Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Meine Erfahrung mit ZAF

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2014, 23:34   #1
Coquette
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 95
Coquette Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Meine Erfahrung mit ZAF

Hallo,

ich wollte keinen Thread nehmen und womöglich das Thema drehe.

Das alles ist jetzt ca 4 Jahre her.

Wie der Titel sagt, geht es um ZAF (was auch sonst in diesem Unterfroum).

Eine sehr gute Freundin bekam durch das Jobcenter eine Umschulung zur Industriekaufrau. Leider konnte sie auch mit dem Abschluss keinen neuen Job finden (und sie hat mit "sehr gut" abgeschnitten). Man bot ihr eine Weiterbildung zur SAP-Fachkraft an. Diese nahm sie an und schloss auch hier mit "sehr gut" ab. Leider war immer noch kein Job in Sicht.

Ich muss ergänzend sagen, dass ich in meinem gelernten Beruf tätig war (warum ich das schreiben, kommt später). Meine Bekannte bekam VV´s vom Jobcenter und bewarb sich und wurde als SAP Fachkraft genommen. Sie war mehr als glücklich.

Es kam zum ersten Arbeitstag in einem wirklich großem Lebensmittelproduzenten Deutschlands. Aber eben als Leihkraft. Man sagte ihr, dass sie auch einen Kollegen bekommt der ebensfalls neu ist. Und jetzt geht der ganze Tanz in Phase eins!

Sie betraten das Büro welches spärlich eingerichtet war: Zwei Tische, zwei Stühle, zwei Computer. Die Computer waren neu und von einem Discounter (es klebte noch diese durchsichtige Folie auf den Teilen). Die Aufgabe war, den aktuellen Datenbestand auf SAP zu übertragen. Das alles für 6,68 € - wie gesagt ist Jahre her. Sie hat mir dann nach dem ersten Arbeitstag davon geschildert. Eben dies mit den Computern und dem "Büro". Angedacht war eine Festanstellung, wie immer. Nach zwei Wochen, alle Daten waren fehlerfrei in die SAP Datenbank eingepflegt sagte man ihr, dass man sie nicht mehr bräuchte. Auch ihr Kollege wurde von der ZAF gegündigt. Wie es ihr ging, kann man sich ja vorstellen........

Jetzt geht es weiter und wird richtig lustig (ehrlich, zumindest aus meiner Sicht). Ich hatte natürlich eine Riesenwut auf die ZAF. Jetzt, vor ein paar Monaten bekam ich ein Schreiben von eben dieser ZAF. Ich habe Mediengestaltung gelernt und sie würden eben jemad suchen mit dem Lehrberuf. Ich rief die ZAF an um die genauen Konditionen zu erfragen. Am anderen Ende muss eine ganz neue Mitarbeiterin gewesen sein denn ich fragte, für welche Firma das denn wohl sei. Sie nannte mir die Firma und BINGOOOOOO - es war die selbe Firma die schon meine Freundin ver*******t hat. Ich sagte zu, dass ich der ZAF umgehend meine Bewerbungsunterlagen zusende.

Ich dann bei der Firma (nicht der ZAF) angerufen und mich nach einem Job erkundigt. Diese sagten "Ja, wir suchen, aber nur über eine ZAF.

So, und dann bin ich zum ersten mal in meinem Leben am eskaliert. Ich weiss nicht mehr, was ich alles am Telefon gesagt habe - aber es dürfte locker im Bereich einer Gefängsstrafe gewesen sein.

Am nächsten morgen rief mich die ZAF an - die konnten ja nicht wissen, dass ich tags zuvor die Firma angerufen habe, und sagten, dass sie großes Interesse hätten - Tja und was dann bei am Telefon passierte ist nicht mal als FSK64 einzustufen. Die war Telefon so verdreht, die hat sogar das auflegen vergessen.

Ende der Geschichte ist: Mein Name ist bei ZAF so dermaßen verbrannt, dass ich seit dem nie wieder etwas von denen gehört habe. Und wenn ich eine dieser ZAF´s anrufen sagen die schon beim hören meines Names - "wir suchen gerade nicht"

In dem Sinne

LG

edit: ich habe jetzt nicht Korrektur gelesen - hoffe aber, man kann verstehen, was ich meine
Coquette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 05:24   #2
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 302
Maik75
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

@Coquette, und als was arbeitest du jetzt?
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 06:51   #3
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
@Coquette, und als was arbeitest du jetzt?
Was hat Deine Frage mit dem oben geschilderten Fall zu tun ?
Oder möchtest Du ihr damit helfen, die Bewerbungsunterlagen in Ordnung zu bringen, um sie bei dieser ZAF unterzubringen ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 07:28   #4
GorchFock
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Ich frage mich, was Du mit Deinem Beitrag erreichen möchtest? Es gibt Zeitarbeitsfirmen, die einen exzellenten Ruf haben und andere, die die schwarzen Schafe einer Branche sind.

Viele Nachbarn und Bekannte haben bei Zeitarbeitsfirmen gearbeitet und wurden später von Betrieben, in denen sie beschäftigt wurden, eingestellt.

Pauschale Urteile abzugeben ist nicht mein Ding. Jeder Bewerber sollte sich überlegen,
wo er oder sie sich bewirbt.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 07:37   #5
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von GorchFock Beitrag anzeigen
Ich frage mich, was Du mit Deinem Beitrag erreichen möchtest? Es gibt Zeitarbeitsfirmen, die einen exzellenten Ruf haben und andere, die die schwarzen Schafe einer Branche sind.
Da ich auf dem Gebiet ZAF nicht so bewandert bin, nenne mir doch bitte so an die 10 Super-ZAFs. Das könnte mir ja bei der Entscheidung helfen, wo ich mich bewerben möchte.

Zitat:
Viele Nachbarn und Bekannte haben bei Zeitarbeitsfirmen gearbeitet und wurden später von Betrieben, in denen sie beschäftigt wurden, eingestellt.
Da kenn ich auch einen von. Das war vor zahlreichen Jahren (14?). Der war echt froh, wech vonn ZAF zu sein, weil die ihn fortlaufend um Knete geprellt haben.

Zitat:
Pauschale Urteile abzugeben ist nicht mein Ding. Jeder Bewerber sollte sich überlegen, wo er oder sie sich bewirbt.
Das ist eine positive Einstellung. Du vegisst dabei nur, dass ein JC niemanden fragt, ob er genau bei der ZAF, die nicht auf der Liste steht, die DU mir ja sofort gibst, steht. Da heißt es: geh hin oder Deine Knete is wech.
Im mÄrchen isset auch schön und die Welt is ne Scheibe, oder?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 07:40   #6
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von GorchFock Beitrag anzeigen
Ich frage mich, was Du mit Deinem Beitrag erreichen möchtest? Es gibt Zeitarbeitsfirmen, die einen exzellenten Ruf haben und andere, die die schwarzen Schafe einer Branche sind.

Viele Nachbarn und Bekannte haben bei Zeitarbeitsfirmen gearbeitet und wurden später von Betrieben, in denen sie beschäftigt wurden, eingestellt.

Pauschale Urteile abzugeben ist nicht mein Ding. Jeder Bewerber sollte sich überlegen,
wo er oder sie sich bewirbt.
Wie TE oben schrieb, hat sie lediglich Ihre Erfahrung mitgeteilt.
Irgendwo habe ich mal gelesen, das weniger als 6 Prozent tatsächlich übernommen werden. das ist aber schon ein paar Jahre her. Heute dürfte es wesentlich niedriger sein.

Du sag mal, darf ich Dich als "Maxenmann" ansprechen ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 07:53   #7
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.858
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Es gibt noch vereinzelt gute ZAF die hauptsächlich auch in die Automobilbranche verleihen.
Viele Kollegen arbeiten dor für 19 Euro aufwärts die Stunde, wäre mein Körper nicht kaputt wäre ich nun auch dort.Sie werden teilweise übernommen.
Und ich muss leider dazu sagen es arbeiten nicht die hellsten dort.Ist aber ne anstrengende Arbeit.
Dark Vampire ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 07:57   #8
Sansiveria
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sansiveria
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 333
Sansiveria Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat:
Du sag mal, darf ich Dich als "Maxenmann" ansprechen ?
Ich hab da einen ganz anderen Verdacht ... GorchFock lässt eher auf ColinArcher schließen
Sansiveria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:01   #9
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von Sansiveria Beitrag anzeigen
Ich hab da einen ganz anderen Verdacht ... GorchFock lässt eher auf ColinArcher schließen
Ja und ich, wo bleibt mein Gewinn an ZAF-Gesindel-Wissen?
Mein erster Gedanke: Is wie beim JC hier: statt ne Antwort zu geben, tauchen diese U-Boote ab?
Wollt ich doch gerade von der Antwort des Segelschulschiffs (= hier ein U-Boot-Übungsdampfer ?) profitieren und wech isset?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:11   #10
Leihkeule
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.01.2014
Ort: Kölle Alaaf
Beiträge: 124
Leihkeule
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von GorchFock Beitrag anzeigen
Ich frage mich, was Du mit Deinem Beitrag erreichen möchtest? Es gibt Zeitarbeitsfirmen, die einen exzellenten Ruf haben und andere, die die schwarzen Schafe einer Branche sind.

Viele Nachbarn und Bekannte haben bei Zeitarbeitsfirmen gearbeitet und wurden später von Betrieben, in denen sie beschäftigt wurden, eingestellt.

Pauschale Urteile abzugeben ist nicht mein Ding. Jeder Bewerber sollte sich überlegen,
wo er oder sie sich bewirbt.
Das darfst du in diesem Forum nicht sagen. In diesem Forum muss ZA IMMER schlecht sein. Ausnahmslos! Ansonsten bist du "Unterstützer des Systems". Ich habe es gewagt zu sagen, dass ich mit meiner ZAF-Stelle gar nicht sooooo unzufrieden bin. Du kannst dir nicht vorstellen, was auf mich eingeprasselt ist.
Leihkeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:16   #11
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Das darfst du in diesem Forum nicht sagen. In diesem Forum muss ZA IMMER schlecht sein. Ausnahmslos! Ansonsten bist du "Unterstützer des Systems". Ich habe es gewagt zu sagen, dass ich mit meiner ZAF-Stelle gar nicht sooooo unzufrieden bin. Du kannst dir nicht vorstellen, was auf mich eingeprasselt ist.
Sagt mal ihr Sklavenhändler und verkappten Disponenten sowie SB´s..........ihr sollt ARBEITEN!!
Zack zack.............nicht viel sappeln, sondern ARBEITEN........


Der Schlumpf (Montag) - YouTube
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:17   #12
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Leihkeule...und so denken wir

Der Hessen Schlumpf, Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag - YouTube
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:18   #13
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Das darfst du in diesem Forum nicht sagen. In diesem Forum muss ZA IMMER schlecht sein. Ausnahmslos! Ansonsten bist du "Unterstützer des Systems". Ich habe es gewagt zu sagen, dass ich mit meiner ZAF-Stelle gar nicht sooooo unzufrieden bin. Du kannst dir nicht vorstellen, was auf mich eingeprasselt ist.
Glückwunsch zum Nachwuchs (stimmt doch?)

Freu, freu, freu - dann ist Dein auf ein Jahr befristeter ZAF-Vertrag, der bis zum 15.5. oder so gelten sollte, verlängert worden? Schöööön...
Dann nenn Du mir 10 ZAFs, die so völlich in Ordnung sind. Ich hab die Frage schon öfters gestellt und meist seilen sich diese Leute dann mitsamt ihrem Wissen einfach an (siehe Schulschiff-U-Boot).
Ich bin echt gespannt...

Obwohl: gewonnen hasse schon.
Du wirst beachtet...
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:30   #14
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

ich habe zwar noch nicht bei einer ZAF gearbeitet, aber was ich als "vorstellungsgespräche" erlebt habe lässt nichts gutes ahnen - die laufen immer meistens folgendermaßen ab:
0. Personalbogen ausfüllen
1. Frage: wer ist Ihr ansprechpartner im JC?
2. Frage: Wann können Sie Anfangen?
3. Frage: haben Sie einen PKW/Führerschein?

Dauer max. 5-10min

"stempel" für Reisekosten abholen

Keine Frage zum Lebenslauf/zu Kenntnissen!
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:39   #15
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
ich habe zwar noch nicht bei einer ZAF gearbeitet, aber was ich als "vorstellungsgespräche" erlebt habe lässt nichts gutes ahnen - die laufen immer meistens folgendermaßen ab:
0. Personalbogen ausfüllen
1. Frage: wer ist Ihr ansprechpartner im JC?
2. Frage: Wann können Sie Anfangen?
3. Frage: haben Sie einen PKW/Führerschein?
Dauer max. 5-10min
"stempel" für Reisekosten abholen
Keine Frage zum Lebenslauf/zu Kenntnissen!
Also
0. Datensammeln fürn Pool
1. wer wird die Sanktion abdrücken
2. Beginn des besch*ssen werdens
3. kann man sein Geld fürn ZAF ins Auto investieren
Dauer: mehr muss bei den Zielen dann auch nicht sein?
Helfer brachen keinen Lebenslauf, egal welche Quali dahinter steht

OK. Danke.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:45   #16
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.492
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von Leihkeule Beitrag anzeigen
Das darfst du in diesem Forum nicht sagen. In diesem Forum muss ZA IMMER schlecht sein. Ausnahmslos! Ansonsten bist du "Unterstützer des Systems". Ich habe es gewagt zu sagen, dass ich mit meiner ZAF-Stelle gar nicht sooooo unzufrieden bin. Du kannst dir nicht vorstellen, was auf mich eingeprasselt ist.
du und deine mitsklaven, wenn man euch überfährt sagt ihr nachher noch " war ganz ok, hat auch garnich so weh getan " ich hoffe für euch das ihr auch noch die schlechten erfahrungen machen müsst wie die mehrheit hier.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 08:58   #17
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Ich habe vor 10 Jahren bei einer bekannten ZAF intern als Personalsachbearbeiterin gearbeitet. Ich plaudre gern aus dem Nähkästchen! Dann sollte auch der letzte begriffen haben, was das teilweise für Ganoven sind.

- Fälschung von Krankenscheinen
- Fälschung von Personalakten
- Fälschung von Zeitnachweisen
- Kürzung von Löhnen, Kürzung von AZKonten
- überreden der MA einsatzfreie Zeiten über Urlaub oder AZK laufen zu lassen
- Befristung von Schwerbehinderten um sie wieder loswerden zu können
- schon vorher gewusst, dass der MA nach Einstellung 10 Tage später die Kündigung im Briefkasten hat
- Missachtung der Arbeitszeitgesetze
- Mitarbeiter so niedrig wie möglich Eingruppieren durch Überredungskünste
- Umgehung von Datenschutz beim Arbeitsamt
- MDK Termine innerhalb von 3 Tagen durch Überredungskünste
- Ansammlung von Bewerbungsunterlagen
- Bewerbungsmappen behalten, weil sie so schön waren und die Tochter sie brauchte
- absichtlich miese Arbeitszeugnisse ausgestellt um den EX-MA zu schaden
- bei jeder 3. Entlassung einen Prozess vorm Arbeitsgericht provozieren

"Meine" Disponenten haben ihre Kundentermine so schnell als möglich durchgeführt und dann mit dem Dienstwagen ihre privaten Wege während der Arbeitszeit erledigt oder waren Kaffee trinken. Dafür haben sie im Osten 2200€ brutto plus Dienstwagen verdient, während der doofe Leiharbeiter für 5,62€ pro Stunde in der Gießerei geschwitzt hat. Geschenke für Kunden zur "Bestechung" wurden privat verwertet, d.h. weggefunden.

Bei einem meiner Mitarbeiter wurden die Zeitnachweisen gefälscht, die AZ nicht eingehalten. Während der Anreise zur Arbeitsstelle ist er wegen Übermüdung tödlich verunglückt. Er ließ eine junge Frau und ein Baby von 8 Wochen zurück. Ein DP ging zur Beerdigung, machte ein bisschen ein bedröppeltes Gesicht. Vorher wurde diskutiert, ob man sich überhaupt blicken lassen müsste!

Ein anderer MA (schwerbehindert, deshalb 3 Wochen befristet) fuhr zur Nachtschicht obwohl er schon total "fertig" war, fuhr gegen einen Baum, lag im Koma, schwerverletzt. Der DP schickt ihm 2 Tage später die Kündigung in der Probezeit (mit 1 Tag Kü-Frist laut TV). Der MA war ja zu nix mehr zu gebrauchen, wenn er jetzt "noch verkrüppelter ist als vorher".

Untereinander haben sich die DP ans Messer geliefert. Jeder hatte Angst, dass ihm sein Gebiet/seine Kunden weggenommen werden. 2 DP wurden fristlos gekündigt. Keine Kündigung davon hatte Bestand. Der 3. DP hatte schon eine Zusage von einem Kunden, dort als Personalleiter anzufangen. Er hat seinen ***** solange gerettet, wie er konnte. Ich selbst wurde aufgrund weniger werdender MA und Zeugin einer Urkundenfälschung entlassen, die Abrechnung auf eine andere Filiale ausgelagert. Meinen Job übernahm unsere einzige käufm. Leiharbeiterin, damit die nicht zuhause saß. In meiner Kündigungsfrist wurde ich ins Archiv eingeschlossen (ja, Freiheitsberaubung!) und musste 14 Tage lang Personalakten frisieren, damit die bei der Kontrolle nett und korrekt aussahen. Der Disponent bekam seine Stelle, die andere hat mittlerweile ihre eigene Sklavenhandel eröffnet.

Ich bin übrigens arbeitslos ... Ich hab zuviel Menschlichkeit in mir.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 09:02   #18
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.492
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von Coquette Beitrag anzeigen

Sie betraten das Büro welches spärlich eingerichtet war: Zwei Tische, zwei Stühle, zwei Computer. Die Computer waren neu und von einem Discounter (es klebte noch diese durchsichtige Folie auf den Teilen). Die Aufgabe war, den aktuellen Datenbestand auf SAP zu übertragen. Das alles für 6,68 € - wie gesagt ist Jahre her. Sie hat mir dann nach dem ersten Arbeitstag davon geschildert. Eben dies mit den Computern und dem "Büro". Angedacht war eine Festanstellung, wie immer. Nach zwei Wochen, alle Daten waren fehlerfrei in die SAP Datenbank eingepflegt sagte man ihr, dass man sie nicht mehr bräuchte. Auch ihr Kollege wurde von der ZAF gegündigt. Wie es ihr ging, kann man sich ja vorstellen........
das is aber das übliche vorgehn von zaf und entleihbetrieb, genau dafür sind leihkräfte da, die versprechungen mit übernahme usw. sind nur dazu da das du dir den ***** aufreisst für die firma.

im nachhinein wäre es sinnvoll gewesen denen ein ei in ihre datenbank zu legen, dass alle daten wieder löscht wenn man nich eingreift ( damit hätte man sich zwar strafbar, aber auch unersetzbar gemacht )

wäre sicher auch im sinne von allen hier wenn man die namen der beiteiligten zaf und entleihbetrieb nennt.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 09:16   #19
Gerd35Leipzig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.01.2014
Beiträge: 155
Gerd35Leipzig Gerd35Leipzig
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von Dark Vampire Beitrag anzeigen
Es gibt noch vereinzelt gute ZAF die hauptsächlich auch in die Automobilbranche verleihen.
Viele Kollegen arbeiten dor für 19 Euro aufwärts die Stunde, wäre mein Körper nicht kaputt wäre ich nun auch dort.Sie werden teilweise übernommen.
Und ich muss leider dazu sagen es arbeiten nicht die hellsten dort.Ist aber ne anstrengende Arbeit.
Genau, wie der Arbeitskollege der mir erzählt hat was er bei *orsche hier in Leipzig gemacht hat. Ernsthaft den ganzen Tag lang, komplette Motoren auf einem Rollwagen (nix iss mit Hubwagen, Stappler oder Ameise) von einer Halle in die andere schieben, für feudale 6,80 EUR brutto die Stunde.

Yeah Autoindustrie rockt voll! Besonders die Premiummarken...
Gerd35Leipzig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 09:36   #20
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.156
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Hallo pferdchen81,

es ist ja toll hier zu hören, dass ZAF´s doch tatsächlich SchwerB einstellen.

Ich hab mich bei diversen ZAF´s damals beworben, die kannten sogar meinen alten Arbeitgeber.

Als ich denen dann sagte das ich aber bereits 30% SchwerB bin und leider nur noch halbtags arbeiten könnte, war das gespräch sofort beendet.

Da half es noch nicht mal, dass ich sagte das ja selbst die AfA bei mir jahrelang einen satten Lohnzuschuss zahlt.

Da war nix mehr mit Rückruf etc..

Das die uns Bes... wollen ist mir selbstverständlich völlig klar. Das sieht man doch schon daran was die an Stundenlohn zu zahlen bereit sind. Die wollen hochqualifizierte Facharbeiter (eigentlich ab 18,-€/Std.) und sind nur bereit 12,21 € Anfangslohn zu zahlen. Einer sagte mir knall hart ins Gesicht, wir kassieren das doppelte vom Auftraggeber, eben wegen unserer Personalkosten ha ha.

Unsereins soll dann mal eben einen Monat auf das Stundenkonto ansammeln, damit im Falle des Falles (Ende des Auftrages) auch der Lohn weiter bezahlt werden kann.

Nee danke, dann bleib ich bei meiner Rente und eben dem Bes... beim Minijob, aber ich schone meine schon eh kaputte Gesundheit. Es mehren sich halt die Halsabschneider die auf unsere Kosten ihren Reichtum nähren.


Gruss saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 09:48   #21
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Die Schwerbehinderten wurden nur mit Befristung eingestellt und nur wenn sich wirklich niemand anderer finden lies.

Der Kalkulationsfaktor betrug 1,93. Also Arbeitslohn x 1,93 = Angebot an Entleiher/Stundenlohn

Ich werde mit Sicherheit keinen Namen der Zeitarbeitsfirma, Disponenten oder irgendwem auch immer nennen. Mir wurde damals schon angedroht mich wegen Verleumdung zu verklagen, falls ich irgendwas unternehmen wöllte. Ich bin hier völlig anonym und nur deshalb veröffentliche ich hier meine Erfahrungen ohne Namensnennungen. Es handelt sich um eine größere Kette, die international tätig ist.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 10:09   #22
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.492
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen

Ich werde mit Sicherheit keinen Namen der Zeitarbeitsfirma, Disponenten oder irgendwem auch immer nennen. Mir wurde damals schon angedroht mich wegen Verleumdung zu verklagen, falls ich irgendwas unternehmen wöllte. Ich bin hier völlig anonym und nur deshalb veröffentliche ich hier meine Erfahrungen ohne Namensnennungen. Es handelt sich um eine größere Kette, die international tätig ist.
du warst damit auch nich gemeint, allerdings is man hier wirklich völlig anonym, nichmal die ip werden gespeichert.
wenn die mir allerdings gedroht hätten mich zu verklagen wenn ich die wahrheit sage, wäre mir es das wert gewesen, am bessten in öffentlicher sitzung mit möglichst viel anwesender presse.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 10:15   #23
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Den Mut hatte ich mit Anfang 20 nicht. Ich wurde auch zum Schluss örtlich versetzt und eingesperrt, damit ich keine Beweise sammeln konnte.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 10:24   #24
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Also
0. Datensammeln fürn Pool
1. wer wird die Sanktion abdrücken
2. Beginn des besch*ssen werdens
3. kann man sein Geld fürn ZAF ins Auto investieren
Dauer: mehr muss bei den Zielen dann auch nicht sein?
Helfer brachen keinen Lebenslauf, egal welche Quali dahinter steht

OK. Danke.
eines habe ich noch etwas vergessen die Eingruppierung max. EG3 für eine stelle die einen Fach-/Hochschulabschluss (eigentlich EG 7-8 ggf sogar 9) und mehrjährige Beruspraxis voraussetzt.

einen tollen trick erlebe ich immer wieder das man in einer ost niederlassung der ZAF angestellt wird und dann im "westen" eingesetzt werden soll - natürlich mit "ost"-Vertrag bezahlt wird
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 10:25   #25
obi68->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2011
Beiträge: 1.508
obi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiertobi68 Enagagiert
Standard AW: Meine Erfahrung mit ZAF

Man muß sich selbst ja nur eine einzige Frage stellen:

Warum sollte es korrekt sein, daß sich zwei Unternehmer an einer Arbeitskraft bereichern, während derjenige, der sie erbringt, mit einem Hungerlohn abgespeist wird?

Wer darauf auch nur eine halbwegs vernünftige Antwort findet, darf gerne für eine ZAF arbeiten.
obi68 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erfahrung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine bisherige Erfahrung mit Randstad Daniel70 Zeitarbeit und -Firmen 13 09.02.2013 18:53
Meine Erfahrung mit der Zeitarbeitsfirma carl2012 Zeitarbeit und -Firmen 10 28.01.2013 21:03
Meine Erfahrung mit der Maßnahme für U25 ElKitty Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 7 12.07.2012 12:07
Meine Maßnahme "Entgeltvariante" endete mit dem gestrigen Tag,traurige erfahrung.... twaini Ein Euro Job / Mini Job 12 02.04.2010 06:40
Meine Erfahrung bei Abgabe eines Antrages. ZuDoof Anträge 14 03.02.2010 21:48


Es ist jetzt 12:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland