Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2017, 01:44   #1
DarkSoul
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Hallo,

ich bin seit vorgestern fertig mit meiner Umschulung und hatte ein Angebot einer ZAF bekommen zur direkten Übernahme mit vernünftigen Gehalt bei einem IT-Dienstleister, der sich im nachhinein nach einem Probetag dort als besserer Callcenter herausgestellt hat. Da man mir seitens der ZAF eine Direktvermittlung mit höherem Gehalt angeboten hat, habe ich diesen Probetag mal wahrgenommen. Nun hat sich herausgestellt, dass man von dem Angebot gar nichts mehr hat wissen wollen. Ich teilte daraufhin mit, dass ich für einen deutlich geringeren Jahresbetrag nicht so weit fahren würde (Stichwort Zumutbarkeit). Daraufhin telefonierten die scheinbar eifrig mit der Firma und schlugen nun etwas mehr Jahresgehalt raus.

Soweit sogut... allerdings wollen die jetzt direkt den Vertrag fertig machen, was mich etwas ankäst, da ich kommende Woche noch ein Vorstellungsgespräch bei einem renommierten IT-Unternehmen habe wo eine Stelle vakant ist, die mich mehr reizt, als die "Support-Tätigkeit am Telefon". Außerdem ist diese Stelle näher an meinem Wohnort (30km und keine 60km). Allerdings weiß ich da noch nichts genaues über die Bezahlung.

Ist das in Ordnung, wenn ich die ZAF noch solange hinhalte bis ich weiß, ob ich die Stelle bei der anderen Firma bekomme? Ungern möchte ich halt komplett "ohne" dastehen, da in meinem Berufszweig (IT) sehr, SEHR viele Unternehmen die IT outsourcen und wenn nur ITler suchen, die studiert haben und jahrelange Erfahrung haben.

Danke für eure Tipps.

Und ja ich weiß, ZAF sind nicht der Hit unter anderen Umständen hätte ich auch einen MEGA-Bogen um die ZAF gemacht, aber um bei einem Unternehmen erstmal ein Füßchen in die Tür zu bekommen, hab ichs für den Anfang für sinnvoll gefunden, da es besser ankommt sich aus einer Arbeit heraus zu bewerben anstatt aus der Arbeitslosigkeit heraus. Grad in der IT ist das wichtig :)

Lieben Gruß,
Eure Soul
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 07:44   #2
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Hallo DarkSoul,

welcher Zeitraum liegt zwischen den beiden Vorstellungsgesprächen?

Etwas Zeit kannst du herausholen, wenn du um Bedenk-/Prüfzeit für den Arbeitsvertrag bei der ZAF bittest. Damit kannst du ca. 14 Tage überbrücken.

Dauert es länger, bis du voraussichtlich das Ergebnis von Stelle 2 hast, die ja bevorzugst, musst du dich entscheiden, ob du erstmal bei der ZAF anfängst und dann bei positiven Ergebnis von Stelle 2 diesen ZAF-Vertrag wieder kündigst oder einen Aufhebungsvertrag unterschreibst oder ob du volles Risiko nur auf Stelle 2 setzt. Das Risiko musst du für dich selbst einschätzen.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 09:00   #3
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.259
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

@arbeitsloskr
Wegen deiner Frage nach dem Zeitraum:
Zitat von DarkSoul Beitrag anzeigen
Soweit sogut... allerdings wollen die jetzt direkt den Vertrag fertig machen, was mich etwas ankäst, da ich kommende Woche noch ein Vorstellungsgespräch bei einem renommierten IT-Unternehmen habe....
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann gibt es auch keine zwei Vorstellungsgespräche, sondern den Vertrag von der ZAF und das Vorstellungsgespräch nächste Woche.

Die eine Woche ließe sich mit Sicherheit noch überbrücken. Die Frage wäre dann wohl eher, wann du eine Zu-/Absage bekommst.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 09:13   #4
DarkSoul
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Genau,
der Vertrag von ZAF (1) wurde mir gestern angeboten mit den Worten, dass man den dann fertig machen würde und ich vorbeikommen solle. Bei ZAF habe ich per Mail nun wegen terminlichen Sachen gesagt, dass ich vor Donnerstag nächste Woche gewiss nicht kann (bin zudem noch übel erkältet).

Das Vorstellungsgespräch bei 2 ist nächsten Mittwoch. Und bei 2 würde ich auch sofort anfangen, wenn man mir sagt, dann und dann ist Vertrag fertig und sie können anfangen. Die Arbeit bei 2 ist eindeutig näher an meinem Wohnort und auch mehr in meinem Interessensgebiet.

Danke für eure Hilfe :)
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 09:20   #5
karuso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 556
karuso karuso karuso karuso karuso karuso
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Hallo DarkSoul,

ging das Stellenangebot einer VV mit RFB vom JC oder BA voraus? Wenn nicht kannst du selbstbewusst auftreten und kannst sagen was du mindestens willst ansonsten ist nicht.Sollen sie dann machen was sie wollen sollen sich einen anderen dummen suchen.In der IT haben die ZAFs sowieso nur Callcenter Stellen meistens 1 oder 2 Level Support da sitzt du in einer Box und nimmst Telefonate an meistens Kundenservice zum Beichspiel für Telekom oder 1 und 1 das kann auch eine Ungelernter nach Einarbeitung machen.Die wollen aber keinen einarbeiten und nehmen sich dann einen frisch ausgelernten den man veraschen kann. Du siehst es doch selber das sie mit einem hohen Gehalt locken und dann wollen sie nichts mehr davon wissen.Für mich wäre das sofort erledigt.
karuso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 09:59   #6
DarkSoul
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Hallöle,

es gab dazu kein VV. Die sind über Stepstone auf mich aufmerksam geworden unabhängig vom JC. Zumal ich, denke ich, auch mit Zumutbarkeit argumentieren kann. Denn ohne Auto bin ich für eine Strecke ca. 3 Std unterwegs mit ÖPNV und bin absolut unflexibel (wohn aufm Land) und mein Auto kann jederzeit ausfallen ;)

Das die mich verarschen wollten, hab ich gemerkt und es ärgert mich maßlos :(
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 10:19   #7
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.493
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zitat von DarkSoul Beitrag anzeigen
Das die mich verarschen wollten, hab ich gemerkt und es ärgert mich maßlos :(
dann heißt es nicht "Dilemma" sondern "Abwehr"
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 10:35   #8
DarkSoul
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Was mach ich, wenn die sich nicht abwimmeln lassen nun? Ich hab eine Extra-ZAF-Handynummer (Prepaid) und da haben die heut schon 2 mal angerufen. Einfach nicht rangehen und Handy ausschalten, damit die sich per Mail melden sollen?
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 10:37   #9
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.259
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Genau so.
Damit gewinnst du nochmal Zeit.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 10:51   #10
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.493
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Das mit dem E-Mail würde ich auch lassen.
Zur Eigensicherung (ist kein Pflicht) kurzer und knackiger Briefchen / oder/auch per E-Mail
Zitat:
Liebe ZAF,
ab 27.01.2017 bin ich nur über Postweg erreichbar.
MfG
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:03   #11
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.031
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zitat von DarkSoul Beitrag anzeigen
Was mach ich, wenn die sich nicht abwimmeln lassen nun? Ich hab eine Extra-ZAF-Handynummer (Prepaid) und da haben die heut schon 2 mal angerufen. Einfach nicht rangehen und Handy ausschalten, damit die sich per Mail melden sollen?
Da es unabhängig vom Jobcenter ist, also kein Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgebelehrung, sollte das dein geringstes Problem sein.
Sag denen einfach alles was du zu sagen hast direkt ins Gesicht.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:08   #12
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.493
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
Sag denen einfach alles was du zu sagen hast direkt ins Gesicht.
schon mal was vom §185 StGB (Beleidigung) gehört?
Sonnst hätte ich nix übriges für ZAF gehabt......
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:20   #13
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.259
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zitat von Regensburg Beitrag anzeigen
schon mal was vom §185 StGB (Beleidigung) gehört?
Sonnst hätte ich nix übriges für ZAF gehabt......
Von einer Beleidigung lese ich da nix. Also bitte beim Thema bleiben.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:29   #14
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.493
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Hu Hu TazD :-)
Zitat von Regensburg Beitrag anzeigen
Sonnst hätte ich nix übriges für ZAF gehabt......
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 11:41   #15
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.259
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Was du der ZAF sagen würdest ist deine Sache, hat aber mit dem TE nichts zu tun. Von Beleidigungen steht hier weit und breit immer noch nichts, ist also OffTOpic.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 12:49   #16
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zitat von qwertz123
Da es unabhängig vom Jobcenter ist, also kein Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgebelehrung, sollte das dein geringstes Problem sein.
genau so. Und lass deine Daten bei der aufdringlichen ZAF löschen und untersage die Datenweitergabe nachweisbar und mit Fristsetzung.

Der andere Job klingt für mich aber auch nicht besser "Telefon-Support". Höchstwahrscheinlich ebenfalls Callcenter, mit Pech noch mit Verkauf.

Ich würde in Ruhe weitersuchen. Und ich würde mich bei "Stepstone" auch nicht von irgendwem "anquatschen" lassen, und schon garnicht von ZAFen. ~> sind deine Daten dort öffentlich? Dann umgehend löschen (lassen).
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 16:24   #17
Vizekanzler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 424
Vizekanzler
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
genau so. Und lass deine Daten bei der aufdringlichen ZAF löschen und untersage die Datenweitergabe nachweisbar und mit Fristsetzung.

Der andere Job klingt für mich aber auch nicht besser "Telefon-Support". Höchstwahrscheinlich ebenfalls Callcenter, mit Pech noch mit Verkauf.

Ich würde in Ruhe weitersuchen. Und ich würde mich bei "Stepstone" auch nicht von irgendwem "anquatschen" lassen, und schon garnicht von ZAFen. ~> sind deine Daten dort öffentlich? Dann umgehend löschen (lassen).
Da hat Yukiko recht! Daten ins Netz einzustellen ist immer ein zweischneidiges Schwert - es kann bei der Jobsuche helfen, es kann aber auch schaden.

Zumal es manchmal nicht ganz geklärt ist wem welche Daten gehören, wenn diese auch beruflich genutzt werden. Also Obacht!

Zitat:
Wem gehört der beruflich genutzte Xing-Account?
Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Xing sind aus dem Berufsalltag von vielen Angestellten nicht mehr wegzudenken. Aber wem "gehören" die dort beruflich veranlassten Kontakte?
Link zum Artikel
_
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 16:35   #18
karuso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 556
karuso karuso karuso karuso karuso karuso
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Hallo DarkSoul,

erstens wenn du schon deine Bewerbung bei StepStone hast dann stelle es anonym ein und stelle dort ein das du von keiner ZAF kontaktiert werden willst.Wenn dein Profil anonym dort ist sehen die nicht deine Adresse und nicht deine Telefonnummer.Unternehmen sehen dann nur deine Qualifikationen.Wenn ein Unternehmen was von dir will wirst du von StepStone informiert das ein Unternehmen mit dir Kontakt wünscht und schreibt dir wie das Unternehmen heißt und die dazugehörige Telefonnummer und bitten um Rückruf.Dann kannst du erstmal Info einholen über die Firma und entscheidest selber ob du Kontakt aufnimmst oder nicht.Ist auf jeden Fall besser.
Da dich die ZAF selbst kontaktiert hat kannst du das Gehalt fordern was dir vorschwebt.Da das keine VV war vom JC oder BA haben sie kein Druckmittel gegen dich.Wenn sie nicht das zahlen was du willst sagst du einfach nein und gut.
Hast du mitbekommen die ZAF klopft dich scheibchenweise weich.Denkst du die hätten dir noch mal ein höheres Angebot unterbreitet wenn du aufgrund einer VV mit RFB da gewesen wärst.Die hätten dich gedroht beim JC oder BA anzuschwärzen.Da sie aber kein Druckmittel haben können sie nicht anders die haben anscheinend Probleme die Stelle zu besetzenwenn es sie wirklich gibt.

Verlange was du dir vorstellst an Lohn.Und fordere Fahrgeld für jeden km mindestens 0.30 € für jeden km als für hin und zurück.Oder noch besser ein Einsatzfahrzeug.Fordere auch das die Dienstfahrt als Arbeitszeit bezahlt wird.Und immer alles schriftlich im Arbeitsvertrag festhalten darauf bestehen. ZAFs locken immer mit einem guten Verdienst wenn du aber verlangst das alles schriftlich im Arbeitsvertrag festgehalten werden soll dann haben sie komischerweise immer Alzheimer und können sich dann an nichts mehr erinnern.

Jetzt entscheide selbst
karuso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 16:43   #19
mucel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 309
mucel mucel
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
Der andere Job klingt für mich aber auch nicht besser "Telefon-Support". Höchstwahrscheinlich ebenfalls Callcenter, mit Pech noch mit Verkauf.
First-Level-Support im IT Bereich wird nahezu zu 100% über "Telefon-Support" abgewickelt.
Selbst im Second-Level-Support dürfte dies zu einem überwiegenden Teil so sein.

Wenn man also in dem Bereich tätig werden will, was der TE ja offensichtlich beabsichtigt, bleibt ihm gar nichts anderes übrig, als im "Telefon-Support" zu arbeiten.

Als Anfänger, wie er ja schreibt hat er grad mal vor ein paar Tagen seine Umschulung beendet, direkt im Third-Level-Support, der Softwareentwicklung oder Softwarepflege zu landen, dürfte nahezu aussichtslos sein.
mucel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 16:46   #20
hansklein
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.02.2006
Beiträge: 151
hansklein
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Unternehmen 1 hat nicht zufällig damit zu tun, das man capitat? Sïe suchên bei uns immer,
veralbern manchen und haben komischerweise hohe fluktation, deshalb nehmen sie (fast) jeden
Das Problem an solchen Call Center Agenturen seh ich darin, wenn du eine gute Ausbildung und Grund in dêr IT hast und dir gute Chancen ausrechnen kannst, in einer "richtigen" IT Fa. unterzukommen, bezweifel ich, das du nach 1-2 Jahren Callcênter, ok sïe nennen sich "Dienstleister", noch was in der IT bekommst.
hansklein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 18:35   #21
DarkSoul
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Die Arbeit bei der ZAF ist in diesem Support. Also 1 ist dieses Support-Ding und als Notnagel würde ich das ja auch machen, aber eben nicht in einem besseren Callcenter. Die Zeit hab ich hinter mir. Ich wollte eigentlich den Support in einer vernünftigen Firma unterstützen.

Die 2. Stelle ist nicht im Support, sondern in meinem Interessengebiet angeboten worden (Projektmanagement und IT-Sicherheit) und die ist halt auch näher an meinem Wohnort dran.

Wie gesagt, den Telefon-Support würde ich nur machen, wenn ich absolut nix anderes bekomme und mich dann von da aus weiter bewerben. Telefonieren wollt ich eigentlich nie wieder beruflich im Rahmen eines Callcenters...

Danke für eure Antworten übrigens :)

Ich kenn capitat gar nicht.

Am liebsten ist mir wie gesagt ein Job in einer festen IT-Infrastruktur (Industrie beispielsweise)
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2017, 22:53   #22
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.031
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Also nochmal zusammenfassend.
Wenn du wirklich bei der ZAF arbeiten willst, (würde ich dir zwar davon abraten aber ist deine Sache), dann stelle deine Ansprüche und sag denen ganz offen was Sache ist. Sag denen das einfach mit dem Vorstellungsgespräch, Fahrtkosten, Lohn etc....
Nichts kann dir passieren, hat mit dem Jobcenter nichts zu tun und die ZAF kann dir auch nichts auser dass du die Stelle nicht bekommst. Also immer Selbstbewusst bleiben, nicht einschüchtern lassen und keinen Schritt zurück gehen, dass ist das wichtigste.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 14:16   #23
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Zitat von hansklein Beitrag anzeigen
capitat?
Zitat von DarkSoul Beitrag anzeigen
Ich kenn capitat gar nicht.
Vielleicht meint hansklein die Firma "capita" (ex-Avocis)?
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 14:46   #24
DarkSoul
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DarkSoul
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
DarkSoul
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

Hallöle :)

danke für eure Meinungen.

Also letzte Woche hatte ich einen Termin beim JC und die Sb meinte, ich brauch und soll mich nicht so weit weg bewerben. Sie hat mir aber einen Job ausgedruckt (ohne Rechtsbehelfsdingens) in der IT für 450€ für 20 Stunden/Woche... und ins Anschreiben soll ich schreiben, dass SIE mir den Job empfohlen hat oO

Was bitte soll der Käse denn? Das wären ja UNTER 6€ Lohn pro Stunde Oo.

Wie komm ich aus der Nummer raus? Ich will wenn, einen Vollzeitjob. Denn selbst in Teilzeit wäre ich weiterhin vom JC abhängig.

Und den zweiten Job, den die mir ausgedruckt hat, da sind die Mindestanforderungen nichtmal im Fach-IT-Bereich. Die suchen einen Einzelhandelskaufmann/frau als IT-Hardware-Berater (sprich: PC-Verkäufer)

Öööhm... ich bin FACH-ITlerin?

Gibts da irgendwelche Möglichkeiten, dass ich da eben nicht hin muss?

Ich hab diverse andere gute Unternehmen angeschrieben und mich dort als IT-Sys-Admin beworben, wo ich auf Antwort warte.

Danke für eure Meinungen.
DarkSoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 16:17   #25
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 865
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF: Dilemma - Vertrag angeboten bekommen

450 Euro bei 80 Std. sind schon sehr seltsam und somit nicht zumutbar sein. Sollte man dies mit nennung der Firma schriftlich haben, sollte man das ganze an die entsprechenden Stellen melden.
Zu diesen Job würde ich mich garnicht bewerben, da 1. die Bezahlung nicht zumutbar ist und 2. kein RFB dabei ist..

Bei der zweiten Stelle würde ich mich dann so bewerben, wie man sich bei einer ZAF bewirbt (zu lesen im Forum).

Zitat:
Wie komm ich aus der Nummer raus? Ich will wenn, einen Vollzeitjob. Denn selbst in Teilzeit wäre ich weiterhin vom JC abhängig.
Man selber will natürlich am besten eine Vollzeitstelle. Nur hat man im ALG II Bezug alles zu unternehmen, um die Bedürftigkeit zumindestens zu mindern. Also sind Teilzeitstellen für das JC erstmal zumutbar.

Zitat:
Öööhm... ich bin FACH-ITlerin?
Auch das muss die SB (leider) nicht zu interessieren. Hat die SB z.b. ein Jobangebot als Müllwagenbeifahrerin, kann sie dies auch der ELO Prof. Müller Turgau andrehen.
faalk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue EGV angeboten bekommen ThorKonnat Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 26.12.2015 11:56
Anlage EKS Dilemma Jellyfish Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 06.10.2015 07:42
Umschulung - Vertrag mit Kosten bekommen Duroni Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 30.06.2014 01:17
spd Genossen im Dilemma wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 27.09.2013 08:41
Das Renten- Dilemma Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 09.04.2008 15:45


Es ist jetzt 06:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland