit erfolg abgeschlossen.

alles weitere würde ich dann in einem vorstellungsgespräch klarstellen!

nicht schwer heben, körperlich leichte tätigkeiten, etc.
Ja. Ich bin gelernter Einzelhandelskaufmann wo man ja viel mit anpacken muss. Bei einem Malocherjob müsste man ja sogar noch mehr mit anpacken. Das kann ich gut angeben, dass ich ja sogar als Einzelhandelskaufmann schon ne Umschulung genehmigt bekam und dann nen Malocherjob erst recht nicht packe gesundheitlich.
Spinnenfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 08:32   #62
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat:
Er hat bislang nur gesagt, dass ich wenn alle Stricke reissen damit rechnen muss, dass ich auch trotz Rückenleidens in nen Malocherjob bei der Zeitarbeit muss.
Du solltest dort nie mehr ohne Beistand hingehen. Mal sehen, ob der dann immer noch solche Aussagen macht. Du hast ja Deine Ärzte, die zu Dir stehen, oder? Kommt dann wirklich ein VV mit einem unzumutbaren Job, dann lehnst Du den wegen Unzumutbarkeit nach §10 SGBII ab. Du musst nämlich nur arbeiten machen, die Du gesundheitlich schaffst. Wenn Du da die Ärzte auf Deiner Seite hast, ist es besser. Dann kann man eventuelle Sanktionsversuche besser abbügeln.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 09:14   #63
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von lasstmichdurch Beitrag anzeigen
[...]

..dafür hast du dich angemeldet? hoffentlich gehts dir nun besser.
jetzt aber schnell zurück in den Troll-Wald.
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2014, 09:51   #64
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Du solltest dort nie mehr ohne Beistand hingehen. Mal sehen, ob der dann immer noch solche Aussagen macht. Du hast ja Deine Ärzte, die zu Dir stehen, oder? Kommt dann wirklich ein VV mit einem unzumutbaren Job, dann lehnst Du den wegen Unzumutbarkeit nach §10 SGBII ab. Du musst nämlich nur arbeiten machen, die Du gesundheitlich schaffst. Wenn Du da die Ärzte auf Deiner Seite hast, ist es besser. Dann kann man eventuelle Sanktionsversuche besser abbügeln.
ich hatte selbst das problem. alle unterlagen EGV etc. mitgenommen und an die BA geschickt. mit der begründung dass man mich trotz gesundheitlicher einschränkungen zwangsvermitteln will, in tätigkeiten die ich körperlich nicht mehr schaffe.
ich muss davon ausgehen, dass man mit allen mitteln versucht mich zu sanktionieren.

der teamleiter hatte sich dann später bei mir gemeldet, war völlig empört. warum ich das getan hätte etc.
die alte egv war gegenstandslos und in der neuen gab es auch keine 20 bewerbungen mehr im monat, nur noch 5 usw.
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2014, 18:18   #65
Chrisman
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Dol Guldur
Beiträge: 1.676
Chrisman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

20 Bewerbungen im Monat ???????
Alter Schwede...
Chrisman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2014, 18:39   #66
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von Chrisman Beitrag anzeigen
20 Bewerbungen im Monat ???????
Alter Schwede...
Wir deutschen sind ja als ein fleißiges Volk bekannt......
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2014, 08:33   #67
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Wir deutschen sind ja als ein fleißiges Volk bekannt......
nach der beschwerde hatte man dann behauptet ich hätte den text falsch gelesen. gemeint waren 20 bewerbungen für den bewilligungszeitraum.

so reden die sich dann raus. lügen zählt in den jc wohl zum kerngeschäft!?
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2014, 11:17   #68
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Arbeitsvermittler bezweifelt Rückenleiden

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen

so reden die sich dann raus. lügen zählt in den jc wohl zum kerngeschäft!?
Das unterschreibe ich !!!
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsvermittler, bezweifelt, rückenleiden

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstausstattung - "Richtiges" Bett statt Schlafsofa bei bekanntem Rückenleiden Steve77 Grundsicherung SGB XII 6 13.05.2012 11:14
Sanktion nach Beendigung der AGH wg Rückenleiden craik Ein Euro Job / Mini Job 28 26.04.2012 10:18
Arbeitsvermittler + Jobangebot ZAF Sadur Allgemeine Fragen 9 08.07.2010 11:07
Privater Arbeitsvermittler m.ristoo Job - Netzwerk 5 10.04.2008 05:34
Arbeitsvermittler DFK Allgemeine Fragen 5 02.02.2008 12:31


Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland