Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruch gegen eine Hartz-4-Sanktion beim Jobcenter einlegen

Widerspüche / Klagen Hier kommen alle Fragen zu Widersprüchen und/oder Klagen/Rechtsmittel hinein die sich nicht alleine ALG II oder ALG 1 bezogen zuordnen lassen - auch Fragen zu diesbezüglichen Kosten.


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2017, 00:54   #1
BustedDice
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.10.2017
Beiträge: 2
BustedDice
Standard Widerspruch gegen eine Hartz-4-Sanktion beim Jobcenter einlegen

Hallo möchte Widerspruch gegen eine Hartz-4-Sanktion beim Jobcenter einlegen.
In welcher Reihenfolge muss ich was tun?
Habe etwas im Internet gefunden aber
bin mir nicht sicher ob es der korrekte Weg ist.
Hoffe ihr könnt mir helfen?

Zitat:
Ihr erhaltet den Sanktionsbescheid
Ihr legt dagegen Widerspruch ein
GLEICHZEITIG, d. h., am selben Tag, an dem Ihr den Widerspruch an das Jocbenter wegschickt, beantragt Ihr vor dem SG die Anordnung der aufschiebenden Wirkung nach § 86 b SGG Absatz 2, Satz 1. Ihr müsst dem Gericht LEDIGLICH mitteilen, dass Ihr den Widerspruch zeitgleich an das Jobcenter abgesendet habt und natürlich das Widerspruchsschreiben Eurer Klage beifügen.

Das Verfahren läuft dann folgendermassen ab:

Das Gericht prüft, ob Eure Klage in einem Hauptverfahren genügend Aussicht auf Erfolg hätte
Es setzt dem Jobcenter sehr kurze Fristen; in meinem Fall waren das jeweils 8 Tage
Kommt das Jobcenter den Fristen nicht nach, ist das Verfahren alleine wegen Fristveräumnis verloren
Folgt das Gericht Eurer Argumentation, ordent es die aufschiebende Wirkung und Aussetzung der Sanktion bis zum Entscheid im Hauptverfahren an
BustedDice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 16:46   #2
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.982
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Widerspruch gegen eine Hartz-4-Sanktion beim Jobcenter einlegen

Sanktionsbescheid und der darauf beruhende Ausgangsbescheid mal einstellen.
Erst Widerspruch.
Dann aufschiebende Wirkung oder Einstweilige Anordnung.
Wie die aussehen kannste unter
https://www.elo-forum.org/antraege-k...ml#post2241999
nachgucken.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2017, 16:46   #3
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.487
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Widerspruch gegen eine Hartz-4-Sanktion beim Jobcenter einlegen

Wichtig ist erstmal der Widerspruch.

der Antrag auf aufschiebende Wirkung bewirkt nur, dass die Sanktion nicht durchgeführt wird, bis über den Widerspuch entschieden wurde (Wenn das SG ihm stattgibt).
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 01:31   #4
BustedDice
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.10.2017
Beiträge: 2
BustedDice
Standard AW: Widerspruch gegen eine Hartz-4-Sanktion beim Jobcenter einlegen

Bis jetzt habe ich nur das bekommen mehr nicht.
Ist da ein Widerspruch jetzt überhaupt noch möglich?
Ist eine etwas längere Geschichte mein ex Arbeitgeber
hat sich einiges erlaubt was er eigentlich nicht darf z.b


- Arbeit auf Abruf unter nicht einhaltung Einhaltung der Ankündigungsfrist

Die Arbeitspflicht wird
durch den Abruf der Arbeit konkretisiert, der an bestimmte Voraussetzungen, besonders an
die Einhaltung einer Ankündigungsfrist, gebunden ist. § 12 Abs. 2 TzBfG sieht vor, dass der
Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die Lage der Arbeitszeit jeweils mindestens vier Tage im
Voraus mitteilt. Die Viertagesfrist des § 12 Abs. 2 TzBfG berechnet sich nach den
Vorschriften der §§ 186 ff. BGB. Bei der Berechnung des Vier-Tage-Zeitraums zählt der Tag,

- Kurzfristige Dienstplanänderung

Einen einmal aufgestellten Dienstplan darf der Chef nicht ohne konkrete Notlage umwerfen,
denn der Arbeitgeber muss auf das Privatleben der Angestellten Rücksicht nehmen.
Dies bedeutet: Ohne ein unvorhersehbares Ereignis und eine angemessene Ankündigungsfrist müssen diese keine Umstellungen hinnehmen.
Laut eines aktuellen Urteils des Arbeitsgerichts Berlin sind dies in der Regel vier Tage


Natürlich habe ich versucht eine Einigung zu finden aber ohne Erfolg
Habe ihn auch drauf hingewiesen das Schichtpläne nicht einfach geändert werden können
Zur Antwort bekam ich "Dann sind das bei ihnen Fehltage."
Habe auch beweise Nachrichtenverläufe,Screenshots etc.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
neues-dokument_1.jpg   neues-dokument_2.jpg  
BustedDice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 07:00   #5
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.694
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Widerspruch gegen eine Hartz-4-Sanktion beim Jobcenter einlegen

Zitat von BustedDice Beitrag anzeigen
Ist da ein Widerspruch jetzt überhaupt noch möglich?
Nein, die Widerspruchsfrist ist abgelaufen.

Allenfalls ein Überprüfungsantrag würde noch gehen, da kann sich das JC aber bis zu 6 Monate Zeit lassen.

Gibt es zu den arbeitsrechtlichen Sachen irgendwelche Belege, die deine Ansicht stützen?
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einlegen, hartz-4-sanktion, jobcenter, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
100% Sanktion Widerspruch einlegen und persönliche Abgabe beim JC? Nackenbaer ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre 21 14.12.2016 18:07
Widerspruch gegen Bescheide ab dem 01.01.2016 einlegen - Widerspruch wurde zurückgewiesen ocram75 ALG II - Widerspüche / Klagen 5 09.01.2016 19:34
Kann ich gegen eine Einladung zur "Joboffensive Köln" Widerspruch einlegen? buffalohn Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 12 26.05.2015 22:02
Kann man Widerspruch gegen eine EGV einlegen? PWEHL Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 1 25.02.2013 13:40
Sanktion - Widerspruch einlegen? trudy Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 12.02.2010 13:50


Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland