Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Maßnahme?? WAS ist das?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  109
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2011, 09:57   #51
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
Öhm, lies mal bitte diverse Threads hier....die "Menge" der Beistände ist nach oben nicht begrenzt. Mir doch egal, WAS sein Büro ist, ich bin dort KUNDE und nehme so viele Beistände mit, wie ich will...
klar kannst du nur nicht wundern wenn der den termin platzen läst wegen dein verhalten

währ ich SB ich würde das nicht zulassen wollen
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 09:58   #52
Tanfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
nein eben nicht
er kann argumentieren das sein büro das nicht zuläst weil zu klein
einen kann der nicht ablehnen
aber 2 schon
stell dir mal vor
du gehst mit 3 beiständen zum termin
wo sollen die den da alle hin ^^^^
das wohnklo was die als büro bezeichnen läst nicht viel zu^^

währ ich SB würde ich 2 beistände ablehnen wollen
einen ja aber der andere muss draussen warten

das hat auch was mit der sicherheit zu tun
also argumente sind genug vorhanden die das ablehnen begründen würde

verusch es nur nicht wundern wenns das in die hose gehen sollte

Blödsinn
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 10:41   #53
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von Tanfi Beitrag anzeigen
Blödsinn
Schließe mich an.

Sumse, weißt Du, was echt schlimm ist? Daß hier Ratsuchende absolut gequirlte Ka... präsentiert kriegen...was Du als SB machen WÜRDEST, interessiert hier Keinen. Darum geht es nicht. Es geht um gesetzliche Grundlagen und davon scheinst Du NULL PLAN zu haben. Ich kann dort mit so vielen Beiständen hingehen, wie ich will. Hier gibt es einen schönen Thread ( bemühe die Suchen-Funktion), in dem erläutert wird, warum es manche Arbeitslosen-Initiativen bei wirklich schweren Problemen für notwendig erachten, dort mit 10 oder MEHR (!!) Beiständen aufzuschlagen und die hatten damit Erfolg, weil Jemand, der völlig am ***** war,über 1000 Euro für Strom und Miete dann doch ausgezahlt bekam. Mann, hör auf, hier heiße Luft zu verbreiten.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 10:57   #54
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

sicher kannst du soviele mitnehmen wie du willst
nur ich weise drauf hin das der SB das ablehnen kann wenn mehr als 1 beistand vorhanden ist

und das ist sein gutes recht
mal davon abgesehn
das du dich damit lächerlich machst
wenn du mit eine horde da auftauchst

1beistand reicht vollkommenaus
der ja die funktion des stillen zeugen funkiert
dazu brauch man keine zwei aber gut das ist halt dein ding

fackt ist der SB kann das ablehnen wenn du glaubst mit mehr als 1 beistand dort aufzutauchen
er kann sogar den termin platzen lassen wenn du dich weigerst
nur eine persohn mitzunehmen und drauf bestehen solltest
das 2 mit rein kommen sollen
er kann dich darauf mit hinweis neu einladen
sollte das weiterhin ein termin nicht zu stande kommen
must du mit die probleme leben du dann hast undnicht ich ^^

rechtlich gesehn geb ich dir recht das der SB kein beistand ablehnen darf das ist richtig
aber es ist rechlich auch die rede von einen und nicht mehr^^

ich will dir nix böses damit
nur damit must du rechnen das der SB eine weitere persohn
ablehnen kann
ausser du bist auf fremde hilfe angewiesen weil das dein gesundheitszustand nicht zu lassen würde

wie gesagt will dir nix böses
garantiert nicht
zeige dir nur auf welche möglichkeiten der SB hat in so einen fall
weiter rein gehn ich nun nicht
da ich denke das es soweit nicht kommen wird
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 11:14   #55
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Sumse, daß Du Keinem was Böses willst, ist mir schon klar. Trotzdem sind deine Beiträge absolut kontraproduktiv, weil sie dem (hilflosen) Ratsuchenden (und damit meine ich jetzt nicht MICH, hier gibt`s sicher viele Mitleser mit ähnlichen Problemen) eine Position vermitteln, die vollkommen FALSCH ist. ICH hab dort keinen Termin gemacht, ICH wurde vorgeladen ( kann darauf verzichten, muss aber hingehen). Wenn SB SEINEN EIGENEN Termin platzen läßt, weil ihm meine legitimen Beistände nicht passen, ist das SEIN Problem und nicht MEINS. Ich komme prima mit ausschließlich schriftlicher Kommunikation zurecht ( der nicht, weil ihm die Argumente fehlen, deshalb will er mich ja voll labern). Er muss mir die Ablehnung meiner Beistände schriftlich begründen, damit habe ICH was in der Hand, reicht mir völlig. Zum nächsten Termin geh ich da WIEDER mit 2 Beiständen hin und es ist WIEDER sein Problem, wenn er den Termin platzen läßt, da ich WIEDER auf schriftliche Begründung bestehe. Das Spielchen kann der von mir aus 100 mal spielen, ICH hab mit dem nix zu bereden, DER will was von mir und nicht ICH von dem. Und Fakt ist nun mal, daß die Menge der Beistände nach oben offen ist und ehrlich: 2 Leute sind nun echt keine einfallende Horde.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 11:34   #56
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat:
Er muss mir die Ablehnung meiner Beistände schriftlich begründen, damit habe ICH was in der Hand, reicht mir völlig
das wird er auch sicherlich machen
weiss jetzt schon wie seine begründung aussehen wird^^

sag ja 1 kannst du mitnehmen wo er rechtlich gesehn nix gegen machen kann

aber was soll das bringen ?
du machst dich nur lächerlich
du willst dein SB unter druck setzten und zeigen wer der boss im hause ist
nur auf diesen wege wirst du das nicht erreichen
du kannst dem auch zeigen mit einem das du herr der lage bist

aber gut jedem das seine
find gut das man mit beistände zu terminen auftaucht aber mit bedacht

und wenn er den termin platzen läst
ist das nicht sein problem sondern deines
2 mal termin platzer und er hat genug gründe um dir eins reinzuwürgen
du hast dann dasproblem mit der rennerei und schreiberei
mit dem gerichten
nicht er

bedenke er sitzt am längeren hebel
willst du den heben von ihm verkürzen dann solltest du dir was anders ausdenken als dieses katz und maus spiel

sinvolle ataken gegen den SB sind in ordnung aber nur solange man sich nicht selber schadet

aber denoch wünsch dir viel glück und das dein plan aufgeht
das wünsch ich dir wirklich
geht der nicht auf dann hättest du dasproblem nicht der SB
und davor will ich dich bewahren
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 12:06   #57
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
du machst dich nur lächerlich
Es ist mir relativ egal, ob mich wer lächerlich findet. Die können mich finden, wie sie wollen...

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
du willst dein SB unter druck setzten und zeigen wer der boss im hause ist
Nö, ich will den nicht unter Druck setzen, wieso sollte ich? Ich kenne diesen Menschen überhaupt nicht und er ist mir völlig egal, der hat sich aber gesetzeskonform zu verhalten, so wie ich das auch tue. Ich will auch kein Boss im Hause sein, mir ist dieses "Haus" sowas von Exkrementgal. Ich will meine Ruhe vor diesen Blutsaugern auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen. Nicht mehr und nicht weniger. Und ich lasse gerne ein Gericht (unnötigerweise) darüber entscheiden, wer hier "Recht " hat. ICH habe keine Termin platzen lassen, ich war durchaus mehr als willig, hier an was auch immer mit zu arbeiten. Du verkennst irgendwie doch das "Problem"-Problem. ICH hab keins. Du vermittelst Leuten den falschen Standpunkt. So wird das nie was mit der Gegenwehr. Leider.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 12:38   #58
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Völliger Blödsinn mit nur einen Beistand... Natürlich sollte man nicht mit 20 Leuten da auftauchen aber 2 Beistände ist absolut legitim.

Ich hatte schon so einen Fall -> http://www.elo-forum.org/alg-ii/6396...abgelehnt.html
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 12:39   #59
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von Eagle Beitrag anzeigen
Völliger Blödsinn mit nur einen Beistand... Natürlich sollte man nicht mit 20 Leuten da auftauchen aber 2 Beistände ist absolut legitim.

Ich hatte schon so einen Fall -> http://www.elo-forum.org/alg-ii/6396...abgelehnt.html
Danke Dir!! Ich find`s wirklich schräg, wie hier Leute durch unqualifizierten Müll verunsichert werden können.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 12:50   #60
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

*lach*

Ich hab mir jetzt den ganzen Thread von Dir mal durchgelesen, das kann ja echt lustig werden...
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 14:27   #61
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Was mich jetzt...bezüglich der morgigen Argumentationskette....noch interessiert: rechtfertigt eine am 11.8. schriftlich angedrohte Sanktion von 30% die außerhalb der mir gesetzten Frist ( 13.8.) lag, eine Fachaufsichtsbeschwerde? Zu diesem Zeitpunkt gab es m.E. keinerlei Sanktionstatbestand (ich HABE am 13.8 per Fax fristgemäß geantwortet). Oder können die das nach Tagesform entscheiden?
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:08   #62
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Cool AW: Maßnahme?? WAS ist das?

HAllo

Du kannst davon ausgehen dass dein Jobcenter ein größeres Interesse daran hat, eine Sanktion i.H.v. 30% (ca.300€ in 3 Monaten) anzuweisen, als daran dass Du tatsächlich diese Tätigkeit antrittst.

Das Interesse dieser Firma besteht eindeutig darin,sich öffentliche Mittel eigennützig für jeden Teilnehmer anzueignen.
Darum ist eine Gemeinnützigkeit dieses Vermittlungsvorschlages auch bei (ggf. Hilfe für Menschen mit Behinderung) in seiner Gesamtheit nicht gegeben. Da du diese gemeinnützige Tätigkeit nicht freiwillig machst kann es auch nicht im öffentlichen Interesse sein. Es ist auch nicht Erkennbar wie hoch die durch dass JC geförderten Mittel für diese Tätigkeit sind.

Die Höhe deines Gehaltes ist auf Grund der nicht konkretisierten Arbeitzeiten (flexibel) nicht rechtmäßig. (es ist auch nicht erklärt ob es sich um Brutto oder netto Lohn handelt, Nein...
Es ist noch nicht einbmal ausgewiesen ob Du überhaubt in Euro ausgezahlt werden sollst. Ha Ha

Amüsant ist die Stellenbeschreibung beim Punkt der Verwaltung, welcher den Eindruck erweckt dass Du ggf. die komplette Organisation dieser dubiosen Firma übernehmen sollst.

Das alles unter sanktionsbewehrten Zwang nach (§ 31 - § 39SGBII) als Gemeinnütztige Tätigkeit anzubieten, entspricht in seiner Gesammtheit einem nicht bestandsfähigen öffentlichen Interesse nach dem Prinzip des Förderns (§ 3 SGBII)und Forderns (§ 2 SGBII).

Durch die nach Aussen dargestellte Gemeinnützigkeit und einer nach innen gerichteten Aneignungsstrategie öffentlicher Mittel, ist die Massnahme in seiner Gesammtheit nach Art.3. Abs.1 GG (Gleichbehandlungsprinzip) verfassungswidrig.

Bitte Danke
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:19   #63
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von KAHMANN Beitrag anzeigen
HAllo

Du kannst davon ausgehen dass dein Jobcenter ein größeres Interesse daran hat, eine Sanktion i.H.v. 30% (ca.300€ in 3 Monaten) anzuweisen, als daran dass Du tatsächlich diese Tätigkeit antrittst.
@ Kahmann

Na DAS ist mir ALLES längstens klar. *lach* Sie hat ja ein entsprechendes Schreiben von mir....was sie eben nicht SCHRIFTLICH (wie von mir gefordert) beantwortet hat, sondern sicher mit dem morgigen Termin "aushebeln" will ("Och, wir geben ihr was Neues")...was mir schnurzpiepe ist....ich möchte die anstehende Sache RESTLOS wasserdicht (schriftlich?) geklärt haben und dazu gehört eben eine angedrohte Sanktion innerhalb einer von mir eingehaltenen Frist...das würde ich gerne mit Fachaufsichtsbeschwerde beantworten, weiß aber aufgrund fehlender Erfahrung nicht, ob das "angemessen" ist.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:21   #64
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

@Devona = TE:

Magst Du mal den aktuellen Stand der Geschehnisse bzgl. diesen Maßnahme-AGH-VVs schildern? Wie umfangreich war letzlich Deine schriftl. (in welcher Form denen zugestellt?) Rückfrage an das JC? Hast Du Dich parallel beim MT beworben/vorgestellt oder zunächst eine Antwort des JC auf Dein Schreiben abgewartet? Hat das JC überhaupt auf Dein Schreiben reagiert?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:31   #65
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
@Devona = TE:

Magst Du mal den aktuellen Stand der Geschehnisse bzgl. diesen Maßnahme-AGH-VVs schildern? Wie umfangreich war letzlich Deine schriftl. (in welcher Form denen zugestellt?) Rückfrage an das JC? Hast Du Dich parallel beim MT beworben/vorgestellt oder zunächst eine Antwort des JC auf Dein Schreiben abgewartet? Hat das JC überhaupt auf Dein Schreiben reagiert?
@ Kelebek

Na klar!!

Mein Schreiben hatte die LANGVERSION (siehe weiter oben im Thread) und wurde nicht beantwortet (zugestellt per FAX innerhalb der angegebenen Frist)...die LANGversion habe ich gewählt, aus den Gründen die Ethos in einer Antwort beschrieben hat...gib ihnen ARBEIT...es gab keine schrifliche Reaktion auf mein Schreiben, nur die morgige "allgmeine" Vorladung.

Ich habe mir die Location dieser "Maßnahme" angesehen....öhmmmm....naja, die sammeln Sperrmüll und verschenken Sperrmüll...mit Hilfe arbeitsloser Deppen, die das mit sich machen lassen...prinzipiell hättest Du dasselbe Ergebnis, wenn Jeder seinen Müll an den Straßenrand stellt und sich irgendwer noch verwendbare Sachen an Land zieht....und für SO EINEN SCH...eibenkleister schmeißt der Staat Kohle en masse raus.

"Beworben" hab ich mich beim MT nicht, wieso auch?? VÖLLIGE Unbestimmtheit.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:41   #66
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
...

"Beworben" hab ich mich beim MT nicht, wieso auch?? VÖLLIGE Unbestimmtheit.
Ah, siehste. Ob das sanktionsfrei funktioniert, wenn man sich stattdessen rückfragend an den SB wendet, wollte ich wissen. Offenkundig geht das.

2.: Des Bewerbens wegen fragte ich, da an anderer Stelle in diesem Forum mal darauf hingewiesen wurde, sich bei Maßnahmen nur immer schön formal korrekt zu bewerben.
Sollte es - aus welchem Grunde auch immer - zu einem Maßnahme-/Anstellungsverhältnis kommen, habe man dann immer noch die Möglichkeit einen regulären ortsüblichen + tätigkeitsbezogenen bzw. tariflichen Lohn einzufordern, dann zu -klagen.
...so hieß es an andere Stelle.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:50   #67
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Öhm, wieso sollte ich mich irgendwo bewerben, wenn ich darüber nicht hinreichend aufgeklärt bin? Ich stelle dann Fragen und weise darauf hin, daß ich trotzdem TOTAL interessiert bin, sollte man meine Fragen hineichend beantworten....man beantwortet sie nur nie (ist nicht die erste Nummer).
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 16:00   #68
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
Öhm, wieso sollte ich mich irgendwo bewerben, wenn ich darüber nicht hinreichend aufgeklärt bin? Ich stelle dann Fragen und weise darauf hin, daß ich trotzdem TOTAL interessiert bin, sollte man meine Fragen hineichend beantworten....man beantwortet sie nur nie (ist nicht die erste Nummer).
O. K.. Damit habe ich das Prozedere kapiert, denke ich.
Dann kann ich das wohl in mein Handlungsportfolio ggü. JC & MTs aufnehmen. (Danke für's Durchtesten + Berichten. ;-) )
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 16:03   #69
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
O. K.. Damit habe ich das Prozedere kapiert, denke ich.
Dann kann ich das wohl in mein Handlungsportfolio ggü. JC & MTs aufnehmen. (Danke für's Durchtesten + Berichten. ;-) )
Öhö...ich teste ja morgen noch weiter...und berichte auch. Bin selber gespannt.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 14:47   #70
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

@ Kelebek

Zur Vervollständigung (oder Abänderung) Deiner Planungsstrategie hier das heutige Gesprächsprotokoll:

Ich erscheine mit 2 Beiständen zum Termin. SB ruft mich in`s Zimmer,ich teile höflich mit: "Das sind meine Beistände."

"Ach, gleich ZWEI?"

"Ja." ( Was soll ich auch sonst sagen, ist ja nun bereits klar, daß es ZWEI
sind, SIEHT man doch. Gott im Himmel....)

Der Gesichtsausdruck ist nicht völlig überfordert, aber auch nicht völlig happy. Für meine Beistände sieht sie irgendwie "defensiv" aus,ich bin zu aufgeregt, um überhaupt irgendwas zu registrieren. Man darf sich setzen, 1 Beistand muss in Ermangelung von Stühlen stehen, ist aber völlig okay, das ist ja hier kein Ponyhof. In das Zimmer hätten locker noch 7+ Beistände gepaßt ( Danke Sumse für Deine qualifizierten Gedanken dazu!).

"Ich möchte mit Ihnen über Ihre aktuelle...blabla...Situation....usw."

"ICH möchte gerne mit Ihnen über die mir angedrohte Sanktion sprechen."

"Ach jaaaaa, da ist ja noch was anhängig." (Ach was!!!)

"Ich möchte wissen, auf welcher gesetzlichen Grundlage diese mir angedrohte Sanktion beruht. Ich habe innerhalb der von Ihnen geforderten Frist geantwortet und bisher keinerlei Antworten auf meine Fragen bezüglich der völligen Unbestimmtheit dieser Maßnahme erhalten."

"Die in dem Schreiben anberaumte Frist bezieht sich auf IHRE Antwort bei UNS. Sie haben sich aber innerhalb von 3 Tagen bei dem Maßnahmeträger zu melden und das ist nicht passiert. Das rechtfertig eine Sanktion, unabhängig davon, wann sie UNS antworten."

"Und das steht genau WO? Ihrem Schreiben und der anhängigen Rechtsfolgebelehrung kann ich keinerlei Hinweise auf irgendeine 3-Tages-Frist entnehmen, WO bitte steht das?"

"Das IST so. Sie MÜSSEN sich da innerhalb von 3 Tagen melden."

(Ich gucke konsterniert, sie aber auch, meine Beistände, die eh NUll Plan von nix haben, gucken höchst verwirrt.Ich nehme das erstmal so hin. Wenn was so IST, dann IST es eben so.Kann man später noch checken.Ich gehe jetzt doch lieber in die Offensive.)

"Sehe ich das richtig, daß sie nicht vorhaben, mir auf meine schriftliche Anfrage bezüglich der völligen Unbestimmtheit dieser Maßnahme gemäß meiner Fragen DETAILLIERT schriftlich zu antworten? Ich bewerbe mich doch nicht auf eine Stelle, die VÖLLIG unbestimmt ist."

"Nein, ich habe nicht vor , Ihnen das sowohl mündlich als auch schriftlich zu beantworten. Ich habe das beim letzen Mal (sie meint vor einem halben Jahr bei einer ähnlich bescheuerten Maßnahme) getan ( nein, sie hat es auch damals nicht getan, sondern nur Sanktion angedroht, die aber nicht erfolgte)und das ist auch nicht meine Aufgabe. Diese Angebote werden hier nicht von mir eingepflegt, ich gebe das nur an Sie weiter. Wenn sie diesbezüglich Fragen haben, wenden sie sich bitte an den Maßnahmeträger, dort bekommen Sie alles beantwortet."

Ah, ja. Das ist doch mal eine positive Antwort,sie leugnet schlichtweg ihre Auskunftspflicht.Na gut, ich hab 2 Beistände dabei, die das gehört haben.

Weiter im Text, ich will ja noch so Einiges wissen.

"Inwieweit dient denn nun diese Maßnahme irgendwie meiner Eingliederung auf dem ersten Arbeitsmarkt? Ich meine: ich soll hier 3 Monate Sperrmüll einsammeln und verteilen? In meinen Augen werden hier schlichtweg staatliche Gelder vergeudet."

"Damit Sie irgendwie ÜBERHAUPT mal wieder was machen? Ist doch besser als nichts machen, oder WOLLEN sie nichts machen?"

Ich verkneife mir in dem Moment echt die Anwandlung, den Tisch um zu schubsen und SCHWEIGE eisern.

"Ich gebe Ihnen noch 3 Tage Gelegenheit ( wie NOBEL!!!) sich bei diesem Maßnahmeträger zu melden, ansonsten hören Sie dann von mir ( okay: Sanktion kommt nächste Woche, ich hab`s gerafft)

DAZU schweige ich auch, hat eh keinen Sinn und ich will nicht völlig eskalieren. Das wäre kontraproduktiv.

Als Nächstes werden meine "Bewerbungsbemühungen" strapaziert, sie bekommt von mir die Bewerbungen für den Monat August, den gesetzlichen Anforderungen genügend.

"Sie müssen aber für das für das letzte halbe Jahr, in dem sie nicht hier waren, nachweisen."

(Ah ja, WO steht das? Doch nicht im Gesetzestext?)

Ich gucke doof (was soll ich sonst machen?).Ich bekomme im weitere Verlauf keinerlei Jobangebote ( bin ich aber nicht genau aus diesem Grunde KUNDE dort??)

Der letzte Satz haut meine beiden Beistände, die beide Null und Nix mit der Arge zu tun haben und je hatten und völlig unbedarft sind, völlig aus den Socken, sie sind nach dem Termin bezüglich dessen völlig von der Rolle:

"SIND SIE DAMIT EINVERSTANDEN, DASS ICH IHNEN AUCH (!!!!!) JOBANGEBOTE VOM ERSTEN ARBEITSMARKT ZUSENDE?"

Ich bin kurzfristig versucht, zu sagen: "Erster Arbeitsmarkt, ja sind sie denn irre? Ich steh total auf MASSNAHMEN, nun bleiben sie mir doch mit sowas weg!!"

Nicken, Wimpernklimpern und raus dort. Beide Beistände sind mehr als verstört. Und ICH raffe irgendwann (ich hab ne neue EGV ausgedruckt bekommen und mitnehmen DÜRFEN), daß sich diese 3-Tage-Melde-Nummer-beim-Maßnahmeträger und die "ein-halbes-Jahr-Bewerbungsnachweisplicht" auf eine EGV bezieht, die ich nie unterschrieben habe....

Die ausgedruckte EGV ist exakt die von vor einem halben Jahr. Es steht als Zuweisung noch die damalige Maßnahme drin, die die gute Dame einfach völlig pragmatisch per Schrägstrich mit Kuli durchstreicht. In einem Vertrag (!!) bürgerlichen Rechts, kein Schwein kann sehen, WER das durchgestrichen hat. Ich bin nun echt entspannt...das Ding flattert eh pronto in den Müll...

Rundum gesehen: der TON war nett und freundlich, von allen Beteiligten. Die Dame gab einfach nur Druck von oben nach unten weiter, mehr nicht. Ich weiß nicht ob die Aussage: "Gehen sie doch einfach zum Maßnahmeträger hin, vllt. WILL der sie ja gar nicht!" eine indirekte "Hilfe" war oder doch nur ein perfides Spielchen, weil jede Maßnahme mit meinem Erscheinen als angetreten gilt, sofern ich noch auf dem Stand der Dinge bin. Ist mir auch egal. Ich warte jetzt die Sanktion ab und dann sehe ich entspannt weiter.

Über die Fachaufsichtsbeschwerde grüble ich noch. Ich hatte keine EGV. Also ist die Sanktion mit der von ihr gebrachten Begründung dieser 3-Tages -Frist sachlich/fachlich falsch. Die kann ja gerne Leute sanktionieren, die diesen Müll unterschrieben haben...hab ICH aber nicht. Ich weiß nicht, ob eine Fachaufsichtsbeschwerde in einem halben Jahr bezüglich ihres Verhaltens hilfreich ist oder nicht...andererseits....WAS hab ich denn zu verlieren??

Tja. Das sind so Termine. Ich beame mich mal eben runter. Mit nem Prosecco, den ich meinen beiden völlig verwirrten Beiständen spendiere...Leute, nehmt Unbeteiligte mit, damit auch DENEN ein Lichtlein aufgeht...
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:28   #71
Tanfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

wie geil ist das denn.....

  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:36   #72
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von Tanfi Beitrag anzeigen
wie geil ist das denn.....

Naja...es LIEST sich vielleicht geil....aber ganz, ganz ehrlich...ich gehe zu jedewedem solchem Termin mit kotzigem Magen...auch wenn ich WEISS, daß ich Rechte einfordern kann/muss/soll und wenn ich mir bezüglich des eigenen Verhaltens nix vorzuwerfen habe...diese ANGSTMACHE funktioniert schon und ich kann nachvollziehen, daß Leute sich da nicht wehren KÖNNEN...allerdings: mit BEISTÄNDEN ist es wirklich leichter. Kann ich Jedem nur ans Herz legen. Auch wenn die von nix Plan haben: die SIND EINFACH MIT DA. Und es war schon zu spüren, daß SB etwas "weichgespülter" war. Sie hat sehr überlegt (gerade den Eindruck hatten die Beistände) , WAS sie sagt (auch wenn`s natürlich teilweise Müll war)...
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:49   #73
Tanfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

ja glaub ich Dir gern, man fühlt sich ausgeliefert und abhängig von Leuten, die dem Alter nach meine Kinder sein könnten, nur meinen Kindern hab ich besseres Benehmen beigebracht:)
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:56   #74
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von Tanfi Beitrag anzeigen
ja glaub ich Dir gern, man fühlt sich ausgeliefert und abhängig von Leuten, die dem Alter nach meine Kinder sein könnten, nur meinen Kindern hab ich besseres Benehmen beigebracht:)
So isses. Ich war vllt. nie die Supermutter, aber was ich meinen Kindern beigebracht habe, war: habt Respekt vor anderen Menschen. Der fehlt hier völlig und das MUSS ich wirklich nicht akzeptieren. Meine Beistände waren zuerst ein wenig verwirrt von der Tatsache, daß SB extrem nett, extrem blond, extrem harmlos und extrem gutaussehend war. Hat sich aber schnell gegeben.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 19:27   #75
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Maßnahme?? WAS ist das?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
"Ach, gleich ZWEI?"
ich hätte da Stumpf gesagt: Draussen stehen noch 10...

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
"Das IST so. Sie MÜSSEN sich da innerhalb von 3 Tagen melden."
Wenn man da schon sitzt dann kann Sie ja gerne erklären.. Stichwort: Auskunftspflicht..

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
"Nein, ich habe nicht vor , Ihnen das sowohl mündlich als auch schriftlich zu beantworten.
Siehe obiges Stichwort...

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
"Damit Sie irgendwie ÜBERHAUPT mal wieder was machen? Ist doch besser als nichts machen, oder WOLLEN sie nichts machen?"
Ich möchte gerne wie Herr Dübel für 30000€ im internet verkauft werden...
Natürlich möchte ich Arbeiten, aber nicht in Sinnlossmaßnahmen sondern regulärer Arbeitsmarkt.

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
"Ich gebe Ihnen noch 3 Tage Gelegenheit ( wie NOBEL!!!) sich bei diesem Maßnahmeträger zu melden, ansonsten hören Sie dann von mir ( okay: Sanktion kommt nächste Woche, ich hab`s gerafft)
Wird wohl.

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
"SIND SIE DAMIT EINVERSTANDEN, DASS ICH IHNEN AUCH (!!!!!) JOBANGEBOTE VOM ERSTEN ARBEITSMARKT ZUSENDE?"
Ehm, wozu sitze ich hier?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
daß sich diese 3-Tage-Melde-Nummer-beim-Maßnahmeträger und die "ein-halbes-Jahr-Bewerbungsnachweisplicht" auf eine EGV bezieht, die ich nie unterschrieben habe....
Naja, nicht unterschrieben, keine Gültigkeit...

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht ob die Aussage: "Gehen sie doch einfach zum Maßnahmeträger hin, vllt. WILL der sie ja gar nicht!" eine indirekte "Hilfe" war oder doch nur ein perfides Spielchen, weil jede Maßnahme mit meinem Erscheinen als angetreten gilt, sofern ich noch auf dem Stand der Dinge bin.


Zwecks Beschwerde: Du hast noch keine Sanktion.... Ich würde da evtl Abwarten ob Sie Ihre Drohung durchführt. Was Mir schon alles angedroht wurde
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
allg. EGV > Maßnahme (neue EGV) > Maßnahme vorbei Mantar Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 03.07.2012 19:02
EGV per VA - Maßnahme Samuelis Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 11.02.2011 19:03
BVB Maßnahme! Clicquot Allgemeine Fragen 5 04.01.2011 02:39
AMS Maßnahme Compsognathus Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 24.05.2010 15:36
Maßnahme Emilia Allgemeine Fragen 1 25.10.2006 11:20


Es ist jetzt 14:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland