Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2013, 17:23   #101
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2.913
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Naja im Grunde genommen meinte ich mit Befangenheitsantrag ja auch Dienstaufsichtsbeschwerde. Dies ist ja eigentlich ein Begriff der Judikative (Richter ablehnen) und findet auch nur dort im engeren Sinne Anwendung.
Mir gefällt der Begriff halt besser als "Dienstaufsichtsbeschwerde", denn meist geht es ja dabei auch nur um etwaige Befangenheitsgründe ... Es ist ja wie im Gerichtssaal: Man hätte ein Exempel statuiert, wenn man ein Richter (hier JC Scherge) "abgelehnt" bekommt bzw. er sich selbst ablehnt.
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 21:38   #102
sonniponni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 115
sonniponni sonniponni
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

@ Tollkirsche: Im PC ist u.a. dort vermerkt "Kunde zeigt wenig Interesse". Das zumindest hat mir meine neue SB so wortwörtlich vorgelesen.

Tut mir leid, wenn ich bei ZAF-VVs o.ä. nicht sofort in Jubel ausbreche!
sonniponni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 14:03   #103
sonniponni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 115
sonniponni sonniponni
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Gerade eben Post bekommen, als die Billigkonkurrenz der Deutschen Post hier klingelte, wusste ich bereits, es ist wieder Post vom JC.

Da steht nun, ich hätte entgegen der Vereinbarunge/Verpflichtung vom 14.03.13-19.03.13 nicht an der Maßnahme teilgenommen. Ich solle mich nun schriftlich dazu äußern. Ansonsten wird mit Sanktionen gedroht.

Kein Wort davon, dass man mich abgemeldet hätte, o.ä.

Ich hätte wohl wirklich nicht einfach aufgrund von einem mündlichen "Packen Sie Ihre Sachen, wir melden Sie ab" gehen sollen. Wer weiß, vielleicht hat die Trieze Tante ja wirklich gelogen und gar nicht mit der SB telefoniert.

Naja, nächstes Mal ist man klüger, werde am Wochenende das Schreiben für die SB fertig machen.
sonniponni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 14:16   #104
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2.913
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Zitat von sonniponni Beitrag anzeigen
Gerade eben Post bekommen, als die Billigkonkurrenz der Deutschen Post hier klingelte, wusste ich bereits, es ist wieder Post vom JC.

Da steht nun, ich hätte entgegen der Vereinbarunge/Verpflichtung vom 14.03.13-19.03.13 nicht an der Maßnahme teilgenommen. Ich solle mich nun schriftlich dazu äußern. Ansonsten wird mit Sanktionen gedroht.

Kein Wort davon, dass man mich abgemeldet hätte, o.ä.

Ich hätte wohl wirklich nicht einfach aufgrund von einem mündlichen "Packen Sie Ihre Sachen, wir melden Sie ab" gehen sollen. Wer weiß, vielleicht hat die Trieze Tante ja wirklich gelogen und gar nicht mit der SB telefoniert.

Naja, nächstes Mal ist man klüger, werde am Wochenende das Schreiben für die SB fertig machen.
Das ist unglaublich ... dieses eklatante Stück Sch... sorry, aber ist einfach mal so. Mit richtig unlauteren Methoden gehen die nun gegen dich vor. Zweifellos das war defacto die "Kriegserklärung" an dich. Ich wünsch dir wirklich ganz viel Glück und ggf. ein unbefangenen Richter später im Klageverfahren
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 14:26   #105
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.325
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Da geht wohl nur eines:

KONKRETE Darstellung der tatsächlichen Abläufe, was gesagt wurde ... alles was du hier geschildert hast.
Zeugen suchen!?

Missstände ANZEIGEN und berufen auf das RECHT und im Umkehrschluß auch die PFLICHT der AG, die Zustände und Methoden zu prüfen:

183 Qualitätsprüfung

(1) Die Agentur für Arbeit kann die Durchführung einer Maßnahme nach § 176 Absatz 2 prüfen und deren Erfolg beobachten. Sie kann insbesondere

1. von dem Träger der Maßnahme sowie den Teilnehmenden Auskunft über den Verlauf der Maßnahme und den Eingliederungserfolg verlangen und
2. die Einhaltung der Voraussetzungen für die Zulassung des Trägers und der Maßnahme prüfen, indem sie Einsicht in alle die Maßnahme betreffenden Unterlagen des Trägers nimmt.

Das Ganze NICHT NUR DEM SB auf den Tisch, sondern Geschäftsführung und Nürnberg.
Es wird Zeit, dass solchen MTs auf die Finger geschaut wird und die merken, dass man sie beobachtet.
Es kann nicht sein, dass diese Geschäftemacher sich vermehrt "Behördenqualitäten" anmaßen und auch noch über unser Existenzminimum herrschen und die Grundrechte mehr und mehr mit Füßen getreten werden!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 14:31   #106
sonniponni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 115
sonniponni sonniponni
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Im Moment habe ich gar nicht die Lust, mich darüber aufzuregen, wirklich widerliche Gestalten sind das. Ich hätte es eigentlich wissen müssen, dass man Dozenten, die ihren Teilnehmern das Lügen und Betrügen lehren, ebenfalls nicht glauben kann. Egal, um was es geht.

Allerdings kommt es mir auch komisch vor, dass die SB mir just am 14.03., also am Tag meines Rausschmisses, einen total beknackten VV geschickt hat. Ich denke jetzt eigentlich schon, dass sie miteinander telefoniert haben. Die überlegen doch ständig, und zwar alle gemeinsam, SB + Maßnahmeträger, wie man die Leute schikanieren und ihnen die Lebensgrundlage entziehen kann.
sonniponni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 15:27   #107
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Tja, sonniponni, wieso wundert mich das jetzt nicht wirklich?!
siehe
http://www.elo-forum.org/weiterbildu...ml#post1349945 #35

Klar werden die beiden miteinander telefoniert haben.
MT wird gesagt haben, dass du Probleme mit den Papieren machst und überlegenswert wäre, ob du die Maßnahme überhaupt weitermachen sollst.
pAp schickt darauf hin postwendend den VV raus.
Der MT wäre nun wirklich besch......., wenn er schreiben würde, dass er dich abgemeldet hätte - dann wäre das ganze Geld ja futsch, was es für dich gab.
Soweit ich das in Erinnerung habe, können die MT bei Abbruch einer Maßnahme zumindest einen gewissen Anteil abrechnen.

Und darum nochmal und für die Zukunft:
Immer ALLES schriftlich geben lassen.
Jeden Satz, am besten jedes Wort, jeden einzelnen Buchstaben.

Ich halte diese "Polizeinummer" nicht für sonderlich spaßig, andererseits wäre es der einzige sichere Weg gewesen, dass du einen Zeugen hast. Denn jetzt im Nachhinein noch Zeugen zu bekommen, dürfte wohl sehr schwierig werden.
Und wem wird wohl eher geglaubt? Dir oder dem MT?!!
__


BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 15:48   #108
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Noch kurz zur Ergänzung (ich halte das für sehr wichtig).

Du hattest ja weiter vorne geschrieben:

Zitat von sonniponni Beitrag anzeigen
[...]Den Schulungsvertrag und die Hausordnung hatte ich nach einer Prüfung zu Hause plus Anfertigung von Kopien am Dienstag unterschrieben abgegeben, das sollte ja auch reichen, denke ich mir.[...]
D.h. einen Teil der Unterlagen, m.E. mit den wichtigsten Part, für den MT hast du unterschrieben.

Ich hoffe, dass du den Kram wenigstens mit Unterschrift kopiert hast für deine Unterlagen, damit das beweis- und belegbar ist????
Das gehört dann mit in die Anhörung rein......
__


BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 17:26   #109
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

@sonniponi vielleicht ist das ja Quatsch aber deine Tagebucheintragungen in diesem Thread belegen doch auch was oder?
echt machtlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 17:36   #110
sonniponni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 115
sonniponni sonniponni
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

@ Bibi Blocksberg: Ja, natürlich habe ich den Schulungsvertrag und die Hausordnung zu Hause vorher kopiert, bevor ich das einen Tag später abgegeben habe, kommt natürlich alles mit rein in die Stellungnahme, sowie die von mir nicht unterschriebenen Formulare, wegen der ich ja "abgemeldet" wurde. Werde das alles am Wochenende in Ruhe machen, ich kann es ja ohnehin erst ab Montag wieder dort abgeben.

Wenn´s hart auf hart kommt, kann ich natürlich nicht beweisen, was der Maßnahmeträger zu mir gesagt hat. Es wird einem ja nicht vor allen anderen Teilnehmern gedroht, sondern schön während eines "Einzelgespräch" ("Herr xy, sind Sie bitte mal so freundlich und gehen ins Büro zu Frau xy"), da können die ja sagen, was sie wollen und es gibt keinerlei Zeugen.

Das nächste Mal bin ich auf jeden Fall nicht mehr so "freundlich"!
sonniponni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 18:03   #111
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Vielleicht möchtest Du Akteneinsicht beim JC beantragen und zugleich mitteilen, dass Dir eine abschließende qualifizierte Stellungnahme zur Anhörung erst nach dieser Einsichtnahme in Deine Akten beim JC möglich ist. Insofern beantragst Du aus diesem Grunde auch eine Fristverlängerung für Deine Stellungnahme auf die Anhörung.

Eine schriftliche Mitteilung hierüber (Absprache zum Termin Akteneinsicht + entsprechende angemessene Fristverlängerung Stellungnahme Anhörung) erwartest Du kurzfristig.

Für die diesbezügliche Kooperation dankst Du dem JC im Voraus bereits herzlichst. ;-)



[Anm.: Keinesfalls lässt Du Dich auf eine mündliche Anhörung ein, vielmehr bestehst Du darauf, Dich schriftlich zu äußern. (Mich schnell mal in ähnlicher Angelegenheit mündlich anzuhören, hatte mein SB mal mit mir probiert. Da hatte er mich aber bereits genug geärgert, so dass ich wußte und darauf bestand: Das machen wir schriftlich. :-) )]
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 18:14   #112
sonniponni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 115
sonniponni sonniponni
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

@ kelebek: In dem Schreiben steht sogar in Fettschrift + unterstrichen, dass die Stellungnahme schrfitlich zu erfolgen hat. Würde ich ohnehin tun. Ich werde auch ganz generell mit der SB nur noch das Allernötigste reden. Keine Höflichkeitsfloskeln wie Hallo und Tschüss, kein Lächeln, nichts.
sonniponni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2013, 06:44   #113
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Zitat von sonniponni Beitrag anzeigen
@ Bibi Blocksberg: Ja, natürlich habe ich den Schulungsvertrag und die Hausordnung zu Hause vorher kopiert, bevor ich das einen Tag später abgegeben habe, kommt natürlich alles mit rein in die Stellungnahme, sowie die von mir nicht unterschriebenen Formulare, wegen der ich ja "abgemeldet" wurde. Werde das alles am Wochenende in Ruhe machen, ich kann es ja ohnehin erst ab Montag wieder dort abgeben.
Ich vermute, dass du dir auch die Abgabe des Schulungsvertrags und der Hausordnung nicht hast quittieren lassen, oder?!
Im Zweifelsfall wird der MT also auch hier behaupten können, dass du überhaupt gar nichts abgegeben und dich komplett verweigert hast.
Tja....
__


BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2013, 16:30   #114
sonniponni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 115
sonniponni sonniponni
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Da hast du recht, Blocksberg, aber mal schauen. Ich habe die Antwort auf die Antwort in doppelter Ausführung abgegeben und hoffe fast schon auf die Klage!
sonniponni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 20:31   #115
sonniponni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 115
sonniponni sonniponni
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Heute hatte ich eine Einladung bei meiner SB, bin mit Beistand hin, ich sollte ausgedruckte Bewerbungsunterlagen mitbringen. Nachdem meine SB sich erstmal über meinen Beistand aufgeregt hatte und drohte ihn rauszuschmeißen, holte sie sich ebenfalls einen Kollegen als Beistand zur Hilfe, der teilweise auch gleich das Gespräch mit mir übernahm und an meinen Bewerbungsschreiben rummäkelte. Es ging kurz um den Abbruch der Maßnahme, sie sagte, ich hätte recht damit, dass ich die beiden Formulare nicht hätte unterschreiben müssen, ihr wurde wohl gesagt, ich sei nicht tragbar in der Maßnahme gewesen, hätte gestört, etc. Sie tat noch großzügig, dass sie mich nicht sanktionieren wird, wäre sie ja vermutlich ohnehin nicht mit durchgekommen, braucht sie gar nicht so gönnerisch tun.
Lange Rede, kurzer Sinn, ich sollte sofort in eine neue Maßnahme, 1-Euro Job o.ä. Ich verwies darauf, dass meine EGV als VA noch bis September gültig sei und ich mich lediglich bewerben müsse, so wie es in der VA drin steht. Sie meinte, durch den Austritt aus der Maßnahme sei die aktuelle VA nicht mehr gültig und ich würde nun eine neue per VA bekommen, einen 1-Euro Job oder eine Maßnahme habe ich kategorisch abgelehnt. Sie rief bei einem Sozialkaufhaus an, um gleich einen Termin zu vereinbaren, es war aber gerade niemand Verantwortliches da.
Wie soll ich denn jetzt am besten vorgehen bei einer neuen VA, darf sie das wirklich so ohne weiteres und ist die aktuelle VA mit Austritt aus der Maßnahme wirklich ungültig, kennt sich da wer aus? Die erzählt doch wahrscheinlich wieder nur Mist, oder?

Übrigens habe ich bis dato nie wieder etwas vom Maßnahmeträger gehört, der Beistand meiner Sb sagte, das müsse der Maßnahmeträger noch nachholen.
sonniponni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 21:19   #116
Tollkirsche
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2010
Beiträge: 207
Tollkirsche Tollkirsche
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Zitat von sonniponni Beitrag anzeigen
Lange Rede, kurzer Sinn, ich sollte sofort in eine neue Maßnahme, 1-Euro Job o.ä. Ich verwies darauf, dass meine EGV als VA noch bis September gültig sei und ich mich lediglich bewerben müsse, so wie es in der VA drin steht. Sie meinte, durch den Austritt aus der Maßnahme sei die aktuelle VA nicht mehr gültig und ich würde nun eine neue per VA bekommen, einen 1-Euro Job oder eine Maßnahme habe ich kategorisch abgelehnt. Sie rief bei einem Sozialkaufhaus an, um gleich einen Termin zu vereinbaren, es war aber gerade niemand Verantwortliches da.
Wie soll ich denn jetzt am besten vorgehen bei einer neuen VA, darf sie das wirklich so ohne weiteres und ist die aktuelle VA mit Austritt aus der Maßnahme wirklich ungültig, kennt sich da wer aus? Die erzählt doch wahrscheinlich wieder nur Mist, oder?
Mach doch einen neuen Thread auf mit der aktuellen Frage und verweise auf den alten für die, die mehr Input wollen.
Das ist übersichtlicher. Nicht jeder hat Lust, sich durch einen ganzen Thread zu lesen.
Tollkirsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 21:24   #117
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

für eine massnahme oder 1 euro job brauch man keine EGV ist nicht zwingend
es muss nur zugewiesen werden das reicht aus also da aufpassen wenn du eine zuweisung bekommen soltest
nicht drauf stürzen weil man kein eEGV hat und nicht antretten sonnst hat man ein problem
  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2013, 04:30   #118
Gerhard Hartz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 230
Gerhard Hartz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Oh mein Gott!

Ich habe nur Teile gelesen, kenne die DAA aber selber zur Genüge, und ich würde wirklich jedem abraten dort, an was auch immer, teil zu nehmen.

Eine größere Katastrophe als diesen unqualifizierten Verein gibt es gar nicht. Das diese "Akademie" noch immer Menschen vor dem Existentzminimum, weiterhin das Leben schwer machen darf.

OHNE WORTE.
Gerhard Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2013, 09:03   #119
sonniponni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.03.2013
Beiträge: 115
sonniponni sonniponni
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Ich kann das auch nur bestätigen, der Verein ist wirklich das Allerletzte! Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat mir übrigens geschrieben, dass die DAA bei uns offenbar veraltete Einwilligungsformulare verwendet, die den datenschutzrechtlichen Anforderungen nicht entsprechen. Er vertraut aber darauf, dass die DAA in Zukunft nur noch die neuen, datenschutzgerechten Formulare verwendet.

Na, ob ich da auch drauf vertrauen soll, ich weiß ja nicht.
sonniponni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2013, 09:39   #120
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.325
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Als Erstes würde ich dir zu einem Gedächtnisprotokoll deines Besuches gestern raten. Die Haltung "Ihro Gnädigkeit" unbedingt festhalten - diese Art der Schuldzuweisung und das Etikett, du wärest ein "Störer" würde ich nicht dulden!
Sicher wird man entsprechende diskriminierende Vermerke im System anbringen!
Überlege doch eine schriftliche "KLARSTELLUNG" an die SB - Kopie GF und auch Nürnberg, in der du die Umstände beim Träger auch benennst.
Die sind zur Qualitätsprüfung vor Ort nicht nur BERECHTIGT - sondern bei Kenntnis von Missständen auch in der Pflicht.

Und JA - meiner Auffassung nach KANN dein EGV-VA durch einen weiteren VA ersetzt werden. Dazu müsste es wohl eines Änderungsbescheides oder Aufhebung bedürfen.
Muss man sich genauer einlesen in §§ 44 und 48 SGB X - die analog zu § 59 SGB X ("Vertrag") gelten.

Eine unterschriebene EGV kann NUR gekündigt werden und nicht einfach durch eine weitere EGV ODER einen VA ersetzt.
§ 59 Anpassung und Kündigung in besonderen Fällen

Eine AGH/1-Euro-Job kann durchaus durch VA aufgezwungen werden.
Dann Widerspruch und nachweisen, dass dich das nicht in Arbeit bringen würde etc.. Verbindung herstellen zu der Behandlung durch die SB - unverhältnismäßiges, "trotziges" unangemessenes und "persönliches" Verhalten unterstellen ...

Würde da einen weiteren eigenen Thread aufmachen, damit da gesonderter Input erfolgen kann!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2013, 10:06   #121
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Zitat von gegenHartz5 Beitrag anzeigen
Oh mein Gott!

Ich habe nur Teile gelesen, kenne die DAA aber selber zur Genüge, und ich würde wirklich jedem abraten dort, an was auch immer, teil zu nehmen.

Eine größere Katastrophe als diesen unqualifizierten Verein gibt es gar nicht. Das diese "Akademie" noch immer Menschen vor dem Existentzminimum, weiterhin das Leben schwer machen darf.

OHNE WORTE.
Die DAA ist GEWERKSCHAFTSEIGEN.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2013, 20:53   #122
Gerhard Hartz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 230
Gerhard Hartz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Die DAA ist GEWERKSCHAFTSEIGEN.
Stimmt doch so gar nicht.

Zitat:
Die DAA GmbH ist eine gemeinnützige GmbH. Die Gesellschaft leistet als Rechtsnachfolgerin der DAG-Bildungseinrichtungen, die 1946 durch die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft gegründet wurden, einen wichtigen Beitrag zur beruflichen Bildung.

Quelle: Leitbild der DAA

Direkt der Erste Absatz.




Die DAA ist eine mittelschwere Katastrophe. Nicht ausreichend qualifizierte "Dozenten" versuchen sich dort in der Erwachsenenbildung, vermutlich deren erste Gehversuche mit einem Gewerbeschein um selber aus der Statistik "Arbeitslos/Arbeitssuchend" zu verschwinden.

Nur meine Erfahrung / meine Meinung.
Gerhard Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 17:04   #123
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2.913
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Zitat von gegenHartz5 Beitrag anzeigen
Die DAA ist eine mittelschwere Katastrophe. Nicht ausreichend qualifizierte "Dozenten" versuchen sich dort in der Erwachsenenbildung, vermutlich deren erste Gehversuche mit einem Gewerbeschein um selber aus der Statistik "Arbeitslos/Arbeitssuchend" zu verschwinden.

Nur meine Erfahrung / meine Meinung.
Deine Meinung ist auch richtig. Jeder Insider würde zu diesem Ergebnis kommen, alles andere wäre Heuchelei.

Gibt auch sehr wenige Ausnahmen, wie z.B. Grone Schule in Berlin bzgl. angebotene Ausbildungen/Umschulungen (da recherchier ich grad unter Beachtung von Dozentenqualifikationen usw.)
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 11:38   #124
Daddel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 159
Daddel
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Zitat von gegenHartz5 Beitrag anzeigen
Stimmt doch so gar nicht.
Eine gewisse nähe zur Gewerkschaft ist da schon:
Vorstand
"Das drückt sich auch personell aus: Im dreiköpfigen Vorstand der DAA-Stiftung sitzen Gerd Herzberg, bis Herbst 2011 Vize-Bundesvorsitzender von Verdi, sowie Dina Bösch, amtierendes Mitglied des Verdi-Bundesvorstands. Unter den Kuratoriumsmitgliedern findet sich zudem der Name von Andrea Kocsis, ebenfalls Mitglied im Verdi-Bundesvorstand. "
Pikante Nähe zur Leiharbeit - LeakLeiharbeit , Leiharbeit, Zeitarbeit
Daddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2013, 01:32   #125
Gerhard Hartz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 230
Gerhard Hartz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlos-Maßnahme - Tagebuch

Danke für die Info, so weit wollte ich mich dann doch nich in dieses Thema rein knieen.

Allerdings ist diese ganze "Deutsche Angestellten Akademie" Fassade dann doch erst recht scheinheilig hoch irgendwas, oder sehe ich das alleine so?

Mir persönlich hat die DAA (trotz "Zertifiziertem Abschluß") wirklich nur Leid, Tränen und Depressionen eingebracht.

Bis heute!




Zitat von Daddel Beitrag anzeigen
Eine gewisse nähe zur Gewerkschaft ist da schon:
Vorstand
"Das drückt sich auch personell aus: Im dreiköpfigen Vorstand der DAA-Stiftung sitzen Gerd Herzberg, bis Herbst 2011 Vize-Bundesvorsitzender von Verdi, sowie Dina Bösch, amtierendes Mitglied des Verdi-Bundesvorstands. Unter den Kuratoriumsmitgliedern findet sich zudem der Name von Andrea Kocsis, ebenfalls Mitglied im Verdi-Bundesvorstand. "
Pikante Nähe zur Leiharbeit - LeakLeiharbeit , Leiharbeit, Zeitarbeit
Gerhard Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
sinnlosmaßnahme, tagebuch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tagebuch einer 50plus-Maßnahme für Hartz IV-Bezieher bei der AWO Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 149 21.05.2013 19:43
Tagebuch einer Maßnahme und des ALGII Ärgers schreiben....kurze Frage; Xivender Allgemeine Fragen 1 25.05.2009 21:03
Tagebuch einer 50plus-Maßnahme für Hartz IV-Bezieher bei der AWO wolliohne Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 01.04.2009 06:28
JobPerspektive 50plus Tagebuch einer sinnlosen Maßnahme bei der AWO Teil IV und Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 21.11.2008 15:50
Tagebuch einer Maßnahme für Hartz IV-Bezieher – 50plus bei der AWO Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 26.10.2008 10:15


Es ist jetzt 02:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland