Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?


Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2017, 15:28   #1
jopl
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.10.2013
Beiträge: 250
jopl Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Hallo,

ich hatte mich bei einer ZAF wegen einer Stelle als Helfer-Lagerwirtschaft/Transport beworben.Hatte dies vom JC als VV mit RfB bekommen.

Heute hatte ich ein VG.

Ich fragte den Mann von der ZAF ob diese konkrete Stelle verfügbar ist,da ich an dieser interessiert bin und sonst in keinem Bewerberpool oder so aufgenommen werden möchte.

Daraufhin sagte er,dass es mehrere Stellen/Firmen gibt,die immer wieder suchen.Wie zb. eine Firma,neben einer anderen bekannten in der XY Strasse(ich glaube es handelt sich dabei um Helfer-Kunstoff/Kautschuck) und eine in einer anderen Stadt,wo rauskam,dass es sich um Helfer/Metall handelt.

Ich sagte ihm einfach mal,dass ich es mir noch überlegen werden.Dann teilte er mir mit,dass man erst einmal sowieso ein Profil von mir erstellen muss mit Name,Adresse,Lebenslauf,wo dann AG darauf greifen können und sich bei Interesse melden können.

Ich sagte,dass ich es mir überlegen werden,ob ich damit einverstanden bin.Das wars.
Jetzt plane ich bald denen eine E-Mail zu senden,dass ich kein Profil von mir dort will.

Wollte nur mal Eure Meinungen hören.
jopl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 15:35   #2
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.399
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Das heißt du bist also jetzt "am Zug" dich nochmal zu melden?
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 16:10   #3
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Zitat:
Jetzt plane ich bald denen eine E-Mail zu senden,dass ich kein Profil von mir dort will.
Warum das? Wie seid ihr denn verblieben? Also wenn das irgendwie "entspannt" war, dann würde ich da erstmal die Füße stillhalten..
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 16:24   #4
jopl
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.10.2013
Beiträge: 250
jopl Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Ich sollte mich nochmal bei denen melden,also ob ich aufgenommen werden will oder nicht.
jopl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 16:37   #5
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.399
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Zitat von jopl Beitrag anzeigen
Ich fragte den Mann von der ZAF ob diese konkrete Stelle verfügbar ist,da ich an dieser interessiert bin und sonst in keinem Bewerberpool oder so aufgenommen werden möchte.
An dieser Stelle also ein "nein" zum Bewerberpool.
Zitat von jopl Beitrag anzeigen
Ich sagte ihm einfach mal,dass ich es mir noch überlegen werden.Dann teilte er mir mit,dass man erst einmal sowieso ein Profil von mir erstellen muss mit Name,Adresse,Lebenslauf,wo dann AG darauf greifen können und sich bei Interesse melden können.
An dieser Stelle also ein "vielleicht" zum Bewerberpool.
Zitat von jopl Beitrag anzeigen
Ich sagte,dass ich es mir überlegen werden,ob ich damit einverstanden bin.Das wars.
Jetzt plane ich bald denen eine E-Mail zu senden,dass ich kein Profil von mir dort will.
An dieser Stelle also ein geplantes "nein" zum Bewerberpool.
Zitat von jopl Beitrag anzeigen
Wollte nur mal Eure Meinungen hören.
Da du dein Interesse auf die konkrete Stelle eingegrenzt hattest, hättest du auch gleich dem Bewerberpool widersprechen können.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 16:54   #6
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Zitat von jopl
Ich sollte mich nochmal bei denen melden,also ob ich aufgenommen werden will oder nicht.
also demnach scheint die Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle ja ausreichend geklärt worden zu sein. Und nur darum ging es ja. Und wegen einem etwaigen Bewerberpool würde ich jetzt ohne Not nicht extra noch ein Fass aufmachen oder schlafende Hunde wecken ;)

Zitat von noillusions
Da du dein Interesse auf die konkrete Stelle eingegrenzt hattest, hättest du auch gleich dem Bewerberpool widersprechen können.
das hat er sich wohl in der Situation nicht so direkt und deutlich getraut, was ich auch für ziemlich diplomatisch halte^^

~> ansonsten seh ich da weit und breit keine "Missverständnis-Gefahr", also ich persönlich würde abwarten und Tee trinken :icon_pause:
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 17:10   #7
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.399
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
~> ansonsten seh ich da weit und breit keine "Missverständnis-Gefahr", also ich persönlich würde abwarten und Tee trinken
Problem ist doch das er sagte er meldet sich nochmal. Am bestem nur dem Bewerberpool zustimmen wenn er die konkrete Stelle auch bekommt. Aber per Brief oder Fax, nicht dass die noch eine email-Adresse von ihm haben. Und nächstes mal gleich den Pool ablehnen.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 17:29   #8
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

ja "melde mich nochmal", oder "ja wir melden uns dann" ~> die üblichen Abschiedsfloskeln halt^^ seh ich jetzt nicht als problematisch. Und mehr sagt der TE uns ja nicht^^
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 19:40   #9
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 880
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Nicht viel nachdenken. Aber sich nicht selbst die Probleme vor die Füße schmeißen.

Schreibe doch einen netten Brief, keine Mails, dass Du nochmals nachfragst ob Du für die Stelle auf die Du Dich mit der Referenznummer ******** beworben hast geeignet bist und Du genommen wirst, weil Du dich wie ein Welpe darauf freust. Du hast Dich für diese Stelle beworben und vorgestellt aber nichts konkretes erfahren.

Was ZAF gemeint hat ist ja bereits hier gesagt. Die Stelle gibt es nicht, es gibt so nebenan und dahinter auch eine Firma aber erst muss Profil angelegt werden und ...häää?

Bleibe konkret bei der Stelle mit der Referenznummer....... Fertig!
Nicht den Kontakt mit der ZAF abbrechen!

Lasse Dich nicht in den Pool werfen! Am ersten Tag wo Du zustimmst, wirst Du mit den dreckigsten Stellen genötigt!
Sonne11 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 20:06   #10
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Zitat:
Nicht den Kontakt mit der ZAF abbrechen!
Ja ich weiss das ist ein zweischneidiges Schwert. Meine Güte, muss man die auch noch stalken, sei doch mal ehrlich. Irgendwann hörts doch auf mit dem vorauseilenden Gehorsam...

..aber was weiss ich. Solange der TE noch keine nachweisbare ausdrückliche Absage hat, ist natürlich die Gefahr groß und realistisch.

Das ist doch zum Irrewerden.
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 19:33   #11
jopl
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.10.2013
Beiträge: 250
jopl Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Danke für die Antworten!

Seht ihr eine E-Mail wirklich als so problematisch an?Weil,wenn ich eine E-Mail verschickt habe,habe ich immerhin den Nachweis über das,was ich wirklich geschrieben habe.

Ich könnte ja schreiben,dass ich mit einem Profil nicht einverstanden bin,aber ich mich weiterhin für die konkrete Stelle interessiere.Und ich um eine Antwort bitte.
jopl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 19:50   #12
karuso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 532
karuso karuso karuso karuso karuso karuso
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Zitat von jopl Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten!

Seht ihr eine E-Mail wirklich als so problematisch an?Weil,wenn ich eine E-Mail verschickt habe,habe ich immerhin den Nachweis über das,was ich wirklich geschrieben habe.
Wenn du bei einer ZAF arbeiten willst dann mußt du alles angeben(Tel.,Mail usw.) wenn nicht lässt man so etwas weg und man macht alles schriftlich.Bei einer Mail hast du kein Nachweis das du sie verschickt hast bzw. das sie angekommen ist.
karuso ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 20:52   #13
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

das sehe ich nicht so, aber da streiten sich hier im Forum die Geister.

~> ich setz meine eigene richtige E-Addi - zusätzlich zur ZAF-Addi im Normal-Adressfeld - ins BCC-Feld (Blindcopy) und schick der ZAF die Mail per Wegwerfemail oder nem Alias von meim Account.

Somit erhalte ich die verschickte Mail auch selbst, und kann damit den Versand beweisen. Ohne dass die ZAF an meine "richtige" Mail-Adresse kommt.

Ich mach dann noch paar Screenshots vom Ausgang und Eingang und speicher mir das für Notfälle an sicherer Stelle ab ☺
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 23:13   #14
Plochinger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.07.2016
Ort: Württemberg
Beiträge: 163
Plochinger
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
das sehe ich nicht so, aber da streiten sich hier im Forum die Geister.

~> ich setz meine eigene richtige E-Addi - zusätzlich zur ZAF-Addi im Normal-Adressfeld - ins BCC-Feld (Blindcopy) und schick der ZAF die Mail per Wegwerfemail oder nem Alias von meim Account.

Somit erhalte ich die verschickte Mail auch selbst, und kann damit den Versand beweisen. Ohne dass die ZAF an meine "richtige" Mail-Adresse kommt.

Ich mach dann noch paar Screenshots vom Ausgang und Eingang und speicher mir das für Notfälle an sicherer Stelle ab ☺
Warum so umständlich ? Es gibt den Ordner in jedem E-Mail Client " Gesendete E-Mails" hat bisher immer gereicht wenn mal wieder ne ZAF meinte ich hätte mich ich nicht Beworben..
Plochinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 00:10   #15
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

schonmal erlebt, dass eine erhaltene Email vom Versender wieder zurückgeholt worden ist? Ich schon. Deshalb geh ich lieber auf Nummer sicher ☺
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 11:41   #16
Plochinger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.07.2016
Ort: Württemberg
Beiträge: 163
Plochinger
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
schonmal erlebt, dass eine erhaltene Email vom Versender wieder zurückgeholt worden ist? Ich schon. Deshalb geh ich lieber auf Nummer sicher ☺
Ne, das ist mir neu... Aber in letzter Zeit wollen vermehrt Firmen wo ich mich Besworben hab eine Lesebestätigung wenn sie ihre Absage schicken...
Plochinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 11:51   #17
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 395
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Na ja, wollen können die das schon. Ich bestätige Lesebestätigungen grundsätzlich nicht. Ist mir ein Vorgang wichtig, dann antworte ich, aber automatisch läuft da mal nichts bei mir .

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 19:17   #18
Hase66
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 337
Hase66 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Noch mehr Abkürzungen im Titel gehen nicht .....
Hase66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 02:10   #19
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.429
Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg Regensburg
Standard AW: Hatte VG bei einer ZAF-wegen VV mit RfB-was meint ihr?

Hu Hu Hase :-)
Zitat von Hase66 Beitrag anzeigen
Noch mehr Abkürzungen im Titel gehen nicht .....
Hatte Vorstellungsgespräch bei einer Zeitarbeitsfirma - wegen Vermitlungsvorschlag mit
Rechtsfolgenbelehrung - was meint ihr?

Danke, Bitte und LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich hatte ein Vorstellungsgespräch bei einer ZAF und nun Fragen dazu Alucreed Zeitarbeit und -Firmen 2 02.05.2015 06:04
Petition zu §670 BGB, was meint ihr? Skronch Zeitarbeit und -Firmen 11 06.04.2013 00:45
JB Aussendienst meint, ich wohne nicht hier, wegen fehlender Wasserflasche fklarjames (Kosten der) Unterkunft 12 25.08.2012 18:16
Hatte Vorstellungsgespräch bei ZAF Witchery Zeitarbeit und -Firmen 31 20.12.2011 13:34
Amtsarzt meint man sei arbeitsunfähig Gleis23 Allgemeine Fragen 10 15.12.2008 15:10


Es ist jetzt 20:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland