Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erfahrung mit "Sozialrecht in Freiburg" Fritz,Rosenow,Häringer,Kuntz,Weise,Relling?

Widerspüche / Klagen Hier kommen alle Fragen zu Widersprüchen und/oder Klagen/Rechtsmittel hinein die sich nicht alleine ALG II oder ALG 1 bezogen zuordnen lassen - auch Fragen zu diesbezüglichen Kosten.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2015, 17:11   #1
KristinaMN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard Erfahrung mit "Sozialrecht in Freiburg" Fritz,Rosenow,Häringer,Kuntz,Weise,Relling?

Wer hat Erfahrung mit dieser bundesweit arbeitenden Kanzei?

Sozialrecht in Freiburg - Hartz IV - Sozialhilfe - Krankenversicherung - www.srif.de
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 09:39   #2
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.841
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erfahrung mit "Sozialrecht in Freiburg" Fritz,Rosenow,Häringer,Kuntz,Weise,Rellin

Hallo Kristina,

diese Kanzlei kann ich nur empfehlen !

Ich persönlich war zwar noch nie Mandant, aber ich kenne deren Arbeit sehr gut.

Mit Herrn R., der meist die Öffentlichkeitsarbeit macht, habe ich schon ein paar mal, in Sachen ÖA, "zusammengearbeitet".

So kenne ich natürlich die Vorgehensweise einigermaßen.

Hätte ich ein Problem, wüsste ich mit wem ich terminierte.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 19:31   #3
KristinaMN
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Erfahrung mit "Sozialrecht in Freiburg" Fritz,Rosenow,Häringer,Kuntz,Weise,Rellin

Kann ich nicht weiterempfehlen !

Am 09.03.2015 wurde PKH bewilligt. Lt. SG auch per Empfangsbekenntnis zugestellt. Per mail am 06.04.2015 wird mir vom RA aber mitgeteilt: nein, sie nicht vor.

Das Gericht stellt den Schriftverkehr an die Kanzlei zu. Die Kanzlei reicht diese aber trotz telefonischer und schriftlicher Bitte nicht an mich weiter. Nach täglichen Anrufen / emails auch nur auszugsweise (obwohl es per Telefax oder email 24 Std möglich ist)

In einem Telefonat sollte ich noch noch von der "Rücknahme der Klage" überzeugt werden. Auf die Frage, warum das Gericht überhaupt PKH bewilligt hat wenn lt. seiner Meinung angeblich keine Aussicht auf Erfolg besteht: "Um Sie in Schach zu halten."

Was sagt man dazu?!

Da kann ich mich nur dem Kommentar anschießen:
Verfahrensübersicht - www.srif.de
Kommentar von Heinrich Sievers am 2014-03-09 12:45:05 Uhr
Trotz hervorragender Qualität der Verfassungsbeschwerde befürchte ich, dass sie nicht angenommen werden wird, weil der Beschwerdeführer in einer 76qm gro0en Wohnung lebt und die vollständige �bernahme der Kosten für diese Wohnung anstrebt.
Das Ergebnis kann man sich ja jetzt schon denken .....
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 22:13   #4
WarBird
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.01.2016
Beiträge: 213
WarBird WarBird
Standard AW: Erfahrung mit "Sozialrecht in Freiburg" Fritz,Rosenow,Häringer,Kuntz,Weise,Relling?

Hallo Zusammen,

auf die frage und der Tatsache, das der Beitrag schon was älter ist, ändert nichts daran meine Erfahrungen mit srif zu äußern.

2 Utätigkeitsklagen selbst eingelegt, PKH beantragt die sodann auch bewilligt wurden. F wurde beigeordnet. Da F viel zu tun hatte, übergab man mich an die H.

Diese sollte für mich einen Widerspruch hinsichtlich eines Bescheides der KdU einlegen, weil der Leistungsträger wissentlich die Zinsen zu berechnen und auszuzahlen vergessen hat.

Antwort H: Stellen Sie bitte bei Gericht einen PKH-Antrag, sodann kann ich für Sie tätig werden. Solange hierüber nicht entschieden ist, kann ich nicht Tätig werden.
Solch ein Blödsinn habe ich noch nie gehört. Die Frau H hätte mit einem 2 Zeiler rasend schnell 480 Euro kassieren können.
Offensichtlich ist das jemand, der immer mehr über immer weniger weiß - bis er letztendlich absolut alles über gar nichts mehr weiß.

H Note 6 - Entweder ist Sie eine Hobbyjuristin, Erstsemester oder verkrachte Studienabbrecherin !!!
WarBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 22:24   #5
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Erfahrung mit "Sozialrecht in Freiburg" Fritz,Rosenow,Häringer,Kuntz,Weise,Relling?

Hallo War Bird,

nimm bitte mal die Klarnamen aus deinem Posting. Begründung schreibe ich dir dazu per PN.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 22:58   #6
WarBird
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.01.2016
Beiträge: 213
WarBird WarBird
Standard AW: Erfahrung mit "Sozialrecht in Freiburg" Fritz,Rosenow,Häringer,Kuntz,Weise,Relling?

Sorry hatte ich zu spät gelesen.

Erledigt
WarBird ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland