Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Widerspüche / Klagen Hier kommen alle Fragen zu Widersprüchen und/oder Klagen/Rechtsmittel hinein die sich nicht alleine ALG II oder ALG 1 bezogen zuordnen lassen - auch Fragen zu diesbezüglichen Kosten.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2016, 04:06   #1
Hannah84
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 8
Hannah84
Standard Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Ich bin dabei vor die Hunde zu gehen. Mein Anwalt ist seit Jahren immer wieder untätig, sodass mir bereits seit Januar 2016 mehrere hundert Euro fehlen. Es gab einen Vergleich ( Sozialgericht, Sept. 2015), welcher aber seitens Stadt und Landkreis nicht eingehalten wird. Ich bekam diesen Monat wieder nur 300 Euro und muss davon alles finanzieren, obwohl keinerlei Einkommen o.ä. vorhanden ist. Der Vergleich sprach mir mehr Geld wegen enormen Fahrtkosten zur Therapie zu, jedoch hat die Stadt einfach ein Darlehen eingetragen, welches so hoch getilgt wird, dass mir vom zugesprochenen Geld nichts bleibt. Im Gegenteil. Ich habe im Monat nicht einmal den Mindestsatz zur Verfügung. Es ist weniger als vorher da. Nun zum Anwalt. Leider ist es so, dass ich es war, die das Eilverfahren in Gang gesetzt hat. Mein Anwalt schaut seit Jahren nur zu wie es mir schlechter und schlechter geht. Keine Info, dass es Eilverfahren gibt, keine Bemühungen in diese Richtung, nichts.

Ich bin durch ein Gewaltverbrechen ins ALG II gerutscht und mir scheint, dass niemand etwas gegen die Willkür und Demütigung seitens der Behörde tätig wird/ werden möchte. Ich kann nicht mehr und habe mich nun entschlossen hier nach einem neuen Anwalt zu fragen. Gerne auch weiter weg, wenn die Person sich dafür wirklich für mich einsetzt. Ich komme aus dem südlichen Ostfriesland/ nördl. Emsland/ NL Grenze. Gerne kann der Anwalt auch in Oldenburg sein, hauptsache ich bekomme endlich Hilfe. Ich kann wichtige Medikamente nicht kaufen, welche nicht einfach so abgesetzt werden dürfen. Auch hier sehen alle nur zu. Was kann ich tun? Meine Medikamente reichen bis Donnerstag, danach habe ich ein großes Problem. Wer kann helfen?
Ich brauche Lebensmittel, Medikamente und vor allem meine Therapie. Diese wird auch permanent zerstört. Ich kann per Google einfach keinen Fachanwalt in meiner Nähe finden.

Ich bin neu hier und muss noch so vieles auch zum Thema Heizkosten etc. nachlesen. Am wichtigsten erscheint mir aber ein guter Anwalt, da meiner mal wieder den Ernst der Lage nicht versteht.

Danke im Voraus.
Hannah84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 06:38   #2
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Ich kann Dir bzgl. des Anwaltes nicht weiterhelfen. Aber wenn es einen Vergleich gibt und die sich nicht daran halsten, dann kann man aus dem Vergleich vollstrecken.

Ich würde dem Anwalt das schriftlich, nachweisbar mitteilen und den unter Fristsetzung auffordern beim Gericht eine vollstreckbare Ausfertigung des Vergleichs zu beantragen.

Zumindest bei Zivilgerichten geht das so. Ich denke aber auch beim SG, falls nicht lass ich mich gerne eines besseren belehren.

Wenn Du einen anderen Anwalt nimmst, musst Du auch dessen Kosten übernehmen. Ob Dir das von den 300 Euro möglich ist, musst Du selber entscheiden.

Einen Fachanwalt kannst Du bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer erfragen. In Oldenburg kannst Du das, wie bei mir auch, Online machen. Siehe hier.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 09:20   #3
Buchfan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2015
Ort: 29456 Hitzacker
Beiträge: 921
Buchfan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Hannah84 Beitrag anzeigen
Ich bin dabei vor die Hunde zu gehen.......

Ich bin durch ein Gewaltverbrechen ins ALG II gerutscht und mir scheint, dass niemand etwas gegen die Willkür und Demütigung seitens der Behörde tätig wird/ werden möchte...... Ich kann wichtige Medikamente nicht kaufen, welche nicht einfach so abgesetzt werden dürfen. Auch hier sehen alle nur zu. Was kann ich tun? Meine Medikamente reichen bis Donnerstag, danach habe ich ein großes Problem. Wer kann helfen?
Ich brauche Lebensmittel, Medikamente und vor allem meine Therapie. Diese wird auch permanent zerstört. Ich kann per Google einfach keinen Fachanwalt in meiner Nähe finden.

Ich bin neu hier und muss noch so vieles auch zum Thema Heizkosten etc. nachlesen. ...

Danke im Voraus.
Hallo!
Vorab: bist Du obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht?
Hast Du eine Zuzahlungsbefreiung von der Krankenkasse?
Zu den Heizkosten: Wenn es dringend ist, mach einfach das Thema auf! Wenn es nicht dringend ist, kannst Du auch erst nachlesen.
Buchfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 11:35   #4
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.783
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

bzgl. Anwalt schicke ich dir mal eine PN:..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 15:34   #5
Hannah84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 8
Hannah84
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von webeleinstek Beitrag anzeigen
Ich kann Dir bzgl. des Anwaltes nicht weiterhelfen. Aber wenn es einen Vergleich gibt und die sich nicht daran halsten, dann kann man aus dem Vergleich vollstrecken.

Ich würde dem Anwalt das schriftlich, nachweisbar mitteilen und den unter Fristsetzung auffordern beim Gericht eine vollstreckbare Ausfertigung des Vergleichs zu beantragen.

Zumindest bei Zivilgerichten geht das so. Ich denke aber auch beim SG, falls nicht lass ich mich gerne eines besseren belehren.

Wenn Du einen anderen Anwalt nimmst, musst Du auch dessen Kosten übernehmen. Ob Dir das von den 300 Euro möglich ist, musst Du selber entscheiden.

Einen Fachanwalt kannst Du bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer erfragen. In Oldenburg kannst Du das, wie bei mir auch, Online machen. Siehe hier.

Hallo,

wieso sollen die Kosten für den neuen Anwalt anders sein als die jetzigen?
Weil man den Anwalt wechselt während eines Verfahrens?

Danke für den Hinweis bzgl der Volltstreckung. Ich weiß gerade einfach nicht mehr :-(
Hannah84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 16:34   #6
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Hannah84 Beitrag anzeigen
Hallo,

wieso sollen die Kosten für den neuen Anwalt anders sein als die jetzigen?
Weil man den Anwalt wechselt während eines Verfahrens?
Ja, die Kosten sind für den ersten Anwalt entstanden. Jetzt mal egal ober über BerH, PKH oder von Dir selbst getragen. Wenn Du dann einen anderen Anwalt beauftragst, will der natürlich auch sein Geld sehen. Oder einer von den beiden würde auf sein Geld verzichten. Davon ist aber nicht auszugehen.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 16:50   #7
Hannah84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 8
Hannah84
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von webeleinstek Beitrag anzeigen
Ja, die Kosten sind für den ersten Anwalt entstanden. Jetzt mal egal ober über BerH, PKH oder von Dir selbst getragen. Wenn Du dann einen anderen Anwalt beauftragst, will der natürlich auch sein Geld sehen. Oder einer von den beiden würde auf sein Geld verzichten. Davon ist aber nicht auszugehen.
Danke für den Hinweis. Ich bin gerade dabei einen Text für das Sozialgericht zu verfassen, in der Hoffnung, dass man mir dort helfen kann.
Hannah84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 17:41   #8
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.783
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Hannah, ist die PN angekommen?
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 18:32   #9
smash2012
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 64
smash2012 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

würde auch gerne erfahren wer hier im umkreis ein guter anwalt ist.

LG
smash2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 19:41   #10
Hannah84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 8
Hannah84
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Hannah, ist die PN angekommen?

Ja, herzlichen Dank. Ich suche mir die Telefonnummer per Google raus und frage direkt morgen nach wie man das machen könnte. Der VdK sagte noch als Info, dass Anwälte nur für ein Quartal arbeiten. Mehr dazu erfahre ich morgen. Den VdK kann ich nicht beauftragen, da dieser für jedes Verfahren zu viel Geld nimmt, was bei dem bisschen, was diesen Monat ankam nicht machbar ist. Ansonsten ist auch das sonst eine gute Adresse hier in der Gegend, wenn man mit Behörden etc. nicht weiterkommt. Nochmals vielen lieben Dank. Ich melde mich per PN, wenn ich mehr weiß. Danke :-)
Hannah84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 06:33   #11
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Hannah84 Beitrag anzeigen
Danke für den Hinweis. Ich bin gerade dabei einen Text für das Sozialgericht zu verfassen, in der Hoffnung, dass man mir dort helfen kann.
Vielleicht ist das die beste Lösung. Du beantragst beim SG selber eine vollstreckbare Ausfertigung des Vergleichs und beauftragst damit einen Gerichtsvollzieher.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 08:11   #12
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.783
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Hannah84 Beitrag anzeigen
Den VdK kann ich nicht beauftragen, da dieser für jedes Verfahren zu viel Geld nimmt, was bei dem bisschen, was diesen Monat ankam nicht machbar ist. . Danke :-)

Hannah, der genannte REchtsanwalt will auch Geld....richtig gutes Geld...dafür leistet er aber auch sehr viel....
hab dir die Adresse per e-mail geschickt...

kostenlos gibt es fast wirklich nichts mehr..

höchstens SOVD noch...ca. 50 Euro Jahresbeitrag..vielleicht auch 56 und dann pro Widerspruchschreiben ca. 20 Euro und pro Klage noch einmal 24 Euro...wenn sich das nicht allzu sehr verändert hat...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 09:24   #13
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Hannah, der genannte REchtsanwalt will auch Geld....richtig gutes Geld...dafür leistet er aber auch sehr viel....
Und wie soll sie das von ihren 300 Euro bezahlen?

Statt einen anderen Anwalt zu beauftragen und neue Kosten zu produzieren, wäre meiner Ansicht nach der richtige Weg den jetzigen in den ***** zu treten, damit der mal in die Gänge kommt. Es gibt nen Vergleich, wenn sich das Amt nicht daran hält muss eine härtere Gangart gefahren werden.

Ein Tipp noch von mir aus persönlicher Erfahrung. Wenn man Anwälten mit Schadenersatz droht, dann werden die auf einmal ganz kleinlaut. Also sollte die TE ein Schreiben an ihren Anwalt aufsetzen, ihn auf die Lage hinweisen und mitteilen, wenn er jetzt nicht handelt wird sie den entstandenen Schaden bei ihm geltend machen.
Dann kommt der schon ganz schnell in die Hufe.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 12:55   #14
Hannah84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 8
Hannah84
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von webeleinstek Beitrag anzeigen
Und wie soll sie das von ihren 300 Euro bezahlen?

Statt einen anderen Anwalt zu beauftragen und neue Kosten zu produzieren, wäre meiner Ansicht nach der richtige Weg den jetzigen in den ***** zu treten, damit der mal in die Gänge kommt. Es gibt nen Vergleich, wenn sich das Amt nicht daran hält muss eine härtere Gangart gefahren werden.

Ein Tipp noch von mir aus persönlicher Erfahrung. Wenn man Anwälten mit Schadenersatz droht, dann werden die auf einmal ganz kleinlaut. Also sollte die TE ein Schreiben an ihren Anwalt aufsetzen, ihn auf die Lage hinweisen und mitteilen, wenn er jetzt nicht handelt wird sie den entstandenen Schaden bei ihm geltend machen.
Dann kommt der schon ganz schnell in die Hufe.

Vielen lieben Dank. Mein Schreiben an das Sozialgericht ist fast fertig. Es war nicht einfach, da sämtliche Belege abfotografiert werden mussten etc.
Ja, Geld fehlt gerade massiv. Ich konnte von den letzten 10 Euro mein Medikament vorhin abholen. Die KK kommt bzgl der Befreiungskarte nicht in die Hufe, die Aufsicht kümmert sich nun darum.
Ich prüfe noch die Aussage vom VdK, ob ein Anwalt wirklich nur pro Quartal arbeitet, dann wäre es einfacher zu wechseln, aber selbst dann bliebe nur der Weg über die Beratungshilfe, PKH etc. Privat kann ich nichts mehr aufbringen, wovon auch bei mal fehlenden 184 Euro, mal 169 Euro, mal 100 Euro und nun kommt der Hammer: Man sagte mir klar, dass auch nächsten Monat wieder 100 Euro fehlen werden. Die Frau vom Sozialamt ist unsagbar mies. Leider schwierig zu beweisen. Ich kann es nur per Vergleich, Kontoauszug, Mails etc belegen. Trotz schlechter Beweislage überlege ich ein Strafantrag zu stellen. Ich fühle mich in den Tod getrieben. Danke für den Hinweis bzgl dem Schadenersatz. Die Idee ist super. Das habe ich mir direkt notiert und werde mich noch heute um ein entsprechendes Schreiben kümmern. Ich wäre ohne das Medikament morgen gestorben, der Arzt hat dies schriftlich bestätigt. Das Mittel darf nicht einfach so abgesetzt werden und ist nach der Not OP damals Pflicht. Das muss man sich mal vorstellen. Seit Montag weiß das Ministerium dies, weil der Herr erst seit dem 18.04. wieder erreichbar ist, der Anwalt weiß es logischerweise auch und keine Sau meldet sich bzw geht ans Telefon oder kümmert sich. Ich bin fix und fertig, wie man jemanden so behandeln kann. Das muss ich erstmal verarbeiten. Ich bin damals durch ein Gewaltverbrechen ins ALG II gerutscht. Niemand aus der Familie bezieht staatl. Leistungen dieser Art. Und ich werde behandelt wie Dreck. Als wenn man sich das aussuchen würde. Für genau solche Notfälle gibt es doch das System, oder nicht? Ich habe einen GdB von 55 und bin in Behandlung. Man versucht meine Therapie kaputt zu machen etc. Die Leute vom Amt rufen sogar überall an, geben Daten weiter etc. Ich bin schockiert.

Danke an alle, die sich hier Zeit für mich genommen haben. Ihr habt mir sehr geholfen. Danke. Das Benehmen von Ministerium und Anwalt ist für mich kaum zu begreifen. Schadenersatz wäre hier wirklich der richtige Weg, um Druck zu machen. Danke nochmals für den Hinweis.
Hannah84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 12:57   #15
Hannah84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 8
Hannah84
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von webeleinstek Beitrag anzeigen
Vielleicht ist das die beste Lösung. Du beantragst beim SG selber eine vollstreckbare Ausfertigung des Vergleichs und beauftragst damit einen Gerichtsvollzieher.
Wie läuft das mit dem Gerichtsvollzieher? Muss ich den vorab bezahlen? Ich google das gleich mal bzw frage die Suchfunktion. In welchen Bereich müsste denn das Thema Heizkosten eingestellt werden? Sorry, ich bin neu hier und tue mich bei all den Themen und Bereichen etwas schwer.
Hannah84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 13:32   #16
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Hannah84 Beitrag anzeigen
Ich prüfe noch die Aussage vom VdK, ob ein Anwalt wirklich nur pro Quartal arbeitet,
Das ist Quatsch. Der Anwalt hat ein Mandat, das hat er abzuarbeiten. Die Fälle gehen teilweise Jahre, von daher müsstest Du jedes Quartal den Anwalt oder einen Anderen (der sich dann erst einarbeiten muss) neu beauftragen.

Ich selbst hatte schon Anwälte für PKH in Zivilklagen. Die liefen über Jahre. Dort wurde PKH für das erstinstanzliche Verfahren bewilligt. Also Du bezahlst den Anwalt (oder die PKH) für diesen Rechtszug und nicht für ein Quartal. Da scheinst Du an den richtigen beim VDK gekommen zu sein.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 13:36   #17
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Hannah84 Beitrag anzeigen
Wie läuft das mit dem Gerichtsvollzieher? Muss ich den vorab bezahlen? Ich google das gleich mal bzw frage die Suchfunktion.
Eigentlich ja. Aber:

1. Ich habe mal einen GV beauftragt wo mich eine ZAF beschissen und ich gegen die die Klage gewonnen hatte. Da bin ich zur Gerichtsvollzieherverteilerstelle und habe dort ein kurzes Schreiben mit dem vollstreckbaren Titel (glaube der muss im Original vorliegen) abgegeben an den GV. Hierin hatte ich um Eintreibung der Forderung gebeten. Nach einer Woche rief er mich an und meinte er hätte das Geld, einschliesslich seiner Kosten und würde das Geld jetzt auf das angegebene Konto überweisen.

2. Du kannst für den GV auch PKH beantragen. Aber ich denke mal, wenn Du den zu einer Behörde schickst, dann wissen die schon, dass sie ihr Geld bekommen. Ausserdem verzögert der PKH-Antrag die Sache nur wieder.

Ich würde einfach ein kurzes Schreiben machen und damit schnellstens zur Gerichtsvollzieherverteilerstelle Deines AG gehen. Die wissen dann schon welcher GV zuständig ist und wenn der in Urlaub ist hat er eine Vertretung.

Ich glaube Du kannst den GV auch direkt beauftragen. Da bin ich mir aber nicht sicher. Im Internet gibt es auf der Seite der GV eine Maske, dort gibst Du die Adresse des Schuldners (JC in Deinem Fall) ein und dann wird Dir angezeigt, wer der zuständige GV ist.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 13:38   #18
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat:
Die Leute vom Amt rufen sogar überall an, geben Daten weiter etc. Ich bin schockiert.
Kannst Du das beweisen? Falls ja, mal den Landesdatenschützer kontaktieren.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 13:40   #19
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Im Übrigen wirst Du auch für einen neuen Anwalt keine PKH bekommen. Weil Dir schon einmal PKH für einen Anwalt bewilligt wurde. Dass der ne Pfeife ist, interessiert das Gericht nicht.

Es gibt wohl Fälle wo zweimal PKH bewilligt wurde. Aber das ist ganz selten. Habe es irgendwann mal gegoogelt. Von daher würde ich gar nicht versuchen PKH für einen neuen Anwalt zu beantragen.

Hab mal gerade gegoogelt. In der Regel muss der GV vorher bezahlt werden. Bei mir war es wohl ein Sonderfall, weil es Arbeitsgericht war. Steht alles hier. Dort steht aber auch, dass es eine "Kann-Regelung" ist.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 14:08   #20
Hannah84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 8
Hannah84
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von webeleinstek Beitrag anzeigen
Das ist Quatsch. Der Anwalt hat ein Mandat, das hat er abzuarbeiten. Die Fälle gehen teilweise Jahre, von daher müsstest Du jedes Quartal den Anwalt oder einen Anderen (der sich dann erst einarbeiten muss) neu beauftragen.

Ich selbst hatte schon Anwälte für PKH in Zivilklagen. Die liefen über Jahre. Dort wurde PKH für das erstinstanzliche Verfahren bewilligt. Also Du bezahlst den Anwalt (oder die PKH) für diesen Rechtszug und nicht für ein Quartal. Da scheinst Du an den richtigen beim VDK gekommen zu sein.


Danke sehr. Ja, es ist eine einzige Katastrophe :-( Ich fühle mich im Stich gelassen und wie der letzte Dreck.
Nochmals danke. Ich kann bei Google bzgl dem Quartal auch nichts finden. Hatte mich über die Aussage gewundert, aber das scheint es so wirklich nicht zu geben. Der Jurist vom VdK sagte dies aber so. Er kennt den Fall seit Dez 2014/ Jan 2015.
Hannah84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 16:06   #21
webeleinstek
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.05.2013
Beiträge: 1.047
webeleinstek Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Zitat von Hannah84 Beitrag anzeigen
Danke sehr. Ja, es ist eine einzige Katastrophe :-( Ich fühle mich im Stich gelassen und wie der letzte Dreck.
Nochmals danke. Ich kann bei Google bzgl dem Quartal auch nichts finden. Hatte mich über die Aussage gewundert, aber das scheint es so wirklich nicht zu geben. Der Jurist vom VdK sagte dies aber so. Er kennt den Fall seit Dez 2014/ Jan 2015.
Wenn Du ganz sicher gehen willst, ruf mal bei der Rechtsanwaltskammer an und erzähl denen von der Behauptung des Knaben des VDK´s. Aber ich kann Dir schon jetzt die Antwort sagen. Die werden sich kaputt lachen über so einen Blödsinn.
webeleinstek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 22:24   #22
Hannah84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 8
Hannah84
Standard AW: Dringend Rechtsanwalt/ Fachanwalt in Ostfriesland/Emsland gesucht!

Ja, die RA Kammer muss ich sowieso anrufen, um zu erfragen, was man bei einem so untätigen Anwalt tun kann bzw wie man taktisch am besten vorgeht etc. Man möchte sich morgen dort kurz Zeit für mich nehmen. Ich komme aktuell nicht gut voran, da überall Fehler gemacht wurden. Der Richter, ein absoluter Neuling ließ die Akte in den Keller wandern, der Fall sei abgeschlossen, dabei gab es einen Vergleich, der bis zur Hauptverhandlung Gültigkeit hat, da das Gericht bzgl der PTBS ein Gutachten gefordert hat. Mein Gutachten vom Therapeut, der Bescheid über den GdB etc wurden ( vom Richter) nicht anerkannt. Mir schien, dass dies möglicherweise die erste Verhandlung des Richters war. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Zuvor hat der Lk schon mal verloren, weil man auch "damals" ( so lange ist das noch nicht her) die Heizkosten nicht korrekt gezahlt hat. Ich dachte, die Herrschaften seien kuriert, aber auch das war ein riesen Theater und musste trotz klarem Gesetz erst vom Sozialgericht beschlossen werden. Ich erhielt nach dem Urteil dann endlich die Gelder, die mir zustehen. Dennoch entstand auch damals ein wirtschaftlicher Schaden und ich frage mich, wieso ein LK trotz klarem Gesetz die Gelder für Prozesse, die man nur verlieren kann so zum Fenster rauswirft. Das verstehe ich nicht. Ich erhielt diesen Monat 300 Euro für alles! Andere bekommen ihre Miete zzgl Mindestsatz. Ich habe kein weiteres Einkommen und bekam diese 300 Euro und kann nun zusehen wovon ich leben soll. Es ist unfassbar. Normalerweise müsste man sich auch über den Richter beschweren. Diesbzgl muss ich noch nachlesen, was man tun kann, denn durch das Weglegen der Akte enstanden mir große Nachteile. Man hat dadurch nicht auf mein Hilferuf reagiert, als ich nach dem Vergleich noch weniger Geld als zuvor hatte, frei nach dem Motto: der Fall ist abgeschlossen. Es ist eine Katastrophe.

Danke an die 2 User für die PN, ich kann als neuer User leider keine Antwort schicken bzw nur an Moderatoren, wenn ich das richtig gesehen habe. Vielen Dank für die Hinweise zu den beiden Anwälten. Danke!
Hannah84 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dringend, fachanwalt, gesucht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fachanwalt für Sozialrecht im Bereich HU, MKK, F gesucht Saltimbocca Allgemeine Fragen 2 11.11.2013 18:40
Rechtsanwalt Sozialrecht für SG Düsseldorf gesucht Westzipfler ALG II 0 04.04.2013 18:31
Fachanwalt für Kaiserslautern gesucht bogenede ALG II 4 27.10.2007 11:27
Emsland - PHP-Programmierer gesucht (Vollzeitstelle) Micxs Job - Netzwerk 0 21.01.2007 19:45
engagierter Rechtsanwalt DRINGEND gesucht zabadooo KDU - Miete / Untermiete 1 29.03.2006 18:47


Es ist jetzt 00:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland