Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  81
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2017, 12:01   #26
edampfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2017
Beiträge: 36
edampfer
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Update aus der Mittagspause:

heute habe ich das Schreiben über Datenschutz und nicht Akzeptanz der Vereinbarung zurück bekommen, abgestempelt: Eingegangen + heutiges Datum. Den Vertretungsdozenten habe ich noch dazu gekriegt, dass er es mir auch unterschreibt.

Im Nachhinein gab es Diskussion vor allen Teilnehmern, dass ich ja die Zuweisung unterschrieben hätte und da die aktive Teilnahme etc drin steht und angeblich noch nichts gemacht hätte, da von mir noch keine ausgefüllter Akquisenachweis vorliegt.
edit: Er fing noch an darüber zu reden, was passieren würde, wenn man keine aktive Teilnahme vorweist etc. Immer wieder habe ich versucht ihm zu sagen, dass ich keine Diskussion mit ihm möchte und er schon gar nicht zu entscheiden hat, ob ich eine Sanktion bekomme. Bin etwas noch leicht geschockt, wie es zuging, darum kleine Änderung.
/edit

Am Ende wurde es etwas persönlich und ich wurde als "Vogel" bezeichnet.

Mir kommt es so vor, als ob auf die beiden Schreiben gar nicht reagiert wird. Wie gehe ich am besten vor? Gleich zur Sachbearbeiterin und die Punkte aus dem vorigen Post erwähnen + die heutige Wortwahl?
edampfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 12:34   #27
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 874
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
Im Nachhinein gab es Diskussion vor allen Teilnehmern, dass ich ja die Zuweisung unterschrieben hätte und da die aktive Teilnahme etc drin steht und angeblich noch nichts gemacht hätte, da von mir noch keine ausgefüllter Akquisenachweis vorliegt.
Hallo! Mache Dir keine Gedanken und keine Sorgen! Schreibe hier ruhig, wenn es Dich ablenkt! Grinse und lache und sei einfach fröhlich!!! Es fängt alles langsam an zu wirken! Man wird Dir bald anfangen zu unterstellen, dass Du nicht genug mitwirkst oder Dich verschließt!! So fängt das an! Man möchte, dass Du selbst aufgibst! Also von Dir aus nicht mehr kommst, oder man möchte, dass alle wissen, was man Dir anfängt zu unterstellen: fehlende Mitwirkung/Motivation! Wenn man etwas oft genug laut behauptet, fangen es alle an zu glauben, weißt Du doch!

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
edit: Er fing noch an darüber zu reden, was passieren würde, wenn man keine aktive Teilnahme vorweist etc. Immer wieder habe ich versucht ihm zu sagen, dass ich keine Diskussion mit ihm möchte und er schon gar nicht zu entscheiden hat, ob ich eine Sanktion bekomme
Gleiche Antwort von mir, wie oben. Ich für mich würde behaupten, dass der Dienstleister bisher nichts tolles präsentiert hat, was eine begeisterte Teilnahme hervorrufen würde! Wo bleibt die Unterhaltung? Wo die Show, die zum Job fürt? Kannst ja alles drehen und umkehren!

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
Am Ende wurde es etwas persönlich und ich wurde als "Vogel" bezeichnet.
Wenn Du auf Provokationen nicht reagierst, wird man direkt! Ist dann Stufe 2!

So etwas kannst Du Dir natürlich sofort verbieten und auch dem JC mitteilen, dass diese Aussage gefallen ist, schriftlich am Besten! (kann Dir hier keinen klugen Rat geben, mir fällt nichts ein)

Im Hintergrund rattern die Köpfe, keine Sorge, die warten halt nur alles ab, Du wirst ganz sicher eine Reaktion auf Deine Schreiben erhalten. Nur verspätet! Die Mafia ist auch geduldig!
Sonne11 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 17:08   #28
Gemcitabine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.08.2017
Beiträge: 99
Gemcitabine Gemcitabine
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Weiß nichts kluges zu schreiben, wollte dir nur einen Motivationsschub da lassen - lass dich nicht unterkriegen!

Ich denke mir immer bei sowas, wenn andere groß, stark und mächtig zu sein scheinen...... die kochen auch nur mit Wasser und köcheln wahrscheinlich gerade viel mehr als ich selbst, weil sie viel mehr an Gesicht zu verlieren haben.

Querulanten sind NIRGENDWO beliebt, weil sie Arbeit machen, anstrengend sind, unberechenbar und einfach bedrohlich.

Wie handlich griffig sind dagegen doch die Kuscher, Ducker und Mitläufer.

Bin gespannt, wann der Dozent vollends die Fassung verliert^^

ich würde das mit "pickpickpick kikeriki" in Vogelsprache kommentieren ;)
Gemcitabine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 18:07   #29
edampfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2017
Beiträge: 36
edampfer
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Vielen Dank für die Zusprüche sehr nett Die Umsetzung ist bisschen schwierig in diesen tristen Räumen, aber ich werde auch an mir selbst arbeiten.

Der weitere Verlauf vom heutigen Nachmittag:

Ich wurde gebeten wieder in seinen Raum zu kommen. Und da war ein anderer Dozent, der einfach die Lauscher aufstellte. Der "VogelDozent" hat sich bei mir entschuldigt, mit der Begründung, er wäre außer sich geworden.

Gab noch ein kleines Geplänkel, was ich denn vom MT möchte, was ich mir vorstelle, Vergleich der Vereinbarung mit Autokaufvertrag und was dort unterschrieben wird, wie die denn arbeiten sollen, wenn keine Daten verarbeitet werden dürften usw.

Die Sachbearbeiterin, bei der er gewesen ist, hätte ihm noch geraten, mir eine Abmahnung zu geben, aber konnte er nicht, weil ich ja nichts akzeptiert habe

Der Verweis, dass dieses Gespräch weiter geführt werden könnte, wenn ich Beistand/Zeugen dabei hätte, wurde mit Schnappatmung beantwortet "Ich möchte nicht mehr mit Ihnen unter vier Augen reden"

Ab da habe ich gedacht, dank diesem Forum: we made it!

Nach bisschen hin und her, war der Lauscherdozent derjenige, der in unserem Raum gewesen ist. Natürlich ist er nicht mehr zu mir gekommen, sondern hat mit paar anderen Teilnehmern paar andere Sachen erledigt. In der Zwischenzeit saß mittlerweile kleines Häufchen anderer Teilnehmer an meinem Tisch. Abwarten, ob das so bleibt.

Weiteres Vorgehen:

Auf jeden Fall werde ich noch bei der AfA Briefe am Schalter für meine SBin abgeben: 1x Datenschutzerklärung, Hinweis über Zustände beim MT. Könnt Ihr kurz drüber schauen?

Sehr geehrte Frau Golum,

ich möchte Sie in Kenntnis setzen über den Zustand der Maßnahme (Gulag) in der ich mich derzeit befinde:
  • MT versucht eigene, über die Zuweisung hinaus, unfaire Vereinbarungen abzuschliessen
  • Die Teilnehmer werden von Dozenten als "Vogel" bezeichnet, wenn man die Vereinbarung nicht unterschreibt
  • Mir wurde bis zum Verfassen dieses Schreibens nur ein einziger Vermittlungsvorschlag seitens des MTs unterbreitet. Dieser kam von einem Praktikanten, der erst ab 1tem Oktober offiziell beim MT anfängt (ich mutmaße Schwarzarbeit?)
  • Der Raum, in dem unsere Maßnahme stattfindet ist oftmals unbeaufsichtigt
  • Teilweise scheint es, dass die Dozenten keine klare Kommunikation untereinander haben (wie lange ein Kollege krank ist) und die Teilnehmer einfach nicht wissen, ob überhaupt jemand kommt. Vertröstet wird man mit Kaffee und Keksen, bis die Vertretung kommt.
  • Sicherheitsleuchten sind nicht alle funktionstüchtig und ich möchte im Notfall nicht anwesend sein

Ich hoffe auf Ihre Menschlichkeit und Verständnis, wie gravierend diese Punkte sind und möchte Sie bitten zu überdenken, mich weiter an dieser Maßnahme teilhaben zu lassen.

MfG


Kleiner Abschluss: ich bin so froh, dass es dieses Forum gibt und ich mich vorbereiten konnte. Dank Euch konnte ich standhaft bleiben
edampfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 18:32   #30
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Ob de Vereinbarung unfair ist oder peng..
Das interessiert den abgebrühten SB einen feuchten ...
Lösch die Emo-Schiene raus. Die zeigt nur deinen wunden Punkte.
Bleibe sachlich, nüchtern-beobachtend.

Z. B.
Die Vereinbarung beschneidet Rechte, die mir vom Gesetzgeber zugestanden werden.

Sei vorsichtig mit Behauptungen, die du im Zweifelsfall belegen können mußt:
Zitat:
Die Teilnehmer werden von Dozenten als "Vogel" bezeichnet, wenn man die Vereinbarung nicht unterschreibt
Wie viele haben den Spitznamen verpaßt bekommen?
Werden die das auch bestätigen wenn es hart auf hart kommt?

Wer ist "man"?
Steh dazu wenn du "ich" meinst.

Zitat:
Der Raum, in dem unsere Maßnahme stattfindet ist oftmals unbeaufsichtigt
Na und?
Das macht jeder Ausbilder so.
Wenn ein Auftrag erteilt wurde, checkt er hinterher das Ergebnis.
Dazu muß er nicht auf deinem Schoß sitzen.

Versteh mich nicht falsch - ich bin ganz bei Maßnahme-in-Frage-Stellern.
Ich will dir nur aufzeigen, wie sich das für deinen Gegner liest.
Und - wo der einhaken wird, wenn du deinen Ärger zeigst.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 18:39   #31
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 874
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
Der "VogelDozent" hat sich bei mir entschuldigt, mit der Begründung, er wäre außer sich geworden.
Meinst Du, es würde auch so verlaufen, wenn Du einen Dozenten "Vogel" genannt hättest?
Wenn es wirklich im Zusammenhang mit der fehlenden Unterschrift gefallen ist, würde ich persönlich mich beim der Geschäftsführung des JC beschweren! Ich hätte das dann schriftlich! Ich würde die Geschäftsführung fragen,ob dies bei diesem Dienstleister so üblich ist. Warum es mit dem Zwang zur Unterschrift gefallen ist? Und fragen, was Du tun sollst, wenn der Dienstleister solches Verhalten wiederholt?

Warum sollst Du abgemahnt werden? Wenn Du solche Willkür erfährst, gilt es immer so etwas aktenkundig zu machen! Es könnte passieren, dass das JC Redebedarf hat, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass man Dich danach anders behandeln wird! Das sage ich aus Erfahrung!

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
Vergleich der Vereinbarung mit Autokaufvertrag und was dort unterschrieben wird, wie die denn arbeiten sollen, wenn keine Daten verarbeitet werden dürften usw.
Was soll das mit dem Auto Kaufvertrag? Du willst dort nichts kaufen! Warum sollen die Deine Daten verarbeiten dürfen? Die können doch, die müssen Dich nur vorher fragen (Diesen Satz musst Du immer Ausrede bereithalten!)

Zitat:
Ich hoffe auf Ihre Menschlichkeit und Verständnis, wie gravierend diese Punkte sind und möchte Sie bitten zu überdenken, mich weiter an dieser Maßnahme teilhaben zu lassen.
Geht gar nicht! Du darfst nicht zu sehr zeigen, dass Du dort nicht sein willst! Was hat SB und JC mit Menschlichkeit zu tun?
Sonne11 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 19:45   #32
Piro
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Piro
 
Registriert seit: 23.04.2014
Ort: Nicht da wo ich gerne wohnen würde
Beiträge: 176
Piro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Der Vogel war zwar frech, aber ich würde mich daran nicht weiter festbeißen. Beschweren würde ich mich nicht, Zeitverschwendung.

Die werden dich demnächst los werden wollen, wenn sie nett nicht weiter kommen, wird der Druck erhöht und sie werden unfreundlich. Ich würde versuchen mich mit anderen Teilnehmern zu umgeben und mit denen reden, da sind immer welche die das auch shizze finden aber aus persönlichen Gründen nichts sagen, finde die lass dir Namen und Telefonnummer geben.

Sieh zu wenn MT mit dir reden will, das keine "Lauscher" im Raum sind, das sind deren Zeugen.
Sei stark, so lange du beim MT nichts unterschreibst sind alles nur leere Drohungen, die können dir nix auch wenn sie dir was anderes erzählen.
Geh so lang hin bis sie dich aus der Maßnahme ausschließen.
Der MT ist nicht befugt dir Abmahnungen zu schicken, solange du mit dem keinen Vertrag hast darum kann er dir so viel ausstellen wie er will, ( Abmahnung nicht unterschreiben) wenn du Glück hast steht sogar drauf warum du sie bekommen hast. Kannst du gut vorm SG einsetzen als Beweis.
Bei mir hieß es Teilnahme wäre auch ohne Unterschrift möglich gewesen, dummerweise stand auf der Abmahnung, als Grund unter anderen erteilt weil Unterlagen nicht unterschrieben
Lebenslauf oder sonstige Unterlagen von dir nur mit fiktiven Daten vorlegen, niemals mit deinen, sonst hast deine eigene Datenschutzerklärung ausgehebelt, da du ihnen deine Daten freiwillig gegeben hast.
Bei mir hat es 5 Tage gedauert bis sie die Nase voll hatten, hab in der Zeit 2 Abmahnungen bekommen, tägliche Gespräche, Drohungen, das volle Programm eben. Das Gefühl da raus zu gehen und zu wissen, das du dich nicht hast klein kriegen lassen, das du gewonnen hast ist einfach unbeschreiblich.
Ich drück dir die Daumen, halt durch, sei stark, du schaffst das!
__

Nimm die Dinge so wie sie kommen, aber sorge dafür, daß sie so kommen, wie Du sie nehmen möchtest.
Piro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 19:50   #33
edampfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2017
Beiträge: 36
edampfer
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Versteh mich nicht falsch - ich bin ganz bei Maßnahme-in-Frage-Stellern.
Ich will dir nur aufzeigen, wie sich das für deinen Gegner liest.
Und - wo der einhaken wird, wenn du deinen Ärger zeigst.
Ich habe schon verstanden, dass du dir für kurzen Moment den Hut der Sachbearbeiterin "aufgesetzt" hast und mir aufzeigst, wie die andere Seite ist. Finde ich gut!

Zitat von Sonne11 Beitrag anzeigen
Meinst Du, es würde auch so verlaufen, wenn Du einen Dozenten "Vogel" genannt hättest?
Wenn es wirklich im Zusammenhang mit der fehlenden Unterschrift gefallen ist, würde ich persönlich mich beim der Geschäftsführung des JC beschweren! Ich hätte das dann schriftlich! Ich würde die Geschäftsführung fragen,ob dies bei diesem Dienstleister so üblich ist. Warum es mit dem Zwang zur Unterschrift gefallen ist? Und fragen, was Du tun sollst, wenn der Dienstleister solches Verhalten wiederholt?
Klar, mit einer einfachen Entschuldigung käme ich nicht so leicht davon. Ich weiß noch nicht, ob ich wirklich soweit ausholen soll, evtl mache ich dafür neuen Thread auf. Ich möchte erst mal aus der Maßnahme fliehen

Zitat von Sonne11 Beitrag anzeigen
Warum sollst Du abgemahnt werden?...
Das Warum habe ich dummerweise nicht abgefragt.

Zitat von Sonne11 Beitrag anzeigen
...Warum sollen die Deine Daten verarbeiten dürfen? Die können doch, die müssen Dich nur vorher fragen (Diesen Satz musst Du immer Ausrede bereithalten!)
Hat ein MT sowas schon mal gemacht, oder haben die schon da aufgegeben, weil zu zeitraubend?

Zitat von Sonne11 Beitrag anzeigen
Geht gar nicht! Du darfst nicht zu sehr zeigen, dass Du dort nicht sein willst! Was hat SB und JC mit Menschlichkeit zu tun?
Stimmt auch wieder. Wenn ich aber den Satz weglasse, ist es ja nur ein Hinweis Brief und eigentlich total uninteressant für SB

Ich überlege noch gerade, ob ich nicht über die Schiene "nicht versichert" fahren kann

EDIT(weil ich immer zu lange zum antworten brauche):
Zitat von Piro Beitrag anzeigen
Bei mir hieß es Teilnahme wäre auch ohne Unterschrift möglich gewesen, dummerweise stand auf der Abmahnung, als Grund unter anderen erteilt weil Unterlagen nicht unterschrieben
Mir ist auch aufgefallen, dass die Dozenten sich öfters widersprechen. Wenn das sogar schriftlich passiert,...

Zitat von Piro Beitrag anzeigen
Bei mir hat es 5 Tage gedauert bis sie die Nase voll hatten, hab in der Zeit 2 Abmahnungen bekommen, tägliche Gespräche, Drohungen, das volle Programm eben. Das Gefühl da raus zu gehen und zu wissen, das du dich nicht hast klein kriegen lassen, das du gewonnen hast ist einfach unbeschreiblich.
Ich drück dir die Daumen, halt durch, sei stark, du schaffst das!
Hast du denen am ersten Tag die Schreiben vorgelegt? Klingt noch nach viel Action, was ich erleben werde.

Geändert von edampfer (21.09.2017 um 20:01 Uhr)
edampfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 22:02   #34
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von edampfer
Vergleich der Vereinbarung mit Autokaufvertrag und was dort unterschrieben wird,
Immer diese schönen Vergleiche ... nur, beim Autokauf verhandle ich mit dem Verkäufer auf Augenhöhe über meine Wünsche.

Bei den Maßnahmen entscheidet SB - meistens über meinen Kopf - was gut für mich zu sein hat ... und dann soll ich noch den (Autokauf-)Vertrag unterschreiben?

Lass sie labern und reagiere nicht darauf. Mit jeder Reaktion von dir bietet sich den Dozenten die Gelegenheit weiter zu diskutieren und zusätzliche Informationen von dir zu bekommen.
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 22:11   #35
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
[...] Gab noch ein kleines Geplänkel, was ich denn vom MT möchte, was ich mir vorstelle, [...]
Er soll mir sagen, was der Träger mir zu bieten hat.
So wird ein Schuh draus.
Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
[...] wie die denn arbeiten sollen, wenn keine Daten verarbeitet werden dürften usw.
Verinnerliche Sinn und Wesen von PaL.
Das sind Probleme anderer Leute.
Wenn du die lösen sollst, dann für ein angemessenes Salär.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 16:35   #36
Piro
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Piro
 
Registriert seit: 23.04.2014
Ort: Nicht da wo ich gerne wohnen würde
Beiträge: 176
Piro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

" hast du denen die Schreiben am ersten Tag vorgelegt?"

Nein es war der 3. Tag glaub ich, als ich meine Datenschutzerklärung abgegeben hab, die wurde auch vom MT gegengezeichnet. Als nächstes bekam ich ne Abmahnung wo mir unterstellt wurde das ich nicht aktiv teilnehme, Begründung ich lege keine Bewerbungsunterlagen von mir vor, usw.

Ja es wird bestimmt noch lustig :-D

Z.b. Wurde mir mangelndes Interesse an der Maßnahme vorgeworfen, was der MT daran zu erkennen glaubte das ich mich weigerte, mir von ihm die Fahrkosten erstatten zu lassen. ( das war kurz bevor ich raus flog).
Es wurde mir gesagt das ich nicht versichert bin wenn ich die Verträge nicht unterschreibe und mit meinen Kindern nicht mehr zum Arzt könnte, wenn die über mich mit versichert sind. N Anruf bei der Krankenkasse am gleichen Tag mit der Bitte mir n Fax zu schicken wo das alles richtig drin steht, und ich hatte n Beweis mehr.
Als nächstes sollte ich n Praktikumsvertrag unterschreiben, blanko, hab ich nicht gemacht.
Das wurde abgestritten und behauptet das ich den selbst vorab verlangt hätte um ihn zu prüfen.
Fahrkostenerstattung, mir wurde mit Bargeld vor der Nase rum gewedelt, MT " ich versteh gar nicht warum sie so ein Theater machen, ist doch etwas schönes wenn ich ihnen das Geld gleich bar geben kann, sie müssen nur hier unten unterschreiben". Nein Danke.
Falls du klagen mußt, werden die alles abstreiten, das hat keiner gesagt, niemand hat dich gedrängt sofort zu unterschreiben, jeder war bemüht um dich, alle wollten nur dein Bestes, nur du warst ganz böse und hast alle angekackt.
Die Lügen was das Zeug hält. MT genauso wie SB.
Sammle Beweise, möglich das du sie später noch brauchst.
__

Nimm die Dinge so wie sie kommen, aber sorge dafür, daß sie so kommen, wie Du sie nehmen möchtest.
Piro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 13:46   #37
edampfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2017
Beiträge: 36
edampfer
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Im Moment ist es noch ruhig, viel zu ruhig. Ich befürchte, dass nächste Woche der Sturm beginnt, wenn der hochmotivierte neue Dozent anfängt und nichts über die nicht unterschriebene Unterlagen, sowie dem Datenschutzschreiben weiß und mich dauernd zu irgendwelchen Sachen (Bewerbung sofort schreiben, Firmen abtelefonieren usw) zwingen wird.

Wäre es noch sinnvoll nach mittlerweile über die Hälfte des Maßnahmezeitraumes die Fahrkosten vom MT nicht mehr bar anzunehmen und von AfA verlangen, obwohl dies in der Zuweisung geklärt ist?
Wie sieht es ebenso mit den Bewerbungssachen aus, die vom MT gestellt werden und keine Regelung in der Zuweisung beinhalten? Auch einfach Antrag bei der AfA stellen, und viel wichtiger würde die AfA das so akzeptieren, bzw hat schon jemand von Euch ähnliches versucht?

Mir kommt es so vor, dass der MT alles aussitzt und mich bis zum Schluss durchschleift. Im schlimmsten Fall sogar dann sagt: wir können Ihnen keine Maßnahmebescheinigung ausstellen, da keine unterschriebene Vereinbarung existiert. Ich glaube, dann würde ich wirklich in der Klemme sitzen.

Zitat von Piro Beitrag anzeigen
... Falls du klagen mußt, werden die alles abstreiten, das hat keiner gesagt, niemand hat dich gedrängt sofort zu unterschreiben, jeder war bemüht um dich, alle wollten nur dein Bestes, nur du warst ganz böse und hast alle angekackt.
Die Lügen was das Zeug hält. MT genauso wie SB.
Sammle Beweise, möglich das du sie später noch brauchst.
Klage will ich vermeiden und ohne auskommen, aber ist schon extrem, worauf man sich gefasst machen muss.
edampfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 14:19   #38
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
[...] Mir kommt es so vor, dass der MT alles aussitzt und mich bis zum Schluss durchschleift.[...]
Täte jeder Drücker an seiner Stelle so.
Schließlich hast du schon deren Bonbons in der Tasche - und einige davon sind bereits aufgelutscht.
Stichwort: Fahrgeld.
Du hast es entgegen- und ANgenommen?
Somit ist ein Vertrag mit dem Träger geschlossen.
Allein durch DEIN schlüssiges Handeln.

Jetzt hilft nur noch, den SB oder das SG von der Unsinnigkeit der Maßnahme zu überzeugen.
Das stelle ich mir - in diesem Maßnahme-Zeitfenster - weitaus schwerer vor, als zum richtigen Zeitpunkt Sand ins Getriebe gestreut zu haben.
Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
[...] keine Maßnahmebescheinigung ausstellen, da keine unterschriebene Vereinbarung existiert. Ich glaube, dann würde ich wirklich in der Klemme sitzen.[...]
Weshalb "Klemme"?
Deren "Bescheinigungen" haben doch nicht die Qualität eines Schul-, Universitätsabschlusses oder den einer Prüfungskommission der IHK.
Deren Phantasie-Wisch kannst du dir doch eh' vors Knie nageln.

DU weißt doch, daß du dort teilgenommen hast.
Zur Sicherheit würde ich jeden Tag zwei Fotos von deren Klingelschild machen.
Mit Datums- und Uhrzeitanzeige.
Für die bisher dort verbrachte Zeit kannst du dir jetzt noch bestätigende Unterschriften deiner Mitgefangenen einholen.
Das dürfte "danach" wesentlich schwieriger sein.
Der Träger darf dir die Kontaktdaten gar nicht nennen.
Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
[...] Klage will ich vermeiden und ohne auskommen, [...]
Den Weg zu Gericht solltest du stets in Betracht ziehen.
Warum?
Deine Gegner "dibbern" deine innere Haltung.

Hab keine Angst vorm Sozialgericht (SG).
Dort entstehen dir im schlechtesten Fall nur die "eigenen" Kosten:
Papier, Zeit, Fahrgeld.
Das halte ich für überschaubar.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 14:39   #39
edampfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2017
Beiträge: 36
edampfer
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Täte jeder Drücker an seiner Stelle so.
Schließlich hast du schon deren Bonbons in der Tasche - und einige davon sind bereits aufgelutscht.
Stichwort: Fahrgeld.
Du hast es entgegen- und ANgenommen?
Somit ist ein Vertrag mit dem Träger geschlossen.
Allein durch DEIN schlüssiges Handeln.
Bei dieser Sache denke ich immer wieder nur: ich habe mich an die Zuweisung gehalten. Und eigentlich habe ich doch denen die Papiere zurückgegeben und es mir abzeichnen lassen, dass die Vereinbarung nicht akzeptiert wird. Wäre es noch sinnvoll alles abzulehnen?

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Weshalb "Klemme"?
Wird die Bescheinigung nicht als Nachweis für die AfA benötigt?

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Für die bisher dort verbrachte Zeit kannst du dir jetzt noch bestätigende Unterschriften deiner Mitgefangenen einholen.
Hmm, danke für den Tipp!
edampfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 14:47   #40
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
[...] Wird die Bescheinigung nicht als Nachweis für die AfA benötigt? [...]
Steht das irgendwo in deiner EGV (VA)?
Selbst wenn. Achte auf den genauen Wortlaut.
Sofern mir z. B. der verärgerte Träger die Teilnahme nicht bestätigt, stelle ich mir diese "Bescheinigung" halt selber aus.

Natürlich muß ich dann zusehen, daß alle meiner Behauptungen BELEGBAR sind.

Frag dich doch mal:
WER sind DIE denn?

Dienstleister.
Sonst nichts.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)

Geändert von Pixelschieberin (26.09.2017 um 15:39 Uhr) Grund: Fehlerteufelchen...
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 15:06   #41
edampfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2017
Beiträge: 36
edampfer
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Nene, ich habe keine EGV bis jetzt unterschreiben müssen und in der Zuweisung steht auch nichts von drin.

Bleiben nur noch die Fragen, ob man das Verhalten bzgl Fahrkosten und Bewerbungskosten ändern soll.
edampfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 15:38   #42
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Zitat von edampfer Beitrag anzeigen
[...] Bleiben nur noch die Fragen, ob man das Verhalten bzgl Fahrkosten und Bewerbungskosten ändern soll.
Durch die Blume ist die dir doch beantwortet worden.

Den Holzhammer nur ungern raushol:
DAS Kind - sprich, dem Träger-Fuzzi den externen Geldhahn zuzudrehen - ist durch deine Handlungsweise längst im Brunnen ersoffen.
Du HAST Euer "Verhältnis" AKZEPTIERT, indem du - nicht nur einmal - vom Buffet genascht hast.

Du kannst meines Erachtens nur noch den Weg über die Sinnhaftigkeit der Maßnahme gehen und/oder dir die Zeit dort nach Demoliers Methoden vertreiben.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 16:28   #43
edampfer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2017
Beiträge: 36
edampfer
Standard AW: Maßnahmeunterlagen akzeptabel? Und weitere Fragen

Hmm, mies. Aber gut, durch diese Maßnahme werde ich bei nächster auf jeden Fall schon früher agieren, bzw Euch um Rat fragen falls etwas weiter unklar sein sollte.

@Pixelschieberin, ich glaube den Thread hast du schon vorher in deiner Gebetsmühle erwähnt, oder war in einem davon darauf verlinkt. Von da habe ich erst den Hinweis mit Sicherheitsleuchten
Trotzdem danke nochmal!
edampfer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
akzeptabel, fragen, maßnahmeunterlagen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sperre und weitere Fragen Thisisme ALG 1 - Sanktion, Kürzung, Sperrzeit 5 04.08.2015 10:18
Maßnahmeunterlagen honigkuchen Allgemeine Fragen 4 06.01.2014 14:12
EGV für ALG I - und weitere Fragen Fragezeichen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 24.04.2013 18:37
WG Anerkennung und weitere Fragen Solitude ALG II 4 22.11.2012 18:43
EGV OK? und weitere Fragen ash007 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 02.09.2008 15:30


Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland