Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2013, 12:23   #1
Smoky Joe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Hallo,
Ich bin neu hier,und dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum.

Ich bin schon seit einiger zeit hier im Forum unterwegs,und habe auch sehr viel interessantes und wichtiges bzgl.ZAF hier gelesen,aber zu spät.

Ich bin seit dem 01.08.2013 bei einer ZAF als Maschinen-und Anlagenführer
für 10,81 ,EG 4 eingestellt.

Eingesetzt bei einem großen US Amerikanischen Multi-Technologiekonzern.

Das Problem ist nur,das ich keinerlei SAP Kenntnisse habe,und ich auch nicht ganz helle bin,es zu lernen,weil es sehr komplex ist,genauso die Arbeit an den alten aus den 60er jahren Maschinen.

Jetzt ist es aber so,das vergangenen Mittwoch der Abteilungsleiter eine
Ansageschicht (Überstunden) angeordnet hat,ohne mit dem Mitarbeiter sprich mit mir darüber zu reden bzw.zu fragen,ob ich Überstunden machen möchte.

Ich bin seit dieser Woche in Nachtschicht,und die Ansageschicht ist von Freitag,22:00h bis Samstag 06:00h.

Darf der Abteilungsleiter Überstunden ohne den Mitarbeiter zu fragen anordnen ?

Viel wichtiger ist auch,wie komme ich aus der ganzen sache wieder raus ?
sprich,wie kann ich die ZAF ohne Sanktionen vom Jobcenter zu erhalten auf legaler weise verlassen ?

Ich habe diese Woche Nachtschicht,bin erst jetzt aufgewacht,und habe zudem Rückenschmerzen,hervorgerufen durch meine krumme schiefe
Wirbelsäule und meines kompletten Skelettes.
Dies ist damals beim Röntgen festgestellt worden,und Nachweislich das ich
mit Rückenschmerzen zu kämpfen habe,und ab und zu knicke ich bein normalen gehen auf der Straße nach hinten.

Ich möchte mich im laufe des Tages krankschreiben lassen und morgen zum Arzt gehen,und meine Beschwerden dem Arzt mitteilen.

Im Arbeitsvertrag und im IGZ-Manteltarif konnte ich nichts finden bzgl.Mehrarbeitspflicht bzw.Überstunden.

Zudem werde ich auch,weil ich keine SAP-Kenntniss habe ständig gemoppt.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 12:59   #2
Herbert Schnee
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 542
Herbert Schnee Herbert Schnee
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat:
Darf der Abteilungsleiter Überstunden ohne den Mitarbeiter zu fragen anordnen ?
Ich zitiere hierzu aus Wikipedia:
Zitat:
Eine Verpflichtung zur Leistung von Überstunden oder Mehrarbeit ergibt sich in der Regel nur aufgrund Tarifvertrages, Betriebsvereinbarung oder Arbeitsvertrag. Darüber hinaus ist der Arbeitnehmer ausnahmsweise in besonderen Situationen, insbesondere in Notfällen, gehalten, Überstunden zu leisten[7]. Wenn ein Arbeitnehmer es in begründeten Ausnahmefällen mehrfach ablehnt, Überstunden oder Mehrarbeit zu leisten, kann er wegen Arbeitsverweigerung gekündigt werden.[8]. Schwerbehinderte Arbeitnehmer können nach § 124 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch verlangen, von Mehrarbeit freigestellt zu werden.


Zu der anderen Sache:
Zitat:
Viel wichtiger ist auch,wie komme ich aus der ganzen sache wieder raus ?
sprich,wie kann ich die ZAF ohne Sanktionen vom Jobcenter zu erhalten auf legaler weise verlassen ?

Ich habe diese Woche Nachtschicht,bin erst jetzt aufgewacht,und habe zudem Rückenschmerzen,hervorgerufen durch meine krumme schiefe
Wirbelsäule und meines kompletten Skelettes.
Dies ist damals beim Röntgen festgestellt worden,und Nachweislich das ich
mit Rückenschmerzen zu kämpfen habe,und ab und zu knicke ich bein normalen gehen auf der Straße nach hinten.

Ich möchte mich im laufe des Tages krankschreiben lassen und morgen zum Arzt gehen,und meine Beschwerden dem Arzt mitteilen.
Mit solchen Beschwerden ist der gang zum Arzt auf jeden Fall anzuraten.
Erfahrungswerte aus dem Forum haben ergeben, dass krank geschriebene Mitarbeiter schnell von den ZAF aussortiert werden.
Herbert Schnee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:08   #3
nowayhose
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 670
nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Hi,


Zitat:
Informationen zum Thema Überstunden, Mehrarbeit

Hensche Rechtsanwälte, Kanzlei für Arbeitsrecht
siehe hier:-
berstunden, Mehrarbeit - Hensche Rechtsanwlte





Gruß



nowayhose
nowayhose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:15   #4
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Heist auf deutsch übersetzt,der Kundenbetrieb kann ohne Nachfrage bzw.ohne mich zu fragen und auf grund von hoher Auftragslage Überstunden anordnen ?

Zum Arzt werde ich gleich morgen früh hingehen.
Reicht es eigentlich aus,wenn ich der ZAF per e-Mail über meine krankmeldung
informiere,weil das Büro der ZAF bereits geschlossen ist,schließlich habe ich ja Nachtschicht,und habe so lange geschlafen.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:20   #5
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von nowayhose Beitrag anzeigen
Hi,




siehe hier:-
berstunden, Mehrarbeit - Hensche Rechtsanwlte





Gruß



nowayhose
Also nein,ich muß keine Überstunden leisten,wenn ich das richtig gelesen habe ?

Mir ist auch wichtig,wie komme ich problemlos aus der ZAF wieder raus ?
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:44   #6
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.263
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen

Mir ist auch wichtig,wie komme ich problemlos aus der ZAF wieder raus ?
wenn du länger krank bist schmeissen die dich raus, du solltest also nicht zu kurz krank geschrieben werden, wenn die zaf nachfragt was du hast und wie lange das voraussichtlich dauert, sagst du das dass ein altes leiden ist und erfahrungsgemäss etwas länger dauert.
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 13:53   #7
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Das ich ein altes Rückenleiden habe,auf grund meines Skelettes bzw.meiner Wirbelsäule
ist nachweislich in Form von Röntgenbildern.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 14:17   #8
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.263
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Das ich ein altes Rückenleiden habe,auf grund meines Skelettes bzw.meiner Wirbelsäule
ist nachweislich in Form von Röntgenbildern.
deswegen kannst du das auf nachfrage auch einfliessen lassen, aber nur auf nachfrage, sonst is das zu offensichtlich.
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 14:38   #9
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

also in meinem arbeitsvertrag stand dass ich 10 stunden arbeiten muss wenn der kundenbetrieb das vorsieht. alles was darüber hinaus geht ist nur in absprache und genehmigungspflichtig zulässig. auch ruhezeiten dürfen für eine bestimmte zeit überschritten werden, müssen aber danach ausgeglichen werden wenn der betrieb wieder auf normal temeratur läuft. BZA/DGB Tarifvertrag.

folgendes zu deiner wirbelsäule.

wenn du den normalen weg gehst, so wie ich das oft gemacht hatte dann kündige den arbeitsvertrag selbst wenn du dir ganz sicher bist dass diese tätigkeit nicht mit deinen gesundheitlichen einschränkungen zusammen passt.

das gibt vom jobcenter einen anhörungsbogen in dem du dann mitteilen kannst dass du wegen deiner wirbelsäule aufgeben musstest weil diese tätigkeit nach § 10 SGB nicht mehr zumutbar war.

dann wird man den ärztlichen dienst einschalten um deine leistungsfähigkeit feststellen zu lassen. für welche tätigkeiten du dann noch in frage kommst wird dir dein SB dann nach veröffentlichung des gutachtens mitteilen.

letztens sagte mir meine SB ich solle einfach zum arzt gehen und mich krankschreiben lassen bis ich gekündigt werde, das ist für alle beteiligten der einfachere weg und unbürokratischer.

mach was du für richtig hälst! ein gutachten hat mindestens 2 jahre gültigkeit!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 14:54   #10
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Das Problem,den Arbeitgeber telefonisch über die Arbeitsunfähigkeit zu unterrichten ist
die,das die meist unhöflich und agressiv reagieren,und zudem dumme fragen stellen und dennoch versuchen,den Mitarbeiter zu bewegen doch zur Arbeit zu erscheinen.

Auf grund dessen,Rufe ich erst garnicht an,und lasse es auf eine Mahnung ankommen,
schließlich kann man es auch vergessen.

OK,ich werde dem Arbeitgeber und dem Kundenbetrieb über die Arbeitsunfähigkeit telefonisch informieren.

Die frage ist nur weil ich Nachtschicht habe bzw.hatte,und bis Mittag schlief und somit kein Arzt aufsuchen konnte,was ich der ZAF erzählen soll.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 14:58   #11
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.263
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen

Auf grund dessen,Rufe ich erst garnicht an,und lasse es auf eine Mahnung ankommen,
schließlich kann man es auch vergessen.
das wäre aber vertragswidriges verhalten, dass könnte dann zu sanktionen führen.

ich würde anrufen der rest ergibt sich dann von alleine.
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 15:07   #12
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Das Problem,den Arbeitgeber telefonisch über die Arbeitsunfähigkeit zu unterrichten ist
die,das die meist unhöflich und agressiv reagieren,und zudem dumme fragen stellen und dennoch versuchen,den Mitarbeiter zu bewegen doch zur Arbeit zu erscheinen.

Auf grund dessen,Rufe ich erst garnicht an,und lasse es auf eine Mahnung ankommen,
schließlich kann man es auch vergessen.
setz dich auf ein furzkissen und ruf die an und konzentriere dich bei dem gespräch nur auf das kissen, das gibt dir dann das gefühl du hättest einen ***** in der hose, du kleiner feigling!!

wenn du da nicht anrufst kannst du mit lohneinbußen und einer sanktion rechnen
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 15:19   #13
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Habe mich doch durchgerungen,und den Anweisungen einiger User hier befolgt,und
meinen Arbeitgeber über die Arbeitsunfähigkeit unterrichtet,er war sehr freundlich und stellt auch keine dummen fragen.

Er sagt auch im Kundenbetrieb bescheid,und ich soll morgen die ZAF über die Dauer der Arbeitsunfähigkeit telefonisch bescheid sagen.Ende
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 16:20   #14
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.944
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

SAP-Kenntnisse kannst Du unter consolut - Zugang zum IDES System der consolut international ag erhalten.
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2013, 21:37   #15
ShowCenterFulda
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Fulda (Osthessen)
Beiträge: 222
ShowCenterFulda Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
seit dem 01.08.2013 bei einer ZAF ...eingestellt.
und

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Habe ...meinen Arbeitgeber über die Arbeitsunfähigkeit unterrichtet
Wenn im Tarifvertrag nichts anderes geregelt ist, könntest Du erst nach 4-wöchiger Betriebszugehörigkeit einen Anspruch auf Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber haben. Da Du aber noch keine 4 Wochen dabei bist, könntest Du also während der Krankheitsdauer seitens des Arbeitgebers leer ausgehen. In diesem Fall unbedingt daran denken, einen Antrag auf Krankengeld direkt bei Deiner Krankenkasse zu stellen.

Habe mich noch nicht damit auseinandergesetzt, inwiefern in dem für Dich zutreffenden Tarifvertrag abweichende Regelungen gelten könnten. Wollte daher nur rein vorsorglich darauf hinweisen...
ShowCenterFulda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2013, 02:07   #16
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Ich habe im iGZ -DGB-Tarifvertrag nichts diesbezüglich finden können.
Wo im iGZ Tarif ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geregelt ?

im Arbeitsvertrag steht unter § 8 Arbeitsverhinderung
(4) Im Falle der Erkrankung eigener Kinder besteht kein Anspruch auf Entgeltfortzahlung
(siehe § 5 iGZ-/DGB-Manteltarifverrag.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2013, 04:37   #17
ShowCenterFulda
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Fulda (Osthessen)
Beiträge: 222
ShowCenterFulda Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Ich habe im iGZ -DGB-Tarifvertrag nichts diesbezüglich finden können.
Auch nicht im Arbeitsvertrag? Dann könnte diese Regelung greifen (Zitat):

"Die Entgeltfortzahlung ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft.
- Das Arbeitsverhältnis muss seit mindestens vier Wochen bestehen"


Quelle (Wiki): Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
ShowCenterFulda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2013, 10:44   #18
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

War heute morgen beim Arzt gewesen,allerdings nicht bei meinem Hausarzt,da er sich noch bis zum 09.08.2013 im Urlaub befindet,sondern bei seine Vertretung.

Ich habe ihm meine Beschweren geschildert,und der hat mich erstmal bis Mittwoch krank geschrieben.
Er bat mich aber auch,am Mittwoch,wenn mein Hausarzt aus dem Urlaub zurück ist,seine Praxis zur Sprechstunde aufzusuchen.

Anschließend war ich bei der AOK bzgl.Krankengeld.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2013, 10:51   #19
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat:
Heist auf deutsch übersetzt,der Kundenbetrieb kann ohne Nachfrage bzw.ohne mich zu fragen und auf grund von hoher Auftragslage Überstunden anordnen ?
da du anscheinend deinen Arbeitsvertrag nicht gelesen hast
rate ich dir das schnell nachzuhollen
weil solche dinge sind im Arbeitsvertrag geregelt

normalerweise müste der kunde die ZAF anrufen und das da mit denen aushandeln und dann bekommst du von deinen Dispo die order
oder
in deinen vertrag steht eine Klausel drin das der kunde die Arbeitszeiten und überstunden regelt
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2013, 01:18   #20
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Hallo,
Ich habe da mal eine frage bzgl.der Bescheinigung von der AOK,siehe Screen.

Wer muß die Bescheinigung ausfüllen,der Arzt der mich als erster krankschrieb
sprich der Vertreter Arzt bei dem ich als erster war,oder mein Hausarzt der nächste Woche aus dem Urlaub zurück ist und ich am Mittwoch bei ihm bin,oder der Facharzt,sprich der Orthopäde bei dem mich mein Hausarzt
überweisen tut,und der mich auch eventuell noch krankschreibt ?

Die nette AOK Mitarbeiterin sagte mir,nur der Arzt,sprich der Arzt der mich als erster krank geschrieben hat bzw.bei dem ich als erster war.

Blicke da nicht mehr durch,der AOK habe ich das erklärt,

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Bescheinigung_geschwärzt.pdf (3,94 MB, 621x aufgerufen)
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2013, 02:05   #21
ShowCenterFulda
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Fulda (Osthessen)
Beiträge: 222
ShowCenterFulda Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Wer muß die Bescheinigung ausfüllen
Am sichersten immer der Arzt, bei dem Du normalerweise wegen Deiner Krankheit in Behandlung bist. Da in Deinem Fall alle Fäden beim Hausarzt zusammenlaufen, sollte es wohl dessen Aufgabe sein. Dazu wird er von allein Rücksprache mit der Praxis nehmen, die ihn nur vorübergehend wegen des Urlaubs vertreten hatte.
ShowCenterFulda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2013, 10:42   #22
Smoky Joe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 367
Smoky Joe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Ist das nicht so,das,wenn man zur Vertretung geht,das die Vertretung die Krankenakten
zum Hausarzt schickt,wenn der wieder aus dem Urlaub kommt ?

Ich werde die Bescheinigung am Mittwoch mit zu meinem Hausarzt mitnehmen,und der Arzthelferinnen vorlegen.
Smoky Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2013, 11:43   #23
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Ist das nicht so,das,wenn man zur Vertretung geht,das die Vertretung die Krankenakten
zum Hausarzt schickt,wenn der wieder aus dem Urlaub kommt ?

Ich werde die Bescheinigung am Mittwoch mit zu meinem Hausarzt mitnehmen,und der Arzthelferinnen vorlegen.
du hast doch bestimmt eine bescheinigung für den arbeitgeber bekommen und eine zur abrechnung für die krankenkasse?

auf der von der krankenkasse steht alles in kürzeln um welche erkrankung es sich handelt und wer für die diagnose und behandlung die verantwortung übernimmt.

wenn das die vertretung war dann würde ich da auch das formular ausfüllen lassen!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2013, 15:18   #24
ShowCenterFulda
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.07.2013
Ort: Fulda (Osthessen)
Beiträge: 222
ShowCenterFulda Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
du hast doch bestimmt eine bescheinigung für den arbeitgeber bekommen und eine zur abrechnung für die krankenkasse?
Sicher meinst Du den "gelben Zettel" mit Durchschlag? Dieser ist für die Krankengeldgewährung nicht ausreichend. Dafür muss der Teilnehmer @SmokyJoe zwingend das Formular der Krankenkasse ausfüllen lassen. Aus dem "gelben Zettel" gehen nämlich leider nicht alle Angaben hervor, die die Krankenkasse für die Auszahlung benötigt.

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
auf der von der krankenkasse steht alles in kürzeln
Ich weiß, was Du meinst: Bei den Kürzeln für die Diagnose handelt es sich um den sog. ICD-Schlüssel. Im entsprechenden ICD-Verzeichnis kann man damit nur nachschlagen, um welche Diagnose es sich handelt.

Zitat von hass4 Beitrag anzeigen
wenn das die vertretung war dann würde ich da auch das formular ausfüllen lassen!
Die Vertretung wäre regelmäßig nur zuständig, wenn der eigentliche Hausarzt tatsächlich nicht anwesend ist. Die Vertretung nimmt also nur die Aufgaben des Hausarztes in dessen Auftrag wahr. Da der Hausarzt im vorliegenden Fall aber wieder vor Ort ist, übernimmt dieser seine Aufgaben auch wieder selbst.

Zitat von Smoky Joe Beitrag anzeigen
Ist das nicht so,das,wenn man zur Vertretung geht,das die Vertretung die Krankenakten zum Hausarzt schickt,wenn der wieder aus dem Urlaub kommt ? Ich werde die Bescheinigung am Mittwoch mit zu meinem Hausarzt mitnehmen
Genau so ist es. Im nächsten Schritt wirst Du zusammen mit Deinem Antrag auf Krankengeld sicher auch Deinen Arbeitsvertrag bei der Krankenkasse vorlegen müssen. Auf der Bescheinigung des Arztes stehen ja nur die Krankheitstage und nicht die täglichen Stunden, für die Du wegen der Krankheit keinen Lohn bekommst. Nur mit dem Arbeitsvertrag kann die Krankenkasse also überhaupt erst wissen, für wie viele Stunden pro Tag die beantragte Lohnersatzleistung zu zahlen wäre und nach welchem Stundenlohn sie sich dafür richten muss. Wenn Du die Anspruchsvoraussetzungen erfüllst, wird man Dir in der Regel 70% Deines Stundenlohns auszahlen. Immerhin besser als nix.
ShowCenterFulda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2013, 16:01   #25
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ZAF Ansageschicht (Überstunden) pflicht ?

Sicher meinst Du den "gelben Zettel" mit Durchschlag? Dieser ist für die Krankengeldgewährung nicht ausreichend. Dafür muss der Teilnehmer @SmokyJoe zwingend das Formular der Krankenkasse ausfüllen lassen. Aus dem "gelben Zettel" gehen nämlich leider nicht alle Angaben hervor, die die Krankenkasse für die Auszahlung benötigt.


genau, aus dem grund soll er ja auch mit seinem anliegen zu dem arzt gehen und das formular ausfüllen lassen der diesen durchschlag mit der diagnose etc. ausgestellt hat, weil ich mir nicht vorstellen kann das dafür jetzt ein anderer arzt die verantwortung übernimmt!

ich würde das als arzt auf jeden fall nicht machen!!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ansageschicht, pflicht, Überstunden

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überstunden Pflicht ? vespa Zeitarbeit und -Firmen 8 31.07.2012 20:39
Überstunden Job und ARGE, raim792 Allgemeine Fragen 2 06.06.2012 15:55
2,5 Mrd Überstunden hartz5 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 14.02.2011 21:21
überstunden??? greg ALG II 2 01.09.2010 17:35
Überstunden Micxs Allgemeine Fragen 9 04.08.2006 19:07


Es ist jetzt 03:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland