Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> kaufmännische Umschulungsberufe


Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2012, 13:13   #26
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Kannst du nicht eine Umschulung von deinem Rententräger bekommen?

Wenn du eine Umschulung machen willst, dann würde ich aber einen Beruf auswählen der auf jeden Fall IHK anerkannt ist.

Informatik wäre da etwas mit Zukunft.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 13:29   #27
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Rententräger ist bei mir die Afa

Auf jeden Fall nur vollwertige IHK Abschlüsse.
Alles andere sind nur Qualifizierungen.

Zitat:
Informatik wäre da etwas mit Zukunft.
Das ist sowieso schon seit 15 Jahren meine Stärke.

Das wäre dann eine Umschulung be einen Berufsförderungswerk, IT-System-Kaufmann/-frau


Wie gesagt an liebsten einfach nur arbeiten bei einen Arbeitgeber mit gesundheitlichen Einschränkungen, in meinen Fall die Sehbeinderung das wär am besten bzw der größte Wunsch. Aber wem erzähl ich das...


Guckt mal IT & Medien - COMCAVE.COLLEGE - your source of knowledge - Weiterbildungen, Seminare und Umschulungen in Dortmund

Sowas gibts schon als Fernlerngang...wusste ich auch noch nicht.
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 14:42   #28
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Und was bleibt als Alternative?

Dauerarbeitslosigkeit bzw. Dauerzeitarbeit für 7,89 EUR/Stunde

Was das Steuerrecht angeht, so bedarf dieses doch ein solides mathematisches Verständnis. War bei mir in der Vergangenheit leider nie gegeben.
Steuerrecht und mathematische Logik passen nicht zusammen, eher Steuerrecht und Geld- und Machtgier, mafiöse Schlitzohrigkeit und Gerissenheit eines Gaunerunternehmers mitsamt seiner Beratungsgangster, so a la

die story - System Größenwahn - Versicherungsvertreter - Die erstaunliche Karriere des Mehmet Göker

Tschakamist von Jürgen Höller - Du kannst es schaffen! - Das Aktivierungs- und Bewerbungstraining der Besserverdienenden

Abgesehen kennen wir ja bereits die nötige Filzwirtschaft nach Vorbild AWD-Maschmeyer - Wulff und Co.

Da zeigt sich wie schnell Merkelsche Wachstumsbeschleunigungsgier auf Endlichkeit trifft.

Viel heiße Luft, großer Werbetamtam und nischt dahinter!!!!
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 14:48   #29
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Offtopic Leute

Das ist ein anderes Thema
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 14:56   #30
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
#

Nach einer Umschulung in diesen Kaufmännischen Berufen, Industriekaufmann, Bürokaufmann etc. stehst du nachher da und kannst keine Berufserfahrung nachweisen.

Welcher Betrieb stellt dich da ein.

An deiner Stelle würde ich im IT Bereich eine Ausbildung machen.

Oder kannst du vielleicht eine 2. duale Ausbildung machen. Also Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Sö könntest du noch eher Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, im Vergleich zu einer Umschulung.
IT - Die Blase zerplatzte auch schon mal Ende der 90er Jahre.

Report München - Die Legende vom Fachkräftemangel

MDR - Ist der Fachkräftemangel ein Mythos?

Bericht WDR - Facharbeiter Mangel in der IT Branche

--> Internetseitenkunden durch windige Verträge ködern durch IT-Drückerkolonnen - ist wie Callcentermist - ein hoher Verschleiß von Arbeitskräften auf Basis zweifelhafter Arbeitsverträge
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 20:14   #31
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Threat aus der Versenkung geholt.

Die Lage ist sowas von aussichtslos..... :-( Das kann es echt nich sein das man mit 30 und gesundheitlichen Einschränkungen hier mit einer dauerhaftern Perspektive von HartzIV ausgeht?
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 20:41   #32
Stroganoff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2009
Beiträge: 540
Stroganoff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Threat aus der Versenkung geholt.

Die Lage ist sowas von aussichtslos..... :-( Das kann es echt nich sein das man mit 30 und gesundheitlichen Einschränkungen hier mit einer dauerhaftern Perspektive von HartzIV ausgeht?
Willkommen im Club, ich bin 31, bin körperlich eingeschränkt und das Jobcenter will mir keinerlei sinnvolle Maßnahmen oder Umschulungen bezahlen und auch wenn ich mich dagegen sträube, sollte ich wohl doch so langsam einsehen, dass ich nicht mehr aus Hartz 4 rauskomme.

Das war´s und bald ist meine Beziehung wohl auch am Ende. Welche Frau will schon dauerhaft mit einem Hartzi zusammen sein?

Sorry, für´s rumjammern, ab morgen versuche ich mir dann wieder einzureden, dass schon alles gut wird...
Stroganoff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 21:44   #33
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Und was bleibt als Alternative?

Dauerarbeitslosigkeit bzw. Dauerzeitarbeit für 7,89 EUR/Stunde

Was das Steuerrecht angeht, so bedarf dieses doch ein solides mathematisches Verständnis. War bei mir in der Vergangenheit leider nie gegeben.
Dann würde ich auch die Finger vom IT-Kaufmann lassen. Wir zumindest haben, als wir noch IT-Kaufleute ausgebildet haben, gute Mathekenntnisse vorausgesetzt. Allerdings reichte wohl Mathe-Grundkurs, guter Leistungskurs wurde nur von den Fachinformatikern verlangt.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 01:22   #34
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Kommt es auf die Entfernung an? Mit 30 Jahren und wenn du den Absprung in den Wunschberuf schaffen willst, würde ich auf die Entfernung pfeifen.

Eine Beratung kann man auch per Telefon - auch aus weit entfernten Einrichtungen - einholen.

Ich hab mal einige technhische Berufe herausgesucht. Entschuldige, wenn sich manches doppelt mit den Daten von dir.

BFW Dortmund
Personenkreis der Rehabilitandinnen und Rehabilitanden
Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr mit unterschiedlichen Behinderungen,
die aus gesundheitlichen Gründen ihren bishierigen Beruf nicht mehr ausüben
können. Teilnehmer sollten in der Lage sein, alle Verrichtungen der Grundpflege
selbstständig durchzuführen. Für Menschen mit psychischen Behinderungen steht
eine Therapeutische Wohngemeinschaft zur Verfügung. Das BFW Dortmund ist
barrierefrei und für Rollstuhlfahrer geeignet.

IT-Berufe / Medientechnik
Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung
Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration
Informatikkaufmann
IT-System-Kaufmann
IT-System-Elektroniker
PC-System- und Netzwerktechnik
Mediengestalter Fachrichtung Gestaltung und Technik
Web-Designer
PC-Modul Netzwerktechnik
PC-Modul Systemtechnik
BFW Dortmund - IT-Berufe / Medientechnik


BFW Düren
Blinde und sehbehinderte Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr
- Informatikkaufmann und andere

BFW Oberhausen
- Fachinformatiker Systemintegration + andere

BFW Hamm
Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr mit unterschiedlichen Behinderungsarten, außer Blindheit, Gehörlosigkeit, Taubstummheit, Tetraplegie und akute Suchtkrankheit.
- IT-Kaufmann
- IT-System-Elektroniker/-in

Marburg
Deutsche Blindenstudienanstalt e. V. (blista)
unter anderem
- Informatikkauffrau/Informatikkaufmann (IHK)
- Fachinformatikerin/Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (IHK)
blista : CSS. Schulzweige. Berufsschule Informationstechnik

Frankfurt
bildet unter anderem aus:
- Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste
- Audiotechniker
Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 11:15   #35
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Threat aus der Versenkung geholt.

Die Lage ist sowas von aussichtslos..... :-( Das kann es echt nich sein das man mit 30 und gesundheitlichen Einschränkungen hier mit einer dauerhaftern Perspektive von HartzIV ausgeht?
Doch! Du wirst wie Millionen andere jobsuchende Erwerbslose aussortiert und kommst auf den Kompost. Du bist für neoliberale Gangsterunternehmer nicht ausplünderungsfähig (genug) und hast nach schwarzgelben und rotgrünen Vorgaben durch den sozialen Rost zu fallen.

Egal welchen Alters, Geschlechts, Konfession, Gesundheitszustands, Qualifikation - Du wurdest in die Gruppe der Betreuungskunden einsortiert und wie bei der Bahn aufs Abstellgleis geschoben.

Dafür sorgte die private Unternehmensberatung Roland Berger mit ihrer Einteilung der Arbeitslosen in Markt-, Beratungs- und Betreuungskunden und erhielt für diese sozialrassistische Idee eine Gage von 60 Mio. Euro von der Geschäftszentrale der Bundesagentur für Arbeit(slosenverwahrlosung).

Ich bin in der gleichen Lage, 58 Jahre alt und seit 10/2001 als schwerbehinderter Erwerbsloser arbeitssuchend vom Facharbeiter bis zum FH-Niveau und das in 5 gut erzielten Berufsabschlüssen.

Nur ein toter Erwerbsloser ist ein guter Erwerbsloser - in Anlehnung der Sprüche weißer US-Amerikaner gegen die indianische oder gegen die farbige Einwohner.

Solange man CDU/CSU, FDP, SPD und den BündnisGrünen als Wähler den neoliberalen Hintern küßt, wird es nicht besser. Die kriechen alle dem Kapital in den Hintern, huppen und springen, was die Banken, Versicherungen und Wirtschaft denen als Leitlinien vorgeben.

Lange Arbeitslosigkeit - auch ein Sparvorteil für den Staat - keine oder nur Hungerrenten!!!
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 12:37   #36
Sani73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 597
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Mir bleibt bei meinen Einschränkung auch nur noch der kaufmännische Bereich.

Da ich aus dem Gesundheitswesen komme, würde Kauffrau im Gesundheitswesen passen, allerdings werden die ohne ende ausgebildet so das dieser Beruf für mich nicht in Frage kommen würde.
Im BFW Bad Pyrmont bieten die eine Umschulung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste - Medizinische Dokumentation

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste - Medizinische Dokumentation - Umschulung - Berufsförderungswerke - BFW Bad Pyrmont & BFW Weser-Ems

Wenn ich es dann doch noch schaffe das mir die Umschulung genehmigt wird, so werde ich mich dafür entscheiden.

Gruß
Sani
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2013, 18:46   #37
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Mit dem Kollegen mit dem ich im BFW 2 Wochen war

Hanswerker

Der bekommt eine betriebliche Umschulung zum Verwaltungsfachangestellten....

Aber das scheint es hier nicht zu geben im Form einer Umschulung.
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2013, 19:26   #38
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.121
ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Mit dem Kollegen mit dem ich im BFW 2 Wochen war

Hanswerker

Der bekommt eine betriebliche Umschulung zum Verwaltungsfachangestellten....

Aber das scheint es hier nicht zu geben im Form einer Umschulung.
Dann bewirb dich doch um eine normale Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten.
Eine "richtige" Ausbildung kommt immer besser an, als eine Umschulung.
Allerdings kann man sich jetzt erst für eine Ausbildung ab 2014 bewerben :-(

Bei einer Stadtverwaltung wirst du auch in den meisten Fällen übernommen - was bei den anderen Firmen nicht so ist. Meine Tochter wurde nur für ein halbes Jahr übernommen und jetzt fehlt ihr die Berufspraxis.

Und es ist tatsächlich so, dass der Beruf Bürokaufmann überlaufen ist.

Dann stellt sich mir noch die Frage, ob du mit deiner Sehbehinderung lange Zeit am Bildschirm arbeiten kannst? Das muss man ja bei fast allen kaufmännischen Berufen - außer Einzelhandelskaufmann. Da läuft man fast nur im Laden rum.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2013, 11:17   #39
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Wobei ich persönlich ausklammer: Bürokaufmann bzw. Kaufmann für Bürokommunikation. Aussterbender Beruf und das zweite geht auch in Richtung Callcentertätigkeit.
Bürokommunikation war Anfang der 90er mal ein guter Beruf, inzwischen verkommt er ebenso wie Bürokaufmann. Andererseits ist Kaufmann für Bürokommunikation bei uns zumindest das Äquivalent, wenn man sich auf Stellen im Landratsamt und dergleichen bewirbt und eben kein Verwaltungsfachangestellter ist.

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Bei der DAA:
Die DAA ist bei uns Massenanbieter für alle Arten von Bewerbungstrainiungs und Coachings, in die man vom JC gesteckt wird, ergo für mich kein ernstzunehmender Ausbildungsanbieter.

Zitat von alpha Beitrag anzeigen
SAP Schulung wurde mir abgelehnt
Dito. Obwohl es bei uns angeboten wird. Leier-Begründung bei mir: Bringen Sie einen Arbeitgeber, der Sie einstellen würde, hätten Sie diese kenntnisse. Bla bla blubb.

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Informatik wäre da etwas mit Zukunft.
Meiner Meinung nach gibt's aber auch viel zu viele Informatiker. Eben weil es so ein "Trend-Beruf" ist, wird gezielt darauf umgeschult. Genauso mit Personalfachkaufmann oder wie die heißen, die dann in Leiharbeitsbuden hocken und dort die Leute vermitteln.

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Sowas gibts schon als Fernlerngang...wusste ich auch noch nicht.
Pass bei Fernlehrgängen auf. Du hast am Ende nur ein Papier in der Hand, aber null Praxis, nicht mal ein Praktikum, was in einer Umschulung ja wenigstens enthalten ist, um mal in den Beruf live reinzuschnuppern.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2013, 11:17   #40
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von Stroganoff Beitrag anzeigen
Das war´s und bald ist meine Beziehung wohl auch am Ende. Welche Frau will schon dauerhaft mit einem Hartzi zusammen sein?
Eine, der der Mensch an sich wichtiger ist als dessen berufliche Position. Doch, sowas gibt's.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2013, 11:38   #41
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Kaufmännisch ist zwar wichtig, aber leider wurden die kaufmännischenArbeitsplätze zusammengestrichen. Bergewise arbeitslose Kaufleute.

Produkte kommen heute größtteils aus Asien,

Handwerker haben Billig-Konkurrenz aus EU-Ländern, die hier herkommen und Betriebe aufmachen können, für die ein Deutscher Meister sein muß.

IT-Leistungen kommen oft von studentischen Praktikanten,- und aus Indien, etc.

Was tun? Wie wäre es mit Sprache, Simultanübersetzungen, etc.?
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2013, 13:02   #42
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

@ela1953

Die Übernahme der Verwaltungsfachangestellten sind heutzutage auch nicht mehr rosig.

Das ganze war einmal.

Die gesamten Stellen in der Verwaltung sind total überlaufen.

Viele Ausgelernte stehen nach der Ausbildung auf der Straße und finden sehr oft in diesem Bereich nichts.

Die Nachfrage ist viel größer als offene Stellen vorhanden sind.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 11:46   #43
pepps
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2013
Beiträge: 82
pepps Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Wie willst du bei einem 6 Monate langen Praktikum während deiner Umschulung Berufserfahrung in der Buchhaltung aneignen?

Das kannst du dir aus dem Kopf schlagen.

Auch Kleinbetriebe wollen Leute mit Berufserfahrung in der Buchhaltung, woher willst du sie haben, in 6 Monaten ganz sicher nicht.

kann ich mich anschließen...hab 3 jahre industriekaufmann gelernt und komm mit der buchhaltung immer noch nich klar......aber sowas wird verlangt...selbst wenn die dich als normale schreibkraft einstellen wollen, sollst du denen die komplette buchhaltung machen und die bilanzen erstellen...möglichst noch für 400 euro den monat....
pepps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 11:59   #44
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Zitat von Mollmops Beitrag anzeigen
Die DAA ist bei uns Massenanbieter für alle Arten von Bewerbungstrainiungs und Coachings, in die man vom JC gesteckt wird, ergo für mich kein ernstzunehmender Ausbildungsanbieter.
Bei denen in Münster war ich auch mal und habe mich um eine kaufmännische Weiterbildung bemüht. Sollte irgendwie 4k Euro kosten. Wurde selbstredend nicht bezahlt. Die Weiterbildung erschien mir aber halbwegs sinnvoll. Ob es was gebracht hätte ist jetzt eh egal. Mit Kaufleuten kann man hier auch die Straßen pflastern. Zumindest stehen ab und an noch mal ein paar Stellenanzeigen in der Zeitung, um die man sich dann kloppen kann. Wer länger raus ist, hat kaum eine Chance.
ThisIsTheEnd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 12:32   #45
HelgaB->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.06.2013
Beiträge: 24
HelgaB
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

ja, das ist doch immer und immer wieder das selbe problem!
HelgaB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 19:05   #46
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: kaufmännische Umschulungsberufe

Die Stellensuche auf dem aktuellen Arbeitsmarkt ist in allen Bereichen schwer.

Mehr Bewerber als offene Stellen.

Eine Umschulung ist auch keine Garantie damit man später eine Anstellung findet.

Trotzdem ist eine Umschulung aus gesundheitlichen Gründen sinnvoll.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kaufmännische, umschulungsberufe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Modulare kaufmännische Anpassung xluna2512x Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 08.07.2012 20:45
kaufmännische fristen ingo s. Schulden 2 18.04.2012 08:02
kaufmännische Umschulung Balkonia Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 26.08.2010 08:57
kaufmännische potentialanalyse Biene39 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 27.04.2010 15:34
Kaufmännische Potentialanalyse Tiecher Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 05.10.2009 22:56


Es ist jetzt 03:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland