Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aufschiebende Wirkung und Widerspruch abgelehnt, wie weiter verfahren?


Widerspüche / Klagen Hier kommen alle Fragen zu Widersprüchen und/oder Klagen/Rechtsmittel hinein die sich nicht alleine ALG II oder ALG 1 bezogen zuordnen lassen - auch Fragen zu diesbezüglichen Kosten.


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2017, 16:53   #1
Hartzmeister
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2016
Beiträge: 32
Hartzmeister
Standard Aufschiebende Wirkung und Widerspruch abgelehnt, wie weiter verfahren?

Tach allerseits.

Habe im Januar eine Zuweisung erhalten, gegen diese Widerspruch eingelegt und gleichzeitig die Anordnung der aufschiebenden Wirkung beim hiesigen Sozialgericht beantragt. Nach Ablehnung der aufschiebenden Wirkung kam auch flugs der negative Widerspruchsbescheid des Jobcenters ins Haus.

Möchte eventuell bis ans Landessozialgericht mit dem Fall, bin aber ob der weiteren Vorgehensweise unschlüssig. Das Sozialgericht schreibt, dass gegen die Entscheidung die Beschwerde beim LSG zulässig ist. Der Widerspruch, für den ich die AW beantragte, wurde aber nun schon abgelehnt und das Jobcenter teilt mir mit, ich könne dagegen Klage bei dem Sozialgericht erheben, das im Vorfeld aber schon die aufschiebende Wirkung ablehnte. Eine Klage dort wäre daher wohl witzlos.

Bei welchem Gericht beantrage ich nun die aufschiebende Wirkung, bei welchem muss ich klagen?
Hartzmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 21:49   #2
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.732
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: Aufschiebende Wirkung und Widerspruch abgelehnt, wie weiter verfahren?

Auf den ablehnenden Widerspruch folgt immer die Klage innerhalb eines Monats. das ist das wichtigste.

Bei der aW folgt die Beschwerde beim LSG innerhalb eines Monats. Da bei dir nach der Ablehnung schon ein Widerspruchsbescheid erfolgte, muss du das LSG bitten deine aW des Widerspruchs in eine aW der Klage umwandeln.

Also schnellstens Klage beim SG und Beschwerde beim LSG einreichen.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag aufschiebende Wirkung abgelehnt Andrette Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 03.10.2011 12:33
EGV als Verwaltungsakt - Aufschiebende Wirkung abgelehnt KopfdurchWand Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 22 01.06.2011 21:00
Widerspruch EGV als VA - Aufschiebende Wirkung?! Schmusi Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 20.10.2008 20:21
Definition:Widerspruch;aufschiebende Wirkung+nicht aufschiebende Wirkung Tinkalla Allgemeine Fragen 0 09.01.2008 15:02


Es ist jetzt 02:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland