Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2017, 10:20   #1
karibiktraum17
Elo-User/in
 
Benutzerbild von karibiktraum17
 
Registriert seit: 17.11.2017
Beiträge: 21
karibiktraum17
Daumen runter Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

So langsam komme ich mir vor wie bei der Stasi.
Ich habe einen Vermittlungsvorschlag von meiner SB für eine Leibude erhalten. Schön und gut ...Habe mich brav beworben natürlich ohne Angabe von EMAIL und Telefonnummer und Vermerk kein Bewerberpool. Ein paar Tage später erhielt ich doch glatt eine EMAIL mit einer Absage sie können mir keine Stelle anbieten aber gleich mit Angebot von Bewerberpool.

Ich fragte nach woher sie meine Mailadresse haben, es kam zur Antwort es wäre ein Bewerberprofil am 31.8.2017 angelegt worden mit dieser Angabe.

Konnte die Frechheit nicht fassen. Ich habe überhaupt kein Profil angelegt.

Und jetzt die Krönung, heute fliegt mir doch glatt eine tolle Einladung ins Haus die SB möchte mit mir das Ergebnis der Bewerbung besagter Firma besprechen.

Auf was kann ich mich jetzt gefasst machen? Kann sie eine Sperre verhängen Aufgrund das ich keine Mail, Telefonnummer und vor allem keine Zusage des Bewerberpools gegeben habe? Ich Krieg so langsam echt das kotzen mit denen.
karibiktraum17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 11:36   #2
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.465
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von karibiktraum17 Beitrag anzeigen
Ich fragte nach woher sie meine Mailadresse haben, es kam zur Antwort es wäre ein Bewerberprofil am 31.8.2017 angelegt worden mit dieser Angabe.

Konnte die Frechheit nicht fassen. Ich habe überhaupt kein Profil angelegt.
Hast du dich da früher schon mal mit email beworben?
Zitat von karibiktraum17 Beitrag anzeigen
Auf was kann ich mich jetzt gefasst machen? Kann sie eine Sperre verhängen Aufgrund das ich keine Mail, Telefonnummer und vor allem keine Zusage des Bewerberpools gegeben habe? Ich Krieg so langsam echt das kotzen mit denen.
Einzig das im Bewerbungsschreiben schon zu schreiben ist kritisch, weil es eine Vorverdächtigung ist.
Erst wenn die sagen, hier wir machen Bewerberpool kannst du problemlos ablehnen.

Prüf deine VV auf Zumutbarkeit, wenn du noch nicht so lange ALG1 kriegst, mußt du nicht jeden Dumpinglohn annehmen. Grundlage ist §140 SGB3.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 13:35   #3
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 866
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat:
SB möchte mit mir das Ergebnis der Bewerbung besagter Firma besprechen.
Dann sagst du , das du eine Absage für die (VV) Stelle bekommen hast.

Du musst schriftlich erreichbar sein und das bist du auch. Es gibt keine pflicht Telefon und oder Emailadressen zu besitzen.

Gleichzeitig würde ich beim SB verlangen das deine Telefonnummer und event. Emailadressen gelöscht werden. Vordruck, gibt es hier im Forum.

Bewerberpool? Da wird einen die SB sicher die Gesetzliche Grundlage nennen können, die einen verpflichtet, dort eingetragen zu werden.

Zitat:
wenn du noch nicht so lange ALG1 kriegst
TE bekommt wohl ALG II
faalk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 14:53   #4
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.465
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von faalk Beitrag anzeigen
TE bekommt wohl ALG II
Nein, denn:
Zitat von karibiktraum17 Beitrag anzeigen
Kann sie eine Sperre verhängen [...]
Und Sperren gibt's nur bei ALG1.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 15:08   #5
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.390
Zeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind Enagagiert
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von noillusions Beitrag anzeigen
Nein, denn: ...
@noillusions, Du weißt doch inzwischen, daß die Begriffe "Sanktion" und "Sperre"
gerne mal durcheinandergebracht werden.
Der TE beansprucht derzeit ALG 2:
Zitat von karibiktraum17 Beitrag anzeigen
..., mich (ALG II Empfänger, NICHT U25)
Zeitkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 15:13   #6
karibiktraum17
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von karibiktraum17
 
Registriert seit: 17.11.2017
Beiträge: 21
karibiktraum17
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von noillusions Beitrag anzeigen
Hast du dich da früher schon mal mit email beworben?
Mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht, denn wenn ich mich per Mail bewerbe dann mit einer anderen Adresse niemals mit meiner privaten der ich leider das Amt früher mal mitgeteilt habe.

Aber werde wohl nach dem Ding auch Antrag auf Löschung der Daten fertig machen. Ich habe niemals mein Einverständnis gegeben das meine Daten an jede Firma froh und munter weitergereicht werden dürfen.


Zitat von noillusions Beitrag anzeigen
Nein, denn:

Und Sperren gibt's nur bei ALG1.
Doch, bin ALG II

Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt und meine statt "Sperre" Sanktion.
karibiktraum17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 15:28   #7
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.390
Zeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind Enagagiert
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von karibiktraum17 Beitrag anzeigen
Aber werde wohl nach dem Ding auch Antrag auf Löschung der Daten fertig machen.
Ich habe niemals mein Einverständnis gegeben das meine Daten an jede Firma froh und munter weitergereicht werden dürfen.
Aus diesem Anlaß würde ich beim nächsten Termin
das auf der Jobbörse veröffentlichte Profil auf Anonymität überprüfen.
Einfach den SB darauf ansprechen, daß Du nochmal das Profil sehen möchtest.
Das macht natürlich nur Sinn, wenn man keinen Account bei der Jobbörse eingerichtet hat.
Denn über den Account kann das veröffentlichte Profil jederzeit eingesehen werden.

Den ► Antrag auf Löschung nicht erforderlicher Daten kannst Du ja beim Termin mit abgeben.
Schriftliche Bestätigung der Abgabe nicht vergessen.
Zeitkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 20:05   #8
karibiktraum17
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von karibiktraum17
 
Registriert seit: 17.11.2017
Beiträge: 21
karibiktraum17
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von Zeitkind Beitrag anzeigen
Aus diesem Anlaß würde ich beim nächsten Termin
das auf der Jobbörse veröffentlichte Profil auf Anonymität überprüfen.
Einfach den SB darauf ansprechen, daß Du nochmal das Profil sehen möchtest.
Das macht natürlich nur Sinn, wenn man keinen Account bei der Jobbörse eingerichtet hat.
Denn über den Account kann das veröffentlichte Profil jederzeit eingesehen werden.
Wie gesagt ich selbst habe keine Zugangsdaten des Profils in der Jobbörse. Jetzt habe ich aber mal nachgeschaut Anhand der Referenznummer und siehe da... das Profil steht zum jetzigen Zeitpunkt auf *anonym*.
Allerdings hat sie laut Datum der letzten *Änderung* genau gestern zuletzt drin rumgewuselt wo meine "Vorladung" verfasst wurde. Ein Schelm der böses denkt.....

Ich werde es jetzt mal beobachten. Wenn mein Profil auf Anonym steht dürften die Firmen doch keine Daten sehen oder bekommen sie die trotzdem bei einem VV?

Auf jeden Fall scheint mich meine SB sehr lieb zu haben ....vor 14 Tagen erst dort gewesen.
karibiktraum17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 21:34   #9
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.015
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von karibiktraum17 Beitrag anzeigen
Wenn mein Profil auf Anonym steht dürften die Firmen doch keine Daten sehen oder bekommen sie die trotzdem bei einem VV?
Bei einem anonymen Profil eines Arbeitssuchenden sieht der AG keine Kontaktdaten. Bei einem VV werden jedoch sämtliche der AfA oder dem JC vorliegenden Kontaktdaten des Elo an den AG verschickt.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 16:30   #10
karibiktraum17
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von karibiktraum17
 
Registriert seit: 17.11.2017
Beiträge: 21
karibiktraum17
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
Bei einem anonymen Profil eines Arbeitssuchenden sieht der AG keine Kontaktdaten. Bei einem VV werden jedoch sämtliche der AfA oder dem JC vorliegenden Kontaktdaten des Elo an den AG verschickt.
So viel zum Thema *anonym*

Darf die Leibude eigentlich meine Bewerbung der Sachbearbeiterin zukommen lassen?
Was ist wenn sie mir diese unter die Nase reibt natürlich mit "Beanstandungen" und Sanktionsdrohung
karibiktraum17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 18:22   #11
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.465
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

@karibiktraum17:

Bemüh mal die Forensuche, dann klärt sich manche Frage:

Ich finde z.B Folgendes:

https://www.elo-forum.org/2178523-post8.html

https://www.elo-forum.org/1982343-post1.html

Diese Kämpfe sind nicht neu aber ich weiß nicht ob es irgendwelche Klärungen dort zwischenzeitlich gab.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 13:34   #12
karibiktraum17
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von karibiktraum17
 
Registriert seit: 17.11.2017
Beiträge: 21
karibiktraum17
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

So, gestern wäre ja der Termin gewesen aber am Mittwoch früh um 7.00 (!!!) Uhr bekam ich ein Anruf von einer anderen SB das ja Frau xxxx gaaaanz kurzfristig ausgefallen ist und der Termin hinfällig ist sie schickt mir dann einen neuen ....

Ob sie doch noch gemerkt hat, wie LÄCHERLICH der Grund der Vorladung ist? Ich denke eher nicht....So wie ich sie kenne, habe ich zum Wochenende sicher eine neue Einladung im Kasten

Und da ich telefonisch kontaktiert wurde, gehe ich davon aus, das meine Daten trotz Antrag noch nicht gelöscht wurden sind obwohl Madame das schon längst auf dem Tisch liegen haben müsste.
karibiktraum17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 10:07   #13
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.031
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Bleib erstmal locker. Der SB hat keine gesetzliche Grundlage dich zu sanktionieren.

Email und Telefon sind freiwillige Angaben, nur schriftlich musst du erreichbar sein, selbst wenn sie wissen dass du beides hast spielt das keine Rolle. Sind deine Daten also deine Entscheidung sie rauszugeben.

Ich nehme an du hattest du 0815 Datenschutzklausel hier aus dem Forum, wo das mit dem Bewerberpool drinsteht?

Geh keine Diskussionen ein mit dem SB wenn du drinsitzt und rechtfertige dich nicht, das Gesetz ist eindeutig.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 13:15   #14
karibiktraum17
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von karibiktraum17
 
Registriert seit: 17.11.2017
Beiträge: 21
karibiktraum17
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

So, jetzt ist der neue Termin mit selber Begründung nächsten Mittwoch. Die Frau hat eindeutig nicht mehr alle Kugeln am Christbaum.

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
Bleib erstmal locker. Der SB hat keine gesetzliche Grundlage dich zu sanktionieren.
Ich nehme an du hattest du 0815 Datenschutzklausel hier aus dem Forum, wo das mit dem Bewerberpool drinsteht?
Ja genau. Ich könnte wetten, sie macht mich erstmal Rund warum ich den Bewerberpool ablehne und meine persönlichen Daten an die Leihbude nicht rausgebe. Eine Bestätigung auf meinen Antrag habe ich noch nicht bekommen Hauptsache Vorladung verschicken.....
karibiktraum17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 16:29   #15
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.717
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Gehe wenn möglich mit einem Beistand zum Termin im Jobcenter.

Paragraph 13 SGB X... Beistand muss zugelassen werden.

Und nichts vor Ort unterschreiben.
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 22:53   #16
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 450
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

@karibiktraum17: Einen ähnlichen Fall wie deinen gab es vor drei Jahren schon einmal:

https://www.elo-forum.org/alg-ii/143...tenschutz.html

Meiner Meinung nach ist eine Sanktion nicht berechtigt.
Wholesaler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 15:03   #17
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.031
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von karibiktraum17 Beitrag anzeigen
Ja genau. Ich könnte wetten, sie macht mich erstmal Rund warum ich den Bewerberpool ablehne und meine persönlichen Daten an die Leihbude nicht rausgebe. Eine Bestätigung auf meinen Antrag habe ich noch nicht bekommen Hauptsache Vorladung verschicken.....
Nix da mit rundmachen, gleich bremsen die Frau wenn sie damit anfängt, sowas geht überhaupt nicht, das Gesetz ist eindeutig, warum und weshalb, weil ich nicht muss, fertig. Nicht den Fehler machen und diskutieren und Rechtfertigen.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 10:08   #18
karibiktraum17
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von karibiktraum17
 
Registriert seit: 17.11.2017
Beiträge: 21
karibiktraum17
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

So, heute war der Termin, das Arbeitpensum besagter Dame muss ja schließlich erfüllt sein

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
Nix da mit rundmachen, gleich bremsen die Frau wenn sie damit anfängt, sowas geht überhaupt nicht, das Gesetz ist eindeutig, warum und weshalb, weil ich nicht muss, fertig. Nicht den Fehler machen und diskutieren und Rechtfertigen.
Wie ich es schon vermutet habe... Die Leihbude hat gepetzt und sich "beschwert" das keine Telefonnummer angegeben wurde.
Schon begann die Dame mit einem "Vortrag", der darauf hinaus lief so ungefähr man sei Arbeitsunwillig, schließlich hätten ja dann "andere" Bewerber Vorrang bei nichtangabe der Telefonnummer. Und ich solle wohl nach ihrem "Gespräch" (oder sollte ich es lieber "Einlauf" nennen? ) meine Meinung überdenken

Als Retour Kutsche wurden gleich wieder 4 VV mir von ZAGS mitgegeben.

Und bei einem steht man muss sich vorrangig NUR per E-Mail bewerben, wenn der AG das so wünscht, habe ich das zu machen ansonsten gibt es eine Sanktion.

Achja...Meine persönlichen Daten hat sie dann widerwillig gelöscht.

Geändert von karibiktraum17 (13.12.2017 um 10:22 Uhr)
karibiktraum17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 16:30   #19
HexiMeckie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.11.2017
Beiträge: 54
HexiMeckie
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat:
Und bei einem steht man muss sich vorrangig NUR per E-Mail bewerben, wenn der AG das so wünscht, habe ich das zu machen ansonsten gibt es eine Sanktion.
Du MUSST Dich NUR schriftlich bewerben. Punkt. Sagt das Gesetz. Und wenn SB dir sagt, wenn du dich nicht per Mail bewirbst gibt es Sanktion, dann verlange den § zu dieser Aussage (schriftlich).
HexiMeckie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 16:31   #20
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.726
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von karibiktraum17 Beitrag anzeigen
...der darauf hinaus lief so ungefähr man sei Arbeitsunwillig, ... .

... per E-Mail bewerben, wenn der AG das so wünscht, habe ich das zu machen ansonsten gibt es eine Sanktion... .
Also wenn mein Telephon für mich arbeiten geht, gebe ich auch die Nummer an, keine Frage. Eine nicht angegebene Telephonnummer aber mit Verweigerung gleichzusetzen oder Arbeitsunwilligkeit zu unterstellen, ist eine bodenlose Frechheit, die ich mir energisch verbitten würde. Völlig gleich, ob das heute Usus ist in der Schnelllebigen Welt. Hat die Firma Interesse an einem, macht man dies nicht an der Nummer fest, meine Meinung.

Die Bewerbungsform kann schriftlich erfolgen. Was wenn man kein Internet hat oder nutzen möchte, klar sagt jetzt der SB: "Gehen Sie zur Jobbörse in unserem Hause, da können Sie eine Mailbewerbungen fertigen"... . Wie schaut man nun nach ob Antwort kommt, nochmals hinfahren, jeden Tag bis Antwort kommt? Wer bezahlt den Spaß? Mit einer schriftlichen Bewerbung kommt man seiner Mitwirkungspflicht vollumfänglich nach, daß würde ich vor Gericht auch durchstreiten.

Meine neue Arbeitsstelle hat meine Telephonnummer, Handy sowie Festnetz, ebenso eine Mail-Adresse. Angerufen wurde noch nie. Im Gegensatz zu ZAF-Klitschen gab ich diese aber aus freien Stück heraus, von mir aus, einfach weil die Arbeit Spaß macht, daß Arbeitsklima (Super Kollegen) und die Bezahlung (13. Gehalt) stimmt und alles drum herum (Weihnachtsfeiern/Kostenloses Frühstück und Mittag... .
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 17:09   #21
Solo Morasso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.03.2010
Beiträge: 47
Solo Morasso Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat von DonOs Beitrag anzeigen
Meine neue Arbeitsstelle hat meine Telephonnummer, Handy sowie Festnetz, ebenso eine Mail-Adresse. Angerufen wurde noch nie. Im Gegensatz zu ZAF-Klitschen gab ich diese aber aus freien Stück heraus, von mir aus, einfach weil die Arbeit Spaß macht, daß Arbeitsklima (Super Kollegen) und die Bezahlung (13. Gehalt) stimmt und alles drum herum (Weihnachtsfeiern/Kostenloses Frühstück und Mittag... .
So sollte es in einer perfekten Welt auch sein.
Solo Morasso ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 17:35   #22
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 866
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leihbude hat mich wahrscheinlich bei Sachbearbeiter angeschwärzt

Zitat:
Und bei einem steht man muss sich vorrangig NUR per E-Mail bewerben, wenn der AG das so wünscht
SB, habe leider keinen PC und oder Internet.
PCs beim Jobcenter? Fahrtkosten? wie sieht es aus mit Datenschutz etc. pp. an fremden PCs? Das alle Technischen und Sofwaremässigen Bestimmungen eingehalten werden, wird einen die SB bestimmt (nicht) schriftlich geben. Und wenn doch, finden lässt sich immer was (keine Windows Update, Virenscanner out of date etc. PP)

Oder ich überlege mir, die Bewerbung per Wegwerf Emailadrese zu versenden, wo ich mich nicht meine Daten preisgeben muss.

Natürlich wird in der Email daraufhingewiesen, dass selbige nur zum versenden genutzt wird und man sich auf eine schriftliche Antwort freut. Adresse steht im Anschreiben.
faalk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angeschwärzt, leihbude, sachbearbeiter, wahrscheinlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leihbude sagt, ich hab mich nicht beworben... Heinz66 Zeitarbeit und -Firmen 54 29.09.2017 10:33
Leihbude zweifelt an meiner Krankheit & schickt mich 55 km weit zum medizinischen Dienst Junggeselle Zeitarbeit und -Firmen 5 01.04.2016 20:36
Meine Leihbude schickt mich zu Vorstellungsgesprächen: Muss die Zeit bezahlt werden? Junggeselle Zeitarbeit und -Firmen 5 02.03.2016 14:04
Job in Leihbude macht mich krank Reca ALG II 54 17.07.2014 10:06
Übernahme von Leihbude a durch Leihbude b Blitzgedanke Zeitarbeit und -Firmen 15 27.04.2013 14:30


Es ist jetzt 12:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland