Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2017, 02:30   #1
Dirk73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 88
Dirk73
Standard Regelliste Abschlagszahlungen Zeitfirma ... Was haltet Ihr davon?

Hi

Da man als Sklave nicht viel verdient und man sich umso mehr auf die ZAF verlassen muss ist es doch eine Schweinerei solche Bedingungen zu stellen!

Was haltet Ihr davon und wie gehe ich am besten dagegen vor?

Folgendes steht unter der Terminliste:

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Betr. Abschlagszahlungen :
Betr. Restlohnzahlungen :
1. Es besteht kein Anspruch, sowie Gewohnheitsrecht auf Abschlagszahlungen !
Die o.g. Termine gelten nur für Barauszahler !
2. Der Höchstbetrag pro Abschlag beträgt EURO 250,- !

3. Die Berechnung erfolgt ausschließlich auf gearbeitete Stunden !
Die Restlohnzahlung für Kontoinhaber erfolgt
bis zum 15. Bankarbeitstag des Folgemonats !
4. Bei Urlaub, Krankheit, Fehlzeiten wird kein Abschlag ausgezahlt !
5. Bei wiederholt verspäteter Abgabe der Stundenzettel wir kein Abschlag ausgezahlt !
Überweisung von Abschlägen: Wünschen Sie eine Überweisung Ihres Abschlagbetrages, melden sie dieses bitte am Dienstag vor dem Abschlagtermin telefonisch an!
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Laut IGZ TV steht es mir zu bis etwa 80% des Lohnes zum ersten zu erhalten.
Das Wort Bankarbeitstage in bezug auf Onlineüberweisungen ist hinfällig seit SEPA
usw. usw. usw
Dirk73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 07:33   #2
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: Regelliste Abschlagszahlungen Zeitfirma ... Was haltet Ihr davon?

Zitat von Dirk73 Beitrag anzeigen
Was haltet Ihr davon und wie gehe ich am besten dagegen vor?
Zitat von Dirk73 Beitrag anzeigen
1. Es besteht kein Anspruch, sowie Gewohnheitsrecht auf Abschlagszahlungen !
Die o.g. Termine gelten nur für Barauszahler !
2. Der Höchstbetrag pro Abschlag beträgt EURO 250,- !
Zitat von Dirk73 Beitrag anzeigen
4. Bei Urlaub, Krankheit, Fehlzeiten wird kein Abschlag ausgezahlt !
5. Bei wiederholt verspäteter Abgabe der Stundenzettel wir kein Abschlag ausgezahlt !
Überweisung von Abschlägen: Wünschen Sie eine Überweisung Ihres Abschlagbetrages, melden sie dieses bitte am Dienstag vor dem Abschlagtermin telefonisch an!
Zitat von Dirk73 Beitrag anzeigen
Laut IGZ TV steht es mir zu bis etwa 80% des Lohnes zum ersten zu erhalten.
Das Wort Bankarbeitstage in bezug auf Onlineüberweisungen ist hinfällig seit SEPA
usw. usw. usw
Hallo Dirk73,

ich halte gar nichts davon. Schlage sie mit ihren eigenen Waffen. Ich nehme mal die ZAF wollte unbedingt auf den TV Bezug nehmen, dann hat sie sich auch bei Dingen, die ihr (also der ZAF) nachteilig sind, sich daran zu halten.

D.h. entweder 80% Abschlag zum 1. des Monats auf deinem Girokonto eintreffend und der Rest zum 14. Bankarbeitstag oder es gibt den gesamten Lohn des vorherigen Monats zum 1. des folgenden Monats zu 100% ausgezahlt.

Alle anderen Regelungen deiner ZAF sind Unsinn und nicht mit dem TV in Einklang zu bringen. Warum soll man bei Krankheit oder Urlaub keinen Anspruch auf Vorschuss haben? Die eigenen Kosten laufen doch auch dann.

Exkurs: Sofern nicht schon bekannt, die Regelung mit der Auszahlung erst zum 14. Bankarbeitsarbeitstag hat doch nie etwas mit der Bearbeitungsgeschwindigkeit der Lohnzahlung zu tun. Es geht dabei eher darum, dass sich die ZAF damit einen kostenlosen Kredit für ihre Zahlungen auf Kosten des AN holt (oder dieses Geld in Geldanlagen arbeiten lässt, als es noch Zinsen gab).
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 20:57   #3
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Regelliste Abschlagszahlungen Zeitfirma ... Was haltet Ihr davon?

Zitat von Dirk73
Laut IGZ TV steht es mir zu bis etwa 80% des Lohnes zum ersten zu erhalten.
(Vorsicht diese Information stammt aus den hintersten Ecken meiner Erinnerung!) :
Die 80% könnten sich berechnen, indem dein Nettogehalt aus der Entgeltstufe ohne alle Zulagen als Rechnungsgrundlage genommen wird.
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 22:56   #4
Dirk73
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 88
Dirk73
Standard AW: Regelliste Abschlagszahlungen Zeitfirma ... Was haltet Ihr davon?

Zitat von AnonNemo Beitrag anzeigen
(Vorsicht diese Information stammt aus den hintersten Ecken meiner Erinnerung!) :
Die 80% könnten sich berechnen, indem dein Nettogehalt aus der Entgeltstufe ohne alle Zulagen als Rechnungsgrundlage genommen wird.
Danke für die Info ist aber zu vernachlässigen solange die Abrechnung stimmt ... es geht mir vorzugsweise darum das ich am Monatsersten die Rechnungen zahlen kann.
Selbst 50% würde mich zufriedenstellen, da auch diese nervige bettelei 2 mal im Monat ausfällt
Dirk73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 15:15   #5
spider
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.01.2015
Beiträge: 384
spider Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Regelliste Abschlagszahlungen Zeitfirma ... Was haltet Ihr davon?

So wie ich das sehe, besteht grundsätzlich erst mal gar kein Recht auf Abschlagszahlungen. Das BGB sagt die Vergütung ist nach der Leistung der Dienste zu entrichten und es erlaubt auch die Vergütung nach Zeitabschnitten zu bemessen.

Wichtig zu wissen wäre. gibt es einen Tarifvertrag, der entsprechendes beinhaltet? Wenn ja, wäre der Wortlaut wichtig. Die ZAF hat sich daran zu halten und sich die Inhalte eines gültigen Tarifvertrages nicht selber auszulegen wie es grad am besten passt.
Darüber hinaus sollten Zeitpunkt und Art der Vergütung immer Teil des Arbeitsvertrags sein. Wenn in diesem eine Abschlagszahlung in höhe X am 1. und die Restzahlung am 15. vereinbart wurde, haben sie die Vertragspartner auch daran zu halten.
spider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 18:45   #6
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Regelliste Abschlagszahlungen Zeitfirma ... Was haltet Ihr davon?

Hallo Dirk73,

du hattest im Beitrag #1 gepostet:
Zitat von Dirk73
1. Es besteht kein Anspruch, sowie Gewohnheitsrecht auf Abschlagszahlungen !
Die o.g. Termine gelten nur für Barauszahler !
2. Der Höchstbetrag pro Abschlag beträgt EURO 250,- !
... und weiter unten die 80% gemäß iGZ-TV angesprochen.

Dir steht (mit meiner Einschränkung aus Beitrag #3) laut TV eine Abschlagszahlung zum letzten jedes Monats zu. Dieses Recht kann inzwischen nicht mehr im TV stehen ... da müsste jemand eine Antwort geben, welcher den aktuellen TV kennt.

Die einzige Einschränkung ist; die Abschlagszahlung ist von dir einzufordern/anzumelden.
Die ZAFen spekulieren darauf, dass dieser monatliche Antrag von dir vergessen oder nicht immer nötig ist.

Was ich interessant finde:
Deine ZAF ignoriert/bricht in den Punkten 1., 2., und 4., die Vorgabe bzgl. Abschlag aus dem TV.
Schade, dass du nicht bei einer BAP-ZAF arbeitest ... dort schreibt der TV vor, dass jeden Monat 151,67h bezahlt werden müssen.
Oder verwechsle ich gerade die beiden ZAF-TV?
Klar, gearbeitete Überstunden müssen separat bezahlt werden.
Das Schönste ... du hast es schriftlich!

Willst du nicht direkt beim iGZ-Verband anfragen, ob das Vorgehen deiner ZAF über deren TV gedeckt ist?

Zitat von spider
So wie ich das sehe, besteht grundsätzlich erst mal gar kein Recht auf Abschlagszahlungen.
Doch, wurde vor ein paar Jahren in den ZAF-TV aufgenommen. Wie oben schon geschrieben, kann es sein, dass es inzwischen wieder herausgenommen wurde.

Ha, ich wusste es doch ... https://www.elo-forum.org/zeitarbeit...ml#post1690807 #7

AnonNemo
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 19:32   #7
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.335
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Regelliste Abschlagszahlungen Zeitfirma ... Was haltet Ihr davon?

Zitat von AnonNemo Beitrag anzeigen
Dir steht (mit meiner Einschränkung aus Beitrag #3) laut TV eine Abschlagszahlung zum letzten jedes Monats zu. Dieses Recht kann inzwischen nicht mehr im TV stehen ... da müsste jemand eine Antwort geben, welcher den aktuellen TV kennt.
Die Abschlagssache steht im MTV, der wurde nicht gekündigt.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV zur Erwerbsminderungsrente? Was haltet Ihr davon? Franz Pfaff Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 16.06.2014 18:05
was haltet ihr davon Money77 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 02.08.2012 18:40
VA bekommen, was haltet Ihr davon? Taugenix Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 26 28.11.2011 16:32


Es ist jetzt 07:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland