Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermittlungsvorschlag mit Vorstellungsgespräch ALG1 Ablehnen?

Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2014, 15:16   #1
bmxkid->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.06.2014
Beiträge: 4
bmxkid
Standard Vermittlungsvorschlag mit Vorstellungsgespräch ALG1 Ablehnen?

Hallo zusammen,

ich bin seit 4 Wochen das erste Mal in meinem Leben arbeitslos und bei einigen Dingen noch sehr unsicher. Ich habe nun einen Vermittlungsvorschlag von der Agentur für Arbeit bekommen. Dort steht auch gleich ein Termin, wann ich bei der Firma zu einem Vorstellungsgespräch erscheinen soll.....

Der Job ist absolut nicht das, was ich bisher gemacht habe. Der Lohn wäre weit unter meinem letzten und es war keine RFB bei dem Schreiben.

Reicht es, wenn ich nächste Woche bei der Zeitarbeitsfirma anrufe und sage, dass ich die Stelle wegen des geringen Lohns nicht möchte und deshalb auch nicht zum Gespräch kommen werde?

Bei dem Schreiben der Agentur, ist ja ein Antwortbogen dabei. Dort würde ich dann notieren, dass ich bei der Firma telefonisch auf Grund des geringen Lohnes abgesagt habe.

Ist das so ok oder kann ich da irgendwie bestraft werden oder so?

Danke schon mal für eure Hilfe!
bmxkid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 17:02   #2
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag mit Vorstellungsgespräch ALG1 Ablehnen?

Zitat von bmxkid Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich bin seit 4 Wochen das erste Mal in meinem Leben arbeitslos und bei einigen Dingen noch sehr unsicher. Ich habe nun einen Vermittlungsvorschlag von der Agentur für Arbeit bekommen. Dort steht auch gleich ein Termin, wann ich bei der Firma zu einem Vorstellungsgespräch erscheinen soll.....

Der Job ist absolut nicht das, was ich bisher gemacht habe. Der Lohn wäre weit unter meinem letzten und es war keine RFB bei dem Schreiben.

Für ALG I Bezieher gelten vom Gesetz er folgende Zumutungen:

SGB 3 - Einzelnorm


(Vom rahmen ehr möchste der Gestzgeber, dass du akzeptierst, dass dein Einkommen im Vregelich zu letzt vom ersten Tag der Arbeistlosigkeit abgebaut wird: 20 %, 30 % bis zu ALG-I Höhe.)

Ich würde mich auch nicht drastisch drücken lassen wollen.
Ruf da an bei der ZAF und frag ob sie bereit sind, dein altes Salär zu zahlen oder nahe daran dran. Das wäre schon eine Grundbedingung.
Werden die nicht machen.


Zitat:
..Bei dem Schreiben der Agentur, ist ja ein Antwortbogen dabei. Dort würde ich dann notieren, dass ich bei der Firma telefonisch auf Grund des geringen Lohnes abgesagt habe.
Das machst du bitte NICHT. Hattest du ene EGV unterschrieben, wo vereinbart wurde, dass du Bewerbungen nachweist (und wie?). Diese Antwort-Bögen sind nach meiner Kenntnis keine Pflicht, koste uach Geld. Erst mal ignorieren.


Zitat:
Ist das so ok oder kann ich da irgendwie bestraft werden oder so?...
Sehe ich hier nicht: Sb fragt möglicherweise nach, wie das war mit der Stelle, da liegt es an dir wie sehr du Tacheles redest.

Ganz wichtig jetzt, da dir die Situation mit der Behöde nicht vertraut ist: versuch nicht zu ängstlich zu sein, such dir einen gescheiten Job, wenn die wollen/könne, sollen die dich unterstützen, wenn nicht sollen die dich am A... l... .
So lange du halbwegs motiviert bsit, dir was zu suchen, habe die die keinen Stress zu machen und arm werden willst du trotz Arbeit auch nicht; das sollte immer rüberkommen. Selbstbewusstsein ist angesagt!!

Halte uns auf dem Laufenden. Vermutlich wird es irgendwann Stress mit der Behörde geben, Massnahmekram, ZAF-Messe und so weiter, selbst wenn du dich bewirbst... .

Sind oft halt Wich..r, dies elbst denjenigen Druck machen, die noch bereit sind was zu tun, denen sogar am Allerliebsten, weil die Erfolgsaussichten der Vermittlung größer sind.

Wer entschlossen ist, sich nur die E.. zu schaukeln, hats leichter.
Klingt komisch ist aber so.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 17:12   #3
bmxkid->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2014
Beiträge: 4
bmxkid
Standard AW: Vermittlungsvorschlag mit Vorstellungsgespräch ALG1 Ablehnen?

Danke für deine Antwort Existenzminimum!

Ich habe eine Eingliederungsvereinbarung mitbekommen, musste dieser aber nicht unterschreiben. Da steht drin, dass ich bei dem nächsten Treffen meine Bewerbungen mit einer Liste nachweisen soll. Ich soll 10-15 Bewerbungen im Monat schreiben.

Ab September werde ich dem Amt eh nicht mehr zur Verfügung stehen, da ich an die Uni gehe. Das weiß das Amt auch und ich schreibe dies auch in meine Bewerbungen. Natürlich bewerbe ich mich, da ich ja auch einen Job suche mit dem ich mein Studium finanzieren kann. Aber nicht in einem Callcenter. Der Lohn stand in dem Vermittlungsvorschlag mit dabei und wäre ungefähr 30-40 % weniger als mein letzter Lohn.....

Ich versuche das ganze so gut es geht zu managen, aber manchmal kommt dann doch ein leichter Anfall von Panik durch...Diese Vermittlungsvorschläge finde ich etwas nervig und ich bewerbe mich doch lieber selber auf Stellen, die ich auch interessant finde. Ja, und ich habe schon Angst etwas falsch zu machen. Gleichzeitig macht mich das ganze auch echt wütend
bmxkid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 17:23   #4
bmxkid->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2014
Beiträge: 4
bmxkid
Standard AW: Vermittlungsvorschlag mit Vorstellungsgespräch ALG1 Ablehnen?

Aber absagen sollte ich das Vorstellungsgespräch schon oder? Und ruft die Dame von der Zeitarbeit dann meine SB an? Ich kann mir immer gar nicht vorstellen, wie das alles läuft.....
bmxkid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 17:28   #5
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag mit Vorstellungsgespräch ALG1 Ablehnen?

Zitat von bmxkid Beitrag anzeigen
...
Ich habe eine Eingliederungsvereinbarung mitbekommen, musste dieser aber nicht unterschreiben.
Das ist hoffentlich keine EGV VA(Verwaltungsakt), den muss man nicht unterschreiben, der gilt dann. Ich denke, aber nicht da grade erst arbeitslos.

[quote] Da steht drin, dass ich bei dem nächsten Treffen meine Bewerbungen mit einer Liste nachweisen soll. Ich soll 10-15 Bewerbungen im Monat schreiben. [Quote]


Das ist Hammer viel, gibt das der Markt her? Welche Stellen?

Zitat:
Ab September werde ich dem Amt eh nicht mehr zur Verfügung stehen, da ich an die Uni gehe.
Ok, dadurch bist du natürlich schlechter vermittelbar und da liegt ZAF schon eer nahe (aber verschleudern muss man sich natürlch nicht).

Zitat:
Das weiß das Amt auch und ich schreibe dies auch in meine Bewerbungen. Natürlich bewerbe ich mich, da ich ja auch einen Job suche mit dem ich mein Studium finanzieren kann.
Kein Anspruch auf BaföG? das wird schwierig.



Zitat:
Der Lohn stand in dem Vermittlungsvorschlag mit dabei und wäre ungefähr 30-40 % weniger als mein letzter Lohn.....
Dnan gilt das wass ich schrieb, kannst du ganz offziell ablehnen.

Zitat:
.Diese Vermittlungsvorschläge finde ich etwas nervig und ich bewerbe mich doch lieber selber auf Stellen, die ich auch interessant finde. Ja, und ich habe schon Angst etwas falsch zu machen. Gleichzeitig macht mich das ganze auch echt wütend
Da komme noch mehr nervige Sachen, cool bleiben, hier berichten;-)


Hast du eine Ausbildung?

Könntest du dich Stellen bewerben die mit deinem Studium zu tun haben?

Muss jetzt weg, bis dann.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2014, 17:58   #6
bmxkid->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2014
Beiträge: 4
bmxkid
Standard AW: Vermittlungsvorschlag mit Vorstellungsgespräch ALG1 Ablehnen?

Verwaltungsakt steht nicht auf der EV. Ich habe bereits ein Studium abgeschlossen, in dem Bereich aber nichts gefunden, da zu speziel. Habe die letzten Jahre einen Bürojob gehabt. Da gibt es natürlich viel Auswahl und viele Stellen :)

Ich bekomme kein Bafög mehr, da zu alt. Wenn ich einen Teilzeitjob 15-20 Stunden finde, schaffe ich es. Alles genau durchkalkuliert. Der neue Job sollte auch in die Richtung meines Studiums gehen und eher etwas mit Menschen zu tun haben. Bewerbungen laufen und bei einer Stelle erfahre ich übernächste Woche ob ich da anfangen kann.
bmxkid ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnen, alg1, vermittlungsvorschlag, vorstellungsgespräch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsvorschlag mit Termin zum Vorstellungsgespräch bei Zeitarbeitsfirma NellerTeller Zeitarbeit und -Firmen 14 20.03.2014 13:43
Vorstellungsgespräch calimera Allgemeine Fragen 17 17.02.2012 20:40
Vorstellungsgespräch und OA undtschuess Allgemeine Fragen 3 11.03.2011 20:30
Vorstellungsgespräch Jeany ALG II 15 04.07.2010 20:29
Vorstellungsgespräch tuvok Existenzgründung und Selbstständigkeit 4 23.06.2010 21:24


Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland