Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2014, 19:07   #51
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Nur nicht aufgeben
Immer hartnäckig bleiben
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 18:37   #52
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo in die Runde,

hier ein kleines Update:

Ich hatte heute Besuch von einer Dame der Firma RE/init, dem gegen meinen Willen unerlaubt eingeschalteten Ko-Träger der in der Überschrift dieses Threads aufgeführten Maßnahme, die mit mir über meine Situation sprechen und sich Zutritt zu meiner Wohnung verschaffen wollte, was ich allerdings durch Nichtöffnen der Haustür und Gespräch über die Türsprechanlage, bei dem ich deutlich machte, daß ich mich schriftlich mit der Firma in den nächsten Tagen in Verbindung setzen werde, erfolgreich zu verhindern wußte. Die Dame war davon allerdings nicht so begeistert, verschwand dann aber unverrichteter Dinge.

Auch habe ich heute per Einschreiben die Widerrufserklärung wegen der unerlaubten Weitergabe meiner Daten sowohl an das Mobbcenter als auch an das Bildungszentrum des Handels per Einschreiben rausgeschickt. Beide Empfänger, sprich: das Bildungszentrum des Handels und das Mobbenter, dürften diese Erklärung spätestens am Dienstag der kommenden Woche auf dem Tisch haben.

Somit stehen nächste Woche noch der Gang zum Sozialgericht wegen der Rechtswidrigkeit des EGV-VAs vom 18.08.2014 und der Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung meines Widerspruchs gegen besagten EGV-VA an und die schriftliche Auseinandersetzung mit der Firma RE/init.
Vielleicht habt ihr dafür entsprechende Vorschläge, wie ich die entsprechenden Anträge fürs Sozialgericht am besten formuliere und auch für das Schreiben an die Firma RE/init parat, die mir helfen können.
Die Widerrufserklärung wegen der unerlaubten Datenweitergabe meiner Daten an Dritte kann ich gerne am Wochenende ebenfalls hier ins Forum einstellen.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 18:40   #53
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo in die Runde,

hier ein kleines Update:

Ich hatte heute Besuch von einer Dame der Firma RE/init, dem gegen meinen Willen unerlaubt eingeschalteten Ko-Träger der in der Überschrift dieses Threads aufgeführten Maßnahme, die mit mir über meine Situation sprechen und sich Zutritt zu meiner Wohnung verschaffen wollte, was ich allerdings durch Nichtöffnen der Haustür und Gespräch über die Türsprechanlage, bei dem ich deutlich machte, daß ich mich schriftlich mit der Firma in den nächsten Tagen in Verbindung setzen werde, erfolgreich zu verhindern wußte. Die Dame war davon allerdings nicht so begeistert, verschwand dann aber unverrichteter Dinge.

Auch habe ich heute per Einschreiben die Widerrufserklärung wegen der unerlaubten Weitergabe meiner Daten sowohl an das Mobbcenter als auch an das Bildungszentrum des Handels per Einschreiben rausgeschickt. Beide Empfänger, sprich: das Bildungszentrum des Handels und das Mobbenter, dürften diese Erklärung spätestens am Dienstag der kommenden Woche auf dem Tisch haben.

Somit stehen nächste Woche noch der Gang zum Sozialgericht wegen der Rechtswidrigkeit des EGV-VAs vom 18.08.2014 und der Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung meines Widerspruchs gegen besagten EGV-VA an und die schriftliche Auseinandersetzung mit der Firma RE/init.
Vielleicht habt ihr dafür entsprechende Vorschläge, wie ich die entsprechenden Anträge fürs Sozialgericht am besten formuliere und auch für das Schreiben an die Firma RE/init parat, die mir helfen können.
Die Widerrufserklärung wegen der unerlaubten Datenweitergabe meiner Daten an Dritte kann ich gerne am Wochenende ebenfalls hier ins Forum einstellen.

Das Bildungszentrum des Handels hat mir immern noch nicht auf meine Schreiben vom 14.08.2014 und 05.09.2014 geantwortet. Ich überlege auch hier, entweder denen eine erneute Frist zur Beantwortung meiner Fragen schriftlich zu setzen oder aber den EGV- VA fristlos zu kündigen wegen Vorenthaltens wichtiger Informationen. Was haltet ihr da für besser?

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 19:25   #54
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Dann gleich mal nachfragen weshalb die Dame Deine Anschrift hatte.

Ansonsten richtig gehandelt

Hättest aber an der Sprechanlage noch fragen können, ob sie einen Kuchen dabei hat.
Falls nicht, gegenüber ist eine gute Konditorei
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 19:42   #55
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo Charlot,

da kam ich jetzt nicht drauf, das zu fragen, werde es aber in meinen Brief, den ich an die schreiben werde, tun.

PS: Bei mir in der Nähe befinden sich sogar drei Konditoreien und somit reichlich Kuchen- und Teilchenauswahl

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 21:06   #56
Varag
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.08.2009
Beiträge: 138
Varag Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo ladydi12 (und alle anderen natürlich auch),

ich wollte mal fragen wie du auf Idee gekommen bist vorab beim Träger einige Fragen zu stellen und auf schriftliche Antwort zu hoffen? Hat dass schonmal jemand erfolgreich durchgezogen oder ist dass ne Art Experiment?

Wie ist denn dein Plan für den Fall dass keine Rückmeldungen kommen? Meinste man kann die Maßnahme als unseriös darstellen wenn solche Fragen vorab nicht beantwortet werden oder welche Richtung schwebt dir da so vor?

Ich frag nur weil ich vor nem Monat einen ähnlichen Weg versucht habe, aber wir scheinen nicht die Ersten mit so einer Idee zu sein und dementsprechend kommt da kaum was zurück.

Gruß
Varag
Varag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 23:10   #57
Varag
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.08.2009
Beiträge: 138
Varag Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Sorry für den Doppelpost, aber bearbeiten geht nicht mehr.

Ich hab mich mal mit nem Bekannten unterhalten und der war z.B. von der Frage bzgl. Suchtkranken und Haftstraflern wenig begeistert. Die Argumentation war man müsse damit rechnen anderen Menschen in solchen Maßnahmen zu begegnen. Mir fiel keine passende Gegenargumentation ein.

Wie war denn dein Gedanke dahinter (abgesehen von schlechten Erfahrungen, aber ob das als Ablehnungsgrund durch geht...?) oder gibts generell ne Sachlage die das zusammenwürfeln von oben genannten mit anderen ELOs ausschliesst?

Grüße,
Varag
Varag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 23:30   #58
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Zitat von Varag Beitrag anzeigen
Hallo ladydi12 (und alle anderen natürlich auch),

ich wollte mal fragen wie du auf Idee gekommen bist vorab beim Träger einige Fragen zu stellen und auf schriftliche Antwort zu hoffen?
Einfache Antwort das Recht und die Pflicht, mich über mögliche künftige Arbeitgeber und Maßnahmeträger zu informieren. Sowas setzte man zumindest in früheren Jahren beispielsweise bei Vorstellungsgesprächen voraus.

Zitat von Varag Beitrag anzeigen
Hat dass schonmal jemand erfolgreich durchgezogen oder ist dass ne Art Experiment?
Ob das jemand schonmal erfolgreich durchgezogen hat weiß ich nicht.

Zitat von Varag Beitrag anzeigen
Wie ist denn dein Plan für den Fall dass keine Rückmeldungen kommen?
Erneutes Anschreiben an die Maßnahmeträger, ggf. danach Auskunftsklage und Kündigung des EGV-VA, Anschreiben an die Regionaldirektion der Bundesagentur gegen Arbeit mich auch mit dem KO- Träger in Verbindung setzen....mal sehen....
Ich lehne die Maßnahme an sich nicht unbedingt ab, möchte allerdings auch nicht "die Katze im Sack" kaufen und das Recht auf entsprechende Informationen habe ich schließlich genauso wie alle anderen.

Zitat von Varag Beitrag anzeigen
Meinste man kann die Maßnahme als unseriös darstellen wenn solche Fragen vorab nicht beantwortet werden oder welche Richtung schwebt dir da so vor?
Ob die Maßnahme unseriös ist, wird sich dann noch rausstellen; ein seriöser Träger dürfte meiner Meinung nach, keine Probleme haben, mir meine Fragen entsprechend zu beantworten.

Zitat von Varag Beitrag anzeigen
Ich frag nur weil ich vor nem Monat einen ähnlichen Weg versucht habe, aber wir scheinen nicht die Ersten mit so einer Idee zu sein und dementsprechend kommt da kaum was zurück.
Das ist gut zu wissen.

Die Frage mit den Haftstraflern und Suchtkranken stelle ich deshalb, weil ich in der Vergangenheit Während meiner Berufsausbildungen, bei denen das komplette Strafgesetzbuch von A bis Z in lebendiger Ausfertigung dabei war, mehrfach extrem schlechte Erfahrungen mit diesem Personenkreis gemacht habe, darunter waren auch Morddrohungen und auch ein geplanter Totschlag gegen meine Person (Täter war ein sogenannter Freigänger, bei dem die vorzeitige Haftentlassung anstand und der sich sich diese durch, so die damalige Gerüchteküche der Schule, durch ein Diebstahlsdelikt in der Nähe "seiner" damaligen JVA eine Woche nach Beginn der Umschulung und darauffolgende erneute Verhaftung, praktisch selber verbaute). Die mit diesem Personenkreis gemachten Erfahrungen wirken auch mit Sicherheit bis heute in meinem Leben negativ nach. Reicht dir das als Aussage?

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 04:07   #59
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Ich mache es auch so.
Wenn sich jemand einen Gebrauchtwagen kauft, dann schaut er sich ja auch das Fahrzeug an, prüft es und stellt einige Fragen.
Mietest Du Dir eine Wohnung, dürfte es ebenso sein.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 18:39   #60
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute angefangen, den Antrag auf aufschiebende Wirkung meines Widerspruchs gegen den EGV- VA vom 05.09.2014 ans Sozialgericht zu schreiben und werde diesen, zusammen mit meinem schriftlichen Widerspruch gegen die Weitergabe meiner Daten, bis Mitte dieser Woche mit der Bitte an euch, sich den Antrag anzusehen und ggf. Verbesserungsvorschläge zu machen, hier ins Forum reinstellen und spätestens Ende dieser Woche beim Sozialgericht abgeben. Mit dem Ko- Träger werde ich mich auch noch diese Woche schriftlich in Verbindung setzen.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 19:59   #61
kunde 33
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.09.2014
Beiträge: 199
kunde 33 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Zitat von Varag Beitrag anzeigen
Ich hab mich mal mit nem Bekannten unterhalten und der war z.B. von der Frage bzgl. Suchtkranken und Haftstraflern wenig begeistert. Die Argumentation war man müsse damit rechnen anderen Menschen in solchen Maßnahmen zu begegnen. Mir fiel keine passende Gegenargumentation ein.
Die Gegenargumentation ist, dass es völlig sinnfrei und pädagogisch unsinnig ist, einen "normalen Elo" zusammen mit Suchtkranken, Exknackis, Leuten mit geringen Deutschkenntnissen, etc. in eine Massnahme zu packen.

Das heisst nicht, dass der normale Elo besser ist, vielmehr benötigen Problemgruppen andere Herangehensweisen. Da das JC aber Massnahmenpakete en gros einkauft, ist natürlich für so etwas kein Geld da. DESHALB sitzen die dann alle zusammen in einem Raum: der Elo versucht verzweifelt seine Bewerbungen auf einem PC von anno dunnemals auszudrucken (läuft noch mit Windows 98), der Suchtkranke ist hinten eingeschlafen, der Knacki macht sich derweil an die 19-jährige Alleinerziehende ran, und die Frau ohne Deutschkenntnisse versteht eh nur Bahnhof.

Absurdes Theater in Reinkultur. Besser kann man Steuergelder gar nicht verbrennen.

"Ganzheitliche Eingliederungsleistung" - das muss man als Drohung des JC verstehen, den Elo komplett zu disziplinieren und unter Staatsaufsicht zu stellen, inklusive unangemeldeter Hausbesuche. Verfolgungsbetreung in Reinkultur.
kunde 33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 08:21   #62
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hiho ihr Lieben,

hier ist nun mein Schreiben ans Sozialgericht, daß ich da übermorgen hinbringen werde. Seht es euch bitte mal durch und ich bitte um eure Verbesserungsvorschläge.

Wie immer sage ich vorab schonmal danke für eure Hilfe.

@Ebolakunde #Post61

ich wollte das zwar noch etwas weiter spinnen, u.a. daß noch vor dem Unterricht im Unterrichtsraum noch mindestens eine Tüte geraucht wurde und der Raum danach entsprechend stank usw...., aber du hast es klasse formuliert
So ähnliche Erlebnisse hatte ich wirklich.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2014, 21:28   #63
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo ihr Lieben,

inzwischen gibt es Neuigkeiten in meiner Sache.
Das Bildungszentrum des Handels hat sich inzwischen schriftlich gemeldet und mir mitgeteilt, daß sie mein Anschreiben vom 17.09.2014 (war wohl der Widerruf wegen Datenweitergabe, muß es aber noch mal nachsehen) ans Mobbcenter weitergeleitet haben, weil ich nicht Teilnehmerin in deren Hause bin, witzig was?? Als ich das las, dachte ich "ich glaub ich werd nicht mehr, die haben ja wohl einen an der Waffel" und auch der Ko- Träger RE/init hat sich ebenfalls mal wieder schriftlich gemeldet und will immer noch wissen, warum ich mich angeblich weigere, an der Maßnahme mit zu machen. Na ja, mit denen werde ich mich am WE ebenfalls schriftlich auseinandersetzen und die Schriftkorrespondenz auch hier ins Forum reinsetzen.

Habt ihr euch inzwischen meinen Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung meines Widerspruchs gegen den EGV- VA angesehen? Kann ich den so jetzt am Montag nächster Woche beim Sozialgericht einreichen oder muß bzw. soll da noch was verbessert werden oder ist er so okay wie er ist?
Heute einreichen klappte aus diversen Gründen nicht, daher werde ich das jetzt erst am Montag in Angriff nehmen.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2014, 21:50   #64
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.186
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo, der Antrag ist zwar inhaltlich sehr ausführlich, nach meinem Geschmack aber etwas zu lange. Könnte man auf max. 3 Seiten straffen. Das mit den Maßnahme-Inhalten und deinen eingefügten Fragen würde ich auf jeden Fall drin lassen.

Ein paar Schreibfehler sind drin. Buchstaben verdreht.

Die Abschlussformel fehlt.

Mit freundlichen Grüßen
Unterschrift xyz
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2014, 22:16   #65
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo surfing,

erst mal danke für dein Feedback. Was meinst du mit " das kann man auf drei Seiten straffen" und mit Abschlußformel?
Das mit den Rechtsschreibfehlern werde ich morgen mal in Angriff nehmen, hab da heute keinen Nerv dafür.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2014, 22:37   #66
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.186
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Ich meinte mit dem straffen: Etwas weniger alle möglichen Urteile zitieren. Das SG hat eine Amtsermittlungspflicht und die werden dafür bezahlt andere SG/LSG/BSG Urteile und Rechtsprechung zu kennen. Die fehlende Begründung des EGV-VA ist aber schon wichtig, das auch unbedingt drin lassen.

Mit der Abschlussformel meinte ich "nur" die Grüße und die Unterschrift. Dazu einfügen könnte man vor den Grüßen und der Unterschrift " in Erwartung einer zeitnahen Entscheidung ". Kann man machen, muss man aber nicht.
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 02:28   #67
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo ihr Lieben,

hier kommt nun der 2te Musteranschreiben an das Sozialgericht wegen der Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung meines Widerspruchs gegen den EGV-VA. Mir fiel dazu noch ergänzend was ein, was ich dann noch hinzugefügt habe.
Auf eure Meinungen und Änderungsvorschläge bin ich nach wie vor gespannt.
Die Schreiben vom Maßnahmeträger und von RE/init, die ich dieser Tage erhielt, folgen dieses Wochenende noch.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 04:30   #68
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Zu der Dame, die Dich da besucht hat: Ich glaube, Hamburgeryn hat dem Träger, der ihre Tochter besucht hat, Hausverbot erteilt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 05:05   #69
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.713
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Dein Schriftsatz ist nicht das Gelbe vom Ei (obwohl du dir sehr viel Mühe gemacht hast), viel zu lang, entrümple das bitte mal, §§ und Urteile raus. Versetzt dich bitte mal in die Lage des Richters, der den Schreibtisch übervoll hat, der mag dein überlanges weitschweifiges Schriftstück wahrscheinlich nur mit sehr viel Anstrengung bis zum Ende lesen.

Bring die Sache besser auf den Punkt. Wichtig ist, dass eine gültige EGV bestand, es keine grundlegenden Veränderungen in deinen persönlichen Verhältnissen gab und die bestehende EGv nicht gekündigt wurde. Damit ist eigentlich alles bereits gesagt.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 05:07   #70
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo gelibeh,

die Dame von der Firma RE/init habe ich gar nicht erst reingelassen sondern ihr an der Türsprechanlage erklärt, daß ich mich mit ihrer Firma schriftlich in Verbindung setzen werde. Die Gangart mit dem Hausverbot will ich zur Zeit noch nicht anwenden sondern ich werde bei dieser Firma erstmal den Schmusekurs mit Briefeschreiben und Freundlichkeit fahren, denn es könnte sein, daß ich die noch für eine anderweitige Sache, die nichts mit der o.a. Maßnahme zu tun hat, brauche.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 12:25   #71
Der Auflehnende
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 691
Der Auflehnende Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Du musst niemanden von diesem Verein Zutritt zu Deiner Wohnung gewähren. Die haben dazu keinerlei Rechte. Da es sich hierbei um einen sogenannten Dritten handelt, greift hier erst recht der Artikel 13 Abs. 1 GG, Unverletzlichkeit der Wohnung.

Allein schon bei der Bezeichnung RE/init. geht bei mir alles auf Alarmstufe Rot. Was ist das überhaupt für ein Name?

Übersende denen die Widerrufung der Datenweitergabe, darauf hat Dich 0zymandias schon aufmerksam gemacht.
Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hier ein Vorschlag zur aufschiebenden Wirkung:
https://www.elo-forum.org/attachment...wirkung25..doc

Suche Dir aus dem Vorschlag das Passende aus und schreibe bitte Deine aufschiebende Wirkung noch einmal neu. Die Gerichte haben keine Lust einen Roman zu lesen. Du musst nicht in dieser aufschiebenden Wirkung alles Aufführen was Du bemängelst. Das Deine bestehende EGV vom Jobcenter einseitig durch einen EGV-VA ersetzt wurde, ist alleine schon ein wichtiger Grund der für Dich spricht. Das SG wird deshalb der aufschiebenden Wirkung i. d. R. stattgeben. Füge der aufschiebenden Wirkung nur ein oder zwei weitere Punkte hinzu, die Du bemängelst. Insbesondere datenschutzrechtliche Bedenken. Alles andere aufheben für eine eventuelle Klage. Die werden Dir diese Maßnahme nach Ablauf Deiner EGV vermutlich noch einmal andrehen wollen.

Dem BZH musst Du nicht noch einmal irgendein Schreiben übersenden. Du hast die doch schon per E-Mail und Einschreiben mit Rückschein benachrichtigt. Die sind jetzt an der Reihe. Solltest Du noch ein Schreiben denen zukommen lassen, zeigst Du denen nur das Du unsicher bist und keinen Plan hast.
Der Auflehnende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 18:08   #72
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo DerAuflehnende, Hallo Surfing

@DerAuflehnende

meine Ausfertigung des Antrages auf aufschiebende Wirkung meines Widerspruchs gegen den EGV-VA ist deinem Vorschlag zur aufschiebenden Wirkung eines Antrages auf aufschiebende Wirkung eines Widerspruches gegen einen EGV-VA recht ähnlich habe ich grade beim ersten Überlesen festgestellt, ich kann ja morgen noch etwas an meinem Antrag dran arbeiten, mal sehen ansonsten geht meine derzeitige Ausfertigung des besagten Antrages am Montag, so wie sie jetzt ist, ans Sozialgericht raus. Sollen die Richter dort ruhig mal was tun für ihr Geld

Was meinst du übrigens mit

Zitat:
Allein schon bei der Bezeichnung RE/init. geht bei mir alles auf Alarmstufe Rot. Was ist das überhaupt für ein Name?
Erzähl mal dazu bitte etwas mehr

@Surfing Post 66

Das Sozialgericht meines Wohnortes nimmt es leider mit der Amtsermittlungspflicht nicht so genau, wie ich bei meinen dort laufenden Klagen feststellen mußte.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 18:48   #73
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.186
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hi, der Vorschlag der reingestellt wurde enthält Urteile/Beschlüsse zu allen möglichen Konstellationen im Zusammenhang mit EGV-VA. Es kann sich jeder das raussuchen was zu seinem EGV-VA passt. Dann wird der Antrag viel kürzer und passgenauer.

Das mit der mangelhaften Wahrnehmung der Amtsermittlungspflicht kenne ich. Davon sollte man sich nicht beeindrucken lassen.

Bei dir spielt der Umstand dass du noch eine gültige EGV hast eine zentrale Rolle. Das muss dem SG deutlich gemacht werden.

Dann handelt es sich um eine " aufsuchende Betreuung " des Maßnahmeträgers ?! (Wenn die schon vor deiner Haustür gestanden sind).
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 15:17   #74
Der Auflehnende
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 691
Der Auflehnende Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Zitat:
Allein schon bei der Bezeichnung RE/init. geht bei mir alles auf Alarmstufe Rot. Was ist das überhaupt für ein Name?

ladydi12:
Erzähl mal dazu bitte etwas mehr
Dann fange ich mal an. Dein EGV-VA enthält folgenden Passus:
Zitat:
Hierzu unterhält der jeweilige Ko-Träger ein Netzwerk zu verschiedenen Institutionen in Gelsenkirchen (2.8. Ehe-und Lebensberatung, sucht- und Schuldnerberatung, Erziehungs- oder Frauenberatung, Psychosoziale und Verbraucherberatung, usw.), um Ihnen in Ihrem häuslichen Umfeld schnell und bedarfsgerecht Unterstützung zukommen lassen zu können. Ziel ist die (Wieder-)Aufnahme der o.g. Maßnahme ,,GEmiA 2014".
RE/init. Ist schon ein komischer Name für diesen Verein. Bei der Bezeichnung dachte ich erst an einen Tippfehler. Da fragt man sich doch, wer oder was steckt hinter dieser Bezeichnung und warum wollen die meine Daten? Von einem Hartzer kann doch nicht verlangt werden, das er so gebildet ist, wie die „geschulten“ Jobcenter-Mitarbeiter.

Dieser Verein unterhält Kontakte zu weiteren Trägern und verteilt Deine Daten an diese, so wie beim Karnevalszug die Kamelle verteilt wird. Du hast keine Kontrolle mehr wer Deine Daten erhält. Das Mitarbeiter von diesem Verein vor Deiner Tür standen, schockierte mich. Als ich Deinen EGV-VA las, dachte ich das es sich hierbei nur um eine Drohung vom Jobcenter handelt.

Da Du die Mitarbeiter den Zutritt zur Wohnung verweigert hast, werden die das dem Jobcenter mitteilen. Das Jobcenter wird dann, je nachdem wie lange das mit Deiner aufschiebenden Wirkung dauert, versuchen Dich deswegen zu sanktionieren.

Das die Maßnahme nur zweimal die Woche stattfindet, hängt damit zusammen, das die gar nicht genug Plätze für die Masse an Teilnehmer haben. Die wollen so viele wie möglich aus der Statistik für einen längeren Zeitraum bekommen. Die Geschäftsführung runter bis zu den Teamleitern steckt hierfür bestimmt ordentlich Bonuszahlungen ein. Auch für die Träger ist das eine Goldgrube. Diese Art von Maßnahme wird garantiert auch noch vom Europäischen Sozialfond (ESF) mitfinanziert.

Ganzheitliche Entmündigung wäre für diese Maßnahme die passende Bezeichnung.

Mich erinnert Deine Maßnahme an folgenden Artikel:
Sozialer Arbeitsmarkt unter dem Deckmantel Null-Euro-Jobs | altonabloggt
Der Auflehnende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 01:18   #75
ladydi12
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.910
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: Ganzheitliche Eingliederungsleistung mit sozialintegrativem Ansatz GEmiA 2014

Hallo in die Runde,

hier nun mein kurzes Update:
Ich war gestern beim Sozialgericht und habe meinen Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden wirkung meines Widerspruchs gegen den EGV-VA, hier als Musterschreiben Variante2 hochgeladen, brav und artig abgegeben, wie üblich mit Eingangsstempel und soweiter und dort auch gleich noch weitere Verfahren, darunter mehrere Wideraufnahmeverfahren, wegen der SGB2- Regelsätze und der Kosten der Unterkunft mit angekündigt. Da ich dort bestens bekannt bin, denn schleißlich sorge ich mit jedem weiteren Verfahren für den Erhalt von deren Arbeitsplätzen, brauchte ich noch nicht einmal meinen Persoausweis vorzeigen

Mit der Firma RE/init werde ich mich ab morgen weiter befassen, ich habe ja, neben deren versuchten Hausbesuch, zwei Anschreiben nach dem Motto "Sie sollen an einer maßnahme teilnehmen und tun das nicht, was ist da los" erhalten, auf die ich erstmal schriftlich, ebenfalls mit der Bitte, mir verschiedene Fragen, darunter auch das mit dem Zugriff auf meine Daten, zu schriftlich beantworten, reagieren werde.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2014, ansatz, eingliederungsleistung, ganzheitliche, gemia, sozialintegrativem

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuweisung Maßnahme Gemia Phoenixfederle ALG I 7 17.06.2014 21:13
1. Einladung - Infoveranstaltung im BZ GemiA Flami ALG I 30 21.08.2012 20:14
Hilfe - Maßname ganzheitliche integration uwe50 ALG I 3 01.10.2009 17:31
Hilfe - Maßname ganzheitliche integration uwe50 ALG I 0 01.10.2009 16:18
Interne Revision der BA,Ordungsmässigkeit der Eingliederungsleistung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 09.07.2008 08:28


Es ist jetzt 04:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland