Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2012, 19:10   #126
squarepusher2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.05.2008
Beiträge: 37
squarepusher2008
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von Bones62 Beitrag anzeigen
Er wurde anständig Beerdigt die Familie und alle Freunde haben dafür gesorgt
Gut. Heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr.
squarepusher2008 ist offline  
Alt 05.08.2012, 22:15   #127
Bones62
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von squarepusher2008 Beitrag anzeigen
Gut. Heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr.
Iron hat vielen geholfen und er hatte einen riesigen Bekantenkreis. Hier ist es noch ein wenig selbstverständlich das man hilft, aber auch das wird weniger
 
Alt 06.08.2012, 11:12   #128
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von Christi Beitrag anzeigen
Mit offenen Augen durch die Welt schreiten.
Letztendlich bringt mir das nicht viel diese Erkenntniss.

Das Einzige was hilft, ist doch das wir uns solidarisch zusammenschließen in ganz Deutschland und z.B.nie allein auf die Jobcenter gehen.Schon da happert es doch : Ich habe hier 10 Leute
angeschrieben von meiner Stadt und Umkreiss zwecks Beistand-
vergrößerung.Und habe nur von einem Nachricht bekommen der aber gar nicht mehr arbeitslos ist. Entweder die Scham der Leute ist zu groß.Oder der Leidensdruck ist noch nicht so gross.
Ich kann nur sagen ,ich bin froh das ich wenigstens 2 Personen hier gefunden habe die mich und die ich auf das Amt begleiten.
Grüß Dich !

Vollkommen richtig! Nichts anderes war "mit offen Augen durch die Welt schreiten" gemeint !
Du hast Deine Situation und die Zusammenhänge erkannt und Möglichkeiten gesucht und gefunden, dagegen anzugehen.

Du kannst sicherlich bestätigen das ein Gespräch mit Beiständen ganz anderes abläuft, als ein Gespräch ohne Beistand. Du hast dadurch die Angst überwunden und gleichzeitig dem SB die Macht geraubt. Es funktioniert ! Und nicht nur im Bereich Jobcenter, sondern in allen Bereichen.

Grüße !
HimbeerTony ist offline  
Alt 06.08.2012, 16:03   #129
aufwachen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

worum geht es hier eigentlich?

1. Geht es darum, die Existenz/Glaubwürdigkeit eines "angeblichen verstorbenen" Users zu hinterfragen?
2. Geht es darum, die Angehörigen dieser Person noch zusätzlich zu foltern (siehe "Vorschläge" von User EPPS, Purzelina als Gasgeberin)
2. Geht es darum, die vermeintliche Absurdität der Abläufe, die zu seinem Tod geführt haben, zu hinterfragen oder zu rechtfertigen/kaschieren?
3. Geht es darum, sich an diesen Fragen gütlich zu halten um die wahren Ursachen zu verschleiern?

3. Geht es darum, kleine Spontanschüsse zu starten, welche
a] ein Handeln vorgauckeln, welches sich auf eine bestimmte "Klientel" beschränkt und damit noch mehr Bodennahrung zu inneren Spaltung von ELOS fördert?
b] zusätzlich vom wahren Kern des Problems ablenkt.

Interessant finde ich die Aussagekraft, die hinter den einzelnen Beiträgen der UserInnen hier in diesem Thread ganz glasklar wird. Hier trennt sich irgendwie die Spreu vom Weizen.

Es ist nebensächlich, ob/inwieweit/warum Iron diesen Weg gegangen ist, den er gegangen ist. Er ist diesen Weg gegangen. Das ist so wie es ist, in allen Unklarheiten zu akzeptieren.

FÜR MICH ist jedes Wort über diesen Weg von den Mitforisten, die ihn kannten und hier etwas dazu sagen, ABSOLUT GLAUBWÜRDIG. Ich selbst habe Grausamkeiten in unaussprechlicher Weise am eigenen Leib erlebt und zweifele kein Haar daran an. Diejenigen, die hier bekloppt nachbohren und weiterfoltern outen sich doch ganz klar selbst.

Da braucht man doch garnicht lange suchen und philosophieren: das sind Leute hier im Forum, die haben noch NIEMALS das zweifelhafte Vergnügen gehabt. Und jedes weitere ´rumdiskutieren ist absolut pietätlos und schlimm -> damit meine ich hauptsächlich DICH, Bones. Überlege mal was Du hier tust, wenn Du auf solche Fragen antwortest und auch noch völlig unterwürfig versuchst, irgendwas zu erkären und zu rechtfertigen und auch noch fahrlässig überschnell auf JEDEN Spontanschei*svorschlag völlig kritiklos eingehst.

Es geht doch genau DARUM, dass wir überlegen müssen, wo das herkommt und was wir tun können. Da wir nunmal in der unterlegenen Position sind und nicht "auf Augenhöhe" handeln können, müssen wir halt schauen, wie wir effektiv handeln können, ohne uns und diesem Forum zu schaden.

Handeln MÜSSEN wir. Aber das muss gut und sachlich und klar durchdacht sein. Sonst gibts ein Eigentor. @Piedro bringt das schon ziemlich gut auf den Punkt. Hört ihm doch mal zu, verdammt!!!


Zuletzt noch @EPPS und @Purzelina: liebe Leuz. Sucht euch eine andere Spielwiese - evtl. so im SM-Bereich.


-> Alles nur meine Meinung.
 
Alt 06.08.2012, 16:51   #130
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von aufwachen Beitrag anzeigen

Es ist nebensächlich, ob/inwieweit/warum Iron diesen Weg gegangen ist, den er gegangen ist. Er ist diesen Weg gegangen. Das ist so wie es ist, in allen Unklarheiten zu akzeptieren.

Völlig richtig, sehe ich ganz genauso !
Wer dieses Schicksal leugnet, leugnet auch alle anderen Schicksale.
Daraus kann man nur folgen, dass diejenigen, welche leugnen, mit dem Schikane-System einverstanden sind und es unterstützen wollen!

Das ist nicht akzeptabel !

...auch nur meine Meinung !
Grüße!
HimbeerTony ist offline  
Alt 06.08.2012, 17:12   #131
rslg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.08.2011
Ort: Lümborg
Beiträge: 966
rslg rslg rslg
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von aufwachen Beitrag anzeigen
worum geht es hier eigentlich?

1. Geht es darum, die Existenz/Glaubwürdigkeit eines "angeblichen verstorbenen" Users zu hinterfragen?
2. Geht es darum, die Angehörigen dieser Person noch zusätzlich zu foltern (siehe "Vorschläge" von User EPPS, Purzelina als Gasgeberin)
2. Geht es darum, die vermeintliche Absurdität der Abläufe, die zu seinem Tod geführt haben, zu hinterfragen oder zu rechtfertigen/kaschieren?
3. Geht es darum, sich an diesen Fragen gütlich zu halten um die wahren Ursachen zu verschleiern?

3. Geht es darum, kleine Spontanschüsse zu starten, welche
a] ein Handeln vorgauckeln, welches sich auf eine bestimmte "Klientel" beschränkt und damit noch mehr Bodennahrung zu inneren Spaltung von ELOS fördert?
b] zusätzlich vom wahren Kern des Problems ablenkt.

Interessant finde ich die Aussagekraft, die hinter den einzelnen Beiträgen der UserInnen hier in diesem Thread ganz glasklar wird. Hier trennt sich irgendwie die Spreu vom Weizen.

Es ist nebensächlich, ob/inwieweit/warum Iron diesen Weg gegangen ist, den er gegangen ist. Er ist diesen Weg gegangen. Das ist so wie es ist, in allen Unklarheiten zu akzeptieren.

FÜR MICH ist jedes Wort über diesen Weg von den Mitforisten, die ihn kannten und hier etwas dazu sagen, ABSOLUT GLAUBWÜRDIG. Ich selbst habe Grausamkeiten in unaussprechlicher Weise am eigenen Leib erlebt und zweifele kein Haar daran an. Diejenigen, die hier bekloppt nachbohren und weiterfoltern outen sich doch ganz klar selbst.

Da braucht man doch garnicht lange suchen und philosophieren: das sind Leute hier im Forum, die haben noch NIEMALS das zweifelhafte Vergnügen gehabt. Und jedes weitere ´rumdiskutieren ist absolut pietätlos und schlimm -> damit meine ich hauptsächlich DICH, Bones. Überlege mal was Du hier tust, wenn Du auf solche Fragen antwortest und auch noch völlig unterwürfig versuchst, irgendwas zu erkären und zu rechtfertigen und auch noch fahrlässig überschnell auf JEDEN Spontanschei*svorschlag völlig kritiklos eingehst.

Es geht doch genau DARUM, dass wir überlegen müssen, wo das herkommt und was wir tun können. Da wir nunmal in der unterlegenen Position sind und nicht "auf Augenhöhe" handeln können, müssen wir halt schauen, wie wir effektiv handeln können, ohne uns und diesem Forum zu schaden.

Handeln MÜSSEN wir. Aber das muss gut und sachlich und klar durchdacht sein. Sonst gibts ein Eigentor. @Piedro bringt das schon ziemlich gut auf den Punkt. Hört ihm doch mal zu, verdammt!!!


Zuletzt noch @EPPS und @Purzelina: liebe Leuz. Sucht euch eine andere Spielwiese - evtl. so im SM-Bereich.


-> Alles nur meine Meinung.
Verteidigung erfolgt doch nur deswegen, weil man sich immer wieder in die Ecke gedrängt sieht.

Manche User schaffen das vortrefflich. Und wir wissen, wen ich meine.

Und haben sogar dafür gesorgt, dass sich Leute aus dem Forum abgemeldet haben, obwohl sie sehr engagiert waren.
__

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen. Voltaire

Ich bin nicht komisch - ich bin verhaltensoriginell
DISKUSSIONEN
rslg ist offline  
Alt 06.08.2012, 17:16   #132
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Noch ein Wort zu den Zweiflern: Wenn ihr grundsätzlich für alles Belege haben wollt, dann seit ihr generell im Internet bzw. in Foren falsch.
Da kann man nichts anfassen, befühlen, betreten oder mit eigenen Augen und Ohren real erleben.

Selbst eingestellte Unterlagen, Bilder oder Filme könnten ja ein Fake sein.
Darum ist es auch wenig sinnvoll, sowas als "Belege" hier zu fordern.

Ihr könnt aber es machen: Ihr könnt dort vor Ort zum JC gehen und euch als Beistand zur Verfügung stellen; jeden Tag und immer wieder.
Ich bin sicher, ihr stosst dabei auf HE's die genauso widerlich und menschenverachtend behandeltet werden und wurden wie Iron. Denn das hier ist kein Einzelfall.
Ich war lange genug selber betroffen und ebensolange auch Beistand um das so sagen zu können.

Ihr müsst nichts glauben.
Aber lasst verflixt nochmal die in Ruhe die das tun.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 06.08.2012, 22:20   #133
Bones62
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von aufwachen Beitrag anzeigen
worum geht es hier eigentlich?

1. Geht es darum, die Existenz/Glaubwürdigkeit eines "angeblichen verstorbenen" Users zu hinterfragen?
2. Geht es darum, die Angehörigen dieser Person noch zusätzlich zu foltern (siehe "Vorschläge" von User EPPS, Purzelina als Gasgeberin)
2. Geht es darum, die vermeintliche Absurdität der Abläufe, die zu seinem Tod geführt haben, zu hinterfragen oder zu rechtfertigen/kaschieren?
3. Geht es darum, sich an diesen Fragen gütlich zu halten um die wahren Ursachen zu verschleiern?

3. Geht es darum, kleine Spontanschüsse zu starten, welche
a] ein Handeln vorgauckeln, welches sich auf eine bestimmte "Klientel" beschränkt und damit noch mehr Bodennahrung zu inneren Spaltung von ELOS fördert?
b] zusätzlich vom wahren Kern des Problems ablenkt.

Interessant finde ich die Aussagekraft, die hinter den einzelnen Beiträgen der UserInnen hier in diesem Thread ganz glasklar wird. Hier trennt sich irgendwie die Spreu vom Weizen.

Es ist nebensächlich, ob/inwieweit/warum Iron diesen Weg gegangen ist, den er gegangen ist. Er ist diesen Weg gegangen. Das ist so wie es ist, in allen Unklarheiten zu akzeptieren.

FÜR MICH ist jedes Wort über diesen Weg von den Mitforisten, die ihn kannten und hier etwas dazu sagen, ABSOLUT GLAUBWÜRDIG. Ich selbst habe Grausamkeiten in unaussprechlicher Weise am eigenen Leib erlebt und zweifele kein Haar daran an. Diejenigen, die hier bekloppt nachbohren und weiterfoltern outen sich doch ganz klar selbst.

Da braucht man doch garnicht lange suchen und philosophieren: das sind Leute hier im Forum, die haben noch NIEMALS das zweifelhafte Vergnügen gehabt. Und jedes weitere ´rumdiskutieren ist absolut pietätlos und schlimm -> damit meine ich hauptsächlich DICH, Bones. Überlege mal was Du hier tust, wenn Du auf solche Fragen antwortest und auch noch völlig unterwürfig versuchst, irgendwas zu erkären und zu rechtfertigen und auch noch fahrlässig überschnell auf JEDEN Spontanschei*svorschlag völlig kritiklos eingehst.

Es geht doch genau DARUM, dass wir überlegen müssen, wo das herkommt und was wir tun können. Da wir nunmal in der unterlegenen Position sind und nicht "auf Augenhöhe" handeln können, müssen wir halt schauen, wie wir effektiv handeln können, ohne uns und diesem Forum zu schaden.

Handeln MÜSSEN wir. Aber das muss gut und sachlich und klar durchdacht sein. Sonst gibts ein Eigentor. @Piedro bringt das schon ziemlich gut auf den Punkt. Hört ihm doch mal zu, verdammt!!!


Zuletzt noch @EPPS und @Purzelina: liebe Leuz. Sucht euch eine andere Spielwiese - evtl. so im SM-Bereich.


-> Alles nur meine Meinung.
Vieleicht hast Du es nicht bemerkt Ich habe versucht Frieden zu wahren und den Leuten die du schon genannt hast aufzuzeigen wie verrückt es ist von einem Toten Beweise zu verlangen
 
Alt 07.08.2012, 00:26   #134
aufwachen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

... doch, ich habe es bemerkt...

Und ich hoffe, das alles bleibt nicht unbemerkt und ich bin sicher, dass das nicht unbemerkt bleiben wird. ...

Darüberhinaus hoffe ich, dass auch Andere kapieren worum es sich handelt. Das ist immer schwierig zu sagen, was "die Anderen" gut finden oder nicht.

In der Regel finden "die Anderen" immer alles schlecht und komisch, was ihnen da "NEUES" präsentiert wird. Das ist halt so.

Könnte jetzt weiterschreiben aber das tue ich nicht, da ich nicht weiss, wie verquer das ist, was ich hier von mir gebe
 
Alt 07.08.2012, 01:59   #135
aufwachen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Ist Iron umsonst gestorben? Die Schwierigkeit liegt darin, Iron nicht als Projektionsfläche zu benutzen.... welche täglich überall zur Debatte steht.

Es gibt tausende von Irons. Jede/r von uns ist Iron.
 
Alt 07.08.2012, 10:41   #136
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von Bones62 Beitrag anzeigen
Du machst Dich ja selbst unglaubwürdig von einem Toten Beweise zu fordern.
Die Gesamte Aktion nach dem Ableben des User Iron1977, ist unglaubwürdig. Wo waren denn die User, die Heute die schockierten miemen, als der User noch am Leben war? Wieso wurde da nicht mal richtig durchgegriffen, sich organisiert und gehandelt? Ahhh! Weil man da hätte wirklich handeln müssen.
Das hier ist eine einzige Schmierenkomödie, und sonst nichts!
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 07.08.2012, 11:12   #137
Roter Bock
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Was mich betrifft wohne ich 150 km weit weg und meinen PKW kannst Du vergessen. Finanzier das mal vom Regelsatz! Bei einen Verbrauch von 10 Litern auf 100 km, da werde ich für eine Fahrt und Rückfahrt 40,00 Euro los. Wenn ich "Glück" habe darf ich das Teil noch über die Landstraße schieben.

Auch eines der Probleme weshalb das nicht so klappt wie Du Dir das vorstellst.

Und wenn ich mal fragen darf - wo bist Du? Welchen Widerstand organisierst Du in einen solchen Fall.

Mach doch mal ein paar konstruktive Vorschläge.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline  
Alt 07.08.2012, 11:29   #138
rslg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.08.2011
Ort: Lümborg
Beiträge: 966
rslg rslg rslg
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Die Gesamte Aktion nach dem Ableben des User Iron1977, ist unglaubwürdig. Wo waren denn die User, die Heute die schockierten miemen, als der User noch am Leben war? Wieso wurde da nicht mal richtig durchgegriffen, sich organisiert und gehandelt? Ahhh! Weil man da hätte wirklich handeln müssen.
Das hier ist eine einzige Schmierenkomödie, und sonst nichts!

@ jimmy

Du kennst mich schon eine Weile.

Und somit solltest du wissen, dass ich helfe, wo ich kann, sowohl hier als auch praktisch.

Das Praktische scheitert wie bei so vielen an den finanziellen Möglichkeiten.

Auch ich bin zu weit weg gewesen, um wirklich vor Ort etwas tun zu können, aber hier vor Ort, da kann ich helfen, Beistand sein oder einfach nur so da sein.

Jimmy, weißt du, was es heißt einen Freund zu haben?
Weißt du wie, es schmerzt, nicht helfen zu können?
Weißt du, wie es schmerzt, jemanden dann zu verlieren?

Weißt du das alles?
__

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen. Voltaire

Ich bin nicht komisch - ich bin verhaltensoriginell
DISKUSSIONEN
rslg ist offline  
Alt 07.08.2012, 11:32   #139
Redox->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 80
Redox
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Die Gesamte Aktion nach dem Ableben des User Iron1977, ist unglaubwürdig. Wo waren denn die User, die Heute die schockierten miemen, als der User noch am Leben war? Wieso wurde da nicht mal richtig durchgegriffen, sich organisiert und gehandelt? Ahhh! Weil man da hätte wirklich handeln müssen.
Das hier ist eine einzige Schmierenkomödie, und sonst nichts!
Na, Du warst doch bestimmt zur Stelle, nicht wahr? Wer solche Reden schwingt und das Gedenken an einen Verstorbenen, sowie das Verarbeiten der Geschehnisse als Schmierenkommödie bezeichnet, hat doch mit Sicherheit jede Menge unternommen, um Menschen, wie Iron usw. zu helfen.

Ich bin gespannt auf Deinen Bericht, Jimmy!

Wie ich das hier entnehmen kann, gab es viele, die mit Hilfe - wenn auch nicht öffentlich-, sondern über PN, Mail, Telefon etc, da waren, wenn Iron sie brauchte.

Einige sollten sich wirklich mal auf ihre Finger setzen, bevor sie hier einen solchen Müll ablassen.

Menschen, die mit Iron befreundet waren, möchten und müssen den Schock seines Ablebens verarbeiten und verkraften, das geht nur im Gespräch mit Gleichgesinnten, also u.a. HIER.
Haltet Euch doch bitte mal ruhig und lasst diese Leute das diskutieren und verarbeiten.
Redox ist offline  
Alt 07.08.2012, 11:37   #140
Redox->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 80
Redox
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Ihr Lieben, 'roter Bock', rslg,


Ihr habt es wirklich nicht nötig, Euch zu rechtfertigen, nur weil irgendjemand hier meint, mal eben aufmischen zu müssen. Ihr meint es gut und Ihr bleibt sehr ruhig, mir fällt das angesichts des Vorgefallenen äusserst schwer.
Bitte, rechtfertigt Euch nicht, das tut nicht Not.
Redox ist offline  
Alt 07.08.2012, 12:40   #141
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen

Und wenn ich mal fragen darf - wo bist Du? Welchen Widerstand organisierst Du in einen solchen Fall.
Ich war zuhause! Ich organisiere keinen Widerstand! Jetzt aber zum 500sten mal zu erklären wieso etc. geht mir persönlich zu weit! Eine eigene Meinung zu dem heuchlerischen Verhalten einer Handvoll Nutzer ist mir aber dennoch gestattet, ja? Danke.

Du fragtest nach einem Konkreten Vorschlag. Gerne.
Kümmert euch um die die noch Leben, und sich in einer ähnlichen Situation befinden.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 07.08.2012, 12:43   #142
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Ich war zuhause! Ich organisiere keinen Widerstand! Jetzt aber zum 500sten mal zu erklären wieso etc. geht mir persönlich zu weit! Eine eigene Meinung zu dem heuchlerischen Verhalten einer Handvoll Nutzer ist mir aber dennoch gestattet, ja? Danke.

Du fragtest nach einem Konkreten Vorschlag. Gerne.
Kümmert euch um die die noch Leben, und sich in einer ähnlichen Situation befinden.



eben, um die LEBENDEN vor so einem ende bei krankheit zu bewahren , müssen solche vorfälle aufgearbeitet werden.
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 07.08.2012, 12:48   #143
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Ich muss es leider doch nochmal ganz deutlich sagen:

Niemand, aber auch wirklich niemand, hat das Recht einen Menschen, welchen man nicht kennt, in irgendeiner Art und Weise zu beurteilen, zu verurteilen, oder Spekulationen über seine Handlungsweisen anzustellen !


Grüße !
HimbeerTony ist offline  
Alt 07.08.2012, 12:52   #144
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
[/COLOR]


eben, um die LEBENDEN vor so einem ende bei krankheit zu bewahren , müssen solche vorfälle aufgearbeitet werden.
Hope, mir geht es nicht darum hier die mir unterstellte "Unruhe" zu stiften. Aber hier ein Thema starten, und jeden ausschließen wollen der eine andere Meinung zu den Dingen hat, geht einfach zu weit. Wer nur aufarbeiten möchte, und keine andere Meinung als die eigene duldet, möge eine Interessengemeinschaft eröffnen.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 07.08.2012, 13:20   #145
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Hope, mir geht es nicht darum hier die mir unterstellte "Unruhe" zu stiften. Aber hier ein Thema starten, und jeden ausschließen wollen der eine andere Meinung zu den Dingen hat, geht einfach zu weit. Wer nur aufarbeiten möchte, und keine andere Meinung als die eigene duldet, möge eine Interessengemeinschaft eröffnen.
lieber jimmy...ich denke, es geht NICHT um andere "meinungen haben".

man kann anderer meinung sein, zu einem sachlichen thema..weiss ich , wie man einspritzdüsen einbaut

hier wird an der motivation eines TOTEN gezweifelt..und ihm , unterschwellig UNREDLICHKEIT beim erzählen seiner geschichte gegenüber seinen kontakten unterstellt und bei der umsetzung seiner gegenwehr ...

wir alle wissen doch , das das verhalten der jobcentermitarbeiter oft jegliche logik vermissen lässt , auch jeden menschlichen anstrich ..

ich VERMUTE mal, angesichts seiner infausten prognose hat der IRON vielleicht einmal den weg des geringsten widerstandes gewählt (für sich selbst )und hat entschieden, die letzten wochen mit menschen zu verbringen , die ihm wichtig waren und ein soweit wie möglich normales leben zu führen .

egal, wie man spekuliert , es ändert nix dran , er war KREBSKRANK und ist während ner massnahme gestorben -PUNKT .

es gab /gibt auch eine "fürsorgepflicht "seitens der behörde...also, wenn jemand infaust erkrankt ist und die behörde erlangt davon kenntnis...ok, is anscheinend reine theorie , e wunschtraum .

und, die behörde MUSS es gewusst haben , wenn sie den IRON gedrängt hat, nen rentenantrag zu stellen !

das ein rentenantrag "dauern "kann, das mancher das ende des verfahrens nicht mehr erlebt , wissen wir ja nun .

das ist ein nicht zu debattierender fakt(en ) !

man kann debattieren , wie man andere, die von ähnlichen betroffen sind, davor bewahren kann .

hier sind KONSTRUKTIVE lösungsansätze gefragt und nicht die spekulation , warum einer was gemacht und /oder gelassen hat .

ich habe deshalb geschrieben "fakt ist (wenn sich der fall so zugetragen hat )"weil ich den IRON nicht kannte und seinen "fall "erst hier gelesen habe, aber aus eigener erfahrung/beistandschaften lässt die schilderung bei mir wenig zweifel aufkommen.

oft genug, auch in anderen bereichen , haben wir erfahren , das empathie und "praxisnähe "nicht unbedingt die stärken der amtsmitarbeiter (allgemein )sind und die eben nur einen (entpersonifizierten )fall anhand ner aktennummer sehen .
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 07.08.2012, 14:28   #146
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Nochmals für Purzelina, Jimmy und andere Zweifler:

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen


Ihr müsst nichts glauben.
Aber lasst verflixt nochmal die in Ruhe die das tun.
Darum bitte ich euch, nicht um mehr und nicht weniger.

Ist das zuviel verlangt?

Das Ganze hat einen viel zu ernsten Hintergrund als das man alles zerredet oder gar als Schmierenkomöde bezeichnet

Denkt doch auch bitte mal an die Angehörigen die hier mitlesen.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 07.08.2012, 14:54   #147
Annabella
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Sonntagsmaja

Nochmals für Purzelina, Jimmy und andere Zweifler:

Zitat:
Darum bitte ich euch, nicht um mehr und nicht weniger.

Ist das zuviel verlangt?

Das Ganze hat einen viel zu ernsten Hintergrund als das man alles zerredet oder gar als Schmierenkomöde bezeichnet

Denkt doch auch bitte mal an die Angehörigen die hier mitlesen.
Sehr richtig! Scheint hier vergessen worden zu sein!
 
Alt 07.08.2012, 20:39   #148
Bones62
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Die Gesamte Aktion nach dem Ableben des User Iron1977, ist unglaubwürdig. Wo waren denn die User, die Heute die schockierten miemen, als der User noch am Leben war? Wieso wurde da nicht mal richtig durchgegriffen, sich organisiert und gehandelt? Ahhh! Weil man da hätte wirklich handeln müssen.
Das hier ist eine einzige Schmierenkomödie, und sonst nichts!
Mein lieber Jimmy Du hast ja leicht Husten also weißt Du!
Ich war bei Iron als er im Sterben lag .Ich stand der Familie bei während er gegen den Tod kämpfte.
Davor half ich Iron wo ich konnte.
Du denkst vieleicht es ist einfach jemanden sterben zu sehen über 2 lange Jahre.
Ich sage Dir das ist es nicht, es zerfrißt einen mit jedem Tag der vergeht.
Der Tod von Iron war eine Erlösung für ihn für mich und die Angehörigen war es ein Schock.
Ich brauche nicht schokiert tun Ich bin es immer noch.
Was Dein Durchgreifen und Organisieren betrifft wie den mit jemanden als Galionsfigur der jeden Tag ein wenig mehr verliert und zum schluß sowieso nicht mehr die Kraft hatte sich zu bewegen?
Wie ehtisch wäre das den? Sollen wir uns auf die selbe Stufe stellen wie die Jobcenter Typen?
 
Alt 08.08.2012, 06:34   #149
Admin2
Administrator (Technik)
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.528
Admin2 Admin2 Admin2 Admin2 Admin2 Admin2 Admin2 Admin2 Admin2 Admin2 Admin2
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Eine Bitte an alle beteiligten Diskutanten.

Nicht jede Kritik im Thread ist von der einen Seite gleich als Beleidigung zu werten, allerdings werden "Kritiker" auf der anderen Seite mehr eine dem Thema entsprechende, nicht provozierende, Sensibilität an den Tag legen müssen da sonst nur die Löschung bleibt.

In dem Sinne...
Admin2 ist offline  
Alt 08.08.2012, 08:20   #150
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: JC und Grone Schule – Die letzten Lebensmonate eines Mitforisten

Zitat von Bones62 Beitrag anzeigen
Mein lieber Jimmy Du hast ja leicht Husten also weißt Du!
Ich war bei Iron als er im Sterben lag .Ich stand der Familie bei während er gegen den Tod kämpfte.
Davor half ich Iron wo ich konnte.
Du denkst vieleicht es ist einfach jemanden sterben zu sehen über 2 lange Jahre.
Ich sage Dir das ist es nicht, es zerfrißt einen mit jedem Tag der vergeht.
Der Tod von Iron war eine Erlösung für ihn für mich und die Angehörigen war es ein Schock.
Ich brauche nicht schokiert tun Ich bin es immer noch.
Es tut mir Leid dir das sagen zu müssen, aber ich kann dein "Er war mein Freund" nicht nachvollziehen! Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und habe alle Themen von Iron1977 aufgrufen und mir die Namen der Beitragsverfasser anzeigen lassen. Ganze 2 Beiträge hast du dort verfasst. Und zwar in dem Thema "Und schon wieder mal Grone". Dort wirst du so begrüsst, wie man einen Fremden begrüsst. Aber lassen wir das.

Zitat von Bones62 Beitrag anzeigen
Was Dein Durchgreifen und Organisieren betrifft wie den mit jemanden als Galionsfigur der jeden Tag ein wenig mehr verliert und zum schluß sowieso nicht mehr die Kraft hatte sich zu bewegen?
Wie ehtisch wäre das den? Sollen wir uns auf die selbe Stufe stellen wie die Jobcenter Typen?
Viele jener die Gegen das H4-System kämpfen, machen das ganz allein, oder im Kreis erlesener Kämpfer. Von dem Ergebnis selber - und ich denke da jetzt an einige Politiker, Sozialpädagogen u.a. - haben diese Menschen selbst nichts. Die die am Ende profitieren, sind die die nicht dabei waren.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
grone, krank, lebensmonate, mitforisten, schule, sinnlos massnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme FugiDam Grone schule gast__ Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 418 18.07.2013 09:42
Kein Werben fürs Sterben! - „Die Schule der Nation ist die Schule“ Martin Behrsing NRW 0 11.08.2010 18:28
Erfahrungsberichte Grone-Schule ? Emma13 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 07.11.2008 19:59
Grone-Schule,Projekt M.A.I. Michael-aus-IZ Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 28.08.2008 09:24
Grone Personal-Service belzebub AfA /Jobcenter / Optionskommunen 18 16.12.2005 10:39


Es ist jetzt 11:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland