Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kündigung bei einer ZAF

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2011, 10:47   #1
DerKleinePrinz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.06.2011
Beiträge: 13
DerKleinePrinz
Standard Kündigung bei einer ZAF

Hallo Ihr Lieben

ich weiß nicht wohin mit dem Thema, aber ich hoffe ihr könnt mir bzw. eigentlich meinem Bruder helfen.

Mein Bruder ist zurzeit noch bei einer Zeitarbeitsfirma (mit vier Buchstaben, beginnend und endend mit dem ersten Buchstaben im Alphabet) beschäftigt. Da er zum 01.08. eine neue Ausbildung aufnehmen möchte bzw. wird, muss er natürlich den Arbeitsvertrag kündigen.
Die Kündigungsfrist beträgt ein Monat, jeweils zum 15. bzw. zum Ende des Monats. Also muss er spätestens am 30.06. die Kündigung abgeben.

So und jetzt die vielen Fragen, die ich ihm leider auch nicht beantworten konnte:

1. Soweit ich ausgerechnet habe stehen im für dieses Jahr noch 7/12 des Jahresurlaub zu. Muss der Arbeitgeber ihm die noch nicht genommen Urlaubstage zu sprechen, d.h. muss der AG ihm die Möglichkeit geben seinen Urlaub im Monat Juli noch zu nehmen?
2. Wie sieht das aus mit dem Stundenkonto? Muss die ZAF ihm freie Tage zugestehen, wenn er die Überstunden abbummeln möchte? Bzw. ist die ZAF gezwungen die Überstunden lohnmäßig auszuzahlen, falls er sie ausbezahlt haben will?
3. Wie sieht das mit den Papieren, also Lohnsteuerkarte, Sozialversicherungsausweis aus? Bis wann müssen die die Papiere zurück geschickt haben? Was für Schritte kann ich bzw. er einleiten, wenn die Papiere nicht rechtzeitig kommen?

Falls die ihm ein Auflösungsvertrag vorlegen, habe ich ihm geraten, dass er selbigen nicht unterschreiben soll. Das letzte Mal bei der Firma war es nämlich so, er hatte nen Arbeitsvertrag, der ein/zwei Mal verlängert wurde. Dann sollte er zu einer neuen Betrieb, wo er als Zeitarbeiter arbeiten sollte. Aus dem Grund hat er dann einen neuen Arbeitsvertrag, mit mehr Lohn, erhalten. Aber die Arschkrampen haben ihm für den alten Arbeitsvertrag nen Aufhebungsvertrag unterschreiben lassen und ihm seine kompletten erarbeiteten Überstunden gestrichen.

Eine Frage noch, wenn er die Kündigung persönlich abgibt, müssen Sie ihm eine Eingangsbestätigung mitgeben?

MfG
Der kleine Prinz!
DerKleinePrinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 11:26   #2
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kündigung bei einer ZAF

Zitat:
Also muss er spätestens am 30.06. die Kündigung abgeben.
Und unbedingt auf einer Kopie den Empfang bestätigen lassen.
Zitat:
1. Soweit ich ausgerechnet habe stehen im für dieses Jahr noch 7/12 des Jahresurlaub zu. Muss der Arbeitgeber ihm die noch nicht genommen Urlaubstage zu sprechen, d.h. muss der AG ihm die Möglichkeit geben seinen Urlaub im Monat Juli noch zu nehmen?
Muss er nicht unbedingt.
Guckst du hier:

BUrlG - Einzelnorm

Zitat:
2. Wie sieht das aus mit dem Stundenkonto? Muss die ZAF ihm freie Tage zugestehen, wenn er die Überstunden abbummeln möchte? Bzw. ist die ZAF gezwungen die Überstunden lohnmäßig auszuzahlen, falls er sie ausbezahlt haben will?
...wie Urlaub.

Beides lieber schriftlich vereinbaren.
Reicht ein Satz: "Im gegenseitigen Einvernehmen werden die Abgeltung von.......und........in........vereinbart."

Zitat:
3. Wie sieht das mit den Papieren, also Lohnsteuerkarte, Sozialversicherungsausweis aus? Bis wann müssen die die Papiere zurück geschickt haben? Was für Schritte kann ich bzw. er einleiten, wenn die Papiere nicht rechtzeitig kommen?
Kommt normalerweise erst mit der letzten Lohnabrechnung.
Aber den SV-Ausweis müßte dein Bruder im Original selbst haben.

MfG Emil.
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 11:36   #3
DerKleinePrinz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.06.2011
Beiträge: 13
DerKleinePrinz
Standard AW: Kündigung bei einer ZAF

Okay...danke schon mal.

Also kurzum, die Stunden und die Urlaubstage, die er nicht frei machen kann, muss der Arbeitgeber bezahlen.
Vielleicht macht es ja auch Sinn den letzten Monat wegen eines psychovegetativem Erschöpfungssyndrom krank zu machen.

MfG
Der kleine Prinz!
DerKleinePrinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 11:42   #4
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kündigung bei einer ZAF

Zitat von DerKleinePrinz Beitrag anzeigen
Vielleicht macht es ja auch Sinn den letzten Monat wegen eines psychovegetativem Erschöpfungssyndrom krank zu machen.
Dafür benötigt er natürlich kein gegenseitiges Einvernehmen, höchstens mit dem Doc
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kündigung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage wegen der Kündigung einer Lebensversicherung unter ALG II Zahnleiste ALG II 9 03.10.2012 17:10
LArbG BRB: Fristlose Kündigung einer langjährig Beschäftigten trotz Betrug unwirksam WillyV ... Beruf 0 16.09.2010 11:12
Kündigung einer Maßnahme durch Arge bzw. deren Träger - zulässig? gorden Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 16.05.2010 12:21
Mündl. Kündigung,arbeitgeber verweigert die schriftliche Kündigung Quotex Allgemeine Fragen 21 31.01.2008 16:52
Sanktion bei kündigung einer arbeit? hanfsmoke ALG II 3 29.10.2006 01:56


Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland