Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  56
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2013, 15:16   #26
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

@Hanni

Ja, ich habe eine soziale Phobie, weil ich seit meiner Schulzeit massiv gemobbt wurde, und dann außerdem seit 10 Jahren in den Maßnahmen, und ich hatte nie den Mut, zu einem Facharzt zu gehen, ich habe ja schon Jahre gebraucht, bis ich den Mut hatte, meiner Hausärztin davon zu erzählen.
Ich habe noch dasselbe problem wie vor zwei Jahren, und es ist noch schlimmer geworden, weil mir der Mut fehlte, etwas zu unternehmen, ich bin jetzt viel schlimmer dran als vor zwei Jahren, weil jetzt noch die Depression dazugekommen ist.
Und für einen Menschen mit SP ist selbst ein Gang zum Arzt ein kaum zu überwindender Schritt,w eil ich Angst vor anderen Menschen habe..wenn man SP hat, meidet man jeden Kontakt mit Menschen, da überfodert einen selbst ein ARztbesuch

@ Julie

Ja, du hast REcht..ich muss mich wohl endlich daran machen mir einen ARzt zu suchen, auch wenn es mir sehr schwerfällt, da ich Angst habe, nochmal so etwas zu erleben wie mit meiner Hausärztin. Vielleicht ist die Idee mit der Beratungsstelle gar nicht so schlecht, danke für den Hinweis.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 15:18   #27
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Eigendiagnose? Sehr suspekt.

Ich finde es unglaubwürdig, zwar zu Maßnahmen und Ein-Euro-Job zu latschen, aber angeblich den Gang zum Facharzt nicht hinzukriegen.
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 15:18   #28
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
ich muss amFreitag leider wieder einmal zur Arge gehen, und schon jetzt kann ich vor laute rAngst vor diesem Gespräch weder schlafen noch essen, mir gehts mittlerweile richtig dreckig.
Umgehend einen kompetenten Arzt aufsuchen, der dich AU schreibt.
Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Hat jemand für mich einen Tipp, wie ich einer weiteren Sinnlosmaßnahme entgehen kann, und trotzdem keine Sperre bekomme?
Die Wurzel allen Übels in einer Maßnahme zu landen ist und bleibt eine unterschriebene EGV!

Nicht unterschreiben und den VA abwarten - Widerspruch einlegen.
Bei separater Zuweisung in die Maßnahme ebenfalls Widerspruch einlegen.
Der Widerspruch entfaltet in beiden Fällen keine aufschiebende Wirkung. Heißt: Man muss die Maßnahme antreten!

Beim Träger NICHTS, aber auch GARNICHTS unterschreiben.
Keine Anwesenheitslisten, keine Datenschutzklärungen, Hausverträge, andere Verträge, zusätzliche EGV oder Papiermüll jeder Art!!!

Sämtlich vorgelegte Unterlagen steckt man kommentarlos ein.
Nachfragen, weshalb man nicht unterschreibt, beantwortet man mit "ich werde die Unterlagen prüfen lassen."

Ohne Unterschrift ist man für den Träger i.d.R. wertlos, weil er so nicht mit dem JC abrechnen kann.
Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Würdet ihr mir eher raten, dem Sachbearbeiter von meinen Depressionen und meiner Angst zu erzählen, oder ist es besser, das für mich zu behalten?
Um Gottes willen!
Ganz abgesehen davon, dass die SB weder Anspruch auf Diagnosen haben noch dein Beichtvater sind, befürchte ich in deinem Fall dass du am Ende in irgendeiner Maßnahme "zur gesundheitlichen Stabilisierung und Seelenpflege" landest, wo medizinische Laien an dir herumlaborieren!
Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
ich kann auf keinen Fall in eine Maßnahme gehen, denn ich bin mir sicher, dass meine Depressionen dann schlimmer werden. Meine Depressionen sind schon so schlimm, dass es mir schwerfältl, überhaupt noch an irgerndetwas Freude zu empfinden, ich breche fast jeden Tag grundlos in Tränen aus. Ich bin echt am Ende, völlig verzweifelt, bin seelisch kaputt,
Das klingt wirklich sehr besorgniserregend.
Bitte suche umgehend einen kompetenten (Fach)Arzt auf.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 15:41   #29
bergman
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.04.2012
Beiträge: 53
bergman
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Zitat von bergman Beitrag anzeigen
Hallo Celeste

Nimm dir doch einen Beistand mit & 13 SGB X

VG

bergman
habe noch hier ein Nachtrag:

Sozialgericht Kassel / Hessen 12.09.2008 Az.: S 7 AS 554/08 ER

Zitat von Fuzzi Beitrag anzeigen
Hallo Celeste

Schreib doch mal in welcher Stadt Du wohnst, dann meldet sich vielleicht einer bei Dir.....
VG

bergman
bergman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 15:56   #30
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.458
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Und immer bei dreckigen Zwangsmaßnahmen beachten !

Niemals etwas unterschreiben ! (1)
Niemals Lebenslauf vorlegen !

(1) EGV auch niemals unterschreiben, denn sonst könnte es zu ersten Punkt Probleme geben.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 16:11   #31
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

celeste, um noch mal auf den punkt 'ritzen und narben' zurückzukommen: suche dir bitte einen neuen arzt zb hier:jameda - Arztbewertungen im großen Ärzteverzeichnis - Deutschlands größte Arztempfehlung
dort kannst du oft auch schon an den bewertungen und kommentaren erkennen ob dieser arzt auch auf seine patienten eingeht. es ist so imens wichtig dass man einen hausarzt hat dem man vertrauen kann und der hinter einem steht.
darum nimm das bitte umgehend in angriff!
auch wichtig: schäme dich nicht wegen der narben. die zeigen doch dass du dringend hilfe brauchst!
zweiter punkt: kümmer dich bitte um beistand für termine bei der arge. du kannst auch eine arbeitslosenberatung aufsuchen. fast jeder stadt hat soetwas oder bei der diakonie bekommt man infos dazu.
kopf hoch liebe celeste, man kann dir helfen aber du musst die ersten schritte dazu tun!
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 16:41   #32
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Liebe Celeste in welcher Stadt wohnst du denn?

Wäre schön wenn du darauf antwortest.. vielleicht fällt mir dann noch mehr ein..
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 17:57   #33
Lissyy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 23
Lissyy
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Und gebraucht fühle ich mich eher in den Maßnahmen, wo nur die zeit abgesessen, aber nicths sinnvolles gemacht wird..ich fühle mich jedenfalls nicht gebraucht, wenn ichMandalas ausmalen und Seiten aus den Telefonbuch, die niemand braucht, abschreiben muss. [/QUOTE]

Hast du schon hinterfragt, WARUM nichts anständiges gemacht wird ?
Da muss man sich auch im Voorfeld über die Einrichtung informieren, wie das das aussieht (100% Dozentenbetreuung).

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Und ich muss mir in den Maßnahmen sprüche anhören wie:
"Quasimada, geh doch und spring von der Brücke, du hässliche Missgeburt" oder: "Du hässliches Stück Sch**** nichts gegen dein Gesicht, aber der A*** gehört in die Hose.
Und wie verhälst du dich, wenn mit dir so umgegangen wird ?

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Nein, auf solche ARt sozialer Kontakte kann ich verzichten...agressive Alkoholiker, Nazis, Drogensüchtige, Leute die frisch aus dem Knast in die Maßnahme kommen..die Arge setzt sie alle zusammen in e inen Raum....und ich bin dann ihr Mobbingopfer.
Nein, genau darauf kann man nicht verzichten.

Das Jobcenter setzt die Leute schon bewusst zusammen, um die sozialen Kompetenzen der Jobsuchenden zu testen.

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Nein, geholfen hat mir das ganz und gar nicht...es hat mich nur noch kränker gemacht...(wurde schon in der Schule immer gemobbt), und ich weiss, dass ich irgendwann selbstmordgedanken bekommen werde, wenn ich weiter in diese Maßnahmen muss.
Sollange du Geld vom Jobcenter beziehst, bleiben (schlechte) Maßnahmen aber immer präsent...

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Da ich seit meiner Schulzeit massiv gemobbt wurd,e und anderen Menschen nicht mehr vertrauen kann, würde ich am liebsten eine Arbeit machen, die ich ganz alleine machen kann, bei der ich keine anderen Menschen um mich haben muss, aber da gibt es leider nicht viel.
Hm, was hast du den gelernt ?

Ist natürlich schwierig, wo du schon 10 Jahre arbeitslos bist, für die meisten Arbeitgeber sind mehr als 6 Monate arbeitslos schon ein K.O Kriterium.

Mir würde aber spontan schonmal einfallen:

- "Callcenteragent" in einem kleinen Unternehmen
- Tankstelle (Nachtdienst am Schalter ?)
- Büroarbeit (Buchhalterin?)
- Hauswirtschaftlerin (eventuell Privathaushalt)

Wo hast du dich den schon beworben ?

Hast du schonmal über Mc D. nachgedacht, ?
Will ja keine Schleichwerbung machen, aber ich hatte da damals einen Schülerjob, Atmosphäre ist sehr gut, du musst nicht zwingend an der Theke arbeiten, die nehmen eig. auch jeden der wirklich arbeiten will, Gehalt aktuell glaub ich 8,50€ Std. + Zuschläge, ist zwar nicht die Welt, aber man kann sich aus einer Anstellung heraus auch gut anderweitig bewerben.

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Und ich persönlich bin nicht der Meinung, dass diese Maßnahmen Struktur in den Tag bringen...denn man sitzt dort genauso sinnlos herum wie zu hause und hat nichts zu tun...
Natürlich bringen Maßnahmen Struktur in dein Leben, wie willst du den sonst wieder ins berufsleben, wenn du 10 Jahre nur in den Tag hinein lebst ??

Es geht ja auch um Disziplin, morgends aufzustehen, pünklich anzutanzen und aktiv mitzuarbeiten.

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen
Glaub mir, ich habe noch in keiner Maßnahme jemanden sagen hören:
"Ich komme sehr gerne hierher, weil mein Tag so wieder eine Struktur bekomt, und ich soziale kontakte knüpfen kann..."
Also in der wo ich die letzten 2 Wochen saß haben das mehr als die Hälfte gesagt (unter anderem auch ich), wenn das nicht so langgezogen wäre (8-17 Uhr obwohl man den Stoff locker in 4 Stunden durch hat) würde ich sogar jeden Tag freiwillig hingehen.

Ich kann dir nur raten, bemüh dich um einen Job, der dich unabhängig macht und mit dem du zufrieden bist, anfangs wird dir die umgewöhnung ins Arbeitsleben schwer fallen, aber wenn man am Ende noch bischen Geld hat, um am Wochenende weg zu gehen, hats sich gelohnt und der Rest (Freunde & Gesundheit) kommt dan wieder von ganz allein.
Lissyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 18:11   #34
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Das Jobcenter setzt die Leute schon bewusst zusammen, um die sozialen Kompetenzen der Jobsuchenden zu testen.
Welche "sozialen Kompetenzen" sollte man gegenüber gewaltbereiten Nazis denn so beweisen?

Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Mir würde aber spontan schonmal einfallen:

- "Callcenteragent" in einem kleinen Unternehmen
- Tankstelle (Nachtdienst am Schalter ?)
Ich bezweifle, daß jemand mit Sozialphobie in einem CallCenter oder einer Tankstelle gut aufgehoben ist.

Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Hast du schonmal über Mc D. nachgedacht, ?
Will ja keine Schleichwerbung machen, aber ich hatte da damals einen Schülerjob, Atmosphäre ist sehr gut, du musst nicht zwingend an der Theke arbeiten,
Weia! Mein Cousin hat als Schüler und auch als Student bei McD gearbeitet, aber von "guter Atmosphäre" weiß er nichts zu berichten. Miese Schichtzuteilung, schlechte Bezahlung, ständig wechselnde Arbeitszeiten... Und wie jemand mit Sozialphobie da zurecht kommen soll, ist mir schleierhaft.

Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Ich kann dir nur raten, bemüh dich um einen Job, der dich unabhängig macht und mit dem du zufrieden bist, anfangs wird dir die umgewöhnung ins Arbeitsleben schwer fallen, aber wenn man am Ende noch bischen Geld hat, um am Wochenende weg zu gehen, hats sich gelohnt und der Rest (Freunde & Gesundheit) kommt dan wieder von ganz allein.
Klar. Ich wette, Celeste brennt darauf, am Wochenende weg zu gehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 19:05   #35
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen

Hast du schon hinterfragt, WARUM nichts anständiges gemacht wird ?
Da muss man sich auch im Voorfeld über die Einrichtung informieren, wie das das aussieht (100% Dozentenbetreuung).
Welchen Einfluss hat ein ALG II-Empfänger auf die Auswahl und Qualität bei einer sanktionsbewehrten Zuweisung in eine Maßnahme?
Zitat:
Das Jobcenter setzt die Leute schon bewusst zusammen, um die sozialen Kompetenzen der Jobsuchenden zu testen.
Die Bundesagentur kauft in großem Stil Maßnahmen zusammen, um diese mit möglichst viel Menschenmaterial zu füllen.

Inhalt und Zielsetzung sind absolut nebensächlich, da es vorrangig darum geht, die Betroffenen aus der Statistik zu bekommen,
um damit einerseits der Bundesregierung mit frisierten Arbeitslosenzahlen Gelegenheit zu geben ihre Erfolge im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit zu feiern.

Zum anderen der Gesellschaft, den Arbeitenden zu demonstrieren, dass kein Arbeitsloser sich einfach der Pflicht zur Arbeit um jeden Preis entziehen kann.

Zusätzlicher Nebeneffekt ist, dass allen noch Beschäftigten vor Augen geführt wird, welches Schicksal ihnen blüht, sollten sie weiteren Verschlechterungen ihrer Arbeitsbedingungen nicht zustimmen.
Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Sollange du Geld vom Jobcenter beziehst, bleiben (schlechte) Maßnahmen aber immer präsent...
Soll das heißen, dass man aufgrund seiner Abhängigkeit von Transferleistungen jeden Maßnahmeterror widerspruchslos mitmachen soll?

Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Hm, was hast du den gelernt ?

Ist natürlich schwierig, wo du schon 10 Jahre arbeitslos bist, für die meisten Arbeitgeber sind mehr als 6 Monate arbeitslos schon ein K.O Kriterium.
Es ist im ALG II-Bezug unerheblich ob und was du gelernt hast - wer dazu geistig, körperlich und seelisch in der Lage ist, muss jede Arbeit zu praktisch jeder Kondition annehmen.
Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Mir würde aber spontan schonmal einfallen:

- "Callcenteragent" in einem kleinen Unternehmen
- Tankstelle (Nachtdienst am Schalter ?)
- Büroarbeit (Buchhalterin?)
- Hauswirtschaftlerin (eventuell Privathaushalt)
Angesichts solcher Vorschläge fällt mir gar nichts mehr ein.

Nenne mir einen vernünftigen Grund weshalb sich eine offensichtlich seelisch überbelastete Userin in einem Callcenter oder als Haushaltshilfe bewerben sollte?

Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Hast du schonmal über Mc D. nachgedacht, ?
Will ja keine Schleichwerbung machen, aber ich hatte da damals einen Schülerjob, Atmosphäre ist sehr gut, du musst nicht zwingend an der Theke arbeiten, die nehmen eig. auch jeden der wirklich arbeiten will, Gehalt aktuell glaub ich 8,50€ Std. + Zuschläge, ist zwar nicht die Welt, aber man kann sich aus einer Anstellung heraus auch gut anderweitig bewerben.
Hast du noch mehr solcher Vorschläge, oder handelt es sich bei dir um einen Agent Provocateur?

Hier in diesem Forum sind die Leute bemüht sich eben nicht bei diesen Hire&Fire-Ausbeutern ausplündern zu lassen, und du kommst mit solchen Vorschlägen!
Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Natürlich bringen Maßnahmen Struktur in dein Leben, wie willst du den sonst wieder ins berufsleben, wenn du 10 Jahre nur in den Tag hinein lebst ??
Maßnahmen bringen Struktur ins Leben? Aha!
Dann verstehe ich deine Aufregung nicht, die du ====> HIER an den Tag gelegt hast, wo du um Hilfe und Unterstützung geben hast.
Nach deinem Reden ist doch eine Maßnahme "voll chillig", man kann kommen und gehen wie man möchte, die Dozenten sind alle nett und den ganzen Tag erzählt man sich Witze.
Am Ende haben sich alle lieb, und man ist mal wieder richtig unter die Leute gekommen.
Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Die Maßnahme war eigentlich ziemlich "chillig" wie man sagt, wir konnten während des Unterrichts essen & trinken und es hat keiner was gesagt wenn man mal paar Minuten zu spät kam oder länger Pause gemacht hat oder mal verschwunden ist, wenn man noch dringend irgendwas machen musste.

Die Dozenten waren auch alle sehr nett und hilfsbereit, haben viele Witze rund ums Jobcenter und Bewerber erzählt etc.

Auch wenns nen bisl nervig war, direkt in eine Maßnahme geschoben zu werden und das das dan auch noch so lange geht (ab 15 Uhr ist da wirklich die Luft raus gewesen) fand ichs doch alles in allem ganz gut, weil man Unterstützung bekommen hat und mal wieder richtig unter Leute war.
Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Es geht ja auch um Disziplin, morgends aufzustehen, pünklich anzutanzen und aktiv mitzuarbeiten.
Du brauchst also einen Drill-Sergeant, der bei dir für die nötige Tagesstruktur sorgt?
Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Ich kann dir nur raten, bemüh dich um einen Job, der dich unabhängig macht und mit dem du zufrieden bist, anfangs wird dir die umgewöhnung ins Arbeitsleben schwer fallen, aber wenn man am Ende noch bischen Geld hat, um am Wochenende weg zu gehen, hats sich gelohnt und der Rest (Freunde & Gesundheit) kommt dan wieder von ganz allein.
Wirklich?

Zunächst empfiehlst du eine Maßnahme, dann einen Job als Allheilmittel gegen Einsamkeit, Depressionen und Perspektivlosigkeit. Whow!

Würdest du deine Rezepte auch einem Krebskranken empfehlen, oder beschränkst du dich bei deinen Ratschlägen ausschließlich auf seelisch angeschlagene Personen, weil deren Leiden nicht für alle sichtbar ist?
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 19:47   #36
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Zitat von Celeste Beitrag anzeigen


Und in Behandlung bin ich nicht, ich habe angst zu einem arzt zu gehen, weil ich meiner Hausärtztin davon erzählt habe, und sie antwortete mir:
"Sie sind ja nur faul und wollen sich drücken...ich schreibe Sie bestimmt nicht krank..ihr ARbeitslosen seid doch alle gleich...ihr wollt nur nicht arbeiten"
Da habe ich Angst, dass es mir bei anderen Ärzten genauso gehen könnte.
Das sieht jeder Arzt anders gehe ruhig mal zu einem anderen,Praxisgebühr ist ja auch nicht mehr fällig.
echt machtlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 19:55   #37
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Ausrufezeichen AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

"Hast du schon hinterfragt, WARUM nichts anständiges gemacht wird ?
Da muss man sich auch im Voorfeld über die Einrichtung informieren, wie das das aussieht" (100% Dozentenbetreuung).




Weil sinnlose Maßnahmen billiger sind und es nur auf , die Statistik ankommt.
Da die meisten ALG 2 Empfänger schon dermaßen kleingemacht wurden das sie sich nicht dagegen wehren, ist es leicht diese "Maßnahmen" dann schon als kleine Erfolsbilanz zu verkaufen.
echt machtlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 20:07   #38
Fuzzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2012
Ort: zu hause
Beiträge: 313
Fuzzi Fuzzi
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Hallo Lissyy Du bist ja eine....
Entweder bist Du noch nicht so lange Arbeitslos und hast noch Deine Rosa Brille auf, oder Du bist noch ziemlich jung.

Ich kenne keinen der durch so eine Maßnahme einen Job bekommen hat.
Die Maßnahmeträger sind auch gar nicht daran interressiert Dir einen Job zu vermitteln, den jeder der einen Job bekäme, würde ja nicht mehr wiederkommen....heißt Sie würden sich ins eigene Fleisch schneiden.

Es gibt Menschen die immer wieder in die gleiche Maßnahme landen.
Fuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 21:15   #39
Carpe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Zitat von Lissyy Beitrag anzeigen
Ich kann dir nur raten, bemüh dich um einen Job, der dich unabhängig macht und mit dem du zufrieden bist, anfangs wird dir die umgewöhnung ins Arbeitsleben schwer fallen, aber wenn man am Ende noch bischen Geld hat, um am Wochenende weg zu gehen, hats sich gelohnt und der Rest (Freunde & Gesundheit) kommt dan wieder von ganz allein.
Du hast Dir aber schon die Beiträge hier von Celeste durchgelesen? Da kommt mit Sicherheit nichts von allein.

@Celeste: ich kann Dir nur raten, Dir als allererstes einen guten Arzt zu suchen. Am besten ein Facharzt für Psychiatrie, aber erstmal würde auch ein guter Hausarzt langen. Hauptsache, Du hast erstmal jemanden, der hinter Dir steht und Dich krankschreibt. Dann ist der Druck vom Amt nicht mehr ganz so belastend, wenn man die Sicherheit hat, dass man sich notfalls krankschreiben lassen kann.
Bevor Du Dich mit dem Amt rumschlägst, wär es erstmal wichtig, dass Du behandelt wirst.
Trau Dich, ich spreche aus eigener Erfahrung, eine Behandlung lohnt sich, auch wenn man mitunter lange suchen muss, bis man einen guten Psychiater oder noch besser Psychologen (zumindest habe ich mit denen die besseren Erfahrungen gemacht) gefunden hat. Und wegen Deiner Narben musst Du Dir keine Sorgen machen, kein Arzt wird Dich deswegen gegen Deinen Willen einweisen! Nur Mut, wenn ich Deine Beiträge so lese, schlimmer kann es doch durch einen Arztbesuch nicht mehr werden. Höchstens besser.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2013, 09:37   #40
schuldenjenny
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 354
schuldenjenny Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

hallo celeste,

also du solltest in deinem zustand wirklich nicht alleine zu dem SB gehen.

wenn du zu deinem SB sagst dass du aufgrund deiner psyche nicht an einer maßnahme teilnehmen kannst dann wird er dich erstmal auch nicht zwingen können ABER die fälle die ich kenne mussten dann zum med. dienst u. dort wurde dann eben festgestellt ob man tatsächlich unfähig ist.

wenn mir mein arzt sagen würde ich sei zu faul da müsste ich nicht lange über einen wechsel nachdenken, warum machst du keine therapie?

lg
schuldenjenny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2013, 11:07   #41
Dante78
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Dante78
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: Siegburg
Beiträge: 239
Dante78
Standard AW: Panische Angst vor Argetermin am FReitag

Falls in Siegburg/bonn, wäre ich als Beistand dabei.
Dante78 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angst, argetermin, freitag, panische

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
krank und Argetermin eulenei Allgemeine Fragen 4 11.06.2012 14:32
Urlaub bei verkürztem Freitag Weiss Job - Netzwerk 4 08.08.2011 01:07
Jugend: Panische Absturzangst, Anpassungswille, Verachtung für alle, die abrutschen Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 18.09.2010 20:00
Argetermin mit neuen Abkürzungen "AST" Holler2008 Allgemeine Fragen 3 29.09.2009 09:19
argetermin aber krankgeschrieben Beli Allgemeine Fragen 4 03.11.2008 18:58


Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland