Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2017, 17:24   #1
Mogli1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 10
Mogli1
Ausrufezeichen Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Hallo zusammen,

ich hatte letzte Woche bei einer Zeitarbeitsfirma einen Termin für ein Vorstellungsgespräch. Die Dame am Empfang wollte meinen Ausweis kopieren. Ich erklärte Ihr daraufhin, dass das verboten ist und Sie sich strafbar macht, wenn Sie Ausweise kopiert. Sie erklärte mir, dass sie die Kopien für irgendwelche Statistiken benötigen. Nach einigem hin und her, hat Sie mir gesagt, dass ohne Ausweiskopie kein Vorstellungsgepräch zustande kommt. Nach nochmaligem hin und her, hat Sie dann Ihren Chef (Geschäftsführer) angerufen, der noch einmal bestätigt hat: Ohne Ausweiskopie kein Vorstellungsgespräch!
Ich habe dann gesagt, dass ich Anzeige erstatten werde und bin dann gegangen.

Ich habe daraufhin Beschwerde beim Landesdatenschutzbeauftragen Bayern mit dem genauen Sachverhalt eingereicht. Allerdings hab ich den Eindruck, dass das nicht ausreicht.

Da es wohl noch gängige Praxis ist, verbotenerweise Ausweise zu kopieren, würde ich gerne von euch wissen, welche Möglichkeiten man noch hat, wenn eine Firma verbotenerweise Ausweiskopien anfertigt.

1.) Die Polizei wegen einer Ausweiskopie zu rufen macht vermutlich wenig Sinn, da ja keine Gefahr für "Leib und Leben" besteht oder würde es doch Sinn machen, da die Polizei bei einer Straftat von "Amts wegen" Anzeige erstatten muss! Wie ist eure Meinung dazu bzw. wie ist die Rechtslage?

2.) Gibt es zivilrechtlich Möglichkeiten dagegen vorzugehen?

3.) Macht es Sinn auch das Arbeitsgericht zu informieren? Bzw. kann ich denn sonst noch Anzeige bei einer Staatsanwaltschaft stellen? (Natürlich nur sofern die Polizei nicht gerufen wurde!)

4.) Wie kann man sich am besten Verhalten wenn die Firma eine Ausweiskopie verlangt? (Mal abgesehen davon, dass man natürlich den Ausweis nicht aus der Hand gibt!)

Würde es Sinn machen hier im Forum einen Bereich oder auch einen Thread einzurichten, um dort Firmen aufzulisten die verbotenerweise Ausweiskopien verlangen?

Vielen Dank im voraus für eure Beiträge und Meinungen! :)

Schöne Grüße
Mogli
Mogli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 17:29   #2
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.457
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen

Ich habe daraufhin Beschwerde beim Landesdatenschutzbeauftragen Bayern mit dem genauen Sachverhalt eingereicht. Allerdings hab ich den Eindruck, dass das nicht ausreicht.
Was war die Reaktion des bayr. LDB?
noillusions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 17:32   #3
Mogli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 10
Mogli1
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von noillusions Beitrag anzeigen
Was war die Reaktion des bayr. LDB?
Ich habe das online über eine Beschwerdeseite auf deren Seite gemacht. Es kam noch keine Rückmeldung.
Mogli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 17:35   #4
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.457
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Das hier könnte dich interessieren:
https://www.elo-forum.org/allgemeine...-kopieren.html
Hast du beweise, dass die deinen Perso kopieren wollten?
noillusions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 17:44   #5
Chrisman
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Dol Guldur
Beiträge: 1.678
Chrisman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

@Mogli: lass' es dir schriftlich geben, das sie aufgrund dieser Tatsache von einem Gespräch absehen.
Chrisman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 17:46   #6
Mogli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 10
Mogli1
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von Chrisman Beitrag anzeigen
@Mogli: lass' es dir schriftlich geben, das sie aufgrund dieser Tatsache von einem Gespräch absehen.
Zu spät! Ich bin dann gegangen und ich denke im nachhinen werden die mir das nicht schriftlich geben!
Mogli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 19:09   #7
krohne444
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.10.2016
Beiträge: 339
krohne444 krohne444 krohne444
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

hi
nur mal so das mit dem Verbot der Kopie des Ausweises ist auch gelockert worden Siehe mal hier:
https://www.datenschutzbeauftragter-...eises-erlaubt/
krohne444 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 19:15   #8
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.384
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

In so einem Fall hat man den Ausweis einfach grad nicht dabei, das erspart lästige Diskussionen.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 19:33   #9
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 450
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen
Ich hatte letzte Woche bei einer Zeitarbeitsfirma einen Termin für ein Vorstellungsgespräch.
Vermittlungsvorschlag der AfA bzw. des Jobcenters oder gar selbst beworben (was man tunlichst unterlassen sollte)?

Wenn Vermittlungsvorschlag: Mit Rechtsfolgenbelehrung oder ohne?

Ansonsten: Auf Vorstellungsgespräch ohne Vorlage des Ausweises bestehen (wenn man denn unbedingt für einen Sklaventreiber arbeiten möchte) oder mangels Ausweis nach Hause gehen.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 19:46   #10
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von krohne444 Beitrag anzeigen
hi
nur mal so das mit dem Verbot der Kopie des Ausweises ist auch gelockert worden Siehe mal hier:
https://www.datenschutzbeauftragter-...eises-erlaubt/
Tja, kopieren ja, scannen nein.

Und meiner Meinung nach wird beim Kopiervorgang gescannt.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 19:55   #11
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von krohne444 Beitrag anzeigen
hi
nur mal so das mit dem Verbot der Kopie des Ausweises ist auch gelockert worden Siehe mal hier:
https://www.datenschutzbeauftragter-...eises-erlaubt/
Hi krohne444, die Frage ist aber nachwievor wofür die ZAF eine Ausweiskopie benötigt. Selbst wenn es um die Identifizierung gänge, muss es ausreichen, den Ausweis vorzuzeigen. Die von dir verlinkte Seite bringt als mögliche Gründe für eine Kopie nur solche, die mit dem Vorzeigen des Ausweises hinfällig wären.

Aber TE schrieb, die ZAF bräuchte diese Kopie für statistische Dinge:
Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen
Ich erklärte Ihr daraufhin, dass das verboten ist und Sie sich strafbar macht, wenn Sie Ausweise kopiert. Sie erklärte mir, dass sie die Kopien für irgendwelche Statistiken benötigen.
Diese statistischen Dinge sind aber weiterhin kein Grund für eine Ausweiskopie.

Davon abgesehen wäre zudem die Frage, ob der Ausweis wirklich nur "kopiert" wurde, oder ob dabei auch verbotenerweise der Ausweis "gescannt" wurde (was technisch durchaus nebenbei mit erfolgen kann, ohne, dass dies auffällt).

Kurz gesagt, ich finde das schon sehr seltsam, wenn eine ZAF meint, sie müsse den Ausweis einsehen, um festzustellen, dass die "richtige" Person zum Termin erscheint. Wie wohl die ZAF-Seite reagiert, wenn man deren Gesprächsteilnehmer/innen um Ausweiseinsicht bittet?
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 20:19   #12
redrocket
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2016
Ort: Hauptstadt
Beiträge: 56
redrocket
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Hallo,

Ausweise dürfen nicht kopiert werden. Die einzigen die das dürfen sind Banken und Telekomunikationsunternehmen. Dieser neue Ausweis darf schon garnicht kopiert werden, weil du dich damit auch im Internet authentifizieren kannst.

Vielleicht gibt das Passgesetz was her. Vielleicht mal die Polizei anschreiben, was die so meinen.


Hier mal ein Link https://www.datenschutzbeauftragter-...eises-erlaubt/

redrocket
redrocket ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 21:42   #13
Mogli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 10
Mogli1
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Erst mal vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Die Rechtslage ist für mich eigentlich klar:

Der Personalausweis darf, bis auf wenige Ausnahmen, gar nicht und nur von bestimmten Personen kopiert werden und muss dann umgehend wieder vernichtet werden, wenn die Legitimation abgeschlossen ist.

Ich war persönlich vor Ort und konnte mich also persönlich legitimieren. Eine Ausweiskopie war/ist also zu keiner Zeit erforderlich gewesen: Die Statistik ist für mich völlig irrelevant und berechtigt in keinster Weise eine Kopie meines Ausweises!
Daß die Firma hier rechtswidrig gehandelt hat, steht außer Frage.

Ich habe auch die Befürchtung, dass das nicht letzte mal sein wird, dass Firmen meinen Ausweis kopieren wollen! Ich hatte in der Vergangenheit zwar schon irgendwie im Hinterkopf, dass das kopieren des Ausweises nicht "so ganz in Ordnung ist", hatte mich aber nie genauer damit beschäftigt und ehrlich gesagt, "es war mir egal!"
Da ich mich allerdings mit der Rechtslage jetzt doch näher beschäftigt habe und auch die Folgen kenne, möchte ich das in Zukunft nicht mehr einfach so hinnehmen! :)

Deswegen hab ich auch den Thread hier eröffnet um auch andere Meinungen, Tipp und Vorgehensweisen zu erfahren! :)

Die Frage(n) die sich mir stellt(en): Was kann man an Ort und Stelle tun? Könnte man in so einem Fall auch die Polizei rufen oder besser nicht? Nicht zuletzt auch um andere zu schützen!
Ich denk bei solchen Mißständen ja nicht nur an mich. Ich denk da dann auch an andere, die vielleicht gar nicht wissen, das Ausweise nicht kopiert werden dürfen oder es wissen und aus Angst (aus welchen Gründen auch immer) sich gar nicht trauen, was dagegen zu sagen.

Kann man Anzeige bei einer Staatsantwaltschaft/Arbeitsgericht stellen oder bleibt wirklich nur der Weg über den Landesdatenschutzbeauftragten?

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
In so einem Fall hat man den Ausweis einfach grad nicht dabei, das erspart lästige Diskussionen.
Damit schiebt man die Diskussion im Endeffekt nur vor sich her. Was letztlich auch nicht zielführend ist.
Früher oder später wollen die den Ausweis. Und wie oben geschrieben, denke ich da auch an andere!

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
Vermittlungsvorschlag der AfA bzw. des Jobcenters oder gar selbst beworben (was man tunlichst unterlassen sollte)?
Die Firma ist sowieso ein bisschen dubios. Die hatten mich angerufen und haben sich auf eine Bewerbung von mir von 2009 und für einen ganz anderen Tätigkeitsbereich bezogen. Da ich aber eh grad wieder auf der Suche bin, hab ich ihnen dann meine aktuelle Bewerbungsunterlagen geschickt.

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
(wenn man denn unbedingt für einen Sklaventreiber arbeiten möchte)
Es geht gar nicht so sehr ums wollen. Es geht darum, dass man einfach auch mal wieder eine Beschäftigung braucht und nicht mehr vom Amt abhängig sein will. Wenn man, trotz guten Zeugnissen und viel Berufserfahrung, nach 1 Jahr immer noch arbeitslos ist, ist das sehr frustrierend und man "hangelt" sich an jeden Strohhalm! :/

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Aber TE schrieb, die ZAF bräuchte diese Kopie für statistische Dinge:

Diese statistischen Dinge sind aber weiterhin kein Grund für eine Ausweiskopie.
Völlig korrekt - s.o.

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Davon abgesehen wäre zudem die Frage, ob der Ausweis wirklich nur "kopiert" wurde, oder ob dabei auch verbotenerweise der Ausweis "gescannt" wurde
Er wurde gar nicht kopiert, weil ich die Dame gleich gefragt hatte ob Sie den kopieren möchte (Ich hatte schon so eine Ahnung) und als Sie "Ja" gesagt hat, hab ich meinen Ausweis gar nicht erst ausgehändigt.

Schöne Grüße
Mogli
Mogli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 21:43   #14
Plochinger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.07.2016
Ort: Württemberg
Beiträge: 163
Plochinger
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen

Kurz gesagt, ich finde das schon sehr seltsam, wenn eine ZAF meint, sie müsse den Ausweis einsehen, um festzustellen, dass die "richtige" Person zum Termin erscheint. Wie wohl die ZAF-Seite reagiert, wenn man deren Gesprächsteilnehmer/innen um Ausweiseinsicht bittet?
Ich würde das glatt mal wagen und den ZAF Heini um seinen Ausweis bitten ^^

Die meisten ZAF bei denen ich bisher war war es so das die AUSWEIS und BANK Karte Kopieren was ich in zukunft verweigern werde.
Plochinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 21:56   #15
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.364
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen

Die Frage(n) die sich mir stellt(en): Was kann man an Ort und Stelle tun? Könnte man in so einem Fall auch die Polizei rufen oder besser nicht?
Was soll bitte die Polizei da unternehmen?

Dazu auch aus den Kommentaren dieses Links:

Zitat:
@ Dr. Datenschutz
Halten Sie es für vertretbar, wenn ein Arbeitgeber im Rahmen der Vorlage des Ausweises neben den Personalien eines Mitarbeiters auch die Ausweisnummer per Formulareintrag erfasst?

Philipp Rehde am 17. Februar 2016, 18:37 Uhr
Antworten

Auch insoweit gilt der Grundsatz der Erforderlichkeit. Warum in Ihrem Falle die Erfassung der Seriennummer erforderlich sein sollte, ist zunächst nicht ersichtlich. Allein zum Zwecke der Identifizierung muss dies sicherlich nicht erfolgen. Die Erfassung wäre dann unzulässig. Zudem ist ggf. § 20 Abs. 3 PAuswG zu beachten, wonach Seriennummern, die Sperrkennwörter und die Sperrmerkmale nicht so verwendet werden dürfen, dass mit ihrer Hilfe ein automatisierter Abruf personenbezogener Daten oder eine Verknüpfung von Dateien möglich ist.
https://www.datenschutzbeauftragter-...eises-erlaubt/

Und eine Anzeige scheitert doch schon daran, dass Du wohl nicht beweisen kannst, dass die Ausweiskopie gefordert wurde.

Wenn wieder so etwas passiert, verlange das schriftlich, dann kannst Du beim Datenschutz dagegen Beschwerde einreichen.
AsbachUralt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 22:13   #16
redrocket
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2016
Ort: Hauptstadt
Beiträge: 56
redrocket
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Warum wollen ZAF's immer den Ausweis kopieren? Wer schleicht sich unter falschen Namen in solchen Firmen ein?

In seriösen Firmen wissen die doch auch wer zum Vorstellungsgespräch kommt. Wenn es denn ein Vertrag gibt händigen die ein Personalbogen aus, wo alle relevanten Daten für dir Firma eingetragen werden.

Leider habe ich auchmal bei so eine ZAF kopieren lassen aber da kanne ich das Forum nicht. Erst hier habe ich von solchen Dingen erfahren.

bei solchen ZAF's nehme ich kein Ausweis mit. Falls ich gezwungen werde mache ich eine eigene modifizierte Kopie. Bei mir gillt aber die ZAF um jeden Preis zu verhindern.

redrocket

P.S Irgendwie kommt mir das mit Ausweis und Statistik bekannt vor. Hat die ZAF den Namen R.H ?
redrocket ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 23:22   #17
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen
Die Frage(n) die sich mir stellt(en): Was kann man an Ort und Stelle tun? Könnte man in so einem Fall auch die Polizei rufen oder besser nicht?
1) Ausweiskopie verweigern.
2) Wenn es nicht anders geht (im äußersten Notfall), dann 110.

Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen
Nicht zuletzt auch um andere zu schützen!
Ich denk bei solchen Mißständen ja nicht nur an mich. Ich denk da dann auch an andere, die vielleicht gar nicht wissen, das Ausweise nicht kopiert werden dürfen oder es wissen und aus Angst (aus welchen Gründen auch immer) sich gar nicht trauen, was dagegen zu sagen.
Dafür müssten alle Firmen aus dem Verkehr gezogen werden, die Ausweise kopieren wollen.

Eigentlich müsste man dieses illegale Kopieren an das JC melden. Aber leider kopier(t)en einige JC selbst die Ausweise. Ob man diese ZAF direkt an das KRM der AfA melden kann?

Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen
Kann man Anzeige bei einer Staatsantwaltschaft/Arbeitsgericht stellen oder bleibt wirklich nur der Weg über den Landesdatenschutzbeauftragten?
Anzeigen stellt man bei der Polizei und diese leitet sie dann entsprechend weiter.

Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen
Es geht darum, dass man einfach auch mal wieder eine Beschäftigung braucht und nicht mehr vom Amt abhängig sein will. Wenn man, trotz guten Zeugnissen und viel Berufserfahrung, nach 1 Jahr immer noch arbeitslos ist, ist das sehr frustrierend und man "hangelt" sich an jeden Strohhalm! :/
Ist vielleicht offtopic, aber wieso bist du so "versessen" darauf einen möglichst unterbrechungsfreien LL zu haben? Der Mensch kann auch ohne "Erwerbsarbeit" leben ;)

Zitat von Plochinger Beitrag anzeigen
Die meisten ZAF bei denen ich bisher war war es so das die AUSWEIS und BANK Karte Kopieren was ich in zukunft verweigern werde.
Wozu eine Kopie der Bankkarte? Ist den ZAF die IBAN und BIC zu lang um sie händisch aufzuschreiben ;) ?

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Was soll bitte die Polizei da unternehmen?
Die Frage ist eher, ob sich dieser Aufwand lohnt. Es steht zwar Aussage gegen Aussage, aber eine/r erfahrenem/r Beamten/in wird schon zu deuten wissen, wer in dem Fall eher die Wahrheit sagt.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 19:33   #18
Mogli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 10
Mogli1
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Erstmal vielen Dank für den Link AsbachUralt! :)
Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Was soll bitte die Polizei da unternehmen?
Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Und eine Anzeige scheitert doch schon daran, dass Du wohl nicht beweisen kannst, dass die Ausweiskopie gefordert wurde.
Deswegen auch der Gedanke mit der Polizei. Die hätten zum einen ganz andere Möglichkeiten zur Beweissicherung. Zum anderen hätte ich dann auch neutrale Zeugen. :)

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Wenn wieder so etwas passiert, verlange das schriftlich, dann kannst Du beim Datenschutz dagegen Beschwerde einreichen.
Danke für den Tipp. Das werde ich auf jeden Fall in Zukunft versuchen! :)

Zitat von redrocket Beitrag anzeigen
Warum wollen ZAF's immer den Ausweis kopieren? Wer schleicht sich unter falschen Namen in solchen Firmen ein?
Grundsätzlich hab ich überhaupt kein Problem damit, wenn die meinen Ausweis sehen wollen um zu prüfen ob ich auch derjenige bin, für den ich mich ausgebe. Nur Ausweiskopien bekommt in Zukunft keine Firma mehr von mir.

Zitat von redrocket Beitrag anzeigen
P.S Irgendwie kommt mir das mit Ausweis und Statistik bekannt vor. Hat die ZAF den Namen R.H ?
Nein die Firma hat M&H im Namen! :)

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
1) Ausweiskopie verweigern.
Das werde ich in Zukunft sowieso IMMER. :)

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
2) Wenn es nicht anders geht (im äußersten Notfall), dann 110.
Na ja, schlimmstenfalls wird mir halt das Vorstellungsgespräch verweigert, (wie es bei mir der Fall war) was aber im Endeffekt auch kein "richtiger Notfall" wäre. (Als "Notfall" würde ich Gefahr für Leib und Leben definieren)

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Dafür müssten alle Firmen aus dem Verkehr gezogen werden, die Ausweise kopieren wollen.
Da gehe ich mit dir absolut konform. Nur, wenn niemand was dagegen unternimmt, wird sich auch nichts ändern! :)

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Eigentlich müsste man dieses illegale Kopieren an das JC melden. Aber leider kopier(t)en einige JC selbst die Ausweise. Ob man diese ZAF direkt an das KRM der AfA melden kann?
Danke für diesen Tipp. Das werde ich demnächst mal mit dem Jobcenter abklären, wenn ich dort einen Termin habe.

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Die Frage ist eher, ob sich dieser Aufwand lohnt. Es steht zwar Aussage gegen Aussage, aber eine/r erfahrenem/r Beamten/in wird schon zu deuten wissen, wer in dem Fall eher die Wahrheit sagt.
Wie oben schon geschrieben, könnte die Polizei Beweise sichern und als neutrale Zeugen auftreten.

An dieser Stelle mal vielen Dank für Eure Tipps, Links und Denkanstöße! :)

Schöne Grüße
Mogli
Mogli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 19:53   #19
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.457
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Alles was du brauchen kannst ist eine Bestätigung deiner Vorsprache dort. Sollte die verweigert werden kannst du warten, bis dich die Polizei entfernt. Du brauchst den Nachweis im Zweifel für das Jobcenter, damit es nicht heißt, du wärst da nicht gewesen. Wenn du die rufst kriegen die vllt. kalte Füse und überlegen sich was sie sagen.
Wenn die die rufen um dich entfernen zu lassen kannst du sagen was dir fehlt (Bestätigung der Vorsprache) und dass du auf ein Vorstellungsgespräch hofftest was dir verweigert wurde. Wenn du Glück hast, sagen die direkt warum sie dir das verweigern wollen und du hättest die Bullen als Zeugen.
So wie du den Ablauf geschildert hast, finden die das ja voll korrekt so. Das erhöht die Chance dass sie das sogar zugeben.
noillusions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 20:15   #20
Mogli1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.01.2017
Beiträge: 10
Mogli1
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Danke für deinen ausführlichen Beitrag, noillusions. Nach dem das ja kein Vermittlungsvorschlag vom Jobcenter war, sondern ich mich selbst dort beworben habe, brauche ich für das Jobcenter in dem Fall keine Bestätigung. Allerdings werde ich zukünftig trotzdem eine Bestätigung fordern, mit der ich dann bei der Polizei bzw. Landesdatenschutzbeauftragten Anzeige erstatten kann. :)
Mogli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 20:15   #21
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.364
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
1)


Die Frage ist eher, ob sich dieser Aufwand lohnt. Es steht zwar Aussage gegen Aussage, aber eine/r erfahrenem/r Beamten/in wird schon zu deuten wissen, wer in dem Fall eher die Wahrheit sagt.

Welchen konkreten Straftatbestand siehst Du darin, einen Ausweis kopieren zu wollen?
Das ist höchstens ein Datenschutzrechtlicher Verstoß.
Und schließlich steht da keiner mit einer Waffe und zwingt Dich dazu. Daher kannst Du einfach das Büro verlassen.
Vorher merkt man sich noch die Namen der Beteiligten, so kann man dem JC nachweisen, dass man dort war.
AsbachUralt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 01:35   #22
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Welchen konkreten Straftatbestand siehst Du darin, einen Ausweis kopieren zu wollen?
Das ist höchstens ein Datenschutzrechtlicher Verstoß.
Hallo AsbachUralt, man könnte den Straftatbestand der Nötigung sehen. Man hat die "Pflicht" seitens des JC zu einem Vorstellungsgespräch aus einem VV zu gehen (wenn man eingeladen wurde). Nun ist man vor Ort und wird vor die Wahl gestellt (wenn die ZAF unbedingt auf einer Ausweiskopie besteht und sonst das Gespräch absagt):

1) Kopie des Ausweis machen lassen und das Vorstellungsgespräch bekommen oder
2) die Kopie verweigern, dafür aber kein Gespräch mit der ZAF (und ggfs Drohung der ZAF dies so ans JC zu melden mit dem Hinweis, dass man damit seinen Pflichten nicht nachgekommen sei).

Punkt 2 könnte bei dem einen oder anderen schon etwas einschüchternd wirken und das ist ja ein Bestandteil der Nötigung, dass Seite A die Seite B dazu bringt, etwas zu machen, was die Seite A will, aber die Seite B nicht möchte.

Bedenke, dass die Polizei nicht nur bei Straftaten ausrückt, sondern auch schon bei deutlich weniger, bspw. Ruhestörung.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 07:06   #23
krohne444
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.10.2016
Beiträge: 339
krohne444 krohne444 krohne444
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

hi

da ist die Theorie und was kommt ist was anders .

wie schon geschrieben die wollen Kopie vom Pass . Sonst kein Gespräch .
Machst du es ist das Freiwillig also wo ist da eine Nötigung . Und selbst wenn die drohen wie willst du das beweisen dort sind immer mehrere die dann Garantiert nicht zu deinem Vorteil aussagen (Jobangst)

Also wer hat dann Probleme du und sonst keiner.

Also selbst entscheiden Pass /Vorstellungsgespräch und Sklave werden
oder
Nein und Ende ist dort . Was dann kommt ist was anders.
krohne444 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 17:32   #24
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 450
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat von Mogli1 Beitrag anzeigen
Die Firma ist sowieso ein bisschen dubios. Die hatten mich angerufen und haben sich auf eine Bewerbung von mir von 2009 und für einen ganz anderen Tätigkeitsbereich bezogen. Da ich aber eh grad wieder auf der Suche bin, hab ich ihnen dann meine aktuelle Bewerbungsunterlagen geschickt.

Es geht gar nicht so sehr ums wollen. Es geht darum, dass man einfach auch mal wieder eine Beschäftigung braucht und nicht mehr vom Amt abhängig sein will. Wenn man, trotz guten Zeugnissen und viel Berufserfahrung, nach 1 Jahr immer noch arbeitslos ist, ist das sehr frustrierend und man "hangelt" sich an jeden Strohhalm! :/
Nach sage und schreibe acht(!!!) Jahren kommen die mal wieder auf dich zurück und jetzt haben sie plötzlich so viel Interesse an dir, dass sie unbedingt eine Ausweiskopie von dir wollen.

Ist ja lobenswert, dass du für einen Sklavenhändler arbeiten möchtest, aber für so einen würde ich keinen Finger krumm machen.

Du wirst doch jetzt schon verarscht.

Was meinste, wie die erst mit dir umgehen, wenn du für die arbeitest.

Mein gut gemeinter Rat, nach einer seriöseren Leihbude Ausschau zu halten, wird dir leider auch nicht weiterhelfen.

Seriosität und Zeitarbeit schließt sich grundsätzlich aus.

Sei dir bitte auch nicht so sicher, dass du nichts mehr mit dem Amt zu tun hast, wenn du für einen Leihschuppen tätig bist.

Wenn du Pech hast, landest du in der Rolle als Aufstocker wieder beim Jobcenter.

Dann darfst du dich mit dem Sklaventreiber und dem Amt herumschlagen.

Ganz ehrlich: Da bleibe ich lieber arbeitslos und lebe auf Kosten des Staates und das auch ohne schlechtes Gewissen.

Wieso auch?

Ist doch politisch alles so gewollt.

Geändert von Wholesaler (06.02.2017 um 17:43 Uhr) Grund: Wort ersetzt
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 13:41   #25
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.722
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Welche Möglichkeiten wenn Firma Ausweis kopieren will?

Zitat:
...dass sie die Kopien für irgendwelche Statistiken benötigen... .
Was tangieren einem Betriebsinterne Statistiken. Diese Statistik würde mich dennoch brennend interessieren, da hätte ich nachgehackt. Adressenhandel vielleicht?

Zitat:
In so einem Fall hat man den Ausweis einfach grad nicht dabei, das erspart lästige Diskussionen.
Einen Ausweis braucht man auch nicht dabei haben. Es besteht zwar eine Pflicht einen Ausweis zu besitzen, eine Mitführpflicht gibt es aber nicht im Privat Bereich. Als Deutscher ist man innerhalb des eigenen Landes nicht verpflichtet, das Dokument ständig mit sich zu führen.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
Ausweiskopie Ausweis

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Möglichkeiten habe ich wenn beim Jobcenter ein Antrag verschwindet? cadmolino Allgemeine Fragen 1 22.09.2016 12:18
Firma will meine EC Karte kopieren! ? ! ? NoEGV Zeitarbeit und -Firmen 19 04.12.2013 06:32
Arbeiten im UK / Welche Möglichkeiten Rossnick Allgemeine Fragen 2 26.03.2013 18:47
Arbeitslosmeldung - wenn der Ausweis fehlt Omiselma Allgemeine Fragen 10 15.06.2011 19:06
Welche Möglichkeiten haben wir? Liara ALG II 6 22.03.2008 13:46


Es ist jetzt 06:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland