Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Die Präsidenten Wahl in den USA


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 15.11.2016, 19:18   #76
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.366
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
nebenbei, schon jetzt geben allein Deutschland + Frankreich mehr für Rüstung aus als Russland. Dieses Militär würde auch sofort in den Kriegseinsatz gegen Russland geschickt, gäbe es nicht die friedenssichernden russischen Atomwaffen.
Nebenbei,
in Russland gibt es 1.207 000 Soldaten
in Frankreich 227 000
in Deutschland 178 000

Und die Atomwaffen sichern generell seit 71 Jahren den Frieden in der Welt, egal ob sie in Russland, Frankreich oder den USA stationiert sind.
Nur wegen den Atomwaffen hat Chruschtschow 1962 in der Kuba Krise dann den Schwanz eingezogen.
Es ist eben ein Unterschied, wenn man Soldaten weit weg miteinender kämpfen läßt, oder der Tod per Rakete ins eigene Wohnzimmer kommen kann.
AsbachUralt ist gerade online  
Alt 15.11.2016, 21:12   #77
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Fakt ist: seit Einführung des Euros hat sich der wirtschaftliche Abstand zugunsten Deutschland + zuungunsten der anderen Euro Ländern massiv erhöht. Warum wohl ?
Gründe könnt' es viele haben;

die Selbstdisziplin, die die Deutschen auch aufgrund jahrelanger Konflikte erlernt haben oder haben erlernen müssen und die es folglich bewirkt, daß bspw. erheblich weniger gestreikt wird, was freilich der Wirtschaft insgesamt zugute kommt?;

die auf genaue Beobachtung der Vorgänge in anderen europäischen Ländern basierende Erkenntnis der Mächtigen, die dann durchaus zu dieser Selbstdisziplin führte, daß ein unzufriedenes Volk zu jederzeit geeignet scheint, ihre Macht hinwegzufegen?;

die klimatischen Verhältnisse insgesamt, die allen europäischen Nordländern bessere Konditionen für alles verschafft, da hat es nämlich weder "Hitzköpfe" noch "überreagierende Jungspunde", sondern überwiegend kühl-gemäßigte Leute, die vor einer Entscheidung sachlich überlegen, welche Entscheidung für sie bzw. ihren Verantwortungsbereich oder auch für das Gesamtgefüge, in dem sie sich befinden, richtig sein könnte?;

die europäischen Südländer haben es evtl. deswegen nicht gelernt, zu wirtschaften wie die europäischen Nordländer, (wirtschaften tun sie schon, aber eben anders), weil die klimatischen Voraussetzungen schlicht andere sind und sich in Jahrhunderten dadurch auch eine andere Mentalität entwickelte, die heutigen wirtschaftlichen Anforderungen nur bedingt standhält?;

andererseits zeugt es Unverständnis dem anderen gegenüber, wenn jemand meint, ein anderer müsste sich so verhalten, wie er selber;

Der EU fehlt bisher die Erkenntnis, daß es immer Unterschiede zwischen den Regionen geben wird, die durch klimatische bzw. geografische Verhältnisse begründet werden, die aber zu keinem Zeitpunkt nachhaltig erfolgreich in ein Korsett gepresst werden können, bringt, bzw. hat doch jede Region neben den klimatischen, bzw. geografischen Gegebenheiten, andere Anforderungen an die uransässigen, zugezogenen Bewohner und Gäste der Region.

Und gerade "zugezogen" sind im Laufe von Jahrhunderten so einige Nationen, die sich mehr oder minder erfolgreich mit den uranssässigen Bewohner vermischt haben, und immer auch ihre Gewohnheiten mitbrachten, dennoch aber mit dem Resultat, sich über Generationen hinweg der Mentalität der uransässigen Bewohner anzugleichen, weil sie sonst weder klimatisch noch geografisch Überlebenschancen haben würden.

Es ist insofern nur bedingt durchdacht, von den "Deutschen" zu sprechen, setzen sich doch die "Deutschen" heute aus allen möglichen Nationen zusammen.

Nicht ohne Grund bedarf es eines innereuropäischen Finanzausgleiches zwischen den unterschiedlichen Regionen, die sich trotz gleicher Bestimmungen nur ungleich entwickeln können.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 17.11.2016, 17:25   #78
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
stimmt, deutschland gibt ne ganze menge für rüstung aus... aber seit die leyen am ruder ist, wird nur murks gekauft ... da brauchts nicht mal die angst vor atomwaffen ... da reicht dem russen allein das menschenmaterial um die deutsche das flitzen zu lehren... (hat bis jetzt noch jedesmal geklappt...)

wenn jetzt der trump keine lust mehr auf weltpolizei hat bleibt den europäern doch garnix anderes übrig, als sich selber zu kümmern. bin gespannt, wann die wehrpflicht wieder eingeführt wird... diese kartoffeln (rin inne kartoffeln, raus aus de kartoffeln) sind schon lange kalt im gegensatz zu zb. rentenalter rauf, dann runter und nu wieder rauf...
Warum denkst du in diesem Zusammenhang nur an Krieg + Aufrüstung: die einzige Bedrohung aktuell ist ja der islamistische Terrorismus+den bekämpft man/Frau nicht mit einer konventionell hochgerüsteten Armee - Natürlich hat die Bundeswehr auch die Funktion via sinnlosen Rüstungsprojekten -aktuell MEADS- öffentliche Gelder in private Taschen umzuleiten. So wie beim Flughafen Berlin oder S21 etc.. Das ist eben die hiesige institutionalisierte Korruption.
293949 ist offline  
Alt 21.11.2016, 10:16   #79
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat:
"Die Akte Trump" von David Cay Johnston

„Der Umgang mit ihm ist extrem gefährlich“

Ein Gespräch mit dem Donald-Trump-Biografen David Cay Johnston über den Charakter des neuen Präsidenten der USA. von Gerrit Bartels
"Die Akte Trump" von David Cay Johnston: ?Der Umgang mit ihm ist extrem gefährlich? - Kultur - Tagesspiegel

Was haben die Amis (50% von denen) sich da nur für einen Typen als Präsidenten eingehandelt?
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 21.11.2016, 15:05   #80
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.366
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen

Was haben die Amis (50% von denen) sich da nur für einen Typen als Präsidenten eingehandelt?

Wenn Arme und Abgehängte davon träumen, dass ein Milliardär ausgerechnet ihnen helfen wird, kommt eben soetwas heraus.
Es gib eben nichts dümmeres als ein Volk, wie Wahlen immer wieder weltweit beweisen.
AsbachUralt ist gerade online  
Alt 21.11.2016, 18:03   #81
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Es gib eben nichts dümmeres als ein Volk, wie Wahlen immer wieder weltweit beweisen.
Und diese arrogante Einstellung ist es eben, die afd, Trump und Co. den Weg ebnet. Es gab bei dieser Wahl kein kluge Entscheidung.
 
Alt 21.11.2016, 19:15   #82
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.366
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Was ist daran arrogant?

Fakt ist, es gab ein Volk das Hitler wählte.
Es gab ein Volk das Ulbricht und Honecker wählte.
Es gibt ein Volk das seit fast 70 Jahren fast immer CDU/CSU wählt.
Es gibt ein Volk das Erdogan wählt.
Es gibt ein Volk das Orban wählt.
Es gäbe weltweit noch viele Beispiele mehr.
AsbachUralt ist gerade online  
Alt 21.11.2016, 19:37   #83
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Was ist daran arrogant?
Die Wähler Trumps einseitig als dumm zu bezeichnen. Letztendlich sind dann alle Wähler dumm und der Nichtwähler ist der Kluge? Der demokratische Gau passierte bei der Wahl der Kandidaten.

US-Wähler: Der Aufstand gegen Trump ist ausgefallen |*ZEIT ONLINE
 
Alt 22.11.2016, 10:17   #84
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.485
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Die Wähler Trumps einseitig als dumm zu bezeichnen. Letztendlich sind dann alle Wähler dumm und der Nichtwähler ist der Kluge? Der demokratische Gau passierte bei der Wahl der Kandidaten.

US-Wähler: Der Aufstand gegen Trump ist ausgefallen |*ZEIT ONLINE
Das ist leider ein Zeichen der zeit: wer nicht für mich und meine Meinung ist, der ist dumm.
Unterstützt wird das durch die in weiten Teilen blödsinnige Berichterstattung der Press / im Zwangsfunk.

In den USA ist genau der Effekt eingetreten: Ihr, die Demokraten, haltet uns für dumm?
Dann zeigen wir Euch jetzt mal, wo es langgehen kann.
Mit einem hohen Einsatz wurde aus dieser Ecke jetzt der Wahlkampf geführt.
Die Arroganz der politischen Elite hat sich auf Zahlenspielchen verlassen, ganze Gebiete kaum noch besucht.
Das Ergebnis lässt sich jetzt bewundern...
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline  
Alt 22.11.2016, 10:41   #85
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Da braucht das dumme Volk wohl einen starken Mann, der es ordentlich führt.

p.s.:

Zitat:
Nicht Donald Trump hat den American Way of Life – den Traum, dass sozialer Aufstieg in der Hand jedes Einzelnen liege – ins Nirwana geführt; Trumps Wahlsieg ließ lediglich die Computersimulation von einer heilen Welt zusammenbrechen und eröffnet nun den Blick auf die reale Szene.
In den vergangenen vierzig Jahren ist die einst zu Recht viel gerühmte Dynamik, die über 200 Jahre die sozialen Strukturen beweglich und durchlässig hielt, einer sich verfestigenden sozialen Spaltung gewichen, die an das Europa der 1920er Jahre erinnert: Dekadenz oben, Verarmung unten – was keine Gesellschaft auf die Dauer aushält.
Quelle: Das Blättchen
 
Alt 22.11.2016, 23:06   #86
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.485
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Jetzt wirds deutlicher:

Zitat:
Per Video erklärt Donald Trump, was er zu Beginn seiner Präsidentschaft angehen will. Erste Amtshandlung: TPP abräumen. Das Freihandelsabkommen war ein zentrales Anliegen der Obama-Regierung.
Donald Trump: Das sollen die ersten 100 Tage bringen - SPIEGEL ONLINE

Die Journalisten, die schon mal in den Tower durften, hat Mr.T. wohl gleich genordet: er will wohl nicht, dass sein Doppelkinn gezeigt wird.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline  
Alt 23.11.2016, 10:34   #87
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Mal abgesehen von all dem Unfug, möchte er maroden Infrastrukturen erneuern, die Handelsbillanz ausgleichen, den Lobbyismus einschränken.

Das sind wohl Dinge, die vor allem gewisse Kreise in Deutschland mächtig irritieren.
 
Alt 23.11.2016, 13:33   #88
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
[...] möchte er maroden Infrastrukturen erneuern,
Fragt sich dann nur wie? Da würde ich bei Typen wie Trump am ehesten eben auch auf Privatisierungen tippen...
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 23.11.2016, 18:31   #89
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Wie alle anderen, wird er an seinen Taten gemessen werden. Die Deutschen werden am meisten Angst davor haben, dass ihr Exportwahn auf ein gesundes Maß gestutzt wird.

Gibt es noch groß etwas zu privatisieren in den USA?
 
Alt 23.11.2016, 19:13   #90
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
möchte er maroden Infrastrukturen erneuern,
Zu tun haben die da jedenfalls für Jahre.

Zitat:
Gibt es noch groß etwas zu privatisieren in den USA?
War es nicht gerade die überbordende Privatisierung, die nachhaltige Infrastrukturmaßnahmen unmöglich werden ließ?
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 24.11.2016, 23:04   #91
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.485
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Wahl gewonnen, jetzt geht es darum, sich Ärger vom Hals zu schaffen:

Zitat:
"Trump University" Trump begründet Millionen-Vergleich zu Pseudo-Uni mit Zeitmangel

Die „Trump University“ sollte Immobilienprofis machen. Doch Tausende verklagten Donald Trump wegen falscher Versprechen. Nun hat der künftige US-Präsident einer Zahlung von 25 Millionen Dollar zugestimmt.
"Trump University": Trump begründet Millionen-Vergleich zu Pseudo-Uni mit Zeitmangel - Politik - Tagesspiegel
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline  
Alt 01.12.2016, 18:10   #92
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.400
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Die ersten 35 Milliarden haben schon im Kabinett Platz genommen: Donald Trump und sein Kabinett: Der Klub der Milliardäre - SPIEGEL ONLINE

Mir fällt da nur noch Warren Buffet, selber Milliardär, ein:
"Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen."
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online  
Alt 01.12.2016, 18:14   #93
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.646
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Wer fistet mal den Trump?
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online  
Alt 01.12.2016, 19:31   #94
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Personen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung haben nichts in der Politik und auch nichts in Führungspositionen in der Wirtschaft zu suchen. Die gehören vom Psychiater/Psychologen behandelt.
Sehe ich auch so Ich sehe da ergänzend sogar noch ganz andere Anzeichen. Jedoch sehen dies leider noch nicht alle so. Hier herrscht leider ansonsten bislang das Phänomen der kognitven Dissonanz. Auszug:

Die kognitive Dissonanz zwischen dem Hoffen auf das Beste und den Signalen, die auf das Schlimmste deuten, ist offenbar nur schwer auszuhalten. Die Psychologen sagen grob: Je schlimmer der Zwiespalt wird, desto radikaler versuchen wir, das eigentlich Unvereinbare miteinander zu versöhnen. Das heißt im Falle Trump leider: Erst wenn man damit gar nicht mehr zurecht kommt, wird die Schönrederei verstummen, vorher wird sie eher lauter.

und

Zu viele wollten nicht hinsehen. Es gibt also mehr Anlass dafür, wachsam zu sein und jeden Angriff, jede Gefahr klar zu benennen, als sich allzu schnell in einer beschönigten Realität einzurichten.

Auszugsende

Quelle: US-Präsident: Donald Trump ist nicht normal |*ZEIT ONLINE

Das Hinsehen ist aber auch schwer zu ertragen. Nach meiner Meinung hat Trump einen "Januskopf", was seine Stimmungsschwankungen und Meinungsumschwünge ergänzend erklären mag. Ich sehe mich in dieser Tatsache dadurch bestätigt, dass Trump im Zeichen der Zwillinge geboren wurde. Mehr möchte ich dazu erst einmal nicht sagen, das würde den Rahmen hier sprengen.

Die einzige Hoffnung und Trost zugleich: Trump ist ein alter Mann, der offensichtlich in unserer Zeit nie angekommen ist und auch kein Interesse daran hat, wofür mithin seine Frisur und das hartnäckige Festhalten daran spricht.

Es wird wohl vorrangig darauf ankommen, wie lange sich die Amerikaner den "wahren" Trump gefallen lassen oder gefallen lassen müssen. Es wird ganz sicher aber eine anstrengende Zeit werden. Davon bin ich überzeugt.
Vidya ist offline  
Alt 03.12.2016, 11:54   #95
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Milliardäre sind nicht 'bestechbar' - Außenpolitisch scheint mit Trumps Kurs nach wie vor vernünftig - aktuell das demokratische Taiwan zu unterstützen, Proisrael -Politik, Kampf statt Bündnis betreff Muslimmörderbanden. Ablehnung des Atomabkommens mit dem Terrorregime Irans.


Wirtschaftspolitisch setzt Trump auf die Reindustrialisierung der USA- das könnte Wachstum generieren...mal schauen !
293949 ist offline  
Alt 03.12.2016, 13:32   #96
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Milliardäre sind nicht 'bestechbar'
Milliardär? Woher willst Du denn das wissen. Trump war schon öfter fast pleite. Und selbst wenn, wer Geld hat, der will immer noch mehr. Sofern der die Möglichkeit bekommen würde, die Welt zu einem betimmten Preis jemanden in die Tasche zu stecken..... dann würde den überhaupt nichts davon abhalten. Davon bin ich zutiefst überzeugt.

Trump ist vorrangig -voll von Selbstüberschätzung und Größenwahn -Amerika First meint, Trump zuerst.

Der wird alles und jeden zu seinem persönlichen Vorteil ausnutzen, um sich seine Taschen zu füllen. Seine Begabung beschränkt sich nach meiner Auffassung darin. Über die Folgen dessen wird der keine Minute verschwenden...sondern nur alles leugnen oder andere dafür diffamieren -wie bisher.
Vidya ist offline  
Alt 03.12.2016, 20:20   #97
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Zitat von Vidya Beitrag anzeigen
Milliardär? Woher willst Du denn das wissen.
Das weiß doch jedes Kind.

Zitat:
Der wird alles und jeden zu seinem persönlichen Vorteil ausnutzen, um sich seine Taschen zu füllen.
Woher willst Du das denn wissen? Deine obige Frage gibt es damit an Dich zurück.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 03.12.2016, 21:10   #98
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Na- so ein Schlaumeier, dieser Pinguin!

Leider wissen wir beide nicht und viele andere auch nicht, wie groß oder löchrig seine Taschen bisher waren oder in begrenzter Zukunft noch sein werden...

Was uns aber egal sein kann, denn an seinem ( Trump) Verhalten oder Beweggründen würde sich dadurch nichts ändern.

Das da ausgerechnet jedes Kind mehr über das Vermögen von Herrn Trump wissen soll? Kinder haben viel Vorstellungsvermögen... vielleicht deshalb.
Vidya ist offline  
Alt 03.12.2016, 23:15   #99
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.387
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Eine erste Übersicht über die (voraussichtliche) künftige US-Regierung:
Donald Trumps Team |*ZEIT ONLINE

In der Tat "ein wahres Gruselkabinett" (Zitat Correctiv-Newsletter).
dagobert1 ist offline  
Alt 04.12.2016, 10:07   #100
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Präsidenten Wahl in den USA

Angeführt von einem Gruselclown.
 
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
War Made Easy - Wenn Amerikas Präsidenten lügen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.07.2012 20:50
Ein Gespräch mit dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 22.05.2012 17:33
Kommt der Gau(c)k-ler als der Präsidenten-Supergau(ck)? Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 72 25.02.2012 00:47
Wahl oder Nicht-Wahl - das ist hier die Frage sun2007 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 174 29.09.2009 07:48
Köhler,wer hat den eigentlich zum Präsidenten gemacht ? wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 30.12.2007 16:38


Es ist jetzt 18:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland