Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  14
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2011, 11:04   #26
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Moin,


möglicherweise macht dem TE die Umschulung nicht sonderlich Spaß, er hätte sich vielleicht einen anderen Bereich gewünscht. Das alles ist nachvollziehbar.
Dennoch wären viele froh, sie bekämen eine solche Umschulung in dem Bereich, da privat praktisch nicht zu finanzieren, selbst wenn man ein Arbeitsverhältnis mit einigermaßen solider Bezahlung hat und sowas nebenher nach Feierabend machen würde, was oft genug auch durch Schichtschafferei von vornherein vereitelt wird...

Was mich interessieren würde, ist Folgendes: Wie läuft das mit der Umschulung weiter, wenn der TE in ALG II abrutschen sollte? Spätestens dann wird er froh sein, sofern er nicht vorher einen anderen Job gefunden hat, die Umschulung machen zu können, denn die Hartzerei ist erst recht kein Zuckerschlecken. Mir verweigerte man in ALG II bereits die Kostenübernahme für einen wenige hundert Euro teuren Kurs im kaufmännischen Bereich. O-Ton: Sie haben ein Auto, gehen Sie doch zeitarbeiten. Stattdessen alle zwei Monate von mir erfolgreich vereitelte Zuweisungen zu "wie bewerbe ich mich richtig-Kursen". Klar, an nem zertifizierten IHK-Kurs verdienen die kommunalen Klüngelprofis nichts...


MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 23:43   #27
netti1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 29
netti1
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Meine SB forderte zwischenzeitlich von mir zum 3. Mal umgehend den "Fragebogen zur Förderung der Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme" (Fahrtkostenantrag) ein.
Da mir aber keine Fahrtkosten entstanden und ich kein Datenstriptease (sehr fragwürdige Klausel) hinlegen wollte, noch dieser fragwürdigen Maßnahme jemals zustimmte, hatte ich diesen nicht unterzeichnet.

Daraufhin wurde mir gedroht:
"Wenn ich nicht unterschreibe, habe ich alle Kosten selber zu tragen".
Als ich den Bildungsträger darüber in Kenntniss setzte, schickte dieser mich nach Hause und mein Arbeitslosengeld wurde einfach gesperrt, da ich ja angeblich die Maßnahme abgebrochen hätte.

Man merke sich also: Agentur oder Maßnahme in Frage stellen = 100% Sanktionen ! Ich bekam über 6 Wochen keine Leistungen und die Agentur für Arbeit behauptete steif und fest ich hätte die Maßnahme abgebrochen, obwohl ich trotz allen dort jeden Tag (seit 4 Monaten) dort erschien.

Dank meiner Anwältin wurde dann plötzlich behauptet, dass alle Kosten übernommen wären und ich die Maßnahme jederzeit ohne Rechtsfolgen beenden dürfe. Somit war ich dann endlich raus!

Bildungsträger sind private GmbHs und diese beabsichtigen - natürlich - Profit. Sie freuen sich über jede/n, der mit einen Bildungsgutschein antanzt. Der Erfolg dieser Arbeitsbeschaffungsmassnahmen tendiert jedoch gegen 0.
Sie sind nur eine weitere nette schönung der Arbeitslosen-Statistik.
netti1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 00:00   #28
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

wenn die geschichte so stimmt dann find ich das schon krass. wer weiss wer da wem die kohle rüberschiebt und was da für krumme dinger laufen.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 00:02   #29
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Danke für das Update. Auch wenn ich die ganze Sache nicht wirklich fassen kann, es scheint ja wirklich passiert zu sein.


Zitat von netti1 Beitrag anzeigen
Dank meiner Anwältin wurde dann plötzlich behauptet, dass alle Kosten übernommen wären und ich die Maßnahme jederzeit ohne Rechtsfolgen beenden dürfe. Somit war ich dann endlich raus!
Das hast Du schriftlich vom Amt bekommen? Erstaunlich.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 09:24   #30
Dreifachmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 8
Dreifachmama
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von netti1 Beitrag anzeigen

Bildungsträger sind private GmbHs und diese beabsichtigen - natürlich - Profit. Sie freuen sich über jede/n, der mit einen Bildungsgutschein antanzt. Der Erfolg dieser Arbeitsbeschaffungsmassnahmen tendiert jedoch gegen 0.
Sie sind nur eine weitere nette schönung der Arbeitslosen-Statistik.
Guten Tag!

Diesem Absatz von @netti kann ich leider nur zustimmen! Mein Mann befindet sich unter ALG1 in einer 2jährigen Umschulungsmaßnahme. Er hat sich das selbst ausgesucht und extra darum gebeten. Als ungelernter junger Mann Mitte 30 hat er also direkt bei ALG1-Beantragung um eine Ausbildungschance gebeten. Breich Steuerfach stand für ihn fest, wurde erbeten. Arbeitsagentur hat erstaunlicherweise sehr gut mitgemacht. Er musste zum psychologischen Test, was er sehr lächerlich fand. Nicht das getestet wird, sondern auf welchem Niveau. Jedenfalls finanziert ihm die Arbeitsagentur eine 2-Jahre-Umschulung incl. Fahrkosten bei einem solchen Bildungsträger. Mein Mann ist in einer Klasse mit etwas mehr als 20 Schülern und nur in seiner Klasse schüttelt man schon den Kopf. Menschen >50, Menschen die (ohne diese angreifen zu wollen) von Umschulung zu Umschulung wandern und leider keinerlei Verständnis fürs Steuerfach, für Zahlen, für Recht haben. Sie werden bei den jetzigen Prüfungsbedingungen niemals den Abschluß schaffen. Diese Kollegen haben auch nie einen Test machen müssen, sie wurden da einfach hingesteckt, ob gewollt oder nicht. Von Sinn reden wir besser sowieso nicht. Mein Mann berichtet mir jedenfalls täglich, dass mindestens 50% der Klasse niemals eine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben werden, wenn sie das überhaupt irgendwie schaffen. Der Schule ist es recht egal, sie haben jeden genommen, bis die Klasse voll war. Das kanns doch nicht sein oder?

Gegenstück dazu ist mir inzw. auch bekannt - Freund unter ALG1 im Vogtland. Keinen Berufsabschluß, Anfang 40. Will von sich aus Altenpfleger lernen, Arbeitsagentur lehnt ab. Begründung - Ausbildung kann nur machen, wer keine hat und sie haben ja keine! Sinnig oder? Also Gang zum Anwalt, Gericht gibt Freund recht. Urteil ergeht. Neuer Antrag - Umschulung wieder abgelehnt, Begründung diesmal - Altenpfleger werden nicht gesucht/gebraucht! Schauen die eigentlich Nachrichten und/oder lesen ihre eigenen Stellenangebote?

SOrry, aber mir graut vor der Zeit mit der Arbeitsagentur sehr und ich bin froh, noch krankgeschrieben zu sein.

LG
Dreifachmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 08:57   #31
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Ich in meinem Falle kann nur positives berichten, war jetzt mal für eine Woche dort im Unterricht und habe mit den Lehrkräften geredet und noch arbeitsmedizinische Angelegenheiten geklärt.
Ich werde definitiv kein IT-SE machen bin umgeschwenkt auf den FI-SI.
Die dort angestellten Lehrer sind "richtige" Lehrer keine billigen irgendwelche dahergelaufenen Dozenten, dafür gibts in der Einrichtung anscheinend, laut Berichten anderer, ihr eigenen "Abteilungen".

Die PC-Räume waren sehr gut ausgestattet, mit neuen Bürostühlen, die Rechner sind alle neu, WIN7 drauf und nen 22"TFT, da kann man ned meckern.Klimatisiert war das ganze auch noch, was mich sehr freute weil zu der Zeit über 30° draussen waren :-)

Bekam eineige Aufgaben die ich selbstständig lösen sollte, und durfte nebenher an Servern rumschrauben, der Lehrer nahm sich dann immer die Zeit mir alles genau zu erklären da doch einiges Neuland für mich war.

Natürlich hat diese Einrichtung auch ihre schlechteren Seiten aber diese waren auf der anderen Seite auf dem Gelände die die etwas blöderen Jungs die nicht arbeiten wollen oder einfach nur zu blöd sind dazu (wir hatten im Betrieb immer welche von dort, grausig)beherbergten.

Naja ich kann für MICH sagen dass es positiv war.Nächstes Jahr gehts dann los wenn ich körperlich soweit fit bin.

Gruß
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 01:26   #32
maroosha->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.03.2011
Beiträge: 209
maroosha
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Hoffentlich schicken sie ihn da auch mal hin den "Hartzi-Aristokrat" >Kaffeesäufer<
maroosha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 09:18   #33
erdokan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 292
erdokan
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Sei froh, dass du diese Umschulung hast. Diese sind wirklich eigentlich nicht leicht zu bekommen und kosten so zwischen 10000 - 15000 Euro. Auch wenn die Schule nicht gerade motivationsfördernd ist, denk dran du hast dann einen anerkannten IHK Abschluss das ist schonmal viel wert.
Wenn du das Ganze als normale Ausbildung gemacht hättest, währe auch nicht alles so wie du es dir vorstellst. Denk nur an das Ziel.
Ein Zertifikat oder Abschluss ist in Deutschland leider noch immer mehr wert als Können.
erdokan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 09:20   #34
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Naja den Durchblick habe ich bekommen in dem ich 18 Jahre im Betrieb gearbeitet habe und ca10 Jungs im Jahr von dort immer kamen, und ich habe meine lieben Erfahrungen gemacht, die eine Sorte wollte nie, die anderen konnten noch nicht mal das eins und eins zusammenzählen, geschweige denn 5 Zahlen merken........

Es gab auch gute dort die sich wirklich Mühe gaben und aus denen was geworden ist wo ich auch gerne mal meine Freizeit geopfert habe dass sie mal was auf die Reihe brachten.Aber diese kann ich an 2 Händen abzählen.

Ja und ihr werdets nicht glauben, es gibt auch Schmarotzer und hoffnungslose Fälle die der Staaat durchfüttern darf ( und das von wessen Geldern???), das gibts auch.
Aber die Hoffnung stirbt als letztes


Gruß
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 00:01   #35
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Ich werde definitiv kein IT-SE machen bin umgeschwenkt auf den FI-SI.
Das ist eine Frage der persönlichen Neigung. SE ist mehr hardware- und handwerklich bezogen, FI-SI etwas mehr softwarelastig. Wer in erster Linie programmieren möchte und relativ wenig mit Hardware am Hut hat, sollte den FI-AE in Betracht ziehen.


Zitat:
Die dort angestellten Lehrer sind "richtige" Lehrer keine billigen irgendwelche dahergelaufenen Dozenten,..
...
Die PC-Räume waren sehr gut ausgestattet, mit neuen Bürostühlen, die Rechner sind alle neu, WIN7 drauf und nen 22"TFT, da kann man ned meckern.
Was ist das für ein Bildungsträger? Ich finde positive Beispiele sollten durchaus namentlich erwähnt werden. (Gibt ja nicht allzu viele davon.)
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 00:35   #36
maroosha->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.03.2011
Beiträge: 209
maroosha
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen

Ja und ihr werdets nicht glauben, es gibt auch Schmarotzer und hoffnungslose Fälle die der Staaat durchfüttern darf ( und das von wessen Geldern???), das gibts auch.
Aber die Hoffnung stirbt als letztes


Gruß
Du bist wahrscheinlich so ein Schmarotzer, nur ein Schlauerer, der sich ne dritte und vierte Berufsausbildung herauszuquengeln weiß beim JC um dann am Ende trotzdem erwerbslos zu sein. Aber jeder hat das Recht sich zu bilden ohne dies wirtschaftlich zu verwerten.

Aber nicht sich über andere derart zu erheben a la "Ich der bessere Erwerbslose"
maroosha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 08:06   #37
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Das ist eine Frage der persönlichen Neigung. SE ist mehr hardware- und handwerklich bezogen, FI-SI etwas mehr softwarelastig. Wer in erster Linie programmieren möchte und relativ wenig mit Hardware am Hut hat, sollte den FI-AE in Betracht ziehen.

Ich wollte eigentlich den IT-SE machen , darf ihn aber nicht machen dank meinen schönem Gutachten vom Arzt (DRV)

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Was ist das für ein Bildungsträger? Ich finde positive Beispiele sollten durchaus namentlich erwähnt werden. (Gibt ja nicht allzu viele davon.)

Naja ich sage es jetzt mal, es wird sowieso wieder in der Luft zerfetzt, weil ich habe hier die Vermutung dass es bei den meisten es nicht sein kann dass es mal auch was gutes gibt.......

Es ist das CJD in Wörth/Rhein.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 08:11   #38
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von maroosha Beitrag anzeigen
Du bist wahrscheinlich so ein Schmarotzer, nur ein Schlauerer, der sich ne dritte und vierte Berufsausbildung herauszuquengeln weiß beim JC um dann am Ende trotzdem erwerbslos zu sein. Aber jeder hat das Recht sich zu bilden ohne dies wirtschaftlich zu verwerten.

Aber nicht sich über andere derart zu erheben a la "Ich der bessere Erwerbslose"

uih da fühlt sich wohl einer auf den Schlips getreten, um das mal klar zu stellen, ich habe im Moment und in den nächsten mind. 5 Jahren nix am Hut mit dem JC/AfA.
Die Ausbildung wird von der DRV bezahlt und ist meine 2. Ausbildung dann.
Was hat das mit schmarotzen zu tun???

Noch welche Fragen???
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 15:56   #39
maroosha->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.03.2011
Beiträge: 209
maroosha
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
uih da fühlt sich wohl einer auf den Schlips getreten, um das mal klar zu stellen, ich habe im Moment und in den nächsten mind. 5 Jahren nix am Hut mit dem JC/AfA.
Die Ausbildung wird von der DRV bezahlt und ist meine 2. Ausbildung dann.
Was hat das mit schmarotzen zu tun???

Noch welche Fragen???
nö hatte/habe da keine fragen.

ich schrieb "wahrscheinlich" Schmarotzer. wissen kann man sowas häufig auch gar nicht. Auch nicht bei den "blöderen Jungs" wie du sie nennst.
du jedenfalls kannst deine ausbildung grad nicht zahlen. da du ja von "den geldern" schriebst
maroosha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 17:44   #40
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Warum sollte ich meine 2.Ausbildung selber zahlen???
Ich habe 18Jahre in die DRV eingezahlt und mir die Rechte erworben daß ich die Teilhabe am Arbeitsleben bekommen kann.Und die ist hiermit geschehen. Könnte ich meinen alten Beruf noch weiterführen würde ich das auch tun, aber ich kanns aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr, nicht mehr und nicht weniger.

Die "blöderen" Jungs sind alles jugendliche die meinen die Welt habe auf sie gewartet und andere Schwierigkeiten, hatte ja ca 100 mit ausbilden dürfen und hab meine Erfahrungen machen dürfen leider mehr negative als positive.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 09:45   #41
Kallemann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Köln
Beiträge: 63
Kallemann
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Das klingt hier alles etwas schräge.

Wenn Du zwangsweise in diese Umschulung geraten bist, stell' Dich doch einfach doof.....

Wenn Du den Abschluss wegen Dummheit nicht erreichen kannst, müssen die das abbrechen.
__

Gruß
Kallemann
Kallemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 10:12   #42
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von Kallemann Beitrag anzeigen
Das klingt hier alles etwas schräge.

Wenn Du zwangsweise in diese Umschulung geraten bist, stell' Dich doch einfach doof.....

Wenn Du den Abschluss wegen Dummheit nicht erreichen kannst, müssen die das abbrechen.

Das sollte keinem schwer fallen bei dem Bereich
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 09:51   #43
Sisyphos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2011
Beiträge: 20
Sisyphos
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von Der Brian Beitrag anzeigen
Was mich interessieren würde, ist Folgendes: Wie läuft das mit der Umschulung weiter, wenn der TE in ALG II abrutschen sollte? Spätestens dann wird er froh sein, sofern er nicht vorher einen anderen Job gefunden hat, die Umschulung machen zu können, denn die Hartzerei ist erst recht kein Zuckerschlecken. Mir verweigerte man in ALG II bereits die Kostenübernahme für einen wenige hundert Euro teuren Kurs im kaufmännischen Bereich. O-Ton: Sie haben ein Auto, gehen Sie doch zeitarbeiten. Stattdessen alle zwei Monate von mir erfolgreich vereitelte Zuweisungen zu "wie bewerbe ich mich richtig-Kursen". Klar, an nem zertifizierten IHK-Kurs verdienen die kommunalen Klüngelprofis nichts...


MfG
Während der Umschulung bekommst du Übergangsgeld, deshalb kannst du nicht in ALG II abrutschen.
Sisyphos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2011, 10:16   #44
Kallemann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Köln
Beiträge: 63
Kallemann
Standard AW: Sinnlose Umschulung zum Fachinformatiker

Zitat von Der Brian Beitrag anzeigen
Moin,

Klar, an nem zertifizierten IHK-Kurs verdienen die kommunalen Klüngelprofis nichts...


MfG
@ Brian

Habe diesen Satz erst jetzt gelesen.

Das ist natürlich ein Irrtum! An all den Kursen, Umschulungen, "Projekte" usw. wird verdient!!!

Völlig unabhängig davon, wer das durchführt, egal ob Verein, Kammer, Privatunternehmen, Kirche, Gewerkschaft....die kriegen das alle vom Arbeitsamt bezahlt.
Seit diese Kurse über Ausschreibung vergeben werden, unterbieten die sich allerdings gegenseitig, was immer zu Lasten der Beschäftigten dieser Träger geht. Niedrige Löhne, damit der Reibach bleibt. Einen Tarifvertrag gibt es da nicht.
__

Gruß
Kallemann
Kallemann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fachinformatiker, sinnlose, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sinnlose Maßnahmen Guppyfreak Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 18.08.2010 23:33
Sinnlose Stellenanzeigen Barry Job - Netzwerk 7 13.05.2010 16:22
Sinnlose Maßnahme Anna8 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 7 17.03.2010 14:27
Sinnlose "Umschulung", reine Geldverschwendung,wg. "Ablehnung" Sanktionsandrohung Cosma Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 28.12.2009 17:08
Sinnlose Massnahme M.aus.B Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 30.07.2008 06:03


Es ist jetzt 23:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland