Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Widerspüche / Klagen Hier kommen alle Fragen zu Widersprüchen und/oder Klagen/Rechtsmittel hinein die sich nicht alleine ALG II oder ALG 1 bezogen zuordnen lassen - auch Fragen zu diesbezüglichen Kosten.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2014, 09:48   #26
Marty Mc Fly
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 203
Marty Mc Fly
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Zitat von Makale Beitrag anzeigen
Also zumindest die Position hinsichtlich des Vereitelns von Maßnahmen sollte wirklich ernsthaft überdacht werden. Zu sagen, man nehme nicht an Maßnahmen teil an der man kein Geld verdient, ist schlicht systembedingt ein Schuss ins eigene Bein. Da gibt es doch relativ sichere Vorgehensweisen.


Bezüglich der Rechnung kann ich nur sagen, ohne auf dessen Rechtmäßigkeit einzugehen, wenn einkommens- und vermögensmäßig nix zu holen ist, zudem ein P-Konto besteht, der Einfach halber einfach ignorieren. Allenfalls kommt es dann irgendwann zur Vermögensauskunft und das wars dann.

Wäre aber hingegen etwas zu holen, dann sollte man sich mit dessen Rechtmäßigkeit auseinandersetzen und sich mit dem Gläubiger einigen.
Tolle Lösung.
Nur das heisst dann für die Zukunft das jeder Rechtsanwalt einen Vorschuss über die Gebühren erhebt die nicht über PKH abgedeckt sind
Marty Mc Fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 11:17   #27
rudi2221->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 48----
Beiträge: 269
rudi2221
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Trotzdem werde ich mich bei der zuständigen Anwaltskammer erkundigen, die hören das auch nicht so gerne wenn ihre Anwälte solche Sachen machen ... schlicht gesagt ist das versuchter Betrug ...

Zu entstehenden (zusätzlichen) Kosten (bei Beratungshilfe /PKH) hat dich ein Anwalt immer vorher zu informieren ... das ist wie beim Zahn Arzt, der kann dir auch nicht ungefragt den Mund mit "Gold" füllen und dir anschließend die Rechnung dafür präsentieren
rudi2221 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 11:21   #28
Marty Mc Fly
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 203
Marty Mc Fly
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Zitat von rudi2221 Beitrag anzeigen
Trotzdem werde ich mich bei der zuständigen Anwaltskammer erkundigen, die hören das auch nicht so gerne wenn ihre Anwälte solche Sachen machen ... schlicht gesagt ist das versuchter Betrug ...

Zu entstehenden (zusätzlichen) Kosten (bei Beratungshilfe /PKH) hat dich ein Anwalt immer vorher zu informieren ... das ist wie beim Zahn Arzt, der kann dir auch nicht ungefragt den Mund mit "Gold" füllen und dir anschließend die Rechnung dafür präsentieren
Aber man sollte schon lesen was man bei der Vollmacht/Antrag auf PKH unterschreibt!
Marty Mc Fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 12:30   #29
rudi2221->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 48----
Beiträge: 269
rudi2221
Böse AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

hab doch den ber beratungschein gehabt und die 15euro bezahlt

und jetzt soll ich noch den rechsanwalt bezahlen bei hartz4??

da kann doch wohl was nicht stimmen
rudi2221 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 12:34   #30
Marty Mc Fly
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 203
Marty Mc Fly
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Zitat von rudi2221 Beitrag anzeigen
hab doch den ber beratungschein gehabt und die 15euro bezahlt

und jetzt soll ich noch den rechsanwalt bezahlen bei hartz4??

da kann doch wohl was nicht stimmen
Du wirst ja wohl ein Formular unterschrieben haben was ich in Nr.22 gepostet hatte.Und in dem ist beschrieben was passieren kann.Ja wenn man das Blind unterschreibt ist das ja nicht dem Anwalt anzukreiden,oder?
Marty Mc Fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 12:38   #31
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.762
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Zitat von rudi2221 Beitrag anzeigen
hab doch den ber beratungschein gehabt und die 15euro bezahlt

und jetzt soll ich noch den rechsanwalt bezahlen bei hartz4??

da kann doch wohl was nicht stimmen

Auch ein Mensch im Leistungsbezug muss sich informieren und schauen, ob er sich einen Prozess leisten kann.
Daher schreibe ich auch hier immer mal wieder, dass ich durchaus schauen muss, inwieweit ich mich gegen Dinge auflehne, da ich trotzt eines Einkommens von unter € 800 selbst in Regress genommen würde.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 12:39   #32
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

@rudi2221;

Wenn du ständig Qualifizierungsmaßnahmen ablehnst, brauchst du dich nicht wundern weshalb du gleich mehrere Sanktionen zeitgleich am Hals hast.

Vielleicht ist es dir jetzt eine Lehre, dass man als Leistungsempfänger sich doch auch an seine Pflichten halten muss.

Und für die Teilnahme an einer Maßnahme sich noch bezahlen lassen, das ist mehr als...........................
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 13:21   #33
Visita
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 243
Visita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Zitat von rudi2221 Beitrag anzeigen
hab doch den ber beratungschein gehabt und die 15euro bezahlt

und jetzt soll ich noch den rechsanwalt bezahlen bei hartz4??

da kann doch wohl was nicht stimmen
Der Beratungsschein gilt für eine Erstberatung. Wenn weitere Schritte erforderlich und es mit Gerichten oder Behörden zu tun hat, muss Prozesskostenhilfe beantragt werden. Das muss dir aber ein Anwalt auch sagen. Man muss es auch vorher machen, nicht den Fall besprechen, Antrag unterschreiben und vorher schon munter loslegen.

Mehr muss man eigentlich dazu nicht sagen. Das Gericht prüft ob eine Beratung notwendig ist. Dann "prüft" der Anwalt ob weitere Schritte notwendig sind und er auch diese ersetzt bekommt und diese unter die Prozesskostenhilfe fallen.

Man bezahlt also wirklich nichts, wenn alles besprochen ist und der Anwalt keine Tricks versucht.

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Wozu du jetzt keine Lust hast, was du ablehnst, was du für unnötig oder nötig befindest, ist deine Sache und sollte nicht kommentiert werden. Jeder denkt anders!
Visita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2014, 13:46   #34
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Wenn der Streitwert unter 750 Euro ist und die Ablehnung der Prozesskostenhilfe nicht auf die eigene Wirtschaftlichen Verhältnisse gestützt wird, ist eine Beschwerde nicht zulässig.

Wenn der Streitwert nicht bezifferbar ist, dann währe eine Beschwerde am LSG zugelassen.

Sollte eine Beschwerde nicht zulässig sein, dann gibt es nur noch die Möglichkeit einer Verfassungsbeschwerde um eine Verletzung des Rechtsschutzgleichheit nach Artikel 3 GG
geltend zu machen.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 08:36   #35
rudi2221->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 48----
Beiträge: 269
rudi2221
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

die mal schnell die antwort des rechsanwaltes

die Rechnung ist schon richtig.

Der vorgelegte Beratungsschein deckt ausschließlich Kosten im außergerichtlichen Verfahren ab, wie auf dem Schein eindeutig vermerkt ist. Den mir vorgelegten Schein werde ich für die Beantragung der Kosten der Unterkunft verwenden, wo über 2000 € bewilligt worden sind.

Kosten im Gerichtsverfahren werden immer nur im Wege der Prozesskostenhilfe erstattet. Im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes entscheidet das Gericht aber immer nur zeitgleich über den gestellten Sachantrag und den Antrag auf PKH. Insofern war ein vorhergehendes PKH-Verfahren gar nicht möglich. Im Übrigen wären die Anwaltskosten für dieses PKH-Verfahren genauso hoch wie für das Sachverfahren.

Ich hatte Ihnen entgegenkommenderweise eine Ratenzahlung angeboten und sehe der ersten rate bis zum 15.9. entgegen. Sollte dieser Betrag nicht rechtzeitig eingehen, wird der gesamte Restbetrag fällig.
rudi2221 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 09:20   #36
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Zitat von rudi2221 Beitrag anzeigen
Ich hatte Ihnen entgegenkommenderweise eine Ratenzahlung angeboten und sehe der ersten Rate bis zum 15.9. entgegen. Sollte dieser Betrag nicht rechtzeitig eingehen, wird der gesamte Restbetrag fällig.
Dann schau mal, daß Du ihm eine Überweisung fertig machst, so daß er die erste Rate nächste Woche hat. Sozialrechtsanwälte lungern nicht an jeder Straßenecke rum, könnte also sein, daß Du ihn noch mal brauchst. Vor allem dann, wenn er seine Sache ordentlich gemacht hat. Denn auch die Anwälte, die nichts taugen, halten die Hand auf.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 09:23   #37
ibuR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 385
ibuR ibuR ibuR
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Vor allem kommunizieren die durchaus miteinander.
Darfst also davon ausgehen, auf eine "blacklist" zu kommen.
ibuR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 10:38   #38
rudi2221->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 48----
Beiträge: 269
rudi2221
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

hab mal bei der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm
Ostenallee 18
59063 Hamm

angerufen
die meinten soll erst mal die 1raten von 55euro zahlen und gleichzeitig eine kopie der rechnung sowie urteil an sie anschicken

werden den fall man prufen
ab rechnung nicht reduziert zw stoniert werfen kann
kann ja erst mal 1raten zum 15.09 zahlen

ware ja auch letzendlich
rudi2221 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 16:51   #39
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.838
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Hast du denn da irgendwas unterschrieben? Oder hast du ihm mündlich den Auftrag gegeben für dich tätig zu werden?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 17:31   #40
rudi2221->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 48----
Beiträge: 269
rudi2221
Böse AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Bin eigentlich auch davon ausgeganen das der beratungsschein und 15 euro genugen

Der macht doch das nicht zu ersten mal sowas

Is
R erstmal eine raten zahlung
Kann ich aber sowie so nicht alles zahlen

Wenigstens hat er es geschafft das die nebenkosten voll ubernommen worden sind
Hatten mir kein muden euro bezahlt
Offene rechnung von 2100 nebenkosten standen offen

Sonst kannst ja auf dauer die wohnung darnicht halten
Der verwalter. Will auch auf dauer sein geld haben
rudi2221 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 17:50   #41
Marty Mc Fly
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 203
Marty Mc Fly
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Hast du denn da irgendwas unterschrieben? Oder hast du ihm mündlich den Auftrag gegeben für dich tätig zu werden?

Er wird ja zu mindest den Antrag auf Prozesskostenhilfe dort gestellt haben, sowie eine Vollmacht.Ohne Unterschrift wird KEIN (!!!) deutscher Anwalt tätig.
Marty Mc Fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 18:56   #42
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.762
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Ein Verwalter will aber auch nur das Geld von Eigentümern, die mit ihm einen Verwaltervertrag abgeschlossen haben.
Auf Mieter dürfen diese Kosten nicht umgelegt werden.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 19:06   #43
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Der TE hat ja eine Eigentumswohnung.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 09:52   #44
rudi2221->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 48----
Beiträge: 269
rudi2221
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

hab heute nochmal angerufen bei der rechsanwaltkammer

soll ihnen alles schicken --auch die rechnung

werden sich ineann bei mir melden

und werden versuchen eine einigung zu finden
vergleich ..-stonierung oder reduzierung
rudi2221 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 14:43   #45
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.762
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Dieser Elan.....
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 15:43   #46
Querulantenkind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.10.2011
Beiträge: 649
Querulantenkind Querulantenkind Querulantenkind Querulantenkind
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Also seh ich das jetzt richtig?
TE hat Maßnahme(n) Absichtlich verweigert,Ohne sich im
Vorfeld schlau zu machen,wie man es ggf richtig macht,
und ohne sich der Pekunären Folgen daraus im klaren zu sein.?

Und als Folge dessen, das der TE das Kind sozusagen selbst
in den Brunnen geworfen hat,weitere Kosten generieren?

Und das nach 238 Beiträgen?
Was erwartet denn der TE nun hier von uns?
DIE Nummer ist doch sozusagen Perfekt vor die Wand gefahren.
Wie will er denn die Sanktionen ungeschehen machen?
Die sind imho doch zu Recht ergangen.

Und dann ist auch noch der Rae "schuld" ?

Ich würde vorschlagen,TE macht mit dem Rae Teilzahlungsvereinbarung
und geht mal in sich.

Und für die Nächste Maßnahme(n) die da ganz Sicherlich
folgen werden, VOR einer Eigenmächtigen Ablehnung erst
hier Nachfragen wie man sowas verhindert..
Sonst bindend der dann neue Tread wieder unnötig Foristen an ein "totes Pferd"

Soviel Blauäugigkeit grenzt doch schon Mutwillen.
__

Fiat iustitia,et pereat mundus!


I want to trust.
But,If you do not know who can be trusted,

Trust no one...
Querulantenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 19:01   #47
rudi2221->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 48----
Beiträge: 269
rudi2221
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

war echt schei*se dies jahr gelaufen für mich
#

die berdigung meiner eltern
dazu die kosten

dann wurden mir die mieteinahme zu 100% angerechnet und konnte das haus nicht halten im unterhalt

habs noch verkauft bekommen bevor die bank zwangsversteigert
hab dann noch offene rechnung der beerdigung bezahlt

sowie die kleine wohnung in freren

umzug kauf der wohnung renovierung

seitem macht areg emsland arger
was soll der scheiiss


das bildungwerk wird mir wohl kein munden euro geben
ohne geld kann ich auch keine rechnung uberweisen
oder einkaufen -tanken oder versicherung bezahlen
rudi2221 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 19:11   #48
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.762
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

Ich habe sehr Ähliches mitgemacht im Laufe des letzten Jahres. Allerdings habe ich meine Finanzen derart im Blick, dass ich wei0, ob ich mir etwas leisten kann oder nicht.
Gerne würde ich in eine größere und besser ausgestattete Wohnung ziehen, ich kann es jedoch nicht.
Hast du denn niemanden, der ein Blick über deine Finanzen hat?
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 19:27   #49
rudi2221->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 48----
Beiträge: 269
rudi2221
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

im moment hab ich mehr ausgaben als einnahmen
da ich ja noch die rwe ratenzahlung hab

soiwe die regelsatzkurzung 60%

hab nachsten monat wieder 100% REGELSATZ

rechanwalt konnte ja wenigstens die nebenkosten duchsetzen
damit ist die wohnung erst mal gesichert
unkosten der wohnung ca 180 euro

ohne strom
rudi2221 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 19:34   #50
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.762
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: antrag auf prozesskostenhilfe abgelehnt--soll rechsanwalt bezahlen

ETW kosten doch Nebenkosten, Hausgeld, Strom und Grundsteuer.
Und das ist bei dir mit € 180 gedeckt?

OK, das ist jetzt OT

Verzeihung.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgelehntsoll, antrag, bezahlen, prozesskostenhilfe, rechsanwalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Prozesskostenhilfe? Versicherung hat abgelehnt. Lexxy Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... 67 29.08.2012 21:52
Meinen Antrag auf Bildungspaket erstmal abgelehnt, was soll das ?? Ratloser2006 ALG II 46 29.09.2011 07:48
ANTRAG ABGELEHNT! Keine KDU und nur Strafregelleistung. Was soll ich tun? hammmelt2 U 25 12 25.12.2010 02:51
An der Prozesskostenhilfe soll weiter rumgefummelt werden Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 09.12.2008 09:26
Antrag auf Prozesskostenhilfe wird abgelehnt Lusjena ALG II 2 15.11.2005 08:23


Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland