Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was ist das für eine "Maßnahme"?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  34
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2011, 16:29   #51
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Mir ist irgendwie der Unterschied zwischen "Zuweisung" und "Vorschlag" nicht klar. Also da steht definitiv: "....schlage ich ihnen folgende blabla vor...", aber von Zuweisung lese ich da gar nichts. Allerdings im Anhang die übliche "Rechtsfolgenbelehrung"...
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 16:33   #52
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Was sagt die Rechtsfolgenbelehrung? Dass Du Dich dort "melden" sollst? Oder bewerben? Oder was sollst Du konkret machen?
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 16:47   #53
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Na das Übliche mit den Kürzungen...."wenn sie sich weigern, die ihnen mit diesem VERMITTLUNGSVORSCHLAG angebotene Arbeitsgelegenheit aufzunehmen, wird das ihnen zustehenden ALG II um einen Betrag in Höhe von 30 % usw. usw."... so, wie es unter jedem Vermittlungsvorschlag steht.

Übrigens liegt jetzt auch ein Pflichtverstoß vor, wenn man "die Aufnahme der angebotenen Arbeitsgelegenheit durch negatives Bewerbungsverhalten vereitelt"...*lol*, ich glaube, das ist neu. Was für eine Formulierung: negatives Bewerbungsverhalten, das ist schlichtweg zum Brüllen. Ich finde mein Bewerbungsverhalten durchaus nicht negativ, wenn ich einer Zeitarbeitsfirma mitteile, daß ich direkt nach Aufnahme meiner Tätigkeit einen Betriebsrat gründen will (zeugt doch von Engagement), nehmen werden die mich deshalb trotzdem nicht. Die Frage ist halt: WER verhält sich da negativ *fg*....
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 16:56   #54
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

das dingen ist klar eine zuweisung, auch wenn da "ich schlage ihnen vor" steht.

mein nächster gang wäre der zu VERDI
die interessieren sich sicher brennend dafür, dass man als jobcenter versucht die tarifverträge(öffentlicher dienst)auzuhebeln
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:04   #55
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Tja, und WAS sagt man dazu??

Geschäftsführer des Jobcenters Neukölln: Konrad Tack

Impressum der Bequit:

Geschäftsleitung/Geschäftsführer:
Stefan Brüggert
Josef Tack

Zufälle gibt`s....
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:05   #56
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Es kommt einer Zuweisung gleich.

Der Einleitungssatz "schlage ich Ihnen folgende zusätzliche und im öffentlichen Interesse liegende Maßnahme vor" ist bei Vermittlungsvorschlägen ja identisch. Dort freut man sich meist sogar, "folgenden Arbeitsplatz vorschlagen zu können".

Eine Ablehnung der Maßnahme wird Dir unter Androhung von Sanktionen verweigert: "wenn sie sich weigern, die ihnen mit diesem VERMITTLUNGSVORSCHLAG angebotene Arbeitsgelegenheit aufzunehmen, wird das ihnen zustehenden ALG II um einen Betrag in Höhe von 30 % usw. usw.".

Also darfst Du Dich nicht weigern. Du darfst die Maßnahme an sich anzweifeln (Rechtmäßigkeit nach den Vorschriften des § 16d SGB II). Du darfst beim Erstgespräch Zweifel anmelden, dass die Maßnahme für Dich nicht die Richtige ist. Außerdem bist Du nicht verpflichtet, irgendetwas beim Maßnahmeträger zu unterschreiben. Aber komplett weigern, das ist Dir nicht gestattet. Eine Art von Nötigung, die unsere Politiker für verfassungsgemäß halten.

Mehr Tips:
Sinnlose Maßnahmen verstärkt bekämpfen
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:12   #57
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

ich habe das dingen mal hier gepostet.
http://www.elo-forum.org/news-diskus...tml#post783570

mal gucken was die jobcenter-ma hier meinen
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:12   #58
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Palaver ich nun mit der SB ( ich mache das eh alles schriftlich) oder dem Maßnahmeträger (auch schriftlich)? Irgendwie will sich mir keine klare Strategie erschließen...

Verdi? Das ist doch kein öffentlicher Dienst, das ist ne Gmbh, die nur solchen Müll verzapft, ich weiß nicht, ob Verdi mir da helfen kann... prinzipiell bin ich aber schon bereit, das so breit wie möglich zu treten, wenn`s denn irgendwie hilft...vorzugsweise nicht nur MIR.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:15   #59
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
Geschäftsführer des Jobcenters Neukölln: Konrad Tack

Impressum der Bequit:

Geschäftsleitung/Geschäftsführer:
Stefan Brüggert
Josef Tack
Das ist ja außerordentlich interessant. Da besteht ja fast schon die Pflicht für Erwerbsloseninitiativen in Berlin oder Abgeordnete der LINKE, die Rechtmäßigkeit genehmigter Maßnahmen für diese GmbH gesondert zu überprüfen.

Du kannst als Bürger Anträge bei der Stadtverordnetenversammlung stellen, in denen Du eine Überprüfung auf Rechtmäßigkeit der bisher zustandegekommenen/genehmigten AGHs veranlaßt. Wenn Du dann im Vorfeld noch eine Partei bittest, dies zu unterstützen, dann muß sich die Stadtverordnetenversammlung damit beschäftigen, ob dort alles rechtens ist.

Ähnliches hat DIE LINKE in Kassel gemacht: Trotz Widerstands von Seiten der SPD wurde ein Ausschuß gegründet, der Hartz IV-Bescheide überprüfte und Rechtsverstöße bei den Unterkunftskosten feststellte. Gegen den dafür verantwortlichen Stadtkämmerer liegt mittlerweile eine Strafanzeige der LINKEN vor.
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:16   #60
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Hallelujah das nimmt ja jetzt Ausmaße an....
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:17   #61
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

wenn du im jobcenter den hanswurst machen sollst, ist das öffentlicher dienst. da interessiert es nicht, was für ein gmbh dahintersteht.

du sollst arbeiten machen, die ein job-center scherge auzuführen hat. da gibt es kräftig was auf die pfoten für das jc
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:17   #62
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Wenn ich mir jetzt den Fortverlauf des Diskussion durchlesen, kann ich nur traurig den Kopf schütteln!

WAS WOLLT IHR EIGENTLICH? Ihr wollt keine Maßnahmen machen, keine schlechtbezahlte Zeitarbeit... Alles ist für euch Aussnutzung, Erniedrigung, Unterstützung der Armutsindustrie...

Irgendwo muss man doch mal anfangen sich neue Chancen zu erarbeiten. Von nichts kommt halt nichts!

Ja, es stimmt: Die Maßnahmen sind oft totaler Blödsinn, wobei ich diese Maßnahme von Bequit nicht dazu zähle, auch wenn sie nicht für jedermann geeignet ist. Es gibt aber auch einige Vorteile - auch wenn man vielleicht etwas braucht um sie zu erkennen. Wirklich schon alleine das Geld wäre für mich ein Anreiz jeden Morgen aufzustehen.

Man kann versuchen das beste aus seiner Situation zu machen oder abwarten bis einen die Hunde beißen.

@Devona: WENN ICH WÜSSTE, DAS ICH DIE CHANCE HÄTTE DEINEN PLATZ IN DER MASSNAHME ZU BEKOMMEN, WÜRDE ICH DIR EINE PN SCHREIBEN UND DICH UM DIE NUMMER BITTEN UND DAMIT MORGEN ODER ÜBERMORGEN ZU MEINEN SB GEHEN UM MIR DIE ZUWEISUNG ZU HOLEN.
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:23   #63
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
Tja, und WAS sagt man dazu??

Geschäftsführer des Jobcenters Neukölln: Konrad Tack

Impressum der Bequit:

Geschäftsleitung/Geschäftsführer:
Stefan Brüggert
Josef Tack

Zufälle gibt`s....

Klüngel lässt grüßen.
pagix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:25   #64
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Irgendwo muss man doch mal anfangen sich neue Chancen zu erarbeiten. Von nichts kommt halt nichts!
Chancen. Durch eine Maßnahme.
Du hast wohl noch nicht den Bericht des Rechnungsprüfungsamts gelesen, in dem statistisch nachgewiesen ist, dass Teilnehmer solcher Maßnahmen in der Regel noch schlechtere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.

Im Übrigen: Dass diese GmbH nicht in Deinem Bezirk liegt, ist kein Hinderungsgrund, der Dich daran hindern darf, sich dort zu bewerben. Ruf die an, vereinbare einen Termin, sei aktiv. Wenn Du tatsächlich meinst, es wäre in Deinen Augen ein attraktives Angebot.
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:30   #65
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Trixi: Du diskutierst hier in einer völlig anderen Welt als der Rest, sorry. Und zwar in einer, die mit der Realität nichts aber auch gar nichts mehr zu tun hat. Chancen erarbeiten? Ein großes deutsches Statistik-Institut stellte neulich fest, daß jede MAE, AGH und dergleichen mehr, die deinen Lebenslauf "ziert", Dich weiter ins Abseits katapultiert... Du bist das Schaf, was brav mit der Herde trottet und Du wirst weiter trotten, OHNE eine Chance zu bekommen und zwar genau deshalb, WEIL Du nur trottest. Du bist leicht zu behandelndes Schlachtvieh, Du rennst doch freiwillig zur Schlachtbank und machst noch "mäh". Im Test zeigte sich, daß Langzeitarbeitslose OHNE Maßnahmen eindeutig besser zu vermitteln waren und zwar auf dem 1. Arbeitsmarkt. Frag Tante google zu dem Thema, wenn`s Dich interessiert. Und Deinen SB nach Bequit, glaub mir, der findet das schon, wenn Du so scharf drauf bist.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:35   #66
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
wenn du im jobcenter den hanswurst machen sollst, ist das öffentlicher dienst. da interessiert es nicht, was für ein gmbh dahintersteht.

du sollst arbeiten machen, die ein job-center scherge auzuführen hat. da gibt es kräftig was auf die pfoten für das jc

Hm. Ich arbeite doch aber nicht IM Jobcenter. Und sind das wirklich Arbeiten eines Jobcenterangestellten? Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen. Hmmm. Naja.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:38   #67
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

selbstverständlich haben die eine auskunfts- u. beratungspflicht. tatsächlich haben die dafür keine zeit, weil sie zahlen liefern sollen für die getürkten arbeitslosenstatistiken.
und geld sparen sollen die auch noch, indem sie möglichst häufig sanktionen verteilen !

beratung für kunden ??

wann ?
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:43   #68
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Ich will euch ja garnicht wiedersprechen, was die Sinnhaftigkeit von Maßnahmen angeht. Ich verfolge aufmerksam die Medien und weiß was man davon zu halten hat. Sie sind mehr Klotz am Bein eines Arbeitslosen, als das sie nutzen bringen.... Stimmt alles 100%!!!!

Dann sagt, mir aber mal bitte was wäre die Alternative, wenn man trotz X Bewerbungen auch nach 2-3 Jahre arbeitslos ist?

Ein Lebenslauf, auf dem erkennbar ist, das man solange NICHTS getan hat, außer praktisch Zuhause rumsitzen, dürfte auch nicht so besonders toll wirken oder?

Ich sitze jetzt seit fast 12 Monaten wieder Zuhause rum, schreibe Bewerbungen und bekomme keine Möglichkeit in einer Maßnahme mal etwas zu tun, was mir vielleicht neue Kenntnisse vermittelt oder wo ich vorhandenes Wissen anwenden kann.
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:44   #69
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
selbstverständlich haben die eine auskunfts- u. beratungspflicht. tatsächlich haben die dafür keine zeit, weil sie zahlen liefern sollen für die getürkten arbeitslosenstatistiken.
und geld sparen sollen die auch noch, indem sie möglichst häufig sanktionen verteilen !

beratung für kunden ??

wann ?
Ja stimmt. Die Beratung soll ich dann machen. Und die Anträge ausfüllen, für die sie auch keine Zeit haben. Stimmt schon. Ich weiß noch nicht, was ich unternehme, aber hier muss man was unternehmen, das stinkt ja echt zum Himmel.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:50   #70
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

sollst du dafür in heimarbeit sämtliche sgb studieren ???

beratung ????

die haben doch einen an der waffel

fragen bei VERDI kostet nix. außerdem kommen sicherlich noch meinungen anderer
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:51   #71
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Trixie: Bewerbungen schreiben wir alle. Daß dein Tag allerdings sooooooo mies ist, daß Du abgesehen davon, Dein Leben als "rumsitzen" empfindest, find ich traurig. Du hast das Wertvollste, was man haben kann: Lebenszeit zur freien Verfügung. Das ist UNBEZAHLBAR!!! Du kannst lernen, Du kannst Dich ohne Sinnlos-Maßnahmen weiterbilden, es gibt billige VHS-Kurse, Du kannst sooooo viel machen, woran Du wachsen kannst, was Dich persönlich befriedigt. Du kannst gezielt Deinen Job betreffend am Ball bleiben...also MIR ist die Decke noch nie auf den Kopf gefallen, ich hab tagtäglich genug zu tun. Und ich gehe gerne arbeiten, wenn mir wer diese meine Lebenszeit leistungsgerecht bezahlt. Wenn mich jemand MOTIVIERT. Ansonsten motiviere ich mich selber für MICH. Aber ich mach für keinen den Affen.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:53   #72
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
sollst du dafür in heimarbeit sämtliche sgb studieren ???

beratung ????

die haben doch einen an der waffel

fragen bei VERDI kostet nix. außerdem kommen sicherlich noch meinungen anderer
*lol* nein, nein, das SGB soll ich schon deshalb nicht lernen, damit ich nicht auf die Idee komme, es für MICH zu nutzen. Ich soll nur auf "niedriger Ebene" beraten. Also vermutlich Schafe...
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 18:12   #73
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 490
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Sie sind mehr Klotz am Bein eines Arbeitslosen, als das sie nutzen bringen.... Stimmt alles 100%!!!!

Dann sagt, mir aber mal bitte was wäre die Alternative, wenn man trotz X Bewerbungen auch nach 2-3 Jahre arbeitslos ist?

Ein Lebenslauf, auf dem erkennbar ist, das man solange NICHTS getan hat, außer praktisch Zuhause rumsitzen, dürfte auch nicht so besonders toll wirken oder?
Ein Lebenslauf, von dem JEDER gute Personaler selbst ohne Lesebrille noch erkennt, dass die darin aufgeführten Beschäftigungen ZWANGSMAßNAHMEN waren, die unter ANDROHUNG des ENTZUGES der EXISTENZNOTWENDIGEN LEISTUNGSEN "ABGESESSEN" worden sind - ist das etwa eine Alternative in deinen Augen??
wolf77 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 18:17   #74
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Ein erster Hinweis auf "Klüngel":

Eine AGH soll über einen Zeitraum von max. 6 Monaten genehmigt werden.

Selbst der Lobbyverein dieser Arbeitslosenindustrie, die "bag arbeit e.V.", mahnt an, dass Maßnahmen ja nur in ganz geringen, extrem seltenen Ausnahmefällen für einen längeren Zeitraum als 6 Monate genehmigt werden. Denn solche langen Maßnahmen müssen vom Jobcenter ausführlich geprüft und extra genehmigt werden.

Gut ist, wenn man dann "Verwandschaft" im Jobcenter Neukölln sitzen hat...
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 18:23   #75
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Was ist das für eine "Maßnahme"?

Ja, so langsam krieg ich richtige Wut. Hier muss man echt was machen. Ich check grade die Verdi-Sprechzeiten.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme POWERPLAY "Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung" TERTIA Bragi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 25 11.07.2012 23:13
Muss eine "Anhörung" als "Anhörung" deklariert werden? Arbeitssuchend Allgemeine Fragen 4 03.01.2011 16:25
Meine Maßnahme "Entgeltvariante" endete mit dem gestrigen Tag,traurige erfahrung.... twaini Ein Euro Job / Mini Job 12 02.04.2010 06:40
Scheinbar nicht für die Maßnahme angemeldet, muß ich "hinterher rennen"? jobfrust Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 28.10.2009 07:53
Adenauer: "Es gibt eine Pause bei "Reformen"..... edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 30.11.2007 20:53


Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland