Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  42
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2011, 20:00   #51
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Zitat von Christine Vole 2010 Beitrag anzeigen
Wichtig dabei ist, man sollte versuchen, ganz genau zwischen den Zeilen zu lesen!
Das sollte man tunlichst unterlassen - denn dann unterstellt man oft etwas, was der andere nicht geschrieben und nicht gemeint hat!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:36   #52
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Das sollte man tunlichst unterlassen - denn dann unterstellt man oft etwas, was der andere nicht geschrieben und nicht gemeint hat!
hmm, Kiwi, das sehe ich anders.
Durch mehrmaliges Lesen (und der dazugehörigen Portion "Empathie") ist mMn nach die Gefahr geringer, vorschnell und/oder "falsch" zu reagieren.
Im Zweifelsfall fragt man nach, wie etwas gemeint war.
Aber gut, das ist meine Art, so gut es geht zu vermeiden, dass aus Mißverständnissen Ärger erwächst.
Du machst es anders, und es funzt auch
Jeder trägt eben die Schuhe, die ihm passen, Du vielleicht Turnschuhe, ich Sandalen...

fG
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 03:00   #53
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Zitat von Christine Vole 2010 Beitrag anzeigen
hmm, Kiwi, das sehe ich anders.
Durch mehrmaliges Lesen (und der dazugehörigen Portion "Empathie") ist mMn nach die Gefahr geringer, vorschnell und/oder "falsch" zu reagieren.
Im Zweifelsfall fragt man nach, wie etwas gemeint war.
Aber gut, das ist meine Art, so gut es geht zu vermeiden, dass aus Mißverständnissen Ärger erwächst.
Du machst es anders, und es funzt auch
Jeder trägt eben die Schuhe, die ihm passen, Du vielleicht Turnschuhe, ich Sandalen...

fG
Christine
Wo ist denn das Problem zu fragen anstatt etwas aus den Zeilen zu lesen und damit Gefahr zu laufen, daneben zu hauen?

Natürlich hat jeder seine Art - aber wenn jemand sich im Ton vergreift muß er auch akzeptieren, wenn ander das nicht so toll finden und sich dazu äußern.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 08:02   #54
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Un auch noch einmal für dich Kiwi:
wenn ich jemanden persönlich meine, dann schreibe ich "du, Kiwi bist ...". Und das sogar dann, wenn ich den Beitrag mit du Kiwi angefangen habe, spezifiziere ich das genauer. Das tue ich nur sehr, sehr selten. Meistens schreibe ich allgemein gehalten. So wie auch in diesem Fall, da es inzwischen eine fast vollkommen normale Geschichte zu sein scheint im Zweifelsfall wenn es um einen Job oder eine Maßnahme oder sonst was geht anzuraten oder die Richtung einzuschlagen. Das aber gefährdet dieses Instrument aufs Äußerste und gefährlich für alle Leute, die durch Wechselschläge ihres Lebens oder aufgrund ständiger Kämpfe mit Behörden erkrankt sind.

Zudem ist es auf Dauer auch ein zweischneidiges Schwert. Stell dir nur mal vor, die Bagage in Berlin will die Daumenschrauben noch mehr anziehen. Die saufenden, qualmenden, faulen, fetten, nicht erziehungsfähigen und scheinbar geistig problematischen Hartzer hat man durch. Ebenso die bösen Aufstocker die Selbständig sind. Viel kann man auch nicht mehr seitens der JC/ARGEn ins Sozialgeld abschieben, also muss man was Neues finden. Und noch immer schlummern garantiert die Pläne zur Ghettoisierung in den Schubladen. Die Grundrechte werden ebenfalls immer weiter eingeschränkt durch indirekte-direkte Gesetzgebung und Gerichtsurteile (siehe die beiden letzten Urteile bezüglich Überwachung und das Rumgeeiere-Urteil des BSG zur Auskunftspflicht in der eG statt klar und deutlich zu urteilen, das die Auskunftsersuchungsverlangen der JC/ARGEn einach nicht möglich sind aufgrund fehlender gesetzlicher Grundlagen). Was also liegt näher als zu sagen: HartzIV-Empfänger sind perse und alle psychisch krank und müssen unter Aufsicht gestellt werden. Und bautz werden die das durch hauen.

Denkt mal ein wenig weiter als die Begrenzung des Tellerrandes es zuläßt. Denkt weiter als ihr je gemeint habt denken zu müssen. Das ist nicht böse gemeint oder an einen bestimmten Poster gedacht sondern wirklich allgemein an uns alle, Hartzer oder Nichthartzer.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 10:50   #55
Abolição->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 45
Abolição
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Was also liegt näher als zu sagen: HartzIV-Empfänger sind perse und alle psychisch krank und müssen unter Aufsicht gestellt werden. Und bautz werden die das durch hauen.
.


Fairina,

sorry, das ich diese Zeilen aus dem Kontext pflücke, aber nur nochmal zum besseren Verständnis:
Eine so genannte psychische Erkrankung ist ganz verallgemeinert gesprochen nichts anderes als eine neurovegetative Stoffwechselstörung im Gehirn, die sich heute mit entsprechenden Pharmaka begleitend zum regelmäßigen fachärztlichen/therapeutischen Gespräch relativ gut in den Griff kriegen lässt. Im Grunde handelt es sich um eine Erkrankung des Organismus wie jede andere Erkrankung auch.
Und: Auch wenn Dürrenmatts Physiker im Theater es uns noch anders Glauben machen: Sie lässt sich u.a. im Kernspin eindeutig nachweisen.
Das pervertierte Hartz IV-System, das Du hier bildhaft beschrieben hast, die "Umgangskultur" der SBs, können aber einen Krankheitsverlauf ungünstig beeinflussen.

Zu Deinem Gedanken, dass möglicherweise SBs hinkünftig wehrhafte und mündige "Kunden" samt und sonders als psychisch krank erklären, sage ich: nur zu. Allerdings: Es fehlt diesen Figuren, die oft genug noch nicht mal über ein Mindestmaß an Empathie und Reflexionsvermögen verfügen, schlichtweg an fachärztlicher Kompetenz.
Abolição ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 11:25   #56
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Abolicao, gerade weil ich kein Arzt bin aber eine wissenschaftliche Ausbildung als Erstberuf habe, kann ich mir nicht vorstellen, daß alle psychischen Auffälligkeiten inkl. Borderlinern unter organischen Dispositionen leiden oder das diese die Ursache sind. Aber das ist egal, denn es tangiert nur peripher das System. Denn wer sagt denn, das der SB der Zukunft eine ärztliche Grundlage braucht. Wenn jeder der eine Hilfe der Solidargemeinschaft braucht von vorne herein aus der Gesellschaft raus fällt und kaserniert udn entrechtet wird. Das eine vorhandene psychische Erkrankung durch solche Stressmarker verschlimmert wir ist normal - so wie bei jeder anderen Erkrankung auch. Und genau darum müßen wir achten darauf, daß nicht jeder mit so einer Sache kommt, denn um so leichter machen wir es den Herrschaften derartige Bedingungen zu schaffen in denen sie sich nicht und für gar nichts zu rechtfertigen haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 11:31   #57
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Dann achte du mal drauf - und ich sage weiter wer sich fertig fühlt sollte frühzeitig zum Arzt gehen - und nicht warten bis es ihm total dreckig geht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 11:48   #58
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen

Zudem ist es auf Dauer auch ein zweischneidiges Schwert. Stell dir nur mal vor, die Bagage in Berlin will die Daumenschrauben noch mehr anziehen. Die saufenden, qualmenden, faulen, fetten, nicht erziehungsfähigen und scheinbar geistig problematischen Hartzer hat man durch. Ebenso die bösen Aufstocker die Selbständig sind. Viel kann man auch nicht mehr seitens der JC/ARGEn ins Sozialgeld abschieben, also muss man was Neues finden. Und noch immer schlummern garantiert die Pläne zur Ghettoisierung in den Schubladen. Die Grundrechte werden ebenfalls immer weiter eingeschränkt durch indirekte-direkte Gesetzgebung und Gerichtsurteile (siehe die beiden letzten Urteile bezüglich Überwachung und das Rumgeeiere-Urteil des BSG zur Auskunftspflicht in der eG statt klar und deutlich zu urteilen, das die Auskunftsersuchungsverlangen der JC/ARGEn einach nicht möglich sind aufgrund fehlender gesetzlicher Grundlagen). Was also liegt näher als zu sagen: HartzIV-Empfänger sind perse und alle psychisch krank und müssen unter Aufsicht gestellt werden. Und bautz werden die das durch hauen.

Denkt mal ein wenig weiter als die Begrenzung des Tellerrandes es zuläßt. Denkt weiter als ihr je gemeint habt denken zu müssen. Das ist nicht böse gemeint oder an einen bestimmten Poster gedacht sondern wirklich allgemein an uns alle, Hartzer oder Nichthartzer.

Kluge Worte, fairina!
Bei Interesse kannst Du Dich mal durch nordlicht22's Beiträge wühlen, da hat man es (erfolglos) probiert.
Aber wie so oft, der Mensch neigt ja dazu, Unangenehmes zu verdrängen, zu relativieren...."wird schon nicht so schlimm werden"...
Und genau hierin liegt eine Riesengefahr! Diese, allzu menschliche, Denke wird benutzt, um mittels Salami-Taktik beständig für schleichende Verschlechterung zu sorgen, Ende offen...
Das ist für mich einer der Hauptgründe, weshalb ich häufig auf "Ab-Nicker", "Kuscher"usw so derbe reagiere.
Das hat selten etwas mit dem Menschen zu tun, vielmehr mit dem, wozu eine solche rückgratlose Haltung in Kombination mit einem pervertierten "Sozial"Recht (u.A.) führen kann und schlußendlich wohl auch wird.
Wie war das doch gleich ach so, ja
Wehret den Anfängen!

lG
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 12:15   #59
Abolição->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 45
Abolição
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Abolicao, gerade weil ich kein Arzt bin aber eine wissenschaftliche Ausbildung als Erstberuf habe, kann ich mir nicht vorstellen, daß alle psychischen Auffälligkeiten inkl. Borderlinern unter organischen Dispositionen leiden oder das diese die Ursache sind. Aber das ist egal, denn es tangiert nur peripher das System. Denn wer sagt denn, das der SB der Zukunft eine ärztliche Grundlage braucht. Wenn jeder der eine Hilfe der Solidargemeinschaft braucht von vorne herein aus der Gesellschaft raus fällt und kaserniert udn entrechtet wird. Das eine vorhandene psychische Erkrankung durch solche Stressmarker verschlimmert wir ist normal - so wie bei jeder anderen Erkrankung auch. Und genau darum müßen wir achten darauf, daß nicht jeder mit so einer Sache kommt, denn um so leichter machen wir es den Herrschaften derartige Bedingungen zu schaffen in denen sie sich nicht und für gar nichts zu rechtfertigen haben.
Aber ja, die chronifizierte, unbehandelte bipolare Störung lässt sich nach Kontrastmittelgabe sehr gut im Kernspin (am Neokortex) erkennen.
Ein Neuröschen oder eine leichte Verhaltensauffälligkeit nicht, da hast Du Recht.
Aber genauso wie der SB nicht einfach behaupten kann, Du hast Paradontose oder eine Herzinsuffizienz, kann er nicht mir nix dir nix die Diagnose psychische Erkrankung stellen.
Es geht ihn a) nada, niente, nothing etwas an.
Vor allem: Es fehlt ihm b) an der professionellen Befähigung ein dergestaltiges Urteil zu fällen.
Im Übrigen stehen auf den AUs, die das No-Jobcenter erhält, keine Diagnoseschlüssel.
Auch wenn die Hartz IV-Regularien einen repressiven Charakter haben, kann ich Deinem Zukunftsszenario nicht folgen; es sei denn, wir fallen wieder auf das Niveau des dunkelsten Kapitels unserer bundesdeutschen Geschichte zurück.
Abolição ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 13:19   #60
MissMutig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2011
Beiträge: 15
MissMutig
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

auch wenn es jetzt zu eurer aktuellen Grundsatzdiskussion nicht wirkllich reinpaßt.....

Ich bzw. meine Tochter, hatte gerade einen Anruf von Ganzil (wegen des nicht wahrgenommenen Termins von mir) ...
Die Dame fragte meine Tochter, ob ich da sei. Nein, war die Antwort. Ob sie wüsste, wieso ich den Termin bei ihr nicht wahrgenommen hätte. "Nein".
Und da ist sich meine Tochter jetzt nicht so gaaanz sicher, aber sie glaubt gehört zu haben, dass dort heute mein erster Tag der Maßnahme hätte sein sollen (und ich hab` noch nicht mal ein einziges Schriftstück in der Hand .... tz tz tz...)
MissMutig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 13:34   #61
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Abolicao, ich habe 2003 eine kleine Geschichte geschrieben, ich stelle sie hier ein. Wenn ich das vergleiche was ich damals schrieb und wie weit es heute bereits geht, dann graust es mich nur noch. Das Häuschen das ich beschrieb, geht heute schon weg wenn es für die Besitzer zu groß ist. Gab da so ein "hübsches" Urteil dazu. Wenn ich sehe, wie Leute zwangsweise "verheiratet" werden, dann wunder ich mich nur, warum die das mit sich machen lassen. Schulabgänger werden nicht von der BA sondern von der ARGE/JC "betreut". Koch, Profalla verlangten Kasernierung von HartzIV-Empfängern, ein Schmidt (ein noch nicht hinter den Ohren trockenes Saalkind) verlangte vor einigen Jahren, daß alte Menschen nicht mehr alle medizinische Hilfe bekommen sollten. Ein Herr Müntef. und ein Herr Clement beschimpften in aller Öffentlichkeit während sie z. T. Ministerposten inne hatte, HartzIV-Empfänger als Schmarotzer und Parasiten.

Und dann frage ich mich, wie schaut es aus:

Gesundheitswesen: alte Menschen aber auch junge kranke Menschen bekommen nicht mehr alle medizinische Hilfen derer sie bedürfen es sei denn, sie bezahlen sie privat.

Das Häuschen habe ich schon erwähnt.

Die Billigstwohnungen die Hartzern zugestanden werden, liegen in Ghettos. da ist zwar kein Zaun drum, aber egal. Zudem werden systematisch gewachsene Umfelder zerstört weil die Leute wegen ein paar Euro oder Quadratmeter umziehen müssen.

U25 dürfen zwar ihren Popo am Hindukusch hinhalten, aber werden zwangsentmündigt bei den Eltern gehalten.

Dank der immensen Kürzung des Kindesregelsatzes im ALG-II zur Sozialhilfe können weniger HartzIV-Kinder eine gute Ausbildung machen.

Dazu die Sache mit den EGVs. Vertrag? Ein Vertrag wird zwischen zwei gleichberechtigten Partnern geschlossen. Eine EGV kann gggfls. per Verwaltungsakt erlassen.

Der Abschnitt vom Rechtswegesystem. Die Kürzungen bei den PKH.

Soll ich weiter machen. Stück für Stück werden grundgesetzliche Rechte verweigert oder Schlupflöcher zugemacht wo die Menschen sich doch noch Recht erkämpfen konnten.

Wie weit mag es noch gehen? Ich denke solange niemand was dagegen unternimmt, so lange geht es weiter. Daher auch die massive Propagandamaschinerie in den Medien.
Denk mal drüber nach.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 14:27   #62
Abolição->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 45
Abolição
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Fairina:

geschenkt - ich stimme Dir in allen Punkten vollumfänglich zu.
Und was ich mit meinem neuen SB erlebt habe, schlägt jedem Fass den Boden aus.
Ich halte es einfach dennoch für unwahrscheinlich, dass medizinische Laien, also SB's im Handumdrehen fachärtzliche Befugnisse erhalten sollen, die nicht mal Allgemeinmediziner inne haben. Das geht, außer zur Karnelvalszeit, doch wirklich auf keine Kuhhaut.


MissMutig:

sorry fürs partielle of topping. Du weißt ja, solange Du nichts Schriftliches hast, lass sie am langen Arm verhungern. Genauso würde ich es beim MT machen. Schön alle Unterlagen zur Prüfung mit nach Hause nehmen, auf Dein Autogramm werden sie leider, leider, leider vergeblich warten müssen.
Abolição ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 14:52   #63
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

"U25 dürfen zwar ihren Popo am Hindukusch hinhalten, aber werden zwangsentmündigt bei den Eltern gehalten"

gepostet, von unserer lieben Fairina



und das andere von dir, in diesem beitrag, auch 3 x

dann müßten die "ausländer" ( spanier, griechen. italiener, franzosen ...) kommen, um denen in diesem - nicht meinem land - , zu zeigen,

wie es mit widerstand zu verstehen ist!


demo´s, renitentes verhalten ...
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 14:56   #64
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Zitat von MissMutig Beitrag anzeigen
auch wenn es jetzt zu eurer aktuellen Grundsatzdiskussion nicht wirkllich reinpaßt.....

Ich bzw. meine Tochter, hatte gerade einen Anruf von Ganzil (wegen des nicht wahrgenommenen Termins von mir) ...
Die Dame fragte meine Tochter, ob ich da sei. Nein, war die Antwort. Ob sie wüsste, wieso ich den Termin bei ihr nicht wahrgenommen hätte. "Nein".
Und da ist sich meine Tochter jetzt nicht so gaaanz sicher, aber sie glaubt gehört zu haben, dass dort heute mein erster Tag der Maßnahme hätte sein sollen (und ich hab` noch nicht mal ein einziges Schriftstück in der Hand .... tz tz tz...)

doch, das war das thema


weiterhin schönen tag , OHNE ganzil .üll wünschend,

verbleibe ich mit freundlichen grüßen
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 15:18   #65
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: ..... Ganzil - wie soll ich mich verhalten?

Abolicao,

entschuldige bitte, aber bereits zu Sozialhilfezeiten wurden Personen die ihre Rechte vehement verteidigten mit Drohungen der Einweisung in die Psychiatrie bedroht. Wenn ich mich recht entsinne, passierte das sogar. Ich selbst wurde ebenfalls bedroht, wenn auch nicht durch SA/ARGE/JC sondern von einem Poster, den ich in Verdacht habe/hatte für diese Quasibehörden zu arbeiten. Mir wurde von einer SB unterstellt im Fernsehen, ich würde zu Betrug aufrufen weil ich gegen die eG schrieb.

Wenn es eines Tages soweit ist, werden die SBs keine medizinische Kenntnisse brauchen weil man mit Eintritt in den Bezug öffentlicher Mittel seiner Grundrechte beraubt wird.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ganzil, verhalten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie soll ich mich verhalten? Lulu24 ALG II 2 09.05.2011 09:57
Wie soll ich mich verhalten? Wechselbalg ALG II 11 01.03.2010 00:50
Wie soll ich mich verhalten?? Benn ALG II 5 04.10.2009 22:26
Wie soll ich mich verhalten lilifee ALG II 7 04.09.2008 14:03
Wie soll ich mich nun verhalten? ingaausdemww Allgemeine Fragen 14 10.08.2006 09:14


Es ist jetzt 15:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland