Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


:  19
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2017, 21:57   #1
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Standard Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Ich ganz klar NEIN. Zeitarbeit ist und bleibt prekäre Beschäftigung. Aufgrund der geforderten Flexibilität und der Unsicherheit muss ein Leiharbeiter mindestens 10 % mehr Gehalt bekommen als ein Festangestellter. Dann würde ich zumindest darüber nachdenken. Auch bei Equal Pay lautet das Motto daher weiterhin: Zeitarbeit, NEIN DANKE!

Erbitte weitere Meinungen zu dem Thema. Danke!
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 22:37   #2
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 873
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

@ Wholesaler,

das kommt auf alle Bedinungen des Arbeitsvertrages an. Was nützt mir equal pay, wenn ich dennoch kreuz und quer deutschlandweit verliehen werden kann?

Für mich sind folgende Punkte wichtig:

- unbefristeter Arbeitsvertrag
- kein AZK, alle Stunden werden in dem Monat ausgezahlt, in dem sie anfallen
- keine Verleihung über den Tagespendelbereich mit ÖPNV hinaus
- langfristige Ausleihe und problemloser Wechsel direkt zum Entleiher
- ordentliche Bezahlung und Zahlung spätestens am 3. Werktag nach Monatsschluss bei mir eintreffend
- Arbeitsplatz meiner Qualifikation passend
- gutes Arbeitsklima bei Entleiher und ZAF
- problemlose Antragsstellung und Genehmigung von Urlaub

Es sind eigentlich die gleichen Punkte, die ich auch bei jedem anderen AG außerhalb von ZAF als Maßstab nehme. Die Reihenfolge in der Aufzählung enthält keine Wertigkeit der Punkte.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 22:53   #3
Wholesaler
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Alle von dir aufgezählten Punkte wird keine ZAF erfüllen. Jedesfalls nicht in Deutschland. Da kannste froh sein, wenn es fünf Aspekte sind. Selbst bei regulären Arbeitgebern wird die Suche schon schwierig. Hängt aber nicht damit zusammmen, dass du zu anspruchsvoll bist. Die meisten Arbeitgeber halten es heute nicht mehr nötig, obwohl es Selbstverständlichkeiten sind. Nicht verwunderlich, weshalb es vielen Arbeitnehmern gesundheitlich noch beschi...ner geht als Erwerbslosen. Aus Angst um ihren Arbeitsplatz nehmen sie so ziemlich alles Negative hin. Und die Firmen freuen sich und reiben sich die Pfoten.

Geändert von Wholesaler (13.08.2017 um 23:04 Uhr)
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 23:05   #4
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 873
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

@ Wholesaler,

das ist mir durchaus bewusst, aber solange ich diese Punkte in neutralem Tonfall und zu einem passendem Zeitpunkt im VG vortrage, kann man mir auch kein negatives Bewerbungsverhalten vorwerfen. Ich stelle diese Punkte nicht als Forderung meinerseits vor, sondern präsentiere sie nur jeweils reaktiv passend auf Nachfragen seitens AG, egal ob ZAF oder nicht.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 23:24   #5
Wholesaler
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Gerade beim Punkt "Arbeitsplatz entsprechend Qualifizierung" wird es schwierig, da das SGB II keinen Berufsschutz kennt und so ziemlich jeder Jobdreck angenommen werden muss.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 09:24   #6
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Klares NEIN! Es würden nachwievor mehrere Gründe dagegen sprechen. Für mich persönlich ist aber die ständige Flexibilität (Arbeitgeberhopping) ein Graus. Ich persönlich bevorzuge da Stabilität i.F.e. einer langfristigen Beschäftigung bei nur einem Arbeitgeber.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 09:42   #7
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Hier werden wieder mal Dinge durcheinanderworfen.
Zeitarbeit heißt doch nicht automatisch Arbeitgeberhopping oder Arbeit auf Abruf. In vielen Branchen ist das nichts anderes als Auslagerung von Personalsuche und -verwaltung.

Auch ein "normaler" AG kann einen Vertrag befristen. Da sehe ich dann kaum noch einen Unterschied zur ZAF. Ob ich den Vertrag nun mit der Leihbude habe oder mit dem AG macht für mich keinen großen Unterschied, solange die Konditionen stimmen. Für mich spielt es keine Rolle, da ZAF mich nicht anstellen können oder wollen.

Im Übrigen ist dieses Thema wohl x-mal im Forum durchgekaut worden.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 10:19   #8
Wholesaler
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Entschuldige vielmals, dass ich die Frage gestellt habe. Einen eigenen Thread (und darum ging es mir) habe ich für dieses Thema nicht gefunden. Ob das nun Arbeitgeberhopping bzw. Arbeit auf Abruf ist spielt absolut keine Geige. Ein Zeitarbeiter muss flexibler sein als ein Festangestellter und das rechtfertigt meines Erachtens einen Zuschlag auf das Gehalt. Von der Unsicherheit des Arbeitsplatzes mal ganz zu schweigen.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 10:24   #9
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.175
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
Mit deinem Beitrag beweist du leider mal wieder, dass du das System immer noch nicht verstanden hast.
Aber du hast die Weisheit und alleinige Wahrheit für dich gepachtet?
Etwas mehr Toleranz gegenüber anderen Meinungen & Ansichten würde dir gut zu Gesicht stehen.

Edit:
Den Satz jetzt schnell wieder zu löschen und deinen Beitrag zu editieren bringt jetzt auch nichts mehr. Dann steh doch wenigstens zu dem, was du schreibst.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 10:35   #10
Wholesaler
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Dann frage ich mich, wofür die Editier-Funktion überhaupt da ist. Ich habe auch nie behauptet, dass ich "die alleinige Weisheit und Wahrheit für mich gepachtet habe."
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 10:43   #11
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.175
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Die Editierfunktion ersetzt nicht das vorherige Nachdenken, bevor man in die Tasten haut.

Und jetzt Back to Topic. Alles weitere können wir gerne über PN besprechen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 11:10   #12
Wholesaler
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Würdet ihr bei Equal Pay für eine ZAF arbeiten?

Die Diskussion erübrigt sich für mich, da wir uns eh nicht einig werden.

Vor zwei Jahren erhielt ich einen Vermittlungsvorschlag von der AfA. Eine gemeinnützige Gesellschaft suchte einen kaufmännischen Mitarbeiter mit SAP-Kenntnissen. Die wollten Equal Pay zahlen. Als ich beim Vorstellungsgespräch war (SAP-Kenntnisse habe ich gar nicht), wars mit der Gemeinnützigkeit vorbei. Fahrtkosten wurden nicht erstattet, ein Zeitkonto wird auch angelegt und ein Einsatz erfolgt dort, wo Personal benötigt wird (und sei es als Produktionshelfer). Somit auch kein Arbeitsplatz nach Qualifikation. Habe bis jetzt nie wieder etwas von denen gehört, worüber ich auch nicht traurig bin. Der Verein ist übrigens ein Ableger von der AfA und dem Jobcenter. Das sagt schon alles.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeiten, equal

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeiten, bis eine Umschulung durch Rentenversicherung möglich ist? Segaria Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 11.10.2015 20:22
Equal pay for equal work - monkeys know that's fair! Albertt Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.04.2015 13:00
Heute ist Equal Pay Day kirschbluete Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 21.03.2014 23:16
Nachforderung aus Equal Pay und Hartz 4 Hartz Fighter Zeitarbeit und -Firmen 0 12.01.2012 07:41
Darf ich arbeiten wenn ich auf eine Umschulung warte olibert Allgemeine Fragen 1 02.12.2011 16:41


Es ist jetzt 07:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland