Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 06.10.2017, 19:22   #1
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.335
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Ein Arzt berichtet aus Jemen

Zitat:
Ein Arzt berichtet aus Jemen

[...]
Millionen Kinder leben in Jemen in einer humanitären Krise. Viele sind vom Hungertod bedroht. Manche sterben an Cholera und anderen Krankheiten.
einartysken: Ein Arzt berichtet aus Jemen
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 00:31   #2
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.259
Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein Arzt berichtet aus Jemen

Die nachhaltige "Entwicklungs"hilfe Deutschlands bleibt halt nicht ohne Folgen.
Zitat:
Zwischen 2001 und 2014 billigte die deutsche Regierung Rüstungsverkäufe im Wert von fast 2,6 Milliarden an die saudische Diktatur.
Das sichert Profite der deutschen Rüstungsindustrie. Auch die anderen Länder der Jemen-Überfall-Aktion
sind in den Kundenbüchern der deutschen Industrie verzeichnet. Feuerleiteinrichtungen, Kriegsschiffe, Munition, Kleinwaffen
sowie Fahrzeuge und Panzer sind die wesentlichen Exportgüter.
Natürlich wurden Tornado-Kampfbomber der Panavia Aircraft GmbH auch schon geliefert.
Das ist bei Saudi-Arabien besonders pikant, denn Hilfsgelder und Investitionen fließen vom saudischen Verteidigungsministerium
nicht nur in den Syrien-Krieg, sondern auch in die pakistanische Rüstungsindustrie.
Weitgehend gesichert ist eine Beteiligung Saudi-Arabiens am pakistanischen Atom-Programm.
Macht nichts. Denn die Saudis sind FREUNDE der deutschen US-FREUNDE
und außerdem gute Kunden. (Quelle:kritisches-netzwerk.de)
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 15:30   #3
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.734
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein Arzt berichtet aus Jemen

Ja die Saudi-Drecksäcke sind 'begehrte' geostrategische Partner - auch Russland buhlt um den Terrorstaat + liefert -ähnlich den USA ihr Thaad System- ihre S-400 Raketenabwehr ins Land.
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arzt, berichtet, jemen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Studie: Wie über Flüchtlinge berichtet wurde #HIV# News / Diskussionen / Tagespresse 0 10.08.2016 14:27
Ein griechischer Arzt berichtet: „Wer kein Geld hat, der stirbt“ Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 04.06.2015 13:21
Krieg im Jemen: Saudi Arabien greift Sanaa an. arbeitslos in holland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 28.03.2015 19:08
Das System Hartz IV - Ein Arbeitsvermittler berichtet franzi Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 21.03.2015 09:52
BZ Berlin berichtet :-( Justician ALG II 32 30.07.2011 13:26


Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland