Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Das nenne ich Steine in den Weg legen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  35
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2009, 13:42   #26
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
und Du findest dich damit ab und lammentierst einfach nujr. Warum bist Du nicht schon längst irgendwo dabei. Habe dich leider letzte Woche in Bonn vermisst. Selbst für junge Leute setzt Du dich nicht ein, obwohl Du keine Kosten für die Fahrt nach Bonn gehabt hättest.

Also denk mal bitte etwas weniger systemkonform
Sag mal geht es Dir noch gut? Was ich helfe und wo ich bin, entzieht sich völlig Deiner Kenntnis, also steht Dir da auch kein Urteil zu

Sei gewiss ich bin sehr aktiv, aber nicht im Wolkenkuckucksheim und dieses kann ich- im Gegensatz zu vielen anderen hier- auch beweisen

Und da Du mich nicht kennst kannst Du auch gar nicht wissen ob ich in Bonn war oder nicht, aber zu Deiner Beruhigung : Nein ich war nicht da, ich hatte wichtigeres zu tun
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 17.12.2009, 13:45   #27
Zeitarbeitsbekämpfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 226
Zeitarbeitsbekämpfer
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

mir wollte man auch keine überbetriebliche Umschulung bezahlen.

Dann habe ich mir einen Ausbildungsbetrieb gesucht bei dem
ich dort weitermachen konnte (2tes Lehrjahr eingestiegen).
habe mir dann bei der Arge noch Geld für Miete beantragt da mir die,
360€ vom Arbeitgeber nicht gelangt haben.
Und bekam noch 96€ Fahrgeld jeden Monat für den Weg zur Arbeit.

hatte so knapp etwas über 800€ und habe noch ein paar,
Euros nebenher verdient.

Also man muss nur wollen und so klappt es auch mit dem Gesellenbrief.

Man ist nicht nur auf eine Umschulung angewiesen.
Zeitarbeitsbekämpfer ist offline  
Alt 17.12.2009, 14:29   #28
ichhabefertig
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Martin Behrsing
und Du findest dich damit ab und lammentierst einfach nujr. Warum bist Du nicht schon längst irgendwo dabei. Habe dich leider letzte Woche in Bonn vermisst. Selbst für junge Leute setzt Du dich nicht ein, obwohl Du keine Kosten für die Fahrt nach Bonn gehabt hättest.

Also denk mal bitte etwas weniger systemkonform
Zitat von Arania
Sag mal geht es Dir noch gut? Was ich helfe und wo ich bin, entzieht sich völlig Deiner Kenntnis, also steht Dir da auch kein Urteil zu

Sei gewiss ich bin sehr aktiv, aber nicht im Wolkenkuckucksheim und dieses kann ich- im Gegensatz zu vielen anderen hier- auch beweisen

Und da Du mich nicht kennst kannst Du auch gar nicht wissen ob ich in Bonn war oder nicht, aber zu Deiner Beruhigung : Nein ich war nicht da, ich hatte wichtigeres zu tun
Was sind denn das für wilde Unterstellungen Herr Behrsing???
 
Alt 17.12.2009, 14:56   #29
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
und Du findest dich damit ab und lammentierst einfach nujr. Warum bist Du nicht schon längst irgendwo dabei. Habe dich leider letzte Woche in Bonn vermisst. Selbst für junge Leute setzt Du dich nicht ein, obwohl Du keine Kosten für die Fahrt nach Bonn gehabt hättest.

Also denk mal bitte etwas weniger systemkonform
In der Regel wäre ein solcher Beitrag von der Redaktion als "off topic" gelöscht worden oder gar im "bullshit" gelandet.
 
Alt 17.12.2009, 22:26   #30
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Es macht schon einen Unterschied, ob ich in meine Wohnung kotze oder das ein Gast tut.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 17.12.2009, 22:32   #31
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen



Der Gastgeber sollte schon mit gutem Beispiel vorangehen, bevor er die Gäste massregelt.
 
Alt 17.12.2009, 22:38   #32
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Es macht schon einen Unterschied, ob ich in meine Wohnung kotze oder das ein Gast tut.

Mario Nette
Aber es ist nochmal was Anderes, wenn ich als Gastgeber auf einen Gast kotze.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 17.12.2009, 23:12   #33
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Nur mal so am Rande:
Viele regen sich hier über unnütze Maßnahmen auf, ebenso über die Geldverschwendung.
Wenn aber jemand, der mehrere Ausbildungen abgebrochen hat, eine Umschulung bzw. eine überbetriebliche Ausbildung machen will, die Geld kostet, welches an anderer Stelle fehlt, dann ist also alles okay?
Die Allgemeinheit ist also für die beruflichen Pirouetten eines einzelnen verantwortlich?

Wir leben noch immer in einem "Solidarsystem".
Schlage vor, dass alle, die solche Pirouetten befürworten, 10€ monatlich zahlen, um die Kapriolen dieses jungen Herrn zu finanzieren.
Alternativ ist sicherzustellen, dass im Falle des Abbruchs die Solidaritätbekunder die Kosten für den Lebensunterhalt und die Kosten der Umschulung des jungen Mannes sicherstellen bzw. erstatten.

Achja, das gilt natürlich auch für den Fall, dass der junge Mann keinen Job nach der Umschulung findet.

Das Solidarsystem schafft es nicht, ausreichend Gelder zur Sicherung des Lebensunterhalts zur Verfügung zu stellen, soll in diesem Einzelfall also unsinnige Maßnahmen finanzieren?
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline  
Alt 17.12.2009, 23:24   #34
Kenny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Das Solidarsystem schafft es nicht, ausreichend Gelder zur Sicherung des Lebensunterhalts zur Verfügung zu stellen, soll in diesem Einzelfall also unsinnige Maßnahmen finanzieren?
Selten so einen Schwachsinn gelesen!

Und Du entscheidest nun gottgleich für alles und jeden, was unsinnig ist, und was nicht?

Vielleicht würde es schon helfen, wenn man dir deinem Arbeitsplatz streichen würde. Denn ich halte dich dort für absolut unsinnig! Dein eingespartes Gehalt könnte man dann dem Solidarsystem zur Verfügung stellen...
 
Alt 17.12.2009, 23:27   #35
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Benatrage es schriftlich und bitte um einen rechtsmittelfähigen Bescheid.
Warum wird immer alles müpndlich - ohne Zeugen - gemacht?
Martin, selbst Du solltest mittlerweile wissen, wann ein Antrag und eine Klage erfolglos sind.
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline  
Alt 17.12.2009, 23:27   #36
minzee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2008
Beiträge: 269
minzee
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Eindeutig eine Diskrimierung wegen des Alters,

wenn ein U 25 egal wie brüchig seine Schul- und Berufslaufbahn war, eine überbetriebliche Ausbildung finanziert bekommt, ein Ü 25 aber genau aus den selben Gründen nicht.

So oder so, ohne Arbeit oder als immer wieder kurzfristige Aufstocker werden beide als Ungelernte die nächsten 40 Jahre eine Menge Geld kosten.
minzee ist offline  
Alt 17.12.2009, 23:30   #37
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Kenny Beitrag anzeigen
Selten so einen Schwachsinn gelesen!

Und Du entscheidest nun gottgleich für alles und jeden, was unsinnig ist, und was nicht?

Vielleicht würde es schon helfen, wenn man dir deinem Arbeitsplatz streichen würde. Denn ich halte dich dort für absolut unsinnig! Dein eingespartes Gehalt könnte man dann dem Solidarsystem zur Verfügung stellen...
@Kenny:
Anstatt dem jungen Mann Deine Solidarität zu erklären und seine Umschulung zu fördern, kommt ein stereotypisches Haudrauf.

Damit es Dich richtig ärgert: Ich bin nicht kündbar.
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline  
Alt 17.12.2009, 23:31   #38
Kenny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Es macht schon einen Unterschied, ob ich in meine Wohnung kotze oder das ein Gast tut.

Mario Nette

Das bedeutet also, die Forenregeln gelten nicht für jeden?

Es gibt eine Lex Behrsing?

Interessant...
 
Alt 17.12.2009, 23:41   #39
Kenny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
@Kenny:
Anstatt dem jungen Mann Deine Solidarität zu erklären und seine Umschulung zu fördern, kommt ein stereotypisches Haudrauf.

Damit es Dich richtig ärgert: Ich bin nicht kündbar.
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Du hast doch mit dem stereotypischen Haudrauf angefangen.

Das Du nicht kündbar bist, und der Staat dich bis an dein Lebensende als Beamter, oder unkündbarer Angestellter, alimentiert, ärgert mich nicht, zeigt es in deinem Fall doch, dass Du die Fürsorgepflicht des Staates bitter nötig haben musst.
 
Alt 17.12.2009, 23:43   #40
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat:
Ich bin nicht kündbar.
Wie schön für Dich, aber das haben auch schon Beamte gedacht und sich geirrt
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 17.12.2009, 23:59   #41
minzee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2008
Beiträge: 269
minzee
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Damit es Dich richtig ärgert: Ich bin nicht kündbar.
Aber versetzbar.
minzee ist offline  
Alt 18.12.2009, 01:11   #42
Andrea123
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 403
Andrea123
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Hi VerBIsUser, sag mal, wie bist du denn drauf!!!!

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
mal ganz Frontal: eine umschulung kostet massig kohle.
und warum soll die allgemeinheit deine wechselhaftigkeit bezahlen?
***** an die wand und durch.
drei ausbildungen abgebrochen - warum so

warum sollte die solidargemeinschaft dich noch fördern?
it´s your turn

wenn ein ag dich ausbilden will, sollte er auch willens sein, dies zu finanzieren.

mach dein ding, aber eine förderung ist hoffentlich ausgeschlossen.

.

Wenn er 10mal die Ausbildung abgebrochen hat oder nicht ist
doch schei*s egal oder?
1. ist er noch ziemlich Jung
2. du weisst doch garnicht, warum er abgebrochen hat,
ausserdem ist es sein gutes Recht eine Umschulung zu beantragen.

Will das Arbeitsamt, den " Alten " etwa die Umsschulung
in ihren A..... stecken, die eh keine Chance auf dem Arbeitsmarkt mehr haben.
Deine Argumentation ist ja echt schwach!! muss ich schon sagen.

Meine Meinung ist: Die Jugend braucht Bildung und eine Perspektive, da ist es doch gut angebracht oder ? egal, was es kostet!!!!!

Was bildet ihr euch eigentlich ein, ihr Pops, dass die
Steuergelder euch ( Jobagenturen) gehören oder wie?

Und wenn Delany, ganz lieb zu mir ist, dann schreib ich mal an meine Freundin Ursula von der Leyen und frag sie selbst, ob er eine Umschulung bekommt. ( grins!)

Also, mach ihm mal Mut und stoss Delany nicht gleich in unsere
schöne Statistik der Elos, vielleicht bezahlt er dann auch deine Rente und nicht nur meine.

Gruss von Andrea
__

:icon_evil:
Nicht das Volk muss Angst vor der Regierung haben, sondern die Regierung muss Angst vor dem Volk haben !!! :icon_klatsch:
Andrea123 ist offline  
Alt 18.12.2009, 01:13   #43
Andrea123
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 403
Andrea123
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Hi Minze,

der war gut !!!!!! ( lach)

Gruss von Andrea
__

:icon_evil:
Nicht das Volk muss Angst vor der Regierung haben, sondern die Regierung muss Angst vor dem Volk haben !!! :icon_klatsch:
Andrea123 ist offline  
Alt 18.12.2009, 14:19   #44
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

OT
Zitat von ichhabefertig Beitrag anzeigen
Was sind denn das für wilde Unterstellungen Herr Behrsing???
@ ichhabefertich... wie ich deinem Profil entnehme hast du dich im Sept. dieses Jahres registriert
- die beiden, Martin Behrsing u. Arania, arbeiten hier aber bereits seit Bestehen des Forums, in je ihrer eigenen, mal so mal so hilfreichen Art - sprich seit ca. 4 Jahren..
also lass doch ihr Kooperationsstil ihre Angelegenheit sein und nicht die unsrige, und schon gar nicht die eines Newbie.

@canigou... Und ganz bestimmt ist ihr Zusammenwirken auch nicht richtig wiedergegeben mit "Gastgeber und Gast"... Also lasst mal die Kirche im Dorf - wir brauchen ALLE dieses Forum.

Und wer nicht, (wie m.E. zum Beispiel verbisUser, da er ja unkündbar ist und hier nur das Lied letztlich immer seines Arbeitgebers singen wird, sorry IMMO ) - kann sich ja ein anders suchen - es gibt sie ja zu hauf im Netz.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 18.12.2009, 14:40   #45
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

*off topic*

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Also lasst mal die Kirche im Dorf - wir brauchen ALLE dieses Forum.
Da stimme ich Dir zu, vorausgesetzt, dass andere nicht selbst an ihrem Kirchturm rütteln.
 
Alt 18.12.2009, 14:45   #46
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Ethos vielleicht ist ein User auch schon mal länger im Forum, auch wenn sein Anmeldedatum neuer ist? Soll schon mal vorkommen!
Ausserdem geht es nicht um den "Beratungsstil" sondern um haltlose Unterstellungen, die niemand einfach so abgeben darf, egal wer es ist
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 18.12.2009, 15:43   #47
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Ethos vielleicht ist ein User auch schon mal länger im Forum, auch wenn sein Anmeldedatum neuer ist? Soll schon mal vorkommen!
danke für den Hinweis, aber dann wüsste man natürlich gern... nun ja-jaa.

Zitat:
Ausserdem geht es nicht um den "Beratungsstil" sondern um haltlose Unterstellungen, die niemand einfach so abgeben darf, egal wer es ist
Ok, da hast du recht.

Aber dass einem manchmal auch der Geduldsfaden reisst, wenn man -wie Martin das ja häufig tut - für Aktionen vor Ort wirbt und viele Arbeitsstunden dafür einsetzt - und die andere dann, die man meint aus dem Forum recht gut als StreitgenossInnen zu kennen, einfach dann doch hinterm warmen Ofen bleiben (natürlich kann der Einzelne auch dafür wichtige Gründe haben!!) kann ich schon auch sehr gut nachvollziehen.

Und die 'letztgültige' Entscheidung, was jeweils von dem vielen,was man tun kann /tun 'sollte' , jeweils "wichtiger" ist, überlasse ich gern der Nachwelt alias, falls existent, irgendeinem höheren Wesen als ausgerechnet uns kleinen Wuslern, wie immer wir gerade heissen mögen ;-).
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 18.12.2009, 15:59   #48
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 992
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Daumen runter AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Sag mal geht es Dir noch gut? Was ich helfe und wo ich bin, entzieht sich völlig Deiner Kenntnis, also steht Dir da auch kein Urteil zu

Sei gewiss ich bin sehr aktiv, aber nicht im Wolkenkuckucksheim und dieses kann ich- im Gegensatz zu vielen anderen hier- auch beweisen

Und da Du mich nicht kennst kannst Du auch gar nicht wissen ob ich in Bonn war oder nicht, aber zu Deiner Beruhigung : Nein ich war nicht da, ich hatte wichtigeres zu tun
Aber Hallo!

hier ist es eideutig mal wieder deiner Auffassungsgabe geschuldet, dass du gefühlsduselig betroffen am Thema vorbeiplapperst.

Anstatt etwas Sinnvolles zum Thema des OP - (25), also Jung/Jugendlich - beitzutragen, fällt dir nichts besseres ein, als einen anderen Beitrag Bedeutungsmäßig aus dem Zusammenhang zu reißen und damit indirekt das berechtigte Anliegen des OP zu marginalisieren.

Die Antwort von Martin ist hier sehr wohl mehr als gerechtefertigt, schließlich bringst du fast deine gesamte Beitragsanzahl mit solchen "Hilfen" zustande. Mir wäre der Geduldsfaden da schon wesentlich früher gerissen, weshalb ich Martin für das entsprechende Posting auch meinen Dank gegeben habe.

Und nun zur Sache Frau Richterin h.c. - am besten gleich in Bullshit weil etwas Anderes kommt da eh icht mehr bei rüber.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist offline  
Alt 18.12.2009, 16:03   #49
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von Archibald Beitrag anzeigen

Und nun zur Sache Frau Richterin h.c. - am besten gleich in Bullshit weil etwas Anderes kommt da eh icht mehr bei rüber.
Mit Verlaub Euer Ehren, da gehören Euer Beitrag auch hin.
 
Alt 18.12.2009, 16:14   #50
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 992
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Standard AW: Das nenne ich Steine in den Weg legen

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
danke für den Hinweis, aber dann wüsste man natürlich gern... nun ja-jaa.



Ok, da hast du recht.
Nein, hat sie nicht. (Auf Martin bezogen)

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Aber dass einem manchmal auch der Geduldsfaden reisst, wenn man -wie Martin das ja häufig tut - für Aktionen vor Ort wirbt und viele Arbeitsstunden dafür einsetzt - und die andere dann, die man meint aus dem Forum recht gut als StreitgenossInnen zu kennen, einfach dann doch hinterm warmen Ofen bleiben (natürlich kann der Einzelne auch dafür wichtige Gründe haben!!) kann ich schon auch sehr gut nachvollziehen.
Ja, einige Jener, die sich dann aber im Forum aufspielen als wären sie Mr./Mrs.Help persönlich, in Wirklichkkeit aber nur ihrem kleinen Horizont huldigen, in dem nur Anpassung und höfisches nach Anerkennung betteln zu existieren scheint.

Der OP hat durchaus eine Berechtigung - und die "Solidargemeinschaft" ein Interesse - seine begonnene Ausbildung fort zu führen. Er scheint nämlich imho inzwischen auf den Trichter gekommen zu sein und es ist immer noch besser eine Ausbildung zu finanzieren, als aus "wirtschaftlichen" Erwägungen heraus einen weiteren Präkarianer zu züchten der als solcher dann im Sozialsystem versumpfen muss und die "Solidargemeinschaft" somit ein vielfaches kosten wird.

Somit ist imho VerBisusers Ansicht viel zu kurz gegriffen und beruht auf neoliberalen Spargedanken die durch das Totschlagargument "Steuerzahler" bzw. "Solidargemeinschaft" begründet werden und "Arania" haut da feste weiter in die Kerbe.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
legen, nenne, steine

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermummte werfen Steine auf Jobcenter Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 18.06.2009 19:17
Steine schleppen und Kehren! Für 0 €! Fizzly Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 29 01.06.2009 19:02
Polizist soll Steine auf Kollegen geworfen haben Shellist Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 08.05.2009 19:38
Arge stellt mir Steine in den Weg? Doug Existenzgründung und Selbstständigkeit 11 29.10.2008 09:28
Schwanger, neue Wohnung und nun werden mir Steine in den Weg gelegt... Rozabel Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 03.07.2007 10:52


Es ist jetzt 05:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland