Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2017, 16:48   #26
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.474
Zeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind Enagagiert
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
... im Vorfeld gabs noch nie etwas von denen und der Termin ist ja schon nächste Woche Dienstag.
Im Vorfeld wurden ja bisher auch keine Förderanträge gestellt. Es wird also Zeit, die Taktik zu ändern.
Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
... und Angst vor dieser Art von Veranstaltungen habe.
Brauchst Du nicht. Stell Dir einfach vor, Du machst ne Kaffeefahrt und jemand will Dir Rheumadecken aufschwatzen. Hast Du Rheuma?
Ersetze Deine Angst durch die ungebändigte Freude auf Kaffee und Kuchen. Das Ärgern eines Aufschwatzers kann auch spannend sein.
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 14:00   #27
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.606
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Zitat von BerndB Beitrag anzeigen
[...] Mit allem Nachdruck? Ausbildung zu finden ist recht einfach. [...]
Ist das so?
Zitat von BerndB Beitrag anzeigen
[...] Mit dem Begriff Umschulung ist auch die Erstausbildung von (jungen) Erwachsenen ohne Ausbildung gemeint. [...]
Frei nach Ozymandias:
Zitat:
Nicht was gemeint sein könnte unterschreiben wir sondern das, was geschreiben steht.
Der Präfix "Um" ist m. E. klar definiert.
Was du beschreibst, ist eine Erstausbildung.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 15:40   #28
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

@Vanyschnucki: Vor gut zehn Jahren war es in meinem AfA/JC-Bezirk so, dass auch Ungelernte eine überbetriebliche (kaufmännische) Umschulung absolvieren konnten. Ob das heute immer noch so ist, weiß ich allerdings nicht. Wenn ich eine Umschulung mache, würde ich immer die betriebliche Variante bevorzugen, weil sie praxisnäher ist. Zudem ist sie für das Jobcenter günstiger, weil keine Kosten für den Bildungsträger anfallen. Hast du deine SB auf eine betriebliche Umschulung angesprochen?
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 16:07   #29
Vanyschnucki
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 213
Vanyschnucki
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
. Hast du deine SB auf eine betriebliche Umschulung angesprochen?
Ja das habe ich schon öfters, sie kommt dann jedesmal mit einem EQ (Einstiegsqualifizierung) um die Ecke, für sechs oder zwölf Monate, drückt mir die Flyer dazu in die Hand und noch VVs wo ich eine EQ machen könnte, dass wars dann zu dem Thema.

Sie behauptet, dies wären die besseren/einzigen Alternativen für mich, da ich keine Umschulung bekomme (sie ist da sehr verbissen).

Ich hätte diese Sachen alle schriftlich beantragen müssen(!) und werde es zukünftig auch nur noch so tun, denn so kann es nicht weitergehen, meine SB dreht sich das Gesetz, wie es ihr gerade passt und wenn man gegenargumentiert, schaltet sie auf Durchzug.

Momentan fehlt mir dazu einfach nur die Kraft....
Jetzt noch diese sinnfreie AGH, ich bin gespannt was noch demnächst kommt, habe schon immer Angst, wenn ich den Briefkasten klappern höre, auch wenn ich weis, wie der Ablauf mit dem SG ist....

Geändert von Vanyschnucki (20.07.2017 um 16:19 Uhr)
Vanyschnucki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 16:48   #30
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Du sollst über EQ in ein Ausbildungsverhältnis kommen. Ist aber egal, ob es um einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle geht. Du bist als Praktikantin eine billige Arbeitskraft und das nutzen die (meisten) Arbeitgeber gnadenlos aus. Hast du schon einmal ein Stellengesuch aufgegeben? Die IHK hat eine Ausbildungsstellenbörse. Ebenso die Steuerberaterkammern. Die Jobbörse der AfA kannst du auch in Anspruch nehmen.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 10:16   #31
Vanyschnucki
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 213
Vanyschnucki
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
Hast du schon einmal ein Stellengesuch aufgegeben? Die IHK hat eine Ausbildungsstellenbörse. Ebenso die Steuerberaterkammern. Die Jobbörse der AfA kannst du auch in Anspruch nehmen.

Danke für diese Tipps, ich werde mich direkt bei der IHK informieren!

Ich werde nun am Dienstag mit einem Beistand zu dem Termin gehen, meine Anwesenheit bestätigen lassen, auf der Einladung vom JC (falls die das machen) und alles einstecken und zur Prüfung mit nehmen, NICHTS unterschreiben und sollte eine Anwesenheitsliste rumgehen, nur "ANWESEND" eintragen. Alles richtig in der Theorie so ja?

Sollten mich dann die Mitarbeiter von dieser AGH fragen, wieso ich nicht unterschreibe, sollte ich dann groß diskutieren oder einfach wieder sagen, ich will das gerne zur Prüfung mitnehmen (Schallplatte)?

Wie genau verhalte ich mich, sollte dort vor Ort direkt eine Zuweisung erfolgen? Ist nicht der Normalfall, doch man weis ja nie.

Fahrtkostenantrag habe ich schon ausgefüllt, die Kosten dafür bekomme ich aber erst erstattet, wenn ich meine Teilnahme an dem Termin auch irgendwie schriftlich bestätigen kann. Mal abwarten.
Vanyschnucki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 11:07   #32
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.606
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
[...] Sollten mich dann die Mitarbeiter von dieser AGH fragen, wieso ich nicht unterschreibe, sollte ich dann groß diskutieren oder einfach wieder sagen, ich will das gerne zur Prüfung mitnehmen (Schallplatte)? [...]
Stell dir immer selbst die Frage:
Bin ich dem Gegenüber zu IR-GEND-ET-WAS verpflichtet?
Kann das Gegenüber irgendwelche Rechte NACHWEISEN, die ICH zu bedienen habe?
Ist der mir in IR-GEND-ET-WAS weisungsbefugt?

Mit solchen Gegenfragen lassen sich fast alle deiner Fragen zu Forderungen beantworten.
Zitat von Vanyschnucki Beitrag anzeigen
[...] Wie genau verhalte ich mich, sollte dort vor Ort direkt eine Zuweisung erfolgen? Ist nicht der Normalfall, doch man weis ja nie.[...]
Wer soll dir die aushändigen?
Das hieße doch, der SB müßte für jeden Kandidaten einen Ausdruck auf Tasche haben.
Das halte ich für unwahrscheinlich, da die auf die Drückerbande zählen.
Real sheeps werden vor sich hin mähend unterschreiben.
Wie das mit dem Herdentrieb aussieht, wirst du dort beobachten können.

Falls du nicht abducken (und leiiiider nicht in Empfang nehmen) kannst: Prüfen lassen.

Segemehl, hast du den Laufzettel zur Maßnahme-Entschleunigung nicht gelesen?
Bei den Fahrtkosten wäre bei plötzlicher Maßnahmezuweisung 'ne Menge zu klären...
DAS kann 'ne Weile dauern.

Damit nicht so viele Fragen gestellt werden, die in der Vergangenheit unzählige Male gestellt und bereits X-fach beantwortet wurden, werfe ich die Gebetsmühle zur Maßnahmeabwehr auch für dich noch Mal an:
In deinem eigenen Interesse arbeitest du die Beiträge, die sich hinter den unterstrichenen Links verbergen, gut durch - und ziehst deine eigenen Schlüsse daraus.
Zitat:
Da im Zusammenhang mit sinnbefreiten=unerwünschten Maßnahmen stets die selben Fragen hochgewühlt werden, kopiere ich aus einem Post mit passenden Querverweisen.

Es gibt zu tun.
Sobald die Schularbeiten gemacht sind, können eigene Strippen gezogen und kluge Fragen an JC-SBs gestellt werden.

Such dir die für dich passenden Highlights aus dem Pfeilköcher:
Verfasser AnonNemo:
- Verhalten beim Träger - Maßnahmeabwehr
- Erklärung, warum kein Vertrag beim Träger unterschrieben wurde - es sei bereits alles geregelt -
- Vermittlungsgutschein und das Bewerben bei privaten Dienstleister - ZAF
- Bewerbungsbemühungen, Jobbörse, anonymes Profil, Referenznr, ZAF abwehren
- Vermittlungsvorschlag (VV), Jobbörse, anonymes Profil, Referenznr, ZAF abwehren

Verfasser Ozymandias:
- Keine Sanktion bei Arbeitsangeboten eines Maßnahmeträgers
- VA mit AGH-Zwang - Antwortschreiben
- VA, Datenfreigabezwang an MT macht VA rechtswidrig
- Maßnahmenverweigerung lt SG Berlin nicht sanktionierbar
- Maßnahme länger als EGVA - nicht zulässig
- Argumente gegen Maßnahme in VA

Verfasser Schikanierter:
- Wie bestimmt muss ein Angebot einer Massnahme sein, um unanfechtbar zu sein?
- Angebot einer Maßnahme ist i.d.R. ein VA und nicht vorbereitendes Verwaltungshandeln
- Maßnahmezuweisung wird gekonnt auseinandergenommen

***

Hier ein Faden des Users "Simor", der sich dem Thema sehr gewitzt stellte.
Einer seiner smart-ass-Schachzüge:
SOFORT sämtliche FREIWILLIG erteilten "Einverständniserklärungen" bezüglich seiner Datenverwurstung zurückzunehmen. (Widerruf)

Wer (noch) nichts zurückzunehmen=zu widerrufen hat, VERBIETET vorsorglich.
Konkrete Verbote hinsichtlich Datenverwurstung durch Dritte können ebenfalls vorsorglich gegenüber JC UND Trägern ausgesprochen werden.
Wem die Datenverwurstung via VA aufs Auge gedrückt wurde, widerspricht zeitnah.
Vorlagen findest du im Forum.

Alles schriftlich und nachweisbar auf den Weg bringen.
Versteht sich.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2017, 19:18   #33
Vanyschnucki
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 213
Vanyschnucki
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Hallo, so der Termin ist vorbei, AGH läuft ohne mich, da diese nur auf freiwilliger Basis ist. das ist so die Kurzfassung von heute.

Anzumerken sei noch, ich stand nicht einmal auf der Anwesenheitsliste, habe mich dann in Druckbuchstaben nachgetragen, da man sonst meine Anwesenheit nicht bestätigen konnte bzw. wollte, niemand verlangte dort eine Unterschrift, da war ich positiv überrascht.

Von den dreißig Leuten auf der Anwesenheitsliste, waren sowieso schon mindestens zwanzig nicht gekommen, oder die Personen die anwesend waren, standen nicht auf der Liste, was schon komisch war.

Der Termin ging ca. eine Stunde. Die Firma stellte sich vor, erläuterte einige Dinge zur MAE, zu den Arbeitszeiten etc. und zeigte dann noch ein Video.

Interessierten Leuten hat man dann noch angeboten (es waren von 10 anwesenden Leuten 7 bereit, dort freiweillig zu arbeiten) mit auf den Hof zu kommen um sich vor Ort ein Bild zu machen.

Ich bin an dieser Stelle mit meinem Beistand, der alles schön protokollierte, nach Hause gefahren, habe dann den Fahrtkostenantrag beim Jobcenter persönlich abgegeben und gut.

Bin gespannt, ob ich überhaupt noch von denen höre, denn sie haben ja ihre Schäfchen gefunden
Vanyschnucki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2017, 15:02   #34
armwieinekirchenmaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von armwieinekirchenmaus
 
Registriert seit: 09.04.2016
Beiträge: 294
armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Hallo Vany,

Alle deine Forderungen gegenüber AfA/JC schriftlich mit Fristsetzung und unter Antrag auf rechtmittelfähigen Bescheid einreichen.

Du hast keine Ausbildung. Ok.

Ich möchte das Stichwort eines Users "Steuerfachangestellter" aufgreifen. Während der Ausbildung: Verdienst naja, eben nach Kammervorgabe. Ist allerdings eine solide gefragte Ausbildung. Das tolle, du kannst danach den Bilanzbuchhalter als Weiterbildung machen (Bachelor-Niveau).

Wichtig: Nach abgeschlossener Ausbildung beim Steuerberater unbedingt in die Industrie wechseln. Steuerberater zahlen in der Regel (sehr) schlecht. Industrie durchaus das Doppelte.

Sowohl StB und Industrie suchen Steuerfachangestellten und BiBus wie Sand am Meer!

Alternativ ist der Beruf des Controllers auch nicht zu verachten. Wie der BiBu kein Ausbildungs sondern Weiterbildungsberuf mit noch besseren Verdienstmöglichkeiten.

Bei seriösen privaten Bildungsträgern (keine MT) kann man sich darauf vorbereiten und wird grundsätzlich mit Absolvierung des Vorbereitungskurses von den Institut auch für deren eigene Prüfung zugelassen. Aus persönlicher Erfahrung (für meinen Kumpel) weis ich, dass es bei der Steuerfachschule Dr. Endriss möglich ist, durch Absolvierung deren Vorbereitungskurses (Bildungsschein möglich) ohne kfm. Vorkenntnisse, zur Prüfung zugelassen zu werden.

Am Ende juckt es niemand woher der Titel kommt, Hauptsache du bist es. Anmerkung: meines Empfinden ist deren Prüfung schwerer als die der IHK, aber genau so angesehen, in NRW sogar noch mehr, da dort deren Hauptsitz ist.

bei genauem Betrachten der Stellenannoucen wird nämlich zu 90% die IHK gar nicht erwähnt.

Warum schreibe ich dir diesen Beitrag? Weil es in meinen Augen eine Hammer geile abgefackte Möglichkeit ist für all diejenigen die keine Ausbildung haben, und mit zahlen und dem kfm Bereich klar kommen, einen zukunftssicheren und sehr gut bezahlen Job zu ergattern.

Idealerweise durch Förderung durch JC oder AfA, besonders wenn gerade eben keine vorhandene Berufsausbildung vorhanden ist.

Mfg
Kirchenmaus
armwieinekirchenmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2017, 16:47   #35
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.204
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Ausbildungen beginnen am 1.8 und am 1.9. Überall steht
dass AZUBIS händeringend gesucht werden.
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2017, 20:10   #36
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.606
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
[...] Überall steht dass AZUBIS händeringend gesucht werden.
Du mußt nicht alles glauben, was in den öffentlich rechtlichen verbreitet wird.

Da geht auch die Mär vom aktuellen Facharbeitermangel um, daß Ingenieure aus sonstwo zu rekrutieren sind, (wahrscheinlich weil heimische viel lieber Taxi fahren) oder daß das Potential und die Erfahrung der Ü50jährien hoch im Kurs stünde.

Mir ist noch ein Bericht in Erinnerung - erst heute gelesen - Kernbotschaft: Betriebe bilden nicht mehr aus.
Die Regierung will Anreize schaffen.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 21:41   #37
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Zitat von armwieinekirchenmaus Beitrag anzeigen
Aus persönlicher Erfahrung (für meinen Kumpel) weis ich, dass es bei der Steuerfachschule Dr. Endriss möglich ist, durch Absolvierung deren Vorbereitungskurses (Bildungsschein möglich) ohne kfm. Vorkenntnisse, zur Prüfung zugelassen zu werden.
Wie soll das gehen? Wenn das allein mit Vorbereitungskursen getan ist, braucht man die Ausbildung mit den prüfungsrelevanten Dingen nicht zu absolvieren.

Geändert von Wholesaler (09.08.2017 um 21:52 Uhr)
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 09:14   #38
armwieinekirchenmaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von armwieinekirchenmaus
 
Registriert seit: 09.04.2016
Beiträge: 294
armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
Wie soll das gehen? Wenn das allein mit Vorbereitungskursen getan ist, braucht man die Ausbildung mit den prüfungsrelevanten Dingen nicht zu absolvieren.
Um zur Prüfung zugelassen zu werden ist eine kaufmännische Ausbildung nötig. Näher ist hier nichts bestimmt. Daher sind in den Kursen immer Leute die eine kfm Ausbildung haben aber dennoch keine Kenntnisse des weiterbildenden Stoffes haben.

Meine spezielle Schilderung über meinen Kumpel gilt als Sonderregelung, die bestimmt auch andere nutzen könnten.
Eine geniale Kiste also!
armwieinekirchenmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 13:33   #39
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Du meinst, dass eine kaufmännische Ausbildung notwendig ist, um zur Abschlussprüfung als Steuerfachangestellter zugelassen zu werden? Verstehe ich das richtig?
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 13:56   #40
armwieinekirchenmaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von armwieinekirchenmaus
 
Registriert seit: 09.04.2016
Beiträge: 294
armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Nein.
Für die Weiterbildung als Controller oder Bilanzbuchhalter ist eine kaufmännische Ausbildung Prüfungsvoraussetzung.

Lediglich bei dem besagten privaten Träger kann man das durch Sonderregelung, nämlich durch deren Vorbereitungskurs für deren durchaus anerkanntes Zertifikat umgehen.

Als Steuerfachangestellter kann man sich bei der IHK direkt zur Prüfung anmelden (man wird aber zu 99% an den Prüfungen scheitern).

Private träger bieten deren eigenes Zertifikat i.d.R. nur für Personen an, die deren Kurs belegt haben.
armwieinekirchenmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 14:45   #41
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Mag sein. Ich weiß nur, dass für die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter mindestens drei Jahre Berufserfahrung notwendig sind und die Prüfung recht schwierig ist. Mir kam die Idee mit dem Steuerfachangestellten, da die Ausbildungsstellen nicht derart überlaufen sind wie bei den kaufmännischen Berufen. Es nützt aber nichts, eine Ausbildung in einem Beruf nur deshalb anzufangen, weil dieser sehr gefragt ist. Man muss auch Interesse an Steuergesetzen und vor allem an Rechnungswesen haben. Vor einigen Jahren hatte ich eine Ausbildung als Steuerfachangestellter begonnen. Leider bin ich an den falschen Ausbilder geraten und nach einem Jahr (sieben Monate davon freigestellt) war Gott sei Dank Feierabend. Die Lehrer in der Berufsschule konnte man zum Großteil vergessen. Den komplizierten Stoff in Steuerlehre haben sie äußerst schlecht vermittelt. Ehrlich gesagt, hatte ich die Ausbildung in erster Linie angefangen, weil ich schon etwas älter war und nichts anderes gefunden hatte. Feuer und Flamme war und bin ich für den Beruf des Steuerfachangestellten weiß Gott nicht, weil meine Hauptinteressen ganz klar in anderen Bereichen liegen. Wenn man obendrein noch einen Ausbilder hat, der sich in keinster Weise um seinen Auszubildenden kümmert und lediglich aus finanziellen Interessen (hohe Förderung durch die AfA) ausbildet, macht es erst recht keinen Spaß. Die "tollen" Lehrkräfte in der Berufsschule waren dann das negative "Sahnehäubchen".
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 18:28   #42
armwieinekirchenmaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von armwieinekirchenmaus
 
Registriert seit: 09.04.2016
Beiträge: 294
armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Die IHK hat verschiedene Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum BiBu.

Richtig kfm Ausbildung, drei Jahre Berufserfahrung.

Genau das kann man wie gesagt über den besagten Träger umgehen.

Es gibt spannendere Jobs, dafür Krisenfest, gefragt und ordentlicher Verdienst in der Wirtschaft.

Ja ein gutes Ausbildungsbüro ist Gold wert. Ich habe es allerdings auch mit schlechter Ausbildung geschafft. Auch wenn's lange gedauert hat bis ich manches wirklich verinnerlicht und verstanden hatte.

Ja die BiBu Prüfungen sind durchaus anspruchsvoll. Allerdings drei Anläufe sollten reichen zum bestehen ;) ist allerdings eine Frage der Vorbereitung. Durchfallquote recht hoch, in jeder Stadt unterschiedlich. Ich schätze bundesdurchschnittlich zwischen 40 und 70%. Je nach Stadt und Prüfungsjahr. (Aufgaben)

Die neue Prüfungsordnung ist anders aufgebaut und soll noch anspruchsvoller sein. Ich glaube ab 2019 Pflicht. Falls möglich noch schnelle die alte IHK Prüfung nach der 2007 Prüfungsordnung ablegen sofern es denn die IHK sein soll.
armwieinekirchenmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 20:41   #43
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Haste SteuFa gelernt?
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 22:02   #44
armwieinekirchenmaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von armwieinekirchenmaus
 
Registriert seit: 09.04.2016
Beiträge: 294
armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen


Und Aufgestiegen
armwieinekirchenmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 22:43   #45
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Und was kam nach dem Aufstieg?
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 09:47   #46
armwieinekirchenmaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von armwieinekirchenmaus
 
Registriert seit: 09.04.2016
Beiträge: 294
armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Ich bin "frisch" aufgestiegen.
Ich beobachte den Arbeitsmarkt nach BiBu's.
Bevorzugt große Unternehmen in meinem nahen Umfeld.

Im Übrigen hättest du auch versuchen können die Ausbildungsstelle zu wechseln. Berufsschule, naja das wird schwer.

Ich denke aber dass bei einem guten Ausbilder das Verständnis für die Materie auch in der Berufschule zum Tragen kommt.

Die Ausbildung ist jedenfalls nicht so schwer.
armwieinekirchenmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 11:31   #47
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Man bot mir am 1. März an, dass ich bis 31. März freigestellt bin und ich mir in den gut vier Wochen eine neue Kanzlei suchen soll. Das habe ich abgelehnt. Erstens war die Zeit viel zu kurz und zweitens hatte ich keinen Bock mehr. Dann war ich bis 31. Juli freigestellt und habe am 1. August eine neue Ausbildung angefangen. Es gibt eindeutig interessantere Tätigkeitsfelder als Steuerrecht und Rechnungswesen. Und es hängt viel von den Lehrern ab. Wenn die sehr schlecht erklären (und das war der Fall), wird es ziemlich öde. Weshalb haste als Steufa keine Stelle gefunden? Steuerberater und Industrie suchen doch "Steufa wie Sand am Meer".
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 13:31   #48
armwieinekirchenmaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von armwieinekirchenmaus
 
Registriert seit: 09.04.2016
Beiträge: 294
armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Naja aber alles auf die Berufsschule funktioniert auch nicht.
Richtig Steufas werden gesucht wie Sand am Meer. Hauptsächlich von StB.
BiBus von der Industrie.

Leider lagen/liegen schwerwiegende Vermittlungshemmnisse vor.

Ich gehe davon aus, das dies als Antwort auf deine Frage genügt, auch in Verbindung meines ersten Posts in diesem Faden.
Nach 10 Jahren beim StB hat es dann doch auch endlich bei mir Klick gemacht....., in Verbindung mit Unzufriedenheit, schlechtem Arbeitsklima etc..., habe mir Gedanken über meine Zukunft gemacht, dass auch ich einmal so viel verdienen möchte damit ich überhaupt mal beginnen kann mit der Bildung für Rücklagen. Hatte dann nach dem Klick relativ schnell mein neues Ziel vor Augen und habe Tschüss gesagt.
armwieinekirchenmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 13:48   #49
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 498
Wholesaler Wholesaler
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Als Berufsschullehrer sollte ich schon in der Lage sein, komplexen Stoff vermitteln zu können. Solche Lehrkräfte gibt es auch. Leider habe ich die dort nicht vorgefunden. Das sahen die Mitschüler ebenfalls so. Wenn du jetzt etwas gefunden hast, dann kannste ja zufrieden sein. Insgesamt kommt mir das alles etwas suspekt vor.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 13:58   #50
armwieinekirchenmaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von armwieinekirchenmaus
 
Registriert seit: 09.04.2016
Beiträge: 294
armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus armwieinekirchenmaus
Standard AW: Meldetermin gehabt, Maßnahme wurde im Gespärch abgewehrt, SB droht mit weiteren Maßnahmen

Dann hättet Ihr euch doch als Klasse beschweren können?

Was genau kommt dir suspekt vor?
armwieinekirchenmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1eurojob, arbeitsgelegenheit, informationsveranstaltung, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mal wieder EGV und Maßnahme HELP ! VA bereits einmal erfolgreich abgewehrt! AngeloMerte Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 27 06.09.2016 14:26
Maßnahme erfolgreich abgewehrt! chok08 Erfolgreiche Gegenwehr 0 29.06.2014 11:22
the human touch - neue Maßnahme abgewehrt Latzhose Erfolgreiche Gegenwehr 0 24.07.2012 14:16
Va inkl. AGH-Maßnahme abgewehrt Red Bull Erfolgreiche Gegenwehr 0 24.06.2012 15:46
Antrag wenn Meldetermin verpatzt wurde Martin Behrsing ALG II 0 09.09.2005 17:38


Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland