Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2017, 15:12   #51
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 583
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

In einem vergleichbaren Fall hatte ich neulich dieses Fax ans JC geschickt (einfach Daten anpassen):


Sehr geehrter Herr SB,

per Zuweisungsbescheid vom 21. November 2017 haben Sie mich zur Teilnahme an der „Maßnahmekombination KOMPAKT“ verpflichtet.

Dieser Pflicht bin ich nachgekommen, indem ich gestern pünktlich 09:30 Uhr bei dem Träger ... erschien.

Der Träger verwehrt mir jedoch trotz Zuweisung durch das Jobcenter die Teilnahme an der Maßnahme, die er von einer vorherigen Unterzeichnung zweier Verträge abhängig macht.

Eine solche Bedingung kann ich dem Zuweisungsbescheid nicht entnehmen.

Für die Prüfung der fraglichen Unterlagen durch eine Person meines Vertrauens habe ich mir eine angemessene Frist vorbehalten.

Bitte teilen Sie mir mit, wie ich mich nun verhalten soll, damit ich die mir durch den Zuweisungsbescheid auferlegte Pflicht zur Teilnahme an der Maßnahme tatsächlich erfüllen und eine Pflichtverletzung vermeiden kann (§§ 13, 14, 15 SGB I).

Im Übrigen erinnere ich daran, daß die Fahrtkostenregelung noch nicht geklärt ist. Eine Bestätigung für die Übernahme bzw. Erstattung der Fahrtkosten durch das Jobcenter liegt nicht vor.

Abschließend möchte ich bemerken, daß die jetzt aufgeworfenen Fragen durch eine weniger kurzfristige Maßnahmezuweisung (hier: 3 Werktage vor Maßnahmebeginn!) im Vorfeld hätten geklärt werden können.

Durch Verwaltungshandeln bedingte Verzögerungen habe ich nicht zu vertreten.


Mit freundlichen Grüßen
veritasdd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 15:14   #52
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 583
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Und an den Maßnahmeträger ging dieses Fax:


Sehr geehrte Frau MT,

per Zuweisungsbescheid hat mich das Jobcenter XXX zur Teilnahme an der Maßnahme KOMPAKT verpflichtet.

Pflichtgemäß bin ich heute 09:30 Uhr bei Ihnen zur Erstveranstaltung erschienen, die ich bis zum Ende 11:15 Uhr durchgehend besucht habe.

Im Laufe des Unterrichts haben Sie sich jedoch aus mir unerfindlichen Gründen geweigert, mir die für den weiteren Fortgang der Maßnahme nötigen Unterlagen, unter anderem einen „Anamnesebogen“ auszuhändigen. Sie waren ebenfalls nicht bereit, mit mir einen Termin für das im Rahmen der Kompetenzbilanzierung anstehende Einzelgespräch zu vereinbaren.

Ich habe Ihnen gegenüber mehrfach betont, daß ich gern mitarbeiten möchte.

Ich bitte Sie hiermit nochmals, mir die nötigen Unterlagen zuzuschicken, damit ich an der Maßnahme teilnehmen kann.


Mit freundlichen Grüßen

Geändert von TazD (13.12.2017 um 14:12 Uhr) Grund: Städtenamen entfernt. Demnächst bitte erst überlegen und dann schreiben. Ansonsten bleibts stehen.
veritasdd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 15:24   #53
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.791
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Zitat:
Mein Mann solle sich sofort danach beim SB im JC melden sonst könne es Ärger geben.
Der Träger kann deinen Mann nicht zum Jobcenter schicken, daß übersteigt bei weitem die Kompetenzen des Trägers. Wegen des Versicherungsschutzes hätte dein Mann sagen sollen, da er zugewiesen ist, ist man ohnehin versichert, dann wäre der Träger wiederum sprachlos gewesen (0zymandias: SGB VII § 2 (1) 14b). Wer mir so ins Gesicht lügt, hat bei mir jedwedes Vertrauen verspielt, auch für die Zukunft.

Beschwerde geht an den SB, nicht an den Träger. Tenor, wie kommt der MT dazu dich aus der zugewiesenen Maßnahme zu komplimentieren, sei man doch zugewiesen und Willens vor Ort mitzuwirken, wie es die Zuweisung "bestimmt" und was hat es mit den fehlenden Versicherungsschutz auf sich, also warum der Träger die Unwahrheit sagte. Ebenso kann man erwähnen, daß der Träger sich weigerte dir Fahrkosten auszuzahlen, trotz der Regelung zwischen Träger und JC. Ob man das mit dem Versicherungsschutz aufheben sollte, keine Ahnung. Ich würde es beim SB erwähnen. Warum hat der Träger auch nur ein paar Tage zur Prüfung zeitgelassen, so schnell kann kein Rechtsbeistand einspringen, da dieser weder unter dem Tisch des Elo hockt, noch man diesen Sanktionsbewehrt einladen kann.

Dann einfach auf die Anhörung warten und dann kann man reagieren. Die Beschwerde jetzt an das JC ist für eventuell spätere Gerichtsbarkeiten vorteilhaft, da man ja seiner Mitwirkungspflicht vollumfänglich nachkommen wollte aber nicht durfte.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 15:44   #54
Sonne11
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 1.130
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Allein nur faxen würde ich es nicht. Die 70 Cent wäre es mir noch wert!

SB mit Fragen bombardieren! MT auch kurz das Fax. Für das JC unbedingt anmerken, dass man 3 Tage lang Teilnehmer war und die Computer benutzt hat! Zudem Gespräche mit den Anwesenden hatte! So können die kein Nichtantritt unterstellen!

Fahrkosten nochmals erwähnen für die 3 Tage und an den getätigten Antrag erinnern! Das könnte nämlich später wichtig werden. Rechtliche Grundlage vom JC fordern, etwas bei Dritten unterschreiben zu müssen.

Einfach ganz viele Fragen stellen, damit das JC Sachen erklären muss! Das wird es nämlich nicht tun und man hat das nächste Mittel! Warum hat der MT das getan? Darf er das? Warum durfte ich dann an die Sachen? Warum hat man dann Gespräche geführt und nach personenbezogenen Daten gefragt! Auch erwähnen, dass man die Anwesenheit bestätigt hat zudem noch etwas unterschreiben hat.

Warte ruhig einen Tag mit dem Brief und den Faxen. Die Leute hier sind ja nicht ständig online.
Sonne11 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 15:50   #55
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.009
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Guck mal in den Faden von veritasdd.
In der Rubrik "Erfolgreiche Gegenwehr":
Vom Widerspruch zum Abhilfebescheid in 10 Tagen.
Im Faden sind auch noch Erläuterungen und Schriftsätze, die für Beschwerde und Anhörung umgestrickt werden können.

Nachtrag (1):
Seh grad, veritasdd war schneller.

Nachtrag (2): @ DonOs
Das mit der enttarnten Lüge hinsichtlich fehlendem Versicherungsschutz würde ich dem Träger gar nicht mitteilen.
Auch wenns schwer fällt - aus taktischen Gründen sollte ich ab und zu auf das Nänänänä-ich-weiß-was-Spiel verzichten.
Wozu dem Trägermitarbeiter Gelegenheit geben, sich eine Ausrede ausdenken oder sich sonstwie vorbereiten zu können?
Wenn ich das Ganze in der Beschwerde und bei Gericht breit walze, reichts doch auch.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)

Geändert von Pixelschieberin (12.12.2017 um 16:06 Uhr) Grund: Nachtrag
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 16:20   #56
Shorty78
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 48
Shorty78 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Danke euch bis hier. Wir werden noch bis morgen früh warten. Kommen vieleicht noch paar zusätzliche Tipps.

Danke Veritasdd, wir werden dein Schreiben so mal vorbereiten und ergänzen/bearbeiten und morgen früh dann rausfaxen. Da wir Vormittags unterwegs sind, bekommt er das Schreiben dann auch noch schriftlich mit Stempel zusätzlich.

edit: sollten wir eventl. Die ganze Fragen in einen Antrag auf Aufklärung, Beratung und Auskunft zusätzlich zur Beschwerde formlos ins Beschwerde Schreiben aufnehmen?
Shorty78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 16:51   #57
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.009
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Zitat von Shorty78 Beitrag anzeigen
[...] edit: sollten wir eventl. Die ganze Fragen in einen Antrag auf Aufklärung, Beratung und Auskunft zusätzlich zur Beschwerde formlos ins Beschwerde Schreiben aufnehmen?
Je nach Temperament.
Schaden kanns nicht.

Meist laden die dann zu nem Extra-Termin, um die Frangen mündlich unter den Tisch zu kehren.
Da sollte aufgepaßt und auf Schriftform gedrängelt werden.
Ich vergesse nämlich sehr viel schneller, was ich gehört habe.
Nachlesen geht naturgemäß jederzeit.
Von mir aus auch im VERBIS-Gesprächsvermerk.

Besonders wenns sanktionsbewehrt ist, halte ich schriftlich für die bessere Kommunikations-Version.
Schriftform hat m. E. eine gaaaaaaaanz andere Beweiskraft als Hörensagen.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 17:10   #58
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.791
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen

Nachtrag (2): @ DonOs
Das mit der enttarnten Lüge hinsichtlich fehlendem... .
Deshalb würde ich den Träger auch gar nicht anschreiben, nur das JC.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 21:57   #59
Shorty78
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 48
Shorty78 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Guten Abend. Heute hatten wir doch tatsächlich eine Einladung zum Beratungsgespräch im Briefkasten. Der SB möchte gern nächste Woche mit meinem Mann über "den aktuellen Stand der Maßnahme" und die Schreiben (Fahrtkosten Antrag, Fahrtkosten Erinnerung und Beschwerde) die wir geschickt haben sprechen.

Die Einladung ist ein Meldeaufforderung mit Rechtsfolgenbelehrung. Bisher noch kein Bescheid zu den Fahrkosten oder schriftlich die Antworten zu unseren Fragen im Beschwerde Schreiben.

Was ratet ihr uns denn wie sich mein Mann da verhalten sollte? Beistand ist dabei. Über die Themen sprechen? Oder ausweichend drauf hinweisen das eigentlich alles in den Schreiben dazu geschrieben steht.

Liebe Grüße
Shorty78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 01:57   #60
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.077
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Bei den Fahrtkosten einfach darauf hinweisen, das ihr eine Abtretungserklärung nicht erlauben müsst. Das hätte man aber alles im Vorfeld besprechen können. Es ist immer schlecht wenn etwas befohlen wird das man nicht machen will. Deshalb werdet ihr mit allen gesetzlichen Mitteln dagegen vorgehen.
Nicht bange machen lassen.
Der Gesetzgeber möchte eine konsensuale Zusammenarbeit.
Und das ist diese Maßnahme nunmal nicht.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 21:17   #61
Shorty78
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 48
Shorty78 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Danke @Swavolt, aber das haben wir ja alles schon in den Schreiben an den SB gemacht. Weiss auch gar nicht genau was er da mit meinem Mann besprechen möchte. Haben ja alle Sachen in den Schreiben schon mitgeteilt. Ich denke wir werden nur sitzen und zuhören was der SB zu sagen hat und weiterhin darauf beharren die Sachen schriftlich beantwortet zu bekommen. Oder sollte mein Mann da auch viele Fragen stellen? So richtig Plan haben wir leider noch nicht. :/

Liebe Grüße
Shorty78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 13:44   #62
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.791
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Man möchte deinen Mann sicherlich ins Gewissen reden. Die Maßnahme ist doch so toll und zur Vereinfachung kann man doch auch gleich dort die Fahrkosten beanspruchen und überhaupt Mitwirkungspflicht... . Ob man denn nicht die Beschwerde zurück nehmen könne, denn das trifft den SB ja selbst... .

Sowas habe ich jedenfalls schon erlebt bei einer Dienstaufsichtsbeschwerde, da frohlockte mir doch glatt der SB, nehmen Sie doch diese wieder zurück, diese betreffe mich ja direkt... . Ja natürlich, so ward es beabsichtigt! Sie wollte sich dann auch etwas ausdenken (meinerseits Rechte wahrnehmen, auf der anderen Seite Retourkutsche) Kam nie etwas, sie war laut eigener Aussage eine Volljuristen, na Hallejulia.

Die sind darin geschult die Leute um den Finger zu wickeln. Sollten die Fahrkosten nicht alsbald beschieden worden sein, würde ich erwähnen, daß eine Eingabe auch nach Nürnberg gehen wird. Man hat weder die Muße noch die Zeit Anträge doppelt und dreifach zu stellen/besprechen.

Zitat:
Oder sollte mein Mann da auch viele Fragen stellen?
Dein Mann wurde doch eingeladen, nicht umgekehrt. Auf das schriftliche verweisen, mündlich wird man sich heute zu gar nichts äußern, vielleicht wie kalt es derzeit gerade ist und wann der Fahrkostenantrag endlich beschieden sei, warum alles unnötig hinausgezögert wird. Mündliches ist Schall und Rauch, deshalb besteht man(n) immer auf was Schriftliches.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 19:11   #63
Shorty78
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 48
Shorty78 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Guten Abend, wir waren heut beim Termin beim JC. Im Raum wartete schon der Teamleiter der gleich das sprechen übernahm. Es folgten erst Aufzählungen zum Ablauf der Maßnahme und die Aufzählung der Anträge die mein Mann gestellt hatte.
Der Teamleiter wollte über die Maßnahme sprechen und wie das abgelaufen sei.

Mein Mann sagte danach gleich das er eigentlich alles schriftlich dazu in die Beschwerde geschrieben hat und es eigentlich hier keines persönlichen Gesprächs bedarf.
Der Teamleiter sagte das er gern persönlich sprechen will da er das angenehmer findet. Mein Mann sagte daraufhin das mündliche Absprachen ihm nicht viel nützen würden. Und er sich nicht Beweisnot bringen lassen will deshalb alles schrifltich. Der Teamleiter sagte darauf hin das er meinem Mann hier ja keins reinwürgen möchte. Mein Mann erwiderte das er das ja nicht wüsste, er kenne ihn ja schließlich nicht. Teamleiter war daraufhin etwas sprachlos.

Teamleiter meinte dann das mein Mann die Regeln beim Maßnahmeträger nicht eingehalten habe. Als mein Mann fragte wo denn diese "Regeln" stehen würden kam als Antwort das mein Mann "unter anderem" die Hausordnung nicht unterschrieben habe. Mein Mann verwies daraufhin wieder auf seine schriftliche Beschwerde. Und das er das gerne alles schriftlich haben möchte. Er hat Anträge geschrieben und erwarte das diese beschieden werden.

Teamleiter merkte wohl das das nix wird hier und wollte nur noch wissen ob er denn die Maßnahme weiter machen möchte wenn die Mißverständnisse geklährt werden. Und nu hat mein Mann ne Antwort gegeben wo ich nicht weiß ob das so klug war. Er sagte das er doch Widerspruch eingelegt habe. Also inderekt sagt er ja damit das er das nicht will. hm

Das Gespräch war dann auch auf nochmalige Bitte schriftlich die Anträge zu bescheiden beendet mit den Worten ja sie bekommen die Bescheide.

Wir überlegen nun Antrag auf Übermittlung des Gesprächsvermerks zu stellen. Ist das hier sinnvoll zwecks der Regeln gebrochen Geschichte? Oder einfach abwarten und Tee trinken was kommt?

Liebe Grüße
Shorty78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 01:47   #64
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.077
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Abwarten.

Ich habe bei Terminen auch immer gesagt das mir dieses nix bringt. Und das Chancen auf Arbeit gleich Lottogewinn ist da praktisch auf jede Arbeitsstelle 10 Leute kommen die auch noch dafür unqualifiziert sind.

Es sieht doch so aus - Ich soll als Bürokaufmann mich auf Stellen als Druckerhelfer bewerben und arbeitslose Drucker sollen sich auf Stellen als Bürohelfer bewerben.
Dazu kommt noch das überall Stellen abgebaut werden. Chancen hat nur einer der einem anderen die Arbeit weg nimmt weil er die Arbeit genau so gut aber für weniger Lohn macht. Bis der Arbeitsplatz wegrationalisiert wird.

Weniger Arbeitslose gibt es nur weil mehr in Rente gehen als Neue in Arbeit.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2017, 10:29   #65
Matt45
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2016
Beiträge: 219
Matt45 Matt45
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Hallo zusammen.

Lese vor der Arbeit(Aufstocker) manchmal mit oder habe auch einige Fragen oder versuche "Denkhinweise" zu geben.

Bei dem Thema(nicht negativ gemeint) sieht man dass ganze "Dilemma" auf dem Arbeitsmarkt. Keiner fragt mehr nach, was er eigentlich den ganzen Tag macht.Im JC geht es mehr und mehr in Richtung "Gesetze" und nicht um den einzelnen Menschen. Jeder hat Angst Fehler zu machen, gilt aber für beide Seiten.
Ich will aber die Mitarbeiter dort nicht "angreifen", sondern das System ist grundsätzlich zu kompliziert geworden. Auch dort geht es um "Statistik". Leider stellt sich kaum ein Mitarbeiter vom JC diese Frage, weil er sonst selber arbeitslos wird. Ein Träger will zusammen mit den JC einfach "nur" Geld verdienen, ohne unbedingt etwas "Großes" für die Gesellschaft zu leisten. Ein Teilnehmer soll dort teilnehmen, obwohl er "diesen" Kurs wohl zum "xten" Mal mitmacht.

Sinnvoller wäre eine "Reise in die Natur" und ein friedliches Zusammenleben aller Beteiligten im "System".

Frohe Weihnachten!
Matt45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2017, 10:23   #66
Shorty78
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 48
Shorty78 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Hallöchen wieder,
gestern kam der erste Bescheid zu dem Fahrtkosten die wir gestellt haben. Allerdings nicht ganz zu unser Zufriedenheit.
Noch einmal soll mein Mann einen Antrags Vordruck ausfüllen für die Fahrtkosten. Irgendwie blick ich da nicht durch. Einen Antrag auf Auszahlung der Fahrtkosten haben wir doch schon gestellt...

Ich hänge das Schreiben hier mal mit an.

Antrag ausfüllen? Oder nur ein Hinweis auf den schon gestellten Antrag geben? Das -ohne Förderzusage- auf dem Antrags Vordruck verwirrt mich.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
neues-dokument-2017-12-30_1-bearbeitet.jpg   neues-dokument-2017-12-30_2-bearbeitet.jpg   neues-dokument-2017-12-30_3-bearbeitet.jpg  
Shorty78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2017, 11:21   #67
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 583
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Hier sind offensichtlich Verwaltungsfachleute am Werke.

Als Antwort eventuell dies:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Bescheid vom xx.xx.2017 teilen Sie mir die Übernahme der notwendigen Fahrtkosten durch das Jobcenter mit.

Sie beziehen sich hierbei auf meinen Antrag vom 05.12.2017.

Zugleich fordern Sie mich unnötigerweise zur nochmaligen Antragstellung auf.

Dem Jobcenter sind bereits alle relevanten Daten bekannt, um schon jetzt die Berechnung der Fahrtkosten vornehmen zu können.

Zudem ist das mitgesandte Antragsformular mit dem Aufdruck "ohne Förderzusage" verziert, so daß die bereits vom Jobcenter getroffene Entscheidung von einer neuerlichen Ermessensentscheidung abhängig gemacht wird.

Der Sinn dieses Vorgehens erschließt sich mir nicht.

Bitte überweisen Sie mir die Fahrtkosten ohne weitere Umwege auf mein Konto.

Mit freundlichen Grüßen"

Geändert von veritasdd (30.12.2017 um 11:41 Uhr)
veritasdd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 20:16   #68
Shorty78
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 48
Shorty78 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Als erstes ein gesundes neues Jahr jedem hier im Board!

Haben ein Schreiben nun fertig gemacht was morgen gleich ans Amt geht, was mir dabei aufgefallen ist ist das es ja ein Bescheid ist. Sollte man dann dagegen Widerspruch einlegen? Oder einfach so das Schreiben reingeben?

Liebe Grüße
Shorty78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 20:37   #69
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 583
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Ich hatte zunächst auch an einen Widerspruch gedacht. Ich würde erstmal ein normales Schreiben abschicken, um das JC auf die widersprüchliche Regelung in dem Bescheid hinzuweisen (also auf die Zusage der Fahrtkostenübernahme, die von einer weiteren Ermessensentscheidung abhängig gemacht wird). Sollte das nichts bringen, besteht immer noch die Möglichkeit zum Widerspruch. (Hier ist auf die Frist zu achten.)
veritasdd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 16:47   #70
Shorty78
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 48
Shorty78 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Hallöchen wieder Elo-Forum,

bereits gestern hatten wir den Bescheid wie im Anhang zu sehen im Briefkasten. Hat meinen Mann natürlich sehr gefallen und ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken die hier mitgeholfen haben und so viele Tipps gegeben haben. :)
Der Bescheid wurde nicht vom SB meines Mannes erlassen, bezieht sich aber auch nicht wirklich auf unseren Widerspruch.

Auch ist die Frage zu den Fahrtkosten noch immer nicht geklährt. Wir hatten ja wie veritasdd einen Brief zum Bescheid geschickt mit der Frist auf beantwortung zum 16.01.18 zwecks Fristenwahrung eines Widerspruchs. Da kam nichts. Sollte man da nun auch noch einen Widerspruch machen wegen der Fahrtkosten? Oder den Antrag ausfüllen? Oder gar ganz sein lassen das Thema? Die Fahrtkosten hätten wir natürlich schon aus Prinzip sehr gerne. :)

Liebe Grüße

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
neues-dokument-2018-01-17-bearbeitet-.jpg  
Shorty78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 17:24   #71
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.009
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung zum Bewerbungstraining heute erhalten.

Zitat von Shorty78 Beitrag anzeigen
Hallöchen wieder Elo-Forum,

bereits gestern hatten wir den Bescheid wie im Anhang zu sehen im Briefkasten. Hat meinen Mann natürlich sehr gefallen [...]
Prima!
Wenn du das bitte noch unter Erfolgreiche Gegenwehr mitteilen würdest - und - in deinem Post (dort) einen Link zu DIESEM Faden setzt - bewegt dein Erfolg Unentschlossene und Verzagte vielleicht eher, sich ebenfalls auf die Hinterbeine zu stellen.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungstraining, erhalten, heut

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung zur Gruppeninformation mit anschliessender Zuweisung in eine Massnahme heute bekommen tunga Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 07.01.2018 00:16
Einladung Bewerbungstraining erhalten (Maßnahme nicht in EGV abgemacht) Tetsujin Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 12 01.05.2015 20:21
Heute Zuweisung 1Eurojob + neue EGV erhalten. Was tun? LeoLoewe Ein Euro Job / Mini Job 40 06.09.2012 23:52
Zuweisung "Bewerbungstraining" - nicht in der EGV vermerkt ElBlindo Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 15.09.2010 09:16
Zuweisung erhalten, ist das so richtig? nicole05 Ein Euro Job / Mini Job 36 11.06.2009 21:12


Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland