Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2018, 17:09   #76
Tempar
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 168
Tempar
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Zitat:
Mit Sicherheit ist das der Grund wieso bisher kein Sanktionsbescheid ergangen ist.
Ja das könnte schon an meiner Krankschreibung liegen, allerdings lag zwischen meiner Antwort auf den Anhörungsbrief und meiner Krankschreibung über ein Monat dazwischen. Wenn mein SB mich unbedingt in die Maßnahme haben möchte oder zumindest denkt das eine Sanktion Sinn macht, dann wäre glaub mehr als ein Monat, Zeit genug dafür.

Was mir auch aufgefallen ist, beginnen Maßnahmen oft 1/2 Monate vor dem Jahreswechsel. Bestimmt damit die Jahresstatistik nochmal schön aufpoliert wird. Somit hätte mein SB sein Ziel auch ohne einer Maßnahme erstmal bei mir erreicht.

Zitat:
Das Jobcenter hat die Möglichkeit deine AU einer gutachterlichen Bewertung zu unterziehen.
Das wäre kein Problem. Ich bin wirklich Krank zur Zeit, habe mir einen Knochen gebrochen und nun kam auch noch eine Infektion in meine Wunde.

Zitat:
Kommt diese zum Ergebnis, dass die AU einer Maßnahmeteilnahme nicht entgegensteht, dann steht die Sanktionstür weit offen.
Wüsste gern mal was passiert, wenn mein Chirurg sagt ich kann nicht arbeiten und der AA findet, dass eine Maßnahme kein Problem wäre. Dann steht ja Aussage gegen Aussage.
Tempar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 22:28   #77
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 3.106
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Aus meiner Sicht sind letztendlich die verdeckten Gründe einer Maßnahmezuweisung entscheidend für den weiteren Verlauf. Ich halte es für eine Tatsache, dass es hierfür nur 2 Gründe geben kann: Entweder raus aus der Arbeitslosenstatistik (wobei diese sowieso grundlegend falsch ist, weil auch Beamte mitgezählt werden, welche jedoch zeitlebens unter normalen Umständen niemals als erwerbslos gelten können) oder "Humankapital" für das Kapitalsammelbecken in Form eines Scheinbildungsunternehmens. Häufig dürften auch beide Gründe zusammen fallen. Deine Schilderungen deuten auf Schönung der Arbeitslosenstatistik hin. Hätte man dich wirklich "brechen" wollen, dann wäre ein Sanktionsbescheid ergangen.
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 23:49   #78
Tempar
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 168
Tempar
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Ich kann jetzt eig nur noch abwarten und Tee trinken.
Tempar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 20:04   #79
Tempar
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 168
Tempar
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Nach nun knapp 4 Monaten habe ich doch noch eine Sanktion erhalten. Dazu wurde im passenden Bereich ein Topic eröffnet:
https://www.elo-forum.org/alg-ii-san...ml#post2263804

Heut habe ich vom Arzt erfahren, dass ich in den nächsten 2 Monaten noch 2 Op´s vor mir habe und selbst danach kann ich noch eine ganze Weile nicht in meinem Beruf (unter anderem körperlich anstrengend) arbeiten. Der Arzt meinte aber, dass ich z.B in einem Callcenter (für mich unvorstellbar) arbeiten könnte. Genau das müsste ich jetzt auch einem Amtsarzt mitteilen oder? Bin erstmal noch bis ende Februar krankgeschrieben.
Tempar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 23:06   #80
Tempar
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 168
Tempar
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Könnte mir jemand mal bitte die Frage wegen dem Amtsarzt beantworten? Wenn ich das dem JC melden muss, dann müsste ich das bestimmt auch bald mal tun.
Tempar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 00:31   #81
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 3.106
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Einzig fortlaufend die AU einreichen. Nach einer gewissen Zeit wird ein Erwerbsfähigkeitsfeststellungsverfahren eingeleitet.

Merke: Mit Informationen betreffend deines Lebens sehr sparsam und höchstens nur nach Aufforderung dem Jobcenter preis geben.
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 02:00   #82
Tempar
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 168
Tempar
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Ich bin da lieber etwas übervorsichtig, schließlich habe ich eine Mitwirkungspflicht. Wenn das JC erfährt, dass ich schon seit einer Weile in einem Callcenter sitzen könnte, da mache ich mir eben Gedanken, dass ich dann Probleme bekomme wenn ich schweige.
Tempar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 11:57   #83
Beretta1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.01.2018
Beiträge: 542
Beretta1 Beretta1 Beretta1 Beretta1
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Hast du die AUs an dein JC geschickt?
Beretta1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 14:10   #84
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.236
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Hallo Tempar,

Zitat:
Ich bin da lieber etwas übervorsichtig, schließlich habe ich eine Mitwirkungspflicht.
Was bitte soll das denn bedeuten.

Deine Mitwirkungspflicht erstreckt sich doch nicht darauf, irgend jemanden zu erzählen, was dir dein Arzt in einem persönlichen und vor allem vertraulichem Gespräch erzählt hat.

Ich hoffe mal das du schon mal was von ärztlicher Schweigepflicht gehört hast.

Im übrigens kannst du dir ja den Rahmen deiner Mitwirkungspflichten in den §§ 60 - 67 SGB I nachlesen.

Wenn dein SB deine AU anzweifelt, dann kann er dich zum äD schicken und dessen Begutachtung abwarten. Auch beim äD brauchst du nicht grossartig erzählen, erst recht nicht was dein Arzt mit dir besprochen hat. Der äD kann jederzeit bei deinem Arzt schriftlich anfragen (sofern du ihm von der Schweigepflicht entbindest).

Dir sollte aber auch klar sein, dass bei dir noch OP´s anstehen, also was bitte willst du denn jetzt arbeiten. Warte erst mal ab, was bei den OP´s so heraus kommt.

Ich hatte vor Jahren eine Schulter OP, da hies es in 6 - 8 Wochen sind sie wieder fit. Ah ha, schon in der Reha sagte mit der Physiotherapeut sowas kann durchaus sehr lange dauern. Ah ha dachte ich mir. Nach fast einem Jahr war ich dann wieder 80% soweit, wie früher, was allerdings damit zusammen hängt das man für die OP auch einen Muskelstrang durchtrennte.

Was will ich damit nun sagen - na ja bei OP und danach kann leider immer noch vieles passieren, leider.

Also mach dir keinen Kopf und geb die AU bei deinem JC ab und warte wie dein Hausarzt es weiter sieht.


Grüße saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 21:49   #85
Tempar
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 168
Tempar
Standard AW: Zuweisung in eine Maßnahme (Vollzeit) erhalten

Zitat:
Hast du die AUs an dein JC geschickt?
Ja, die wurden immer nach 1-3 Werktagen eingereicht, nachweislich.

Zitat:
Deine Mitwirkungspflicht erstreckt sich doch nicht darauf, irgend jemanden zu erzählen, was dir dein Arzt in einem persönlichen und vor allem vertraulichem Gespräch erzählt hat.
Ok, ich mach mir eben lieber paar mehr Gedanken als zu wenig. Weiß ja nicht ob sich das JC sich die Sache so drehen kann, das ich am Ende den kürzeren ziehe.

Zitat:
Ich hoffe mal das du schon mal was von ärztlicher Schweigepflicht gehört hast.
Ja darüber weiß ich bescheid.
Tempar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erhalten, maßnahme, vollzeit, zuweisung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG1 eine EGV erhalten und eine Zuweisung zu AViBA bei DAA - Abwehr möglich? Kenshin Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 07.12.2017 22:10
Zuweisung für eine Maßnahme, per einschreiben mit Rückschein erhalten.... Eiskugel86 Allgemeine Fragen 22 11.01.2017 22:00
Ist das eine Zuweisung? Maßnahme per Aktivierungs-/Vermittlungsgutschein erhalten! vassey Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 39 21.06.2016 22:09
Habe eine Zuweisung in eine Maßnahme für 6 Monate erhalten smith ALG I 15 03.02.2015 19:08
Zuweisung in eine Maßnahme mit EGV-VA erhalten! cxefd Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 15.01.2014 21:26


Es ist jetzt 13:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland