Zeitarbeit und -Firmen Hier kommt alles hinein, das mit Zeitarbeit zu tun hat...


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2012, 16:12   #1
Racoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 7
Racoon
Standard Fühle mich gezwungen

Hallo Liebe Leute,

Ich bin neu hier im Forum und habe folgendes Problem:
Ich lebe nach einem sehr anstrengenden Versuch im Westen unsers Landes beruflich Fuß zu fassen, leztendlich wieder im Osten der Republik.
Nunja die Konstelation schaut folgendermaßen aus:Freundin+Ich=Bedarfsgemeinschaft, Freundin arbeitet ich beziehe ALG1
der Rest wird vom JC beigesteuert, dadurch fällt die zuständigkeit für meine Berufsberatung leider nicht in die Hände des großen roten"A´s" sondern ebend in die Zuständigkeit des JC(Wegen der bedarfsgemeinschaft).

Nun zu meinem Problem ich wurde im Rahmen der Jobvermittlung zu einem Speeddating eingeladen. Bei besagter Veranstaltung saß mir eine Dame von einer Zeitarbeitsfirma gegenüber, soweit nich schlimm die haben ja manchmal auch tolle sachen dachte ich. Nun wärend des 5 Minütigen bewerbungsgespräches wurde mir gesagt das noch Call Agenten gesucht werden bla bla, ich wurde also unter ziehmlichem druck und mangels bedenkzeit genötigt, Zitat: "doch wenichstens den Personalbogen auszufüllen"
womit die Falle Quasi zuschnappte, meine Berufsberaterin sieht dies nun als Zusage für die Zeitfirma. Obwohl ich Ihr bereits erklärt habe das ich nicht ausdrücklich zugesagt hatte droht Sie mir nun mit Sanktionen und Kürzungen. Auch das Erklären das Fahrtweg/Kosten und Lohn (nach abzügen ca.4-6€) in keinem verhältniss zueinander stehen bring nichts...
Laut meiner Eingliederungsvereinbahrung kann mir bei einer Abgesagten Stelle sofern die ein Vorschlag des JC ist die Aufstockung gekürzt werden, ich muss 8 Bewerbungen im Monat schreiben, kein Thema mach ich, will ja auch Arbeiten gehen ebend nur nicht für nen Dumpinglohn.

Danke Euch für Tipps oder Ratschläge

Gruß Racoon
Racoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 16:56   #2
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Fühle mich gezwungen

@Racoon
bevor eine Sanktion kommt, kommt erst mal eine Anhörung.
Da kannst du Stellung nehmen und begründen, warum du die CC-Stelle für unzumutbar hältst.

Es klingt jetzt eher so, als hätte die *Anhörung* schon mündlich stattgefunden in diesem Gespräch mit deiner Vermittlerin.
Leider blöd gelaufen.

Woher weiß deine Vermittlerin, daß du den Personalbogen ausgefüllt hast? Von dir?

Hast du genau gerechnet, um wieviel deine Hilfebedürftigkeit sinkt, wenn du den Job machst?
Kennst du die Pendelzeiten?
Wäre das ein Vollzeitjob?

Ich meine mal:
Das Ausfüllen eines P-Fragebogens ist noch lange nichts. Das ist weder ein Vertrag noch eine Zusage. Das ist noch nicht mal eine richtige Bewerbung.
Der Fragebogen kommt in den Pool zu den vielen anderen gesammelten Daten.
Hast du denn etwa der ZAF gegenüber ein angebotenes Arbeitsverhältnis abgelehnt?
Ist überhaupt so etwas von der ZAF zu dir gekommen?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 18:24   #3
Racoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 7
Racoon
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Hey naja dieses Speeddating fand statt, und gleich im anschluss musste ich nochmal zu Ihr rein...da hab ich ledigtlich gesagt ich hätte grundsätzlich Interesse jedoch nicht zu diesen Konditionen!und ja ich war am Montag beim gespräch Sie fragte mich nun was aus dieser S-Dating Sache wurde ich meinte sinngemäß hat sich im Sande verlaufen würde mich aber wie vereinbart weiter um Arbeit bemühen was ich auch tuhe (12 Bewerbungen sind 4 mehr als geforder meine ich). Es ist recht verzwickt gelaufen muss ich sagen...weiterhin wäre es ein teilzeitjob und die pendelzeit beträgt so pie mal daumen 1 stunde mit PKW und 1,5 mit Bahn...lohnt sich eigentlich nicht wenn ichs mache steht mir/uns der wahnsinnige betrag von 110 euro zum leben zur verfügung(nach abzug miete rechnung etc.)

Ich finds ne Schweinerei fühlt sich so an als würde mir jedes wort im Munde umgedreht und ich steh so da als würde ich eine zugesagte Stelle absagen. Schlimm ist auch das daß JC mit der Zeitfirma zusammenarbeitet...
Hab das gefühl aus Zahlentechnischen gründen muss noch der ein oder andere aus der Jahresstatistik gekickt werden.

gruß
Racoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 18:47   #4
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Fühle mich gezwungen

@Racoon
nicht jammern,
bei der sanktionsbedrohten ZAF-Sache bleiben:
Wenn du nicht abgelehnt hast und wenn du gar kein Arbeitsangebot von der ZAF bekommen hast, dann kann nicht sanktioniert werden.

Die Teilzeit verteilt sich auf wieviel Tage in der Woche? Wieviele Std. am Tag?
Würdest du mit der Bahn fahren? 1,5 Std. von Tür zu Tür für hin+zurück?

Was genau wäre dein Verdienst?

Das ist wichtig, zu wissen, um festzustellen, ob dieser CC-Job überhaupt zumutbar für dich ist.
Da gehts um Minuten und Cent---nicht um Pi x Daumen;-)

Wenn man mit den JC-leuten schriftlich kommunziert, können die einem nicht so leicht das Wort im Mund umdrehen.

Es ist nichts dagegen einzuwenden, daß ZAF und JC kooperieren.
Das JC soll dich in Arbeit bringen.
Wenn das mit ZAF geht, warum nicht?
Kommt also auf einen selber an!!! ob man sich einwickeln läßt.

Das mit der Jahresstatistik ist im ganzen Jahr so, je Monat, je Quartal, je Halbjahr, im Jahr.
Immer wird gekickt---Hauptsache, schönere Zahlen.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 19:08   #5
Racoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 7
Racoon
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Ne jammern will ich ja gar nicht,

naja im Prinzip hat mir diese ZAF ja beim Speeddating ein Jobangebot gegeben, hm.. und dieses Stellt sich für mich jedoch als nich lukrativ raus, desshalb möchte ich es nict annehme ausserdem habe ich im Januar noch einige Bewerbungsgespräche wo ich mehr verdienen kann und komplett vo JC weg könnte.

grundsätzlich würde ich mit der Bahn fahren weil Sprit teurer ist allerdings handelt es sich hierbei nur noch um unterschiede im Centbereich. naja Bahn wäre von Metrostation zu Metrostation dann hab ich noch nen Fusweg von ca.10 Minuten.Arbeitstechnisch gesehen weis ich nicht wie sich das auf die Woche verteilt für solcherlei Dinge war keine Zeit wie gesagt, es waren 5 Minuten. und die ZAF hat ja meine Daten gleich an den Auftraggeber(also das CC) weitergegeben.Einzuwenden hab ich da ja auch nix aber dann muss des auch hand und fuss haben und nicht den bewerber Daten entlocken und diese umgehend weiterzugeben.egal...bruttolohn war bei 7,50 mal etwas weniger die stunde auch da gab es keine genauen angaben es kam immer auf das auftraggebende CC an..
Racoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 19:39   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Zitat:
wenn ichs mache steht mir/uns der wahnsinnige betrag von 110 euro zum leben zur verfügung(nach abzug miete rechnung etc.)
??? Du kannst doch immer noch mit ALGII aufstocken. Duhast eigentlich immer mehr Geld in der Tasche als ohne Job. Aber für einen Hungerlohn würde ich schon aus anderen Gründen nicht arbeiten. Denn es kann nicht sein, dass die ZAFs vom Jobcenter durch aufstockendes ALGII subventioniert werden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 19:59   #7
Racoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 7
Racoon
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Zitat:
Aber für einen Hungerlohn würde ich schon aus anderen Gründen nicht arbeiten. Denn es kann nicht sein, dass die ZAFs vom Jobcenter durch aufstockendes ALGII subventioniert werden.
So seh ich das auch....und weiterhin mag ich doch gar nicht aufstocken will mich ja eigentlich nicht vom JC abhängig machen(ja mommentan ist es so leider)...ich will doch in aller ruhe sehen das ich einen längerfristigen job bekomme darum geht es mir ja aber diese Speeddatinggeschichte ging so schnell über die bühne, das die jetz davon ausgingen ich würde zusagen...naja ich schreib jezt eine vernünftige Stellungnahme und sende diese meiner Beraterin, morgen will sie Antwort haben was nun ist mit der ZAF...und verweise auf die Vorstellungsgespräche im Januar die nicht nur finanziell mehr zu bieten haben, sondern ebend auch längerfristig eine Perspektive bieten...das muss Sie doch verstehen...vorallem aber einsehen! Schade das man sich wegen einer solchen Sache so ärgern muss.Und kein erklärungsversuch gehör findet....aber ich will nich Jammern*Zwinker*
Berichte aber gerne weiter...

LG
Racoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 20:33   #8
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Dann siehts leider anders aus.
Wenn du ein ZAF-Jobangebot bekommen hast und das abgelehnt hast (weil ja noch was besseres kommen KÖNNTE), dann ist das schon ein Grund für eine Sanktion.
Sorry.

Man hat keine Bewerbungsgespräche, wo man mehr verdienen könnte.
Entweder hat man ein Bewerbungsgespräch ODER man hat einen gültigen Arbeitsvertrag mit mehr Kohle.
Nur das zählt.
Alles andere ist Träumerei. Das interessiert deine SB vom JC gar nicht.

Du gibst leider nichts an---nichts Konkretes.
Das Jobangebot bzw. der Job könnte also durchaus zumutbar gewesen sein.
Du kannst nichts daran ändern, daß Dumpinglöhne gezahlt werden und der Staat ergänzt.
Jedenfalls nicht SO, wie du das machst. Du holst dir dabei nur ´ne blutige Nase.

Metrostation??? Wo wohnst du denn?
Meinst du die U-Bahn?

Wer will schon aufstocken???
Kann es sein, daß du das System noch nicht begriffen hast?

Du kannst nicht in aller Ruhe nach einem längerfristigen Job suchen, wenn du Alg2 kriegst.
Das kannst du machen, wenn du einen Job hast---dann kannst du dich aus sicherer Position nach besserem umsehen.

Die Vermittlerin wird gar nichts einsehen.
DU verstehst leider nicht, was gespielt wird.

Seit wann beziehst du denn schon Alg2?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 20:56   #9
Racoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 7
Racoon
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Sicher gibt es Bewerbungsgespräche wo ich mehr verdienen kann hatte ja bereits angegeben das die ZAF 7,50€Brutto oder weniger zahlt je nach Auftraggeber.

Und für die Bewerbungsgespräche im Januar habe ich bereits Rücksprache gehalten mit den potenziellen Arbeitgebern bei einem bekomme ich 9,50€ und beim anderen 9€ Brutto demzufolge mehr als bei dieser ZAF-Sch...

Von Träumerei kann keine Rede sein muss ich denn hier genaue Zahlen präsentieren damit du überzeugt bist das das stimmt.

ich meine auf 2 einhalb Wochen bis Neujahr und zu den gesprächen kommt es doch nun nicht mehr an. Dann hab ich doch was tolles in aussicht.
Fakt ist ich fahre nicht für 3 Mark Fufzig Quer mit derS-Bahn durch Berlin(womit die Metrofrage auch beantwortet ist) für nen Teilzeitjob ohne langfristige Perspektive. Und natürlich versteh ich nicht was gespielt wird ich bekomme zum ersten mal Alg2 beziehungsweise eigentlich beziehe ich ALG1 das JC stockt nur den rest auf der Uns als bedarfsgemeinschaft zusteht hatte ich eingangs auch geschrieben.Sonnst hätte ich mich ja nicht heute hier angemeldet.Bisher war ich seit meines Schulabschlusses Arbeiten...Danke für deine Hilfe...
Racoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 21:13   #10
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Zitat von Racoon Beitrag anzeigen
(...)
Fakt ist ich fahre nicht für 3 Mark Fufzig Quer mit derS-Bahn durch Berlin(womit die Metrofrage auch beantwortet ist) für nen Teilzeitjob ohne langfristige Perspektive. Und natürlich versteh ich nicht was gespielt wird ich bekomme zum ersten mal Alg2 beziehungsweise eigentlich beziehe ich ALG1 das JC stockt nur den rest auf der Uns als bedarfsgemeinschaft zusteht hatte ich eingangs auch geschrieben.Sonnst hätte ich mich ja nicht heute hier angemeldet.Bisher war ich seit meines Schulabschlusses Arbeiten...Danke für deine Hilfe...
Hast dich schon mal in diesem Thread umgesehen?
http://www.elo-forum.org/zeitarbeit-...-vorlagen.html
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 21:22   #11
Racoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 7
Racoon
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Zitat:
Hast dich schon mal in diesem Thread umgesehen?
nein noch nicht ich schaue mal in ruhe durch...danke
Racoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 21:30   #12
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Idee AW: Fühle mich gezwungen

Nun, grundsätzlich haben wir durch die Freibeträge und die Errechnung am Brutto, aber Abzug am Netto immer etwas mehr Geld, als wenn wir nicht arbeiten dürften.

Zudem dürfen wir die Frage, ob es sicht lohnt, arbeiten zu gehen, gar nicht stellen, denn das Sozialsystem funktioniert nur dann, wenn der, der die Chance hat, arbeiten gehen zu dürfen, dies auch tut,- und dadurch seinen Bedarf an "Staatsknete" verringert oder auf Null herunterbekommt.

Denn wenn wir die Chance bekommen, arbeiten zu dürfen, müssen wir sie ergreifen, das sind wir den vielen Steuerzahlern schuldig, aus deren Steuern wird diese Hilfen bekommen.

Ich selbst würde bei einem CallCenter-Job annehmen, wenn ich ihn kriegen könnte.
Allerdings bin ich ein ehrlicher, authentischer Mensch,- ich kann nicht aus meiner Haut. Artikel und Dienstleistungen, hinter denen ich nicht voll stehe, kann ich nicht erfolgreich verkaufen,- sogern ich das täte.
Und ich denke und spreche langsam,- auch das hätte ich gerne anders, geht aber leider nicht.
Kommt noch dazu, daß ich Schwabe bin, den Akzent kann ich nicht abschalten. Drum steht bei mir in Bewerbung und Lebenslauf bei Sprachkenntnisse auch: Schwäbisch: Muttersprache, Deutsch fließend, Englisch gut.
Wenn mich jemand einstellt,- ich sage nicht Nein,- ich komme pünktlich und gebe mir Mühe. Dann liegt es am Arbeitgeber, bzw. am Entleiher, ob er micht so wie ich kann, schaffen läßt, oder abbestellt.
Hauptsache, ich habe die Arbeit nicht verweigert.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 22:15   #13
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Fühle mich gezwungen

@Racoon,
ja, ich wünsche dir von Herzen, daß aus den Bewerbungsgesprächen auch wirklich ein Arbeitsverhältnis mit ausreichend viel Kohle wird.

Warum hast du denn den Job noch nicht?
Warum hast du keinen Vertrag oder zumindest ein Vertragsangebot für diese Jobs?
Kannst du dich nicht entscheiden??

Du hast schon mit AG gesprochen, wo du im Januar ein Gespräch haben wirst?
Aha.
Genau das ist es, was ich mit Träumerei meine.

Fakt ist, daß ich auch seit 2 Jahren schon was Tolles in Aussicht habe. Immer wieder. Auch schon bei ALG
Es klingt immer ganz toll. Meine Bewerbungen werden immer sehr gelobt. Und weggelegt.

Mensch, Racoon, wach uff da drühm.
Wer ergänzendes Alg2 erhält, ist drin in der Mühle von Hartz 4.
Auch wenn er eigentlich *was Besseres* ist mit ALG.

Es geht um eine drohende Sanktion.
Ich fürchte, sie kommt.
Ich hoffe, sie kommt nicht.

Dir alles Gute.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 22:36   #14
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
dürften.

dürfen dürfen,
dürfen,
Rounddancer, hör auf damit. Wir sind keine Bittsteller!

Ich muss mich nicht zu Sklavenhalter-Preisen verdingen damit ich arbeiten "darf". Mein zukünftiger Arbeitgeber darf froh sein, wenn ich für ihn arbeiten möchte.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 22:48   #15
Racoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 7
Racoon
Standard AW: Fühle mich gezwungen

@silka
Zitat:
Warum hast du denn den Job noch nicht?
Warum hast du keinen Vertrag oder zumindest ein Vertragsangebot für diese Jobs?
Kannst du dich nicht entscheiden??
Nein ich bin erst seit 2 Monaten in Berlin habe ursprünglich versucht in HH fuß zu fassen, bin daher non einem sicherem Arbeitsplatz in Frankfurt weg und dort oben leider gescheitert weil ich mich schwer am arm verlezt habe.

meinerseits sieht es so aus das wenn der arbeitgeber im Januar sagt das ich anfangen darf, sage ich sofort zu weil dieser in unmittelbarer nähe liegt und mehr gehalt zu erwarten ist. Wie ja zwischen den Zeilen zu erlesen ist gehts mir ja im endeffekt nur darum jezt nicht unsinnigerweise bei einer firma anzufangen und dann nach 3 wochen zu kündigen...das mit dem vertragsangebot ist eventuell die lösung da hab ich in meinem ganzen stress(ja es stehen ja noch möbel von mir in HH) noch gar nicht gedacht ich rufe morgen gleich an und frag ob die das machen bestimmt, im grunde war ich mir ja einig mit dem einem der beiden Unternehmen TOLLE IDEE mangels harz erfahrung bin ich da nicht drauf gekommen weil ich mich nie mit sowas beschäftigen musste...vielleicht hätte ich auch nicht gleich in Panik verfallen sollen sondern nur mal des Hirn einschalten...Vorvertrag/Vertragsangebot einholen ist doch die lösung...so sieht die Beraterin was los ist und kann nachvollziehen warum ich nicht zu dieser ZAF "will" Dankeschön

Hätte ich diese Arbeitstelle im Januar nicht in Aussicht, hätte ich gewiss dieses Angebot vom Speeddating angenommen!!! Das nur ums Klarzustellen.

@Rounddancer
Zitat:
Sprachkenntnisse auch: Schwäbisch: Muttersprache, Deutsch fließend,
Niedlich aber ich mag Schwaben sehr gerne....vorallem den Dialekt...
zu deiner aussage: stimmt ich schließe mich dem auch voll und ganz an wenn ich ein stück Torte will muss ich was dafür tun so funktioniert es...nur ebend diese 3 wochen bis dato im Januar muss ich doch nicht...(ich weiss ich müsste schon)..

allgemeinhin hab ich mich vielleicht etwas undurchsichtig ausgedrückt...sorry falls missveständnisse vorkamen...
Racoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 22:49   #16
saida25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 438
saida25
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Ich habe jetzt nicht alles gelesen. Bin müde.

Du kannst Dich auch telefonisch bewerben und das festhalten.
Oder liege ich da falsch? Hier sind andere User gefragt. Danke.
Es müssen nicht nur schriftliche Bewerbungen
sein! Zumal oft nur die Telefonnummern in Arbeitsangeboten stehen, ohne
jeglichen anderen Hinweis auf die Firma oder wer dahinter steckt.

Das mit der Speedbewerbung ist Neue Mode und zum
saida25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 23:54   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Wenn du ein ZAF-Jobangebot bekommen hast und das abgelehnt hast (weil ja noch was besseres kommen KÖNNTE), dann ist das schon ein Grund für eine Sanktion.
Sorry.


Das Jobangebot bzw. der Job könnte also durchaus zumutbar gewesen sein.
Du kannst nichts daran ändern, daß Dumpinglöhne gezahlt werden und der Staat ergänzt.
Jedenfalls nicht SO, wie du das machst. Du holst dir dabei nur ´ne blutige Nase.

Du kannst nicht in aller Ruhe nach einem längerfristigen Job suchen, wenn du Alg2 kriegst.
Das kannst du machen, wenn du einen Job hast---dann kannst du dich aus sicherer Position nach besserem umsehen.

Die Vermittlerin wird gar nichts einsehen.
DU verstehst leider nicht, was gespielt wird.
Das sehe ich genauso, außer: Du besorgst dir von deinem Arzt ein Attest, daß´dir der angebotene Job aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist... oder du begründest, warum die Tätigkeit im Callcenter dir nicht zuzumuten ist.

Es ist dir jedenfalls zuzumuten jetzt einen Vertrag zu unterschreiben und den in der Probezeit wieder zu kündigen, wenn du einen anderen Arbeitsvertrag bekommst - denn du hast nach dem SGB II alles zu tun um deine Bedürftigkeit zu senken.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2012, 09:05   #18
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Fühle mich gezwungen

Mal eine ganz andere Frage. Was hast Du denn an dem Speeddatingtag Schriftliches vom Jobcenter bekommen? Bei einem Vermittlungsvorschlag, auf den Du Dich bewerben musst, muss eine Rechtsfolgenbelehrung drauf stehen. Weiterhin musst Du Dich dann auch nur auf diese Stelle bewerben und musst nicht damit einverstanden sein, in einen Bewerberpool aufgenommen zu werden. Kann mir nicht vorstellen, dass das mit solchen Aktionen ausgehebelt werden kann. Für mich braucht es ein konkretes Stellenangebot inklusive RFB. Bewirbst Du Dich dann nicht, dann Sanktion, aber so????
Zitat:
Laut meiner Eingliederungsvereinbahrung kann mir bei einer Abgesagten Stelle sofern die ein Vorschlag des JC ist die Aufstockung gekürzt werden
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fühle, gezwungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich fühle mich von meiner SB gemobbt! mtbb ALG II 13 07.10.2012 23:11
Leistungen aus dem Bildungspaket - ich fühle mich verarscht vom JC. Lilly87 ALG II 2 03.02.2012 16:35
fühle mich ausgenutzt SchalkerGirl Ein Euro Job / Mini Job 10 24.08.2011 07:55
Dalai Lama: «Ich fühle mich als Mensch» Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 22.08.2011 22:09
Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle mich verarscht Napolion Bonaparte ALG II 11 02.04.2011 13:59


Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland