Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobbörse wozu?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2011, 13:28   #26
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Jobbörse wozu?

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Also mit diesem registieren bin ich vorsichtig geworden, da kommen lauter unseriöse Dinge, Transaktionen-Geldwäsche.
Kann ich bestätigen. Ich selber hab da auch keinen Acc mehr.

Als ich das mal hatte, kamen lauter S e x Angebote und so.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 16:05   #27
mrxmen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.10.2008
Beiträge: 85
mrxmen
Standard AW: Jobbörse wozu?

Hi kann mir mal jemand erklären, wie das da so abläuft, wie oft muß man dahin danke für die Infos!
mrxmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 20:58   #28
erbse
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Köln
Beiträge: 7
erbse Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobbörse wozu?

Hallo mrxmen,
das läuft so ab:

1.Zuweisung von Arge Pap ,damit Termin machen bei der Jobbörse.

Erstgespräch hatte ich bei Leiterin der JB, dann einen Termin bei meiner " Betreuerin"

Zeugnisse, Foto wurden in einer anderen Jobbörse eingescannt und zu meiner gemailt.

Mit meiner " Betreuerin" lebenslauf und Bewerbung gemeinsam zusammengestellt.

Zusammen nach Stellen geguckt und abgesprochen obs was taugt oder passt.
Konnte zu Hause gucken und brauchte dafür nicht dort hin.Kann man auch dort am Pc machen.
Ich habe die Bewerbung geschrieben und dort von ihr durchgucken lund ausdrucken lassen.

Termin hatte ich am Anfang alle 2-3 Wochen danach 1 x im Monat.Oder nach Bedarf.

Die Zuweisung gilt ein 1/2 Jahr, dann kannnst du eine neue Zuweisung bekommen. Ohne diese Zuweisung gibts kein Termin dort.
Nach 1 Jahr hat sie einen Bericht an die Arge geschrieben(muß!) und ist den mit mir durchgegangen.

Die Leute dort sind nett, freundlich und ich bin nicht von oben herab behandelt worden.
Falls du mal krank bist und nicht zum Termin kannst,reicht ein Anruf. Also nix Bettlägerigkeitsunsinnsbescheinigung oder so.

Mir hatte es geholfen, weil ich nun eine anständige Bewerb.mappe habe. Fühle mich auch sicherer, weil ich eine Anlaufstelle habe.
Bin allerdings zwischendurch krank geworden und fange nun wieder von vorne an mit bewerben.

Falls ich was vergessen habe, siehe oben in meinem post.
Falls ich darf kann ich auch die "Werbetrommel" der beiden Jobbörsen rühren. D.h ich kann sie auch nennen.

Das ganze ist subjektiv,und ich kann nur für meine Jobbörse und die Erfahrung dort sprechen.

Grüße
erbse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2011, 16:42   #29
mrxmen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.10.2008
Beiträge: 85
mrxmen
Standard AW: Jobbörse wozu?

Ich hatte heute den ersten Termin, muß nun an 3 " Seminaren "
teilnehmen, und einmal in der Woche zu einer Art " Job Club " der von irgendwelchen Praktikanten geleitet wird!
Wieder so eine sinnlose Steuergeld Verschwendung!
In den " Seminaren " soll es um Rechte und Pflichten von Arbeitslosen sowie dem Mietrecht und noch ein anderes Thema gehen, naja dauert ja nur von 9:30-12:30 das geht ja noch!
Der Jobclub soll immer an einem Nachmittag pro Woche stattfinden !
mrxmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2011, 17:15   #30
saida25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 438
saida25
Standard AW: Jobbörse wozu?

In meiner Stadt gibt es 2 davon. Per Eingliederungsvereinbarung
versuchen die uns, dahin zu bewegen. Es finden verschiedene
Kurse/Seminare statt. Viele empfanden es als Schikane und wurden gedemütigt. Nie oder selten war ein Bewerbungsanschreiben korrekt.

Flyer, die auf die teilzunehmenden Personen zugeschnitten wurden und diese danach in der Stadt während eines Spazierganges (auf Arbeitssuche) wahllos in den Geschäften verteilen mussten.


Dort wurde damit gedroht, wenn man nicht weiter macht, wird der SB benachrichtigt und es sei mit Sanktionen zu rechnen. Auch wurde versucht, Gespräche unter den Teilnehmern zu verbieten.

Die Leute wurden fix und fertig gemacht. Bekamen Depressionen.

Und eine gescheite Arbeitsstelle ist bei denen, die ich kenne, ist dabei nicht bei rumgekommen.

Eine von beiden Agenturen bekommt Vermittlungsgutscheine. Bei der anderen bin ich mir nicht sicher.
Auf alle Fälle haben die keinen guten Ruf.

Stellenangebote sind am Empfang der ALG II-Hauses ausgehängt.
Immer nur anonym. Wenn etwas Interessantes dabei ist,
ist man gezwungen, sich bei einem Sachbearbeiter der besagten
Häuser zu melden,
um den dahinter steckenden Arbeitgeber in Erfahrung zu bringen.
saida25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 19:55   #31
mrxmen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.10.2008
Beiträge: 85
mrxmen
Standard AW: Jobbörse wozu?

Hallo ich frage mich warum ich einen Jobclub besuchen soll, wo ich Internet und PC doch zu Hause habe, gut für Leute die keinen PC haben ist das wohl ok, aber ich darf mich in einen kleinen Raum hocken, mit ein paar Leuten und Bewerbungen schreiben!
Das soll angeblich den Leuten aus der Isolazion helfen
mrxmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 22:43   #32
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Jobbörse wozu?

Zitat von saida25 Beitrag anzeigen
In meiner Stadt gibt es 2 davon. Per Eingliederungsvereinbarung
versuchen die uns, dahin zu bewegen. Es finden verschiedene
Kurse/Seminare statt. Viele empfanden es als Schikane und wurden gedemütigt. Nie oder selten war ein Bewerbungsanschreiben korrekt.

Flyer, die auf die teilzunehmenden Personen zugeschnitten wurden und diese danach in der Stadt während eines Spazierganges (auf Arbeitssuche) wahllos in den Geschäften verteilen mussten.


Dort wurde damit gedroht, wenn man nicht weiter macht, wird der SB benachrichtigt und es sei mit Sanktionen zu rechnen. Auch wurde versucht, Gespräche unter den Teilnehmern zu verbieten.

Die Leute wurden fix und fertig gemacht. Bekamen Depressionen.

Und eine gescheite Arbeitsstelle ist bei denen, die ich kenne, ist dabei nicht bei rumgekommen.

Eine von beiden Agenturen bekommt Vermittlungsgutscheine. Bei der anderen bin ich mir nicht sicher.
Auf alle Fälle haben die keinen guten Ruf.

Stellenangebote sind am Empfang der ALG II-Hauses ausgehängt.
Immer nur anonym. Wenn etwas Interessantes dabei ist,
ist man gezwungen, sich bei einem Sachbearbeiter der besagten
Häuser zu melden,
um den dahinter steckenden Arbeitgeber in Erfahrung zu bringen.

selber schuld wenn die leute das mit sich machen lassen
keiner kann mir so drohen das ich den schei*s mitmachen würde
ich würde typen der das versuchen sollte
max 2 min vorsprung geben zum wegrennen danach währ führ ihn der offen ganz aus^^

sag ja
draussen auf der strasse haben alle grosse klappe
wenns dann ernst wird ziehen alle ihre schwänze ein undmachen den schei*s was ein SB oder träger von denen verlangt
und das hat nix mehr mit angst zu tun vor sanktionen oder sonnst was

so sehe ich das
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 22:44   #33
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Jobbörse wozu?

Zitat von mrxmen Beitrag anzeigen
Hallo ich frage mich warum ich einen Jobclub besuchen soll, wo ich Internet und PC doch zu Hause habe, gut für Leute die keinen PC haben ist das wohl ok, aber ich darf mich in einen kleinen Raum hocken, mit ein paar Leuten und Bewerbungen schreiben!
Das soll angeblich den Leuten aus der Isolazion helfen

warum machst du den schei*s mit ?
würde hier ganz klar wenns nicht anders geht
gelben schein hollen
und fertig iss
halben tag hin
dann krank melden
solange biss der träger die nase voll hat ^^
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2011, 20:53   #34
mrxmen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.10.2008
Beiträge: 85
mrxmen
Standard AW: Jobbörse wozu?

Ich war heute wieder dort, die Leute dort haben die Freundlichkeit nicht gerade mit Löffeln gefressen, und Höflichkeit scheint für die Leute dort ein Fremdwort zu sein!
Glaub das steh ich net mehr lange durch!
Die hat mir 7 Stellenangebote in die Hand gedrückt und ich muß mich dort innerhalb der nächsten 3 Tage bewerben!
Als ob es die Masse machen würde!
mrxmen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobbörse, wozu

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wozu gibt es eigentlich Fallmanager? Sonntagsmaja Ü 50 32 04.01.2012 14:45
Wozu die Gesamtwohnfläche des bewohnten Miethauses? Mutlos KDU - Miete / Untermiete 14 23.12.2010 13:35
ALG2 - JobCenter den Arbeitsvertrag vorlegen - wozu? Xivender ALG II 13 20.04.2009 18:28
Wozu noch Strom, Internet, TV? nixmehrzuverlieren ALG II 1 10.04.2006 13:40
Schwerbehindertenausweis wegen meinen Hörgeräten? Wozu? kamikazeboy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18 12.11.2005 20:13


Es ist jetzt 04:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland