Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gerichtsfester Nachweis der Zustellung?

Widerspüche / Klagen Hier kommen alle Fragen zu Widersprüchen und/oder Klagen/Rechtsmittel hinein die sich nicht alleine ALG II oder ALG 1 bezogen zuordnen lassen - auch Fragen zu diesbezüglichen Kosten.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2015, 12:08   #26
Zepp->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.11.2015
Beiträge: 45
Zepp
Standard AW: Gerichtsfester Nachweis der Zustellung?

Kleine selbstkorrektur meinerseits:
Zitat von Zepp:
Zitat:
Deshalb würde ich sagen, Gerichtsfest ist die persöhnliche Übergabe mit Zeugen, am besten vom Empfänger auch quittieren lassen....
Zitat von webeleinstek:
Zitat:
Nein. Gerichtsfest ist auch die Zustellung über Gerichtsvollzieher.
Anders als die Post beurkundet ein Gerichtsvollzieher aber nicht nur die Zustellung eines Briefes beliebigen Inhalts, sondern die Zustelllung genau des Schreibens (bestimmten Inhalts), mit dessen Zustellung er beauftragt wurde.
Das mag sein, allerdings glaube ich, das der Gerichtsvollzieher nicht gerade günstig sein wird. Wenn man nicht zu weit weg von JC wohnt ist die persöhnliche Übergabe günstiger.
Zepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 13:25   #27
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.977
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Gerichtsfester Nachweis der Zustellung?

Zitat von webeleinstek Beitrag anzeigen
Er muss es also wissen
Ich weiß zwar auch nicht alles und kann mich durchaus auch mal irren, aber :dank: für die Blumen.
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 17:24   #28
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gerichtsfester Nachweis der Zustellung?

Zitat von Zepp Beitrag anzeigen
Kleine selbstkorrektur meinerseits:
Zitat von Zepp:


Zitat von webeleinstek:

Das mag sein, allerdings glaube ich, das der Gerichtsvollzieher nicht gerade günstig sein wird. Wenn man nicht zu weit weg von JC wohnt ist die persöhnliche Übergabe günstiger.
Ist richtig. Bisher war mir 12 Euro bekannt. Heute habe ich 13 Euro gelesen. Fürs JC würde ich das auch nicht über Gerichtsvollzieher machen. Da muss es schon was wichtige sein. Ging mir nur darum zu zeigen was gerichtsfest ist.

Generell ist die Zustellung per Einschreiben gerichtsfest. Man muss nur beweisen was drin war. Wenn der Empfänger behauptet es war ein leeres Blatt drin, steht man dumm da. Egal ob Sichtfenster oder nicht. Dann behauptet der Empfänger eben, da es leer war hat man es in Ablage P wandern lassen. Also ist auch nichts mehr mit Sichtfenster zu sehen.

Hier rät übrigens ein Anwalt genau dasselbe wie ich bei Einschreiben.
Zitat:
Da auch der Nachweis der Zustellung nur belegt, dass der Brief beim Empfänger angekommen ist, heißt dies noch nicht, dass damit auch feststeht, dass sich in dem eingeworfenen Briefumschlag tatsächlich das zuzustellende Schriftstück befand. Sicherheitshalber sollte deshalb die Kuvertierung unter Zeugen erfolgen, die im Bestreitensfalle zum richtigen Inhalt des Briefumschlags vernommen werden können."
Aber mir ist es egal. Ich mache es sowieso per Fax und dann Post. Bei irgendwelchen Schreiben an das Gericht oder JC hatte ich noch nie Probleme damit.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 17:26   #29
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gerichtsfester Nachweis der Zustellung?

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Ich weiß zwar auch nicht alles und kann mich durchaus auch mal irren, aber :dank: für die Blumen.
Aber wohl nicht was die Zustellung betrifft
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 19:47   #30
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Gerichtsfester Nachweis der Zustellung?

Zitat von webeleinstek Beitrag anzeigen
Wenn schon Einschreiben, dann würde ich das Schreiben von einem Zeugen eintüten lassen.
Negativ; dieser "Zeuge" wäre garantiert befangen? Evtl. könntest Du ihn explizit dafür ja sogar bezahlt haben?

Nö; Fax mit Sendeprotokol bzw. Kopie der ersten gefaxten Seite kommt hier schon gut. Geht freilich bloß bei denen, die Fax haben; solange es sich um Behörden und Unternehmen handelt, sieht die Ausstattung damit aber gut aus.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 21:03   #31
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gerichtsfester Nachweis der Zustellung?

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Negativ; dieser "Zeuge" wäre garantiert befangen? Evtl. könntest Du ihn explizit dafür ja sogar bezahlt haben?
Und der macht dann, falls er als Zeuge in einem Verfahren aussagen muss, für mich auch noch eine Falschaussage? Bischen weit hergeholt.

Wenn er das sogar noch auf dem Original quittiert wird der Empfänger wohl nicht wagen zu behaupten, es wäre ein leeres Blatt drin gewesen.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gerichtsfester, nachweis, zustellung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkostenerstattung und Zustellung von Post jokiba Allgemeine Fragen 4 11.09.2014 23:17
Förmliche Zustellung bei U25 keine Ahnung U 25 0 07.09.2014 13:36
Zustellung Eingang widerspruchx10 Schulden 1 20.05.2013 20:27
Sanktionierungsandrohungen per förmlicher Zustellung pelz ALG II 13 16.08.2011 23:34
Einladung per Förmlicher Zustellung wullewutz Allgemeine Fragen 11 27.11.2009 18:38


Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland