Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  25
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2011, 15:58   #26
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

@Frau Wossi,

Hallo und kurze Zwischenfrage:
Wo finde ich die Grundlage für Deine Aussage, dass ohne Angaben zur Widerspruchsfrist ein VA kein VA ist?
Mein bisheriges Wissen dsbzgl. war, dass sich aufgrund fehlender Widerspruchsbelehrung die Widerspruchsfrist auf ein Jahr verlängert.
Ich lasse mich gerne korrigieren/belehren/beschlauen <- grins, das Letztgenannte war für Ingo.

fG
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 09:36   #27
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Zitat von Christine Vole 2010 Beitrag anzeigen
@Frau Wossi,

Hallo und kurze Zwischenfrage:
Wo finde ich die Grundlage für Deine Aussage, dass ohne Angaben zur Widerspruchsfrist ein VA kein VA ist?

Bedarf es dafür einer Grundlage ???
Das Widerspruchsrecht charakterisiert einen VA.
Dann wäre ja jeder "Liebesbrief" der JC ein VA, wenn darin der Hinweis auf das Widerspruchsrecht fehlt !


Mein bisheriges Wissen dsbzgl. war, dass sich aufgrund fehlender Widerspruchsbelehrung die Widerspruchsfrist auf ein Jahr verlängert.

Auf ein Jahr verlängert sich die Widerspruchsfrist, wenn Rechtsfolgenbelehrung mit Hinweis auf Widerspruchsrecht !
Bei Rechtsbehelfsbelehrung mit Hinweis auf Widerspruchsrecht, 1 Monat !
So mein bisheriges Wissen ! :icon_kinn
:


Ich lasse mich gerne korrigieren/belehren/beschlauen <- grins,

das Letztgenannte war für Ingo.

???????????????????????

fG

Christine
Wenn Du Dich mit Widerspruchsfristen auseinandersetzen möchtest, dann tue das selbst in der Fachliteratur !!!

Das Thema war hier aber nicht Widerspruchsfrist !!!

Vielleicht steht ja da auch was drin, dass neuerdings der Kunde einen VA selbst unterschreiben soll/muss !!!

Ist schon interessant, wie hier zur allgemeinen Verunsicherung von Hilfesuchenden beigetragen wird !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 09:42   #28
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Hallo,

denke, ich habe verstanden,was @Wossi meint

Es muss auf das Widerspruchsrecht hingewiesen werden, Widerspruchsfrist ist nicht das Entscheidende.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 09:44   #29
Demolier
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Ich habe mal meinen eigenen älteren Beitrag kopiert.

Im Zweifelsfall ist es ganz hilfreich sich die äusserlichkeiten genau anzusehen.

Ich erinner mich da an meine letzte Massnahme 2007:

Fluchtwege waren nicht ausreichend gekennzeichnet, sodaß ich meine Verunsicherung darüber der Feuerwehr mitteilen mußte.

Ein direkt angeschlossenes Soziialkaufhaus wurde beschallt, worüber ich korrekterweise die GEMA informierte.

Ein direkt angeschlossenes Sozialkaffee verfügte nicht über notwendige Spül- und Kühlmöglichkeiten, worüber ich wegen der Seuchengefahr das Gesundheitsamt informieren mußte (Bürgerpflicht )

Dort wurden belegte Brötchen zu Dumpingpreisen verkauft, worüber ich alle Bäckereien und Cafés im Umkreis informierte.

In den Büros der "Seminarleiter" waren zum Teil Radios, was ich der GEZ nicht vorenthalten wollte.

Weil ich ja nicht sicher war, ob es das Gewerbeaufsichtsamt überhaupt interessiert, habe ich vorsichtshalber auch den Hotel- und Gaststättenverband über die illegale Restauration in Kenntnis gesetzt.

In den Pausen konnte ich beobachten, wie Ein-Euro-Job ohne jegliche Schutzkleidung oder Brillen mit Schleifhexen hantieren mußten. Das war ein Fall für die Berufsgenossenschaft ....


Kurzum - Man mochte mich nicht mehr. Ich bekam meine Teilnahmebescheinigung und brauchte an dem Rest nicht mehr teilnehmen. Kürzen konnte man mir ja auch nichts, denn ich habe mich ja "Linientreu" verhalten


Schlag sie mit den eigenen Waffen. Mein "Rezept" oben ist schon vielfach erfolgreich genutzt worden, denn die Arbeitslosenindustrie mietet oft und gerne für solche Zwecke alte z.T. herunter gekommene Immobilien an.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 09:48   #30
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.151
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

@ Demolier So macht man es richtig und dreht den Spieß schlichtweg einfach mal um.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 10:44   #31
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Ergänzung zu meinem Beitrag 27 !

Vielleicht maßen sich SB'chen künftig auch noch Wortlaute von Gerichten an und schreiben:

Verurteilung zu einer Maßnahme !

Hiermit verurteile ich sie zu folgender Maßnahme !!!
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 15:26   #32
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Wenn Du Dich mit Widerspruchsfristen auseinandersetzen möchtest, dann tue das selbst in der Fachliteratur !!!

Das Thema war hier aber nicht Widerspruchsfrist !!!

Vielleicht steht ja da auch was drin, dass neuerdings der Kunde einen VA selbst unterschreiben soll/muss !!!

Ist schon interessant, wie hier zur allgemeinen Verunsicherung von Hilfesuchenden beigetragen wird !!!
Danke für Deine Antwort.
Schade allerdings, dass es offensichtlich nicht ohne merkwürdig anmutenden Unterton ging.
Und gänzlich ohne Verstehen stehe ich dem gegenüber, was ich in Deinem Zitat rot markierte.Denn wenn auch ich einmal eine Verständnisfrage habe oder, weil Mensch, einmal gründlich "daneben greife", dabei noch darauf hinweise, dass ich mich gerne belehren lasse, hat das rein gar nichts mit (gewollter) Verunsicherung zu tun.
Eine sachliche und von mir durchaus erwünschte Richtigstellung resp. Beantwortung meiner Frage hätte vollends genügt!

Deine Fragezeichen gerne beantwortend hier die Erklärung:
Das Fantasiewort "beschlauen" löste vor einiger Zeit bei dem user Ingo einen Lachflash aus, daher der Kleingedruckte "Hinweis"
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 17:06   #33
Spooky1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 40
Spooky1
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Hallo an alle,

erst noch mal danke an alle für die Interessanten Tips

Ich bin jetzt übrigens nicht zu dieser "Infoveranstalltung" gefahren. Die Gründe wurden ja oben schon erläutert, das diese Zuweisung nicht rechtskräftig ist.

Nun bin ich mal gespannt was als nächstes kommt, und ob ich die Agentur dann auch davon überzeugen kann wenn sie denn eine Stellungnahme haben will.

Ich werde auf alle Fälle berichten (und dann wohl auch wieder nach Rat fragen).

Am besten wäre es natürlich wenn ich schnell einen neuen Job finde, dann können die mich von der Agentur alle mal gerne haben

Gruß Spooky
Spooky1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 10:13   #34
Spooky1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 40
Spooky1
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Mal ein kleines Update.

Ich bin ja vor 3 Monaten nicht zu dieser Maßnahme erschienen, und bis jetzt habe ich auch nichts mehr zu dieser Sache von der Arge gehört.

Wie lange kann mich die Arge eigentlich im nachhinein noch sanktionieren, falls sie doch noch auf so eine Idee kommen? "Maßnahmebeginn" war ja am 08.06.11.

Ich frage weil ich wohl laut egv (die ich auch nicht unterschrieben hatte) am 15.11 den nächsten folgetermin beim SB habe, und spätestens da wird ja auffallen das ich nicht bei der Maßnahme war.


PS: Das ich die neue EGV nicht unterschrieben hatte scheint auch keiner gemerkt zu haben, da ich auch deswegen nichts mehr gehört habe. Die alte lief ja ende August aus, die neue hatte nur die SB unterschrieben, ich nicht. Ich glaube die sind da alle so überfordert das es einfach keiner merkt...der SB wechselt auch fast jeden Monat, sieht man immer in der Onlinejobbörse wenn man sich anmeldet.
Spooky1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 14:07   #35
maroosha->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.03.2011
Beiträge: 209
maroosha
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Zitat von Mainzelmann Beitrag anzeigen
Wer schreibt denn schon in seinen Lebenslauf dass er bei so einem Schrott mitgemacht hat?
diejenigen die asi-vv´s für zaf´s kriegen
maroosha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 16:40   #36
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: GANZIL/UVgA Zuweisung in eine ungewollte Maßnahme bekommen

Zitat von Spooky1 Beitrag anzeigen

Wie lange kann mich die Arge eigentlich im nachhinein noch sanktionieren, falls sie doch noch auf so eine Idee kommen?

6 Monate lang seit der Gesetzesänderung...bis dahin war die ständige Rechtssprechung 3 Monate... kann man nur durch Klage feststellen, wie die Richter das nun sehen.

PS: Das ich die neue EGV nicht unterschrieben hatte scheint auch keiner gemerkt zu haben,
möglich
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ganzil or uvga, maßnahme, ungewollte, zuweisung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuweisung in eine Maßnahme bei gleichzeitigem Nebenerwerb mathes Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 58 02.02.2016 18:06
Neue EGV bekommen (mit Zuweisung Maßnahme) aber nicht unterschrieben. Spooky1 ALG I 24 10.06.2011 14:23
Zuweisung in eine maßnahme arbeitslos ALG I 9 12.07.2010 05:17
Zuweisung in eine Maßnahme bei Mikropartner Maddyliebe Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 24.07.2009 18:06
UVgA / Ganzil welche rechtliche Folgen? IchSelbst Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 02.07.2009 15:10


Es ist jetzt 12:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland