Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2018, 13:42   #151
Vanyschnucki
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 249
Vanyschnucki
Standard AW: Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Nachdem diese Zahl ermittelt ist, soll SB erklären, warum es deren Auffassung nach NICHT wesentlich besser für die Allgemeinheit sei, in die Lage versetzt zu werden, künftig mehr Steuern zahlen zu können.
Pixelschieberin, natürlich hast du recht damit, nur immer wenn ich meiner SB solche Fragen stelle, mündlich während des Termins, sagt sie, dass sie das nicht ändern kann. Es steht so im Gesetz, dass ich mich auf jede zumutbare Arbeitsstelle bewerben muss und auch Helferjobs annehmen muss, die meine erhaltenen Leistungen verringern könnten. Schriftlich bekomme ich das nicht von ihr.

Ich kann soviel Diskutieren wie ich will, für meine SB hat eine Ausbildung eben keine Priorität mehr und wird auch nicht Bestandteil der neuen EGV, dies sagte sie mir mehrfach schon.

Vielleicht sollte ich diesbezüglich weiteres Diskutieren lassen und ggf. noch einen Antrag auf Beratung stellen, wo ich genau diese Fragen nochmals stellle.

Da SB diese Anträge jedoch direkt an die Rechststelle weiterleitet, werde ich von meiner SB wohl nie eine schriftliche Antwort erhalten, sondern von der Rechststelle, sprich; SB hat wieder keine Ahnung von dessen Inhalten (wie bei der EGV) und bei Fragen meinerseits auch keine Antworten dazu.


Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Das Schöne daran:
Im Gegensatz zu einer EGV (Vertrag) MUSS ein VA rechtskonform sein.
Wenn denn da überhaupt ein VA kommt.

Meine Anträge sind gestellt und ich scheue mich nicht, weitere zu stellen, sollte SB meinen Fragen wieder ausweichen.

Naja ich bin gespannt wie das weiter gehen soll. Neuer Termin, neue EGV, neue Prüfzeit, neuer Termin... dies kann ja nicht ewig so weiter gehen

Zitat von Imaginaer Beitrag anzeigen
Das Verbot der Datenweitergabe gilt ab Eingang des Antrages. Weitere Weitergabe die über den gesetzlichen Rahmen geht, ist rechtswidrig.
Ok, sollte ich also weitere VVs bekomme, wo der AG anonym ist und ich mich ausschließlich über den Arbeitgeberservice (mit dem KEINE Verträge abgeschlossen wurden) bewerben muss, sind diese dann rechtswidrig und können ignoriert werden, da sich daraus keine Sanktion entwicklen kann?

SB sagte mir, dass in Zukunft der AG für mich bei VVs nicht mehr anonym ist, dies sei jedoch eine große Ausnahme und nicht der Normalfall. Schriftlich hab ich diese Aussage noch nicht und einen neuen VV hatte ich bisher auch noch nicht, die letzten beiden waren anonym.
Vanyschnucki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 18:12   #152
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.860
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
Ich kann soviel Diskutieren wie ich will, für meine SB hat eine Ausbildung eben keine Priorität mehr und wird auch nicht Bestandteil der neuen EGV, dies sagte sie mir mehrfach schon.
Dann unterschreibst du die eben nicht.

Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte ich diesbezüglich weiteres Diskutieren lassen und ggf. noch einen Antrag auf Beratung stellen, wo ich genau diese Fragen nochmals stellle.
Warum nicht? Einen Rechtsanspruch auf eine Umschulung gibt es ja nicht. Du kannst es beantragen. Dann kannst du auf Ermessensfehler bei einer Ablehnung hoffen. Solange gilt eben: Die diskutiert was sie will und du konterst mit dem was du willst. Was willst du derweil sonst tun?
Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
Wenn denn da überhaupt ein VA kommt.
Und wenn nicht ist es doch gut! Stell dir vor der ist wasserdicht, was machst du dann? Und auch wenn nicht, geht der Stress ja dann womöglich los mit allen Folgen daraus. Was meinst du wie träge manche Gerichte sind.

Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
Naja ich bin gespannt wie das weiter gehen soll. Neuer Termin, neue EGV, neue Prüfzeit, neuer Termin... dies kann ja nicht ewig so weiter gehen
Wieso nicht?
Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
SB sagte mir, dass in Zukunft der AG für mich bei VVs nicht mehr anonym ist, dies sei jedoch eine große Ausnahme und nicht der Normalfall.
Wenn andere es auch monieren würden wäre es keine Ausnahme mehr.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 19:08   #153
Beretta1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.01.2018
Beiträge: 641
Beretta1 Beretta1 Beretta1 Beretta1 Beretta1 Beretta1
Standard AW: Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

ich glaube, einer der vielen Schlüssel wäre ein belastbarer Beistand, aber der ist ja laut Aussage der TE auch nicht möglich
__

...nur meine Meinung
Beretta1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 09:37   #154
Vanyschnucki
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 249
Vanyschnucki
Standard AW: Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

Zitat von Beretta1 Beitrag anzeigen
ich glaube, einer der vielen Schlüssel wäre ein belastbarer Beistand, aber der ist ja laut Aussage der TE auch nicht möglich

Ich könnte meine Mutter mitnehmen, die hat eine Lese-Rechtschreib-Schwäche und wäre keine große Hilfe (könnte nur daneben sitzen, sonst nix). Mein Vater ist Krebs krank und Koleriker.... also was bleibt mir denn?

Außerdem habe ich gehört, dass Familienmitglieder keine Zeugen bzw. Beistände sein können, da es eben Familienmitglieder sind, die Partei ergreifen könnten.

Ich wohne auf dem Land und habe bisher für dieses Jobcenter keinen Beistand gefunden.

Ich werde dann wohl einfach weiter Diskutieren und auf meine (Erst)Ausbildung bestehen, was anderes scheint ja nicht möglich zu sein.

Mir zerrt es eben an den Kräften, alle zwei Wochen einen Termin dort zu haben wo ich mich halt teilweise tagelang drauf vorbereiten muss, da ich eben nicht alles weis und noch nicht "sicher" im Umgang mit Behörden bin.
Vanyschnucki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 14:30   #155
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.012
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
[...] Außerdem habe ich gehört, dass Familienmitglieder keine Zeugen bzw. Beistände sein können, da es eben Familienmitglieder sind, die Partei ergreifen könnten.[...]
Etwas genauer hin hören.
Zeuge für dieses und Jenes kann JEDER sein.
Beistand kann hierzulande keiner sein, der ein und der SELBEN BG angehört.
Grund:
Er ist nämlich im Streitfall Mit-Betroffener

Was ich hier gelernt habe:
Im JC-Dating-Geschehen sind offenbar keine Zeugen - sondern nur Beistände zugelassen.
Mir kams stets wie ein semantischer Kunstgriff vor, erschließt sich mir der Unterschied - in der allerletzten Konsequenz - nicht wirklich.
Der Beistand kann hinterher vor Gericht doch auch bezeugen.
Das fällt bei mir unter nicht durchdringend verstandene Definitionen, die ich schulterzuckend akzeptiere.

Ich hab es mir so zu erklären versucht:
Vermutlich wird der Unterschied daran fest gemacht, daß der Beistand auch an Stelle des HE das Wort ergreifen darf, was, wenn Bockmist nicht umgehend korrigiert oder richtig gestellt wird, durchaus Konsequenzen haben kann.
Frag mich nicht, was den Unterschied zum Zeugen ausmachen soll. Ich kenne Zeugenbefragungen, wo die durchaus ins Geschehen involviert waren.

Sind deine Angehörigen nun in der selben BG wie du, sind sie lediglich als Beistände ungeeignet.

Alles Mögliche bezeugen können und dürfen sie bei anderen Gelegenheiten schon.
Z. B. wenn bei einem Ehepaar nur einer den Mietvertrag abgeschlossen hat, kann der andere als Zeuge auftreten, falls der Verwalter irgendwas im Beisein des "Nicht-Vertragspartners" verzapft, verkündet, you name it , hat.
Der andere (der ohne Vertrag) ist nämlich im Rechtsstreit nicht Partei.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 16:10   #156
Beretta1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.01.2018
Beiträge: 641
Beretta1 Beretta1 Beretta1 Beretta1 Beretta1 Beretta1
Standard AW: Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

Familienangehörige sind als Beistand schlecht, Vanyschnucki hier bitteschön nochmal der Link:

https://www.elo-forum.org/suche-biet...rge-jobcenter/

guck da halt nach deinem BuLa oder/und schreib jemanden per PN an, der in deiner Nähe wohnt.
__

...nur meine Meinung
Beretta1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 22:23   #157
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.860
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
Mir zerrt es eben an den Kräften, alle zwei Wochen einen Termin dort zu haben[...]
Das ist wohl das eigentliche Problem und weniger ein fehlender Beistand, denn dass du von den Terminen genervt bist, merkt wahrscheinlich auch die SB und weiß dann genau was sie machen muß um dich zu nerven.
Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
wo ich mich halt teilweise tagelang drauf vorbereiten muss, da ich eben nicht alles weis und noch nicht "sicher" im Umgang mit Behörden bin.
Du mußt das sportlich sehen und als interessante Herausforderung betrachten. Die Dinge sind ja auch nicht völlig uninteressant.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 10:32   #158
Sebi1988
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 1.028
Sebi1988 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zwei Infoveranstaltungen hinter mir, Termin bei SB mit Thema: Teilnahme an einer der Maßnahmen

ich hoffe du beantragst auch immer schön die fahrkostenerstattung für die termine ?
das solltest du auf jeden fall immer tun, weil es dem SB arbeit macht .. ;)
Sebi1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1-Euro-Job, arbeitsgelegenheit, informationsveranstaltung, maßnahme, termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JC - Warte auf Bescheid seit Juni + Einladung zur Teilnahme an Maßnahmen cocacola1 ALG II 11 04.09.2017 22:37
zum Thema Altersarmut: 45 Min - Rentner hinter Gittern P123 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.02.2015 16:11
"Sinnlos Maßnahmen" - Hinter den Kulissen Taddi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 48 08.05.2014 16:09
Teilnahme an Studie zum Thema Bedürfnisse von Erwerbslosen Martin Behrsing ALG I 9 03.08.2013 09:26
Urlaubsanspruch während der Teilnahme an Maßnahmen LeBlubb ALG II 5 17.03.2011 10:51


Es ist jetzt 16:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland