Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung


Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 06.09.2014, 21:36   #76
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Dazu kommt, dass Putin nervös wird, weil die Russen sich eingekreist fühlen. >Fühlen< nicht sind. Besser noch >fühlen könnten<. Wenn sie wollten. Putin will aber einfach nicht. Jeden Vorwurf beantwortet er lakonisch, auf die Milizen habe er keinen Einfluss. Die Westmächte schäumen. Verhängen Sanktionen, was arme kleine Mittelständler trifft, die ihren Handel blockiert finden.

Ich ertappe mich soeben selbst, wie ich hier Ideologie nachplappere, ohne zu überlegen, ob das nicht alles Märchen einer Propagandafirma sind.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 17:49   #77
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Die Frage ist ja nicht was Putin 'will' - sondern was will der Westen - der den Konflikt lostrat - mit der Ukraine ...

Aktuell findet im Kiever Lager ein verbissener Machtkampf zwischen einer an Deutschland (und an der eigenen Geldbörse ) orientierter Oligarchengruppe -mit Verbindungen ins neofaschistische Lager (Jegor Kolomoski - Diktator von Dnjepopetrowsk) und den Amerikanern um Jaseniuk statt - deshalb der 'Waffenstillstand'--- der Donezker Clan um Achmetov scheint aus dem Rennen zu sein....
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2014, 16:26   #78
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Gewählt wurde sowohl im Kiever Machtbereich als auch im jetzt am 2. 11. im Separatistengebiet.

Insbesondere bei den Wahlen im Kiever Machtbereich handelte es sich nicht um eine 'Richtungswahl' - die Westbindung wurde schon zuvor vertraglich festgezurrt - sondern um eine nachträgliche Legitimation der durch den Putsch entstandenen Machtverhältnisse. Unliebsame Parteien und Gruppierungen wurden im Vorfeld eingeschüchtert. Die Büros der ukr. KP wurden von Naziverbänden 'gesäubert'. So konnte man/Frau in Kiev auf 'Parteiverbote' verzichten. Die 'Rote Hilfe' berichtet von vielen politischen Gefangenen + ruft zu Spenden auf. Die Wahlbeteiligung war entsprechend gering - sie lag bei ca.55 %. In dem von den Kievern kontrollierten russlandfreundlichen Südosten bei ca. 35 %. Diese 35 % hatten immerhin den Mut russlandfreundlichen Wahlbündnissen die meisten Stimmen zu geben.

Die beiden stärksten Fraktionen sind keine Parteien mit Programm etc...Es sind lediglich temporäre Bündnisse. Es handelt sich um einerseits um das von Deutschland unterstützte Oligarchenbündnis von Porochenko+Klitschkos UDAR von der Konrad Adenauer Stiftung. Anderseits Jazeniuzks Heimatfront . Janseniuk ist bekanntlich - wie geleakt - ein Mann der Amerikaner. Der Geheimdienst SBU -vom CIA neu formiert- sowie diverse 'Freikorps' bilden diese Fraktion. Bei etwa gleicher Stimmenzahl widerspiegeln diese beiden Gruppierungen das Patt Deutschlands + den USA um die Vorherrschaft im Kiever Machtbereich wieder.

Wie ausführlich oben geschildert ist der wirtschaftliche Aspekt für die Einbindung der Ukraine in den deutschen Machtblock entscheidend. Das gilt nicht für die USA. Diese mißtrauen einerseits Deutschlands Machtstreben ( NSA Überwachung Deutchlands !) andererseits gehts um die Schwächung + Bindung Russland durch eine militante antirussische Koalition in der Ukraine (und anderswo).

Die drittstärkste Frakrion bildet die Koalition aus ukrainischen Nationalisten um den Bürgermeister von Lemberg, der Nazi -Hochburg + Mittelständlern. Sowas wie AFD...

Immerhin fast 10 % geht an die russlandfreundliche Fraktion. Die unabhängigen Nationalrevolutionäre Ljaschkos sind auch dabei. Der Einfluß der rechten ist aber viel größer als ihr Ergebnis suggeriert. Mit der Nationalgarde - deren Anführer zum ukrainischen Verteidungsminister ernannt wurde - kontrollieren die Nationalrevolutionäre das Militär (und die Freikorps, die im Osten kämpfen).

Ökonomisch konnten die Gaslieferungen aus Russland wieder vereinbart werden - es bleibt aber offen ob tatsächlich die vorhandene Gelder die bislang in die Rüstung -und damit in die Hände der Oligarchen fließen - Russland angewiesen werden.

Die schlechte wirtschaftliche Lage + der rapide sinkende Lebensstandard : Folgen der vom Westen gesponsorten Kiever Politik.

Im Separatistengebiet ist die Lage eindeutiger: Die absolute Mehrheit ist prorussisch + wollen mit Kiev nichts mehr zu tun haben. Am liebsten wäre ihnen ein Anschluss an Russland...
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2014, 20:30   #79
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Im Separatistengebiet ist die Lage eindeutiger: Die absolute Mehrheit ist prorussisch
Richtig:
100 Prozent der Wähler haben für pro-russische Parteien gestimmt.

Es gab nicht eine einzige Stimme für Parteien, die für den Verbleib in der Ukraine sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 17:30   #80
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Vermute mal, Patenbrigade- das obiges leicht ironisch gemeint ist..

Zwei Ereignisse, die in den westlichen Medien + Politik zur Eskalation der Ukraine Krise genutzt wurden sind bislang völlig unaugeklärt:

1. Das Massaker auf dem Maidan. Die ukrainische Staatsanwaltschaft hat ihre Vermittlungen praktisch eingestellt. Die OSZE erhielt von der Ukraine keine Erlaubnis zu ermitteln.

2. Der Abschuss von MH 17. Nicht die neutrale ICAO -International Civil Aviation Organisation - ermittelt sondern der niederländische Sicherheitsrat (=NATO). Bislang ohne Ergebnis.

Vermute mal, daß erst nach Öffnung diverser Geheimdienstakten (CIA !) in etwa 20 Jahren die Wahrheit ans Licht kommt...
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2014, 17:53   #81
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Beim aktuellen EU Treff unterschrieb der jetzige ukrainische Aussenminister Klimkin einen Vertrag über 'innere Sicherheit'.
Es geht darum in dem vom Westen beherrschten
Teil der Ukraine noch vorhandenen prorussisch orientierten Bevölkerungsanteile im Südosten mit polizeistaatlichen Mitteln unter Kontrolle zu halten+einzuschüchtern. So soll laut Merkel bei G20 ein 'Flächenbrand' verhindert werden. Tatsächlich ist der Westen zu schwach, trotz des -so meine 'noch' Verschwörungstheorie- von den hiesigen Geheimdiensten gesponsorten Putsch die Ukraine voll unter seine Kontrolle zu bringen. Teile der ukrainischen Bevölkerung + das aufmüpfige Russland stellen sich dem entgegen. Bis zur Finanz/Schuldenkrise stieß der Westen mit seiner Hegemonialpolitik auf keinen Widerstand. Entsprechend schäumen jetzt die hiesigen Medien + Politiker gegen das unbotmäßige Russland: Günther Jauch bedauerte z.B. in seiner Talkshow das sich das 'Putin-Problem' nicht biologisch löse: Putin sei einfach noch zu jung + gesund...

ES geht nicht mehr um die Ukraine sondern das der Westen sich in seiner Hegemonie angegriffen fühlt. Die Sanktionen +die sich verschärfende Wirtschaftskrise schwächen eher den schuldengeplagten Westen als die beiden großen Gläubigerstaaten: das autarke Russland -mit Abstrichen- das von den USA wirtschaftlich stark abhängige China. Schon sieht Merkel in ihrer G20 Rede -trotz Installation prodeutscher Vasallenregierungen in der Slowakei + aktuell in Rumänien - die trad.'Waffenbrüder' Deutschlands- die deutsche Hegemonie im Balkan bedroht.

Medien + Politik werden uns vorausichtlich in den nächsten Jahren mit antirussischen Kampagnen + diversen 'Mobilmachungen' zum Sturz Putins beglücken....
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 11:51   #82
telbo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 17
telbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Schöne Zusammenfassung. Vielleicht wäre unvoreingenommener Journalist das richtige für dich.
telbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 19:25   #83
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Leider würde ich bei den hiesigen Medien so keine Stelle finden:

Aktuelle Karikatur in der 'Frankfurter neuen Presse' anläßlich der Wahl des von der deutschen Wirtschaft + Politik gesponsorten deutschstämmigen rumänischen Präsi-Kanidaten: Eine Figur mit Besen in einer ArtT Drakula-Dachkammer: 'Jetzt wird Deutsch gesprochen'...

Vorgehensweise Deutschlands in Osteuropa seit Zusammenbruch des Comecon: Erst Wirtschaft+Medien unter Kontrolle bringen - dann deutschorientierte Eliten an die Macht bringen...
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 19:51   #84
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
...

Es gab nicht eine einzige Stimme für Parteien, die für den Verbleib in der Ukraine sind.

Nach meiner Information standen keine Parteien zur Wahl (nur Personenwahl) und es wurden keine der Personen zugelassen, die für die Einheit der Ukraine einstand.

Wie ich bereits schrieb: eine Farce.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 19:55   #85
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Leider würde ich bei den hiesigen Medien so keine Stelle finden:

...

Das ist auch besser so! Aber es gibt ja auch hier in DE Arbeitsplätze der russischen Propagandamaschinerie.

Kopier einfach deine Beiträge hier und füge sie einer Bewerbung bei.
An solch engaierten Kräften - noch dazu in DE - haben die bestimmt grundsätzlich großes Interesse.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 21:57   #86
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Das ist auch besser so! Aber es gibt ja auch hier in DE Arbeitsplätze der russischen Propagandamaschinerie.

Kopier einfach deine Beiträge hier und füge sie einer Bewerbung bei.
An solch engaierten Kräften - noch dazu in DE - haben die bestimmt grundsätzlich großes Interesse.
Und ich dachte,er wäre dort schon fest angestellt.
Don Vittorio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2014, 19:34   #87
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Bedauerlicherweise -ohh wie schade- werde ich für meine perfide Wühlertätigkeit im Dienste des Sowwjet-pardon 'Russen-Imperiums' bislang nicht entlohnt.

Mal abgesehen davon das ich meinen Thread schon lange führe; länger schon als etwaige 'Russen-Propaganda' zur Ukraine.

Aktuell schließt Kiev Verhandlungen mit den russlandfreundlichen Bevölkerungsgruppen aus - keine guten Nachrichten für die Bevölkerung sowohl Westen als auch im Osten angesichts des anbrechenden Winters.
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2014, 10:39   #88
telbo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 17
telbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Wenn Russland weiterhin schwere militärische Waffen über die Grenze liefert, kann ich das auch verstehen, dass keine Verhandlungen geführt werden...
telbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2014, 15:31   #89
zunami->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2014
Beiträge: 106
zunami
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von telbo Beitrag anzeigen
Wenn Russland weiterhin schwere militärische Waffen über die Grenze liefert, kann ich das auch verstehen, dass keine Verhandlungen geführt werden...
Wird behauptet...und es wird auch behauptet Russland sei direkt oder indirekt am Abschuß von MH17 beteiligt.

Fakt ist allerdings, dass sich der Putsch in der Ukraine auf Faschisten gestützt hat und dass faschistische Milizen gegen die Separatisten kämpfen.
Außerdem werden weiterhin Faschisten politischen Ämtern eingesetzt.
Einer wurde gerade erst Polizeichef in Kiew.
Und im Parlament sind sie auch wieder reichlich vertreten
Rechtsradikaler wird Polizeichef in Kiew - DIE WELT

Polizei und Rechter Sektor arbeiten in Kiew zusammen | Telepolis

https://jasminrevolution.wordpress.c...-im-parlament/

Da kann man verstehen, wenn die Separatisten sich denen nicht unterwerfen wollen...wer will schon in einem Massengrab verscharrt werden.
zunami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2014, 19:15   #90
telbo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 17
telbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Ok, danke für die Infos. Die Medien berichten ja ziemlich einseitig. Von Rechtsradikalen in Kiew wird nur selten geschrieben...
telbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2014, 20:30   #91
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von zunami Beitrag anzeigen
Wird behauptet....

Und von Putin auch nicht mehr wirklich bestritten. Ohne die Unterstützung der Russen wären die Separatusten längst am Ende gewesen. Und zu der militärischen Annektion der Krim steht er ja auch.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 16:25   #92
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

naja, die krim war doch nie wirklich verhandelbar für die russen. die NATO war so blauäugig zu glauben, mit der UKR sich auch die krim zu sichern und damit auch RUS zu destabilisieren.

dieses "versprechen" der nato, der EU, ggü der UKR, man würde die UKR in der EU in der NATO integrieren können, das war schlicht und einfach glattweg gelogen.
putin macht nur das, für was er gewählt wurde und für was er bezahlt wird. und natürlich werden die separatisten mit russischen waffen versorgt. und wenn die NATO die russsischen grenzen verletzt, wird die NATO zurückgeschlagen werden.

für die URK selber, ist der momentane ausnahmezustand keine dauerlösung. in der UKR wird man dauerhaft nicht investieren können.
das ist das ergebnis der politik der NATO und der EU
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 18:50   #93
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

https://jasminrevolution.wordpress.com/

Der Link zur Uno Resolution gegen Nazi-Verherrlichung.

Gegen den von Russland eingebrachten Entwurf stimmten die USA, Kanada und natürlich die Ukraine. Die EU enthielt sich.
Der Rest stimmte dafür.

Uno-Vollversammlungsbeschlüsse sind symbolisch+ bleiben in der Regel folgenlos.

Dennoch - soviel zur der vom Westen permanent halluzinierten 'Isolation' Russlands:
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 19:19   #94
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

:danke:für den link

die enthaltung der EU finde ich schon bemerkenswert

kann merkel den EU-lemmingen wohl nicht mehr weiter verkaufen, dass man sich als EU die sanktionen leisten kann
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 21:21   #95
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
naja, die krim war doch nie wirklich verhandelbar für die russen. ..
Hm, sollten wir ggf z.B Königsberg wieder einverleiben

Zitat:
dieses "versprechen" der nato, der EU, ggü der UKR, man würde die UKR in der EU in der NATO integrieren können, das war schlicht und einfach glattweg gelogen.
Nun, nachdem Russland Krieg gegen die UKR geführt hat, wird beides passieren


Zitat:
...putin macht nur das, für was er gewählt wurde und für was er bezahlt wird. und natürlich werden die separatisten mit russischen waffen versorgt. ...
Aha.


Zitat:
..und wenn die NATO die russsischen grenzen verletzt, wird die NATO zurückgeschlagen werden.
Wieso sollten die das tun?

Zitat:
...für die URK selber, ist der momentane ausnahmezustand keine dauerlösung. in der UKR wird man dauerhaft nicht investieren können. das ist das ergebnis der politik der NATO und der EU
Fast alle ehemaligen UDSSR-Satelitenstatten haben keinen Bock mehr auf die russische Einflusszone, kann man verstehen, wenn man jahrezehntelang gegängelt und erpresst wurde und alles den Bach runterging.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 21:32   #96
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
...
Uno-Vollversammlungsbeschlüsse sind symbolisch+ bleiben in der Regel folgenlos.
Deshalb haben die Russen ja auch den Antrag gestellt: sonst müssten sie sonst gegen zig Tausende hardcore-Nazis im eigenen Land vorgehen.

Also was die Russen da seit Monaten für eine Show abziehen ist schon unglaublich.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 22:22   #97
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Wieso sollten die das tun?
da hängt momentan von den örtlichen kommandeuren der NATO und RUS, der UKR ab.
was passiert denn, wenn da einer die nerven verliert und es tote an der grenze zu RUS gibt oder ein flugzeug, dass die grenze verletzt, vom himmel geholt wird ??

die grosse polik bestimmt dann gar nix mehr, weil dann die automatismen einsetzen.



während der kubakrise 1962, wäre es->wegen einen steckengebliebenen aufzug in der botschaft der damaligen UdssR, beinahe zum WKIII gekommen.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 22:46   #98
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
...
während der kubakrise 1962, wäre es->wegen einen steckengebliebenen aufzug in der botschaft der damaligen UdssR, beinahe zum WKIII gekommen.
Stromrationierung? Oder noch schlechtere Konstruktionsqualität als das Tschernobyl-AKW? Oder ne Kombi von beiden
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 22:55   #99
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

ich war 1962 noch nicht geplant, bin 11 jahre nach dem geplanten WKIII geboren.
man sollte lesen was @mcnamara über die zeit schreibt. die heutigen politker sind zu blöd zum lesen und rücken die welt wieder an den rand der zerstörung....................
wie ich deine smilies einordne, nimmst du die lage nicht ernst
->erübrigt eigentlich jede diskussion
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 23:06   #100
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wahlen in der Ukraine - Zusammenfassung

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
ich war 1962 noch nicht geplant, bin 11 jahre nach dem geplanten WKIII geboren.
man sollte lesen was @mcnamara über die zeit schreibt. die heutigen politker sind zu blöd zum lesen und rücken die welt wieder an den rand der zerstörung....................
wie ich deine smilies einordne, nimmst du die lage nicht ernst
->erübrigt eigentlich jede diskussion
Mein Smiley-Gebrauch hängt hinter deinem weit zurück.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ukraine, wahlen, zusammenfassung

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wahlen in Bremen Mario Nette Land- und Bundestagswahlen ab 2011 23 22.06.2011 09:13
Wahlen in Hamburg Dr_Yamato Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 5 12.02.2011 08:03
Mal was anderes zu den Wahlen. Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 26.09.2009 00:44
Generalstreiken vor den Wahlen edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 06.07.2009 13:29
Abschiebung vor den Wahlen 2009 Gavroche Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.05.2009 18:31


Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland